mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Terminator 4, eure Meinungen


Autor: T1000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin der grösste Fan von Teil 2. Was haltet ihr von dem neuen? Wert 
anzusehen???

dann legt mal los Freunde der Nordsee:

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laaaaaaaangweilig.

Autor: T1000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke das war viel Feedback =) Der Trailer ist aber schon der 
Hammerrrr!!!


Hey old Knochi deine Geschichte mit der Freundin und dem Rostendem Auto 
hab ich immernoch im Kopf. Lass nochmal so was raus!!!

Autor: Blumi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 2 Teil war wirklich toll. Der dritte Teil war ganz witzig. Der 4 
Teil aber ist absolut schlecht. Ich war heute drinn und muss sagen etwas 
erbärmlicheres habe ich lange nicht mehr gesehen.

Dialoge die an Flachheit und Dümmlichkeit kaum zu überbieten sind
Wirres und unsinniges Drehbuch

Autor: aha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann kann der Arni auf seine Pensionierung hin ja mit einem 5. Teil 
wieder abraeumen.

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bin der grösste Fan von Teil 2.

Wie groß bist du denn?

Ich fand den Film auch eher unterdurchschnittlich.

Autor: Dödel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut einer Filmkritik verliert sich der Film in zuviel Dauer-Action 
(andauernde Ballereien), obgleich dabei nicht mal besondere 
Spezialeffekte (wie noch im 2. Teil zu sehen) zum Einsatz kommen.

Meine persönliche Kritik an so ziemlich alle Actionfilme der letzten 
Jahre ist die zunehmende Überfrachtung mit Special-Effects. Jede poplige 
Explosion wird mit billig wirkenden Render-Effektion derart aufgeblasen, 
das es einfach nicht mehr schön ausschaut. Kann man schön anhand der 
James Bond Filme beobachten. Die alten Filme hatte zwar Tricks, die 
heute oftmals lächerlich wirken, aber dafür hatten die Filme noch 
Charme. Während der letzte Bond völlig mit Spektakulärem überfrachtet 
wurde. Das ist langweilig und ermüdend. Spannung baut sich dort nicht 
mehr auf. Das sind nur noch Filme für "Altersklasse boah eye!".

Die gleiche dämliche Entwicklung hat Stirb Langsam durchlaufen. Der 
erste Teil war noch richtig geil. Der zweite Teil schon mit der "Stuhl 
flieg aus dem Cockpit in die Luft"-Szene unglaubwürdig und der dritte 
Teil, als die Bande in die Bank kam und rumprolte, nur noch peinlich.

Autor: milkyway (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Total langweilig. Bisschen Ballerei aber haarsträubende, lieblose Story 
mit vorraussehbarem Ende. Mal richtig schlecht, die 3 war wesentlich 
besser.

Autor: John Connor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Männers,

Ich kann nicht verstehen warum Ihr in jedem Film eine "Message" erwartet 
und warum Euch eine "zunehmende Überfrachtung mit Special-Effects" stört 
und warum jede Szene des Films "glaubwürdig" bzw. realisitisch sein muß 
?

Es geht nur um Unterhaltung - sonst um nichts. Ich war im Film drin 
und habe mich gut unterhalten gefühlt.

wahrscheinlich gehöre ich zur Altersklasse "boah eye"...

Gruß

Andreas

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, andauernde Ballereien unterhalten mich halt net, sondern nach 
einigen Sekunden denk ich mir 'Is gut jetzt, ich habs begriffen, mach 
weiter'. Gehts dann wieder los, 'Boa net schon wieder' und so weiter, 
das unterhält mich einfach net.

Mit 'realistisch' ist wohl auch weniger 'real' gemeint, sondern eher, 
dass es schlüssig aussieht und dass man nicht bei jeder zweiten Kulisse 
noch die Ränder vom Platik-Spritzgießen sieht.

Nochn trauriges Beispiel: Men in Black
Teil 1 -- Oberklasse; angenehmer und schlüssiger Plot, ziemlich astrein 
umgesetzte Effekte.
Teil 2 -- Plot wirkt...konstruiert, die Effekte sehen oft recht billig 
aus (grad diese Rakete im Garten)

Autor: McClane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und beim vierten Stirb Langsam hat man schon bei den ersten paar Bildern 
(John am Auto bei seiner Tochter) einen Weichzeichner drin, damit der 
ganze gerenderte Mist später nich aus der Optik fällt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dödel gibt seinen Senf zu einem Film, den er nicht angesehen hat. Was 
soll man da noch sagen...

