Forum: Haus & Smart Home GIRA Taster Nachbau - Interesse ?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Epson R200 oder besser P50 als Beispiel und damit kannst du direkt
das Plastik bedrucken, keine Folie.

von Klaus L. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:
> ... und damit kannst du direkt das Plastik bedrucken, keine Folie.

Gibt es dazu auch einen Halterahmen für die Herm Taster?
Die Dinger sind ja deutlich dicker als CDs und auch nicht so rund.

Kann mir nicht vorstellen, wie man das direkt bedrucken kann. Außerdem 
sind bedruckbare CDs ja beschichtet, das wird wohl auf dem Plexi nichts 
werden.

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Tests sind da noch nicht abgeschlossen. Sobald wir eine Lösung 
haben, werde ich die hier auch bekannt geben, so dass ihr die 
Beschriftung ggf. auch selbst machen könnt.

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich finde man bräuchte ansteigende Symbole die man nicht selber aus 
mehreren Symbolen ausrichten muss.

z.B.

Kleine Musiknote ..... große Musiknote odr
kleiner Lüfter ..... großer Lüfter oder
ein ansteigender Balken wie es auf jedem Lautstärke Drehregler z.B. am 
CD-ROM Laufwerk ist.

Orientiert euch doch mal bei dn großen Herstellern z.B. Busch-Jaeger... 
oder zumindestens mal einen Blick rüberwerfen

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Thomas,
haste da irgend nen Link wo man die Symbole von anderen Herstellern 
sehen kann ?

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei fast jeden Elektroversand kann man sich die Schalterprogramme 
ansehen. Also Jalousien-Schalter, Treppenlicht....

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier der neuste Stand der Dinge (Vorschläge von Thomas eingearbeitet)



---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von BeWes (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michelle Konzack

Wo hast Du denn LPC11Cxx evalboard bestellt? LPCxpresso? wo mit der 
Bestückung LPC11C24?

Danke BeWes

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also diese Bemaßungspfeile (Jalousiepfeile) gefallen mir gar nicht. 
Wieso hier nicht auf die üblichen Symbole zurückgreifen wie sie 
eigentlich jeder Hersteller verwendet  (siehe mein vorherigen Beitrag)

Die Lautstärkesymbole sind viel zu steil denke das man da mit 15-20° 
arbeiten sollte 45° schaut sehr gewöhnungsbedürftig aus. (schaut mal auf 
euren CD/DVD-Brenner über dem Lautstärkeregler für die Kopfhörerbuchse)

Und bei diesen ansteigenden Dingen würde man sich das auf einem Kleber 
wünschen sonst muss man die Symbole beim kleben auch noch ausrichten.

Also kleiner Lüfter ... größer Lüfter auf ein Klebefeld mit dem ... 
dazwischen.

Oder auch -  Volume  + auf einen Kleber

Klingel und Schlüsselsymbol fehlen, eine Leuchtende Lampe sollte auch 
anderst aussehen als die Klammern drumrum eher wie Sonnenstrahlen auf 
einem Kinderbild

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier nen neuer Stand mit dem CD ROM Lautstärkesymbol

---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Michelle K. (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

ich mußte vorherigen Beitrag löschen lassen, weil er in das Formular 
meine Daten eintrug, welche bei NXP gespeichert sind...

Also hier nochmal:

BeWes schrieb:
> @Michelle Konzack
>
> Wo hast Du denn LPC11Cxx evalboard bestellt? LPCxpresso? wo mit der
> Bestückung LPC11C24?
>
> Danke BeWes

Das Evaluation Board bei Silica/AVNET meinem Distributor.

Das LPCxpresso war eine Direkt-Werbung per E-Mail von NXP und
ich habe es sofort angefordert:

----8<------------------------------------------------------------------
Date: 24 Mar 2011 11:59:42 -0400
From: NXP Semiconductors <mail@corporate.nxp.com>
To: michelle.konzack@electronica.tamSPAMogan.net
Subject: We want to send you a FREE LPCXpresso board!

If your email program has trouble displaying this email, view it as a
web page
>> http://now.eloqua.com/es.asp?s=896&e=36398&elq=
Respond today, and get a FREE NXP design tool!

Dear Michelle Konzack,

We know you're busy, and we want to help you save time.

NXP's low-cost LPCXpresso toolchain is a comprehensive, end-to-end 
solution for Cortex-M development that takes you from evaluation to 
production in no time. It includes an Eclipse-based IDE, a complete 
development board, and full on-line support -- and we want to send you 
one now, absolutely free of
charge.

Just fill out our short Cortex-M0 survey
[http://response.nxp.com/forms/MCU_2010_230_web_survey1_EN&elq=],
which asks a few questions about your current design project, and we'll
show our appreciation by sending you a FREE NXP LPCXpresso toolchain.
Supplies are limited, so be sure to respond today!
----8<------------------------------------------------------------------

Diesesmal weis ich, das es ein E-Mail bezogener Link war und zu meinem 
Profil führte.  Kannste jetzt unbedenklich ausprobieren

Ich warte noch auf die Lieferung.

Ansonnsten gibt es noch das: http://www.nxp.com/campaigns/
(Einfach mal alle 2 Wochen vorbeigucken ob was neues da ist)

Grüße und viel Spaß
Michelle

von Harald N. (harald_)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier noch Evaluation-Kits für System On Chip (ISM 433/868 MHz 
Transmitter mit 8051) rum liegen. Wenn jemand daran Interesse hat, kann 
er sich ja per email hn (ät) gsm-modem.de melden. Zu dem System on Chip 
gibt es ein Referenzdesign für eine Handfernbedienung und obendrein den 
Sourcecode.
Gruss
Harald

von Hermann H. (Firma: Funtastic Media GmbH) (funtastic)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibs ein paar neue Bilder der 1-fach, 2-fach und 4-fach Taster.

Grüße, Herm

---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt mittlerweile übrigens auch eine 8-fach Version für die GIRA 
Flächentaster. Grüße, Herm


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Alex W. (a20q90)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus!

Ist ja genial! Jetzt hab ich nur ein Problem:
Ich kann nur auswählen "keine Platine. Nur SMD-Taster". Ich kann bei mir 
in der Firma aber die Taster für "lau" bekommen (wenn ich nett frage und 
lieb lächle)^^. Könntest Du noch nen Produktpunkt hinzufügen, wo die 
Taster nicht dabei sind?

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Alex,
ich habe ca. 30 verschiedene SMD Taster ausprobiert bis ich diese 
perfekten gefunden habe. Es ist enorm wichtig, dass die genau passen, 
damit du nen richtig guten Druckpunkt bekommst. Außerdem würde sich am 
Preis nicht besonders viel ändern, weil die SMD Taster kein großer 
Posten sind.

von Alex W. (a20q90)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, alles klar!

Welcher Hersteller und Tastertyp wäre das?

Mein Gedanke geht dahin, da ich eventuell mehrere Tasternachbauten 
benötige (6Fach-Taster), und ich mir dafür ne eigene uC-Platine fertigen 
werde. Da hier im Haus einige Schalter rausfliegen, würde ich gerne die 
neuen in das Bus-System einbinden. Aber ab 10 Platinen werde ich die 
über nen Bestückungsautomaten machen (habe direkten Zugriff darauf), und 
keinesfalls von Hand bestücken. Die Taster würde ich mir vom Distri per 
Gurt kommen lassen (hab gute Beziehungen dahin).

Hab ich richtig gesehen, das Du Sideview-LEDs benutzt?

Grüße
Alex

von Hermann H. (Firma: Funtastic Media GmbH) (funtastic)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau, sind SMD Sideleds. Wegen der SMD Taster meld dich am besten 
mal per PM. Grüße, Herm



---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurze Zwischeninfo.
Es gibt jetzt eine weitere Elektronikversion (noch nicht im Shop) mit 
der man den Taster per I2C und per Freebus (EIB) ansteuern kann. Zur I2C 
Ansteuerung gibts auch passende FW, mit der man alle Taster gemeldet 
bekommt, man die LEDs einzeln ansteuern, dimmen und blinken lassen kann 
usw usw. Bei der Freebusversion ist der physikal Layer bestückt. D.h. 
man hat alle nötigen Komponenten drauf und eine Implementierung des 
Protokolls. Die Freebus-Logikebene fehlt noch. Falls jemand da schonmal 
was starten möchte, einfach melden.

von lrlr (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der FreeBus ist übrigens nicht wirklich "Free" (wie man meinen könnte)

>unsere hard und software ist unter unseren eigenen lizenz. kommerzielle >nutzung 
ist ausdrücklich untersagt und wird strafrechtlich verfolgt.

also nicht dass du auf die idee kommst, da irgendwas fertiges zu 
verkaufen ;-)

von Alex W. (a20q90)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute, hallo Herm,


irgendwie komm ich gerade nicht zum Basteln! Wegen den SMD-Taster:

Ist der Abstand nicht abhängig von der Leiterplattendicke? Ich will mir 
gerade eine Platine routen, und komme mit dem Gedanken nicht klar, da 
ich später die fertigen lassen will (FR4 1,55mm). Momentan hab ich RS485 
und nen CAN-Tranceiver vorgesehen. Wenn ich noch Platz finde, bau ich 
nen "EIB" Tranceiver dazu. So kann ich später die Platinen flexibel 
bestücken, falls ich mal die Bus-Struktur ändere, oder jemand die 
Platine für sein BUS hernehmen möchte.

von Alex W. (a20q90)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS:
Ich hab mir die Schaltung mal ausm Netz gezogen. Sollte für EIB geeignet 
sein. Der verwendete uC ist aber ein PIC. Wo sollte ich bei nem Mega8 
die Sende und Empfangspins anklemmen?

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@lrlr Keine Sorge, ich stehe mit Freebus in Kontakt
@Alex Wir haben unsere Platinen 1,55mm dick gemacht. Sorry, bei der 
Elektronik kann ich nicht supported.

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts noch weitere Fragen oder Anregungen ?



---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von b-r (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe schon Taster hier und konnte sie schon testen.
Gibt es schon was Neues bezüglich der Beschriftung?
Habt ihr eine Lösung gefunden?

Schöne Grüße,
b-r

von Michael K. (mad_axe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe ja jetzt auch 2 mal den 4fach erhalten. Erstmal, die 
Verarbeitung ist super.

Allerdings habe ich noch 2 Punkte :

1. Der Rahmen, der unter dem Plexiglas liegt ist aus sehr weichem 
Material. Könnte man hier nicht auf festeres (Alu?) umsteigen.

