mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik BMW Nightvision (FLIR PathfindIR) "Wärmebildkamera"


Autor: Wärmebildfaszinierter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie der Text schon sagt, gehts um die BMW Nightvision Technik, bzw der 
von FLIR mit der PathfindIR.
Hat schonmal jemand von euch versucht solch eine Kamera ohne 
entsprechendes BMW Steuergerät + Codierung zum laufen zu bekommen?

In der Kamera ist ein uncooled 320x240 Vox Microbolometer fpa verbaut.

mfg.

Wärmebildfaszinierter

Autor: NurSo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der 10'2010 CT war ein Artikel ob so was.

Diese Komponenten sind wohl miteinander verknüpft damit man sie nicht 
einzeln verwenden kann - um Dual Use für Kriegstechnologie zu verhindern

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kostenpunkt für das Ersatzteil? Ist es nicht billiger eine Consumer-FLIR 
zu kaufen?

Autor: Chris Tian (chris0086)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Einzelteile bekommt man nicht als Ersatzteil in die Hand, die dürfen 
nur exra autorisierte Werkstätten ersetzen weil die dinger wie richtig 
bemerkt unter Kriegswaffenkontrollgesetz fallen. Aber wär schon geil so 
ding...

Autor: Fralla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Amer man kann diese FLIR WBGs doch einfach so kaufen.

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... du kannst ein 7'er vom xxxx mieten für WE und ausbauen. Vollkasko 
kostet 350eur, WE 7'er 500eur, sollte günstiger sein als Ersatzteil aus 
z.b. Polen :)

Autor: JustMe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Wärmebildfaszinierter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also hin und wieder kann man bei ebay glück haben, da gehen solche Cams 
im zweistelligen Eurobereich weg!! (Ja, für unter hundert Euro..)

Daher meine Frage, für solch ein Stück Technik, das im Grunde aber 
nutzlos ist.

Autor: infrared (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Das lässt sich doch mit einem softwaregestützten CCD nachbauen. 
Digitalkamera zerlegen, infrarotfilter entfernen, belichteter 
Schwarzstreifen eines entwickelten Negativfilms (den echten) 
zuschneiden, den über die Kamera, Optik wieder drüber (ohne 
Infrarotfilter), fertig.

Bildaufbereitung per Software in Echtzeit ist kein Hexenwerk 
(Kontrast/Überstrahlung/Abgrenzung).

Autor: Hörmel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kriegswaffenkontrollgesetz


Häh?

Wieso fallen denn IR / Wärmebildkameras darunter?

Kann man doch einfach so als Handgerät kaufen.
Und kann mir keiner erzählen das man die nicht umbauen könnte wenn man 
das denn tatsächlich wollte.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hörmel schrieb:
>> Kriegswaffenkontrollgesetz
>
> Häh?
>
> Wieso fallen denn IR / Wärmebildkameras darunter?

Damit ausschließlich die Amis das Zeug an jeden verkaufen können - wie 
es schon damals beim Ostblock-Embargo war...

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
infrared schrieb:
> Bildaufbereitung per Software in Echtzeit ist kein Hexenwerk
> (Kontrast/Überstrahlung/Abgrenzung).

Da kann täuschen ...

Autor: dork (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Mono-Okular kann man sie kaufen - als Stereoscope leider nicht aus 
o.a. Gründen.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
infrared schrieb:
> Das lässt sich doch mit einem softwaregestützten CCD nachbauen.

Das ist dann aber nur eine IR-Kamera, keine Wärmebildkamera (bzw. nur 
für Objekte die ein paar hundert °C heiß sind).

Autor: na (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian Hohmann schrieb:
> Kriegswaffenkontrollgesetz

Nö..hat eher wirtschaftliche Gründe.. das KWKG und das BAFA helfen Dir 
gern weiter

Autor: Dimpflmoser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer des Spanischen (mehr oder minder) mächtig ist:

http://www.xolmatic.com/xprojects/XE65/Night_Visio...

Autor: Wärmebildfaszinierter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da war ich schon :p

Habs auch online übersetzt..
Allerdings hatte er das große Glück eine der ersten Versionen zu 
bekommen, die funktionieren ohne irgendwas, einfach 12V anklemmen und 
ein NTSC Videosignal erhalten..

Autor: Dimpflmoser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht ganz, man musste nur die Vgnd mit Gnd tauschen dann läufts.

http://forums.5series.net/uploads/1179803931/galle...

Hier stehts am Ende nochmal

"Important: Misuse of the BMW Night Vision system must be prevented!
To prevent misuse, the night-vision camera and night-vision electronics 
can only be replaced with a release code.
For vehicles that are not fitted in the factory with BMW Night Vision: 
It is not possible at present for the dealer to
order a BMW Night Vision control unit for retrofitting.
Misuse is prevented by an entry in the vehicle history in the vehicle 
description module (FBM)."

Ich hab zwar ne Night Vision Kamera und auch nen Night Vision Kamera 
Steuergerät beides aus nem E65, aber eben nicht aus ein und dem selben 
Fahrzeug. Vllt könnte man aus dem Anschluss des Steuergeräts zumindest 
das Lin bus start signal rauskitzeln. Aber bisher bin ich noch nicht 
dazu gekommen. Zumal ich nicht den leisesten schimmer hab, welcher Pin 
für was is.

Es wäre auch nett zu wissen, wo dieser Release code gespeichtert ist.
Und ob man die Kamera event durch austauschen von Bauteilen zum laufen 
bringen kann. Der unterschied zur "normalen" Flir Kamera sollte ja nicht 
zu groß sein.

Bei bedarf kann ich mal Fotos der Platinen einstellen.

Grüße

Autor: ein (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dimpflmoser schrieb:
> Es wäre auch nett zu wissen, wo dieser Release code gespeichtert ist.

Der Release Code im Hauptsteuergerät ist gemeint. Ich habe irgendwo 
gelesen (kann leider keine Quelle mehr benennen), dass der Sensor 
aufgrund der codierten Übertragung nicht einzeln zu verwenden ist. 
Aufgrund des Preises wäre es ein Schnäppchen für "Misuse" von 
Extremisten. Daher ist hier so einiger Aufwand aufgewendet, damit genau 
das NICHT eintritt.
Ich würde den Gedanken daher nicht weiterverfolgen. Selbst wenn es die 
Community hier im öffentlichen(!) Forum schaffen würde, wäre ich 
angesichts der potentiellen Verwendbarkeit solcher Systeme kaum stolz 
darauf. Jetzt kommen sicher tausend Kommentare was man allein mit dem 
Know-How über einen einzelnen Widerstand schon so alles anstellen 
könnte, aber im Grunde ist das alles wenig witzig.

Autor: Dimpflmoser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, wer die Kohle hat kann sich auch problemlos so ein Wärmebildgerät 
kaufen.
Mit 8hz sind die systeme frei verkäuflich und im BMW sowieso. In der USA 
sind die 30hz Pathfindir Geräte auch frei...

Autor: ein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dimpflmoser schrieb:
> Naja, wer die Kohle hat kann sich auch problemlos so ein Wärmebildgerät
> kaufen.

Ja, korrekt. Die Aufbauten sind aber auch einigermaßen gegen alternative 
Benutzung gesichert. Klar kann man sich daraus etwas basteln, aber ob 
das noch etwas Verwertbares ergibt darf bezweifelt werden.

> Mit 8hz sind die systeme frei verkäuflich und im BMW sowieso. In der USA
> sind die 30hz Pathfindir Geräte auch frei...

Das mit den freigegebenen 30Hz in den USA finde ich interessant. In D 
muss man normale Wärmebildkameras erst durch den Hersteller auf 30Hz 
freischalten lassen (Nachdem die Anwendung bei Käufer plausibel ist).

Autor: tobmox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dimpflmoser schrieb:
> Nicht ganz, man musste nur die Vgnd mit Gnd tauschen dann läufts.

Und wie geht das? Hast du so eine Kamera schonmal zum laufen gekriegt?

Autor: frage (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ähhh... Was kann man denn so schlimmes mit einem Nachtsichtgerät 
anstellen damit es unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fällt?!?

Autor: Philipp F. (philipp5054)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich finde das Thema auch sehr interessant. So ganz klar ist das für 
mich auch alles nicht. Kann ein Wissender bitte mal erklären was es mit 
diesem "Verbot" nach dem Kriegswaffenkontrollgesetz auf sich hat?

Autor: Michael Krauth (michael_k42)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
frage schrieb:
> Ähhh... Was kann man denn so schlimmes mit einem Nachtsichtgerät
> anstellen damit es unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fällt?!?

