mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net wenn fett nicht fett sein soll


Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gerade das hier geschrieben:
Designformel:
notwendiges GBW = Verstärkung  Nutzfrequenz  Güte des Filters

Leider führen Sternchen die ein Wort umranden, auch bei Leerzeichen ums 
Wort, zur Fettschreibung des Worts!

Daher mußte ich es so schreiben:
Designformel:
notwendiges GBW = Verstärkung mal Nutzfrequenz mal Güte des Filters


Also bitte so ändern, das Leerzeichen die automatische Fettschreibung 
blockieren!

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also bitte so ändern, das Leerzeichen die automatische Fettschreibung
> blockieren!

Es ist eh archaisch, daß solche Steuerzeichen zu Inhaltsänderungen 
führen, und nicht Knöpfe für fett & Co. über dem Eingabefeld auftauchen 
wie das seit mindestens 25 Jahren WYSIWYG Standard ist.

Aber die Web-Gemeinde ist leidensfähig und noch nicht wirklich über den 
technischen Stand der WordStar-Zeit hinausgekommen.

Immerhin kann's z.B. eBay.

Autor: Frank Buss (foobar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schonmal auf "mehr Informationen" unten bei "Formatierung" geklickt? 
Geht am besten mit math in eckigen Klammern:

\cdot scheint aber nicht zu funktionieren.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:
> notwendiges GBW = Verstärkung  Nutzfrequenz  Güte des Filters
>
> Leider führen Sternchen die ein Wort umranden, auch bei Leerzeichen ums
> Wort, zur Fettschreibung des Worts!

Abhilfe:

Den betreffenden Text in [ pre ] und [ /pre ] einschließen.

Wird dann auch mit etwas hellerem Hintergrund hervorgehoben:
notwendiges GBW = Verstärkung * Nutzfrequenz * Güte des Filters

Auf Änderungsvorschläge geht Andreas (dem wir die Forensoftware zu 
verdanken haben) durchaus ein, aber eher nicht, wenn sie so vorgetragen 
werden wie die von "Mawin".

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
*lol* 
wo ist das Problem?
notwendiges GBW = Verstärkung * Nutzfrequenz * Güte des Filters

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder mit richtigen Malzeichen:

notwendiges GBW = Verstärkung · Nutzfrequenz · Güte des Filters

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Anmerkungen. Die richtigen  Malzeichen  gefallen mir am 
besten ;-)

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> *lol* 
> wo ist das Problem?
> notwendiges GBW = Verstärkung * Nutzfrequenz * Güte des Filters

Schön, aber verräts du uns auch, wie?

Autor: das geht so: (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GBW = Verstärkung * Nutzfrequenz * Güte des Filters
Statt der Leertaste,Alt Taste drücken und 255 im Nummernblock eingeben.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau * einer an ;)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> aber nicht, wenn sie so vorgetragen werden wie die von "Mawin"

Aus Erfahrung weiß ich, daß ihr nichts dran tut, auch wenn sie anders 
vorgetragen wurden, denn das Thema wurde schon vor 1 Jahr vorgetragen.

Es ist einfach Faulheit, wobei ich nicht einen Einzelnen meine, sondern 
die ganze WebDesignerGemeinde, die schon längst brauchbare Editfenster 
haben müsste zum "einklicken" in Seiten, aber bis heute nichts 
brauchbares auf die Beine stellt.

Und die viel kritisierte Suche, die uralte Beiträge bevorzugt findet und 
extrem inkonsistente Resultate bringt, wurde auch nie geändert.

Von einem NNTP-Zugriff ist ja bisher auch nichts zu sehen, damit man 
wenigstens einen ordentlichen, eigenen NewsReader verwenden könnte, mit 
eigener Suchfunktion, brauchbarer Druckfunktion, sinnvoller 
Archivierungsfunktion, definierbaren Plonk-Filtern, all dem, was einem 
WebForum fehlt...

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte natürlich eines der nichtumbrechenden Leerzeichen nehmen 
können. Aber sowas wage ich schon gar nicht mehr.


MaWin schrieb:
>> aber nicht, wenn sie so vorgetragen werden wie die von "Mawin"
>
> Aus Erfahrung weiß ich, daß ihr nichts dran tut, auch wenn sie anders
> vorgetragen wurden, denn das Thema wurde schon vor 1 Jahr vorgetragen.
>

Ja, manche Sachen wollen offensichtlich nicht geändert werden. Z.B. mein 
Vorschlag, einige Wörter eines Beitrags in der email-Benachrichtigung 
für Threads mitzuschicken. Warum? ->>


> Es ist einfach Faulheit, wobei ich nicht einen Einzelnen meine, sondern
> die ganze WebDesignerGemeinde, die schon längst brauchbare Editfenster
> haben müsste zum "einklicken" in Seiten, aber bis heute nichts
> brauchbares auf die Beine stellt.

Diese Editoren bringen aber wieder neue Probleme und sind saulangsam. Es 
gibt noch viel schlimmere Foren.


>
> Und die viel kritisierte Suche, die uralte Beiträge bevorzugt findet und
> extrem inkonsistente Resultate bringt, wurde auch nie geändert.
>

Scheint bei Windoof Standard. Macht das BS genauso wie der Thunderbird. 
EDV ist eben nicht Benutzerkonzentriert.


> Von einem NNTP-Zugriff ist ja bisher auch nichts zu sehen, damit man
> wenigstens einen ordentlichen, eigenen NewsReader verwenden könnte, mit
> eigener Suchfunktion, brauchbarer Druckfunktion, sinnvoller
> Archivierungsfunktion, definierbaren Plonk-Filtern, all dem, was einem
> WebForum fehlt...

->> na dann würdest du die Werbung nicht sehen!

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:

> Es ist einfach Faulheit,

Das ist eine Unterstellung gegenüber Andreas, für die du keinerlei
Beweis hast.  Also lass' es.