2. Das mit dem Einbau (also mit der Querstrebe) klappt so nicht richtig. 
Ich habe eine Platine, und dort sind 2 Löcher drin. Jetzt schraube ich 
die Platine über den Rahmen fest. Wenn ich jetzt den Taster selber drauf 
gebe, liegen die Schrauben genau auf dem Steg der unteren Halterung. Man 
bekommt es also nicht plan hinein und es hält auch nicht. Man müsste 
also die Schrauben komplett versenken, was bei der Platinenstärke wohl 
eher nicht machbar ist. Ich habe nun erstmal einen Winkel genommen und 
die Schrauben nach oben (also innerhalb eines Tasters) gepackt.

3. Da der unteren Rahmen so weich ist, hat er leicht Spiel. Gerade beim 
senkrechten Einbau (also nicht nur auf dem Schreibtisch getestet) hält 
er nicht so gut. Mit ein bisschen Klebeband war das dann getan, aber 
trotzdem sollte er stabiler sein.

Grundsätzlich bin ich von den Teilen überzeugt, allerdings sind da halt 
noch ein paar "kleine" Baustellen offen. Es ist halt hier und da noch 
etwas Handarbeit nötig, das kann beim Einsatz im ganzen Haus schnell zur 
Nervenprobe werden.

Aber ihr seit auf dem richtigen Weg, und ich hoffe das die Entwicklung 
weiter geht.

Gruß
Micha

P.S. Meinen Respekt habt ihr auf alle Fälle ;-)

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich ziehe gerade auch in den Neubau. Danach gehts sofort weiter mit der 
Beschriftung.

@Micha: Das mit dem Steg ist natürlich eine Spezialität des 4-fach 
Tasters. Bei unseren fertigen Platinen haben wir aber tatsächlich die 
Schrauben komplett in der Platine versenkt. Das geht eigentlich recht 
Problemlos.
Die Rahmen haben alle ein wenig Fertigungstoleranzen. Die 2-fach sind 
z.b. leicht anders als die 1-fach Rahmen. Deshalb ist das Innenteil 
absichtlich etwas kleiner, so dass es überall reinpaßt. Am Rand bringen 
wir deshalb ein kleines Stück Klebeband an. Dann hält der Taster fest im 
Rahmen und kann trotzdem wieder entfernt werden.

von La. W. (flyingeagle)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

Warum gibt es keine Bezahlmöglichkeit per PayPal? Vorkasse ist nicht 
gerade meine bevorzugte Bezahlmöglichkeit im Internet - nix für ungut.

Wie bestellt man zwei verschiedene Schalter einmal mit 5V Elektronik und 
einmal nur mit den SMD-Tastern? Wenn man die nacheinander auswählt, 
werden zwei gleiche Taster in den Warenkorb eingefügt mit der wahlfreien 
Ausstattung des jeweils anderen.

Sehen aber klasse aus, wollte mir ein Bild von dem ganzen machen bevor 
ich mir mein Schalterprogramm auswähle (bin am neu bauen).

Die Wippe für den 1-Taster, bekommt man die auch einzeln? So das man 
nicht mehr fräsen muss, würde da mit gern evtl. ein Nachtlicht (ohne 
Tastfunktion) realisieren.
Wobei mir in dem Zusammenhang noch ein zweiter Gedanke einfällt, ich 
wollte das Nachtlicht mit einem PIR-Sensor ausstatten, gibts ja fertig 
mit allem was man braucht (für wenig geld). Dazu müsste man nur das 
fertige Plexiglas haben und mit nem Stufenbohrer mittig den PIR 
reinfriemeln.

Weiterhin, könntest du irgendwo auf der Seite noch die Unterschiede der 
einzelnen Gira-Serien aufzeigen, also die Schalter mal nebeneinander?

Danke & Grüße
Lars

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Lars,
Paypal kommt bald. Wir müssen dafür auf die nächst größere Shopvariante 
gehen. Machen wir aber bald.
Das mit der Bestellung eines Tasters einmal mit Elektronik und einmal 
ohne hat bei mir gerade geklappt. Vielleicht mal Firefox probieren ?
Die Wippe könntest du auch einzeln bekommen, aber das würde nicht viel 
günstiger.
Die verschiedenen Giraserien kannste eigentlich am besten auf der GIRA 
Homepage anschauen, aber ich mache vielleicht mal eine Seite zur 
Information.

Danke fürs Feedback!

Herm

von La. W. (flyingeagle)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Infos, werde wohl die Tage mal 2 Stk. zur "Anprobe" 
ordern, muss ja schließlich auch den WAF testen. :-)

grüße

PS: gibts ne Zeitschiene für Paypal & die Fotos?

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Lars,
kann ich dir noch nicht genau sagen, weil ich selbst gerade im Baustress 
bin. Montag ist Umzug :-) Aber falls dich das beruhigt, kannste auch 
jetzt schon per Paypal bezahlen. Ich schicke dir dann nach der 
Bestellung eine Email mit der Empängeradresse. Grüße, Herm


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens... Wir überlegen gerade ob wir diese pervers teuren Gira Esprit 
Rahmen auch anbieten. Die sind ja aus Glas und könnten ca. die Hälfte 
kosten. Gibts dafür Interesse ?


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von La. W. (flyingeagle)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grad mal im Internet recherchiert ... und wahlfrei einen genommen der 
mir gefallen könnte (ohne den WAF diskutiert zu haben)

Tastschalter,
Gira Esprit, Glas Schwarz/Farbe Alu
dt. Preis inkl. MwSt.
EUR 42,61

Sieht schon edel aus ... was wäre denn dein anvisierter Preis? Wäre das 
auch Glas oder Plexiglas?

PS: Mail an dich ist raus.

PPS: nochmal ein wenig recherchiert - 
http://www.bau-web.de/informationen/magazin/images/gira_funk-wetterstation_Abb.jpg 
- sieht doch edel aus ...

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wäre dann schon aus Glas. Wir hatten ja auch noch auf der Liste die 
Tastwippen ebenfalls aus Glas zu bauen, aber das wird kurzfristig nix. 
Gira bietet den Esprit ja auch nur mit normalen Taster und Glasrahmen 
an. Einen genauen Preis kann ich erst sagen, wenn wir einen fertig 
haben, aber ich schätze etwas um 20 Euro.


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von La. W. (flyingeagle)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nehme an ne Plexiglasvariante sieht a) zu billig aus und b) wird 
wahrscheinlich preislich im ähnlichen Rahmen sein - oder?

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt, wird der Rahmen aus Glas sein.


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Bernhard R. (b-r)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Herm,

wie stehts mit eurem Bau? Noch im Stress?

Habe jetzt die Komponenten für die Haussteuerung bestellt.

Habt ihr schon neue Infos über Beschriftung / Bedrucken der Taster?
Zum Testen habe ich ja schon 2 Exemplare hier, aber zum Thema 
dauerhaftem Beschriften ist mir noch nichts eingefallen.

Schöne Grüße,

Bernhard

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Bernhard,
Baustress geht gerade dem Ende entgegen. Mein Bussystem läuft 
mittlerweile auch stabil. Die Beschriftung werde ich nun definitiv 
angehen. Aber bestellen wirst du frühestens in 4 Wochen was können. Für 
mich hat auch das Thema mit den Esprit Rahmen Bedeutung, weil die schon 
sehr schick sind. Wenn wir die noch zum halben Preis anbieten könnten, 
wäre das ne tolle Sache.

---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von La. W. (flyingeagle)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herm schrieb:
> Baustress geht gerade dem Ende entgegen.

Wenn es doch bei mir nur mal schon soweit wäre ;-)

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Bauen wird auch nicht wirklich mein Hobby.
Ich hab übrigens gestern meine Taster entgültig in Betrieb genommen. 
Abends ist das schon extrem schick, wenn alle Taster als Nachtlicht 
leuchten. Sieht sehr futuristisch aus. Ich mache mal nen Video bei 
Gelegenheit :-)


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von La. W. (flyingeagle)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh ja Video, bitte bitte finde schnell ne Gelegenheit :-)
Wenn möglich nicht nur als Closeup auf den Schalter sondern so das man 
sich den auch an der Wand vorstellen kann ;-)

Bezügl. Nachtlicht hatte ich eher an sowas gedacht: 
http://www.elektroversand-schmidt.de/product_info.php?products_id=3659, 
da scheint die LED schön nach unten auf den Boden.

Die Beleuchtung der Taster dann nur bei Annäherung oder wenn bestimmte 
Funktionen geschaltet sind.

Ich muss mir echt mal langsam ein Muster bestellen...

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin noch bis zum 18. im Urlaub. Danach gibts dann mal das Video.
Ich habe bei mir die Highendtasterversion mit XMega verbaut. Dadurch, 
kann ich das Licht natürlich beliebig steuern. Aber die meisten von 
euch, werden die Taster sicherlich auch in ein eigenes System 
integrieren wollen, wo das dann natürlich auch mit den Simpletastern 
möglich ist.
Die Taster sind ja extra so designed worden, dass man z.b. 24 Volt 
schalten, und die LEDs über eine PWM beliebig dimmen kann.

---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
sorry dass einige von Euch gerade Probleme bei den Bestellungen hatten. 
Wir scheinen aktuell mit der Produktion etwas überfordert zu sein. Wir 
werden das jetzt deutlich verbessern und hoffen dann möglichst alle 
schnell beliefern zu können.

---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von La. W. (flyingeagle)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wollte nochmal an die Gelegenheit mit dem Filmchen erinnern :-)

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Lars,
ich hab das schon versucht zu filmen, aber es ist gar nicht so einfach. 
Wenn alles dunkel ist und nur die Taster leuchten, ist das Bild auf 
meiner Kamera einfach nur komplett schwarz und man sieht nur die LEDs 
der Taster aber nichts vom Raum. Eigentlich kann ich durch das 
Tasterlicht aber locker durch die ganze Wohnung gehen. Ich muss mal 
schauen, ob ich das mit der Beleuchtung so hinbekomme, dass man auch ein 
bischen was sieht.

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, es gibt zwei gute Neuigkeiten!

Wie haben die Taster überarbeitet mit folgenden Verbesserungen:

- Eine kleine Verdickung am Innenteil oben und unten sorgt dafür, dass 
der Taster gut im Rahmen hält und trotzdem problemlos wieder entfernbar 
ist.

- Die Taster werden jetzt gelasert. Dadurch sind die Kanten noch 
schicker!

- Wir können jetzt auch Symbole auflasern!

- Die Lieferzeit der Standardtaster (weiß) wird sich auf wenige Tage 
reduzieren


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich hätte gerne eure Meinung zur Beschriftung der Taster.
Zusätzlich hab wie gewünscht ein paar kleine Videos hochgeladen.

