www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FTDI FT232RL wird von XP nicht erkannt


Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe einen FT232RL im Einsatz, Vcc=5V; Vccio=3,3V. Spannungsversorgung 
nicht über USB. Der IC selber läuft, jedenfalls erzeugt die PLL die 
Ausgangsspannung von 3,3V.
Dieser wird jedoch von XP für die Treiberinstallation nicht erkannt.
Laut mehreren Beiträgen hier kommt dies ja ab und an mal vor. Kennt 
jemand hierfür eine Lösung oder hat eine Idee, woran es liegen könnte?

Danke.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der IC selber läuft, jedenfalls erzeugt die PLL die
> Ausgangsspannung von 3,3V.

Das ist eine interessante Argumentation. Was hat die PLL mit 
irgendwelchen Spannungen zu tun?

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, meinte den LDO-Regler.
Sonst irgendwelche Tips?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Pin "Test" liegt auf Masse.
Busspannung liegt wie in den dargestellten Schaltungen am 
Spannungsteiler.
USB-Buchse ist auch korrekt angeschlossen.

Wie hoch sollte die Stromaufnahme sein, damit der USB-Bus ein Gerät 
erkennt?

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier mal mit Mprog den Chip zu lesen.

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder setzt den Reset Pin mal kurz manuell auf Low und schau ob sich dann 
was tut.

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mprog hatte auch nichts gefunden.

Funktioniert Mprog auch ohne vorherige Treiberinstallation.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiers mal an einem anderen Rechner. Falls es da auch nicht geht, 
überprüf mal ob die USB Verbindung richtig angeschlossen ist, ob die 
Spannung an Reset passt usw.

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anderen Rechner hatte ich schon.

Reset braucht laut Datenblatt einen pull-up auf 3,3V oder kann offen 
gelassen werden--bei mir ist er jetzt offen.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdems hier gestern? einen ähnlichen Thread gab:

Die Masse des USB-Kabels hast du aber schon mit der Masse des FTDI 
verbunden? nur D+ und D- reicht nicht!

/Ernst

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Masse des Kabels liegt an der Masse des gesamten Boards.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der FT232 hat einen internen Widerstand an D+ oder D- den er an GND oder 
3,3V legt (welche der 4 Kombinationen weiß ich jetzt nicht), aber damit 
erkennt der PC ob es Fullspeed, Highspeed oder Lowspeed ist, bzw. oder 
ob überhaupt was angeschlossen ist.
Nur mit diesem Widerstand liefert WindowsXP (zumindest bei mir) dass ein 
Gerät erkannt wurde, aber ein Fehler bei der Kommunikation aufgetreten 
ist.
Wenn garnichts erkannt wurde, dann ist etwas ziemlich falsch.

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand eine genaue Aussage dazu geben, in welchem Zustand sich 
der "RESET"-Pin befinden muss. Teils hängt er an 3,3V, teils wird er 
offengelassen. Btreibt jemand von Euch den IC mit offenem "RESET"-Pin?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maik wrote:
> Btreibt jemand von Euch den IC mit offenem "RESET"-Pin?

Ja, aber nur wenn er USB-powered ist.

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber eigentlich ist es hierfür ja irrelevant, ob der IC bus- oder 
self-powered ist?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum schließt du den Reset nicht wie im Datenblatt auf Seite 20 gezeigt 
an? Bei Self-Powered muss der Reset an die Bus-Spannung(über den 
Spannungsteiler) und darf nicht offen gelassen werden.

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte ich erst, ging auch nicht.

Hab ihn jetzt direkt an der Busspannung hängen--und siehe da, er "redet" 
mit mir.

Hab ich in irgendeinem Schematic von FTDI gesehen. Unverständlich ist 
für mich trotzdem die Aussage im Datenblatt, er könnte offen gelassen 
werden.

Trotzdem Danke für Eure Mithilfe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.