www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Micrblaze Prozessorsystem managen


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich beschäftige mich seit Kurzem mit dem EDK8.2.
Es ist mir gelungen einfache Prozessorsysteme zu entwerfen (UART, 
Timer),
mittels Microblaze-Prozessor.

Danach klicke ich auf "Download Bitstream" und das Programm samt 
Prozessorvhdl-Model wird synthetisiert, compiliert, runtergeladen und 
gestartet.

Das ist ganz nett, aber nachdem die Stromversorgung deaktiviert und 
wieder aktiviert wurde, ist natürlich das Model samt Programm wieder 
verschwunden.

Wie kann ich das Model dauerhaft im Flash ablegen?

Ist es dazu auch nötig Adressen zu verstellen z.B. IRQ-Vectoren, so wie 
es bei anderen Microprozessoren der Fall ist?

In der Praxis wird man jedoch kaum das Prozessormodel und das Programm 
immer wieder neu reinflashen!?! Gibt es die Möglichkeit das 
synthetisierte Prozessorsystem reinzuflashen und das Programm im 
Nachhinein hinterher, sodass Programm und synthetisierter Prozessor im 
Prinzip getrennt behandelt werden?

Wie macht man das in der Praxis?

Gibt es hierfür Datenblätter oder Dokumentationen, die das beschreiben.

Ich stehe erst am Anfang, aber jede Info bringt mit ein Stück weiter.
Ich danke euch für eure Hilfe.

Tschüss und schönen Tag noch.
Martin

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Martin (Gast)

>Danach klicke ich auf "Download Bitstream" und das Programm samt
>Prozessorvhdl-Model wird synthetisiert, compiliert, runtergeladen und
>gestartet.

Genau, es wird direkt ins FPGA geladen.

>Wie kann ich das Model dauerhaft im Flash ablegen?

Du musst dein compiliertes Bitfile ins FLASH schreiben. Geht auch übr 
JTAG.

>Ist es dazu auch nötig Adressen zu verstellen z.B. IRQ-Vectoren, so wie
>es bei anderen Microprozessoren der Fall ist?

Nein.

>In der Praxis wird man jedoch kaum das Prozessormodel und das Programm
>immer wieder neu reinflashen!?! Gibt es die Möglichkeit das

Du hast noch gar nicht geflasht. Du hast das FPGA direkt geladen. Das 
FPGA hat intern nur SRAM. Wenn der Strom weg ist, dann sind auch die 
Daten weg.

>synthetisierte Prozessorsystem reinzuflashen und das Programm im
>Nachhinein hinterher, sodass Programm und synthetisierter Prozessor im
>Prinzip getrennt behandelt werden?

Ja.

>Wie macht man das in der Praxis?

Wie das in EDK speziell gemacht wird weiss ich nicht. Es gibt aber ein 
Tool namens Data2BRAM, das kann Daten für BRAMs direkt in ein 
compiliertes Bitfile schreiben, ohne den kompletten Zyklus durchlaufen 
zu müssen.

MFG
Falk

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Data2Bram funktioniert leider nicht mit Bitfiles für Spartan 3.

http://toolbox.xilinx.com/docsan/xilinx5/data/docs...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dirk (Gast)

>Data2Bram funktioniert leider nicht mit Bitfiles für Spartan 3.
>http://toolbox.xilinx.com/docsan/xilinx5/data/docs...

Ähhh, das gilt für Webpack/ISE 5.2!!
Wir sind mittlerweile bei 9.2!

MFG
Falk

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha. Ich ziehe meinen Einwand zurück und behaupte das Gegenteil.

Autor: kalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.