Die Beschriftung per Laser erwies sich als problematisch.
Das erste Bild zeigt einige Versuche. Die Symbole kann man super 
auflasern, aber wenn man sie von der Rückseite auflasert, scheinen sie 
nicht genug durch. Auf der Vorderseite sind sie auf Dauer zu 
schmutzempflindlich (Bild 2).
Die beste Lösung ist die ursprüngliche Lösung mit den Folien. Die kann 
man von hinten aufbringen, so dass man kein Problem mit Schmutz oder 
abkratzen hat und man kann sie auch später jederzeit wieder ändern.
Natürlich würde ich keine Grüne Folie verwenden (Bild 3), sondern grau 
oder schwarz.

Hier noch einige Beispielvideos aus meiner Wohnung wo ich die 
transparenten Taster (47% Transmission) verbaut habe.

- Einige LED Spielereien, wo die Tasterfunktionen Klick,Doppelklick und 
Gehalten veranschaulicht werden
http://www.haus-bus.de/Spielerei.mpg

- Taster in Farbe Radiant. Sehr nett fürs Kinderzimmer
http://www.haus-bus.de/Radiant.mpg

- Hier ein Beispiel wo LED-Tastfeedback programmiert wurde auf dem 
6-fach Taster
http://www.haus-bus.de/MitUndOhneFeedback.mpg

- Hier wie gewünscht die Taster bei Nacht (Nachtlichfunktion)
http://www.haus-bus.de/Nachtlicht.mpg


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von La. W. (flyingeagle)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herm schrieb:
> ich hätte gerne eure Meinung zur Beschriftung der Taster.

Sieht ja schon mal echt hammerhart aus ... danke für die Videos.

Wegen der Beschriftung, wenn ich das richtig sehe sieht man die 
Beschriftungsfolie ja kaum oder unscharf durch die Abdeckung.

Das durch-gelasterte ist zwar optisch schon ganz nett, hat aber den 
Nachteil das man es nie ändern und anpassen kann bzw. nicht so einfach.

Denke bald, das nur Siebdruck oder sowas in der Richtung was genaues 
ist, allerdings auch mit der Einschränkung das man es dann nur 
schwerlich wieder ändern kann.

Eine Folie so groß wie der gesamte Schalter könnte evtl. was bringen. 
Oder halt so kleine "aufrubbel"-bildchen, da gibts ja mittlerweile 
folien etc. die nahezu nicht mehr abgehen oder selbst die Waschanlage an 
Autos aufgebracht überstehen.

Grüße
Lars

von Robert L. (lrlr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> da gibts ja mittlerweile
>folien etc. die nahezu nicht mehr abgehen


hast einen link ?

von Markus B. (mbp-bayern)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo;

Bei mir im Betrieb wird einiges mit dem Zebar Drucker auf Brady 
Thermotransfer Etiketten gedruckt.

Bei uns sind die zwar weiß, silber bzw. grau;
Aber transparente gibt es vermutlich auch.

Allen gemeinsam ist, dass die auf Kunsstoff nach einigen Stunden/Tagen 
verdammt gut halten, vorausgesetzt die Oberfläche war sauber.

Und wenn man einen Unbedruckten durchsichtigen über den Bedruckten 
kleben würde, so wär das auch abriebfest.

MFG:MBP
Markus.

von La. W. (flyingeagle)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robert L. schrieb:
>> da gibts ja mittlerweile
>>folien etc. die nahezu nicht mehr abgehen
> hast einen link ?

nö, nicht direkt, aber sollte doch jedes Werbestudio die mit Folien 
"rummachen" wissen.

Ich habe da nur ins mehr oder minder Blaue geantwortet. selbst habe ich 
mich bisher nicht mit der beschriftung auseinander gesetzt. War nur so 
ein Gedanke, habe noch kein Taxi gesehen bei dem die Folie abgegangen 
ist. Die sind auch meist weiß oder schwarz unter ihrem komischen beige 
oder was das ist :-)

nur mal schnell tante gockel befragt und dort "symbol aufkleber" 
eingegeben, da gibts nen haufen ergebnisse ...

Edit1 : So was zum Beispiel in der C-Apotheke "612615 - V0" - aber auch 
nur ne idee und nichts getestet.

Edit 2: oder sowas wie "30001000" bei aufkleber-land.de ...

Edit 3: Wenn auch die eher etwas unschönere Variante, man guckt sich mal 
auf dem Symboleinsatz-Markt bei den anderen Schalterherstellern um, da 
gibts dann z.b. "Taster-Symbol -Tür 33 T WW" das ist m.e. ein symbol zum 
einklipsen, also viereckig ausgelasert und eingeklipst.

von La. W. (flyingeagle)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OT: <Traum>Touch LCDs o.ä. in der exakten größe, dann wäre alles kein 
problem. in kombination mit nem Näherungsschalter ... erst einschalten 
wenn die hand in die nähe kommt ...</Traum>

von Hermann H. (Firma: Funtastic Media GmbH) (funtastic)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lars Jetzt driften wir etwas ab :-) Die Taster sollen ja auch bezahlbar 
bleiben.

@Markus B. Deine Folien hören sich interessant an. Wie können wir da mal 
ein paar Experimente starten ?



---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von La. W. (flyingeagle)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hermann Höschen schrieb:
> @Lars Jetzt driften wir etwas ab :-) Die Taster sollen ja auch bezahlbar
> bleiben.

Deswegen ja auch Traummodus :-)

von Martin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich finde die Taster hochinteressant.

Ich hätte da ggf. Bedarf für die KNX Version gibt es da schon etwas?

Wäre breit das zu Testen, habe in unserem Haus überwiegend Freebus 
verbaut und suche nun noch Händeringend nach passenden aber 
erschwinglichen Tastern.

Vor allem 6 und 8 Fach mit LED´s wär gefragt.

Gruß Martin

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Martin,
wir haben eine fertige Elektronik, die Freebus unterstützt, aber wir 
brauchen noch etwas, bis die Firmware fertig ist. Diesbezüglich sind wir 
mit den Jungs von Freebus in Kontakt. Ich kann dir heute aber keine 
genaue Abschätzung geben, wann die Taster für Freebus verfügbar sein 
werden.



---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Martin S. (krassermann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info, ich werd das mal weiter beobachten.

Wie gesagt, wenn ihr einen Tester brauchen könnt meldet euch.

Gruß Martin

von David .. (david1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich den in Richtung KNX schon was getan?

Im Keller und ähnlichen Bereichen wo's nicht unbedingt auf die Über 
Optik ankommt würd ich die gern nehmen.

Zum Jung Programm LS990 sind die Teile aber nicht kompatibel?

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der KNX wird noch ne Weile dauern.
Die Taster sollten eigentlich in alle Rahmen passen, die 55mm 
Innendurchmesser haben.


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von David .. (david1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, was heißt denn noch etwas?
Und vor allem in was für einem Preis-Rahmen würden die sich bewegen?

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi David,
also die Ausstattung meines Hauses würde ich dadurch nicht verzögern. 
Ich kann die wirklich noch keinen Termin sagen.

von David .. (david1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Easy, kein Problem.

Im EG bin ich mit allem Fertig (Jung Taster und Tastsensoren) :)
Nur will ich längerfristig auch im Keller auf KNX umrüsten (relativ 
leicht weil auch Aufputz OK), und da kam eben die Frage auf nich im 
Hobbyraum und anderen Räumen wo man Tastsensoren braucht und nicht nur 1 
oder 2fach Wippen deine zu verwenden ;)

Aber das hat noch Zeit, vom Umbauen haben wir eh erstmal genug 
(Handwerker ...)

von alex h. (alex_h72)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Auf der Suche nach Tastern für SPS Steuerung hab ich zufällig diese 
Seite gefunden.
Sehr interessant !
Wie siehts derzeit mit Rahmen (Glas) und Beschriftung aus.

best regards alex

von Hermann H. (Firma: Funtastic Media GmbH) (funtastic)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Alex,
bzgl. Beschriftung ist der aktuelle Plan geplottete Folien zu verwenden, 
die von hinten auf die Tastwippen geklebt werden. Wir habens nur noch 
nicht geschafft davon einen Symbolsatz bestellbar zu machen.
Rahmen aus Glas haben wir hinten angestellt, weil wir mit den restlichen 
TODOs gerade schon landunter haben.

Falls aber jemand von irgend etwas konkret eine bestimmte Stückzahl 
braucht, sieht die Prio bestimmt schon wieder anders aus. In dem Fall 
einfach mal per PM melden.


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von David .. (david1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Passen die Taster nicht in normale Gira Rahmen?

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch klar. In die GIRA Standard 55. Oder was meintest du genau ?

---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von David .. (david1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur in die E55 oder auch in E2? Der Design Brüller is E55 jetzt wirklich 
nich :D

Wäre es auch möglich das an das Jung Flächenschalterprogramm anzupassen? 
wohl eher nicht oder?

von Jörg S. (joerg-s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll denn E55 sein? Oder meinst du System 55? System 55 ist ja das 
"Grund-System", das sich mit den Designs Standard, E2, Event und Esprit 
kombinieren lässt. Da hast du also eine große Auswahl :)

von David .. (david1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok meinte natürlich 55, das sieht deutlich ansprechender aus als E2.

Noch interresanter wären allerdings wenn das ganze auch für das Jung 
Flächenschalterprogramm verfpgbar wäre, das in Verbindung mit KNX, meine 
Traumvorstellung :)

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, tja haben wir auch erkannt, aber wir müssen die vielen Projekte 
erstmal gestemmt kriegen. Wir sind aktuell mit den standard Tastern 
schon gut ausgelastet. Aber wir wollen die KNX Version auf jeden Fall 
noch bauen. Kann nur locker noch ein paar Monate dauern....

von Jörg S. (joerg-s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David .. schrieb:
> Ok meinte natürlich 55, das sieht deutlich ansprechender aus als E2.
Du meinst wahrscheinlich Standard. E2 ist wie gesagt auch System 55.

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frohes Neues Jahr!

Wir haben jetzt eine recht schicke Beschriftungslösung mit transparenter 
Folie gefunden.

Wie findet ihrs ?


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Heinrich H (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ebenfalls ein frohes neues!

Ich denke man kann so nicht wirklich was dazu sagen denn es fehlt ein 
Maßstab, man kann sich halt nicht so recht die Größe vorstellen.
Wenn das 2 Wippen vom 6 oder 8fach Taster sind, passt das schon vom 
ersten Eindruck.
Wenn es allerdings eine Wippe vom 1 fach Taster ist dann ist es zu 
pixelig!

Wie werden die Symbole Beschriftungen gedruckt / selbst bedruckbar?
Ist da eine Klarsichtfolie über der ganzen Fläche?
Ist die Farbe dann Lichtdicht? - für inverse Beschriftungen
Wenn die bedruckte Seite außen ist: 
grifffest/handschweißsicher/abriebfest?



