www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen SMD Bestückung, welche Firma?


Autor: Claudio Arrau (ugoltner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche einen Hersteller, der ein fertiges SMD Layout herstellt,
incl. SMD Bestückung.
Da gibt es natürlich jede Menge auch in Deutschland.

Beim bestellen bei PCBCART fragen die nach, ob man an so etwas Interesse 
hätte, in China machen zu lassen.

Ich rede hier von recht kleinen SMD Platinen (so 20x30mm), sagen wir mal 
zwischen 500 und 2000 Stück.

Marc

Autor: Sebastian Eckert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn´s nur um die Bestückung geht, kein Problem, das macht zufällig die 
Firma, bei der ich arbeite, Britze Elektronik & Gerätebau in Berlin. 
Aufträge in Stückzahlen wie den genannten werden bei uns recht häufig 
gefertigt. Der Kunde liefert die Fertigungsunterlagen - und auf Wunsch 
Leiterplatten oder Bauteile, ansonsten kaufen wir diese ein - und erhält 
die bestückten Platinen auf Wunsch auch elektrisch funktionsgeprüft, 
vorausgesetzt, genügend technische Informationen über die Baugruppe für 
eine Prüfung liegen vor.
Ich hoffe, das zählt nun nicht als Spam. Daher nur für´s Protokoll: 1. 
Er hat gefragt und 2. Ich bekomme dafür nichts.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Claudio Arrau (ugoltner)

>Suche einen Hersteller, der ein fertiges SMD Layout herstellt,
>incl. SMD Bestückung.

Moment! Soll derjenige auch das Layout machen, oder machst du das? Oder 
soll er nur die Platine herstellen (belichten, ätzen) und dann bestücken 
und löten?

>Da gibt es natürlich jede Menge auch in Deutschland.

In der Tat.

>Ich rede hier von recht kleinen SMD Platinen (so 20x30mm), sagen wir mal
>zwischen 500 und 2000 Stück.

Ist die Nachfrage nach dem PIC-Board mittlerweile sooo gross . . ? ;-)

MFG
Falk

Autor: Fertiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir machen sowas auch.

Layouten-bestücken-testen. Auch die Stückzahlen kommen bei uns recht 
häufig vor.

Bei Wunsch machen wir den kompletten Einkauf.
E-Test kein Problem da wir einen eigenen Prüfmittelbau haben.
Auch Programmierung von Prozessor stellt im normalfall kein Problem da.
Bei Interesse einfach unter folgender Adressen melden:

Mathias.Sroka@dischereit.de

Autor: Claudio Arrau (ugoltner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein,
er soll die Platine nur ätzen, bestücken und löten!

Ja, die Nachfrage ist gross!
Das Produkt ist ja auch nicht neu,
es wird nur eine neue Version.

Autor: Hobbyloet (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, glaub ich weiss für was das ist,

PLAYSTATION.

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hobbyloet wrote:
> Ach, glaub ich weiss für was das ist,
>
> PLAYSTATION.

Nöö, das sind Blinklichter für Modellhubschrauber die in den 
Weihnachtsbaum gehängt werden können...

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Sache hat nur einen Haken: Die Version, die Claudio vorgestellt hat 
ist mit konventionellen Bauteilen aufgebaut und nicht mit SMD. Aber ich 
nehme mal an dass das geaendert wurde...

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. wrote:
> Die Sache hat nur einen Haken: Die Version, die Claudio vorgestellt hat
> ist mit konventionellen Bauteilen aufgebaut und nicht mit SMD. Aber ich
> nehme mal an dass das geaendert wurde...

Das kannst Du aber sowas von annehmen... Ich gehe sogar davon aus ;)
Evtl. gibt es demnächst auf seiner ebayseite PIC´s in DIP für günstig..

Grüße
Björn

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Björn
Ich glaube, das Platinenlayout habe ich schon mal irgendwo gesehen. ;-)
...laß Dich am Gewinn beteiligen und werde reich!

duck und weg
Paul

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie genau funktioniert das denn mit der Bauteilbeschaffung? Wenn ich 
einer Firma als Kunde die zu verwendenden Bauteile geben möchte, müssen 
die dann zwingend auf einem SMD Reel sein?
Was macht die Firma, wenn sie ein Reel mit 3000 Widerständen einkauft um 
meine 500 Platinen zu bestücken? Muss ich dann das Reel nur anteilig 
bezahlen?

Ich bin z.Z. auch auf der Suche nach einer Platinenbestückerfirma

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Standardbauteile sind normal lagernd und kein Problem. Bei speziellen 
Bauteilen musst Du normal die Übermenge mitkaufen, so ist es zumindest 
bei uns.

Autor: Fertiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei uns werden nur die real gebrauchten Bauteile berechent.
Dies gilt natürlich nur für Standartbauteile (Rs,Cs standart ICs!!)
Bei Sonderbauteilen gibt es viele Lösungen!! Aber bis jetzt ließ sich 
immer nur die benötigte Menge beschaffen.

Für Rückfragen einfach an meine E-Mail Addresse wenden.


Mathias

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Können die Automaten auch DIL Fassungen bestücken?

Autor: Fertiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt DIL Sockel in SMD so das sich diese auch mit einem Automaten 
bestücken lassen und mann nachher bedrahtet Bauteile dort einstecken 
kann.

