mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Pulsgurt Empfänger


Autor: J. S. (voochee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich versuche einen Empfänger für einen Polar Pulsgurt zu bauen und habe 
dafür den Schwingkreis und die erste OP-Stufe aus diesem Artikel: 
'Pulsuhrempfänger mit AVR Butterfly' 
(http://www.mikrocontroller.net/articles/Pulsuhremp... 
) auf einem Steckbrett nachgebaut.

Als Spule verwende ich diese hier von Reichelt: L-07P 6,8M 
(Stehende-Induktivität, 07P, Ferrit, 6,8M)
Der verwendete OP ist LM324 (weil der grade in meiner Grabbelkiste 
herumlag)

Das Problem ist, das ich überhaupt nichts empfange. Das Ding schwingt 
nicht.
Der Gurt ist OK, den habe ich gecheckt.
Ich habe schon verschiedenste C Kombinationen um den zu erwartenden Wert 
(133nF) herum ausprobiert.
Wie kann ich überhaupt herausfinden welche Resonanzfrequenz mein 
Empfangs-Schwingkreis hat, also welche Frequenz er empfangen könnte?

Zur Verfügung habe ich ein Oszilloskop, Multimeter, Grabbelkiste mit 
Eletronikbauteilen und leider null Ahnung von HF und Funk :o

Was kann ich da machen?
Hat jemand eine Idee?

VooChee

Autor: Sucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

@Joerg füer erste Test habe ich ein altes Relais genommen den Anker 
entfernt und an einen Audioeingang gehängt (PC, Recorder) und da mit 
einem entsprechenden Programm ausgewertet. Bei dier kannste den Oszi 
dranhängen. Das hat für erste Test gut funktioniert. Habe damals leider 
nicht weitergemacht.

Viel Glück
Achim

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Joerg S

Du weißt schon, dass die besseren Polar-Pulsmesser kodiert übertragen?
Mein Crosstrainer konnte mit dem Signal des Polar Brustgurtes jedenfalls 
nichts anfangen. Mit einem billigen Brustgurt von einer Aldi-Pulsuhr 
funktioniert es aber.

Autor: J. S. (voochee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Stefan,

also an meinen beiden Brustgurten (1xPolar & 1xMedion) liegt es meiner 
Meinung nach nicht.
Es sind einfache, die bei anderen Empfängern (Kaufband) direkt erkannt 
werden.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liegt vermutlich an deiner Spule.

Die, die du verwendest ist vermutlich auf möglichst geringe magnetische 
Abstrahlung (und damit auch "Empfang") optimiert.
Eine offene Spule (Wicklungen auf einem Ferrit-Stab) wird da viel besser 
funktionieren.
(Also z.B. die Festinduktivitäten in Widerstandsbauform)

Autor: J. S. (voochee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ernst,

ja, das wird's wohl sein.
Ich hab hier noch etwas Lackdraht 0,2mm. Damit könnte ich mir ja eine 
Spule selber machen. Das ganze soll möglichst kompakt werden, da es in 
ein Mobiles gerät soll.
Kann ich z.B. einen Abschnitt eines ca 1mm durchmessenden Eisennagels 
als Kern nehmen oder muß das zwingend Ferrit sein?
Wieviele Windungen würde ich brauchen?

Joerg

Autor: siegmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Will ich demnächst auch bauen.
Schau Dir mal diesen Link an
http://www.sparkfun.com/commerce/categories.php?c=146
Weiß Jemand,ob es die Module auch die Deutschland zu kaufen gibt ?
Noch einen schönen Abend
Gruß
Siegmar

Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bau Dir eine Art Rahmenantenne:
3 bis 5 Windungen und ein Durchmesser von ca. 10cm reichen.
Diese "Antenne" an den Oszi hängen und die Kurve zunächst bei 
empfindlichster Einstellung beobachten.
Bei mir sind im Herzrhythmus Impulspakete von ca. 1ms Länge bei einer 
Frequenz von 130kHz erkennbar.