> wobei ich nicht einen Einzelnen meine, sondern
> die ganze WebDesignerGemeinde, die schon längst brauchbare Editfenster
> haben müsste zum "einklicken" in Seiten, aber bis heute nichts
> brauchbares auf die Beine stellt.

Wenn du auf derartige Gimmicks stehst, dann sieh dir

Beitrag "Sonderzeichen für µC.net Posting-Editor"

an.  Die Hervorhebungen sind dort zwar noch nicht drin, aber da kannst
du den Autor sicher problemlos dazu überreden (oder es einfach selbst
einbauen).

Ich selbst benutze daraus eigentlich nur die Zeichen, die ich nicht
auf der Tastatur irgendwo schnell erreichbar habe, bei allem anderen
bin ich mit Eintippen schneller als mit der Klickerei.

> Und die viel kritisierte Suche, die uralte Beiträge bevorzugt findet und
> extrem inkonsistente Resultate bringt, wurde auch nie geändert.

Viel kritisiert?  Hmm, ich kann mich nicht dran erinnern, wann das
Thema das letzte Mal auf der Tagesordnung stand.  Wenn dir was dran
gelegen ist, dann mach im neuen Jahr (jetzt vor den Feiertagen hat
sowieso keiner Zeit, großartig was zu programmieren, also auch
Andreas gewiss nicht) einen Thread dafür auf, statt das hier in einem
Allgemeinsatz nebenbei zu erwähnen.  Bring dabei vor allem konkrete
Beispiele, was für eine bestimmte Suche gefunden wurde und wie du es
dir stattdessen vorgestellt hättest.

> Von einem NNTP-Zugriff ist ja bisher auch nichts zu sehen, ...

Solange es dafür < 10 Requests gibt, wird es bei Andreas sicher keine
Priorität genießen, sowas einzubauen.  Ist ja nicht so, dass er das
rundheraus ablehnen würde, wenn man ihn danach fragt (nein, Abdul, auch
die Werbung ist dabei kein Thema; diejenigen, die sowas nehmen würden,
fallen als Werbekonsumenten wohl sowieso aus), aber Prioritäten setzt
ganz sicher jeder danach, was am meisten nachgefragt wird.  Bis dahin
könntest du höchstens mit Andreas ein Agreement treffen, dass er dir
den Code übergibt und du den NNTP-Server selbst implementierst.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und die viel kritisierte Suche, die uralte Beiträge bevorzugt findet und
> extrem inkonsistente Resultate bringt, wurde auch nie geändert.

Die Suchfunktion bietet die Möglichkeit, nach Datum zu sortieren.
Das gab es vor ein paar Jahren nicht, da war die Kritik möglicherweise 
gerechtfertigt.

Im übrigen kann man auch die Google-Suche bemühen, um in diesem Forum zu 
suchen:

   "suchbegriff site:http://www.mikrocontroller.net"

Im übrigen finde ich Forenkritik von Leuten, die zu faul sind, sich hier 
anzumelden, besonders drollig.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Im übrigen finde ich Forenkritik von Leuten, die zu faul sind, sich 
hier
anzumelden, besonders drollig ...

Es ist natürlich Unfug, allen die sich nicht anmelden Faulheit zu 
unterstellen. Und weiter: berechtigte Kritik ist auch dann berechtigt, 
wenn sich der Kritiker nicht anmeldet.

Autor: 230V (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf JS-verseuchte "Editorfenster" kann ich gut verzichten und Andreas 
einfach so Faulheit zu unterstellen ist sicherlich auch daneben, aber 
trotzdem: Einige "Funktionen" sind wirklich nervig, z.B. der Stern als 
Steuerzeichen für Fettdruck. In diesem Forum ist es nicht möglich einen 
Satz innerhalb eines Zitates hervorzuheben, in anderen Foren nutzt man 
[b ] [/b] und fertig. Auch ist es nicht möglich einen oder mehrere 
Buchstaben innerhalb eines Wortes hervorzuheben um z.B. auf 
Rechtschreibfehler aufmerksam zu machen oder einen störenden Operator in 
einem Schnipsel C-Code deutlich sichtbar zu machen. Die Sterne (von Word 
abgeguckt?) sind imho nicht wirklich "Stand der Technik"... Dass Zitate 
mit > gekennzeichnet werden stört eigentlich nicht, nur muss man diese 
Linie für Linie hinzufügen wenn man Texte aus anderen Quellen zitieren 
will und per Copy & Paste einfügt. In anderen Foren reicht ein [quote ] 
[/quote] und gut ist.

Das ist auch gut...
>Der Beitrag scheint Spam zu enthalten: "[b ]"

Autor: 230V (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr positiv ist hingegen die Tatsache dass man sich nicht anmelden muss 
um zu schreiben!

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
230V schrieb:
> [b ] [/b] und fertig. Auch ist es nicht möglich einen oder mehrere
> Buchstaben innerhalb eines Wortes hervorzuheben um z.B. auf
                                                 ^
> Rechtschreibfehler aufmerksam zu machen
Da fehlt ein Komma.

Wer Ironie findet...

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
230V schrieb:
> In anderen Foren reicht ein [quote ]
> [/quote] und gut ist.
genau, das sieht dann so aus, wie im anhang.
ZUM KOTZEN

Autor: Testfall (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Och Leute, der Inhalt macht ein Forum lebendig. Nicht das Bling-Bling.


Heise ist immer schön zu formatieren.

Frohes Fest unter dem Bling-Bling-Baum.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Gründe, warum in diesem Forum etliches anders gehandhabt wird, als 
in anderen, wurden in den letzten Jahren mehrfach ad nauseam 
ausdiskutiert.

Die einfache Formatierung mit * / und _ entstammt der Funktionalität 
einiger Email-Programme, die genau dies bei Nur-Text-Emails 
unterstützen.