Beitrag "Re: Terminator 4, eure Meinungen"

Autor: Dödel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu (uhu) wrote:

> Dödel gibt seinen Senf zu einem Film, den er nicht angesehen hat. Was
> soll man da noch sagen...

Da sagst DU besser nichts dazu, weil ich von dir auch keinen gescheiten 
Kommentar erwarte und das bestätigst du gerade wieder mal (hast wohl 
langeweile, nicht wahr?)

Terminator 1 bis 3 habe ich x-mal gesehen. Vom vierten habe ich 
Ausschnitte gesehen und dazu eine ausführliche Filmkritik mitbekommen. 
Das reicht mir für eine Einschätzung darüber, was mich erwartet. Davon 
abgesehen werde ich das Ding schon sehen, aber ganz bestimmt nicht für 
Geld im Kino.

Das meiste was heutzutage produziert wird erinnert mich mehr an das was 
aus der Grafikkarte harauskommt und das will ich in einem guten Film 
nicht vorgesetzt bekommen. Das Dilemma hat aber nicht erst gesten 
begonnen, ist schon im letzten gedrehten Titanic zu "bewundern".

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ihn gerade gesehen. Ich fand ihn ganz gut.

An die Teile 1-3 kommt er aber nicht ran.

In den Teilen 1-3 kamen immer welche aus der Zukunft in die 
Vergangenheit. Das fand ich super. Teil 4 hat keine solchen Zeitreisen. 
Ausserdem tritt Arnold nur ganz kurz auf. In 1-3 hatte Arnold noch die 
Hauptrolle.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dödel schrieb:
> Terminator 1 bis 3 habe ich x-mal gesehen. Vom vierten habe ich
> Ausschnitte gesehen und dazu eine ausführliche Filmkritik mitbekommen.
> Das reicht mir für eine Einschätzung darüber, was mich erwartet. Davon
> abgesehen werde ich das Ding schon sehen, aber ganz bestimmt nicht für
> Geld im Kino.
>
> Das meiste was heutzutage produziert wird erinnert mich mehr an das was
> aus der Grafikkarte harauskommt und das will ich in einem guten Film
> nicht vorgesetzt bekommen. Das Dilemma hat aber nicht erst gesten
> begonnen, ist schon im letzten gedrehten Titanic zu "bewundern".

Dir ist wohl langweilig, was?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leut,

diese Filme werden gemacht um Geld zu verdienen.
Und, der wird nicht nur für euch gemacht sondern für die Materielle 
Welt.

Und, die Welt wird nicht älter sondern im Schnitt noch jünger.

Und, die jungen stehen eher auf boah Yeha

Autor: Dödel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu (uhu) wrote:

> Dir ist wohl langweilig, was?

Sag mal Uhu, deine Kommentare werden auch immer dümmer was? Du erlaubst 
dir um 22:09 mich mit folgendem Kommentar anzupissen

> Dödel gibt seinen Senf zu einem Film, den er nicht angesehen hat. Was
> soll man da noch sagen...

Darauf bekamst du die folgende Antwort von mir

Da sagst DU besser nichts dazu, weil ich von dir auch keinen gescheiten
Kommentar erwarte und das bestätigst du gerade wieder mal (hast wohl
langeweile, nicht wahr?)

mitsamt einer detailierten Erläuterung meinerseits warum ich von T4 
nicht viel halte. Dann dann greifst du wie ein Papagei mein 
Klammersätzchen (hast wohl langeweile, nicht wahr?) auf und schreibst

> Dir ist wohl langweilig, was?

Was soll das?

Ach so, ich weiß, Filmkritiken kannst du als bekennender 
Fernsehverweigerer ja nicht sehen

Beantworte doch lieber mal die immer noch offene Frage, die an dich 
gerichtet war

Beitrag "Re: Umfrage Zigarettenmarke: Was raucht ihr?"

Von anderen verlangst du doch absolute Auskunftsfreude, aber einfachste 
Fragen über dich lassen den Uhu schnell verstummen

Beitrag "Re: Umfrage Zigarettenmarke: Was raucht ihr?"

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dödel, du kannst es bald mit Wodim aufnehmen. Nichts auf der Hand, vom 
Kopf ganz zu schweigen, aber immer was zu sagen.