Mathias

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

macht mal bitte ne Preisangabe (grob +- 20/30%):
Platine geliefert.
ca. 150 R´s und C´s in 1206 oder eine Nummer kleiner und 10 übliche 
(74-Reihe) SMD-IC´s
einseitig

Stückzahl: 100

Ich habe NULL Preisvorstellung.

gruß dennis

Autor: Fertiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So grob ohne die Platine gesehen zuhaben würde ich folgendes sagen:

SMD-Bestückung + Reflow-Lötung ca.6,43€/Stk

Hinzu kommen Schablone plus Initialkosten.
Diese gestalten sich nach Aufwand und der Anzahl der verschiedenen 
Bauteile.

Wen gewünscht kommen dann natürlich noch Testkosten hinzu.

mfg Mathias

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sind die Preise reel?

Gruß Dennis

Autor: Fertiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Preis bezieht sich nur auf Standartbauteile.
Also Standartwerte und normale Cs ohne tantals oder Elkos.
Für ein genuaes Angebot benötige ich Schaltpläne mit Layout oder eine 
Bauteilliste (bom).
Material würde komplett von unserer Seite beschafft werden.
Also nur Platinen zu uns schicken der Rest würde von uns gemacht werden.
Wir beschaffen aber auch Platinen.
Es handelt sich hierbei nur um ein ca. Preis!!!
Je nach BAuteile kann der natürlich noch schwanken.

mfg Mathias

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tja,

bislang haben wir immer selber bestückt.
Waren immer nur 10 oder 20 Stück. Da lohnte sich das überhaupt nicht 
(allein bis die BEstellung raus ist und alle Fragen geklärt waren die 
ersten Platinen fertig.)
Aber jetzt steigen die Stückzahlen.

Ist wirklich ne Überlegung wert.

Wo seit  ihr denn?

Autor: Fertiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im schönen Münsterland fast genau zwischen Münster und Dortmund.
Wir haben aber Kunden in ganz Deutschland.Und mit einer modernen 
Logistik ist heute ja fast alles möglich.

mfg Mathias

Autor: Fertiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grundsätzlich könnte es sich aber auch schon lohnen 10-20 Stk extern 
bestücken zu lassen. Alles ein rechen Exempel.
Mann muss ja nicht für solche Stückzahlen einen Automaten rüsten.
Das lohnt sich in den seltesten fälle. Ausser man hat Board mit 500 
Komponeten oder mehr.

mfg Mathias

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du mal die Internetadresse von der Firma sagen?

Autor: Fertiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Seite wird gerade überarbeitet. Wir haben wieder die alte 
hochgeladen dort fehlen aber noch einige Informationen.

www.d-e-k.com

Bei Fragen einfach an meine Mail Adresse wenden die schon weiter oben 
steht.

Mathias

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei uns stehen in der Firma einige Redesigns von momentan noch 
bedrahteten Schaltungen an. Unsere Kunden wollen immer mehr ROHS haben, 
unsere alte Wellenlötanlage macht das aber nicht mehr mit. Da mit den 
alten Fertigungsdaten sowieso niemand mehr was anfangen kann, liegt es 
nahe dann gleich auf SMD umzustellen, weil alles neu und außer Haus 
gemacht werden muss.

Dabei werden die Schaltpläne natürlich auch ausgemistet, aber auch 
Sachen ergänzt, die man schon immer mal haben wollte (man hat ja jetzt 
auch den Platz dazu).
Was ich dabei aber nie einschätzen kann ist, was es mich ein 
zusätzlicher Schaltungsteil oder z.b. eine 0 Ohm Brücke kostet, die ich 
nur reinsetzte um mir eine Option offen zu halten, die ich 
wahrscheinlich nie brauchen werde.

Vielleicht sind die Herren aus der Bestückungsbranche ja so nett und 
lassen sich etwas in die Karten schauen, wie sowas kalkuliert wird?
Auch wenn die Aussagen einen Faktor 2 von der Realität abweichen würden, 
wäre ich immer noch schlauer als jetzt :)

Was kostet es einen 1206 Widerstand auf eine Platine zu setzen?
Wie teuer ist es bei einem SO16 IC?
Was muss ich für einen handbestückten und handverlöteten Pin 
einkalkulieren (Präzisionsbuchsen für Abgleichwiderstände, Quarz)?
Was kostet es die Maschine zu rüsten?
Was fällt extra pro verschiedenem Bauteil an?

Stückzahlen sind nicht sonderlich berauschend, sagen wir mal über 
100Stück pro Jahr und Platine, das aber wahrscheinlich die nächsten 5 
oder 10 Jahre.

Ich freue mich über jede Antwort!
Georg

Autor: Ulrich Trettner (ullerich)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Georg,

> Vielleicht sind die Herren aus der Bestückungsbranche ja so nett und
> lassen sich etwas in die Karten schauen, wie sowas kalkuliert wird?
> Auch wenn die Aussagen einen Faktor 2 von der Realität abweichen würden,
> wäre ich immer noch schlauer als jetzt :)

Die Frage läßt sich nicht sehr gut beantworten. Bedenke bitte auch, daß 
jeder seine individuellen Kalkulationsgrundlagen hat, die er auch nicht 
unbedingt in der Öffentlichkeit preisgeben will.

Wenn es dich interessiert, dann maile mir unter info ät 
musterbestueckung punkt biz. Da ich die nächsten Tage sehr viel 
unterwegs sein werde, wäre eine schnelle Antwort an diesem Wochenende 
noch möglich. Sonst dauert es länger.
Solche Kleinserien wie die deine sind unsere Tagesgeschäft. Für einen 
Kunden muß ich noch alte Platinen von bis zu 20 Jahre alten Steuerungen 
fertigen. Was nicht RoHS konform ist. wird notwendigerweise neu 
überarbeitet. Seine Stückzahahlen liegen so im 10er bis 30 er Bereich, 
meist Europa Format.

