www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik schnelle Signale und Relais


Autor: Humbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ist es problematisch ein 100 MHz Signal über ein Relais zu schalten?

Mir würde da ein Reedrelais von Meder vorschweben:
Meder CRR Serie:
http://www.meder.com/upload/produkte/67_de_1_CRR_Serie_d.pdf

Gruss
Humbert

Autor: Selberdenker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was denkst Du denn?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Humbert (Gast)

>Ist es problematisch ein 100 MHz Signal über ein Relais zu schalten?

Mit direkt dafür gebauten HF-Relais geht das.

>http://www.meder.com/upload/produkte/67_de_1_CRR_Serie_d.pdf

Hmmm, kann passen, muss aber nicht. Die platine dazu spielt auch eine 
wesentliche Rolle, siehe Wellenwiderstand.

MfG
Falk

Autor: Compy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm...sollen die 100MHz über die Relaiskontakte geschaltet werden oder 
soll das Relais mit 100MHz schalten? Letzteres wäre...schwierig. Pass 
nur auf, dass deine 100MHz nich mit irgendwas andrem reden, gell?

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist es problematisch ein 100 MHz Signal über ein Relais zu schalten?

Entscheidend ist doch zunächst die Impedanz des Signals, dass geschaltet 
werden soll.

Das Relais hat eine Kapazität zur Spule und zwischen den geöffneten 
Kontakten. Die Kapazität zur Spule ist nachteilig, wenn Deine 
Signalquelle hochohmig ist. Die Kapazität zwischen den geöffneten 
Kontakten führt zu einer ungewollten Signalkopplung bei geoffnewtrem 
Kontakt.

Aber Du hast Dir ja ein sehr nobles Relais ausgesucht, mit jeweils 
weniger als ein Pikofarad Kapazität.

Autor: Zacc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann solche Relais nehmen, sollte aber die Ausfuehrung mit Schirm 
nehmen. die haben dann eine Alufolienhuelse um das ReedRohr. Das ergibt 
eine schoene Impedanz bis einige 100MHz.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.