www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Darf ich das?


Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute!

Kann ich folgendes machen?
      +5V
       ^
       |    +12V
       Rv    ^
       |     |
      LED   Relais
       |     |
--o----+-----+

Der Ausgang is von nem TTL IC!

Kann ich beides auf unterschiedliche Versorgungsspannungen legen, oder 
soll ich lieber beides auf +12V legen?



Danke

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die meisten LEDs mögen nur etwa 5V Reverse Spannung. Es wird zwar 
funktionieren, aber das ganze ist dann außerhalb der Specs. Also besser 
beides an 12V.

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diode parallel zum Relais nicht vergessen (natürlich in Sperr-Richtung).

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TTL = 5V, vielleicht solltest du Beides auf 5V legen und das Relais 
geeignet treiben um verbrannte TTL-ICs zu vermeiden?!? Aber dürfen 
dürftest du schon. Mancheiner steht ja auf verbrannte ICs.

bye

Frank

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenns kein IC mit OPEN-KOLLEKTOR Ausgang geht das auf keinen Fall.

Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Ausgang is von nem ULn2803

Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich werd die LEDs auch auf +12V hängen und nen Rv in der gegend von 
600 Ohm

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Ausgang is von nem TTL IC!

>Der Ausgang is von nem ULn2803


Ja was denn nun???

Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von nem ULN2803A

Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
+12V
       ^
       |    +12V
       Rv    ^
       |     |
      LED   Relais
       |     |
--o----+-----+
ULN2803


Passt so?

Autor: Manchmal iss komisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Plusanschluß vom ULN muß auch noch an +12 V, sonst hast du keine 
Freilaufdiode am Relais. Ansonsten i.O.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Je nach Relaiswiderstand und Diodenstrom: warum nicht einfach beides
in Reihe schalten?  Die LED braucht sowieso einen Vorwiderstand, da
kann man doch idealerweise gleich das Relais selbst dafür benuten.
Das Relais ,,sieht'' dann 2 V weniger, aber das wird ihm normalerweise
noch genügen.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LED in Reihe zum Relais würd ich nicht machen, um das nicht das Risiko 
einzugehen, dass das Releis evtl. nicht mehr anzieht (falls die 12V mal 
etwas absinken).
Manche 12V Relais tun sich schwer bei 7-8V noch "sauber" anzuziehen. Und 
wenn die Einbaulage ungünstig ist ... usw.

Gruß

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schätzungsweise wird bei einer Reihenschaltung durch das Relais mehr 
Stron fließen als der LED gut tut...

Autor: Jens Plappert (Firma: FTSK) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mann, wo ist denn überhaupt das Problem 5V und 12V mit gemeinsamer Masse 
eben genau über diese zu schalten?

Meiner Meinung nach sollte die erste Variante Problemlos funktionieren.

Und die ULN sind Darlington-Arrays mit TTL-Toleranten Eingängen, keine 
TTL-ICs

Autor: Patrick N. (pneuberger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Prinzip ja, aber ich würde noch ne 1N4148 o. ä. in Reihe zur LED 
schalten, damit (wie bereits geschrieben) die LED keine 7V Sperrspannung 
abkriegt.

MfG

Autor: Matthias Kölling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo sollen eigenlich die 7V Sperrspannung herkommen, wenn die LED nur in 
Flußrichtung betrieben wird?

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jens Plappert

> Mann, wo ist denn überhaupt das Problem 5V und 12V mit gemeinsamer Masse
eben genau über diese zu schalten?

Wenn der ULN-Ausgang gesperrt ist, liegt an der LED eine Spannung von
12 V - 5 V = 7 V in Sperr(r)ichtung, was außerhalb der LED-Spezifikation 
ist.
Das könnte ein Problem sein.

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Matthias Kölling

> Wo sollen eigenlich die 7V Sperrspannung herkommen, wenn die LED nur in
Flußrichtung betrieben wird?

Über den Stromkreis +5 V - LED - Relais - +12 V.

Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich greif die Frage nochmal auf:

Kann ich folgendes machen?
      +5V
       ^
       |    +12V
       Rv    ^
       |     |
      LED   Relais
       |     |
--o----+-----+

Ausgang von nem ULb2803A

Geht das Gut oder nicht?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja aber ich seh keine konkrete antwort!?

Funktioniert es? mit unterschiedl. spannungensversorgungen oder nicht?

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt wrote:
>Die meisten LEDs mögen nur etwa 5V Reverse Spannung. Es wird zwar
>funktionieren, aber das ganze ist dann außerhalb der Specs. Also besser
>beides an 12V.

@ Josef:
Was genau verstehst du an der Aussage nicht?

MW

Autor: Mach das: (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
+12V
       ^
       |    +12V
       Rv    ^
       |     |
      LED   Relais
       |     |
--o----+-----+
ULN2803


und Plusanschluß vom ULN an +12 V!

Frag bitte nicht weiter, sonst erwürgt dich der Moderator!

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welchen Teil der Antworten hast du nicht verstanden?

Es könnte gehen, gut ist es für die LED aber nicht, weil
sie in umgekehrter Richtung (=Sperrrichtung) 7V abbekommt.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ja aber ich seh keine konkrete antwort!?

Dann bist Du blind. Du sollst eine normale Diode in Reihe mit der LED 
schalten, ansonsten geht Dir dir LED kaputt, wenn der Ausgang nicht 
geschaltet ist.

Zusätzlich, wenn erstmal die LED kaputt ist, kann die Spannung des 
5-Volt-Zweiges ansteigen und weitere Bauteile zerstören.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.