Autor: Dödel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu, Jetzt weiß ich auch langsam warum dein Beitragszähler hier im Forum 
bereits 7762 aufweist. Der größte Teil davon beruht wahrscheinlich auf 
solchen Provokationen, die du hier gerade abziehst.

Autor: Dödel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu

Eine ganz typische "Uhu-Art" ist immer dann wenn du argumentativ nicht 
druchkommst, wie z.B. dein "imperatives Mandat" als Heilslösung für 
Politikverdrossenheit anzupreisen, persönliche Angriffe und Attacken 
startest. Echt peinlich sich solch billiger Methoden zu bedienen. Und du 
willst so viel besser sein als diejenigen, von denen auch du regiert 
wirst.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dödel schrieb:
> Eine ganz typische "Uhu-Art" ist immer dann wenn du argumentativ nicht
> druchkommst, wie z.B. dein "imperatives Mandat" als Heilslösung für
> Politikverdrossenheit anzupreisen, persönliche Angriffe und Attacken
> startest.

Mit dir setze ich mich nicht mehr auseinander - es wäre schade um die 
Zeit.

Autor: Dödel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu (uhu) wrote:

> Mit dir setze ich mich nicht mehr auseinander - es wäre schade um die
> Zeit.

Du nennst tatsächlich dein Posting von 22:09 Uhr "sich mit jemandem 
auseinandersetzen"?

Ich nenne solche Postings nur jemanden anpissen (wollen).

eben typisch Uhu

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann sich Dödel nicht einfach registrieren und ihr regelt das über PN 
oder so?
Es pisst mich nämlich tierisch an wenn ich was zu einem Thema in der 
Überschrift lesen will und die meißten Postings dann nur von zwei 
Dachlatten stammen die sich benehmen wie streitende Kinder.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss mich der allgemeinen Meinung hier anschließen.

Hatte mir extra Karten für die Premiere am Mittwoch beschafft und muss 
im Nachhinein sagen, dass der Film nur einen gewissen Sympathie-Bonus 
hat, weil es nunmal ein "Terminator"-Film ist. Nüchtern betrachtet 
gefiel er mir nicht wirklich.

Die Story ist wirklich sehr vorhersehbar und wenig kreativ.

Als Terminator-Fan muss man den Film natürlich gesehen haben und wenn 
man einfach so ein Fan von Sci-Fi-Action ist, gefällt einem der Film 
vermutlich auch.

Christian Bale (John Connor) mag ich eigentlich sehr gerne, aber 
irgendwie hat man ihm in T4 keine wirklich gute Story gegeben...

Ich hab' gehört T4 sei auch bewusst anders als 1-3 damit man mit T4 eine 
"neue Trilogie" einleiten kann...

Schwarzenegger selbst spielt, anders als oben "vermutet" in T4 natürlich 
nicht mit, vielmehr ist es einer seiner Doppelgänger, Roland Kickinger 
(ebenfalls ein Body-Builder aus Österreich).

Ein bisschen Schade find' ich's schon... Einen so tollen Kult von 1-3 
(wobei 2, meiner Meinung nach, der beste ist) jetzt so zu 
"verschandeln".

Schöne Grüße,
Alex

P.S. Hab' neulich noch Schwarzeneggers "Total Recall" gesehen. Das waren 
noch Zeiten! :-)

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau Axel, allein die Titelmusik von Total Recall reicht!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>> Terminator 1 bis 3 habe ich x-mal gesehen.

Dödel, das hätten hier so oder so alle angenommen, da davon auszugehen 
ist, daß du dir einen Film öfters ansehen mußt, bevor du ihn verstehst.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage des Threadstarters hast du ja auch wieder nicht richtig 
verstanden, Dödel.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Die Frage des Threadstarters hast du ja auch wieder nicht richtig
> verstanden, Dödel.

Aber immerhin hat er verstanden, daß ich ihn kritisiert habe ;-)

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T4 hab ich mir mittlerweile auch angesehen.


Hat mich nicht vom hocker gehauen.

Zu wenig Story, zuviel Effekte.

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex Bürgel schrieb:
> P.S. Hab' neulich noch Schwarzeneggers "Total Recall" gesehen. Das waren
> noch Zeiten! :-)

Ich auch, interessanter Film ;)

Autor: Dödel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knochen Kotzer (knochenkotzer) wrote:

> Kann sich Dödel nicht einfach registrieren und ihr regelt das über PN
> oder so?