Vielleicht haben manche Kriegstreib^HStaatschefs Angst, daß ihre 
Truppen, die ab und zu mal ohne Kriegserklärung irgendwo einmarschieren, 
entdeckt werden, wenn jeder so ein Ding haben kann.

Oder Du könntest nachts Kernkraftwerke beobachten.

42m

Autor: Christian Weckmann (cweckmann)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
frage schrieb:
> Ähhh... Was kann man denn so schlimmes mit einem Nachtsichtgerät
> anstellen damit es unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fällt?!?

Theoretisch, mit genug finanziellen Mitteln und know-how ein 
Wärmebildbasiertes Zielsuch- oder -nachführungssystem bauen, z.B. für 
automatische Geschütze, gelenkte Flugkörper (auch wenn selbst 30Hz dafür 
etwas arg langsam sind ;) ) Der Hersteller baut auch eine ganze Menge 
militärische Ausrüstung.

...Oder nehmen und ganz dolle fest auf jemanden werfen.

Falls die Kamera oder andere Teile des Systems wirklich aufgrund des 
KWKG nicht in Umlauf gebracht werden dürfen ist das nur Schwachsinn zu - 
in diesem Falle - BMWs gunsten.

Targeting/Trackingsysteme lassen sich auch mit anderen Mitteln aufbauen 
und betreiben, ebenso ist der Aufwand ein solches zu entwickeln nicht zu 
unterschätzen.

Schade um eine Quelle für ausgezeichnetes Nerdspielzeug.

Autor: tobmox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verboten sind Wärmebildkameras auf keinen Fall. Das einzige was verboten 
ist sind Wärmebildzielgeräte für Schusswaffen. Aber auch die nur nach 
dem Waffengesetz. KWKG ist überhaupt nicht einschlägig.
Ich frage mich nur, ob man das Ding zerpflücken kann und irgendwie zum 
laufen kriegt?

Autor: Fahrzeugelektronikentwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dimpflmoser schrieb:
> "Important: Misuse of the BMW Night Vision system must be prevented!
>
> To prevent misuse, the night-vision camera and night-vision electronics
>
> can only be replaced with a release code.
>
> For vehicles that are not fitted in the factory with BMW Night Vision:
>
> It is not possible at present for the dealer to
>
> order a BMW Night Vision control unit for retrofitting.
>
> Misuse is prevented by an entry in the vehicle history in the vehicle
>
> description module (FBM)."

"Misuse" hat hier eine ganz andere Bedeutung: Die Nachtsichtkamera ist 
aufgrund ihres Einbauortes schlecht gegen Diebstahl aus geparktem KFZ 
geschützt. Und BMW will verhindern, daß nicht mit Night Vision 
ausgerüstete BMWs mit geklauten Kameras "nachgerüstet" werden. Darum 
läßt sich das NV nicht freischalten, wenn der Wagen nicht ab Werk damit 
geliefert wurde.

Ähnlich funktioniert auch der Komponentendiebstahlschutz z.B. für Navis 
bei Audi. Ganz banal und unmilitärisch ;-)

Autor: Michael Krauth (michael_k42)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@Fahrzeugelektronikentwickler:

Danke, das klingt doch mal unaufgeregt vernünftig.

42m

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fahrzeugelektronikentwickler schrieb:
> "Misuse" hat hier eine ganz andere Bedeutung: Die Nachtsichtkamera ist
> aufgrund ihres Einbauortes schlecht gegen Diebstahl aus geparktem KFZ
> geschützt. Und BMW will verhindern, daß nicht mit Night Vision
> ausgerüstete BMWs mit geklauten Kameras "nachgerüstet" werden. Darum
> läßt sich das NV nicht freischalten, wenn der Wagen nicht ab Werk damit
> geliefert wurde.

da habe ich von Kollegen (kamerabasierte Fahrerassistenz) anderes gehört

Autor: tobmox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glaubt ihr man kriegt so ein System ohne Auto zu laufen? Also 
vorausgesetzt man hat die Kamera und das passende Steuergerät aus einem 
Wagen. Soweit ich weiß funktioniert das Signal aus dem Steuergerät doch 
auch nur mit den übrigen Fahrzeugkomponenten wie Head-up Disply. Ich 
kann mir nicht vorstellen, dass man da ein scart Kabel reinsteckt und 
das Bild dann auf den Fernseher kriegt, oder?

Autor: inGunICT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kriegswaffenkontrollgesetz?
Militärische Ausrüstung?

Da geht bei einigen die Phantasie ein bisschen durch ...

BMW und Audi wollen schlichtweg, wie bereits erwähnt, dass diese Dinger 
nicht irgendwo anders verwendet werden bzw. haben wohl auch eine 
entsprechende Verpflichtung gegenüber FLIR einzuhalten.

Aber egal ... es wäre schon ganz nett diese Cameras, die übrigens von 
AUTOLIV hergestellt werden, auch ausserhalb ihrer angestammten Umgebung 
zum laufen zu bringen.

Man unterscheidet zwischen NV1 und NV2.
Die NV1 mit Composite-Video Ausgang und die NV2 mit LVDS-Ausgang.
Bei der NV2 werden die Videodaten an eine Steuereinheit weitergereicht, 
dort läuft dann die Objekterkennung, Zoom usw. und liefert dann ein 
Composite-Video Signal an den Monitor.

Und nun kommt unser aller Problem :-)
Beide erwarten am LIN-Bus Befehle die (offenbar) niemand kennt bzw. 
keiner veröffentlicht.

Ich besitze eine NV2 (EBay) aber leider keinen passenden BMW um mich mal 
in die Leitungen zu hängen und ein bisschen mitzulauschen ...

@all die Schreiber hier, die Kollegen, Freunde und Bekannte in ach so 
tollen Abteilungen bei BMW haben bzw. kennen ... warum erzählen die euch 
immer was nicht geht ... aber nie wie es geht?

In diesem Sinne, es gilt nur ein paar Telegramme am LIN-Bus mitzuloggen, 
dann steht einer Verwendung nichts mehr im Wege.

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
inGunICT schrieb:
> Kriegswaffenkontrollgesetz?
> Militärische Ausrüstung?
>
> Da geht bei einigen die Phantasie ein bisschen durch ...

nein, ist nicht nur Phantasie.

Es war in der CT mal ein Artikel wo sie dies geschrieben haben. Es war 
also nicht der Wunsch von BMW sondern sie haben auflagen bekommen.

Autor: inGunICT (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach einer Google-Suche bei BMW-Teilehändlern (nicht EBay) die offiziell 
eine NV1 oder NV2 anbieten hat sich als Durchschnittspreis rund 700 Euro 
ergeben.
Fakt ist nun, um diesen Preis gibt es keine 320x240 Wärmebildkamera mit 
einem FLIR (Indigo) Kern!

Was will uns die CT Schauergeschichte sagen?
Wir dürfen die Night-Vision nicht angreifen ...
Weil sonst was ...

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich mal gehört:

7       Power
1       GND Power
12      Video
6       GND Video
9       Digital data +
3       Digital data -
10      Data sync +
4       Data sync -
11      Data clk +
5       Data clk -
8       Comm (LIN)
2       GND Comm (LIN)

Wer noch aktiv an der Sache ist, soll sich mal melden: 
andreas@eversberg.eu

Autor: Geukler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie kann zwischen der Version NV1 und NV2 unterschieden werden?

BMW hat ja folgende Versionsleichen:

Night Vision Kamera  bis  09/2006 Teilenummer: 66546988774  AUSGELAUFEN
Night Vision Kamera  bis  09/2006 Teilenummer: 66549125733  AUSGELAUFEN
Night Vision Kamera  bis  03/2007 Teilenummer: 66549132753  AUSGELAUFEN
Night Vision Kamera  bis  09/2007 Teilenummer: 66549141606  AUSGELAUFEN
Aktuelle: ist die 66549167255

Kann mir jemend sagen welche nun die NV2 Variante ist.
Ich habe die ..606 und werde mal schaun was sich da tut und hoffe es ist 
die NV1.

Beste Grüße
Geukler

PS: Das mit dem KriegswaffenKG ist grober Unsinn! Wie kommt mann auf so 
eine Quatschidee?

