Elektronik Lagerverwaltung

Wechseln zu: Navigation, Suche

EleLa - Allgemeine Infos[Bearbeiten]

EleLa die Elektronik Lagerverwaltung für Hobby bis hin zu kleinen Unternehmen. Die Software arbeitet sehr schnell und ist leicht bedienbar. Selbst ungeübte PC-User finden sich damit schnell zurecht und EleLa ist dennoch ein mächtiges Tool das viele andere in den Schatten stellt.

  • Bauteile, mit Gehäuse/Varianten, Lagerplätze
  • Typunterscheidung / Kategorien
  • Definition Bauteil als "Bauteil", "Arbeitszeit" oder "Kleinmaterial" mit jeweils unterschiedlicher Behandlung für Projektplanung und Mengen Berechnung
  • Handbuch-Funktion um Datenblätter schneller zu finden
  • Gehäuse, mit Import/Export Funktion für externe Gehäusebibliotheken
  • Lagerplätze, Kisten, Boxen usw.
  • mehrere Lieferanten je Bauteil, mit VPE und Staffelpreise, Bestellnummern, Rabatt
  • Öffnen der Lieferantenseite anhand der Bestellnummer
  • Adressen mit Hersteller, Lieferanten, Kontakte (viele Eingabefelder)
  • Bestellungen / Warenkorbfunktion der Lieferanten / Teillieferungen / Auftragsnummer / Bestellnummer Export / Bestellarchivierung
  • Projektverwaltung / Reparaturverwaltung / Positionen / Ansicht Bauteilposition in Bild
  • Geräteverwaltung mit Seriennummer und Historie
  • Historie, auch von Projekten und Reparaturen, Logbuch, ToDo Liste
  • Kostenvoranschlage/Angebotkalkulation von Projekten / Geräten
  • Wissens-Datenbank
  • mehrere Bilder zu nahezu allen Funktionen hinterlegbar
  • Suche
  • Drucken, auch Etikette für Lagerfächer mit Barcode-Funktion
  • Schneller Etikettendruck um mit einem Etikettendrucker schnell einen Aufkleber zu generieren
  • Drucken von Bestellungen, Projekten und Reparaturberichte anhand Vorlagen
  • Export- / Importfunktionen
  • nahezu komplett über die Tastatur bedienbar
  • Extras: Timer/Stoppuhr, Datumsanzeige, Taschenrechner, Widerstandsteiler, LM317/LM350, SMD Zahlencode, Statistik
  • Übersetzbar in andere Sprachen, derzeit Englisch verfügbar.
  • F1 Hilfe über alle Funktionen
  • USB-Stick tauglich und portabel
  • Windows / Linux (32/64 Bit) kombinierbar
  • Mehrbenutzertauglich dank Datenbanken, Wechsel der Datenbank innerhalb weniger Minuten machbar.
  • Einfach zu administrieren da die Konfiguration in einer INI Datei abgelegt ist und EleLa nur ein Verzeichnis mit wenigen Dateien benötigt.
  • Tauglich für ISO9001 zertifizierte Firmen, mit speziellem Parameter aktivierbar
  • Datensicherung der SQL-Server Datenbank ist in EleLa integriert.
  • Bei Updates wird EleLa selbstständig die Datenbank aktualisieren, kein Handeingriff nötig.
  • Optionale Datenabfrage über Web-Browser mit EleLaPHP (MySQL)
  • Freeware ohne Limit

Download[Bearbeiten]

Version 2.2.13924, als Setup Paket (ca. 8,2MB) (die aktuellste gibt es immer auf der Homepage vom Autor)

Alternativ kann die Software auch von der Homepage des Autors geladen werden. Auf dieser Seite kann auch eine native Linux-Version geladen werden.

Eine ausführliche Beschreibung mit Bildern findet sich auch auf der Homepage von Markus.

Installation Setup-Paket:

  • Neuinstallation / Update (wird automatisch erkannt)
  • Anhand dem Betriebssystem wird automatisch die 32 oder 64 Bit EXE installiert
  • Sprache Deutsch, Englisch, Deutsch für Warenlager
  • Einrichtung Datenbank, bei MySQL/PostgreSQL mit Zugangsdaten
  • Start-Datenbank (Elektronik oder Warenlager) wird nur bei Neuinstallation automatisch installiert
  • Einrichtung Handbuch-Verzeichnis
  • Bei Uninstall kann entschieden werden ob die Datenbank intakt gelassen werden soll
  • Für die erste Benutzung empfehle ich das Setup-Paket mit der Datenbank-Option SQLite. Weitere Informationen können Sie nach der Installation in der Hilfe unter "Installation" nachlesen. Dazu EleLa starten und die F1 Taste drücken.