Primär geht es darum, daß Textauszeichnung sparsam eingesetzt werden 
soll. Es sollen eben keine kompletten Textpassagen in anderen 
Schriftauszeichnungen als "normal" geschrieben werden -- denn im 
Gegensatz zu anderen Foren geht es hier primär um den Inhalt, und nicht 
den Glitzer, wie das "schöne" Beispiel von Michael, nicht um 
automatische und völlig nutzlose Signaturen oder gar zappelnde Avatare 
oder graphische "Emoticons".

In den Diskussionen darüber verlangen dies in der Regel nur Leute, von 
denen man in diesem Forum sonst eher wenig liest; die, die hier häufiger 
unterwegs sind, teilen in der Regel Andreas' Abneigung diesem 
Glitzerkram gegenüber.

Das könnte auch mit der Altersstruktur der hier unterwegs seienden zu 
tun haben; die bunten zappel-glitzer-Foren haben üblicherweise einen 
jüngeren Leserkreis.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das ist eine Unterstellung gegenüber Andreas,
> für die du keinerlei Beweis hast.  Also lass' es.

Ich hab sogar den Beweis daß du zu faul bist meinen Beitrag überhaupt zu 
lesen, den bringst du nämlich gerade.

Sonst hättest du gelesen, daß ich dieses ausdrücklich nicht dem Andreas 
anlaste, sondern es als Eigenschaft der ganzen WebDesignerGemeinde sehe, 
die ein auch dem Andreas gefallendes Edit-Element schon längt hätte 
entwicklen müssen oder gar als Bestandteil aller Browser per HTML-x.x 
hätte verfügbar machen müssen, aber es nicht tut. Weil? Weil alle der 
hundertausend Developer kollektir vu faul sind, jeder sagt sich, der 
andere soll es machen. Ja, es ist Faulheit, ausschliesslich das. Die im 
Fall der unentgeldlich arbeitenden zu entschuldigen ist, dennoch bleibt 
es Faulheit.

Daß der Zustand der Steuerzeichen-Editfenster unzumutbar ist, ist 
unzweifelhaft. Daß es Lösungen gibt (eBay) ist bekannt, aber auch ich 
kenn kein kostenloses angenehm zu platzierendes Rich-Text-Edit-Element.

> Die Suchfunktion bietet die Möglichkeit, nach Datum zu sortieren.

Die Suche ist in ihrer aktuellen Forkm dafür verantwortlich, daß ständig 
von neuen Forenteilnehmern scheintote Threads wieder ausgegraben werden. 
Sie ist also so wie sie abgeboten wird der Grund für Verwirrungen. Aber 
wem die Zusammenhänge fehlen, der wird nie begreifen, daß die Benutzer 
des Forums das nicht absichtlich machen, sondern über die unsägliche 
Suchfunktion gestolpert sind (die zu dem auch noch groben Schrott 
findet, mal so, mal anders, je nach Lust und Laune)

> Solange es dafür < 10 Requests gibt

Jeder Request, der darauf abzielt, daß diese Forensoftware etwas nicht 
kann, was ein eigenständiger Newsreader selbstverständlich könnte, wäre 
mit einem NNTP-Zugang gelöst. Aber nein, man WILL nicht.

Also Joerg: Wie üblich wird der Kritiker krtisiert, damit man bloss die 
Fehler nicht bei sich selber suchen muss. Ärmlich.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:

> Ich hab sogar den Beweis daß du zu faul bist meinen Beitrag überhaupt zu
> lesen, den bringst du nämlich gerade.

Wenn, dann hast du bestenfalls den Beweis dafür, dass ich trotz
des Lesens deines Beitrags nicht verstanden habe, was du denn
überhaupt willst.

> ...
> die ein auch dem Andreas gefallendes Edit-Element schon längt hätte
> entwicklen müssen oder gar als Bestandteil aller Browser per HTML-x.x
> hätte verfügbar machen müssen, aber es nicht tut.

Ich verstehe nicht, wie sowas funktionieren sollte.  Vielleicht
schreibst du ja mal einen RFC?

> Daß der Zustand der Steuerzeichen-Editfenster unzumutbar ist, ist
> unzweifelhaft.

Für dich.  Ich finde es im Großen und Ganzen brauchbar, ein für
mich durchaus annehmbarer Kompromiss zwischen Aufwand und Nutzen.
Wie Rufus schon schrieb: Textauszeichnungen sollten sparsam
benutzt werden, ansonsten überbietet sich hier jeder mit noch
größeren Fonts und noch grelleren Farben gegenseitig.

> Die Suche ist in ihrer aktuellen Forkm dafür verantwortlich, daß ständig
> von neuen Forenteilnehmern scheintote Threads wieder ausgegraben werden.

Nein, die überwiegende Anzahl derer, die sowas ausgraben, kommt wohl
über Gugel dahin.  Manche schreiben das explizit dazu, bei anderen
merkt man es gelegentlich.

Andreas wünscht auch, dass die Leute alte Threads einfach finden und
lesen können.  Was denen, die die toten Threads ausgraben fehlt, ist
das Mindestmaß an Sachverstand, dass man einen Thread nicht versucht
für seine eigenen Zwecke zu kapern — egal, wie alt der Thread ist.
Wenn man nicht wirklich direkt was zum originalen Thema zu sagen hat,
dann sollte man bitteschön einen neuen Thread aufmachen.

>> Solange es dafür < 10 Requests gibt
>
> Jeder Request, der darauf abzielt, daß diese Forensoftware etwas nicht
> kann, was ein eigenständiger Newsreader selbstverständlich könnte, wäre
> mit einem NNTP-Zugang gelöst. Aber nein, man WILL nicht.

Verzeihung, aber: du spinnst.  Du spinnst dir deine Welt zusammen, wie
sie dir in den Kram passt.  Andreas hat nie explizit abgelehnt, einen
NNTP-Zugang zu schaffen, er hatte es vor Jahren wohl sogar mal selbst
erwogen, es aber aus Gründen des Verhältnisses zwischen Aufwand und
der Zahl derjenigen, die das bislang gewünscht haben, dann sein lassen.

