www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welchen Mikrocontroller?


Autor: Daniel W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich beginne demnächst ein Projekt oder eher Lebensaufgabe.... Das Ziel 
ist lediglich eine Fertigstellung und wenn es Jahre dauert! Es soll halt 
eben selber gemacht werden. Der Mikrocontroller soll verwendet werden 
und sollte am Ende folgendes können.

- Geschwindigkeitsmessung km/h
- Batteriespannungsanzeigen 2 Stück
- Temperaturanzeigen 2 Stück über VDO Geber
- Temperaturanzeige Luft
- Anzeige von gefahrenen km Tag und Gesamt
- Diverse Warnungen wie Temperatur zu hoch oder Spannung etc.
- Anbindung GPS
- Datenaufzeichnung auf einer SD-Karte aller Messwerte in einem Ordner 
auf der Karte und in einem anderem Ordner GPS Daten
- Begrüßungstext "Hallo Sir" :-)
- Uhrzeit und Datum
- Ganganzeige über Sensor 4 Gang (1, 2, 3, 4)
- evtl. Tripcounter
- evtl. Spritanzeige

Ich denke ich habe dann alles was ich brauche... Evtl. dann noch ein 
paar ein und Ausgänge falls noch etwas nachgerüstet werden soll.

Bevorzugt wird dann eine Atmel Serie. Was empfehlt ihr?

Autor: Daniel W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, hab ich vergessen... Das ganze kommt dann an einem T6963c mit 
240x128px Display

Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bis auf den Anschluss an ein GPS wird das ganze locker mit einem ATmega8 
zu realisieren sein.
Wenn du das GPS erstmal weg lässt, hast du das ganze (als Anfänger) in 
einem halben Jahr fertig. Wenn du kontinuierlich dran arbeitest 
natürlich viel schneller, aber dir wird beim "bauen" immer noch was 
einfallen, was du noch erweitern willst.
Da es sich bei dir wohl um ein Projekt fürs Auto handelt und du davon 
nicht ein paar 1000 Stück produzieren willst, kannst du anstatt dem 
mega8 auch den mega32 nehmen, da kannst du dann auch noch Bilder 
speichern, die auf dem Display angezigt werden sollen

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Kai Franke (kai-) Benutzerseite

>bis auf den Anschluss an ein GPS wird das ganze locker mit einem ATmega8
>zu realisieren sein.

Die meisten GPs schmeissen ihre Daten im Sekundentakt über RS232 bei 9k6 
raus. Gähn macht da der AVR.

MFG
Falk

Autor: jim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte eher auf Motorrad getippt.

Woher willst du den Wert für die Spritanzeige bekommen?

Falls es ein Motorrad ist, wird es schwer, weil die meistens keine 
Anzeigen haben. Und selber das Lösen, halte ich für sehr 
sicherheitskritisch.

Mit dem GPS finde ich auch kein Problem (s. Falk).






Gruss

Autor: Ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lös erst mal das Problem wie du die notwendigen Eingangsdaten im Auto 
Bekommst, OHNE die Fahrzeugelektronik zu beinträchtgen.

Die Aufgabenstellung an sich ist eher harmlos. Sollte jeder Informatik 
Student ab dem 2. Semester in wenigen Monaten fertig haben.

Und an µC von 8051 über PIC und AVR bis ARM7 kannst du da in jeder 
Familie was finden.
Entwerf dein Programm ( Auf Papier), rechne den Flash, Ram und 
Zeitbedarf aus, verdoppele deine ergebnisse und dann sieh dir die 
Datenblätter an.
==> und schon hast du den passenden µC gefunden

Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder lass dir von uns sagen, dass es mit einem 8 Bit AVR ohne Probleme 
möglich ist. Wusste nicht, dass die GPS so Programmiererfreundlich sind 
;)
Dann fängst du erstmal an deine erste Schaltung mit einer blinkenden LED 
aufzubauen und kannst dann ja immer weiter "upgraden" bis du alle 
Funktionen realisiert hast.
Ein Blatt Papier hilft sicherlich bei der Realisierung :)

