www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. "use_dsp48"-Warnung bei XC3S50


Autor: Johnsn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Kenn jemand eine Einstellungsmöglichkeit von ISE9 (9.1i), mit der man 
folgende Warnung deaktivieren kann:

WARNING:Xst:0: - Property "use_dsp48" is not applicable for this 
technology.

Die Warnung an sich stört mich zwar nicht grundsätzlich, aber ich hab 
schon mal desöfteren versucht, die Warnung irgendwie zu deaktivieren.

Gruß,
Johnsn

Autor: Stefan Hanke (stefanhanke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach gerade ist wieder mal die 9.1i abgeraucht, herrliches Stück Software 
;-)

Stichwort "Message Filter".
Du gehst dazu in die Design Summary (Process View -> View Design 
Summary). Dort wählst du den betr. Prozess, Rechtsklick auf die Meldung 
und dann "Edit Message Filters". Das führt dich zu einem Dialog, bei dem 
du dann entweder genau diese, oder alle Warnungen mit dieser Nummer 
ignorieren kannst.

 -- stefan

Autor: Johnsn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Funktion kenne ich, nur das Problem ist, dass die Nummer 
"WARNING:Xst:0" nicht als richtige Nummer erkannt wird und dann die 
Meldung erscheint:

"This message has an invalid or missing message number. The request 
action cannot be performed."

Andere Vorschläge?

Gruß,
Johnsn

Autor: Stefan Hanke (stefanhanke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiers mal mit nem Custom-Filter.

Es gibt einige Warnungen, die sich mit Hilfe von Umgebungsvariablen 
deaktivieren lassen. Auf die Schnelle hab ich dafür aber nichts 
gefunden.

 -- stefan

Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ach gerade ist wieder mal die 9.1i abgeraucht, herrliches Stück Software
>;-)

Probier mal mit make und den Kommandotools, da bleibt dir die unsägliche 
GUI erspart ;-)

Autor: Johnsn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Custom Filter werden leider auch nur direkt mit gültigen Warning-Numbers 
verknüpft.

Autor: Stefan Hanke (stefanhanke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nächster Versuch:
Aus der XST Users Guide 8.1i (p. 420 ff)
XST Command Line
Define globally with the –use_dsp48 command line option of the run command.
Following is the basic syntax:
use_dsp48 {auto|yes|no}
The default is auto.

Project Navigator
Set globally with the Use DSP48 option in the HDL Options tab of the Process Properties
dialog box within the Project Navigator.
With a design selected in the Sources window, right-click Synthesize in the Processes
window to access the appropriate Process Properties dialog box.

Autor: Stefan Hanke (stefanhanke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T.M. wrote:
> Probier mal mit make und den Kommandotools, da bleibt dir die unsägliche
> GUI erspart ;-)

Ich habe halt gerne ein bissi Klicki-Bunti um mich ;-)

 -- stefan

Autor: Johnsn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den nächsten Versuch habe ich auch schon längst probiert. Das Problem 
dabei ist, dass diese Option nur dann zur Verfügung steht, wenn auch das 
"Target-Device" über die dsp48-Blöcke verfügt, was beim Spartan3 nicht 
der Fall ist.

Mit der Kommadozeile hab ich es jetzt nicht versucht, weil ich generell 
nicht damit arbeiten möchte.

Autor: Stefan Hanke (stefanhanke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den Synthese-Optionen gibt es ganz unten eine Eingabezeile "Other XST 
Command Line Options".
 -- stefan

Autor: Johnsn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt mal folgendes eingetragen:

-use_dsp48 NO

aber frißt er auch nicht (Xst:1363 - Option "-use_dsp48" is not 
available for command run.).

Ist an der Synthax eventuell was falsch?

Gruß,
Johnsn

Autor: Stefan Hanke (stefanhanke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe hier die gleiche Fehlermeldung.
Dummerweise ist der Virtex4 beim WebPack nicht anwählbar...

Tja, das ist halt ISE Live... :)
 -- stefan

Autor: Johnsn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja dann muss ich damit leben, aber es wird nicht gleich die Welt 
zusammenbrechen.