Wir haben einen alten kleinen pick-and-place Automaten, der kombiniert 
mit Handbestückung eine flexible und kostengünstige Bestückung erlaubt. 
Gelötet wird entweder IR Reflow oder mit der Dampfphase.

Ulrich

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Euch ist aufgefallen, dass Claudio offensichtlich nicht mehr an der 
Diskussion teilnimmt, oder? Nur mal so als Hinweis...

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Frage Michael: was denkst Du passiert wenn nochmal ein ähnlicher 
Thread aufgemacht wird?

Mein Tipp: die FP (Forenpolice - gibts den Begriff schon?) wird es im 
neuen Thread jeden Wissen lassen das es diesen Thread hier schon gibt. 
;-)

Von daher ist doch OK, oder?

Gruß Bernd

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versteh den Zusammenhang nicht ganz... ich wollte eigentlich damit 
nur andeuten dass der Thread (das urspruengliche Anliegen) nicht ernst 
zu nehmen ist, daher macht es halt nur bedingt Sinn, das hier 
fortzufuehren. Aber macht ruhig weiter wenn's Euch Spass macht.

Das is eh so nen Prob hier ich Fang mit Thema A an und irgendwann sind 
wir ueber B und C zu D gelangt :/

Autor: Fertiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Georg,

grundsätzlich ist schwer einen richt Preis für soetwas abzugeben.
FÜr einen 1206 Widerstand oder ein So-IC sind die Kosten schwer 
abzuschätzen. Es kommt darauf an ob das Bauteil auf der Oberseite oder 
Unterseite sitzt ob es geklebt werden muss ect. .
Für genauere Fragen steht oben meine E-Mailadresse.
Ich beantworte gerne je Frage zum Thema BEstückung.
Wir bieten auf den entsprechenden Layout Support.
Gerne stehe ich auch per tel. zur Verfügung.
100Stk per anno stellen kein Problem dar.
Auch besteht die möglichkeit die Baugruppe komplett gestestet oder 
eingemessen ect. von uns zu bekommen.

mfg Mathias

Autor: Claudio2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Euch ist aufgefallen, dass Claudio offensichtlich....


Der Titel dieses Thread(SMD-Bestückung, welche Firma?) ist so 
universell, dass wir zwar dankbar sind, dass Claudio diesen Thread 
eröffnet hat, uns anderen aber nicht davon abhält diesen weiter 
zuführen.

Autor: Fertiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da kann ich mich meinem Vorredner nur anschliessen.
Es scheint hier reges interesse zu geben an Firmen die vor allem kleine 
Stückzahlen fertigen.

Mathias

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allright, dann haben wir ja nen neuen Claudio hehe.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Claudio erwähnte da PCBCART.
Machen die auch Bestückungen?
Gibts da evtl. noch andere Produzenten in China?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum muss es den immer China sein??
Ist es immer der Preis Druck??

Autor: Druck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ist, es! Was sonst! Der Preis (natürlich in Bezug zur Qualität) ist 
nun mal das A und O bei der Sache. Was soll solche dämliche Frage?

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Gegenfrage versteh ich auch nicht. Klar bestimmt der Preis!

Zu der Frage: Lohnt sich erst ab vier/5-stellig.
SMD ist nicht sehr Lohnentensiv und mann braucht da erheblich mehr 
Service (Ansprechpartner) als bei Leiterplatten. Versand ist auch 
komplizierter. Also wir hatten mal angefragt (ist allerdings schon ne 
weile her). SMD war zwar günstiger aber in Summe war die Ersparniss so 
gering, daß wir das Risiko nicht eingegangen sind.
Bei Manueller Bestückung war es heftig. Da war selbst bei ner 500 
Losgröße überlegenswert. Aber haben dann alles in D gemacht. (SOOOOO 
teuer ist es wirklich nicht!)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich behaupte einfach mal das es sich wirklich nur bei sehr hohen 
Stückzahlen in bedrahtet lohnt sowas im Ausland zu fertigen.
Mir sind viele Leute bekannt die es versucht haben in China fertigen zu 
lassen und haben damit SEHR schlechte Erfahrungen gemacht.
Uns so groß kann der Preis unterschied nicht sein.
Man muss ja folgende Punkte Berücksichtigen:

Ansprech-Partner den man verstehen kann.(Vor allem immer den selben der 
mit dem Projekt vertraut ist.

Transportkosten

Was passiert im Fehlerfall(Regressansprüche)
Liefertermin Einhaltung
Qualitätsdenken
ect.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich koennt ma fragen wo wir unsere HW bestuecken lassen. Ich seh grad 
der SIMMUX hat ein paar (wenige) bedrahtete Bauteile und ich schaetz ma 
die Stueckzahlen bewegen sich maximal im dreistelligen Bereich...

Autor: Thomas T. (knickohr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ist der Beitrag hier noch aktuell ???

Ich hätte da 100 Platinen mit SMD-Bauteilen zu bestücken. Platine, 
Pastenschablone und Bauteile würden von mir beigestellt werden. Es ist 
eine Teilbestückung mit nur SMD-Bauteilen, die anderen THT-Bauteile löte 
ich selber.