Sei gewiss, sowie es wirklich eine nennenswerte Menge an potenziellen
Nutzer gäbe, die das wünschen, würde man ihn davon überzeugen.  Bislang
sind das aber nur du und ich, vielleicht noch ein, zwei weitere
Hanseln, von denen ich gehört habe, dass sie das gut fänden.

Btw.: mit dem NNTP-Zugang kannst du deine Klickerknöppe für die Text-
auszeichnung natürlich komplett knicken, das ist dir klar, ja? ;-)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> mit dem NNTP-Zugang kannst du deine Klickerknöppe für die Text-
> auszeichnung natürlich komplett knicken

Wie kommst du darauf ?
Nie Usenet verwendet ?

Selbstverständlich können NewsReader (HTML)formatierten Text und 
Bilder(bzw. sonstige)anhänge.

All das geht dort seit über 10 Jahren.

> Nein, die überwiegende Anzahl derer, die sowas ausgraben, kommt wohl
> über Gugel dahin.

Verzeihung, aber: du spinnst

Geh einfach auf http://www.mikrocontroller.net/ und tipp ein Suchwort 
ins Suchfeld, z.B. LED. Es kommen bevorzugt zuerst steinalte Beiträge.

Gehe wahlweise auf http://www.mikrocontroller.net/search und es kommt 
anderer Müll, aber ähnlich durcheinander.

Hat wahrscheinlich niemand von euch je benutzt, weil ihr schon wisst, 
daß da nur Müll bei rauskommt.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Selbstverständlich können NewsReader (HTML)formatierten Text und
> Bilder(bzw. sonstige)anhänge.
>
> All das geht dort seit über 10 Jahren.

Und das ist hier UNERWÜNSCHT.

HTML-Formatierung ist das diametrale Gegenteil einer sparsamen 
Textauszeichnung.

Außerdem wäre ganz erheblicher Aufwand zu treiben, das Forum dann 
sicherheitstechnisch "wasserdicht" zu bekommen. HTML ist ein 
Haupttransportvehikel für Schadfunktionen.

Das Forum angreifbarer machen für völlig unnötigen Glitzer?

Und wenn Du die Suche so kritisierst: Mach konkrete Vorschläge, wie Du 
eine Volltextsuche in diesem Forum anders realisieren würdest.

Bedenke dabei, daß der Datenbestand so ist, wie er ist, nämlich von den 
Forennutzern verfasst.

Um bei Deinem LED-Beispiel zu bleiben: Welche Beiträge soll Deiner 
Ansicht nach die Suche anzeigen, und nach welchen Kriterien soll deren 
Anzeige erfolgen? Welche Beiträge sollen nicht angezeigt werden, nach 
welchen Kriterien soll deren Anzeige unterdrückt werden, auch wenn sie 
den Suchbegriff enthalten?


Nachtrag:

Wenn Du in diesem Forum nur Müll findest - niemand zwingt Dich, darin 
herumzuwühlen.

Autor: 230V (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moment!

Michael H. schrieb:
> 230V schrieb:
>> In anderen Foren reicht ein [quote ]
>> [/quote] und gut ist.
> genau, das sieht dann so aus, wie im anhang.
> ZUM KOTZEN

Ich habe nie gesagt dass es genau wie in anderen Foren aussehen soll / 
muss! Die Formatierung an sich ist gut, nur das manuelle Einfügen der > 
nervt. Es wäre praktisch wenn man den Block einfach in [quote ] [/quote] 
einfassen könnte und der Server > und Zeilenumbrüche automatisch passend 
einfügt.

Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Primär geht es darum, daß Textauszeichnung sparsam eingesetzt werden
> soll. Es sollen eben keine kompletten Textpassagen in anderen
> Schriftauszeichnungen als "normal" geschrieben werden
OK, aber einen Satz in einem Zitat hervorheben zu können wäre schon ganz 
praktisch, genau wie einzelnde Buchstaben in einem Wort. Das man nicht 
den gesamten Beitrag in Fettdruck schreiben sollte ist klar.


>-- denn im
> Gegensatz zu anderen Foren geht es hier primär um den Inhalt, und nicht
> den Glitzer, wie das "schöne" Beispiel von Michael, nicht um
> automatische und völlig nutzlose Signaturen oder gar zappelnde Avatare
> oder graphische "Emoticons".
Dieser Satz missfällt mir doch deutlich. Ob Smilies sinnvoll sind oder 
nicht darüber kann man diskutieren, aber anderen Foren mal eben zu 
unsterstellen sich mehr um Design als Inhalt zu kümmern, ich weiss ja 
nicht... Ich finde das Beispiel von Michael übrigens völlig OK, aber das 
ist Geschmackssache.


> In den Diskussionen darüber verlangen dies in der Regel nur Leute, von
> denen man in diesem Forum sonst eher wenig liest; die, die hier häufiger
> unterwegs sind, teilen in der Regel Andreas' Abneigung diesem
> Glitzerkram gegenüber.
Ich habe nirgendswo geschrieben das ich "Glitzerkram" möchte. Lediglich 
die Funktionen "Fettdruck" und "Zitat" bedürfen meiner Ansicht nach 
einer Überarbeitung. Es spricht imho auch nichts dagegen beide 
Möglichkeiten (Sterne und [b ]) zu unterstützen.

> Das könnte auch mit der Altersstruktur der hier unterwegs seienden zu
> tun haben; die bunten zappel-glitzer-Foren haben üblicherweise einen
> jüngeren Leserkreis.
Zugegeben, es gibt Foren in denen man beim Lesen Augenkrebs bekommt 
(aufgrund von fehlender Rechtschreibung/Zeichensetzung, Smilies oder 
sonst irgendwas), aber es gibt auch Foren die Smilies usw. unterstützen 
und trotzdem durchaus lesbar bzw. "lesewürdig" sind. Anhand der 
Benutzung von Smilies auf die Altersstruktur schließen zu wollen halte 
ich für mutig.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und das ist hier UNERWÜNSCHT.