Wichtig: Sollten Sie bereits EleLa V1.x.xxxxx nutzen, so muss VOR der Installation ein Backup der Datenbank vollzogen werden.

Wenn man eine Datenbank, z.B. PostgreSQL mit 32 Bit installiert hat, so muss die EXE auch mit 32Bit genommen werden. Ansonsten kann die EXE die DLL nicht laden. Sollte das Setup die 64 Bit Version installiert haben, so kann jederzeit die 32 Bit Version von der Homepage des Autors oder mittels Versionsabfrage geladen werden.

Hier ein Auszug daraus:

Betriebssystem[Bearbeiten]

EleLa wurde mit Lazarus für Windows programmiert und wurde auch mit Lazarus für Linux kompilliert. In diesem Artikel kann nur die Windows-Version geladen werden, die Linux-Version gibt es nur von der Homepage des Autors.

Bauteile verwalten[Bearbeiten]

In der Bauteilverwaltung werden alle Bauteile angelegt, Lager und Gehäusevarianten verwaltet und Lieferanten eingetragen.

In der Bauteil-Übersicht wird von einer Bauteilvariante nur der Haupt-Typ eingetragen, z.B. 7400. Die Untertypen wie z.B. 74HC00, 74LVX00 unter "Lager / Gehäuse". Oder unter Bauteil wird nur der Widerstandswert "R 4,7 KOhm" eingetragen, alle Leistungsklassen und Gehäuseformen kommen nach "Lager / Gehäuse". Der Vorteil liegt auf der Hand, die Bauteileliste enthält dadurch viel weniger Einträge und ist somit übersichtlicher. Gleichzeitig sieht man unter "Lager / Gehäuse" alle Typen mit der gleichen Funktion.

Bauteile.png

Über die Filtermöglichkeit anhand dem Typ oder einem Bezeichnungstext kann sehr schnell ein Bauteil mit ähnlichen Eigenschaften gefunden werden.

Lager / Gehäuse[Bearbeiten]

Hier werden die Bauteilvarianten, Lagermengen und Gehäuseformen gespeichert.

Bauteile LG.png

Als Kennzeichnung vom Bauteil können Barcode, Artikel-Nr sowie eine zweite Artikel-Nr eingetragen werden.

Lieferanten[Bearbeiten]

Hier wird dem Lager/Gehäuse ein Lieferant zugeordnet und der Einkaufspreis ab Menge (Preisstaffel), VPE und Stückelung eingetragen. Ist dem Lieferant eine Internet-Adresse hinterlegt, so kann direkt der Hersteller mit dem Artikel geöffnet werden.

Bestellungen[Bearbeiten]

Übersicht aller Bestellungen zu diesem Bauteil, auch archivierte (ältere).

Projekte[Bearbeiten]

Übersicht aller Projekte in denen das Bauteil verwendet wird.

Projektverwaltung[Bearbeiten]

Hier können Stücklisten, Softwareprojekte und auch Geräte verwaltet werden.

Projekt.png

Links im Baum werden alle Projekte angezeigt und man kann Projekte zusammen fassen was für einen besseren Überblick sorgt.

Zusätzlich gibt es Funktionen um den Lagerbestand vor einer Produktion zu prüfen und nach der Produktion ab zu buchen. Das fertige Projekt kann wiederum als Bauteil geführt werden, deren Bestand nach der Produktion automatisch erhöht wird. Die bestückte Platine ist somit wiederum ein Bauteil mit Lagerverwaltung, das in ein Fertiggerät (Projekt mit Produktion Fertiggerät) hinzugefügt werden kann.

Unter Positionen können Bauteile eingetragen werden, auch Bauteile die nicht unter "Bauteile - F2" deklariert sind. Unterstützung der Produktion indem der Bearbeitungsstatus hinterlegt werden kann. Jede Position kann als Bestückungsvariante gekennzeichnet werden somit kann eine Stückliste für unterschiedliche Ausführungen verwendet werden. Jede Position erhält ein Status, mit dem man für jedes Bauteil den Bearbeitungsstatus setzen kann. Somit wird auch bei komplexen Platinen in der Handbestückung / Einrichtung Bestückungsautomat nichts vergessen. Importfunktion von Stücklisten direkt vom CAD Programm mit Kennzeichnung von Bauteilen die nicht mehr in der Import-Stückliste enthalten sind. Direkte Zuordnung anhand der ArtikelNr oder dem Barcode möglich.