Was willst du denn mit einem regeln, der nicht mal eine einfach Frage 
beantwortet?

>> Uhu, bist du Raucher oder Nichtraucher?

Uhu Uhuhu (uhu) wrote:

"Das tut hier nichts zur Sache."

"Du wirst dich daran gewöhnen müssen, daß du nicht überall deine Nase
reizustecken hast. Kapiert?"

Autor: Gästefresser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dödel (Gast) schrieb:

>>> Uhu, bist du Raucher oder Nichtraucher?
>
>Uhu Uhuhu (uhu) wrote:
>
>"Das tut hier nichts zur Sache."
>
>"Du wirst dich daran gewöhnen müssen, daß du nicht überall deine Nase
>reizustecken hast. Kapiert?"

Tja, wenn du solche privaten Dinge wissen willst, mußt du Dschungelcamp 
gucken, nicht mikrocontroller.net lesen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gästefresser (Gast) wrote:

> Dödel (Gast) schrieb:

>>>> Uhu, bist du Raucher oder Nichtraucher?
>>
>>Uhu Uhuhu (uhu) wrote:
>>
>>"Das tut hier nichts zur Sache."
>>
>>"Du wirst dich daran gewöhnen müssen, daß du nicht überall deine Nase
>>reizustecken hast. Kapiert?"

> Tja, wenn du solche privaten Dinge wissen willst, mußt du Dschungelcamp
> gucken, nicht mikrocontroller.net lesen.

Ziemlich bescheuertes Argument, wenn in einem Thread genau über dieses 
Thema diskutiert wurde!

"Umfrage Zigarettenmarke: Was raucht ihr?"

Beitrag "Beispiel Mosfet Treiberstufe"

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gästefresser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja mein lieber Gast, mit Urteilen, wie "Ziemlich bescheuertes Argument", 
bist du schnell. Toll wärs, wenn Dödel und du auch so schnell lesen 
könnten, dann würdet ihr nämlich nicht so ein Trara um Dinge machen, die 
euch definitiv nichts angehen, wenn man sie euch nicht freiwillig 
mitteilt.

Beitrag "Re: Umfrage Zigarettenmarke: Was raucht ihr?"

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gästefresser, dein Nick sagt eigentlich schon alles und deine 
"Argumentation" lässt wie immer zu wünschen übrig. Das war ein Thread 
übers Rauchen, da sollte man schon mal Farbe bekennen und nicht wie der 
Blinde über die Tapete reden.

Autor: ravebenni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja so lustig hier :-)

Ich habe mich übrigens richtig erschrocken als ich letzte Woche gelesen 
habe das Terminator 4 ins Kino kommt. Mir ging nur ein Satz durch den 
Kopf: "Und jetzt noch eine Filmkritik zu Rocky 5...   ...tausend."

OMG
Musste das sein?

Ich finde übringes das der erste der beste Terminator ist. Alleine weil 
er noch aus den Achtzigern stammt.

Autor: Haribohunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab gerade 'Drag me to Hell' gesehen.

Sehenswert.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Dödel (Gast)

>Laut einer Filmkritik verliert sich der Film in zuviel Dauer-Action
>(andauernde Ballereien), obgleich dabei nicht mal besondere
>Spezialeffekte (wie noch im 2. Teil zu sehen) zum Einsatz kommen.

>Meine persönliche Kritik an so ziemlich alle Actionfilme der letzten
>Jahre ist die zunehmende Überfrachtung mit Special-Effects. Jede poplige
>mehr auf. Das sind nur noch Filme für "Altersklasse boah eye!".

Du triffst den Nagel auf den Kopf!

Das gleiche Krankheitsbild trifft auf den neuen StarTrek zu. GRAUSAM!
Der Film ist was für hyperaktive Kinder in der Pupertät, aber absolut 
nix für StarTrek Fans und "normale" Erwachsene. :-(

@  Gast (Gast)

>diese Filme werden gemacht um Geld zu verdienen.
>Und, der wird nicht nur für euch gemacht sondern für die Materielle
>Welt.