Autor: InGunICT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die NV2 trägt die BMW-Teilenummer 66549205899, erkennbar auch am runden 
Steckverbinder zur Steuereinheit. Es wird 2pol. Mit Spannung versorgt 
und 4pol. das LVDS-Signal bzw. der CAN-Bus ein/ausgekoppelt.
Bei beiden gilt jedoch ... ohne passender Steuersequenz kein Bild.
Ganz anders ist es mit der Camera von Cadillac, hier wird ein 
CVBS-Signal ausgekoppelt ... ganz ohne geheime Codes ... in Europa kaum 
zu bekommen und verfügt nur über eine reduzierte Auflösung von 320x120 
die auf 320x240 interlaced wird. Hersteller ist Raytheon.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe nun endlich eine NV1.

Es kommt ein schwarzes Bild, der Schutter rennt nicht los, auch auf dem 
LIN-bus tut sich nichts. (wie bei anderen auch)

Ich habe versucht, mit Ihr zu reden. Zuerst habe ich versucht, den 
LIN-Baustein zu umgehen und direkt seriell (3.3v) mit dem Controller zu 
sprechen, leider keine Antwort, auch nicht auf die Kommandos aus dem 
Photon-Datenblatt (ähnlicher Core). Eine weitere serielle Schnittstelle, 
wie bei der Photon-Kamera konnte ich bisher nicht finden.

Also bleibt eigentlich nur der LIN-Bus, der untersucht werden muss. Wenn 
ich eine BMW an die Kamera anstecken könnte, könnte ich das Signal am 
LIN-Baustein (seriell) abgreifen und sehen, wie das Steuergerät vom BMW 
mit der Kamera spricht.

Dabei ist es egal, ob das Steuergerät nicht für die Kamera 
freigeschaltet ist. Das Steuergerät fragt die Seriennummer der Kamera ab 
und entscheidet dann, ob die Kamera angelernt wurde oder nicht. (Bei 
einer angelernten Kamera kommt dann wahrscheinlich irgendeine 
Freischaltnachricht.) Mir geht es alleine um die Art, wie eine Nachticht 
gesendet und empfangen wird.

Nun kenne ich niemanden mit so einem BMW, der dann auch noch bereit 
wäre, dies zu untersuchen.

Freiwillige vor :)

p.s. das Steuergerät alleine nützt nichts, da es nur mit der Kamera 
redet, wenn es im BMW intregriet und angelernt wurde. Neben dem 
Kameraschalter müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein, die auf dem 
CAN-Bus empfangen werden. (Licht an oder draussen hell oder langsamer 
als 5 km/h, mann will ja nicht, dass der BMW-Fahrer auf die dumme Idee 
kommt und ohne Licht flüchten kann.)

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja, Audianer sind auch ganz herzlich eingeladen, denn für Audis gibt 
es die NV auch.

Autor: Geukler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

ist folgender Lösungsansatz denkbar?

Warum greifen wir das Kamerasignal nicht vor der aufgesetzten 
komplizierten Elektronik ab?

Nur die OEM`s nutzen dieses Schredder-Teil, die normale, einfache 
Phatfindir, verzichtet ja komplett auf dieses Bauteil.

LG
Geukler

Autor: Geukler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Drunter sieht es so aus.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:
> Mir geht es alleine um die Art, wie eine Nachticht
> gesendet und empfangen wird.

stell dir das mal nicht so einfach vor.

Ich vermute, da wird mit einer Art von Zertifikaten und 
public/private-Verschlüsselung gearbeitet - zumindst würde ich das so 
machen.
Eine einfache Freischaltnachricht wäre ja zu billig.

Autor: Tek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geukler schrieb:
> PS: Das mit dem KriegswaffenKG ist grober Unsinn! Wie kommt mann auf so
> eine Quatschidee?

Soo weit her geholt ist das garnicht, wir haben in der Firma eine 
industrielle Wärmebildkamera von Flir gekauft. Ohne schriftliche 
Bestätigung die Kamera nur für zivile Zwecke zu nutzen und nicht in 
Krisenländer zu exportieren haben wir das Teil nicht bekommen.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tek schrieb:
> PS: Das mit dem KriegswaffenKG ist grober Unsinn! Wie kommt mann auf so
>> eine Quatschidee?

Das ist wirklich kein Unsinn! Unser Prof. hat uns das auch mal erzählt, 
dass so eine Bestätigung notwendig ist, um so ein Teil zu kaufen. Musste 
auch jeder dafür unterschreiben, der sich das ausgeliehen hat. Einmal 
fürs ausleihen selber und einmal wegen der Art der Nutzung.

Autor: tnzs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
KWKG ist Blödsinn, es hängt eher eher die Exportregulieren des State 
Departments (ITAR & Co.). Die sorgen dafür, dass die Kamera das Land 
verlässt oder auch nicht.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Geukler,

Die Kamera produziert ein Bild, aber sie Aktiviert nicht den Shutter und 
steuert auch nicht den Auslesevorgang des Sensors an. Es wird erst 
aktiviert, wenn eine entsprechende Nachricht gesendet wird. Es wird also 
nicht einfach irgendwo das Video-Signal geblockt, leider.

Gruss

Andreas

Autor: Geukler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andreas,

also ich denke das ist anders, es wird ein Bild erzeugt:

Schaut euch dies hier mal an.

http://www.xolmatic.com/xprojects/XE65/Night_Visio...

Ich habe den Typen schon angemailt, wenn eine Antwort kommt wird diese 
hier veröffentlicht.

Es muss also gehen!

LG
Geukler

Autor: Der Daniel (derdaniel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also nach dem mir das wilde Herrumraten hier zuviel geworden ist, habe 
ich einfach mal bei einer Firma, die die Dinger vertreibt angefragt.

PathFindIR und Tau320 (9Hz) Module werden ganz normal (auch an Privat) 
vertrieben. Preis ist so um € 3000 anzusiedeln.
Tau320 mit 30Hz/25Hz (NTSC/PAL) und Tau640 in 9Hz benötigen eine 
(Commercial) Lizenz die zwar kostet, aber durchaus zu bekommen ist.
Tau640 mit hoher Geschwindigkeit benötigen einen Governmental License, 
die man so gar nicht bekommt.
Preise sind zwischen € 3000 und 8000+ anzusiedeln.

Wer noch Interesse hat, dem kann ich gerne die Daten des Händlers geben.


--Daniel

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum so kompliziert?
http://www.optris.de/infrarotkamera-pi400
382 x 288 Pixel 80Hz 5k€
160 x 120 Pixel 120Hz 3k€

Die schlechte Verfügbarkeit von IR kameras bei uns lag an 
ausführbestimmungen der USA.....
Hier kann jeder sowas kaufen....

Autor: Geukler (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht darum gebrauchte Systeme zur weiteren Nutzung zu verwenden.

Neu kaufen kann jeder, das wissen wir nun, aber Systeme für einen 
Bruchteil dieser Neu-kosten lauffähig zu bekommen, das ist die 
Herausforderung.

LG
Geukler

Autor: Om Pf (ompf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:

> Es kommt ein schwarzes Bild, der Schutter rennt nicht los, auch auf dem
> LIN-bus tut sich nichts. (wie bei anderen auch)

Auf dem LIN kann sich nichts tun. Der LIN redet nicht, der antwortet 
nur. Es gibt einen Master, der schickt Frames los, die von den Slaves 
mit Daten gefüllt werden (wie remote frames bei CAN). Deine Kamera ist 
ein Slave.

Also Auto ausleihen, Kamera aufschnallen und mit CANoe die Kommunikation 
mitschneiden. Und am besten gleich noch mit einem Werkstattester die 
dokumentierten 3B/3C-Diagnosejobs durchspielen (sofern denn vorhanden).

Autor: Emerson (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Geukler, Andrew,

Any good news? have you figured out how to get the video signal?
I am in Kanada and also have one of these cameras.

any information would be greatly appreciated:)

thanks,
Emerson

Autor: Emerson (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geukler,

 Any good news?  have you figured out how to get the video signal?
 I am in Canada and thus have one of these cameras.

 any information would be greatly appreciated :)

 thanks,
 Emerson

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Did anyone yet contact the author of this homepage: 
http://www.xolmatic.com/xprojects/XE65/Night_Visio...

xol@xolmatic.com

Apparently there is a ADV7127 (CMOS 240 MHz 10-Bit High Speed ​​Video 
DAC) built in, datasheet ist available.
http://www.analog.com/en/audiovideo-products/video...
Furthermore there is a FPGA (Altera Cyclone) bulit in. Maybe it is 
possible to use this, so get some JTAG cable an have a try.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe alles versucht, was mir eingefallen ist.

ich habe das manual für die serielle kommunikation mit der 
pathfindir-kamera. erstaunlicherweisse ist das protokoll identisch mit 
dem der photon-kamera, welches man bei flir downloaden kann. es fehlen 
nur ein paar nachrichten und die baudrate ist 19200 anstatt 57600. 
leider steht in der doku nicht das lin-protokoll beschrieben. wie immer 
schweigt die kamera, egal was ich sende.

die einzige möglichkeit, die ich sehe, ist an einem echten bmw zu 
sniffen. dabei sollte es ein funktionierendes setup sein. freiwillige 
vor!

die idee mit dem jtag finde ich gut. leider hat nicht jeder eine alte 
kamera mit einem einen chip, dessen pins am rande sind. unter dem chip 
lässt sich schlecht der jtag zanpfen. ich habe weder so eine kamera, 
noch ein jtag, also freiwillige vor.

grüße,

andreas

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte heute einen BMW...