Autor: Oliver N. (nixo2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Durchfluss-Impulsgeber? Nach dem Tanken resetten, so eine genaue 
Rest-Anzeige wird er noch nie gehabt haben. Wenn die Auflösung hoch 
genug ist, kann er damit gleich noch eine Momentan-Verbrauchsanzeige 
realisieren. Aber nicht vergessen, immer schön auf die Straße schauen 
;-)

Autor: lontano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
==> und schon hast du den passenden µC gefunden

DANN LAESST DU DIR NOCH DAS PASSENDE AUTO DAZU BAUEN

YES SIR

Autor: Daniel W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ist für ein Auto! Ich dachte mir, dass ich alle Sensoren und co, 
zusätzlich anbau um die Fahrzeugelektrik nicht zu beinträchtigen. Für 
Wasser habe ich bereits ein VDO Geber in Aussicht

VDO 92-027-006
Öl evtl. auch mal schaun ob der Platz findet, dachte da im Bereich der 
Ölablassschraube oder so.

Wenn es mit Mega8 realisierbar ist, dann nehme ich doch lieber noch eine 
nummer Größer um etwaige Updates hinzufügen zu können.

Für den Tank gibt es für den Bootsbau verschiedene Schwimmer die einfach 
zu Montieren sind. Der Tangeber hat zwischen 0 und 150 Ohm je nach 
Füllstand.

Ich denke ich werde es mal mit dem 32er versuchen, dann werde ich sehen 
was passiert.

Autor: Tim T. (tim_taylor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jop ein 16/32 ist dafür besser als ein 8er, alleine schon wegen der IO 
Ports.
Und bei den Preisen würde ich auch direkt den 32er nehmen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Daniel W. (Gast)

>Ich denke ich werde es mal mit dem 32er versuchen, dann werde ich sehen
>was passiert.

Gute Idee.

Viel Erfolg.
Falk

Autor: Daniel W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hoffe ich bekomme ebnfalls so gute Unterstützung wenn ich dann 
diverse Probleme habe.

Danke erstmal fürs feedback.

LG
Daniel

Autor: Ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kommst du an die einzelnen Rad, bzw die Fahrzeuggeschwindigkeit ?

Autor: Obelix X. (obelix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darf man fragen, um was für ein Auto es geht? (Model, Baujahr)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Ralph (Gast)

>Wie kommst du an die einzelnen Rad, bzw die Fahrzeuggeschwindigkeit ?

Induktiver Geber am Getriebeausgang?

MG
Falk

Autor: Ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk

Da kommst du nur bei einem Hecktriebler ran, alle Vorderradantriebe 
haben Getriebe und Differential in einem Gehäuse gekoppelt.
2. Punkt; du bekommst da nur die Geschwindigkeit der angetrieben Achse. 
Die Radgeschwindigkeit weicht davon ab ==> Differential
3. Bei durchdrehenden Antriebsrädern besagt dieses Siganl nichts über 
die Fahrzeuggeschwindigkeit.

Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mal dir nen weißen Strich auf den Reifen und frag mit einem Sensor ab 
wie oft dieser in einer Sekunde nach oben kommt :P
Mit einem RFM12 wird dannd er gemessene Wert an den Controller 
übertragen... ist nur so eine Idee
Ich glaube nicht, dass die Messung so genau sein muss, dass 
durchdrehende Reifen auch berücksichtigt werden

Autor: Daniel W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also ich dachte mir, ein Reedkontakt irgendwo in der nähe des Reifens 
und dann an die Felge einen guten Magneten ankleben...

Es handelt sich hierbei um einen BITTER CD 1979, 2-tr. Coupe 8Zyl. 230PS

Ein Schmuckstück..... Er wurde diesen Winter komplett demontiert, alles 
was rosten kann per Hand verzinkt und diverse Teile bereits neu 
Lackiert. Nun soll er auch noch ein neues Cockpit bekommen aus Eiche mit 
integriertem Bordcomputer. Was während der Montage noch einfällt wird 
ebenfalls umgesetzt.