>Und, die Welt wird nicht älter sondern im Schnitt noch jünger.
>Und, die jungen stehen eher auf boah Yeha

Nenn das Kind beim Namen. Die Menschheit verblödet immer mehr! Und genau 
für diese dumme Masse wird der Mist gemacht. Der Rest muss bei diesem 
erbärmlichen Schauspiel zusehen.

MFG
Falk

Autor: Delete Me (skywalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich war von dem Film etwas enttäuscht. Die Story war mir viel zu seicht. 
Christian Bale als John Connor fand ich nicht ideal besetzt. Ich hab den 
Film nur in Englisch gesehen - keine Ahnung wie die deutsche Synchro ist 
- aber Christian Bale als John Connor klang eher wie ein Action-Proll 
mit MG als ein charismatischer und intelligenter Rebellionsanführer.
Dann fiel mir die Action negativ auf. Teilweise einfach viel zu schnell 
und zu effektlastig. Wenn man nach 10h Arbeit müde in den Kinosessel 
fällt ist man von Blitzlichtgewitter und hektischen Umblendungen auch 
nicht gerade angetan.
Angeblich soll das ja eine Trilogie werden (ja, noch eine Trilogie...). 
Mal sehen wie es weitergeht.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Das gleiche Krankheitsbild trifft auf den neuen StarTrek zu. GRAUSAM!
> Der Film ist was für hyperaktive Kinder in der Pupertät, aber absolut
> nix für StarTrek Fans und "normale" Erwachsene. :-(

Dann ist das wohl eher deine Krankheit: du bist erwachsen geworden ;-)

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin F. schrieb:

> Angeblich soll das ja eine Trilogie werden (ja, noch eine Trilogie...).
> Mal sehen wie es weitergeht.

Hmm. Irgendwie fehlt mir nach dem Terminator 4 das Interesse weitere 
Teile davon zu sehen. Einmal der Story wegen und einmal des 
Crash-Bumm-Bang wegen. Um mich in einen weiteren Teil zu locken, müsste 
schon ein geniales Drehbuch her, irgendwie kann ich mir keine sonderlich 
spannende Fortsetzung ausmalen. Ansonsten wurde T4 in "meinem" Kino 
deutlich zu laut abgespielt. Es sind etliche Leute aus dem Kino 
rausgetorkelt mit abgerissenen Tempos im Ohr. Das muss nicht sein.

Ganz anders übrigens Startrek eine Woche vorher - danach hatte ich 
richtig Lust darauf, mehr von der Art zu sehen. Ich bin kein Kenner der 
alten Serie (Enterprise noch gekuckt, danach nix mehr) oder der 
Kinofilme (1-2 gekuckt, fand ich zäh), kann also nicht die Innereien 
lesen. Aber die Story war für mich stimmig und kurzweilig umgesetzt.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Stefan B. (stefan) Benutzerseite

>Kinofilme (1-2 gekuckt, fand ich zäh), kann also nicht die Innereien
>lesen. Aber die Story war für mich stimmig und kurzweilig umgesetzt.

Wie alt bist du? 15 1/2?

Die Story was sowas von flach, gleiches gilt für die Dialoge. Auch wenn 
man James T. Kirk als kleinen James Dean des Weltraums in der 
Originalserie dargestellt hat, der es mit den Regeln der Sternenflotte 
nicht immer so ernst nimmt, aber sooooo einen Kindergartenmüll 
zusammenzudrehen war einfach nur peinlich.

Viel Späschel Ihfekkts, hektische Schnitte, kaum Substanz. Und so 
ziemlich JEDE Szene in kindlicher Albernheit zu frittieren ist einfach 
nur ätzend!

Live long and prosper
Falk

Autor: ravebenni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"James Cameron würde sich im Grabe umdrehen!"

Autor: Dödel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner (falk) wrote:

> @  Dödel (Gast)

>> Laut einer Filmkritik verliert sich der Film in zuviel Dauer-Action
>> (andauernde Ballereien), obgleich dabei nicht mal besondere
>> Spezialeffekte (wie noch im 2. Teil zu sehen) zum Einsatz kommen.

>> Meine persönliche Kritik an so ziemlich alle Actionfilme der letzten
>> Jahre ist die zunehmende Überfrachtung mit Special-Effects. Jede poplige
>> Explosion wird mit billig wirkenden Render-Effektion derart aufgeblasen,
>> das es einfach nicht mehr schön ausschaut.
>> Das sind nur noch Filme für "Altersklasse boah eye!".

