mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle light: Problem mit Platinengröße


Autor: Wolfgang Mües (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Moin,

ich arbeite mit Eagle Light und baue meine Verstärkerplatinen damit. 
Jetzt habe ich mir ein Gehäuse ausgesucht, dass von vorne bis hinten 
eine Platinenlänge von 126 mm erfordert (obwohl gar nicht so viel drauf 
ist), weil ich sowohl vorne als auch hinten Buchsen anbringen muss.

Der Kauf einer Eagle-Vollversion kommt für mich nicht in Frage. Findet 
sich hier jemand, der mir die Platine auseinanderziehen würde, wenn ich 
ihm das Board-File schicke?

Schönen Vatertag noch!

Wolfgang

Autor: jJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist natürlich nich ganz OK : )

Nee mal ehrlich, du kannst in deiner Light-Version ja eh nur auf halber 
Fläche routen, also wieso machst du nicht einfach die halbe Eurokarte 
und belichtest dann die komplette - kannst die andere Hälfte ja schwarz 
abdecken, um nicht unnötig deine Lösung zu sättigen.

Autor: jJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang Mües schrieb:
> weil ich sowohl vorne als auch hinten Buchsen anbringen muss

Aso, die sollen mit auf die Platine? Dann mach doch einfach zwei 
Layouts, das geht doch auch, die Verbindungen legste dann übereinander.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 halbe Layouts, Marken am Rand setzen, als Image mit 600dpi speichern, 
mit Gimp zusammenfügen. Mach ich mit meiner auf Europlatine beschränkten 
Version so, wenn ich mal eine LED-Leiste 2cm breit aber 25cm lang 
brauche.

Oder Du setzt statt der Buchsen an den Rändern Vias. Musst Du mit move 
(x y) platzieren. Dimension Layer, Vias und Routing kann man auch 
ausserhalb der 80 x 60 anordnen, nur Bauteile halt nicht.

Autor: Wolfgang Mües (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo jJ,

warum denkst Du, das ist nicht ganz OK, wenn mir hier jemand hilft? 
Hilfestellung ist in den Lizenzbedingungen schliesslich nicht untersagt.

Vielen Dank für die Tips, die bisher gekommen sind. Leider kann ich 
einige davon nicht umsetzen, da ich vorhabe, das Board im Pool fertigen 
zu lassen, und nicht selbst ätze.

Vielleicht meldet sich ja noch jemand.

Viele Grüße

Wolfgang

Autor: jJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang Mües schrieb:
> warum denkst Du, das ist nicht ganz OK

Naja, wenn ich ne Vollversion hätte, dann würde ich es tun : )

Autor: try and error (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jJ schrieb:
> du kannst in deiner Light-Version ja eh nur auf halber
> Fläche routen

Routen und Vias legen kann man auch bei der Light überall, zumindest bei 
der von mit benutzen V4.14, nur die Bauteile lassen sich nicht 
plazieren.

Man kann versuchen die Stecker Buchsen als Bauteile selbst neu anzulegen 
und den Bauteil Nullpunkt weit ausserhalb der Bohrungen/Pads zu legen. 
Bei mir mussten immer nur die Bauteilnullpunkte innerhalb der Begrenzung 
liegen.

Autor: Wolfgang Mües (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Bauteil-Nullpunkt hört sich nicht schlecht an, und bei den 
wenigen Bauteilen wäre es auch gangbar, aber es funktioniert nicht.

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
route doch mal eine hälfte fertig. dann kann jemand™ dir die schaltung 
einmal zur seite schieben und du kannst die zweite hälfte routen.

aber trotzdem: kauf eagle =)

Autor: Wolfgang Mües (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem Routen bin ich fertig. Nur das Auseinanderziehen fehlt noch.

Und was den Kauf von Eagle angeht: Es gibt auch eine Menge Sachen, die 
mich bei Eagle stören. Zum Beispiel frage ich mich, wie es sein kann, 
dass man bei einem Programm mit so langer Entwicklungsgeschichte noch 
immer keine Pads mit beliebiger Form definieren kann. (Ja, ich kenne die 
Alternativen - und ihre Nachteile). Und mit Verlaub: das Manual ist eine 
Zumutung, denn es fehlen für viele Dinge schlicht und einfach 
Hintergrundinformationen. Oder wo bitte sind die Parameter des 
Polygon-Befehls verständlich dokumentiert?

Das heisst natürlich nicht, dass Eagle besonders schlecht ist - aber es 
ist viel schlechter, als ich es bei diesem Bekanntheitsgrad erwartet 
hätte.

Autor: Kurt Bohnen (kurt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In diesem Zusammenhang ist es hoffentlich gestattet noch etwas Werbung 
für die Eagle-Wishlist zu machen.

Mfg,
Kurt

Autor: Wolfgang Mües (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit man sich eine Vorstellung davon machen kann, wovon ich rede...

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang Mües schrieb:
> Hintergrundinformationen. Oder wo bitte sind die Parameter des
> Polygon-Befehls verständlich dokumentiert?
in der hilfe. das steht übrigens im handbuch.

wenn du dich anmeldest, kannst du mir dein board ja mal schicken, ich 
ziehs dir auseinander.
meine email-adresse poste ich nur ungern.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmpf, und dafür hältst Du uns hier auf? Übermale die Pads von EAR und 
LED mit dicken Top-Linien, Polygon oder Rechtecken. Schmeiss die LED und 
die EARs raus, zieh die Vias, Linien und den Rand rüber. Den Fertiger 
juckt es nicht, ich hab letztens ne Platine nur aus Vias und Linien 
machen lassen.

Autor: Michael Sauron (Firma: www.das-labor.org) (laborsauron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab hier auch mal einen Thread, wo die Platine verkleinert wurde, und 
erst wieder beim Ausdruck vergrössert

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Wolfgang Mües (wmues)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja Kurt,

in der Eagle-Wishlist steht es ja schon drin: eine bessere Abgrenzung 
zwischen Freeware und Vollversion schaffen. Das es in der Wishlist 
steht, hat aber bis jetzt nichts gebracht...

Vielen Dank an alle, die hilfreiche Tips gebracht haben. Ich wusste gar 
nicht, das der Einfallsreichtum sooo groß ist.

Mein Problem ist inzwischen gelöst, vielen Dank!

Gruß

Wolfgang

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.