www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mit Codierschaltern einstellbarer Zähler soll Impulse abgeb


Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander.
Ich bin auf der Suche nach einer Lösung, bei der mit 2 
Zweitast-Codierschaltern (BCD-Code? oder Dezimalcode?) und einer kleinen 
Elektronikschaltung / IC ich eine entsprechende Anzahl an 'Impulsen' 
erhalte.

Bsp.: ich stelle mit diesen beiden Schaltern die Zahl '12' ein und 
bekomme nach einem Startsignal als Ergebnis der Schaltung 12 Impulse (3 
für 3 Impulse usw.). Ein Impuls soll dabei kurz (für z.B. 0.25 Sekunden, 
vielleicht variabel) 24V DC liefern, danach für die selbe Zeitspanne 
abfallen, 0V DC liefern. Nach Abarbeiten der Impulse wartet die 
Schaltung auf das nächste Startsignal.

Hintergrund: ich muss für eine spartanische SPS an einem Eingang einen 
Zählerbaustein hochzählen nach meiner Wahl/Einstellung und dann weiter 
verarbeiten ...

Wer kann helfen? Ich bin kein versierter Elektroniker, aber guter Löter 
und Bastler und denke mir, dass es da bestimmt einen fertigen IC 
und/oder einen fertigen Schaltplan schon mal irgendwo gegeben hat!?!!!?! 
Wer kann weiter helfen??

Vielen Dank im Voraus,
Uwe

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Uwe (Gast)

>Zweitast-Codierschaltern (BCD-Code? oder Dezimalcode?) und einer kleinen
>Elektronikschaltung / IC ich eine entsprechende Anzahl an 'Impulsen'
>erhalte.

Wieviele Pulse minimal/maximal?

>für 3 Impulse usw.). Ein Impuls soll dabei kurz (für z.B. 0.25 Sekunden,
>vielleicht variabel) 24V DC liefern, danach für die selbe Zeitspanne

Das macht ein einfacher Pegelwandler. Wieviel Strom muss der 
liefern?

Das könnte man mit einem Zähler machen, z.B.

http://www.nxp.com/acrobat/datasheets/74HC40103_3.pdf
http://www.nxp.com/acrobat/datasheets/74HC_HCT160_CNV_2.pdf

MfG
Falk

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Falk,
Wieviele Pulse minimal/maximal?
Minimal ein Puls, max. 40 Pulse
Wieviel Strom muss der Pegelwandler liefern?
Ich bin mir nicht sicher, ich glaube weniger wie 50mA, ist Eingang einer 
SPS (schätzungsweise 'Last' eines Optokopplers und eine Anzeige-LED für 
diesen Eingang

Gruss Uwe

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wieviele Pulse minimal/maximal?

99 würden sich bei zwei Stellen anbieten...

>Das könnte man mit einem Zähler machen, z.B.
Wenn die Schalter-BCD-Code liefern, zählt der Zähler bei der Eingabe 55 
nicht 55 Impulse, sondern ein paar mehr...(so um die 85)

Unter der Vorraussetzung, dass es keine BCD-Zähler gibt, könnte man es 
mit einem IC-Grab so realisieren, dass man einen 8-Bit-Binärzähler beim 
Startimpuls hochzählen lässt. Dessen Ausgabepins müsste man auf einen 
Binär-BCD-Decoder geben (gibt's sowas?). Dessen Ausgänge schaltet man 
dann auf die einen Eingänge eines digitalen Vergleicher (74HCT688 könnte 
passen) und die anderen auf die Ausgabepins der BCD-Schalter.
Sobald der Vergleichswert erreicht wurde, wird der Taktgeber angehalten, 
dessen Ausgang noch irgendwie auf 24V aufglasen wird.

Einfacher sollte es sein, einen kleinen Controller mit dieser (und den 
nicht genannten, aber notwendigen Funktionen) zu programmieren und ihm 
eine entsprechende Endstufe zu verpassen.

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wieviele Pulse minimal/maximal?

99 würden sich bei zwei Stellen anbieten...
>>Sicher, mit 99 bin ich auch einverstanden :-)

nicht 55 Impulse, sondern ein paar mehr...(so um die 85)
>>sollten aber schon die Anzahl Impulse sein, die ich einstelle ;-)

>>bei CONRAD gibts so Zweitast-Codierschalter, mit denen wollt' ich das 
>>realisieren

>>nochmal, damit keine Missverständnisse aufkommen: im Prinzip soll die 
>>Schaltung wie ein Morsegerät z.B. 12mal ein Spannungssignal auf einen 
>>SPS-Eingang geben.

>>Uwe

Autor: grins (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was Du suchst ist eine Wählscheibe aus einem alten Telefon :-) Die macht 
das ganz ohne Elektronik.

duck und wech...

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Die einfachere Methode ohne Vergleicher wäre, den Zähler mit der 
Impulszahl zu laden (Preset). Und dann bis Null zählen.

MfG Spess

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Uwe,

welche "spartanische SPS"? In "S5" liesse sich das doch schön lösen....