Schwachsinn.

Genau das tut dieses Forum,
es liefert seine Texte in HTML an meinen Browser.

> Außerdem wäre ganz erheblicher Aufwand zu treiben, das Forum
> dann sicherheitstechnisch "wasserdicht" zu bekommen.

Unsinn. Du bist technisch auf dem Holzweg. HTML bietet die
MÖGLICHKEIT, fetten, kursiven, monospaced, roten, etc. Text zu
schreiben, aber es ist ja nicht der ZWANG gleich blinkende
Flash Animationen in CSS geschachtelten dynamischem Content
darin zuzulassen. Wähle ein passendes Edit-Feld.

> Um bei Deinem LED-Beispiel zu bleiben: Welche Beiträge
> soll Deiner Ansicht nach die Suche anzeigen

Zumindest das Datum deutlich höher gewichten als Sortierkriterium
ich weiß, die Suche kann nicht gewichten, sondern nur 100% oder 0%.
DU bist der, der sagt, daß die Suche taugt. Ich WEISS, daß sie
nicht taugt.

> Wenn Du in diesem Forum nur Müll findest - niemand zwingt
> Dich, darin herumzuwühlen.

Wie bekannt war ich früher viel in de.sci.electronics unterwegs,
leider haben viele Provider ihre Usenet-Server abgeschaltet, so
daß der Traffic zusammengebrochen ist.

Daß hier alle Funktionen meines Newsreaders fehlen, wie Filter,
uninteresante Threads zusammenklappen lassen, offline zu lesen,
vernünftige Suchfunktionen, wird mir daher besonders bewusst,
im Gegensatz zu Leuten die nur WebForen kennen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
>> Und das ist hier UNERWÜNSCHT.
>
> Schwachsinn.
>
> Genau das tut dieses Forum,
> es liefert seine Texte in HTML an meinen Browser.

Wenn Du Dir soviel Mühe gibst, nicht zu verstehen, was ich schreibe, 
dann halte ich eine weitere Diskussion mit Dir für völlig nutzlos.

MaWin schrieb:
>> Außerdem wäre ganz erheblicher Aufwand zu treiben, das Forum
>> dann sicherheitstechnisch "wasserdicht" zu bekommen.
>
> Unsinn. Du bist technisch auf dem Holzweg.

Du hast nicht ein iota von dem verstanden, was ich geschrieben habe.


MaWin schrieb:
> DU bist der, der sagt, daß die Suche taugt. Ich WEISS, daß sie
> nicht taugt.

Das ist also eine konstruktive Kritik. Schön.

MaWin schrieb:
> Daß hier alle Funktionen meines Newsreaders fehlen, wie Filter,
> uninteresante Threads zusammenklappen lassen, offline zu lesen,
> vernünftige Suchfunktionen, wird mir daher besonders bewusst,
> im Gegensatz zu Leuten die nur WebForen kennen.

Auch schön, daß Du jetzt Deine Überlegenheit herausstellen konntest, 
weil Du einen Newsreader verwenden kannt.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
>> Von einem NNTP-Zugriff ist ja bisher auch nichts zu sehen, ...
>

> rundheraus ablehnen würde, wenn man ihn danach fragt (nein, Abdul, auch
> die Werbung ist dabei kein Thema; diejenigen, die sowas nehmen würden,
> fallen als Werbekonsumenten wohl sowieso aus), aber Prioritäten setzt

Machmal triffst du den Nagel auf den Kopf. Genau, ich will gar keine 
ebay-Werbung sehen. Ich klicke eh nicht drauf.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Die Suchfunktion bietet die Möglichkeit, nach Datum zu sortieren.
> Das gab es vor ein paar Jahren nicht, da war die Kritik möglicherweise
> gerechtfertigt.

Aber erst nachdem man es gemerkt hat, das die voreingestellte Suche der 
blödere Weg ist.


>
> Im übrigen kann man auch die Google-Suche bemühen, um in diesem Forum zu
> suchen:
>
>    "suchbegriff site:http://www.mikrocontroller.net"

Das scheint mir eh der effektivste Weg hier und vor allem auf vielen 
anderen Websites, die viel katastrophaler sind.


>
> Im übrigen finde ich Forenkritik von Leuten, die zu faul sind, sich hier
> anzumelden, besonders drollig.

Wenn man sich aber unter Umständen jeden Tag neu einloggen muß, ist das 
verständlich.
Erst dachte ich, ok, da hatte ich einem auf den Schlips getreten und nun 
wollen sie mir an den Hintern karren. Aber nein, es scheint einfach ne 
Macke zu sein.
Warum sollte ich mich mit Cookie je neu einloggen müssen. So alt werde 
ich nicht mehr.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Genau das tut dieses Forum,
> es liefert seine Texte in HTML an meinen Browser.
>
>> Außerdem wäre ganz erheblicher Aufwand zu treiben, das Forum
>> dann sicherheitstechnisch "wasserdicht" zu bekommen.
>
> Unsinn. Du bist technisch auf dem Holzweg. HTML bietet die
> MÖGLICHKEIT, fetten, kursiven, monospaced, roten, etc. Text zu
> schreiben, aber es ist ja nicht der ZWANG gleich blinkende
> Flash Animationen in CSS geschachtelten dynamischem Content
> darin zuzulassen. Wähle ein passendes Edit-Feld.

Bei den Standard-HTML-Features sollte dann auch Schluß sein!


>
>> Um bei Deinem LED-Beispiel zu bleiben: Welche Beiträge
>> soll Deiner Ansicht nach die Suche anzeigen
>
> Zumindest das Datum deutlich höher gewichten als Sortierkriterium
> ich weiß, die Suche kann nicht gewichten, sondern nur 100% oder 0%.
> DU bist der, der sagt, daß die Suche taugt. Ich WEISS, daß sie
> nicht taugt.