Gruß
Heinrich

von Robert L. (lrlr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wir haben jetzt eine recht schicke

ich nehme mal an, dass ihr die folie dann aber über die gesamte Fläche 
kleben wollt,...

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ehrlich gesagt hab ich das nicht vor, weil die Oberfläche so viel 
schöner ist. Man könnte es auch von hinten bekleben, aber dann sieht man 
die Symbole eigentlich nur, wenn die LEDs an sind.
Die beste Lösung wäre wahrscheinlich die Folie vorne ganz an den Rand 
einer Tastwippe anzubringen, damit man nur eine Kante sieht (Sieht man 
eh nur, wenn man ganz nah rangeht). Auf dem Bind sind übrigens wie 
vermutet zwei Wippen eines 6-fach Tasters zu sehen.

von Sebastian E. (musarati)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Herm

Was hältst du denn von Beschriftungen aus dem Schneideplotter?

Es hätte den Vorteil das man keinen rechteckigen Rand hat und das man 
auch etwas ertasten kann. Zudem lässt sich durch die Trägerfolie auf der 
die Symbole sind alles besser ausrichten.

Und es gibt keine "Pixel" :)

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Sebastian,
das rechte Bild von meinem Betrag vom 18.09.2011 21:30 war geplottet. 
Das funktioniert auf jeden Fall auch. Ist halt nur etwas "frickelig", 
weil man geplottete Sachen noch entgattern muss. Aber wenn wir einfach 
einen Satz Symbole anbieten würden, könnte das jeder Kunde ja einfach 
selbst machen. Ist also ne Möglichkeit.

---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Sebastian E. (musarati)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super! Was anderes käme für mich auch nicht in Frage.

Das auf dem Bild vom 01.01. schaut ehrlich gesagt extrem unprofessionell 
aus (und das passt nun wirklich nicht zu einem Hausbus Besitzer)

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
die Freebus-Version von unserem Taster wird es erstmal nicht geben. Die 
Jungs von Freebus sind ziemlich krass drauf. Das kann man in diversen 
Foren ebenfalls so lesen, aber gestern durfte ich mich auch selbst davon 
überzeugen :) Freebus wird nicht als offenes System gelebt, sondern eher 
als schräge Religion. So hat halt jeder seine Hobbies...
Wir werden aber trotzdem auf Dauer eine EIB Version anbieten.
Nur mal so zur Info.

---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Robert L. (lrlr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich verweise nochmal auf meine antwort vom 11.05.2011 09:45
und deine antwort um 14:51

;-)

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haste recht Robert,
ich hatte vorner da nen echt guten Kontakt, hab aber nicht geahnt wie 
krass der Rest der Truppe ist ;)

von Robert L. (lrlr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Jungs von Freebus sind ziemlich krass drauf.

ich würde die schuld hier aber nicht auf die FreeBus Leute schieben

dass opensource Projekte, Kommerzielle Nutzung untersagen ist doch ganz 
normal

ideal wäre vermutlich eine art "dual-Lizenz"  (so wie bei MySQL usw.)

von Sebastian E. (musarati)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robert L. schrieb:
> dass opensource Projekte, Kommerzielle Nutzung untersagen ist doch ganz
> normal

Jein. Opensource Projekte haben i.d.R. was gegen die unbezahlte oder 
unerlaubte Nutzung ihrer Projekte. Auf Anfragen wie solche von Herm 
dürften die meisten Projekte aber scharf sein.
--> endlich auch mal eine finanzielle Entlohnung.

Außerdem: alles was ich bis jetzt von denen gehört haben spricht gegen 
ein Opensource Projekt.

von Jörg S. (joerg-s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian E. schrieb:
> --> endlich auch mal eine finanzielle Entlohnung.
Herm wollte Lizensgebühren zahlen?

von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, die Quellen haben die veröffentlicht und dies steht im Sourcecode 
ganz oben drin.


 *This program is free software; you can redistribute it and/or modify
 *  it under the terms of the GNU General Public License version 2 as
 *  published by the Free Software Foundation.



H.

von Sebastian E. (musarati)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg S. schrieb:
>> --> endlich auch mal eine finanzielle Entlohnung.
> Herm wollte Lizensgebühren zahlen?

Na da gehe ich doch mal sehr schwer davon aus, er will schließlich mit 
seinen  Taster auch Geld verdienen...

von Robert L. (lrlr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Naja, die Quellen haben die veröffentlicht


laut anderem thread, nur teilweise ??



ich GLAUBE es geht aber eher um die Hardware..

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne die Hardware ist kein großes Geheimnis. Die Software allerdings auch 
nicht wirklich. Wir wären einfach nur schneller bei einem fertigen 
Produkt gewesen, was diesen Standard unterstützt und ich hätte das 
Projekt eigentlich auch eher so eingeschätzt, dass sie Unterstützung gut 
hätten gebrauchen könnten.
Mein Kontakt vorher hatte mir auch berichtet, dass man halt auf jeden 
Fall deren Elektroniken kaufen muss, weil sich die Entwickler darüber 
ihre Kosten wieder reinholen. In der Richtung hätte man ja genau auch 
was finden können, aber die Jungs lehnen tatsächlich jegliche 
kommerzielle Nutzung ab und merken dabei gar nicht, dass sie genau aus 
diesem Grund seit Jahren aus dem Urschleim nicht rauskommen. Schade 
eigentlich, aber so ist die Welt...

von Jörg S. (joerg-s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herm schrieb:
> aber die Jungs lehnen tatsächlich jegliche
> kommerzielle Nutzung ab und merken dabei gar nicht, dass sie genau aus
> diesem Grund seit Jahren aus dem Urschleim nicht rauskommen.
Glaube ich ehrlich gesagt nicht. Freebus ist ein Bastler Projekt. Wenn 
ich bei Freebus wäre würde ich auch jegliche kommerzielle verbreitung 
aus rein rechtlichen Gründen ablehnen, das wäre mir zu heiss. Wobei 
natürlich du als Verkäufer/Vertrieb dann den schwarzen Peter hättest :)

Freebus fehlt es an offenen Quelltexten. Als Bastler will ich halt 
selbst basteln und den Code so in meine Geräte einbauen wie ich will. Da 
sind die Hürden bei Freebus sehr hoch. Da gibt es auch gute Gründe für, 
aber so hat man das halt gewollt.
Im Gegensatz dazu müsste ein wirklich kommerzielles Freebus rechtlich 
wasserdicht sein. Was allein schon im Falle von KNX "kompatibilität" 
sehr viele Fragen aufwirft.

von Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand schon mal die 6fach Taster längere Zeit in Betrieb gehabt?
Ich habe bei mir seit wenigen Wochen einen verbaut. Allerdings bin ich 
noch nicht ganz damit zufrieden. Ich habe das Problem, dass er sich in 
sich verdrehen kann, das passiert mehrmals die Woche und hat den Effekt 
dass eine Taste gedrückt bleibt.
Kann gut sein, dass ich da was falsch mache, deshalb würde mich mal 
interessieren wie so die Erfahrungen im regulären Betrieb sind.

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Willivonbienemaya,
ich hab seit ca. September meine gesamte Wohnung mit den Tastern 
ausgestattet und habe das von dir beschriebene Problem nicht. Aber 
schreib bitte einfach mal an info_at_haus-bus.de, dann finden wir 
bestimmt eine Lösung.

Grüße
Herm

von Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.
Auf meiner (selbstbestückten) Platine stand ein Taster etwas hoch.
Wenn man nicht die fertig bestückte Platine mitkäuft muss man wirklich 
penibel darauf achten, dass alle Taster ordentlich bestückt sind. Am 
besten während dem löten runterdrücken, dass alle flach aufliegen.
Dann funktioniert es aber wunderbar, ich hatte jetzt seit über einer 
Woche kein Problem mehr.

von David .. (david1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts eigentlich was neues in Sachen KNX?

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.jpg
    1.jpg
    213 KB, 1653 Downloads
  • preview image for 2.jpg
    2.jpg
    245 KB, 1489 Downloads
  • preview image for 3.jpg
    3.jpg
    411 KB, 1388 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
da nochmal ein Kunde danach gefragt hatte, wollte ich euch ein paar 
Fotos zeigen von meinen Symbolen. Ist nicht genial mit den Folien, aber 
für mich war es ganz in Ordnung. KNX gibts noch nichts neues, weil 
unsere Elektroniker gerade selbst baut und somit erstmal offline ist.


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurze Umfrage:

Wir verwenden für unser hauseigenes Bussystem eine Tasterversion 
(6-fach) auf dem ein Atmel XMega32 verbaut ist. Somit kann man diesen 
dann an beliebigen Bussen verwenden. Wir verwenden den aktuell per I2C, 
aber natürlich kann man sich fast alles vorstellen. Bei diesem Taster 
sind zwei IO Ports auf Stecker rausgelegt, an die nach weitere dumme 
Taster/Leds oder halt beliebe Sensorik angeschlossen werden können.

Gibt es eurerseits Interesse, dass wir diesen Taster als offenes Projekt 
anbieten? D.h. wir würden die Hardware und natürlich die Anchlüsse und 
ein wenig Doku und Beispielsourcen zum Einstieg anbieten. Alle weiteren 
Projekte würden dann einfach über die Community organisiert.

Interesse ?

Grüße
Herm

von Benjamin U. (utzus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

Interesse besteht ja, schon. Mir scheint der Controller zwar etwas 
oversized, aber okay. Lieber zu viel, als zu wenig ;)
Wie schaut das mit der Spannungsversorgung der Platine aus? Hast du mal 
nen Schaltplan? Jedes Bussystem hat andere Spannungsversorgung :-/

Grüße

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yo da haste recht.
Aktuell kann man den Taster mit 12V oder alternativ mit 3,3V betreiben. 
Ich denke mal nen Schaltregler auf 24V wäre auch drin. Schaltplan 
kommt....

von Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das möglichst viele ansprechen soll muss es möglichst universell 
sein.
Das halte ich für schwierig.
Spannungsversorgung: 5V, 12V, 24V sollten unterstützt werden.
Schnittstellen: CAN-Bus ist Pflicht, sonst sind viele Hausbus-Bastler 
aussen vor. Atmel ist dann aber nicht mehr die richtige Wahl. Bei 
Microchip gibt es für das gleiche Geld bei Reichelt Controller die auch 
CAN können.

Über Bestückungsvarianten oder ähnliches könnte man da sicher eine sehr 
universelle Hardwareplattform anbieten, wenn dabei Unterstützung 
benötigt wird stehe ich gerne zur Verfügung.

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
wir werden leider keine völlig neue Plattforn entwickeln können. Den 
Spannungswandler wird man variieren können, aber der Rest müßte aktuell 
so bleiben wie er ist.
CAN könnte man aber dranfummeln oder ?

von Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herm schrieb:
> CAN könnte man aber dranfummeln oder ?