MfG
Wolfgang

Autor: Andreas Gölzer (exilant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist hier jemand weitergekommen?
Wenn ich eine Antenne wie von Wolfgang vorgeschlagene Antenne baue, und 
an die Messpitze anschliesse, messe ich nur jede Menge 50 Hz-Rauschen.
Und das Rmcm01 scheint es in .de/.ch nicht zu geben, oder hat es jemand 
gefunden?

Ach ja, mein Brustgrurt ist ein älterer Polar-Brustgurt, der auch mit 
bis jetzt allen crosstrainern etc. funktionierte.

Autor: devnull (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde mich auch interessieren.
Vor allem, ob der RMCM01 mit
codierten Gurten klar kommt.
Ich würde gerne einen Logger auf der Basis
eines LPC2141 und einer SD-Karte bauen,
der die Herzfrequenz mitschreibt.
Das Ganze natürlich möglichst klein.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der RMCM01 kommt mit codierten Gurten klar.
ALso die alten Gurte senden auf 5,5Khz 30Perioden immer dann, wenn dein 
Herz schlägt.
Die Wear Link Gurte von Polar senden auch auf 5,5Khz ein zeitlich 
codiertes Signal.
Die neuen W.I.N.D. Gurte von Polar senden auf 2,4Ghz die kannste beim 
RMCM01  wohl vergessen. Die kann der nicht.

Nimm dir eine Spule 6,8mH oder sowas in der Art und lege sie direkt auf 
den Brustgurt. Bei jedem Herzschlag solltest du nun auf dem Oszi sehen, 
auf welcher Frequenz die Gurte senden. 5Khz -5,5Khz .

Baue dir einen Parallelschwingkreis aus Spule und Kondensator.
Resonanzfrequenz 5,5Khz
Spule 6,8mH
C darfst du berechnen.

--Rauscharmer-- aktiver Bandpassfilter dahinter und schon hast du das 
Signal, das du mit einem uC auswerten kannst.
Am einfachsten baue die
http://rick.mollprojects.com/hrm/hrm_circuit.html
Schaltung nach. Die funktioniert.

Autor: Lowtzow .... (lowtzow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
angenommen ich habe eine codierten gurt (meine uhr ca. 2jahre alt)

kann ich das signal dann auch soeinfach auslesen?!

bzw was mache ich wenn 2 gurte in der nähe sind, wie kann ich 
unterscheiden welcher gurt meiner ist?!

mfg

Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas
>Wenn ich eine Antenne wie von Wolfgang vorgeschlagene Antenne baue, und
>an die Messpitze anschliesse, messe ich nur jede Menge 50 Hz-Rauschen.

Vermutlich zu langsame Strahlgeschwindigkeit eingestellt oder die 
abgestrahlte Frequenz ist so hoch, dass der Oszi überfordert ist
Ich habe gerade einen Sender eines kabellosen Fahrrad-Tachos geprüft-- 
keine Probleme mit der "Rahmenantenne"

Autor: Lowtzow .... (lowtzow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat wer code samples für das RMCM01 modul?

oder weiß woher man genauere infos darüber bekommt (genau 
dokumentation)?

mfg
alex

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Lowtzow .... (lowtzow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

für alle die interessa an diesem RMCM-01 Modul haben,
1. es funktioniert mit codierten und nicht codierten polar sendern und
2. es ist im Elektronikladen zu bestellen (SparkFun@ELMICRO 
http://elmicro.com/de/sparkfun.html)

werde mir auch zwei von diesen modulen bestellen und testen und dann 
berichten würde mich über beteiligung freuen immerhin gibt es sehr wenig 
im www zufinden.

melde mich sobal ich den sensor habe

mfg
low

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sag mal, hast du zu dem RMCM-01 irgendwo ein datenblatt gefunden?

