www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem mit JTAGICE mk II + ATmega168


Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, hab ein Problem welches hier schon ein paar mal aufgetaucht ist, 
aber eine wirkliche lösung dafür wurde nich nicht genannt.

Ich habe einen fabrikneuen Atmage 168 den verbinde ich NUR mit 
Versorgungsspannung, und den Anschlusspins für  ISP. Nur der Reset hat 
einen Pull up.

Versuche ich jetzt den Controller mit AVRStudio zu programmieren bekomme 
ich die Meldung das debugWire nicht aktiv ist. DEr versuch debugWire 
über ISP frei zu schalten schlägt ebenfalls fehl.

Will ich auf die Fuse einstellungen zugreifen erhalte ich folgendes:

Setting device parameters .. OK
Entering pogramming mode .. failed
Leaving programing mode .. failed

Hat jemand eine Idee was ich machen kann oder mache ich einen 
Prinzipiellen fehler ? Bin für jede hilfe offen, da ich schon sehr am 
verzweifeln bin.

schonmal ein schönes Wochenende
Gruß Tobi

Autor: Martin Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ISP Frequenz zu hoch? Pull-Up an Reset testweise ausbauen für DW.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab die ISP FRequenz schon auf 125 kHz, den Pullup hatte ich auch schon 
raus, macht keinen unterschied.  :-(

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein fehler hat sich eingeschlichen....

das Studio liefer folgendes Zurück nicht wie oben beschrieben...

Setting device parameters .. OK
Entering pogramming mode .. failed
Leaving programing mode .. OK

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat den keiner einen Lösnungsansatz ??? Ich hänge nämlich immer noch an 
dem Problem....

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hatte das problem auch.habe dann von isp auf jtag umgestellt und dann 
haddet jefunzt

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Atmega168 unterstützt aber gar kein JTAG !

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Min. 100nF Kondensator an VCC, GND ? AVCC mit an VCC angeschlossen ?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein AVCC hängt nicht mit auf Vcc aber das sollte auch nicht notwendig 
sein oder ? Kondensator ist drinn....

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2. VCC - 0.3V < AVCC < VCC + 0.3V, however, AVCC should always be within 
1.8 - 5.5V

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVCC is the supply voltage pin for the A/D Converter, PC3..0, and 
ADC7..6. It should be
externally connected to VCC, even if the ADC is not used. If the ADC is 
used, it should be
connected to VCC through a low-pass filter. Note that PC6..4 use digital 
supply voltage,
VCC.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe schon wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Dann werde ich das morgen mal ausprobieren, und hoffe mal das das 
Problem sich damit behebt.

Danke !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.