Sniffen am BMW F01 war eine Ente. Wie schon oben gezeigt, verwendet die 
NV2 einen Can-Bus. Natürlich könnte man da was sniffen, aber ich habe 
keinen Can-Analyzer. Mein Ziel ist es die NV1 fit zu bekommen, da LIN 
einfacher ist und da auch ein brauchbares analoges Videosignal 
rauskommt.

Also hände weg von der NV2 (F01, Audi...).

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die NV1 reagiert auf LIN-Befehle:

id=0x34 gibt immer 8 * 0x00.
id=0x39 gibt eine Seriennummer zurück.
id=0x3b gibt die 8 Bytes zurück, die mit if=0x3a gesendet wurden.

Autor: Emerson (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew,
Sie haben die NV1? hast du versucht es zu öffnen und den Anschluss eines 
Video-Kabel an die Video-output des ADV7127 Chip? (einen Leiter und eine 
daß die GND(-)?
Ich hoffe, dass, wenn die Kamera ist immer auf ... aber eben nicht ohne 
die Übertragung von LIN-Code ..

Ich have ein NV2...es it all-digital..no hope :) (keine analog signal)

Emerson (von Kanada)

Autor: Bullpit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen :o)

Arbeitet eigentlich noch jemand aktiv an der Lösung?

Ich komm auch nicht weiter. Meine Kamera antwortet mir genau wie Andreas 
es 2 Beiträge vorher geschrieben hat auf die LIN-IDs 0x34, 0x39, 0x3A, 
0x3B.

Noch nicht erwähnt wurde, dass die Kamera readiert wenn man an die ID
0x3A folgende 8 Bytes sendet:

80 07 00 00 00 00 00 00

Wenn man dann unter 0x3B

Interessant ist, dass dann bei der Abfrage unter 0x3B ( 0 Bytes ) die 
Kamera einen Reset durchführt. Im Anschluss steht dann im 2ten Byte bei 
der Seriennummerabfrage eine 02 statt wie zuvor eine 00.

Vorher: 02 00 00 xx xx xx xx xx

Nachher: 02 02 00 xx xx xx xx xx  ( die xx sind die Bytes meiner 
Seriennummer )

ACHTUNG / WICHTIG: Andreas sagte mir, er hätte bei Versuchen mit anderen
Bytes mit dem Beginn 80 seine Kamera gekillt. Möglicherweise befindet 
sich seine Kamera nun in einer Art Schlafmodus - im schlimmsten Fall 
wurde aber  die Firmeware überschrieben oder gelöscht.
Also vorsichtig sein!!!!

Schön wäre es, wenn endlich mal jemand bei einem funktionierenden System 
den LIN-Bus mitschneidet.

Gruß,
Pit

Autor: isliwo (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann mir den Komentar zu dem KWKG nich verkeinfen...
1. Nachsichtgeräte (NSG)
Röhren der 3. Generation unterliegen Exportbeschränkungen den USA welche 
den Nutzerkreis auf Behörden und hoheitliche Vereine wie Bundeswehr usw. 
beschräneken da faktisch keine private Nutzungs hinreichend ist um eine 
Ausfuhgenehmigung zu bekommen. Röhren der 2.Generation und älter 
unterligen diesen Beschränkungen nicht und können von JEDEM frei 
erworben werden. Grundsätzlich verboten sind Nachtsichtgeräte somit also 
nicht!

2. Wärmebildgeräte
Wärmebildgeräte sind eine intressante alternative da sie bei Nacht unter 
bestimmten Wetterbedingungen ähnliche Ergebnise liefern.
Wenn man sich hier jedoch den techischen fortschritt ansieht wird man 
schnell feststellen das eine WBK erst in den letzten Jahren wirklich zu 
einem handlichen Gerät geworden ist , welches dank des technischen 
fortschritts auch halbwegs erschwinglich geworden ist. Ich errinnere 
mich noch an eine WBK in meinem Ausbildungsbetrieb gut 20 Jahre her die 
einen stolzen preis von 380.000 DM erreichte, auch vor 9 Jahren als ich 
wieder mal über so ein Teil gestolpert bin hat man hier nich gut einen 
Mittelklassewagen als gegewert beziffert. Die Verwendung im Rahmen der 
Waffenoptik ist denke ich unterm strich nicht ganz so intressant weil 
hier die WBK nicht als Vorstzgerät dienen könnte und die Zieloptik nicht 
weiterbenutzt werden könnte.

So nun zu den Verboten es ist verboten auf einer Waffe ein NSG als 
Zielhilfe zu montieren. Witziger weise scheint aber nicht überall eine 
eindeutige Meinung darüber vorzuherschen ob die Verwendung einer 
Nachtsichtbrille mit einem Zielfernrohr den selben Tatbestand erfüllt. 
Gerüchteweise soll es hier sogar eine Stellungnahme des BKA geben welche 
die Verwendung einer NSG Brille zu jagdlichen Zweckeen auch mit einem 
Zielfernrohr als gesetzeskonform einstuft. Persönlich würde ich das 
wegen der nicht eindeutigen Rechtsauffasung nicht ausprobieren da ich 
das schreiben nicht im Orginal habe und mir mein Jagdschein heilig ist.
Für WBK's gibt es meines wissens hier aber garkeine Beschränkungen 
jedoch würde ich mich hier auch nicht mehr alzlzulange sicher fühlen da 
ich denke das die nicht Berüksichtigung der WBK im WaffG sich bald 
aufhören könnte und der Gesetzgeber hier das Gestzt den gestiegen 
technischen möglichkeiten anpasst.

Ich wünsche dann noch viel Spass beim basteln!

Waidmannsheil ;-)

Autor: Sebastian L. (sebastian_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da hat jemand wohl ein CAN-Gateway gebaut (nein, ich bin NICHT 
derjenige, der es versteigert):
http://www.ebay.de/itm/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&i...

Im Prinzip ist das auch gar nicht so schwer (habe das schon für eine 
Audi R8 Rückfahrkamera in einen B7 gemacht) - Problem ist eher das 
Logging & Interpretation der CAN-Nachrichten (was muss wie umgeschrieben 
werden).

Grüße,
Sebastian

Autor: AlainCAN (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi everybody,

I have got the night vision camera NV1 module with this Electronic 
control module.

I will use it for an other car than a BMW.

The first try I do with this camera is to connect them directly to power 
without the NVE controler. I look at the video signal on an oscilloscope 
and I recognize a NTSC vido signal (64 us per frame).

But the signal is only displaying a grey/black screen.

So my mind says to me "perhaps is the obturator closed on the camera", 
so I try to open the camera and open the obturator manually (motor 
driven by the camera) I have been disconnected it to be sure that the 
camera will not try to hide the sensor at startup.

Done, I close up the camera and connect them to the power supply.
The result where the same, a grey black screen, nothing change on the 
video signal.

So now I have to try to connect the NVE on the LIN bus of the camera but 
before I would like a LIN to RS232 converter to record the communication 
between the camera and the NVE.

If you have some ideas please let me know ...
I have been looked at the xolmatic site but his camera version is not 
the same as my version. But it still look's like a pathfindir camera. 
All pcb are marked as Autolive(R) inside.

I have to wait for my LIN convertor ...

I precise that I have no BMW car and I can't connect the NVE to the 
K-CAN of the car...

Keep you inform if I have something good ... Hope you will do the same.

Best regards,

Alain

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
What is necessary to log the messages? Is it possible with a device 
connected to the OBD ?

Autor: AlainCAN (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
They are two different communications protocol for this camera, one is 
LIN, this bs connect only the camera to his elctronic control (NVE : 
Night Vision Electronic) the other is the K-CAN bus wich is connected 
between the NVE and the car.

