www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik OP Konstantquelle temperaturstabilisiert?


Autor: Noob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

weiß jemand wie man die Konstantstromquelle hier temperatur 
stabilisieren kann?

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/9/97/Op-a...

Oder kennt jemand eine Z-Diode die temperaturstabilisiert ist?

Danke!

gruß
Noob

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Oder kennt jemand eine Z-Diode die temperaturstabilisiert ist?

naja, mann kann ja die Temperatur stabilisieren...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Noob (Gast)

>weiß jemand wie man die Konstantstromquelle hier temperatur
>stabilisieren kann?

Was willst du denn machen? Eine Konstantstromquelle mit LM317 für 
LEDs ist schon sehr temperaturstabil.

>Oder kennt jemand eine Z-Diode die temperaturstabilisiert ist?

Ja, so ziemlich jedes Referenzelement.

MFg
Falk

Autor: Nailpainter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Heiz-Widerstand und ein NTC plus etwas Vogelfutter machen eine 
Temperaturstabilisierung. Eine Isolation sollte dan auch noch sein. Dann 
laesst man das Teil auf etwas ueber der hoechsten Umgebungstemperatur 
laufen.

Autor: Noob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Oder kennt jemand eine Z-Diode die temperaturstabilisiert ist?
>Ja, so ziemlich jedes Referenzelement.

Wieso muss man dann hier was machen?

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/1/10/Cons...

Braucht man das bei der OP-Lösung nicht?

Autor: Nealpotter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Iiiii, Da driftet R1, Q1, DZ1 und D. Der Frager moechte eine Stromquele 
mit di/dT=0, wozu auch immer. Ein Opamp hat Offsetdrift, die Referenz 
driftet, der widerstand auch, wieviel auch immer...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Noob (Gast)

>Wieso muss man dann hier was machen?

Weil die einzelnen Dioden sowie sie Basis-Emitter-Strecke des 
Transistors einen Temperaturgang haben Durch die Schaltung wird der 
halbwegs kompensiert.

>Braucht man das bei der OP-Lösung nicht?

Der ist schon intern kompensiert. Genauso wie LM317 & Co.

MfG
Falk

Autor: Noob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Braucht man das bei der OP-Lösung nicht?
>Der ist schon intern kompensiert. Genauso wie LM317 & Co.

Und die Z-Diode am OP-Eingang driftet dann nicht?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tl431 ist sowas ähnliches.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Noob (Gast)

>Und die Z-Diode am OP-Eingang driftet dann nicht?

Doch, die driftet.

MfG
Falk

Autor: Noob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Falk, für deine Geduld ...

noch eine letzte Frage:

>>Und die Z-Diode am OP-Eingang driftet dann nicht?
>Doch, die driftet.

weißt du, wie man die Konstantstromquelle temperatur
stabilisieren kann?

Oder kennt jemand eine Z-Diode die temperaturstabilisiert ist?

Ooh ... wir drehen uns im Kreis :-)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Noob (Gast)

>weißt du, wie man die Konstantstromquelle temperatur
>stabilisieren kann?

Was willst du machen?

MfG
Falk

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noob wrote:

> Ooh ... wir drehen uns im Kreis :-)

Solange Du nicht sagst, wie stabil, wird sich das auch nicht ändern.

Einen TK von 0 wirst Du jedenfalls nie erreichen.

Mit nem LTZ1000 und nem haufen Gemüse drumrum (~50,-€), kann man bis auf 
1ppm/°C runter kommen.

Oder Dir reicht schon ein LM317 (80ppm/°C).

Z-Dioden haben typisch ab 200ppm aufwärts.


Peter

Autor: Pak Niel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

genaue Konstantstromquellen sind am besten mit OpAmps aufzubauen.

Schau mal hier:
http://www.edn.com/contents/images/486575.pdf

Wichtig ist ein genaues Referenzelement z.B.:
- eine Ref(erenzspannungsquelle)
- eine Bandgap Referenz(diode)
- ein genauer Shunt(regulator)

Ciao

Pak Niel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.