Autor: Daniel W. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe nun ein kleines Ergebniss... Sind da verbesserungsvorschläge?
Leider nur als Eagle Datei, bei Export war die Grafik anschließend 
23,5MB groß... Sorry

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Daniel W. (Gast)

>Leider nur als Eagle Datei, bei Export war die Grafik anschließend
>23,5MB groß... Sorry

Du solltest dich über Bildformate informieren.

MFG
Falk

Autor: Daniel W. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, als JPG hab ich es nicht versucht...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Daniel W. (Gast)

Dateianhang: entwurf.JPG (406,3 KB, 1 Downloads)

>OK, als JPG hab ich es nicht versucht...

Du hast den Artikel nicht verstanden. Lies ihn noch mal!

MFG
Falk

P.S. Mann, Mann, Mann. Diese Oberflächlichkeit, Hektik und Dämlichkeit 
geht mir langsam auf den Geist.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Daniel W.

Bitter CD: Traumhaft schönes Auto. Aber den TÜV-fertig zu machen, oder 
auch nur den Zustand zu erhalten, ist viel Arbeit. Wie du da noch 
hunderte Stunden für eine µC-Entwicklung hast, ist mir unklar. 
Heckantrieb hat er schon mal, da kommst du an die Kardanwelle gut ran. 
Mach keine Magnete an die Räder, wegen Unwucht und ungeahnter 
Fliehkräfte. Ist schon ne Concorde abgestürzt wegen rumfliegender 
Radteile. Und Magnete kann man nicht schweissen, auf Magnesium schon gar 
nicht.

Der Falk hat schwer Ahnung und hilft gerne, ist aber recht empfindlich 
bei Bildformaten. Poste deinen Schaltplan doch nochmal als PNG, das mag 
er lieber (macht auch mehr Sinn). Aber nicht das PNG aus dem JPG 
umwandeln, sondern direkt aus der Applikation, oder notfalls über ein 
GIF als Zwischenformat.

Autor: Daniel W. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK,

habe es als PNG direkt von Eagle aus. Habe auch nie bezweifelt das Falk 
nicht hilft. Man liesst in sehr oft hier und das in konstruktiver art.

LG
Daniel

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist völliger Blödsinn sich an irgendwelche Sensoren im Fahrzeug 
ranhängen zu wollen, oder gar eigene einzubauen.
Häng dich einfach mit an den Komfort-CAN / Motor-CAN, da findest du alle 
Daten die du brauchst:
- Geschwindigkeit
- Drehzahl
- Außentemperatur
- Öltemperatur
- Tankfüllstand
- Gang
- ...

um was für ein Fahrzeug handelt es sich denn? Evtl. kann ich dich mit 
DBC-Files versorgen...

Autor: Daniel W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal zu Tom,

ja das Auto macht sehr sehr viel Arbeit. Allerdings ist das meiste schon 
getan! Es müssen jetzt nur noch das Cockpit gemacht werden und die teile 
werden vorraussichtlich Ende der Woche vom lackieren zurück sein. Die 
werden aber erst angebaut wenn es sonst nichts mehr zu tun gibt. Dann 
bleiben sie etwas geschont und man kann nicht versehendlich dran hängen 
bleiben.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei sovielen Anzeigeparametern in deinem Cockpit wäre zu überlegen, ob 
du nicht ein Konzept "7 Zoll TFT an Bord-PC" realisierst. Das gibt dann 
ein Glass-Cockpit wie in der Luftfahrt, z.B. wie hier 
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f7...
Passt aber stilistisch nicht zu einem Oldie, und weiss nicht, ob sich 
das aufs H-Kennzeichen auswirkt. Also doch ein unauffälliges LCD-Display 
mit Taster zum Durchscrollen?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, sorry, gerade erst lese ich, dass du den Fahrzeugtyp schon genannt 
hast. OK, der hat mit Sicherheit noch kein CAN...

Autor: Daniel W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So,

bin auch wieder online... Bei uns hat es eine Hochleitung zerrissen, da 
ein Baum sich überlegt hat sich mal zur abwechslung zu legen. Das ganze 
Wochenende kein Strom... Und siehe da man ahnt nichts böses und 
plötzlich geht das Licht an.

Aber mal zurück zum Schaltplan, ist der vom Prinzip richtig? Oder 
verbesserungsbedürftig?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.