I don't know if this K-CAN protocol can be accessed by the OBD plug in 
the car...

I know that NVE take the following informations on this K-CAN bus:

- Car's speed
- rain/light sensor state
- light's state
- angle of wheel

If somebody can found the CAN Id of this function and the command of the 
different states, so maybe we can enabling the camera ...

For the LIN bus loging, I will use the APGDT001 from Mocrochip 70 Euro 
including freight charges.

Autor: Spooon82 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dimpflmoser

Was meinst du mit:

Nicht ganz, man musste nur die Vgnd mit Gnd tauschen dann läufts.

Ich habe auch eine Night Vision 1 und würde sie gerne so betreiben.

Gruß

Autor: Dimpflmoser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@spooon82:
Die Info habe ich vom xolmatic
http://www.xolmatic.com/xprojects/XE65/Night_Visio...

Das sind die Anschlüsse:
7       Power
1       GND Power
12      Video
6       GND Video
9       Digital data +
3       Digital data -
10      Data sync +
4       Data sync -
11      Data clk +
5       Data clk -
8       Comm (LIN)
2       GND Comm (LIN)

Der Spanier hat einfach GND Video (6) mit GND Power (1) getauscht, dann 
ging die Kamera. Zumindest hatte er dass in einer Email so geschrieben. 
Bei meiner Version klappt das nicht. Vielleicht hast du ja Glück.

@Andreas: Bist du noch dabei?

zur Info:
http://www.7-forum.com/forum/18/night-vision-kamer...

Autor: Wärmebildfaszinierter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier ebenfalls eine BMW Nightvision rumfahren (1er).

Der Kamera kann auch noch die Seriennummer per LIN-Bus entlockt werden.

Allerdings hatte ich mir dann eine günstige PathfindIR gegönnt 
(Baugleich, nur andere Software).

Hatte dann mal die Steuerelektronik hin und hergetauscht, um zu sehen ob 
der Sensor ansich funktioniert.
Das klappt wunderbar.

Allerdings sehe ich keine Chance das man ohne Steuergerät und sniffer da 
irgendetwas herausbekommt, selbst wenn -> wird es einen speziellen 
(welcher nur für die eine Kamera gilt) Code benötigen das man mit der 
Kamera (über LIN-Bus) etwas anfangen kann.

Ein anderer Ansatz wäre folgender:

Das Microbolometer-FPA selbst hat einen integrierten AD-Wandler und 
schiebt die Daten (mit entsprechendem Takt und Signal) nur noch Digital 
raus.
(Vorausgesetzt die Spannungsversorgung ist auch vorhanden)
Der aktuelle Takt liegt bei 73 MHz..

Somit wäre es rein theoretisch möglich den Sensor mit einem 
"Mikrocontroller" auszulesen, sofern man das Protokoll hat.
"Vermutlich" lässt sich das ganze auch langsamer auslesen.


Gast

Autor: AlainCAN (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An activator is available if you want install a NV1 + his electronic 
module (they must came from the same car) in a BMW car, have a look at 
this :

http://carsystems.com.ua/en/intelligent-modules/21...

the unit cost 300USD, the price does't include the freight and duty 
charges.

I have got my LIN to Serial converter but I am not at home this week, I 
will try to read the LIN bus between the camera and the NVE this week 
end.

I think that the camera will not work because of a missing 
identification between the NVE and the car using the K-CAN bus.
If it doesn't work (as I am expected) I will buy the BMW Night Vision 
activator and let's see what is apppening on the CAN Bus.

my goal is using this camera without the NVE elctronic, directly driven 
by the LIN bus.


Next step this week end ...
Best regards from france.

I have been joined a pictor of the NVE Elctronic card... using a MC9S12 
of the Motorola HC12 familly ....

Autor: Spooon82 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Leider funktioniert dies bei mir auch nicht mit GND und GND Video 
drehen.

Gibt es noch eine andere Möglichkeit bei der NV1? Ich habe leider nicht 
das passende Steuergerät dafür.

Gruß

Autor: AlainCAN (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maybe if we know the LIN-bus protocol it should be possible to made a 
kind of "brute force" to try to find out the code to enable your 
camera... With a little chance the camera will not be block until a 
number of try with a wrong code... otherwise the camera will be 
blocked...

Autor: Marcel Hegel (spooon82)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.
Ist hier schon einer weiter gekommen?
Kann man denn über diesen sogenannten JTAG ein Videobild bekommen?
Ich kenne mich mit diesem JTAG nicht aus.
Bedeutet das, wenn ich eine normale Kamera bekomme wo der Bildsensor 
auch über so eine 10polige Stiftleiste aufgesteckt wird, das ich da auch 
den Bildsensor von der Night Vision aufstecken kann?

Gruß Spooon

Autor: JTAG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JTAG ist eine Debug- und Programmierschnittstelle.
Damit kannst Du den Prozessor programmieren sowie Speicher und Register, 
aber kein Bild auslesen (außer es liegt im Speicher).

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Wärmebildfaszinierter,

das mit dem lin ist möglich, aber leider habe ich durch rumtesten die 
kamera gbrickt. das challenge-response-verfahren zwischen kamera und 
steuergerät macht es halt nicht einfach...


aber was interessanter wäre: mess doch mal, welche signale an welchem 
pin des detectors (dem eigentlichen bildsensor) anliegen. amplituden und 
timings wäre sehr hilfreich. ich denke, dass man schon mit einem 
einfachen oszi da was hinbekommen kann.

gruss

andreas

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mit sehr viel Interesse das Thema mit verfolgt und wollte jetzt 
fragen ob es schon was neues gibt? ;) Ist jemand mit der BMW Night 
Vision schon weiter gekommen?

MfG

Chris

Autor: Protti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dito!

Es gibt von Audi das selbe System,
die Kamera scheint fast die selbe zu sein.

Hat jemand evtl. dazu mehr Informationen?


Viele Grüße
Christian

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> das mit dem lin ist möglich, aber leider habe ich durch rumtesten
> die kamera g[e]brickt.
Glückwunsch!

Bißchen schade darum finde ich es schon, aber nun kannst Du sie ja mal 
aufmachen und schauen was so drin ist!

Autor: Tom ___ (tommy1980)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 01.jpg
    01.jpg
    168 KB, 2041 Downloads
  • preview image for 02.jpg
    02.jpg
    220 KB, 2264 Downloads
  • preview image for 03.jpg
    03.jpg
    401 KB, 1944 Downloads
  • preview image for 04.jpg
    04.jpg
    172 KB, 1596 Downloads
  • preview image for 05.jpg
    05.jpg
    177 KB, 2492 Downloads
  • preview image for 06.jpg
    06.jpg
    278 KB, 1379 Downloads
  • preview image for 07.jpg
    07.jpg
    254 KB, 1177 Downloads
  • preview image for 08.jpg
    08.jpg
    137 KB, 1405 Downloads
  • preview image for 09.jpg
    09.jpg
    319 KB, 1168 Downloads
  • preview image for 10.jpg
    10.jpg
    203 KB, 984 Downloads
  • preview image for 11.jpg
    11.jpg
    131 KB, 1134 Downloads
  • preview image for 12.jpg
    12.jpg
    184 KB, 1064 Downloads
  • preview image for 13.jpg
    13.jpg
    239 KB, 1370 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Elektronikfreunde!

Ich verfolge schon seit längerm das Forum hier da mich das Thema auch 
sehr interessiert, leider ist es sehr still geworden. Gibt es 
irgendwelche Neuigkeiten hier?

Von Audi habe ich nun eine Wärmebildkamera in die Finger bekommen.
Es handelt sich (leider) um die neueste Generation von Autoliv.

Autoliv NV3 Core
Der Stecker hat nur mehr 4 Pins! (4-Pin HSD Buchse wie bei den 
OEM-Fahrzeugmonitoren)
Übertragen wird über LVDS (MAX9259/MAX9260).
hier habe ich eine gute Info darüber gefunden:
http://www.elektroniknet.de/automotive/infotainmen...


Leider war das die einzige brauchbare Info im Netz, es lässt sich so gut 
wie nichts über diese OEM Wärmebildkamera finden...

Vielleicht hat jemand von Euch Ahnung wie man aus der Hardware ein 
brauchbares Signal bekommen könnte? Eventuell kann ein Monitor direkt 
das LVDS Signal verarbeiten oder ist das Signal vom Bildsensor 
verwendbar?

seht euch die Bilder an! ;-)

Gruß,
Tommy

Autor: kopfklatsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SIEHE BILDFORMATE!
(sorry, mein Geschrei musste sein)

Autor: Tom ___ (tommy1980)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kopfklatsch schrieb:
> SIEHE BILDFORMATE!
> (sorry, mein Geschrei musste sein)

Sorry, verstehe nicht was gemeint ist? Bildgröße?

mfG,
Tommy

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, du hast grad 32MB an Bildern hochgeladen.

