www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik openOCD arm-usb-ocd


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich versuche gerade mich mit einem lpc2294 (Entwicklerboard von Phytec)
mittels des ARM-USB-OCD (hier aus dem Shop) zu verbinden. Leider kommt
es immer wieder zu dieser Fehlermeldung (Yagarto Toolchain: binutils:
2.18, gcc: 4.2.2, newlib: 1.16.0, insight: 6.7.1, Yagarto Eclipse IDE).
Ich bin Euch für jede Hilfe/ jeden Hinweis dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße Thomas

PS: kann es evt. daran liegen, dass ich auf dem Rechern nicht mit
Admin-Rechten eingeloggt bin?

Open On-Chip Debugger (2008-04-19 12:00) svn: 592
URL: http://svn.berlios.de/svnroot/repos/openocd/trunk
Info:    options.c:50 configuration_output_handler(): jtag_speed: 2, 2
Error:   jtag.c:1766 handle_reset_config_command(): invalid reset_config
argument, defaulting to none
Info:    options.c:50 configuration_output_handler(): Open On-Chip
Debugger (2008-04-19 12:00) svn: 592
Error:   ft2232.c:1375 ft2232_init_ftd2xx(): unable to open ftdi device:
2

Das Konfigurationsskript lautet wie folgt (ebenfalls von de
Yagarto-seite und ein wenig ausprobiert :-))

#daemon configuration
telnet_port 4444
gdb_port 3333

#interface
interface ft2232
ft2232_device_desc "Olimex OpenOCD JTAG A"
ft2232_layout "olimex-jtag"
ft2232_vid_pid 0x15BA 0x0003
jtag_speed 2

#use combined on interfaces or targets that can't set TRST/SRST
separately
#reset_config trst_and_srst srst_pulls_trst
reset_config trst_and_srst seperate


#jtag scan chain
#format L IRC IRCM IDCODE (Length, IR Capture, IR Capture Mask, IDCODE)
jtag_device 4 0x1 0xf 0xe

#target configuration
daemon_startup reset

#target <type> <startup mode>
#target arm7tdmi <reset mode> <chainpos> <endianness> <variant>
target arm7tdmi little run_and_halt 0 arm7tdmi-s_r4
run_and_halt_time 0 30

#working_area 0 0x40000000 0x4000 nobackup
working_area 0 0x40000000 0x2000 nobackup

#flash configuration
#flash bank lpc2000 <base> <size> 0 0 <target#> <variant>
flash bank lpc2000 0x0 0x40000 0 0 0 lpc2000_v1 14765 calc_checksum

# For more information about the configuration files, take a look at:
# http://openfacts.berlios.de/index-en.phtml?title=O...

Autor: Markus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm die OpenOCD Version r247 und versuchs dann nochmal.

Gibts in diesem Thread:
Beitrag "Re: OpenOCD mit AT91SAM7X-EK und Wiggler aus einem Batch oder aus Eclipse"

Oder Sind Sie der gleiche Thomas wie in diesem Thread?
Beitrag "Probleme mit OpenOCD Phytec lpc2294"
Und dann geht es doch nicht?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

ja ich bin der "gleiche Thomas", (Danke nochmals für die Hilfe, es ging 
in diesem Thread um die Verbindung über den Parallel-Port. Das hat dann 
auch mit der Version r247 funktioniert ). Ich habe das ganze jetzt noch 
einmal mit dem ARM-USB_OCD aus dem Shop versucht in der Hoffnung, dass 
es mit der neueren Version funktioniert (Der Laptop, den ich verwende 
hat nun leider keine Parallel-Port mehr, weshalb ich auf die 
USB-Variante umsteigen möchte).
Gerade habe ich es auch noch einmal mit der Version r247 getestet 
(Treiber für arm-usb-ocd deinstalliert und die aus r247 installiert), 
aber ich bekomme immer noch folgende Fehlermeldung:
#------
Info:    openocd.c:93 main(): Open On-Chip Debugger (2007-12-30 17:00 
CET) svn: 247
Info:    openocd.c:94 main(): $URL: 
http://svn.berlios.de/svnroot/repos/openocd/trunk/... $
Error:   ft2232.c:1381 ft2232_init_ftd2xx(): unable to open ftdi device: 
2
#------

wie gesagt, ich bin für jede Hilfe dankbar.
beste Grüße
Thomas

Autor: Markus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

Meine Konfigurationsdatei des OpenOCD sieht so aus:
telnet_port 4444
gdb_port 3333
gdb_memory_map enable
gdb_flash_program enable
interface ft2232
ft2232_device_desc "Olimex OpenOCD JTAG A"
ft2232_layout "olimex-jtag"
ft2232_vid_pid 0x15BA 0x0003
jtag_speed 10
jtag_nsrst_delay 200
jtag_ntrst_delay 200
reset_config trst_and_srst
jtag_device 4 0x1 0xf 0xe
target arm7tdmi little reset_halt 0 arm7tdmi-s_r4
run_and_halt_time 0 30
daemon_startup reset
working_area 0 0x40000000 0x4000 nobackup
flash bank lpc2000 0x0 0x40000 0 0 0 lpc2000_v2 12000 calc_checksum

Wichtig ist die Reihenfolge der Befehle, da OpenOCD diese Konfiguration 
als Script einliest.

Ich bin mir nicht ganz sicher ob die Zeile "gdb_memory_map enable" 
auskommentiert sein sollte und dann besser funktioniert.
Den Flash und RAM dem LPC23xx anpassen.

Gruß Markus

Autor: Markus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habs übersehen, der LPC2294 hat lpc2000_v1, lt. Doku von OpenOCD.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.