mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 74HC14 als Pegelwandler benutzen?


Autor: Gero (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich habe eine kurze Frage: Kann ich einen 74HC14 als Pegel-Wandler 
benutzen?
Ich habe noch nicht so viel Ahnung in Elektronik und bin mit 
Datenblättern auch noch nc iht so vertraut - daher kann ich dort auch 
nicht wirklich die benötigten Informationen entnehmen.

Folgendes habe ich hier:

Baustein (5V) und Mikrocontroller (3,3V)
Was ich glaube gefunden zu haben ist, dass der 5V Baustein als logisches 
'high' 0,75*Versorgungsspannung haben will. 5V*0,75 = 3,75V
Ich bin mir aber nicht sicher, vielleicht verstehe ich auch was falsch.

Der Baustein funktioniert aber auch direkt an 3,3V ohne Probleme.

Es handelt sich um einen AD421 von Analog Devices.

Kann ich nun den 74HC14 an +5V hängen, ihn mit 3,3V ansteuern und seine 
Ausgänge an den 5V-Baustein hängen? Oder geht das nicht?


Kann mir da vielleicht jemand kurz helfen?. Danke!!!

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

nimm einen 74HCT14. Der tut dann sicher. Beachte aber dass das ein 
Inverter ist und dein Signal, wie der Name schon sagt, invertiert. Für 
den angegebenen ADC ist aber ein 74HCT14 nahezu perfekt da nur drei 
Signale pegelgewandelt werden müssen.

Matthias

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Gero (Gast)

>Ich habe eine kurze Frage: Kann ich einen 74HC14 als Pegel-Wandler
>benutzen?

Nein, siehe Artikel Pegelwandler.

>Kann ich nun den 74HC14 an +5V hängen, ihn mit 3,3V ansteuern und seine
>Ausgänge an den 5V-Baustein hängen? Oder geht das nicht?

Nein. Dafür nimmt man einen IC der HCT Familie, nicht HC.

MFG
Falk

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gero schrieb:

> Was ich glaube gefunden zu haben ist, dass der 5V Baustein als logisches
> 'high' 0,75*Versorgungsspannung haben will. 5V*0,75 = 3,75V
> Ich bin mir aber nicht sicher, vielleicht verstehe ich auch was falsch.

Dieser Wert wird vom Hersteller garantiert. Die faktische Schaltschwelle 
liegt erheblich darunter.

Sinnvoller ist aber der schon erwähnte 74HCT14 oder viele andere 74HCT 
Gatter.

Autor: Gero (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Μαtthias W. schrieb:
> nimm einen 74HCT14

OK, vielen Dank euch schonmal. Was ist denn der Unterschied der beiden 
Typen - das Datenblatt ist ja für beide.

Mit den drei Signalen hatte ich auch gedacht, dass das sehr gut passt. 
Halt invertieren und wieder invertieren - oder gibt es noch passendere 
Bausteine als den 14er?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du die Schmitt-Trigger Eigenschaft nicht benötigst: Der 74HCT125 
invertiert nicht.

Der Unterschied zwischen 74HC und 74HCT liegt in der Schaltschwelle. Die 
74HCT sind TTL-kompatibel, und die TTL Schaltschwelle liegt ungefähr 
zwischen 1V und 2V. Was im Datasheet vom 74HCx14 mit Sicherheit auch 
drinsteht.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  A. K. (prx)

>74HCT sind TTL-kompatibel, und die TTL Schaltschwelle liegt ungefähr
>zwischen 1V und 2V. Was im Datasheet vom 74HCx14 mit Sicherheit auch
>drinsteht.

Eben. Die typsiche Schaltschwelle von TTL liegt bei 1,4-1,5V. Siehe auch 
Artikel 74xx und die Links.

http://www.interfacebus.com/voltage_threshold.html

MFG
Falk

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:

> Eben. Die typsiche Schaltschwelle von TTL liegt bei 1,4-1,5V. Siehe auch
> Artikel 74xx und die Links.

Wobei ein Schmitt-Trigger allerdings nicht streng den Regeln der 
Bausteinfamilie folgt, eher daran angelehnt ist, und seine 
Schaltschwellen stets in dessen Datasheet selbst drinstehen. Bei 
normalen Gattern stehen sie nicht selten nur in einem separaten Family 
Sheet, sofern überhaupt typische Schaltschwellen aufgeführt sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.