Platinengröße 56x67mm, doppelseitig durchkontsaktiert, einseitige 
Bestückung, 15 passive Bauteile (R und Cs, Größe 1206 bzw. A+C), ein 
Quarz, 2 Transistoren, ein Atmega (TSOP 44) und ein SOT08, eine 
Mini-USB-Buchse. Alle Bauteile auf Reels oder am Gurt, außer den ICs und 
der USB-Buchse.

Ach ja, keine E-Test, wenn möglich VERBLEIT löten.

Thomas

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ach ja, keine E-Test, wenn möglich VERBLEIT löten.

Warum, ist das besser?

Im übrigen, ein Bestücker in der Nähe ist zumindest am Anfang immer die 
beste Empfehlung. Zu dem geht man mit einer Musterplatine, BEVOR man die 
Serie bestellt.

Autor: Thomas T. (knickohr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

jepp, kann ich machen. Muster habe ich genügend. Einige gute und 
vieeeellee schlechte !

Bei 100 Stück von einer Serie reden ?  Hmmm, wenn ich mir da so die 
meisten "Bestücker" anschaue, die wollen mit 100 Stück nicht viel am Hut 
haben, leider. Außerdem bin ich "privat", was bei den Meisten schon den 
Weg zur Ausgangstüre anzeigt.

Deshalb auch hier der Beitrag im Forum.

Thomas

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei 100 Stück von einer Serie reden ?

Naja, nicht jeder Bestücker macht Kleinkram, aber viele andere schon. 
Musst halt suchen und mal die Gelben Seiten durchtelefonieren.

Wir haben manchmal auch nur Serien von 100 Stück- wobei, deine kleine 
Platine würde ich hier im Haus selbst manuell bestücken. Geht aber aus 
Zeitgründen leider nur für eigene Projekte.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

warum braucht Ihr China? Ich lasse immer meine kleine Serien bei 
www.dselectronics.de produzieren.
Hertsellung,Handbestückung,SMD Schablone alles aus einer Hand. Der 
Preisbereich, Qualität und Lieferzeiten war ich bis jetzt immer 
zufrieden. Früher Mal habe ich immer von 3-5 Firmen die Angebot geholt, 
vergliechen und dann einer Firma meinen Auftrag vergeben. Schon mehr als 
halbes Jahr mache ich das nicht mehr weil ich weiss dass ich bessere 
Conditionen in Deutschland nicht mehr finde!

Also dort anfrrage machen und sich selbst überzeugen.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Konditionen mit 'C'? Also bitte...

Autor: Sylvi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

bei deiner Bestückung kann ich dir helfen. Gibt es bei mir alles aus
einer Hand auch die gesamte Bauteilbeschaffung günstig und schnell.
Absolut kein Problem.

    Gruß Sylvi

Autor: nixcheck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bernd (Gast)
Sorry aber du klingst verdammt wie ein billiger Marketing-Fuzzi.
Solltest du das nicht sein – Sorry.
Ansonsten: Stell doch mal ein konkretes Angebot/Beispiel hier rein.

Autor: Matthias Hanf (schraeubla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sylvie

...gibt es bei deiner Offerte eine Mindest-Losgröse (z.B. 10 Stck 
identische Leiterplatten)

Sind bedrahtete Bauelemente und SMD (einseitig / beidseitig) möglich?

In welchem Bereich liegen Einrichtungs- und Rüstkosten für z.B. eine 
Leiterplatte 100 x 80 mit 200 SMD Bauteilen (einseitig) plus 10 
bedrahteten Bauteilen?

Grüße,

schraeubla.

Autor: Nico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir lassen mittlerweile alles bei Assemtec machen (http://assemtec.de/).
Bauteilbeschaffung läuft über die, ich GLAUBE den Einkauf der 
Leiterplatten regeln sie mittlerweile auch.

Mit dem Chef haben wir einen recht guten Kontakt, er ist zwar 
telefonisch manchmal schwer zu erreichen, dafür antwortet er aber auch 
abends/nachts nochmal auf Nachfragen perl mail. Und hilft allgemein auch 
bei den Layouts wenn es Probleme gibt.

SMD bestücken sie mittlerweile bis 0402, THT wird handbestückt.

Zu den Preisen kann ich nix sagen, die kenne ich nicht und hab auch 
keinen Vergleich, die Qualität ist aber super.

Autor: TomTomTurnAround (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich habe da mit einem tollen Bestücker in Augsburg zu tun. Nennen sich
BMK-Group. Ehemals, BMK professional.
Ist ein kpl. EMS-Anbieter mit allem was dazugehört und das Herz begehrt: 
SMT, THT, alle möglichen Tests, Röntgenanalyse, Baugruppenlackierung, 
etc....
Die Unterstützung des Teams ist hervorragend. Auch mit der BMK solutions 
als Auftragsentwickler konnte ich viele Fragen bei meinen Projekten 
beantworten und die BMK services betreut auf Wunsch auch meine Baugruppe 
im Feld.
Stückzahlen von 1 bis unendlich, je nach Bedarf.
UND: Schnell und zuverlässig...
Kann ich nur empfehlen.
www.bmk-group.de , 0821-20788-0 , info@bmk-group.de
Einfach den Vertrieb velangen, da werden Sie geholfen.
Cu TomTomTurnAround