Zumindest verbesserungswürdig genauso wie das Feature-Set zwischen Gast 
und Angemeldeter.

Eine nette Sache wäre die Gewichtung nach vollständig beantworteten 
Themen und Beiträgen hochstehender Mitglieder ;-)
Also nix aufwändiges.


>
>> Wenn Du in diesem Forum nur Müll findest - niemand zwingt
>> Dich, darin herumzuwühlen.
>
> Wie bekannt war ich früher viel in de.sci.electronics unterwegs,
> leider haben viele Provider ihre Usenet-Server abgeschaltet, so
> daß der Traffic zusammengebrochen ist.
>

Werde mal schauen. Ist aber vielleicht auch besser? So fällt der Müll 
raus.


> Daß hier alle Funktionen meines Newsreaders fehlen, wie Filter,
> uninteresante Threads zusammenklappen lassen, offline zu lesen,
> vernünftige Suchfunktionen, wird mir daher besonders bewusst,
> im Gegensatz zu Leuten die nur WebForen kennen.

Bei MaWin bin ich immer Pro oder Contra, kaum dazwischen. Hier muß ich 
ihn aber unterstützen.

Ja, für viele vor allem Jüngere ist Internet gleich Web und der Rest nur 
Tools für Experten auf dem Niveau von Gopher, ftp usw.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:

> Nie Usenet verwendet ?

Nun mach mal'n Punkt.  Du weißt ganz genau, dass ich in d.s.e
regelmäßig dabei bin.

> Selbstverständlich können NewsReader (HTML)formatierten Text und
> Bilder(bzw. sonstige)anhänge.

Die gemäß Netiquette verpönt sind.  (Davon abgesehen: HTML können
nur als Newsreader missbrauchte HTML-Browser.  Meine beiden
Newsreader können es nicht oder nur über den Umweg, einen externen
HTML-Browser aufzurufen.)

>> Verzeihung, aber: du spinnst
>
> Geh einfach auf http://www.mikrocontroller.net/ und tipp ein Suchwort
> ins Suchfeld, ...

Darum ging es gar nicht, sondern diese Bemerkung bezog sich auf deine
Unterstellung:

> Jeder Request, der darauf abzielt, daß diese Forensoftware etwas nicht
> kann, was ein eigenständiger Newsreader selbstverständlich könnte, wäre
> mit einem NNTP-Zugang gelöst. Aber nein, man WILL nicht.

... dass "man" keinen NNTP-Zugang "will".

Abdul K. schrieb:
> Bei MaWin bin ich immer Pro oder Contra, kaum dazwischen. Hier muß ich
> ihn aber unterstützen.

Ja, ich schrieb ja auch schon, dass ich neben Manfred der zweite bin,
der einen NNTP-Zugang durchaus interessant finden würde.  Dann wärst
du wohl der dritte. ;-)  Macht leider trotzdem noch nichtmal 10, und
damit eine drastische Minderheit im Vergleich zu denen, die das
entweder nicht interessiert oder die darin keinen Mehrwert sehen
würden.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NNTP UND Suche passen auch nicht zusammen, denn dafür bräuchte man ein 
langes LOKALES Log. Irgendwie kenne ich diese Argumentation, z.B. bei 
Yahoo-LTspice.

Ich denke eh, das NNTP aussterben wird. Obwohls mir teils gefällt.

FG <Frohe Weihnachten>

gehe jetzt Schneeschippen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn Du Dir soviel Mühe gibst, nicht zu verstehen, was ich schreibe,
> dann halte ich eine weitere Diskussion mit Dir für völlig nutzlos.
> Du hast nicht ein iota von dem verstanden, was ich geschrieben habe.

[unflätige Bemerkungen editiert - Mod.]

DU hast auf MEINEN Beitrag geantwortet,
und dabei OFFENSICHTLICH nicht verstanden was ich dort geschrieben habe.

Wenn ich schreibe, daß viele NewsReader HTML-formatierten Text anzeigen 
können, dann bedeutet daß, daß die die Fähigkeit haben, JEDEN hier im 
Forum derzeit dargestellten Text ebenso anzuzeigen wie im Forum, denn 
auch hier im Forum wird letzlich HTML zur Formatierung der Beiträge 
verwendet. Es besteht die gleiche LEISTUNGSFÄHIGKEIT.

Wie viel man davon ausnutzt, habe ich nicht befohlen, ich finde die 
derzeitigen Beiträge in Ordnung mit ihren Anhängen, ihren 
Schriftauszeichnungen und ansonsten kaum weiteren Effekten, denn auch 
mir gehen Klicki-Bunti WebForen mit blinkenden Avataren und 
bildimposanten Signaturen in gebördelten Rahmen auf den Keks.

Wenn du schreibst "sicherheitstechnisch wasserdicht" dann meist du den 
umgekehrten Weg, das Posten, und erkennst selbst: Das ist nur eine Frage 
dessen, was man programmtechnisch im von ausserhalb des Forums über NNTP 
kommenden News-Feed zulässt. Beispielsweise eBay lässt meiner Meinung 
nach viel zu viel zu. Ja, man muß ein Filterprogramm schreiben damit 
kein unerwünschter Inhalt reinkommt. Aber wer das nicht tun will ist nur 
zu faul, womit wir wieder beim Anfangsthema wären, denn Faulheit ist der 
Grund für all die Unzulänglichkeit. Das kann ich gut verstehen, denn ich 
bin selber faul. Aber ich steh dann dazu, und versuch mich nicht endlos 
rauszuwinden.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Unglaublich, aber Rufus hat schon öfters seine Blödheit demonstriert.

Es ist wirklich einer Diskussion förderlich, wenn Du anstelle mit 
Argumenten mit Beleidgungen kommst. Echt.

> DU hast auf MEINEN Beitrag geantwortet,
> und dabei OFFENSICHTLICH nicht verstanden was ich dort geschrieben habe.