> Du triffst den Nagel auf den Kopf!

> Das gleiche Krankheitsbild trifft auf den neuen StarTrek zu. GRAUSAM!
> Der Film ist was für hyperaktive Kinder in der Pupertät, aber absolut
> nix für StarTrek Fans und "normale" Erwachsene. :-(

habe mir erlaubt das Zitat etwas zu vervollständigen ;)

Was StarTrek betrifft, da gibt es so eine schöne Seite im Netz mit alten 
Serien und u.A. den Staffeln der alten Enterprise Folgen. Hab mich sehr 
drüber gefreut ;))

Autor: Terminatör (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also so schlecht war T4 jetzt nicht. Klar an T1 + 2 kams nicht ran aber 
sonst wars schon ganz nett.  Das der ANDERS sein würde als die alten war 
ja klar - in den alten verfolgte ja meistens EIN Terminator aus der 
Zukunft John / Sarah Connor...  war klar das ein Kriegsszenario sowas 
nicht bringen würde.


Der neue Startrek Film war auch ansich so schlecht nicht (bis auf ein 
paar logische Fehler und kleine albernheiten) - aber es war eben kein 
StarTrek. Die echten StarTrek Filme und Serien hatten einen gaaaanz 
anderen Stil.

Autor: McClane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk Brunner

>> Live long and prosper

Hast dich doch als Trekkie geoutet, anscheinend sind das doch irgendwie 
die meisten Ings ;)

Ehrlich gesagt hab ich ich flache Dialoge mit viel Bumm-Bumm und 
Teenie-gerechtem Kram schon erwartet/befürchtet, aber der Respekt vor 
ALLEN vorherigen Filmen/Serien fehlte erschreckender Weise komplett. 
Genauso der Charme der alten Sachen von Kirk über Picard bis (mit 
Abstrichen) Janeway. Dabei dürften die klassischen Trekkies mittlerweile 
das zahlungskräftigste Klientel sein und die Teenies die den neuen Film 
gut fanden den Rest schnell vergessen und/oder langweilig finden. Gene 
Roddenbery würde im Grade rotieren, und zwar mit Omega halbe ;)

Aber zu meinem erstem Posting, ist euch noch nie aufgefallen,dass viele 
mit FX überlastete Filme vom ersten Bild einen eher 
schwammig/verwaschenen/unscharfen Look im Kino haben? Im TV und/oder DVD 
geht das wieder, nervt aber im Kino extrem....

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  McClane (Gast)

>>> Live long and prosper

>Hast dich doch als Trekkie geoutet, anscheinend sind das doch irgendwie
>die meisten Ings ;)

Nicht wirklich. Bestenfalls Sympathisant.

>Abstrichen) Janeway.

Hau mir blos ab mit dem Mist! StarTrek meets Alice Schwarzer. GRAUSAM!

>gut fanden den Rest schnell vergessen und/oder langweilig finden. Gene
>Roddenbery würde im Grade rotieren, und zwar mit Omega halbe ;)

Hmmmmmmmmmm

>Aber zu meinem erstem Posting, ist euch noch nie aufgefallen,dass viele
>mit FX überlastete Filme vom ersten Bild einen eher
>schwammig/verwaschenen/unscharfen Look im Kino haben? Im TV und/oder DVD
>geht das wieder, nervt aber im Kino extrem....

Ist mir bei James Bond (dem vorletzten) aufgefallen. Im Kino viel 
Bewegungsunschärfe (naja, sind halt nur 24 Bilder/s), bei einem Freund 
auf Blue Ray astronomisch scharf!

@  Terminatör (Gast)

>Der neue Startrek Film war auch ansich so schlecht nicht (bis auf ein
>paar logische Fehler und kleine albernheiten) - aber es war eben kein

Er ist Bockmist^3!

MfG
Falk

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> In den Teilen 1-3 kamen immer welche aus der Zukunft in die
> Vergangenheit. Das fand ich super. Teil 4 hat keine solchen Zeitreisen.

Im Teil 4 kommt aber einer aus der Vergangheit als Hybrider in die 
Gegenwart. Dessen Rolle finde ich im Film am besten. Auch besser als die 
von John Connor.

Eine andere Person im Film, John Connors Vater, ist in Teil 4 noch 
relativ jung. Ich erwarte in Teil 5 eine grössere Rolle für ihn. Mal 
sehen ...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.