www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik XC886 CLM Code download mit XC800_FLOAD


Autor: dannys (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich habe ein Problem mit dem Controller Infineon XC886 CLM 8FFA. Genauer 
gesagt mit dem Download meines Programmes in den Flash-Speicher. Zum 
Download nutze ich das Programm XC800_FLOAD V4.5 über die UART 
Schnittstelle meines Computers.

Das funktioniert so weit auch echt gut. Nur habe ich jetzt ausprobiert, 
den Flash-Speicher mit Passwort zu schützen (über XC800_FLOAD). Auch das 
geht ganz hervorragend. Leider kann ich jetzt mit XC800_FLOAD keine 
Verbindung mehr mit dem Controller herstellen (es kommt eine 
Fehlermeldung von wegen Fehler bei der Baudratenerkennung oder fehlender 
Reset, die Standard-Meldung halt ;), also auch den Flash-Schutz nicht 
wieder rausnehmen. Wenn der Flash nicht geschützt ist, kann ich immer 
wieder mit dem Controller verbinden und den Flash neu beschreiben (mit 2 
baugleichen Geräten ausprobiert). Nur halt zu dem geschützten Controller 
gibt es kein durchkommen. JTAG geht bei geschütztem Flash auch nicht.

Was mich auch wundert, ist, dass bei zwei anderen Geräten mit XC886 6FFA 
und XC886 LM 8FFA Controllern, das ohne Probleme funktioniert. Also 
Flash beschreiben, Flash schützen, Schutz entfernen und neu beschreiben. 
Nur der XC886 CLM wehrt sich. Hab ja die Vermutung, dass es was mit der 
LIN-Funktionalität zu tun hat (über LIN kann auch der Flash beschrieben 
werden) und der Controller nur auf LIN-Pakete ragiert. Leider hab ich 
kein entsprechendes Interface um das auszuprobieren...

Das User Manual sagt folgendes:
If a device is programmed as LIN, LIN BSL is always entered. If a device 
is programmed as UART/MultiCAN, then the entry to the respecitve BSL 
(UART or MultiCAN) is decided based on their initial header frames.

Nur leider wird mit keinem Wort gesagt, wie ich den Controller so 
"programmieren" kann, dass UART/MultiCAN BSL aktiviert ist. Aber ob es 
daran liegt, bin ich mir auch nicht so sicher, da es mit dem XC886 LM ja 
auch funktioniert und der auch LIN-Bus-Funktionalität hat.

Hat jemand schon mal mit so einem Problem zu kämpfen gehabt oder eine 
Lösungsidee?

Recht herzlichen Dank und frohe Weihnachten an alle!

Autor: Birk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich habe das Problem , das ich mit dem Controller XC886-CLM-8FF A nicht 
mal
über den normalen BSL Mode das Flash beschreiben kann . Die Version 
FLOAD V4.5 habe ich leider nicht gefunden , nur die Version V4.4 .
Mit einem JTAG Adadpter funktioniert alles einwandfrei , über UART nur
eingeschränkt ( keine Erkennung , nur niedrige Baudrate, nur seriell 
RS232 , nicht mit USB Adapter CP2102 )
Für eine Hilfe / einen Tip wäre ich ebenfalls sehr dankbar !
Viele Grüße und noch schöne Weihnachten .

Autor: Birk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Danny ,
hier noch ein Hinweis zu deinem Problem aus dem Manual :

When Flash is protected, the least significant bit (LSB) of the user 
password determines
the NAD value used by the device. When LSB of the password is 0, the 
default broadcast
NAD is used. When LSB of the user password is 1, user needs to program 
the NAD in
the format shown in Table 18-8.

Du musst also erst den NAD von LIN Protokoll richtig einstellen !
Gruss

Autor: dannys (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Birk,

die Stelle im Manual hab ich doch glatt übersehn ... und daran lag es 
auch. Danke für die Info. Wenn ich LSB des Passwortes =0 hab, dann kann 
ich auch nach dem Schützen des Flash diesen wieder entsperren. Ich hatte 
vorher das NAD nicht programmiert und deshalb ging es nicht mehr. Muss 
man auch erst mal wissen ;)

Noch mal Danke!

Gruß
danny

Autor: birk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Danny ,
vieleicht kannst du mir einen Tip geben , ich kann mit FLOAD V4.4 den 
Controller XC886CLM nicht erreichen . Er wird nicht erkannt , Hardware 
ist OK .
JTAG Schnittstelle funktioniert problemlos .
Eine Lösung wäre super .
Vielen Dank
  Birk

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Birk,
Ich habe das gleiche Problem wie du, hast du mitlerweile eine Lösung 
gefunden?

Ich kann den Conroller XC886 CLM 8FFA auch nicht mit Fload V4.4 
erreichen.
Ich setzte einen USB/RS232 Adapter ein.

Wäre schön wenn du mir weiterhelfen könntest.

Vielen Dank
Dirk

Autor: Birk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dirk ,
der XC886CLM kann nur im LIN Modus geflasht werden , dies geht bei mir 
im Moment nicht mit dem Programm FLOAD V4.4 . Sobald ich eine Lösung 
finde , werde ich dies gerne mitteilen.
  Viele Grüße
  R. Birk

Autor: Dirk Preschel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Birk,
vielen Dank für die Info, ich werde mal denn XC886 CM ausprobiern und es 
dann noch mal versuchen.

Du hast mir aber jetzt schon sehr geholfen...


Viele Grüße
Dirk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.