Kann man schon, macht aber keinen Sinn. Man würde einen CAN Controller 
benötigen. Das bedeutet Mehrkosten von 1,60 € und Platzbedarf eines 
SO18.

von Helmut (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was man dazu braucht ist hier beschrieben.

Beitrag "Re: Eingabepanel mit CAN-Bus Entwicklung"

Wie hoch die Materialkosten sind, kann sich jeder ausrechnen, 
preiswerter geht es wohl nicht.

Schutzbeschaltung könnte noch rein, aber so läuft es schon.

von Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut schrieb:
> Wie hoch die Materialkosten sind, kann sich jeder ausrechnen,
> preiswerter geht es wohl nicht.

Das ist jetzt wohl nicht so das beste Beispiel. Der 18F248 ist veraltet 
und kostet deshalb knapp 9 € (Reichelt).

Ausserdem hat Herm doch schon gesagt dass er bei XMega32 bleiben will.

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yep, die Basisarchitektur müßte schon so bleiben. Die 
Versorgungsspannung kann übrigens zwischen 3,3 und 40V liegen.
Es hat übrigens diverse Vorteile, wenn man bei den Tastern jeweils eine 
Zwischenintelligenz hat mit der man auch was anfangen kann und die nicht 
nur für die 6 Taster und 6 LEDs da ist. Bei mir treibt der Taster z.b. 
noch Temperatursensoren, IR Empfänger und diverse weitere Taster ohne 
Elektronik. Man kann z.b. einen intelligenten 6-fach Taster pro Raum 
vorsehen und alle weiteren Taster im Raum (z.b. andere Lichttaster oder 
Rollotaster) einfach anschließen. Ein Nachteil ist vielleicht, dass man 
eine Firmware braucht, die man ggf. auch öfters mal aktualisieren 
möchte. Da könnten wir aber schonmal einen Booter und FW-Lader 
beisteuern.

von Helmut (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat:
Das ist jetzt wohl nicht so das beste Beispiel. Der 18F248 ist veraltet
und kostet deshalb knapp 9 € (Reichelt).


Nun gut, der muß es ja auch nicht sein,

Mir war nur wichtig, dass es eingebauten CAN-Teil hat, z.B.

http://www.reichelt.de/PIC-18-Controller/PIC-18F2480-I-SO/3//index.html?ACTION=3&GROUPID=2968&ARTICLE=87002&SHOW=1&START=0&OFFSET=16&;

Aber war ja auch nur ein Beispiel, gibt ja auch noch ARM-Controller auch 
mit CAN-Funktion für wenig Geld.

Den XMega, ein CAN-Controller, Quarz und Beschaltung für den 
CAN-Contoller würde extra kommen.

Vom Platzbedarf nicht zu reden.

von Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut schrieb:
> Den XMega, ein CAN-Controller, Quarz und Beschaltung für den
> CAN-Contoller würde extra kommen.

Wir sind derselben Meinung. Aber wenn er ein schon bestehendes Design 
beibehalten will kann ich das auch verstehen. Es ist dann halt nicht für 
jedermann geeignet.

@Herm
Kannst du kurz beschreiben wie du das bei dir eingesetzt hast. Ich kann 
mir einen Hausbus oder etwas ähnliches irgendwie nicht mit I²C 
vorstellen.
Üblicherweise wird dafür doch ein Multimastersystem wie RS-485, EIB oder 
eben CAN benutzt.

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unser Bussystem ansich basiert auf Ethernet. Nur innerhalb eines Raumes 
sind die Taster mit I2C angebunden. Hab mal ein Bild von unserem 
eigentlichen Modul angehängt. Aber darum solls hier ja eigentlich nicht 
gehen. I2C kann man bis 10-15 Meter schon ganz gut verwenden, wenn man 
sich beim Protokollrecovery etwas Mühe gibt ;)

von Jörg S. (joerg-s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, das schöne Phoenix Gehäuse :)

von La. W. (flyingeagle)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Herm,
ist eure Webseite kaputt?
grüße lars

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die erste Seite war halb weg kurzzeitig. Jetzt geht wieder alles.
Danke für den Hinweis!



---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo mal wieder,
wir haben in letzter Zeit interessanterweise vermehrt Anfragen wegen der 
8-fach Taster, die wir eigentlich nur für die GIRA Flächstentasterrahmen 
anbieten. Meint ihr es macht Sinn auf der Fläche eines normalen 55mm 
Rahmen 8 Tasten unterzubringen ? Die einzelnen Wippen würden dann schon 
ganz schon schmal. Bedienbar wären sie allerdings schon noch.

Was meint ihr ?




---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hier mal wieder einige neue Fotos.
Diesmal die Taster im GIRA Rahmen E2.




---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von e.Ich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herm schrieb:
> Hallo mal wieder,
> wir haben in letzter Zeit interessanterweise vermehrt Anfragen wegen der
> 8-fach Taster, die wir eigentlich nur für die GIRA Flächstentasterrahmen
> anbieten. Meint ihr es macht Sinn auf der Fläche eines normalen 55mm
> Rahmen 8 Tasten unterzubringen ? Die einzelnen Wippen würden dann schon
> ganz schon schmal. Bedienbar wären sie allerdings schon noch.
>
> Was meint ihr ?
>

Jung (z.B. A2094) und Berker bieten das auch für deren 55mm Programme 
an.
Aber die sind schon etwas fummelig zu bedienen.

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die gut betuchten unter euch, gibts hier mal Fotos von den Tastern 
im Rahmen GIRA ESPRIT Glas.




---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal eine Kundenanfertigung für den Rahmen Busch-Jäger Reflex SI


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von LK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Herm,

gibt es da schon fix Preise für die Taster

LG LK

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi LK,
klar gibts da Preise. Wir haben verschiedene Versionen. Einmal die 
fertigen Taster mitsamt Platine oder eine Selbstbastlerversion zur 
Integration in die eigene Elektronik.

Zu allen Varianten, Farben und Rahmen findest du die Preise im Shop 
unter www.haus-bus.de



---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ÜBRIGENS
Wir haben jetzt auch eine LCN Version unserer Taster.
Wie siehts da mit dem allgemeinen Interesse aus ?


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal neue Bilder von den Tastern im Rahmen GIRA Event.

Ich glaube ich brauche mal jemanden, der ordentlich Produktbilder machen 
kann....


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de

von Gira (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sie haben erstaunliches geleistet. Wir haben ein Auge auf Sie gerichtet 
;).

Gruß
ein Gira MA

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der letzte Eintrag kein Fake ist, find ichs witzig :)

von Jörg S. (joerg-s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heißt: Die Abmahnung ist schon in der Post ;)

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yo, das fehlte noch :) Aber ich denke mal ne Firma wie GIRA steht da 
drüber.

von Hermann H. (Firma: Funtastic Media GmbH) (funtastic)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, Abmahnung gabs bisher noch keine, aber dafür kommt hier der nächste 
unterstütze Rahmen.

Diesmal JUNG A Creation als Doppelrahmen mit 6-fach Taster in Weiss 
Standard (33% Transmission) und 6-fach Schwarz


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur 
Intergration in die eigene Elektronik!

von Benjamin U. (utzus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das schwarz wirkt schön. Wie stark leuchten da denn die LEDs durch? 
sieht man da nur einen kleinen bunten Punkt oder wird die Taste flächig 
ausgeleuchtet? Ich kann mir das grad gar nicht vorstellen.

von Hermann H. (Firma: Funtastic Media GmbH) (funtastic)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Benjamin,
wir verwenden extra Material speziell für LED Hintergrundbelechtung. 
Deshalb wird die gesamte Tastfläche ausgeleuchtet. Auf dem angehängten 
Foto siehts allerdings etwas extrem aus, weil sowas schwer zu 
fotografieren ist. Sieht in echt aber sehr stylisch aus.
Auf unserer Seite gibts übrigens noch viel mehr Bilder, wenn man auf 
weitere Bilder klickt.



---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von LK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Herm,

Welche LED's habt ihr für die Beleuchtung der Tasten genommen?

Dann zu den Eagle Layout.
Die Keepout's, sind die nur für Bauteile oder auch für Leiterbahnen?

Dann noch der Berker Rahmen:

http://haus-bus.de/index.php?show=pictures

Ist das wirklich der S1 Rahmen??? Die ich bei mir habe sind nicht so 
rund.
Es sieht mir eher nach Modul 2 aus.
Frage eben, da ich von Berker S1 glänzend,reinweiß eines brauchte.


LG LK

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi LK,
das Bild vom Berker Rahmen ist ein Kundenbild. Der wurde mir als Berker 
S1 präsentiert. Werde ich aber nochmal prüfen.
Wegen den LEDs und dem Eagle Layout meld dich am besten mal direkt, dann 
kann ich dein Anliegen an unseren Elektroniker weiterleiten.



---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von LK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Herm,

hat sich schon etwas mit dem S1 Programm ergeben?
Ist Modul2 mit S1 kompatibel zueinander. Dann könnte man ja nichts 
ändern.....

LG LK

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi LK,
ich weiß jetzt nicht genau was du mit Modul2 meinst. Bitte meld dich 
einfach mal direkt unter info@haus-bus.de


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Torsten G. (wawibu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

bin über das Bus-Profi Forum hier hingekommen und bin einfach begeistert 
:)

Habe mir direkt heute mal einen 6-fach Taster in schwarz und einen in 
weiß (47%) bestellt. Bin nun echt gespannt wie das im Gira Event Rahmen 
aussehen wird.

Der Esprit Rahmen ist sehr schick - wäre dann ja ggf wieder machbar, 
wenn man das Geld welches bei den Schaltern eingespart wird einfach in 
den Rahmen investiert ;)

Ich suche noch eine Variante ähnlich dem Bild 
6-fach-1-fach-GIRA-Esprit-Glas-beleuchtet.jpg 
(Beitrag "Re: GIRA Taster Nachbau - Interesse ?") in dem im 
oberen 1-fach Feld allerdings ein Display angebracht ist.
Mal angenommen ich hätte ein Display welches 50x50 ist, könntet ihr mir 
dann einen passenden Adapter herstellen, damit das Display dann in den 
Gira Rahmen passt? (erstmal reine Gedankenspiele).

Grüße,
Torsten

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Torsten,
ich denke das wäre machbar. Meld dich am besten mal direkt bei mir unter 
info@haus-bus.de


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Ulrich P. (uprinz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich wollte nur noch mal daran erinnern, dass Ihr da einen 
Produkt-Photografen suchen wolltet :)

Nein, ich finde die Idee wirklich gut. Leider vermisse ich, ob wohl in 
den Fotos vorhanden, die komplette Bush-Jäger Serie im Shop.