Autor: siegdag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe eine Firma gefunden die von der kompletten Schaltungsentwicklung 
über Poolleiterlatten zu Kleinserien und auch bestückte Leiterplatten 
alles euch liefert.
Die technische Beratung ist auch sehr gut und wenn Sie mal sofort eure 
Fragen nicht beantworten können erhaltet Ihr sehr schnell per E-Mail 
Auskunft.
Aber auf der Website stehen schon sehr viele Informationen, die euch 
meistens die Fragen schon beantworten.

http://www.electronicprint.eu/

Tschüss

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Ihr wirklich einen kompetenten Auftragsfertiger sucht:

FS-ELECTRONIC GMBH  (www.fs-electronic.eu   - info@fs-electronic.eu)

fertigen derzeit mit 3 SMD-Automaten, Reflow- und Wellentlötanlage. Das
ganze Bleifrei (RoHS-konform).
Von Stückzahl 1 bis kleinere Serien (20k/a).  Materialbeschaffung
inbegriffen.

Wenn es brennt, produzieren die auch mal übers Wochenende.
Habe seit meinem Wechsel vor ca. 1 Jahr, bereits 8 Projekte mit denen
gemacht. Bisher -toi toi toi - alles bestens gelaufen.
Lieben Gruss an alle
Ralf

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektron-Spelle

Autor: Jörg Biesenbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ist euch die Firma Ritter Elektronik bekannt (Remscheid/NRW)?

www.ritter-elektronik.de

Elektronik-Entwicklung auch von komplexen Baugruppen.
SMD-Fertigung, 3 Linien (z.B. Universal Lightning Highspeed)
Reflow und Wellenlöten, bleifrei und nicht bleifrei möglich.
AOI (Automatic Optical Inspection), InCircuitTester etc.

Für Klein- und Großserien eingerichtet.

Eigener Schaltschrankbau, eigene Kabelkonfektionierung
(in Deutschland und CZ)

Tel.: 02191 67-1340

Viel Erfolg

Jörg

Autor: Joerg Fichtner (Firma: Rapid Devices) (e-joerg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir machen sowas.

Layouten-bestücken-testen, ohne Rüstkosten bei kleinen Projekten.
Gehäuse bis 0402 ...

Kontakt:
joerg.fichtner@flytronic.de

Autor: Ernst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe mir letztens privat einen Laptop mit defekter Grafikkarte 
der das BGA flexing reballing Problem hatte geholt. Ich suchte im 
Großraum Bodensee also Lindau, Wangen, Villingen-Schwenningen, Singen 
und habe letztendlich in Konstanz einen Platinenbestücker gefunden der 
solche Reparaturen durchführt. Die Platine wurde im Reflow Oven gelötet 
und anschließend in einem Platinenreinigungsautomat gewaschen und kam 
blitzeblank an.
Ich empfehle mal die Firma Pfeifer Elektronik aus Konstanz weiter, nicht 
nur wegen dem Flexingproblem, sondern weil wir von meinem Arbeitgeber 
aus in zwischen dort auch Platinen SMD bestücken lassen oder auch 
Baugruppen montieren. Zeitlich und Preislich können wir nicht meckern.

Autor: Harald S. (meccaloa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls hier jemand eine SMD Fertigung sucht bitte einfach bei mir melden.
In unser Produktspektrum fällt der Prototypenbau, Klein- und Großserien.
SMD & THT Bestückung, wenn erwüscht auch Flying Probe, und komplette 
Systemmontage; E-Tests.
Bauteilbeschaffung und Layoutüberarbeitung übernehmen wir natürlich gern 
für Sie.

Autor: Irek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wir bieten SMT, THT-Bestückung, Bauteilbeschaffung, Handbestückung, 
Baugruppen montage und auch Kabelkonfektionierung.

Stückzahlen von 1 bis Mittelserien.

Schnell, zuverlässig und Preisgünstig

Kontakt:
im_vim@onet.pl , 0048-61447-4665


Lieben Gruss an alle
Irek

Autor: Engineering Supporter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt viele, die sich Bestücker nennen, aber doch große Unterschiede!
Renommierte Unternehmen mit qualitativ hohem Anspruch bieten folgende 
Dienstleistungen an:

- Layoutberatung
- Design (INHOUSE)
- Musteraufbau
- Begleitung des Produktes bis zur Serienreife!
- Materialeinkauf (Elektronische/Mechanische Bauteile sowie die 
Leiterplatten)
- Bestückung und Verlötung nach QS-Vorgaben (zum Beispiel nach IPC610)
- Optische / Visuelle Inspektion
- Test nach Vorgaben (Funktionstest/ Incircuit-Test/ Run-In/ Klima-Test/ 
EMV/...)
- Fachgerechte Verpackung und Versendung

Gerade bei Redesigns können Entwickler Geld sparen, wenn Sie einen 
solchen Bestücker oder auch sogenannten EMS-Provider von Anfang an mit 
ins Boot nehmen!

Wenn es um die reine Fertigungsdienstleistung geht, sind solche 
EMS-Provider
die richtige Wahl. In Berlin kenne ich außer dem Britze noch vier solche 
Unternehmen, die so was machen:
1. Aemtec (der ist aber eher bei wirklich großen Stückzahlen zuhause)
2. Dorazil Mikroelektronik
3. Syscom
4. SRM (macht aber eher in Leiterplatten, glaube ich)

Vielleicht gibt es noch mehr, aber die genannten sollten evtl. schon 
reichen!

Gruß

Autor: rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Wichtigste an einem Bestuecker ist, dass er in der Naehe ist.