Unter Historie können Änderungen (auch Software) dokumentiert werden. Wenn ein Termin in der Zukunft eingegeben wird, so zeigt EleLa ein Hinweis bei fälligem Termin. Alternativ kann die Historie auch als Reparaturliste von Geräten verwendet werden, daher gibt es relativ viele Eingabemöglichkeiten und eine Druckfunktion für Einzelpositionen. Jedem Reparatur- (Historien-) Eintrag können Bilder hinterlegt werden um zu dokumentieren.

Da hier überall eine Seriennummer eingetragen werden kann eignet sich dies bestens als Gerätedatenbank.

Bestellung[Bearbeiten]

Hier wird vorgemerkt welche Artikel zu bestellen sind, welche bestellt wurden und welche geliefert und bereits eingelagert sind.

Bestellung.png

Die Bestell-Vorschlagliste kann entweder von "Hand" gefüllt werden, indem die "Neu" Taste gedrückt wird oder aus "Bauteile" heraus mit der "Warenkorb-Taste". Wichtig ist, dass auch Bauteile aufgeschrieben werden können die gar nicht als "Bauteil" angelegt sind.

Als Status kann "offen" / "bestellt" / "Teillieferung" / "geliefert" / "eingelagert" und "später" gesetzt werden.

Je Bauteil kann man sich zwei Lieferanten vormerken, bei denen man bestellen möchte. (Unter Bauteil kann man dennoch eine unbegrenzte Anzahl von Lieferanten hinterlegen.)

Mit Exportieren kann direkt ein Reichelt-Warenkorb exportiert und importiert werden.

Mit Archivieren werden abgeschlossene Bestellvorgänge versteckt, die jederzeit wieder aktiviert oder erneut bestellt werden können.

Gehäuse verwalten[Bearbeiten]

Hier werden alle Gehäuse Typen der Bauteile angelegt. Zu jedem Gehäuse können auch mehrere Bilder hinterlegt werden.

Gehause.png

In der Tabelle rechts sind alle Bauteile ersichtlich, die mit dem Gehäuse verfügbar sind.

Mit der Import-/Exportfunktion können Gehäuse incl. Bilder von Gehäusebibliotheken oder Freunden ausgetauscht werden.

Typ - Kategorie der Bauteile[Bearbeiten]

Hier werden die Kategorien angelegt die ein Bauteil annehmen kann.

Typ.png

Wichtig ist hierbei dass es nicht zu viele Untertypen gibt, denn man kann anhand dieser Typeinordnung ein Bauteil filtern. Daher sollte dies relativ "allgemein" gehalten werden.

Der Kategorie können Bilder zugeordnet werden, diese werden unter "Bauteil - F2" beim Bauteil gezeigt, wenn dem Bauteil kein individuelles Bild zugeordnet wurde. Somit braucht man bei einem Kondensator nur ein mal ein Bild zuordnen und das Bild wird bei allen Bauteilen mit Typ Kondensatoren unter "Bauteile" gezeigt.

In der Tabelle werden alle Bauteile gezeigt, die der Typ-Kategorie zugeordnet sind. So lässt es sich gut in den bestehenden Bauteilen stöbern und man findet schneller einen Ersatztyp der bereits auf Lager ist und spart sich so eine extra Bestellung und viel Arbeit.

Extra-Funktionen[Bearbeiten]

Hier sind die Rechner-Funktionen Timer/Stoppuhr, Datumsanzeige, Taschenrechner, Widerstandsteiler, LM317/LM350 Widerstandsrechner, SMD Zahlencode verfügbar.

Hier können die Historien aller Projekte verwaltet und Tipps in die Wissens-Datenbank eingetragen werden. Die Wissens-Einträge können nach Themen gruppiert werden wodurch das Suchen einfacher wird.

Die gesamte Datenbank kann mittels SQL-Befehle als CSV oder XML Dateien exportiert werden, dies garantiert eine einfache Weiterverwendung sämtlicher Daten in anderen Systemen.

Unter Info ist die Statistik in der jederzeit die Artikelanzahl und deren hinterlegte Wert sichtbar ist.

Überall sind Sprünge und Querverweise hinterlegt die direkt angesprungen werden können. Filterfunktionen mit der "Y" Taste um anhand einem Kriterium die Auswahl ein zu grenzen.

Viele Memo-Text Felder um alles eingeben zu können, Erkennung von Links auch aus dem Memo um auf mehr Dokumente verweisen zu können.

Umfangreiche Hilfe Datei in der alle Funktionen detailiert und mit Tipps beschrieben sind. Unbedingt sollte in der Hilfe unter "Allgemeine Infos" gelesen werden, hier stehen allgemein gültige Infos die das Arbeiten mit EleLa deutlich vereinfachen.

Weblinks, Foren, Communities[Bearbeiten]

Publikationen / Weiterempfehlungen[Bearbeiten]