Ich habe sehr wohl verstanden, was Du willst, nur sehe ich, daß dieses 
Forum auch von anderen genutzt wird.
Und wenn die Texteingabe HTML-Auszeichnung verdaut, dann ist diese ein 
ganz massives Sicherheitsproblem, wie zig andere Webseiten wieder und 
wieder unter Beweis stellen, wie das von Dir erwähnte eBay, das 
HTML-Tags in vom Benutzer eingegebenen Texten akzeptiert, und dabei 
immer mal wieder sehr ... interessante Nebenwirkungen entwickeln kann.

Dadurch, daß hier eben KEINE HTML-Tags akzeptiert werden, muss man sich 
nicht mit dem massiven Sicherheitsproblem herumschlagen. Du bezeichnest 
das als Faulheit, ich sehe das als Designentscheidung an.

Durch das Zulassen von HTML-Tags würde auch das Prinzip der erzwungenen 
zurückhaltenden Textauszeichnung abgeschafft, und es mag vielleicht 
sein, daß Du in der Lage bist, Dich bei Deinen Beiträgen entsprechend 
zurückzuhalten, aber etliche andere hier im Forum sind das nicht.

Der von Dir kritisierte Müll würde durch mehr "bling-bling" in Form von 
HTML-Tags ganz massiv zunehmen.

Daß HTML-Tags mit NNTP rein gar nichts zu tun haben, hat Jörg dargelegt, 
und wirklich übliche Newsreader akzeptieren HTML-Inhalte stellen 
HTML-Inhalte sowieso nicht dar, wie übrigens auch vernünftig 
konfigurierte Email-Programme.

Wenn Du Dich jetzt auf den Punkt der NNTP-Integration zurückziehst, das 
ist ein anderer, und wie Abdul schon schrieb, würde das eine 
Suchfunktion erst recht ad absurdum führen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und wenn die Texteingabe HTML-Auszeichnung verdaut

Ja, wenn man was falsch macht, taugt es hinterher nichts.

Welche Erkenntnis.

Schrieb ich nicht seit langem von einem Eingabefeld
welches Knöpfe für Textauszeichnungen (und Sonderzeichen
oder sonstige Features die man haben will) anbietet,
damit der Benutzer EBEN GERADE NICHT irgendwelche
Steuerzeichen (ob nach HTML oder selbsterfundener Syntax)
eingeben muss ?

Achsoja, hast du nicht gelesen,
du wolltest nur mal ein wenig Laberkram absondern.

Steuerzeichen haben dargestellt in einem Text NIE was
verloren, das ist archaisch. Text hat so zu erscheinen wie er
eingetippt wurde, auch wenn man : - ) oder [ b ] schreibt.
Will man was nicht-textliches, kann man ja immer noch auf
den Knopf mit dem Lächelmund klciken.

> und wie Abdul schon schrieb, würde das eine
> Suchfunktion erst recht ad absurdum führen.

[ ] du benutzt einen Newsreader

Meiner sucht sehr gut, sogar ohne Hamster.

Der klassische Fall, man erinnert sich noch dumpf an einen
älteren Beitrag (den Autor, die Überschrift, einen Link
darin, ein Fachwort, wasauchimmer) und versucht ein paar
prägnante Suchworte einzugeben um ihn zu finden, klappt
bei meinem NewsReader häufig, mit der Suche hier im Forum
quasi nie.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Suche findet manches einfach nicht. Das habe ich auch schon öfters 
bemerkt. Deswegen ja Google benutzen.

Und einen Parser zu schreiben, der alle ihm unbekannte HTML-Syntax im 
eigenen definierten Zusammenhang ablehnt, ist sicherlich für einen 
Software-Profi leicht. Die Frage was ist Tag und was ist Text, dagegen 
viel schwerer.

Ich nicht, nein! Dafür bin ich zu momentan zu blöde und müßte mich 
einarbeiten.


Ein Newsreader kann nur das lokal gespeicherte finden. Oder gibts da was 
neues zu entdecken??


Warum nicht das bestehende einfach in übersichtlichen Schritten 
verbessern?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ein Newsreader kann nur das lokal gespeicherte finden.

Seit DSL ist das der Stand des Newsservers,
je nach Newsgruppe also so um die 10000 Nachrichten.

> Oder gibts da was neues zu entdecken??

Wer will, kann auch ein lokales Archiv mit Hamster bauen,
dann hat er alle Nachrichten seit dem er die Gruppe
kennengelernt hat.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Schrieb ich nicht seit langem von einem Eingabefeld
> welches Knöpfe für Textauszeichnungen (und Sonderzeichen
> oder sonstige Features die man haben will) anbietet,
> damit der Benutzer EBEN GERADE NICHT irgendwelche
> Steuerzeichen (ob nach HTML oder selbsterfundener Syntax)
> eingeben muss ?

Und genau das WIRD DIR JA GEBOTEN, wenn Du Dir Jörgs Beitrag 
durchgelesen hättest. Was steht denn bitte in 
Beitrag "Re: wenn fett nicht fett sein soll"?

Genau: Ein Verweis auf einen Beitrag, in dem das hier steht:

> für Nutzer von Firefox und Greasemonkey
> habe ich ein kleines Userscript geschrieben, das oberhalb
> des Textfeldes zum Schreiben von Beiträgen auf
> mikrocontroller.net ein paar Buttons mit nützlichen
> (Unicode-)Sonderzeichen (z.B. "Ω") einfügt.

Und daß das auch auf die Textauszeichnung erweiterbar ist, wurde auch 
schon erwähnt.

Aber nein, das kannst Du nicht nutzen, denn dann müsstest Du ja selber 
Hand anlegen und Dir den Kram installieren. Stattdessen wirfst Du 
pauschal allen anderen Faulheit vor, weil sie Dir nicht den Hintern 
abputzen wollen, um Deinen Forderungen gerecht zu werden.