Noch etwas konstruktive Kritik erlaubt?
Auf den teilweise etwas schwer zu erkennenden Bildern scheint es so, 
dass das Licht der LEDs die Tastfläche überstrahlt. Es gibt quasi einen 
runden Licht-Fleck wo eben die LED gerade sitzt.
Schon mal versucht eine Struktur oder einen Keil innen in der Kappe zu 
formen, um dem Licht der LED etwas mehr weg vor zu geben?
Ich kenne das Guss- oder Druckverfahren Eurer Taster nicht und ich kenne 
auch den für meine Idee nötigen Aufpreis nicht.

Ist kein Gemecker, sondern nur ein Vorschlag.

Gruß
Ulrich

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Ulrich,
konstruktive Kritik ist immer willkommen.

Ich wollte nur noch mal daran erinnern, dass Ihr da einen
Produkt-Photografen suchen wolltet :)
>>> Das stimmt auf jeden Fall, aber aktuell haben wir da noch keinen und die 
Mühlen malen sehr langsam im Tagesgeschäft

Nein, ich finde die Idee wirklich gut. Leider vermisse ich, ob wohl in
den Fotos vorhanden, die komplette Bush-Jäger Serie im Shop.
>>> Es ist für uns schwer, direkt alle Rahmen dieser Welt direkt zu unterstützen. 
Deshalb prüfen wir aktuell neue Rahmen nur auf Anfrage und nehmen Sie dann in den 
Shop auf. Bei Bush-Jäger gibt es ein Problem mit den Rahmen, die eine starke 
Rundung haben, weil da die Elektronik ebenfalls rund sein müßte. Die Platikteile 
zu fertigen ist hingegen kein Problem

Auf den teilweise etwas schwer zu erkennenden Bildern scheint es so,
dass das Licht der LEDs die Tastfläche überstrahlt. Es gibt quasi einen
runden Licht-Fleck wo eben die LED gerade sitzt.
Schon mal versucht eine Struktur oder einen Keil innen in der Kappe zu
formen, um dem Licht der LED etwas mehr weg vor zu geben?
Ich kenne das Guss- oder Druckverfahren Eurer Taster nicht und ich kenne
auch den für meine Idee nötigen Aufpreis nicht.
>>> Auf den Fotos sieht es größten Teils deutlich extremer aus, als es in 
Wirklichkeit ist. Trotzdem stimmt es schon, dass im Bereich der LED das Licht 
heller ist. Das ist fertigungsbedingt nicht einfach zu lösen. Ich kann mir da 
aktuell höchstens vorstellen, dass man zusätzlich kleine Kappen über den LEDs 
verbaut, aber das ist natürlich ein manueller Fertigungsvorgang und würde den 
Preis schon erhöhen. Das alles wäre kein Problem, wenn man mal in großen 
Stückzahlen angekommen ist.
Größere Stückzahlen würden wir sicherlich erreichen, wenn wir endlich 
unsere EIB/KNX Version und LCN Version fertig haben. LCN ist so gut wie 
marktreif aber bei EIB wird ja scheinbar richtig Aufwand betrieben, um 
sich Konkurrenz vom Leibe zu halten, und den Jungs von "Nicht-Free"-Bus 
ist ja gar nicht mehr zu helfen....

von LK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Herm,

Wie wird die LCN-Version denn aussehen. Hast du da schon ein paar Bilder 
die du hier einstellen kannst.

LG LK

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi LK,
wir machne mal ein paar Fotos fertig. Wolltest du dich nicht noch wegen 
LCN bei mir melden? Mach mal bitte @ info@haus-bus.de THX



---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Es gibt endlich mal wieder neue Fotos.
Diesmal unsere Taster im Rahmen JUNG A500.
Einmal mit 33% Transmission und einmal mit 47% Transmission.



---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ein neues Bild vom 6-fach Taster im Rahmen Berker S1
Das alte Bild vom Berker war wohl falsch.


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Cool (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ,
Was ist mit RGB Beleuchtung Und ESPRIT Nachbau .

von herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist beides gut machbar.
Aber meint ihr da gibt's genug Abnehmer ?

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht noch mal die Frage an alle.
Gibts Interesse an einem Nachbau der GIRA Esprit Rahmen (Siehe Bilder).
Darin sehen unsere Taster natürlich perfekt aus mit der Beleuchtung.
Allerdings kostet der 1-fach Rahmen im Handel schon locker 19€ (32€ UVP)

Gibts da grundsätzlich Interesse? Und falls ja, wieviel dürfte der 
Rahmen maximal kosten, wenn er sich nicht wesentlich vom Original 
unterscheidet ?

Grüße
Herm


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Joe G. (feinmechaniker) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von meiner Seite aus JA. Wenn ich mir noch etwas wünschen dürfte; die 
Farbvariante mint, weiss, schwarz und umbra (Gira). 10€ pro Stück ist 
mir das wert.

von LK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Herm,

habe von einem Bekannten eine Wippe bekommen.
Ist das vielleicht noch möglich einen DS18 in dieses Filz mit ein zu 
arbeiten. Wieviel hält das aus, wenn man daran rum fräßt?

LG Lutz

von Robert L. (lrlr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Allerdings kostet der 1-fach Rahmen im Handel schon locker 19€ (32€ UVP)

kannst den nicht auch einfach nachbauen ;-)

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Robert: Das war doch der Plan
@LK: Ja das ist kein Problem

Grüße
Herm

---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich möchte euch mal ein neues Sensormodul passend zu unseren Tastern 
vorstellen. Ist aktuell noch ein Prototyp, den ich für unser eigenes 
Büro entworfen habe, aber ich kann mir vorstellen, dass das auch andere 
Leute in dieser Form gebrauchen könnten.

Passend zu der jeweiligen Tasterblende bekommt man ein Modul mit 
Bewegungsmelder + Temperatur- und Feuchtesensor + Buzzer
welche jeweils per Mikrocontroller bzw. eigenem Bussystem angesteuert 
werden können.

Ich schätze das wir diese Sensorerweiterung für ca 15€ anbieten können 
werden, wenn es da von euch grundsätzliches Interesse gibt.

Alternativ haben wir übrigens auch eine Tastervariante mit 
Mikrocontroller an Board, an den man diese Erweiterung einfach 
anschließen kann.

Übrigens: Mit diesen prozessorbasieren Tastern kann man wunderbar alle 
Taster im Haus mit einem Buskabel installieren und dann trotzdem an 
beliebige andere Bussysteme anschließen. Wir haben dafür ein fertiges 
System und Brücken zu Bussystemen wir Loxone und LCN. Falls ihr sowas 
gerade genau sucht, sprecht uns bitte direkt an, weil diese Komponenten 
aktuell noch nicht im Shop zu sehen sind.

Was meint ihr insgesamt zu dieser Erweiterung ?


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Tom P. (booner)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Herm,

ziemlich genau das will ich für mein Haus auch bauen.
Allerdings mit RS485 und Modbus als Protokoll.

Die Hintergrundbeleuchtung wollte ich RGB machen.


Grüße,

Tom

von aed (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seit wann ist Loxone ein Bus.System?

von aed (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seit wann ist Loxone ein Bus-System?

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Folgende Brücken haben wir aktuell fertig oder in Arbeit:

Brücke per RS485 + Modbus
-> in Arbeit. Loxone hat Modbus erst für Entwickler freigegeben und Ende 
des Jahres offiziell für alle

Brücke per Modbus IP (fertig)

Brücke per Ethernet (fertig)

Brücker per I2C (fertig)

@Tom: Wenn du unsere XMega Tasterversion nimmst, kannst darüber die RGB 
Beleuchtung direkt ansteuern

Grüße
Herm

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich poste heute Abend mal ein Bild, wo man die genaue Integration 
unserer Taster an andere Bussysteme sieht.

So theoretisch kann man sich das ja immer schlecht vorstellen.



---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin nicht besonders gut im Malen, aber hier die angekündigte 
Darstellung einer möglichen Integration unserer Taster in andere 
Steuerungen.

Wenn Fragen sind, immer her damit.


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von LK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

"ziemlich genau das will ich für mein Haus auch bauen.
Allerdings mit RS485 und Modbus als Protokoll."


Jupp, ich auch. Habe es auh shon fast fertig. Leider fehlen mir noch 
Komponenten........
Habe bei mir andere Bauteile verwendet. Einen Panasonic Melder, ISL29010 
und einen HYT/SHT11

Aber ist gut zu wissen, das Ihr auch Blenden baut ;-)


LG Lutz

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich wurde kürzlich von einem Kunden gefragt, ob dieses Projekt noch 
aktiv wäre. Ja, ist es! Ich schreibe in diesem Thread aktuell nur 
deshalb nichts, weil es aktuell keine weiteren neuen Produkte gibt. Aber 
ansonsten gehts einfrig weiter mit den Tastern und auch der Nachschub 
wird über Jahre gewährleistet sein. Also bitte keine Sorge an der 
Stelle.

Ich möchte euch einfach nicht zuspammen an dieser Stelle, sondern bin 
froh, wenn ich eure konstruktiven Anregungen verwerten kann!

Grüße
Herm

---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Thomas I. (thomas_i)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sehr interessantes Projekt. Gibt es auch schon eine Version für Busch 
Jäger Future linear (Flächenschalterprogamm ?). 
http://www.busch-jaeger.de/de/schalter/future.htm

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,
grundsätzlich könnten wir jeden beliebigen Rahmen unterstützen. 
Allerdings ist es uns aktuell nicht möglich X verschiedene Varianten zu 
produzieren und auf Lager verfügbar zu haben. Deshalb unterstützen wir 
aktuell im Wesentlichen die Rahmen mit 55er Innendurchmesser.
Neben den Standardprodukten haben wir aber auch schon einige 
kundenspezifische Sondernanfertigungen gemacht. Z.b. haben wir mal eine 
Version für den GIRA Flächentaster gebaut oder auch schon mehrmals den 
Busch Jäger Reflex Si. Hier sind z.b. die runden Ecken das Problem, weil 
die Elektronik aktuell nunmal 4-eckig ist.
Ab einer bestimmten Stückzahl produzieren wir beliebige Kundenwünsche, 
können diese danach halt aber nicht generell im Shop anbieten.
Deshalb einfach per Email anfragen, wenn ein bestimmtes Produkt 
gewünscht wird !


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
durch einen Fehler in unserem Shop wurde in letzter Zeit nur noch der 
Rahmen Gira Standard 55 angeboten.
Bitte dadurch nicht irritieren lassen.
Es werden weiterhin alle Rahmentypen unterstützt und gefertigt.
Ihr findet jetzt wieder alle Rahmen und auch alle Farben.

