mikrocontroller.net

Forum: Platinen Drehgeber von Kübler, Eagle lib


Autor: Konstantin M. (kmi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat jemand schon mal mit dem Drehgeber 2400 von Kübler gearbeitet??

Wäre nett, wenn ich die Eagle lib dafür kriegen könnte.

: Verschoben durch User
Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wovon genau brauchst du jetzt die Eagle Bibliothek?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir nehmen die oft. Bei uns haben die offene Kabelenden dran. Da braucht 
man doch keine Lib?!?

Autor: Konstantin M. (kmi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten. Ihr habt ja recht.

Ich habe auch offene Kabel, aber mir wäre ein passendes Bildchen im 
Schaltplan lieb und nicht nur die nackten Anschlüsse.

Könnte ja sein, dass jemand so was ähnliches hat.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nicht selber erstellen?

In der Zeit hättest du das schon lange gemacht..aber ja, dazu müsste man 
ja noch was machen..

Autor: Konstantin M. (kmi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ist es nicht, ich habe kein Problem damit es selber zu erstellen.

Nur könnte es sein, dass das schon jemand mal gemacht hat. Die 
Erstellung des Schaltplans ist nicht dringend, deswegen habe ich auch 
etwas Zeit um auf die Antworten zu warten.

Aber, wie es wohl aussieht hatte außer mir keiner diesen Bedürfnis 
gehabt :)

Autor: Gero Franke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> aber ja, dazu müsste man
> ja noch was machen..

Bevor ich nur so einen Bullshit loswerde, halte ich doch lieber mal die 
Fr****!

Wenn einer eine hat, ist doch gut...wenn nicht, dann nicht. Der Rest 
kann sich die dummen Kommentare doch einfach verkneifen.

Jetzt kommt einer, der braucht ein einziges Bauteil, kann es aber in 
EAGLE nicht - dem sagt ihr dann: "LIES DAS TUTORIAL, DA STEHT ALLES 
DRIN!".


Gruß, Gero

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gero Franke schrieb:
> EAGLE nicht - dem sagt ihr dann: "LIES DAS TUTORIAL, DA STEHT ALLES
> DRIN!".
Na ganz genau so ist es doch auch. Hilfe zur Selbsthilfe.

Autor: Konstantin M. (kmi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Michael H. schrieb:
> Hilfe zur Selbsthilfe.

Ist das der wahre Sinn dieses Forums?

Manchmal braucht man einfach gewisse Musterlösungen um weiter zu 
kommen...

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Konstantin M. schrieb:
> Ist das der wahre Sinn dieses Forums?
Aber sicher. Händchenhalten gibts im Kindergarten.

> Manchmal braucht man einfach gewisse Musterlösungen um weiter zu
> kommen...
Ja, die gibts zu Hauf aus der Suchfunktion.
Probiers mal, tut nicht weh...

Beitrag "Re: LM 317 SO-8 bei eagle"

Autor: Konstantin M. (kmi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist wieder dieses ewige Thema... man möchte nicht zu viel 
verraten und der Fragesteller kommt nicht von alleine drauf. Dann wird 
schnell aus einer sachlichen Diskussion, wie hier gut zu beobachten ist, 
ein persönlicher Angriff.

Ich habe den Drehgeber inzwischen fertig, aber es ging mir einfach um 
Zeitersparnis, was ja nicht heißen soll, dass ich mich zurück gelehnt 
habe und auf fertige Lösung gewartet habe.

Man hat doch zu hauf anderer Sachen zu erledigen. Und die Sufu steht 
immer auf der ersten Stelle und hat mir in den meisten Fällen gute 
Ergebnisse geliefert.

Ich verstehe nicht, warum du das alles so streng siehst...

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Konstantin M. schrieb:
> Ja, das ist wieder dieses ewige Thema... man möchte nicht zu viel
> verraten und der Fragesteller kommt nicht von alleine drauf. Dann wird
> schnell aus einer sachlichen Diskussion, wie hier gut zu beobachten ist,
> ein persönlicher Angriff.
also bitte... wo hab ich dich denn persönlich angegriffen?

> Ich verstehe nicht, warum du das alles so streng siehst...
???
schon interessant, wie schnell du ein urteil über mich fällst, wo du 
mich doch scheinbar völlig missverstanden hast.

Autor: Konstantin M. (kmi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> Konstantin M. schrieb:
>> Ja, das ist wieder dieses ewige Thema... man möchte nicht zu viel
>> verraten und der Fragesteller kommt nicht von alleine drauf. Dann wird
>> schnell aus einer sachlichen Diskussion, wie hier gut zu beobachten ist,
>> ein persönlicher Angriff.
> also bitte... wo hab ich dich denn persönlich angegriffen?
>
Es ging um meinen allgemeinen Eindruck. Aber das die "Suchfuktion nicht 
weh tut" sagt mir, dass ich für die SUFU wohl zu blöd sei und endlich 
diesen Blödsinn lassen soll zu jeder auftretenden Frage einen neuen 
Beitrag zu erstellen.

>> Ich verstehe nicht, warum du das alles so streng siehst...
> ???
> schon interessant, wie schnell du ein urteil über mich fällst, wo du
> mich doch scheinbar völlig missverstanden hast.

Ich möchte und werde hier keine Urteile, was deine Persönlichkeit 
angeht, fällen...

Autor: M. W. (hobbyloet)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm das hier.

Autor: Konstantin M. (kmi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@M. W.:

Danke schön. Ist auch eine Möglichkeit! Habe mir da so was gemacht, 
siehe Anhang.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> siehe Anhang.
Na das Tutorial hast du aber sicher nicht gelesen.
Beitrag "Re: Eigene Eagle-Bibliothek"
Mal so als Anfang =)

Die gröbsten Fehler:
- deine Pins im Symbol sind um 180° gedreht. Der Anschluss befindet sich 
an der Bauteilkante.
- du hast das Raster im Symbol verstellt! Das ist absolutes No-Go, wenn 
es denn nicht gerade vielfache oder Teiler des eigentlichen Rasters 
sind. Deine Pins kriegst du im Schematic nie angeschlossen =(

Autor: Konstantin M. (kmi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tipps, werde mich bemühen beim nächsten Versuch besser zu 
werden!

Michael H. schrieb:
>> siehe Anhang.
> Na das Tutorial hast du aber sicher nicht gelesen.
> Beitrag "Re: Eigene Eagle-Bibliothek"
> Mal so als Anfang =)
>
> Die gröbsten Fehler:
> - deine Pins im Symbol sind um 180° gedreht. Der Anschluss befindet sich
> an der Bauteilkante.
> - du hast das Raster im Symbol verstellt! Das ist absolutes No-Go, wenn
> es denn nicht gerade vielfache oder Teiler des eigentlichen Rasters
> sind. Deine Pins kriegst du im Schematic nie angeschlossen =(

Wie groß ist der Eigentliche Raster??

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Danke für die Tipps, werde mich bemühen beim nächsten Versuch besser zu
> werden!
Stell sie ruhig hier ein. V.a. kann dann ein Suchender gleich eine 
passende Lib bekommen.
Angeblich kommt sowas vor =)

> Wie groß ist der Eigentliche Raster??
0.1 inch
Es wird beim Starten automatisch wiederhergestellt. Darum wirst du dich 
dann auch schwer tun, da wires hinzubekommen.

Autor: Konstantin M. (kmi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hoffe alle Fehler sind behoben :)

An dieser Stelle großes Danke an  Michael H.!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.