Autor: Engineering Supporter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Das wichtigste an einem Bestücker ist, daß er in der Nähe ist"

Einspruch! Das galt mal, aber heute nicht mehr!

Die QS-Richtlinien sind heute schon so weit gediehen, daß
dies nicht mehr zutrifft! Wenn ein Projekt schlecht vorbereitet wird,
dann kann die räumliche Nähe zum Fertigungs-Dienstleister auch nichts 
mehr retten!!!

Und die Reaktionszeiten auf Änderungen oder Modifikationen von 24 
Stunden sind heute angemessen!
Durch Emailkommunikation (und natürlich auch das gute alte Telefon) sind
die schnellen Wege der Erreichbarkeit mehr als ausreichend!

Und mal unter uns gesagt:
Wer entwickelt, der muß wissen, was er tut. Viele der Zunft entwickeln
Systeme oder was auch immer bis zum Tod des Projektes! Da ist jede 2 
Tage eine neue Revisionsnummer anhängig! Das kann nirgendwo 
funktionieren, mit keinem Bestücker dieser Welt!
Irgendwann muss eine Entwicklung stehen und Serienreife erlangen!

Nicht wahr???

Gruß,
ES

Autor: Bernd G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> In Berlin kenne ich außer dem Britze noch vier solche
> Unternehmen, die so was machen:

Sitzt bei mir um die Ecke, hinter meinem Office:

BEK Systemtechnik GmbH, ist irgendwie ein Ableger von Rutronik.

Preiswert, schnell, sauber, moderne Technik.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> "Das wichtigste an einem Bestücker ist, daß er in der Nähe ist"

> Einspruch! Das galt mal, aber heute nicht mehr!

So pauschal ist die Aussage natürlich Unsinn! Gerade für den Anfänger in 
Sachen Bestückung- und eine solcher ist der OP ja wohl, sonst hätte er 
nicht gefragt- ist die Nähe und persönliche Beratung extrem wichtig. Zum 
anderen lässt sich der eine oder andere Tag einsparen, wenn man "mal 
eben schnell" die ersten Platinen der Serie abholen kann, wenn's mal 
brennt- und das tut es eigentlich bei neuen Sachen immer.

Autor: 1234 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gerade für den Anfänger in Sachen Bestückung- und eine solcher ist der OP ja 
wohl, sonst hätte er nicht gefragt- ist die Nähe und persönliche Beratung extrem 
wichtig.

Dazu kommt, dass eigentlich jeder Anfaenger ist, und falls nicht, es 
nach spaetestens ein paar Jahren wieder ist. Jedes Mal wenn ich bei 
meinem Bestuecker persoehnlich vorbeigehe, lerne ich wieder sehr viel. 
Er hat alle Jahre eine neue Maschine und die Details, die es zu Beachten 
gibt aendern staendig. Nach jeden Auftrag lasse ich mir die neu zu 
beachtenden Details erklaeren. Ich wuerde diesen Austausch nicht missen 
wollen.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich wuerde diesen Austausch nicht missen wollen.

Genau so sieht's aus. Wenn ich mir beim Bestücker mal die Platinen 
anderer Firmen anschaue- grauslich. Obwohl ich inzwischen ja nicht mehr 
der blutige Anfänger bin, gibt's bei jedem neuen Board eine Kritik des 
Musters. In der Regel ist alles ok- umso besser.
Viele Probleme auch innerhalb von Firmen entstehen ja dadurch, dass die 
Abteilungen nicht mehr miteinander reden- Fehlkonstruktionen, Ausfälle, 
zu hohe Kosten....

Wenn ich mich auf irgendwelche "QS-Richtlinien" verlasse, kann ich auch 
in China produzieren lassen. Aber warum wohl tu ich das nicht?

Autor: Engineering Supporter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nicht in China bestücken lassen?

Tja, weil hier wohl

1. Prototyping oder Nullserien nicht gefertigt werden
und
2. ein KOMMUNIKATIONSPROBLEM besteht!

Aber im Zusammenhang "Nähe zum Bestücker"
ist das sicherlich, als ob Äpfel und Birnen miteinander verglichen 
werden!

Es geht doch darum, etwas zu entwickeln mit dem CAD, was der 
Bestücker/EMS-Provider auch fertigen kann! Und dazu gibt es sehr wohl 
Richtlinien,
die diesbezüglich sehr dienlich sind!
Und diese müssen auch nicht von Angesicht zu Angesicht besprochen 
werden!

Nehmen wir doch mal das Thema X-Y-Koordinaten!
Der eine Bestücker will die PIN-1-Koordinaten,
der andere wiederum die Mittelpunkt-Daten.
Das sind aber Dinge, die nicht von Angesicht zu Angesicht besprochen 
werden müssen! Willkommen in der Moderne!

Design-Regeln gibt es auch en masse! Auch hier ist es nicht dringend 
erforderlich, diese vor Ort zu diskutieren!

Wozu werden denn Prototypen gebaut?
Doch wohl, um eine Serienreife zu erlangen, oder?
Erste Prototypen sind selten serienreif!
Natürlich will jeder Entwickler sofort alles richtig machen,
aber jeder weiß doch, je komplexer eine Baugruppe ist, umso 
wahrscheinlicher sind Design-Optimierungen erforderlich, nachdem ein 
Prototyp erstellt wurde!!!

Wenn es darum geht, die Prototypen unter "Serienbedingungen" zu 
produzieren, dann stelle doch einfach dem Fertigungsdienstleister die 
Frage, wie das am besten ginge! Und das ist sicherlich für beide von 
Vorteil! An einen Tisch muß man sich dabei aber nicht mehr setzen!