Autor: Tom ___ (tommy1980)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, dachte die Handyfotos sind kein Problem ;-)

Kann man die Löschen? dann stell ich sie in verminderter Auflösung/Größe 
wieder rein.

mfG,
Tommy

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom _ schrieb:
> Kann man die Löschen?
Nein, aber es gibt auch wichtigeres. Deine Bilder sind zwar groß, aber 
auch scharf und mit vielen Details. Ich finde sie gut.

> 02.jpg
Das sieht mir wie eine Heizschlange aus, damit das Objektiv nicht 
beschlägt.

> 05.jpg
Verschluss um das Dunkelbild zu erzeugen?

> 09.jpg 10.jpg
Vom MAX9259 zum Stecker geht das differentielle HF-Signal. Dieser Chip 
kann laut Datenblatt maximal 2,5 Gbps und hat einen Rückkanal.
Wenn die Datenleitungen nicht alle beschaltet sind, dürfte diese Rate 
aber nicht ausgenutzt werden. Kann man mit den Bildern aber nicht sicher 
sagen, auch wenn ich Burried Vias aus Kostengründen ausschließe.

Autor: Tom ___ (tommy1980)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, danke! Ich habe leider nicht auf die schnelle die Bildgröße 
beachtet;-)

Wie du richtig gesehen hast sieht man auf Bild2 eine Heizung für die 
äussere Linse um ein Beschlagen zu verhindern.
Aber keine Ahnung wie das nach welchen kriterien angesteuert wird?

Das mit dem "Verschluss" ist mir auch ein Rätsel, vielleicht ein Schutz 
für den Sensor für übermäßige Wärme?

Die volle Datenbandbreite wird sicher nicht ausgenützt da mit diesem 
Chip auch Audio und andere Dinge übertragen werden können.
Es kann auch UART damit übertragen werden.

Ich habe am Stecker auch schon die PIN's zuordnen können:
OUT+  (LVDS)
OUT-  (LVDS)
GND
VCC

Leider ist mir die richtige Betriebsspannung (VCC) nicht bekannt.
Ab ca. 6,5V liegt am MAX9259 die geforderte Spannung von 1,8V an.
Ich weis aber nicht welche Spannung für den einwanfreien Betrieb aller 
Komponenten notwendig ist.

Am Ausgang OUT+/- stellte ich beim Betrieb auch ein Rauschen fest, 
leider ist mein altes 5MHz Oszi zu langsam um näheres zu sehen...

Gruß,
Tommy

Autor: Grisu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom _ schrieb:
> leider ist mein altes 5MHz Oszi zu langsam um näheres zu sehen...

2.5GBit/s = 2.5GHz... da brauchste schon ein mächtig schnelles Oszi und 
mächtig teure Tastköpfe  ;-)


@Verschluss:
Diese Kameras müssen sich doch von Zeit zu Zeit kalibrieren oder nicht?
Vielleicht ist dafür.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grisu schrieb:
> Diese Kameras müssen sich doch von Zeit zu Zeit kalibrieren oder nicht?
> Vielleicht ist dafür.
Ja das denke ich auch.

Alexander Schmidt schrieb:
> Verschluss um das Dunkelbild zu erzeugen?

Autor: Waermebildfaszinierter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also ich nehme an das die Kamera mit der Bordspannung ~12V laufen wird.
Genauso wie die erste Version.

Der Verschluss ist wirklich für das "Dunkelbild" um alle "Punkte" zu 
normieren, bzw ein Offset zu entfernen.

Ich bezweifle das aus der Kamera direkt brauchbare LVDS-Signale kommen 
wenn man sie "nur" Energie versorgt.

Die erste Version hat ohne passendes Steuergerät nur ein Schwarzes Bild 
ausgegeben, die Kommunikation zum eigentlichen Microbolometer war in dem 
Moment erst gar nicht aktiv.

Auch der Sensor ist ein komplett anderer.
Die erste Variante ist bis auf die Software baugleich zur PathfindIR.
Da kann man die Steuerplatine tauschen und dann funktioniert der Sensor 
genauso.

Vermutlich wird die LVDS-Frequenz wie bei der alten bei 73.x MHz liegen.

Autor: Tom ___ (tommy1980)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind ja schon einige Infos;-)

Nun verstehe ich auch die Funktion der Blende.
gibts auch ein Patent dazu:
 https://data.epo.org/publication-server/rest/v1.0/...

oder hier (zwischen Seite 4 und 5):
http://www.atemschutzunfaelle.de/download/Herstell...

Wie könnte man am besten herausfinden ob ein brauchbares LVDS-Signal 
anliegt oder nicht?


mfG,
Tommy

Autor: Johann H. (joe-c)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Interessantes Thema. Thermografie beschäftigt mich auch schon länger, 
wobei ich ehr funktionierende Kameras etwas modifiziert hab... siehe 
hier: http://joe-c.de/pages/projekte/thermografie.php
Hab auch eine Nachtsichtkamera, die ich gern als richtige 
Wärmebildkamera (ink. Temperaturmessung) nutzen wollen würde. Bei mir 
ist der Hersteller Opgal (aus Israel)  und die halten sich wegen dem 
üblichen "dual Use" bla bla auch sehr mit Daten zurück.

Hab bei meiner Kamera den Bildkern von der FPGA Platine abgezogen und 
die Steckerleiste durch direktes Verlöten verbunden.
So konnte ich den regulären Composite Ausgang zum Bildbetrachten nehmen 
und mit dem Oszi die Signale betrachten.
Hier ein Bild: http://joe-c.de/media/thermo/352x288/Umbau2_2.JPG
Der Camcorder dient als Monitor (dafür scheinen heutzutage nur noch 
wenige zu taugen, AV- Ausgang haben fast alle... aber AV-Eingang, sowas 
findet man noch vorwiegend bei alten Sony's).
Außerdem konnte ich erkennen, dass der Kamerakern die Daten über einen 
14Bit Bus im 1,8V Pegel verschickt. Verbaut ist ein Altera Cyclone II. 
Hab mir auch ein Altera Cyclone II FPGA Board besorgt und wollte die 
Daten samt Hsync, Vsync und Pixelclock abgreifen.

Die entsprechenden Datenleitungen hab ich schon raus gemessen. Aber 
seitdem meine Zwillinge auf der Welt sind, kann ich froh sein, wenn ich 
am Tag mal eine Stunde für mich hab. Und da ich mich bisher noch nicht 
mal mit FPGAs richtig auseinandergesetzt hab, bleibt dieses "vorhaben" 
erst mal auf Eis.

Aber vielleicht habt ihr bei euren Kameras ja wenigstens so viel Glück, 
dass zwar die Elektronik samt LVDS und Video schweigt, aber der Kern 
aktiv ist, sodass man da die Daten abgreifen könnte.
Wenn man die Daten erst mal hat, sollte man sich hier mal durchwühlen: 
http://www.mts.ch/documents/Optris-IR-Grundlagen_DE.pdf
Insbesondere die Seite 8.

Gutes Gelingen die Herrschaften ;)

Autor: Marcel Hegel (spooon82)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.
Verkaufe meine Night Vision Kamera 1.
Es wurde nichts dran geändert oder gebastelt. Ich habe leider nur
keine zeit mich mit dem Thema weiter zu beschäftigen.
Wer Interesse hat kann mich gerne Anschreiben.
spooon82@gmx.de

Schöne Grüße

Autor: Helge Nohre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Any further luck?
I hav purchased a camera of an E60, with controller. Believing it was of 
the 9Hz type (series I). It still in transport, to arrive shortly. My 
plan was to install it in my car, a Honda Civic. After reading this I am 
beginnig to wonder if I just spent too much money... :-(

Autor: Hanky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist echt komisch, einige schreiben die BMW NightVisions gehen auch 
ohne BMW, dann scheinen Sie doch nicht zu gehen und auf spanischen 
Homepages giebt es sogar Leute, die es geschafft haben die Kamera zum 
spielen zu bekommen.
Spielen die Revisionsstände eine Rolle?
Ich hoffe, dass irgendwann jemand die Kameras nachvollziehbar knackt und 
ich in meinem Auto (kein BMW oder Audi) ein preiswertes NightVision 
Sytem nachrüsten kann.
Leider bin ich nicht in der Lage etwas dazu bei zu tragen.


