CISC

Wechseln zu: Navigation, Suche

Complex Instruction Set Computer.

So werden Prozessoren bezeichnet, die relativ viele Befehle mit komplexen internen Abläufen haben. Irgendwann hat man dann festgestellt, dass nur ein kleiner Teil dieser Befehle regelmäßig benutzt wird und man doch einen viel einfacheren und dadurch schnelleren Prozessor bauen könnte, indem man diese überflüssigen Befehle einfach wegläßt. Diesen nannte man dann RISC.

Die vielen "überflüssigen" Befehle kamen dadurch zustande, dass die Zugriffszeiten von RAM, etc. damals so hoch waren, dass der Prozessor in der Zeit ruhig etwas länger kompliziertere Sachen rechnen konnte. Das ist heute nicht mehr der Fall.