Grüße
Herm

---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Oliver S. (os252)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mit großem Interesse den Thread gelesen, aber ein paar Fragen 
sind geblieben:

Wie sind die einzelenen Tasterwippen mit dem Untergestell (in einem 
Beitrag als "Distanzstück" angegeben) verbunden?
Wie ist das Distanzstück mit dem Rest (Platine, Unterputzdose, Rahmen) 
verbunden?
Eventuell wäre ein Bild von hinten auf die Taster schon recht hilfreich 
(das habe ich so leider nicht gefunden)

Die Beantwortung dieser Fragen dürften mir bei meiner Entscheidung 
wesentlich weiterhelfen.

Vielen Dank!

MfG
Olli

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Oliver,
die Installation ist eigentlich recht einfach. Du kannst aber zur 
Entscheidungsfindung auch gerne einen Taster bestellen und bei 
Nichtgefallen einfach zurück schicken:

- Zuerst wird das Befestigungsblech auf die Unterputzdose geschraubt 
(Siehe Bild 1). Die dazu nötigen Schrauben gehören zum Lieferumfang

- Dann legt man die Elektronik in den Rahmen und Schraubt diese auf dem 
Befestigungsblech fest. (Siehe Bild 2) Dadurch hält dann der Rahmen fest 
an der Wand. Man kann sich dabei frei aussuchen, ob der Taster hochkant 
oder quer eingebaut werden soll.

- So würde ich die Taster erstmal lassen, wenn das Haus noch nicht 
fertig ist und noch viel Staub ober Dreck durch Arbeiten anfällt. Dann 
kann man die Taster nämlich schon benutzen und das Licht schalten, ohne 
sich die Blende zu verdrecken

- Wenn dann alles soweit ist, drückt man die Wippblende (Siehe Bild3) 
einfach in den Rahmen. Das Bild ist schon etwas älter (Ist vom 
Forumsbeitrag 17.01.2011 19:08  s.o.), aber die Wippe hällt problemlos 
selbst im Rahmen und kann trotzdem bei Bedarf wieder entfernt werden 
(z.b. mit einem Messer), wenn man nochmal an die Dose muss.

Wenn noch Fragen sind, kannste dich jederzeit melden.

Grüße
Herm

---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Oliver S. (os252)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

auf dem Bild 98264.jpg ist die Front von hinten zu sehen, richtig?!
Liegen die weißen Stege auf der Platine (Bild 2) auf?
Die weißen Stege verbinden 2 Taster miteinander (mechanisch)?
Ich kann mir das nicht so richtig vorstellen, wie dort ein Tastendruck 
erfolgen kann, wenn dieser Aufbau in einen Rahmen gedrückt wurde.
Sind die weißen Stege an die transparente Front geklebt?

Eventuell kannst du die Mechanik von den Wippen etwas genauer erläutern.

Vielen Dank!

MfG
Olli

von Tom P. (booner)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hei Olli,

stell diese Fragen mal Gira. ;-)
Ob die auch so prompt und genau antworten wie Herm?

Ich hab auch so einen 6er und 1er Taster von Herm.
Die funktionieren. Auch ohne "knowing of inner working"...


Grüße,

Tom

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Oliver,
ich versuchs trotzdem mal zu beschreiben :-) :

auf dem Bild 98264.jpg ist die Front von hinten zu sehen, richtig?!
>>> ja genau

Liegen die weißen Stege auf der Platine (Bild 2) auf?
>>> ja,

Die weißen Stege verbinden 2 Taster miteinander (mechanisch)?
>>> Die Frage verstehe ich nicht. Die Stege bilden nur die Begrenzung der 
Lichtkanäle, damit jeder Taster einzeln ausgeleuchtet ist

Ich kann mir das nicht so richtig vorstellen, wie dort ein Tastendruck
erfolgen kann, wenn dieser Aufbau in einen Rahmen gedrückt wurde.
Sind die weißen Stege an die transparente Front geklebt?
>>> Die Frontblende ist nur auf dem mittleren vertikalen Steg flexibel befestigt. 
D.h. die Wippen können rechts und links gedrückt werden.


Grüße
Herm

---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Eventuell kannst du die Mechanik von den Wippen etwas genauer erläutern.

Herm hat dir das Angebot gemacht welche zu testen, ich verstehe nicht 
ganz auf was deine Fragen hinzielen? Glaubst du nicht dass es 
funktioniert?
Bei mir funktionieren die!

von Peter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich bald meine Hütte technisch auf motzen will passt das hier ganz 
gut.
Habe mir die ganzen Teile bei freebus angesehen und das eine oder andere 
werde ich einsetzen.

Aber ich habe da nur mal eine Frage.

Wie bekomme ich die ganzen EIB Teile an den PC (mit FHEM) dran?

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter: Ich glaub da paßt dieser Thread hier nicht so ganz zu deinem 
Thema.

@Oliver: Bis jetzt waren alle Kunden zufrieden mit unseren Tastern. Wir 
hatten insgesamt überhaupt erst eine Rücksendung der Taster und dieser 
Kunde hatte sich anscheinend etwas völlig anderes darunter vorgestellt. 
(Was auch immer)

Grüße
Herm

---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich hätte gerne nochmal eure Meinung. Und zwar wollen wir eine neue 
Tastervariante entwickeln, die möglichst universell, aber gleichzeitig 
auch sehr einfach in bestehende System integriert werden können soll.

Jeden Taster und jede LED mit einer dedizierten Leitung anzuschließen 
ist ja schon sehr aufwändig bezüglich Kabelverbrauch und auch 
Installationskosten.

Aktuell tendieren wir zu Modbus über RS458. Da kenne ich spontan einige 
Systeme, die das unterstützen.

Kennt ihr andere oder bessere Möglichkeiten, wo man nicht pollen muss 
oder die besser verbreitet sind ?

Danke für euer Feedback

Herm

von Tom P. (booner)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hei Herm,

genau mit Modbus über RS485 will ich meine Taster auch ansteuern.
Denn damit kann ich die sehr bequem mit meiner SPS von Wago auslesen.
Alternativ wäre CANopen auch eine nette Sache, die ich noch weiter 
verfolgen wollte. Allerdings hab ich von CANopen noch keine Ahnung...

Jetzt noch pro Taste eine RGB side-LED und schon hast Du meinen 
Wunschtaster gebaut! ;-)


Grüße,

Tom

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RGB LEDs sind dann eigentlich auch kein Problem mehr, wenn man eh schon 
nen Prozessor auf der Taster hat.

Was gibts sonst so für Meinungen? Modbus für alle gut ? Gibts 
Alternativen ?

Herm


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Tom P. (booner)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hei,

also ich kann nur von meiner Planung sprechen:

Ein paar zusätzliche digitale Eingänge, z. B.  für:

- Türkontakt
- Bewegungsmelder
- weiteres Tastenfeld

Und noch ein paar Gimmicks wie z. B:

- DS18B20 Temeratursensoren
- IR Sende- und Empfangsdioden

Grüße,

Tom

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar, ich notiere erstmal, dass man externe IOs vorsieht, die 
ebenfalls über Modbusregister abgebildet werden.
Zusatzfunktionen wie 1-Wire oder I2C Komponenten oder IR.



Was gibts sonst so für Meinungen? Modbus für alle gut ? Gibts
Alternativen ?

Herm


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Tom P. (booner)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CANopen?


Da hat man halt kein Problem mit Lizenzen wie bei KNX, Dali und 
ähnlichen...


Grüße,

Tom

von Joe G. (cpu1200zuhause)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte bitte mal jemand, der schon mal eine Siemens S7 an die Taster 
angeschlossen hat, oder der weiß, wie die Ausgangsschaltung aussieht, in 
den folgenden Thread schauen.

Beitrag "Re: Schalteranschluss an eine Industrie-SPS"

Danke

von herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Joe,
schreib doch einfach mal an info@haus-bus.de was du genau machen willst, 
dann leite ich dich an unsere Elektronik weiter.

Grüsse
Herm

von J. W. (skorpi08)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi. Die Taster Platinen gefallen mir zwar, frage ist nur wie 
programmiert man die? Würde die auch gern in Arduino IDE programmieren 
mit Arduino Bootloader.
Läufts unter openHAB?

Wieviele freie IOs wären dabei?

von Herm (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
die hier angebotenen Taster sind so konstruiert, dass man sie gut in 
bestehende Systeme integrieren kann, indem man die Taster und Leds 
einzeln über Pfostenstecker abgreifen und ansteuern kann. Es gibt keinen 
Mikrocontroller, den man programmieren könnte. Dafür haben wir eine 
andere Version mit Atmel XMEGA, mit dem man auch eigene Firmware 
schreiben kann. Das ist allerdings Offtopic zu diesem Forumsthread. Für 
weitere Infos bitte einfach an info@haus-bus.de schreiben.

Grüße
Herm


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Joe G. (cpu1200zuhause)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Taster funktionieren doch super an der S7 CPU. Ich hatte zwei 
fehlerhafte Crimp-Kontakt in den fertig gekauften zweipoligen Steckern 
und habe scheinbar immer genau diese beiden Kontakte für Masse benutzt, 
sowohl für die Versorgung der LED's, als auch für die Taster. Dadurch 
hatte ich immer eine "schwebende" Masse und das seltsame Verhalten der 
Eingänge der SPS und der LED's auf der Tasterplatine.
Ich dachte Doppelfehler gibt es nur beim Tennis....

Das Design gefällt mir so gut, das ich in Erwägung ziehe alle Taster im 
neuen Haus umzustellen. Dann kann man sich auch das Nachtlicht in den 
Fluren und in der Küche neben dem Kühlschrank sparen;-) ...einfach über 
Dämmerungsschalter oder Timer alle LED's an.

Vielen Dank an Herm für die Unterstützung und das Technikteam von 
www.Haus-Bus.de.

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Joe,
das freut mich, dass bei dir nun auch alles läuft!

Die Nachtlichtfunktion ist wirklich total super. Die Kinder können 
Nachts problemslos auf die Toilette ohne Licht anzumachen :-)



---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
4 Jahre sind vergangen seitdem der erste Prototyp der Multitaster mit 
Hilfe dieses Forums entstanden ist!
Zum Jubiläum gibts für alle Mikrocontroller.net Besucher nun einen 10% 
Rabattgutschein. Einfach im Warenkorb auf www.haus-bus.de 
"mikrocontroller" eingeben.

Viel Spass !