Danke für deine Unterstützung.

Autor: Andrew Herson (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Can you please give a breif translation of the above into English.  I, 
too, and getting this warning and it is very frustrating.  Is the gist 
of it that "Enable Message Filterring" removes the warning?  If so, then 
the warnging must ne be very important.  Thoughts?  Andrew

Autor: Stefan Hanke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
The gist is, that you have to live with this warning. None of our 
attempts to filter the warning or instruct the synthesis step not to use 
dsp48s succeeded. But the warning is not important anyway, it just 
states a basic fact. This is just another point where the software may 
be improved.
 -- stefan

Autor: Michael Niegl (bigmike47)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stellt halt mal bei den XST Properties use-dsp48 auf no oder setzt das 
attribute im VHDL code dementsprechend.

und überhaupt, wen interessiert so eine warning? wenn man mal ein 
wirklich großes design hat, dann hat man locker 100 solche. dann braucht 
man vielleicht einen message-filter.

Autor: Johnsn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael Niegl:

Das wurde alles schon besprochen und ist zwecklos (siehe oben)!

Bei großen Designs sind wahrscheinlich (hoffentlich) 80% davon solche 
sinnlosen Warnings. Trotzdem muss man sich den Warnings widmen, speziell 
nach einer größeren Änderung im Design. Und da stört es halt dann schon, 
wenn 20 Mal der Mist mit den use_dsp48 Warnings steht. Genau dasselbe 
ist mit Ausgangs-Ports, die man mit "open" absichtlich offen lassen 
will. Xilinx ISE wirft trotzdem ein sinnloses Warning, obwohl der 
Entwickler den Port ausdrücklich offen lassen will. Wenn der 
Warning-Level bei Entwicklungstools intelligent durchdacht ist, dann 
schafft man es sicher ein großes Design auch nur mit 5-10 
(überschaubaren) Warnings zu haben!

Also ich schätze mal, dass demnächst eine Mail an Xilinx fällig wird...

Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann kannst du aber auch an alle anderen FPGA- und 
Synthesetool-Hersteller die gleiche Email forwarden, weil es dort 
genauso ist. Ich arbeite hier mit Actel, und da darfst ich mich auch 
durch Unmengen Warnings durchkämpfen (lass es mittlerweile sein). Da 
wird zB angemeckert, dass Ports von BRAMS offen sind, weil mein mit dem 
Smartgen generierter Core nunmal 34 Bits braucht. Bei der Synthese mit 
Synplify siehts noch krasser aus.

Autor: Johnsn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja wahrscheinlich ist das so. Mit Actel hatte ich bisher noch nicht das 
Vergnügen, aber bei Alteras Quartus habe ich mich noch nie über sinnlose 
Warnings wundern müssen. Precision ist da glaub' ich auch besser, wenn 
ich mich recht erinnere.

Wie sind die Chips von Actel denn sonst so?

Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Durch den Flash nicht gerade schnell. Wir haben zu tun, dass wir einen 
PCI/PCCard-Core spezifikationskonform zum Laufen bekommen. Ansonsten 
bringt der Flash den Vorteil, dass man halt nur einmal flashen muss und 
das wars. Kein Platformflash oder jedesmal neu Programmieren nach 
PowerUp.

Aber ein weiterer Nachteil ist, dass er ausser den Logikzellen mit 3 
Inputs und RAMs/Fifos keine dezidierten Blöcke besitzt, auch keine 
CarryChain. Was das für Zähler, Addierer, Multiplizierer und dergleichen 
bedeutet, kann man sich an 5 Fingern abzählen :-/ Da ist dann wieder 
Handarbeit angesagt, oder man erzeugt solche Komponenten mit dem 
SmartGen-Coregenerator.

Autor: Johnsn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt also nicht vielversprechend. Logikzellen mit 3 Eingängen sind ja 
auch ziemlich ungewöhnlich, normalerweise sinds 4, weil ja auch die LUTs 
am flexibelsten mit 4 Eingängen sind, oder?

gruß,
J

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.