www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Widerstände nach E- Reihe überführen


Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen ;-)

Ich habe mir ein kleines Programm geschrieben, mit Hilfe dessen ich 
Widerstände für ein Tiefpassfilter berechnen lassen kann.
Jetzt ist die Wertausgabe bis auf 6Stellen hinter dem Komma genau.

Wie kann ich den Wert 2.356908 kOhm dem entsprechenden Eintrag in der 
E12 (oder E24) Reihe zuordnen?

Meine Ausgabe soll halt gleich "Praxisgerechte" Werte ausgeben.

(12te Wurzel von 10) hoch 4 = 2.2
(12te Wurzel von 10) hoch 5 = 2.6 (eigentlich ja 2.7)

soweit habe ich das aus Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/E-Reihe
von hier:
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/1109071.htm
und hier ausm Forum
Beitrag "E-Reihe hat eigentlich falsche Werte. Warum?"
schon herausbekommen.

Wie könnte man das ganze nun "rückwärts" rechnen, sodass mir im Ergebnis 
gleich der zugehörige Widerstandswert aus der E-Reihe angezeigt wird?

Danke
AxelR.

Autor: hackklotz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Werte der E-Reihe sind bekannt. Also einfach die Differenz bilden 
und denn Wert nehmen, bei dem die Differenz am kleinsten ist. Oder was 
willst du?

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...Oder was willst du?

Ich will die Ausgabe der Rechenergebnisse nach E12(oder halt E24) 
formatiert haben.
Dabei möchte ich KEINE Tabelle mit den uns bekannten Werten der 
E-Reihe verwenden.

Autor: Nullpointer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Tabelle ? Nun, eine logarithmische Dekade durch die Anzahl Werte 
teilen und Runden

Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ganze rückwärts rechnen? mit int-Werten, sodass das komma etc 
wegfällt?

...

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hubert wrote:
> das ganze rückwärts rechnen? mit int-Werten, sodass das komma etc
> wegfällt?
>
> ...

kann ruhig "mit Komma" sein. Ich verwende einen Casio CFX-9850 ;-)

@Nullpointer

>..eine logarithmische Dekade durch die Anzahl Werte teilen..

wer mich kennt, weiss, dass ich KEIN Mathematik Genie bin. Leider!
Könntest Du mir das bitte mal in zwei, drei Zeilen an einem Beispiel 
erläutern?
Vielen Dank dafür...

@all

könnte man die Potenz
>(12te Wurzel von 10) hoch 4 = 2.2
                           ^
                           '---

>(12te Wurzel von 10) hoch 5 = 2.6 (eigentlich ja 2.7)
                           ^
                           '---
als Ergebnis bekommen? (Sicher - irgentwie umstellen...)
für 2.356908 kOhm aus obigem Bsp. wäre diese dann  4.xx und somit 
dichter an der vier als an der fünf.

Gruß
AxelR.

(au mann - ich und Mathe)

Autor: Netbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
x= 12* lg2.356908 =4,468..
Stichwort: Logarithmieren ...

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Netbird wrote:
> x= 12* lg2.356908 =4,468..
> Stichwort: Logarithmieren ...

freu und DANKE!

Mit diesem Denkanstoß komme ich weiter.

viele Grüße
AxelR.

Autor: Ralli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prima Formelbeiträge,
log(?) oder 10 hoch ? oder die beste abgeschriebene Formel
führen aber trotzdem immer zu Fehlern, weil bei der Erstellung der 
E-Reihen nun mal das Endergebnis auch stetig steigende Abstände 
beinhalten sollte.

E24 Genau berechnet, exakt gerundet:
10 11 12 13 15 16 18 20 22 24 26 29 32 35 38 42 46 51 56 62 68 75 83 91 
100
E24 Norm-Werte:
10 11 12 13 15 16 18 20 22 24 27 30 33 36 39 43 47 51 56 62 68 75 82 91 
100

Klar, dass man noch ohne Tabelle mit if(...) then(...) das ganze 
korrigieren kann, aber wird es dann programmtechnisch
- schöner?
- kürzer?
- übersichtlicher?

Ralli

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.