Hat zufällig jemand eine Cadillac Kamera über?

Gruß und viel Erfolg

Hanky

Was kann diese Kiste eigendlich?

http://bmwtools.info/viewtopic.php?f=11&t=2066

Autor: Philipp L. (philipp_l89)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat einer schon Fortschritte gemacht oder ist das Thema mittlerweile bei 
allen eingeschlafen?

Autor: Raz N. (dj_beat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine Kamera von Audi hier liegen.
Diese hat auch nur 4 Pins. 2 Pins für Video, 2 für Betriebsspannung.
Interessant dabei ist, dass die Kamera definitiv über CAN angesteuert 
wird (der CAN-Trans. ist auf der Platine drauf).
CAN und Video laufen über die selben Pins. Die Signale werden also etwa 
mit Tief- und Hochpass voneinander getrennt.
Wahrscheinlich wird das bei Eurer Kamera ähnlich sein. Evtl. mit 
Lin-BUS.

Das die Kamera eine durchaus aktive CAN-Kommunikation betreibt, beweisen 
meine Versuche.
Ich habe die Kamera z.B. in einem Fahrzeug durch meine Kamera 
ausgetausch. ZACK!- war das Steuergerät für Nachtsicht durch 
Komponentenschutz gesperrt :))) Also wird er wohl erkannt haben, dass da 
eine andere Kamera dran ist. Ich schätze, die Kamera hat sich auch 
gesperrt.

Die schwarze Blende wird höchstwahrscheinlich u.A. auch für die 
Kalibrierung benötigt. Zumindestens stand in Fehlerspeicher, dass die 
Kamera nicht kalibriert ist. Die Prozedur muss ja auch irgendwie gemacht 
werden.

Ich kann die Kamera zwar beim Händler anlernen, das ist kein Problem.
Dabei kann ich die CAN-Befehle mitloggen, die die Kamera zum Einschalten 
und eine gewisse "Alive-Message" benötigt.
Das bringt mir allerdings recht wenig, weil ich noch kein Plan habe, wo 
ich das LVDS Signal einspeisen könnte.
habt Ihr da einen Tip?

Gruß Alexander

: Bearbeitet durch User
Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähmm ... mal 'ne blöde Frage:

Könnte man die Kamera nicht einfach bis auf den eigentlichen 
Bolometerchip "abrüsten"?

Direkt auf diesem dürfte Nichts von Codierung oder Verschlüsselung sein. 
Man braucht dann "nur" noch die passenden Taktsignale und einen 
schnellen AD-Wandler ...

Autor: Raz N. (dj_beat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir Jemand einen Tip geben?
Beitrag "Re: BMW Nightvision (FLIR PathfindIR) "Wärmebildkamera""
Habe natürlich nach LVDS gegoogelt, aber das "klassische" LVDS ist was 
anderes, als ein 2-adriges Kabel. Habe da noch wenig Ahnung von.

EDIT:
Habe mich falsch ausgedrückt.
Es ist mir schon bekannt, dass LVDS 2 Leitungen hat.
Aber die ganzen Adapter (z.B. LVDS auf DVI)... wo soll ich mit meinen 2 
Kabeln ankommen. Die Adapter haben 20, 40 Pins. ?

: Bearbeitet durch User
Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird wohl FDP-Link 2 sein, das läuft über 2 Adern :)

Autor: Raz N. (dj_beat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Hinweis.
Also in dem Fall kann man nur raten, aber FDP-Link 2 kann hinkommen.
Die nächste Frage kann sich schon jeder denken :) Womit lässt sich das 
Signal darstellen?
Als erstes wird man einen FPD-Link II DESERIALIZER brauchen. Oh oh, ist 
das kompliziert, wenn man alles diskret aufbauen muss...

: Bearbeitet durch User
Autor: soul eye (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das dürfte eher dieses LVDS sein: 
http://www.rosenberger.de/de/products/automotive/h...
Diese Rosenberger-Stecker nutzen auch die Navi-Displays.

Autor: Raz N. (dj_beat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich habe nun etwas mehr recherchiert, und denke das ist APIX 1:
http://www.hy-line.de/firmengruppe/hy-line-compute...
Da Fujitsu und Toshiba Controller verwendet werden, ist das sehr 
wahrscheinlich.
Allerdings sehe ich im Moment schwarz, mit der Kamera was anstellen zu 
können. Meine Kamera kostet neu um 3.800 beim Händler.
Ich habe die zwar viel günstiger gekauft, aber viel anfangen kann ich 
damit z.Z. nicht :(

Autor: 132 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex S. schrieb:
> Ich habe nun etwas mehr recherchiert, und denke das ist APIX 1:

Wie kommst du darauf, dass es APIX 1 ist? Wieso nicht APIX 2? Vor allem 
wäre es wichtig zu wissen welcher APIX Mode verwendet wird. Sonst kannst 
du den Rest deines Leben APIX Modes durchprobieren. Interessant wäre 
außerdem ob die Übertragung verschlüsselt ist. Die Konfiguration / 
Steuerung der Kamera wird sicher auch verschlüsselt über LVDS 
Sidebandkanäle laufen.

Autor: Raz N. (dj_beat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Fahrzeug wurde ca. 2008-2009 entwickelt.
Kurz davor wurde APIX vorgestellt.
APIX 2 gab es damals noch nicht(meine ich).

Wegen Mode kann ich gar nichts sagen.

Als einzigste Chance sehe ich bei der Geschichte:
Und zwar man nimmt die Kamera, das passende Steuergerät 
(Nachtsichtsystem), das Kombiinstrument (Tacho, dort wird das Bild 
ausgegeben).
Das Ganze dann in einem Fahrzeug (A6 4G) anlernen.
Einen CAN-Trace vom Auto machen und hoffen, dass die Komponenten ohne 
Auto nachher funktionieren, indem das Fehlende Fahrzeug mit dem 
CAN-Trace emuliert wird.

Über das Kombiinstrument habe ich hier schon mal geschrieben.

Gruß Alex

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denke auch das es am einfachsten ist die 
Optik+Bolometer+Gehäuse+Külung+Leistungshalbleiter zu behalten und nen 
FPGA+DSP zum auslesen und verarbeiten des Bolometerchips zu benutzen. 
Was ist denn da für ein Chip Sensor drinn ?

Autor: 132 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex S. schrieb:
> Und zwar man nimmt die Kamera, das passende Steuergerät
> (Nachtsichtsystem), das Kombiinstrument (Tacho, dort wird das Bild
> ausgegeben).
> Das Ganze dann in einem Fahrzeug (A6 4G) anlernen.
> Einen CAN-Trace vom Auto machen und hoffen, dass die Komponenten ohne
> Auto nachher funktionieren, indem das Fehlende Fahrzeug mit dem
> CAN-Trace emuliert wird.

Könnte man versuchen, sehe ich aber wenig Chance. Angeblich steckt der 
Freigabecode in allen Steuergeräten drin und wird damit abgeglichen. 
(Ähnlich dem Km-Stand). Das wird dann ohne Restbussimulation wohl schwer 
schwer möglich sein. Aber einen Versuch wäre es definitiv wert.

Autor: Raz N. (dj_beat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das wird dann ohne Restbussimulation wohl schwer
>schwer möglich sein. Aber einen Versuch wäre es definitiv wert.
Die Restlichen Steuergeräte werden mit dem CAN-Trace emuliert.
Die Can Daten werden erst in Fahrzeug aufgezeichnet, und hinterher den 
(wieder)ausgebauten Steuergeräten vorgespielt.
Ich schätze, das wird funktionieren, habe sowas ähnliches schon oft 
gemacht.

Problem ist gerade so bisschen die Zeit, die für solche Spielereien 
fehlt :))
Das zweite Problem: Im System sind 3 wichtige Komponenten drin, ohne die 
es nicht geht.
1. Kamera. Die ist über den mysteriösen BUS mit dem Steuergerät 
verbunden
2. Steuergerät für Nachtsicht. Das braucht (glaube ich) Extended-CAN
3. Kombiinstrument. Darüber läuft die Bildausgabe. Das KI braucht 
Kombi-CAN und ist wiederrum mit dem Stg Nachtsichtsystem über noch einen 
mysteriösen BUS verbunden. Im Schaltplan wird dieser BUS "zum 
Nachtsichtsteuergerät" genannt. Von den Kabelfarben (orange verdrillt 
mit grau) passt das zum Flexray. Teilnehmer sind nur 2 (KI und STG 
Nachtsichtsystem)

man müsste das System aber erst in einem passenden Fahrzeug verbauen, 
alle Komponenten anlernen und einen CAN-Trace von machen.
Im CAN-Trace muss das Einschalten der Kamera natürlich drin sein :)))

Bin mir fast sicher, dass es so funktionieren wird.