Otto

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Hallo Otto,


>>Mitsubishi FX 0N

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es ohne µC gehen soll:
es gibt 8 bit Magnitude Comparatoren. Auf die eine Seite 2 x 
Hex-Schalter und nicht BCD. Hex Schalter haben 16 Stellungen, 0 - 9 und 
A - F. Und vergleichen mit einem Binärzähler, dessen Takt bei Gleichheit 
unterbrochen wird. Aber wie oben schon erwähnt, da kommt einiges an ICs 
zusammen.

MW

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Uwe,

"Mitusbishi" ist bei mir schon lange her - aber evtl. kann Dein Problem 
in der SPS viel einfacher gelöst werden - die Programmier - SW ist auch 
nicht so teuer : http://de.rs-online.com/web/730149.html (111€).

Aber die einfache Realisation von Modifikation ist der Grund, weshalb 
"SPS" einst entwickelt wurden.

Gruss Otto

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Hallo Falk,
Das macht ein einfacher Pegelwandler. Wieviel Strom muss der
liefern?
>>Hab mich noch schlau gemacht: Eingangsstrom für den einen SPS-Eingang
>>5mA / 24V DC

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>@Otto
>>hab gerade mal bei RS geschaut: ist nur das Kabel um 111EURonen,
>>die Software geht extra für 161EUR.
>>Kabel & Software habe ich im Haus gefunden, sollte ich zum Laufen
>>bringen.
>>Aber Danke für den Hinweis mit RS

>>Uwe

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Uwe (Gast)

>>Hab mich noch schlau gemacht: Eingangsstrom für den einen SPS-Eingang
>>5mA / 24V DC

Ich schau mal ws man da sinnvol machen kann. Stay tuned.

MFG
Falk

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach einen Operationsverstärker als Komparator geschaltet zB 741 oder 
ähnliches. Eine 1/4 Sekunde ist ja ziemlich lang, sodass etwas 
verschliffene Flanken nicht weiter stören sollten.

MW

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Uwe

Soo, hier ist eine kleine, einfache Schaltung, welche dein Problem lösen 
sollte. Ich habs erst mit TTL-ICs versucht, das war mir dann aber zu 
doof und zu aufwändig. Ein kleiner uC tuts wesentlich einfacher und 
komfortabler. Kann einfach mit 5 Drähten am Parallelport programmiert 
werden. Keine Bange, das Programm schreib ich noch, geht fix. Der 
Ausgang bring ~10mA und ist strombegrenzt un kurzschlusssicher. Die LED 
ist gleichzeitig eine Anzeige der Pulse und zum Debuggen. Kostet alles 
zusammen vielleicht knapp 5 Euro.
Schreib mir ne Mail wenn du alles zusammengebaut hast (Oben meinen Namen 
anclicken).

MfG
Falk

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Hallo Falk,
>>Vielen Dank! Schau ich mir gleich mal an.
>>Feedback kommt dann auch!
>>Gruss Uwe

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Hallo Falk,
>> ich bräuchte dann noch die Info welche Art
>> Zweitast-Codierschalter, als BCD-Code oder Dezimalcode?
>> Vielen Dank und Gruss, Uwe

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Uwe (Gast)

>>Hallo Falk,
>>Vielen Dank! Schau ich mir gleich mal an.
>>Feedback kommt dann auch!
>>Gruss Uwe

Du zitierst falsch. Das Zitat mit > markieren, deine Antwort normal 
ohne. Mit mehreren Zeichen kann man ältere Zitate kennzeichnen.

>>> Ganz Altes Zitat mit drei Zeichen
>> nicht ganz so alt mit zwei
> Zitat aus dem letzten Posting

Meine Antwort.

MfG
Falk

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Uwe (Gast)

>> Hallo Falk,
>> ich bräuchte dann noch die Info welche Art
>> Zweitast-Codierschalter, als BCD-Code oder Dezimalcode?

Das ist doch das gleiche ;-)

Du meinst hexadezimal. Nein, die nicht. Eher sowas hier.

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUP=C27;G...

MfG
Falk

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Falk,
vielen Dank für die Info zwecks den Schaltern.
Und, merci für den Hinweis zum Zitieren.

Gruss Uwe

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Falk,

>Du meinst hexadezimal. Nein, die nicht. Eher sowas hier.
Den Schalter den Du von REICHELT vorgeschlagen hast, den gibts auch in 2 
Varianten: 0-9 (für MEIN Verständnis 'dezimal' und
0-F (hexadecimal).
Die Variante 0-9 wollte ich aber einsetzen.
Ich dachte an zwei Schalter mit Zifferanzeige, in der Gestalt wie's 
CONRAD anbietet
http://www1.conrad.de/conrad/layout2/search.fh?fh_...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Uwe (Gast)

>Die Variante 0-9 wollte ich aber einsetzen.

Dafür ist der Schaltplan auch ausgelegt.

>Ich dachte an zwei Schalter mit Zifferanzeige, in der Gestalt wie's
>CONRAD anbietet
>http://www1.conrad.de/conrad/layout2/search.fh?fh_...

Passt. Du braucht den Typ mit BCD, also 704712 - 62

MfG
Falk

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so, jetzt verstehe ich was du mit dezimal meinst. Das was dort im 
Datenblatt steht, unter Codierung Code 111. Das ist aber nicht dezimal, 
das ist 1 aus 10 (one hot encoding).

MfG
Falk

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ OP

Was ist denn aus dem Projekt geworden?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.