Das ist natürlich nur gültig, wenn jemand mit CAD-Works seinen Unterhalt 
bestreitet und nicht für diejenigen, die mehr oder weniger nur 
"Basteln"...
Das soll jetzt nicht abwertend klingen (!), aber wer Regeln sucht, der 
wird auch fündig, sofern er sie nicht sowieso schon erhalten hat!

QS - das steht nun mal für Qualitätssicherung - und diese greift schon 
fühzeitigst (beim Design)....

Gruß,
ES

Autor: Dienstleistung bestücken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
QS und Chinafertigung, muss man sich leitsten können.
Entwerder man hat eine erhebliches Volumen und kann Vorort in China eine 
QA einarbeiten oder man hat genügend Spannweite in der Endqualität.
Alternative man kann es sich leisten ganze Produktionslose zu 
reklammieren.
Das wäre nur eine Frage von Nerven und Zeit.
Dieses alles möchte ich aber in keinem Fall in der Prototypenphase 
haben, diese stehen doch meistens unter erheblichen Zeitdruck so das man 
sich auf handwerkliche Fähigkeiten blind verlassen muss. Sorry aber das 
ist mit China nochnicht möglich, meine persönliche Erfahrung,das obwohl 
sie deutlich aufholen.

Gruß

Autor: Engeneering Supporter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Prototyping in China geht nicht, das ist absolut richtig!

Die Chinesen holen auf? Wobei denn? In Sachen Arbeitsbedingungen?
Nee, wohl kaum!

Inzwischen lassen die Europäer wieder in Europa pproduzieren, die Amis 
bei sich und die Chinesen sind nese! Naja, bis auf Ihre Produkte, die 
sowieso vor Ort produziert werden!

Gruß

Autor: TechTour.net (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, Hier findest Du sicher genau den richtigen Anbieter. 
http://www.TechTour.net/

Autor: Interessierter Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@techtournet:

Sehr übersichtlich, 293 Anbieter, geordnet nach garnichts. Gibt es da 
auch eine intelligente Suchfunktion, oder ist eine solche mal geplant?

Autor: Seppl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Erfahrung mit Bestückern:

Wenn Bestücker "vor Ort" und es mal hakt, ist das extrem wertvoll,
man fährt halt mal zum Dienstleister (bei mir < 20 min) und klärt
vor Ort was Sache ist. Kleine Serien sind bei meinem Bestücker kein
Problem. Der größte Kostenfaktor ist i.d.R. die Umrüstzeit. Wenn
man "Standard-Hünerfutter" verwendet und wenig Sonder-Teile kann man 
diesen Faktor jedoch recht klein halten........

Ich liefere meinem Bestücker die Daten einer! Baugruppe, die Umsetzung 
in Nutzen überlasse ich dem Bestücker. Bin bisher sehr gut damit 
gefahren. Und die beste elektronische Kommunikation kann einen 
Vor-Ort-Termin niemals ersetzen...... Denn Bauteile oder eine Bestückte 
Baugruppe paßt so schwer durch die Leitung.....

Autor: Boris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grüß Dich,

schau doch mal unter 
http://www.halbleiter-scout.de/dienstleister/leite...

Da findest Du auf jeden Fall dein Unternehmen welches Du suchst.

Gruß,
Boris

Autor: tüftker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
diese plattform wird scheinbar immer interessanter. habe das für meine 
firma ausprobiert und das klappt bestens. da kann man einfach gezielt 
wählen was man für dienstleistungen braucht, dann dateien uploaden und 
die firmen auswählen. war wirklich einfach und kein suchen.
es kamen innert kurzer zeit wirklich super angebote. habe dann bei einem 
bestellt. habe den vorher nicht gekannt. aber habe super erfahrungen 
gemacht. der ist nun unser neuer hauslieferant geworden.

hier noch der link http://www.techtour.net

Beitrag #2104662 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Moritz Zillner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

versuch es doch mal bei Evotronic bei München.

Bestückung, Rework, Prototyping, AOI, Reinigung, Beratung, usw....

Perfekter Service. Kann ich bestens empfehlen.

http://www.evotronic.com

Vielleicht ist das was für euch.

Liebe Grüße, ich hoffe ich konnte helfen.

M.Zillner

Autor: Erik Neuber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich kann die TEL Elektronikfertigung empfehlen, machen auch alles 
von Prototypen bis zur Serie, preiswert und super Qualität.

Materialbeschaffung etc.alles mit dabei

www.tel-chemnitz.de

Autor: Tystory (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da klinke ich mich mal in die Diskussion ein. Entweder bei den 
Bestückern herrscht Wildwest oder ich habe einfach Pech gehabt bis 
jetzt:
Der 1. will nur Aufträge, wenn er mit mir mind. 100 000,-- EUR 
/p.a.Umsatz machen kann (bei dem Volumen würde ich selbst einen 
Automaten anschaffen). Der 2. ist erkrankt, da warte ich seit 3 Wochen 
auf ein Angebot. Der 3. ist in Urlaub, wie mir eine Angestellte 
mitteilte. Heute der 4. Versuch, wenigstens mal ein Angebot zu bekommen 
d.h. Muster und Stückliste abermals verschickt....

Autor: Michael S. (technicans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ist halt Boom...