Habe schon das Gateway vom Auto gekauft, alles schnell verkabelt und zum 
Händler im Karton hingebracht.
Bitte Komponentenschutz entfernen! - sagte ich stolz und zog die 
Diagnosebuchse ein Stückchen aus dem Karton raus :))))
Er hat zwar dumm in den Karton geguckt, aber hat das in meiner 
Anwesenheit probiert.
Gescheitert hat es daran, dass der Diagnosetester noch den 
Fahrzeugschlüssel lesen wollte, aber nicht konnte.

Gruß Alex

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hello,

Has anyone managed to find the LIN protocol to enable video on the NV1 
camera?

Autor: Johann H. (joe-c)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn die Pathfinder Nachtsichtgeräte schön günstig zu haben 
waren... letztendlich zeigen sie nur ein SW-Bild.

Wenn man eine Wärmebildkamera haben will, die auch Temperaturen anzeigt, 
kann ich derzeit nur die Firmware aufgemotzte FLIR E4 empfehlen.
FLIR E4 Neupreis ~1150€ (hat 80x60 Pixel Auflösung, aber einen 320x240 
Detektor, der sich mit ein paar Firmwareänderungen freischalten lässt)

Zur Kamera: http://joe-c.de/pages/posts/waermebildkamera_flir_ex_159.php
Fernsteuerungssoftware: 
http://joe-c.de/pages/posts/programm_ex_tools_158.php

Autor: Tom ___ (tommy1980)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessanter Link. :-)
Auch die Ähnlichkeit des Mikrobolometers zu den in dem Autoliv NV3 Core 
(Audi) verbauten ist echt verblüffend!

Autor: vf2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geukler schrieb:
> Night Vision Kamera  bis  09/2006 Teilenummer: 66546988774  AUSGELAUFEN
> Night Vision Kamera  bis  09/2006 Teilenummer: 66549125733  AUSGELAUFEN
> Night Vision Kamera  bis  03/2007 Teilenummer: 66549132753  AUSGELAUFEN
> Night Vision Kamera  bis  09/2007 Teilenummer: 66549141606  AUSGELAUFEN
> Aktuelle: ist die 66549167255

Hi,

do you have E60 NV camera for sale?

Autor: Aleks Anpilov (aleks)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BMW Night Vision Kamera Teilenummer:66549141606


How to start the camera.

Autor: MirkoB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann H. schrieb:
> Auch wenn die Pathfinder Nachtsichtgeräte schön günstig zu haben
> waren... letztendlich zeigen sie nur ein SW-Bild.
>
> Wenn man eine Wärmebildkamera haben will, die auch Temperaturen anzeigt,
> kann ich derzeit nur die Firmware aufgemotzte FLIR E4 empfehlen.

...und warum sollte das s/w-Bild keine Wärmeinformation enthalten? Nur 
weil es nicht in Falschfarben eingefärbt ist?

Mirko

Autor: Johann H. (joe-c)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MirkoB schrieb:
> ...und warum sollte das s/w-Bild keine Wärmeinformation enthalten? Nur
> weil es nicht in Falschfarben eingefärbt ist?

Nein... sondern weil das Wärmebild relativ ist und nicht absolut.
Wärmebildkameras liefern fast immer ein relatives Bild... man sieht wie 
warm etwas im Vergleich zu seiner Umgebung ist. Nachtsichtkameras nehmen 
einfach den Niedrigesten und höchsten Detektorwert und stellen das von 
Schwarz bis Weiß dar (oder eben mit Falschfarben).
Wenn man so beispielsweise in ein Netzteil schaut, kann man klar sagen: 
der Transistor links wird wärmer.
Aber ohne die absolute Berechnung weiß man eben nicht, ob der Transistor 
45°C oder 43°C hat.

Wenn man aber die Temperaturwerte haben will dann muss man den 
Emissionsgrad des Objektes, die Entfernung, die Luftfeuchtigkeit, die 
Eigentemperatur der Kamera und bestimmt noch das eine oder andere was 
ich gerade vergessen hab mit einberechnen.
Mal eben Dr Google befragen...
Hier wird das sehr nett beschrieben:
http://www.flir.com/uploadedFiles/Thermography/MMC...
(auf Seite 8 ist eine Formel)

Eben diese Berechnung fehlt den Nachtsichtgeräten. Da muss letztendlich 
jeder auf seinen Einsatzzweck schauen...
Will man nur ein Wärmebild betrachten oder auch messen...

MFG
Joe-c

Autor: STK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe bei der  pathfinder ein Kabel angelötet für 12 Volt und AV 
funktioniert mit jedem Monitor.

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum jammert Ihr über die 9Hz?

http://www.optris.de/infrarotkamera-pi160

Autor: Gus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,
bin techn. Laie und habe jetzt die ganzen Kommentare gelesen.
Habe einen E60 aus 3/07 von dem mir beim Abschleppen mit einem "gelben 
Engel" die Kamera geklaut wurde. Nachweis nicht möglich. Das Fzg war mit 
Night Vision ausgerüstet.
Nachkauf der Kamera mit 3000 Eu möglich - die ich dafür nicht habe.
Hat jemand eine Idee?? Wäre sehr freundlich!

Autor: Vuky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, hier mal ein video wie ein nachträglicher Einbau einer echten 
thermalen 30 Hz Kamera in einem VW Golf VI gemacht worden ist. Die 
Kamera steht jetzt auch zum Verkauf.

Youtube-Video "VW Golf 6 mit Wärmebildkamera - VW Golf MK6 with thermographic camera"

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hörmel schrieb:
> Häh?
>
> Wieso fallen denn IR / Wärmebildkameras darunter?
>
> Kann man doch einfach so als Handgerät kaufen.
> Und kann mir keiner erzählen das man die nicht umbauen könnte wenn man
> das denn tatsächlich wollte.

Weil die Framerate bei normal käuflichen Bolometern beschränkt ist. So 
lassen sich diese z.B. nicht als Infrarot Sucher in Raketen einsetzen.

Autor: christian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Als Argument wird ein vorgefuellter Binaerbuffer uebergeben
            Der Binaerbuffer hat folgenden Aufbau
            Byte 0              : Datentyp (1:Daten, 2:Maskendaten)
            Byte 1              : (unbenutzt) Wortbreite (1:Byte, 
2:Word, 3:DWord)
            Byte 2              : (unbenutzt) Byteordnung (0:LSB zuerst, 
1 MSB zuerst)
            Byte 3              : (unbenutzt) Adressierung (0: freie 
Adressierung, 1:Blockadressierung)
            Byte 4              : Authentisierungszeit in Sekunden
            Byte 5,6            : (unbenutzt) WordParameter 1 (low/high)
            Byte 7,8            : (unbenutzt) WordParameter 2 (low/high)
            Byte 9,10,11,12     : (unbenutzt) Maske (linksbuendig)
            Byte 13,14          : Anzahl Bytedaten (low/high)
            Byte 15,16          : (unbenutzt) Anzahl Wortdaten 
(low/high)
            Byte 17,18,19,20    : (unbenutzt) Wortadresse (low/highbyte, 
low/highword)
            Byte 21,....        : Schluesseldaten
            Byte 21+Anzahl Daten: ETX (0x03)


Fault code outputs
0xA788   Heater Camera
0xA789   voltage Supply Camera
0xA78A   Tamper Protection Camera uh oh! - it has a form of anti tamper
0xA78B   IR Sensor
0xA78C   Defective Pixel
0xA78D   Shutter
0xA78E   HW/SW error
0xA78F   Video out failure
0xA790   Camera not adjusted
0xA768   Camera Overtemperature
0xA769   Watching Reset (Camera)
0xFFFF   unbekannter Fehlerort

Autor: christian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier noch weitere dokumente zum thema

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Richard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Mich beschäftigt die Kamera auch zur Zeit..

Ich habe sie in meinem BMW E60 verbaut und muss das Germaniumfenster 
erneuern, da es sehr unter den Steinschlägen gelitten hat.

Hat jemand von euch die genauen Maße des Fensters und kann mir sagen 
welches Germaniumfenster ich genau brauche? Da gibt es so viele 
verschiedene...

Vielen Dank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.