www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP Programmer der von AVR Studio unterstützt wird


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo


Über ISP Programmer kann man hier im Forum ja ne Menge lesen. Jedoch bin 
ich auf der Suche nach einem Programmer (möglichst seriell) der auch von 
AVR Studio unterstützt wird.
Hat jemand einen Tipp für eine Selbstbau Seite?

Danke

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Leidinger: AVR910

Autor: oooooooooo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STK500

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Will mir doch nicht gleich ein ganzes STK500 Board kaufen wenn ich nur 
einen AVR Studio kompatiblen Programmer benötige...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nimm den AVR-ISP mit RS232 (mkII mit USB). Der ist günstiger und 
kann wahrscheinlich alles, was Du je benötigen wirst. Das STK500 ist für 
Leute, die jeden Tag mehrere AVRs flashen - also damit ihr Geld 
verdienen ;-)

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. wrote:
> Das STK500 ist für
> Leute, die jeden Tag mehrere AVRs flashen - also damit ihr Geld
> verdienen ;-)

Dazu müssten schon Textool-Sockel auf dem Board sitzen ;)

...Aber wo ich gerade drüber nachdenke... Ich könnte mir ja ein Adapter 
Board
basteln mit Textool Sockel zum Aufstecken auf die 
Expansionsanschlüsse...

Der Sockel für den Mega-8 ist schon arg ausgelutscht :(

Grüße
Björn

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Textool-Sockel sind overseized. Einfach einen Satz Federsteckfassungen 
huckepack auf die eingelöteten stecken. Sind die dann ausgeschlabbert, 
gibt´s ein paar neue. Man muß die Controller ja auch nicht bis zum 
Anschlag ´reinhämmern. Auflegen und etwas festdrücken reicht auch ;-)

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Auflegen und etwas festdrücken reicht auch ;-)

Dann kann der Programmiervorgang aber schon mal zu einer Gedultsprobe 
werden. Bei einem 16-beinigen PIC geht das noch ganz gut, beim Mega32 
sind mir da aber schon ein paar unfeine Worte entwischt. Jetzt benutze 
ich ein JTAG-Interface, herrlich!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.