Autor: Lowtzow .... (lowtzow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

zusammenfassend habe ich folgende links für interessierte leute

infos über den RMCM-01
http://www.sparkfun.com/datasheets/Wireless/Genera...
http://www.danjuliodesigns.com/sparkfun/hrmi_assets/hrmi.pdf

code snipseln
http://22wire.blogspot.com/2009/04/heart-rate-monitor.html
http://209.85.129.132/search?q=cache:krl55gZb5KoJ:...


fals du noch was finden solltest bitte posten
würde das gerne mit einem mega8 und einem lcd 4x20 machen

mfg
low

Autor: Lowtzow .... (lowtzow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

hab mir jetzt 2 module bestellt sollten in ca 3wochen bei mir 
eintreffen, dann werd ich sie mal real testen.

hab mir das "datenblatt"
http://www.sparkfun.com/datasheets/Wireless/Genera... zum 
rmcm01 nochmals angeschaut.

auf seite 2 sind zwei output formate angegeben womit das Signal 
ausgewertet (berechnet) werden kann.
1. HR: bei jedem herzschalg wird ein 1ms signal ausgegeben, sollte somit 
via timer einfach zu berechnen sein wie hoch die herzfrequenz ist
2. FPLS: 2 jeweils innerhalb 250ms werden ausgegeben, wobei das pwm 6ms 
ist;
aber welche info steckt in diesen 2 pulsen drinnen, und wieso ist eine 
nominale pulsbreite von 6ms angegeben. heißt dass, das die pulsinfo in 
dem high signal steckt?!

hat die 2. methode irgendwer vertsanden?

were halt zunächst die 1. methode testen, denn die ist mir vertsändlich, 
es echt cool, dass man 2 verschiedenen mglichkeiten hat das signal 
auszuwerten


mfg
low.

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ehlich gesagt halte ich die methode von Polar für ziemlichen unfug.

ich hab' mir die garmin forrunner50 besorgt, mit ant-stick und pulsgurt. 
die liefert ie r-zacke als zeit. zeitbasis ist 1ms,der zähler hat 16bit. 
fehlerkennungen werden markiert.

bei dem polar-dingchen kriegst irgendwas raus, was zwar für den 
durchschnittspuls reicht, aber weiter für nichts gut ist.

so, das ist meine sicht der dinge. ich hab' noch keine paralletests 
polar/garmin/ekg laufen gehabt. wenn die durch sind weiß ich wer mich 
mehr betackelt, garmin oder oular :-)

Autor: Lowtzow .... (lowtzow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo  zwieblum

die sachen von garmin habe ich mir ehrlichgesagt noch nicht so genau 
anggeschaut, habe erst jetzt nach deinem post ein bisschen gesucht, 
jeoch nix gefunden. die lösung mit dem usb stick ist zwar nett, ich 
bräuchte aber eine anbindung an meinen avr hmm...

werde derzeit bei meinem polar gurt bleiben, von denen habe ich 
zumindestens schon 2, und 2 RMCM01 habe ich auch, seit heute.

mfg
low

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo @low

hast Du neue Erkenntnisse mit dem RMCM01?

Bitte berichte......

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lowtzow, wie geht's mit polar?

das ding von garmin garmin hat ANT drinnen, die passenden teile zur 
anbindung an einen avr gibts bei sparkfun.

Autor: Lowtzow .... (lowtzow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry leute hatte bis jetzt noch nicht genügend zeit.

muss ich mich nochmals umschauen bei sparkfun ;-)

mfg
low

Autor: Lowtzow .... (lowtzow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

habe bereits in einem anderen thread über den erfolgreichen test 
gepostet und hier leider das update vergessen ;-)
jedenfalls ist es sehr einfach, 2 widerstände einen Quarz.
bei jedem herzschlag wird ein 1ms impuls generiert.

mfg


bei interesse:
Beitrag "Pulsuhrempfänger LC-Schwingkreis"
Beitrag "Suche pulsuhrsoftware in gcc (Herzfreqenz)"

Autor: Alexander Dahl (lespocky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
siegmar schrieb:
> Schau Dir mal diesen Link an
> http://www.sparkfun.com/commerce/categories.php?c=146
> Weiß Jemand,ob es die Module auch die Deutschland zu kaufen gibt ?

Ich hab den Stein hier gesehen: 
http://www.watterott.com/de/Herzfrequenzmesser-RMCM01

Autor: siges (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist zwar schon eine Weile her, aber trotzdem Danke für den Tip !
Noch einen schönen Tag
Gruß
Siegmar

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.