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade, jetzt wo ich meine bekommen habe :(

Gefallen mir aber wirklich gut. Weiterhin viel Erfolg damit, Herm.

von DoesntMatter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herm schrieb:
> Hallo Leute,
> 4 Jahre sind vergangen seitdem der erste Prototyp der Multitaster mit
> Hilfe dieses Forums entstanden ist!
> Zum Jubiläum gibts für alle Mikrocontroller.net Besucher nun einen 10%
> Rabattgutschein. Einfach im Warenkorb auf www.haus-bus.de
> "mikrocontroller" eingeben.
>
> Viel Spass !

Koennen die Verkaeufer, die die Taster schon ein paar Jahre im Einsatz 
haben auch mal was ueber Qualitaet/Langzeitverhalten/usw. sagen?

Prinzipiell sind die Taster ja ganz interessant aber wenn z.B. nach 2 
Jahren einer kaputt geht und es das Angebot von Herm nicht mehr gibt 
kann man keine neuen Taster/Ersatzteile beziehen und so auf kurz oder 
lang die Taster wieder rauswerfen...

Gruss

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke am glaubwürdigsten wäre es, wenn tatsächlich die bisherigen 
Käufer etwas dazu sagen würden. Also immer her mit Kommentaren :-)

Ich selbst habe die Taster nun seit mehr als 3 Jahren im Einsatz und 
trotz wilder Kinder bisher keinen getauscht. Eigentlich gibt es auch 
nicht wirklich etwas, das kaputt gehen kann. Das Plexiglas eh nicht und 
die verbauten SMD Taster sind auf 200.000 Betätigungen ausgelegt. Bin 
gespannt ob irgend wann mal eine der LEDs ausfällt, weil die bei mir 
viele Stunden pro Tag als Nachtlicht laufen. Bisher halten die aber auch 
was sie versprechen. Wir haben da auch sehr teure Sideleds von Osram 
verbaut. Die kosten 40 Cent das Stück.
Ansonsten könnte man zur Beruhigung ggf. noch anbringen, dass es unsere 
Firma nun seit 15 Jahren gibt und auch noch ne ganze Weile halten wird 
:)



---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DoesntMatter schrieb:
> Koennen die Verkaeufer, die die Taster schon ein paar Jahre im Einsatz
> haben auch mal was ueber Qualitaet/Langzeitverhalten/usw. sagen?

Die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Ich habe jetzt grade mal 
zwei Taster seit kurzem in meiner Testumgebung laufen. Gerade wie das 
mit Kindern so aussieht, würden mich auch Erfahurngswerte interessieren.

Vom ersten Eindruck bin ich aber überzeugt. Die Habtik gefällt und die 
Taster haben einen schönen Druckpunkt. Das ist auch wichtig, wenn man 
damit kurze, lange oder Mehrfachdrücke detektieren will.

von J. W. (skorpi08)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab momentan noch die normalen B&J Taster, finde bei den muss 
man doll drücken. Bei diesen Tastern ist es nicht so?

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne die B&J jetzt nicht. Die Taster hier haben einen kurzen Hub. 
Zumindest kürzer als die, die bei uns im Büro verbaut sind. Hersteller 
weiß ich allerdings nicht. Der Druckpunkt hat mich positiv überrascht.

Aber das ist halt alles subjektiv. Einfach mal ausprobieren.

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hat von euch jemand den Loxone Homeserver und hat Lust unsere Taster mit 
RS485 Bus zu integrieren? Wir bräuchten jemanden, der so eine Steuerung 
hat und die grundsätzliche Konfiguration vornehmen kann. Bei Interesse 
bitte melden unter info@haus-bus.de




---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von J. W. (skorpi08)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenns um den RS485 Bus geht, kann ich helfen. Loxone ist zu teuer :)

@Bad Urban: Würde gerne die Taster testen, ist mir aber doch zu teuer.
Habe für 10 Platinen mit allem drum und dran (RS485 Busankoppler) ca 40€ 
bezahlt, hier zahl ich grad mal für 1 Abdeckung soviel.
http://forum.arduino.cc/index.php?topic=249228

: Bearbeitet durch User
von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke mal ausprobieren lohnt sich immer. Wir haben sehr hochwertige 
Bauteile verwendet und beim Drücken der Taster merkt man den Unterschied 
zu den üblichen wabbeligen Bustastern. Zudem ist die 
Hintergrundbeleuchtung ein echtern Hingucker und ein vollwertiger 
Nachtlichtersatz.

Wenn der Taster dennoch nicht gefällt, kann man ihn natürlich innerhalb 
von 14 Tagen zurückschicken.

Aktuell gilt auch noch der 10% Rabattgutschein. Einfach im Warenkorb auf 
www.haus-bus.de "mikrocontroller" eingeben.


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Robert L. (lrlr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei rs485 mit loxone besteht das Problem, dass es keine Möglichkeit der 
Kollisionserkennug/Befehlswiederholung gibt,
damit ist das für mehrere Taster unbrauchbar
die rs485 Extension ist eher dafür gedacht ein einzelnes Gerät dort 
anzuschließen
und nicht mehrere im Multi-Master "modus"

ich würd eher ModBus machen, das ist physikalisch das selbe?
du musst dir kein Protokoll ausdenken,
 und ich gehe davon aus dass es Multimaster fähig ist..(mit Kollisionen 
umgehen kann)

allerdings hat LoxOne eine KNX Schnittstelle, damit kann man dort ganz 
einfach MDT taster (55er oder Glastaster) anschließen, da sind optisch 
schon Welten zu deinen, und nicht viel teurer..

von Tom P. (booner)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hei,

Modbus ist nicht Multimasterfähig.
Da gibt es dann einen Master, der alle Slave ständig pollen muss.
Aber das soll ja kein Hinderungsgrund sein. Man muss dann nur irgendwie 
eine Adressvergabe für die einzelnen Taster vorsehen...

Meine Versuche mit SPS und Taster beruhten auch auf Modbus und waren 
recht erfolgversprechend. Da ich allerdings noch eine ungenutzte CAN 
Schnittstelle an der SPS habe und RS485 bei mir schon genügend dran 
hängen, überlege ich auf diese Schnittstelle zu wechseln.


Grüße,

Tom

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Robert,
hast recht. Ich meinte auch Modbus. Wir haben das eigentlich auch schon 
fertig, aber niemanden mit dem wir das mal in Loxone integrieren und 
ausprobieren können. Dann muss ich mir vielleicht mal selbst son Ding 
kaufen.
Die MDT Taster kosten aber schon noch locker das doppelte oder ?

Herm

von J. W. (skorpi08)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab Modbus auf Arduino Basis. Für mich sind die Funktionen 3 und 6
relevant, andere können zwar implementiert werden aber für mich momentan
nicht nötig.
MDT Taster kosten bei 60€, deswegen meinte ich auch dass es sich nicht
lohnt diese Taster hier zu ordern. Es sei denn ich bekomme eine neue
Preisliste, wo ein Atmega und MAX487 drauf sitzt.

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problem sind immer die Preise für 1 Stück. Wenn man bei uns mehrere 
bestellt geht der Preis der aktuellen Tastern bis auf 25€ runter. Die 
Version mit dem Atmel und der Modbusunterstützung könnte ich mir im 
Bereich von 45€ vorstellen. Allerdings müssen wir die dafür ja auch 
erstmal fertig haben und offiziell anbieten.
Aktuell haben wir diese Version ausschließlich für unser eigenes System. 
Da ist dann auch noch ne KNX Schnittstelle drauf und der Preis deshalb 
höher.


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Skorpi08 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könntest du evtl einige exemplare zeigen, die ihr schon gebaut habt?
Seid ihr dabei eine Platine zu erstellen mit RS485 Anbindung?

von Herm (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Skorpi,
anbei mal ein Photo von unserer Tastervariante mit XMega32 drauf und KNX 
als Bestückungsvariante. Die soll runter und stattdessen RS485 drauf.

Dafür suchen wir noch Leute zum ausprobieren bzw. zum integrieren in 
bekannte Steuerungen.

Grüße
Herm




---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von J. W. (skorpi08)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr habt alle Platinen in weiß, hat es ein bestimmten Grund?
Sieht man die grünen Platinen wenn die LED's leuchten?

Liefert ihr auch als Bausatz, so dass man selbst Lötet?

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, die Platinen sind weiß, weil man das Grün sonst durchschimmern 
sieht. Als Bausatz liefern wir nicht. Die Platinen werden automatisch 
bestückt.

Grüße
Herm

von Bad U. (bad_urban)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. W. schrieb:
> @Bad Urban: Würde gerne die Taster testen, ist mir aber doch zu teuer.
> Habe für 10 Platinen mit allem drum und dran (RS485 Busankoppler) ca 40€
> bezahlt, hier zahl ich grad mal für 1 Abdeckung soviel.

4€ für eine komplett bestückte Platine? Das ist natürlich günstig. Ich 
habe für die Platine ca. 6€ bezahlt. In grösserer Stückzahl aus China 
sollte man so auf 2-3€ kommen. Dazu dann noch die Bauteile. Die 
Tasterblenden kosten ca. 15€. In Stückzahlen sicher auch günstiger. Gut 
finde ich auch, dass verschiedene Schalterprogramme unterstützt werden 
und auch viele Farben möglich sind.

von Christian H. (c_h)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schalter sind toll!
Leider bin ich noch am Bauen, so dass ich meine bisher bestellten nur in 
Demos verwenden konnte, brauche aber noch mehr. Wie lange gilt der 
Gutschein-Code noch?

Könnte man den Schalter eigentlich auch in der Nähe einer Badewanne in 
die Fliesen einbauen? Hat jemand Erfahrung damit, wie er auf die 
Feuchtigkeit reagiert? Sowohl die Raumluft, als auch nasse Finger?

von Herm (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Christian,
der Gutschein wird noch ne Weile gelten. Ansonsten sprich mich einfach 
nochmal an, wenn du bestellen willst.

Ich hab im Badezimmer auch zwei Taster. Wenn du nicht gerade deinen 
Zahnputzbecher reingießt, sollte das kein Problem sein. Die 
Luftfeuchtigkeit ansich ist auf jeden Fall kein Problem.

Wichtig ist allerdings, dass ihr in den Unterputzdosen hinter dem Taster 
auf keinen Fall 230V liegen habt. Die Taster sind nur auf Niederspannung 
ausgelegt und auch dahinter sollte nichts >40V verlegt sein.


---------------------------------------------------------------------
Für Thread-Neueinsteiger: Die Taster gibts auf www.haus-bus.de
Neben den fertigen Varianten gibt es auch eine Bastlerversion zur
Intergration in die eigene Elektronik!

von Skorpi08 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegen den 230V, nur wegen der Sicherheit, nehme ich an?
Eigentlich dachte ich selbst auf die Platine ein Relais für 230V 
anzubringen...
Meine bisherigen RS485 Busankoppler haben auch ein Relais onboard, läuft 
seit einigen Monaten ohne jeglichen Vorfall.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.