Autor: Ulrich T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Tystory schrieb:
> Heute der 4. Versuch, wenigstens mal ein Angebot zu bekommen
> d.h. Muster und Stückliste abermals verschickt....

Dann hast du uns offensichtlich noch nicht getestet:
www ät musterbestueckung punkt biz

Das wäre doch einen erneuten Versuch wert, oder nicht?

mit freundlichen Grüßen
Ulrich T.

(ps: üblicherweise erstellen wir Angebote innerhalb von 48 Stunden)

Autor: Tystory (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...na ja, Euer Konglomerat von halbfertigen Webseiten ist ja auch nicht 
gerade vertrauensbildend für einen evt. zukünftigen Kunden.....
wenn ich mich mal so offen äußern darf.

Autor: Ulrich T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Tystory schrieb:

> wenn ich mich mal so offen äußern darf.

Danke für deine berechtigte Kritik und für die Rückmeldung. Wir arbeiten 
dran, legen aber unsere Priorität momentan mehr auf die zu leistende 
Arbeit.

Ulrich

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe 100 kleine Platinen bei Lighting Instruments in Karlsruhe 
fertigen lassen.
Ich habe die Platinen und Bauteile sowie die Gerberdaten des Layouts 
hingeschickt.. den Rest (inkl. Stencil beschaffung) haben die gemacht. 
Sehr unkompliziert das Ganze.
Die haben aber glaube ich (immer noch) keine Homepage, das Branchenbuch 
hilft weiter.

Autor: Ulrich T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Bernd schrieb:
> Sehr unkompliziert das Ganze.

Das ist doch das, was für einen kleineren Kunden sehr wichtig ist. Wobei 
man bitte nicht vergessen sollte, dass es bei auftretenden Problemen 
unabdingbar ist, dass beide Seiten sich respektvoll zueinander 
verhalten.

Ulrich

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Sie können auch unsere Firma versuchen - www.elitronic.cz

Was bieten wir an?
Prototyping, Entwicklung, SMD and THT Bestückung, Siebdruckschablonen, 
AOI, usw.

Wir werden gerne Ihnen eine Angebot machen.
novak@elitronic.cz

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich hab da auch was entwickelt und suche einen Anbieter für SMD 
Schablonen.

Hab gegoogelt und bin unter anderem auf dieser Seite gelandet:
http://www.photocad.de/smd-schablonen/qualitaet.html

Hat einer Erfahrung mit dem Unternehmen?
Oder kennt jemand einen günstigeren Anbieter?


VG,
Daniel

Autor: Gebhard Raich (geb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm.. was machst du denn mit der Schablone, hast du einen Drucker? 
Normalerweise verwendet man einen Druckrahmen in den man die Schablone 
spannt. Da gibt's leider viele unterschiedliche Systeme, die Einfluß auf 
den Schablonenrand haben. Preis für eine ca. 1000 Pads Schablone ~100.- 
bei IBR Ringler.

Grüsse

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Kleinkram kann man die auch einfach auf den Tisch kleben, bzw ein 
paar Platinen drumherumlegen damit die Höhe stimmt.

Autor: Michael S. (technicans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch immer das gleiche wenn vom TO (Daniel) keine ausführlicheren
Infos kommen.  Dann hagelts gleich wieder ungefragte Ratschläge.

Hier mein Vorschlag:
http://www.laser-stencil.com/lsde/

Wenn man bei PCB-pool die Leiterplatten bestellte bekam man den
Stencil sogar kostenlos dazu. Ich weiß jetzt nicht ob das Angebot
noch gilt.

Autor: abc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und wenn man nicht bei pcb-pool bestellt, dann ist photocad die erste 
Wahl. Meiner Meinung nach und für meine Bedürfnisse...
Dort gibt es Musterschablonen im A4 Format + verschiedene Optionen (z.B. 
Schablonendicke) für 49,-- + MWSt. inkl. 3600 Pads. Sehr schnelle 
Lieferung und immer super Qualität bisher.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Michael S. schrieb:
...
> Wenn man bei PCB-pool die Leiterplatten bestellte bekam man den
> Stencil sogar kostenlos dazu. Ich weiß jetzt nicht ob das Angebot
> noch gilt.

Es gilt noch und hat einen "kleinen" Webfehler: die Schablone ist 
umlaufend 10 mm größer als die Platine. Für wenige Prototypen 
ausreichend, aber mehr dann auch nicht.

Ulrich

Autor: Anita (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf Empfehlung hier im Forum habe ich ( bin für Einkauf zuständig ) 
Service von www.dselectronics.de probiert und bin recht zufrieden. 
Genehmigung von der Geschäftsleitung war auch sofort auf dem Tisch.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ulrich (Gast)

>> Wenn man bei PCB-pool die Leiterplatten bestellte bekam man den
>> Stencil sogar kostenlos dazu. Ich weiß jetzt nicht ob das Angebot
>> noch gilt.

>Es gilt noch und hat einen "kleinen" Webfehler: die Schablone ist
>umlaufend 10 mm größer als die Platine. Für wenige Prototypen
>ausreichend, aber mehr dann auch nicht.

Das ist der Sinn der Sache. Die kostenlose Schabloe ist ein Werbemittel, 
mit dem man bestenfalls auf semiprofessionellem Kleinstserienniveau was 
anfangen kann.

http://www.elk-tronic.de/Services/Kleinserie/Kleinserie.htm

Die richtigen Schablonen für Spannrahmen darf man gern zum realen Preis 
kaufen, auch bei PCB-Pool bzw. der Partnerseite.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.