www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Touch / Sensor-Taster und Fader


Autor: Birger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin verzweifelt auf der suche nach einem
günstigen sensor bzw. touch-taster... also
einen, wo man den finger nur drauflegt, und der
taster schaltet.
schön wäre auch eine möglichkeit eine sensorelektronik
hinter einer lackierten glasscheibe zu verstecken, die
dann das fingerauflegen auf der andere seite der glasscheibe erkennt.

warum das ganze, fragen sich jetzt bestimmt ein paar...

ich möchte mir auf avr basis einen midi-controller basteln,
und die taster in touch-ausführung realisieren...
sie sollten also nicht zu groß sein - die modelle für
aufzüge in vandalismus-sicher (die hab ich gefunden), brauche ich also 
nicht ;)

ich hatte auch daran gedacht, potis und schieberegler in touch
zu realisieren, und hatte zuerst an so einen sensor gedacht,
wie ihn logitech in seine notebook mäuse als scrollrad baut.
kennt ihr die?  es gibt halt kein mechannisches rad,
sondern streicht nur mit dem finger über eine kunstofffläche...
leider hab ich keine ahnung wo und unter welchem namen man sowas findet 
:(

das einzige was ich finden konnte war http://www.qprox.com
die haben da sensor taster, fader und potis.
die sehen schon genial aus, allerdings sind die eval-boards
sau teuer, und als nicht eval, finde ich da nur das steuer ic,
aber keine sensorfläche!?!?

vielleicht könnt ihr mir ja mal ein tips geben :))

schönen gruß,
birger

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Im letzten 'FUNKAMATEUR' ist ein Beitrag über kapazitive Schalter. 
Realisiert mit AD7150.

MfG Spess

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Einfache Sensortaste" von Peter Dannegger:

Beitrag "Einfache Sensortaste"

Gruß,
Magnetus

Autor: Andreas Watterott (andreasw) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fertige Slider bzw. Fader habe ich bis jetzt noch nirgends gesehen. Aber 
mit den QProx ICs ist es auch nicht schwierig so etwas selbst zu machen. 
Auf deren Internetseite gibt es eine gute AppNote zur Berechnung der 
Sensorflächen.
Ich baue mit den QT1106 gerade ein Hausbussytem:
http://www.watterott.net/wib.php
und muss sagen, dass die ICs sehr gut funktionieren.

Autor: Birger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow,

ihr seid ja verdammt schnell!

danke für die tips!

zuerst verrat ich euch mal noch das ich newbie auf dem
gebiet avr und elektrobasteleien bin...von daher könnte es sein,
dass ich mal noch ein paar "dumme" fragen auf euch loslasse,
oder mich ungeschickt ausdrücke ;)

aber mal zu dem was ihr geschrieben habt.

@spess / andreas:
also wenn ich es grade im schnelldurlauf richtig verstanden habe,
beide ic's (ad7150 sowie qt1106) werten kapazitive änderungen an  ihren 
eingängen aus, und geben diese dann über i2c bzw spi aus!?

der eigentliche "touch-taster" wäre dann nur ein kabel/kontakt,
den ich berühre, oder?

hier mal links zu den datenblättern, falls ncoh jemand reinschauen 
möchte:
http://www.analog.com/UploadedFiles/Data_Sheets/AD7150.pdf
http://www.qprox.com/assets/Downloadablefile/QT110...

@andreas: an den qt1106 kann ja auch ein touch-wheel/fader angeschlossen 
werden, wo bekomme ich so einen her? bzw. wo hast du ihn her? ich kann
bei den resellern nur die eval boards und ic's finden.

Autor: Andreas Watterott (andreasw) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Slider ist nur eine Kupferfläche auf der Platine. Ich habe mal eine 
Vergrößerung des Slidermoduls angehangen.

Autor: Birger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach... das ist ja einfach ;)
...und wenn ich's richtig erkenne, hast du alles noch hinter glas und 
schutzlack?? ...und die empfindlichkeit des ic's reicht scheinbar!

also steht dem ja nicht mehr viel im wege, einen new-age-design midi 
controller zu bauen - touch ist ja so in  :))

danke! ich glaub jetzt muss ich "nur noch" auf meine pollin-bestellung 
warten,
viel viel lesen, und dann richtig loslegen.

Autor: Andreas Watterott (andreasw) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Birger wrote:
> ...und wenn ich's richtig erkenne, hast du alles noch hinter glas und
> schutzlack??
Ja, ist eine 3mm Plexiglasscheibe auf der Platine und unter den 6 
Löchern oben sitzen noch LEDs.

Autor: Tobias Frost (coldtobi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cypress hat auch ein paar ICS, so ne Art FPGA mit Analogteil...
Hatte ich auf der Messe gesehen, und liegen auch ein Paar samples hier 
rum... ;-)

Autor: Hardy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich finde in der Beschreibung zum QT1106 leider keinen Hinweis zu einer 
möglichen Kabellänge zu den Senorflächen.

Kann ich diese Sensorflächen (nur die Taster) über ein 1m langes Kabel 
(RG174) anschließen?
Wenn ja, wie muß ich den Aufladekondensator bestimmen?

Die Senorflächen sind schon eingebaut und 3x3cm² groß hinter Fliesen.
Ursprünglich war der Eep102 dafür gedacht, aber der QT1106 hat genau die 
7 Taster die ich benötige.

Hardy

Autor: Andreas Watterott (andreasw) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal die Appnote "ANKD02: Secrets of a Successful QTouch 
Design" an:
http://www.qprox.com/Assets/Downloadablefile/an-kd...

Hardy wrote:
> Kann ich diese Sensorflächen (nur die Taster) über ein 1m langes Kabel
> (RG174) anschließen?
Appnote Abschnitt 3.4 Aktive Schirmung

> Wenn ja, wie muß ich den Aufladekondensator bestimmen?
Die Kalibrierungskondensatoren und -widerstände muss man ausprobieren.
Bei der Platine oben liegt Cs so bei 25nF und Rs um die 10k.

Autor: Hardy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

vielen Dank für den Hinweis. Ich werde es mal so aufbauen.

Hardy

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.