> Achsoja, hast du nicht gelesen,
> du wolltest nur mal ein wenig Laberkram absondern.

Meinst Du wirklich, daß Du mit deinen konsequent und wiederholt 
vorgebrachten Beleidigungen die Diskussionskultur hier positiv anregst?
Warum soll man Kritik -- oder das, was Du dafür hältst -- überhaupt 
ernstnehmen?

> Steuerzeichen haben dargestellt in einem Text NIE was
> verloren, das ist archaisch. Text hat so zu erscheinen
> wie er eingetippt wurde,

Das entscheidest Du? Bau Dir Deine Welt, aber lass die anderen damit in 
Ruhe.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und genau das WIRD DIR JA GEBOTEN, wenn Du Dir Jörgs Beitrag
> durchgelesen hättest.

Nope. Tipp ich dort

 GBW = Verstärkung  Nutzfrequenz  Güte des Filters

verschwinden die * immer noch. Es geht nach wie vor der Text
kaputt.

> für Nutzer von Firefox und Greasemonkey

Hatte ich mal installiert und wegen Unzumutbarkeit
(unmögliche Historie, nein, heisst dort Chronik,
manche für mich notwendige Bankingseiten gingen nicht,
vieles ist anders als in IE aber nicht besser)
wieder deinstalliert.

> Das entscheidest Du?

Die Welt hat schon vor 1 Generation entschieden,
daß WYSIWYG ein wünschenswertes Sollziel ist.
1 Generation vor dir oder warum hast dui es nicht mitgekriegt?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
>> für Nutzer von Firefox und Greasemonkey
>
> Hatte ich mal installiert und wegen Unzumutbarkeit
> (unmögliche Historie, nein, heisst dort Chronik,
> manche für mich notwendige Bankingseiten gingen nicht,
> vieles ist anders als in IE aber nicht besser)
> wieder deinstalliert.

Dein Problem.  Du brauchst aber nicht anderen Faulheit vorwerfen,
wenn sich weniger faule Leute als du zumindest die Mühe gemacht haben,
was zu tun, nur weil's dann gerade nicht für deine Lieblingsplattform
verfügbar ist.  Du könntest genauso gut ja den Firefox mit dem
Greasemonkey-Plugin nur für mikrocontroller.net benutzen, wenn dir
die paar Knöppe so wichtig wären (als Kompromiss zwischen eigener
Faulheit und Funktionalität).

Wie gesagt, ich fände einen Feed via NNTP auch ganz nett, aber
wiederum nicht so wichtig, dass ich dafür gewillt wäre, mit Andreas zu
verhandeln, selbiges in die Forensoftware zu implementieren.  Im
Gegensatz zu allen anderen Webforen, die ich erlebt habe, ist das hier
ohnehin mit Abstand das am besten benutzbare und am wenigsten mit
irgendwelchem Schnulli überladene, und solange Andreas nicht mit
Anforderungen nach einem NNTP-Feed von massig Nutzern überhäuft wird,
dann wird sich an dieser Situation sehr wahrscheinlichnichts ändern.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dein Problem.

Nicht wirklich.

Das Problem liegt darin, daß Robert nicht mal ansatzweise verstanden 
hat,
daß es nicht darum geht, daß so ein Knopf die Steuerzeichen einfügt,
sondern daß Abdul K. was geschrieben hat und die Forensoftware hat das 
geschriebene kaputtgemacht. Und nicht nur ihm. Und nicht das erste mal.

Dagegen hilft das AddOn auch nicht.

Ein Edit-Feld hat gar keine eingetippten Zeichenfolgen als Steuerzeichen 
wegzuinterpetieren, sondern diese nur über Steuerknöpfe kollisionsfrei 
einfliessen zu lassen.

Aber man merkt, daß ihr nicht mal wisst, was ihr hier mit Vehemenz 
ablehnt.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Das Problem liegt darin, daß Robert nicht mal ansatzweise verstanden
> hat,
> daß es nicht darum geht, daß so ein Knopf die Steuerzeichen einfügt,
> sondern daß Abdul K. was geschrieben hat und die Forensoftware hat das
> geschriebene kaputtgemacht. Und nicht nur ihm. Und nicht das erste mal.

Wer jetzt auch immer Robert sein soll, was man machen muss, damit die 
Forensoftware das Geschriebene nicht "kaputtmacht" habe ich beschrieben.
Den Textabschnitt, der nicht von der Forensoftware interpretiert werden 
soll, in [ pre ] und  [ /pre ] einschließen.

Damit können andere leben.

Und wenn man es besonders schick mag, dann nutzt man die Möglichkeiten 
der Forensoftware, LaTeX-Syntax zu verarbeiten, und bekommt dann 
hübschere Formeln.

Das ist dann natürlich auch kein "WYSIWIG", aber eine Möglichkeit, auch 
komplizierte Formeln lesbar hier einzugeben.

Das aber würde voraussetzen, daß man bereit ist, sich mit der 
Forensoftware und ihren Eigenheiten zu beschäftigen. Dann würde auch 
erkennbar werden, daß Andreas sich durchaus etwas dabei gedacht hat, die 
Forensoftware so zu gestalten, wie er sie gestaltet hat.

> Aber man merkt, daß ihr nicht mal wisst, was ihr hier
> mit Vehemenz ablehnt.

Ich merke, daß Du sehr enge Scheuklappen trägst und alles, was nicht in 
Dein Weltbild passt, kategorisch ablehnst. Und daß Du ganz massive 
Probleme mit dem Tonfall hast, mit dem Du Deine Forderungen (Wünsche 
oder Verbesserungsvorschläge sind es nicht) vorbringst.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Aber man merkt, daß ihr nicht mal wisst, was ihr hier mit Vehemenz
> ablehnt.

Doch, wissen wir.  Ich könnte mir durchaus (um mal auf das Ausgangs-
posting zurück zu kommen) ein wenig mehr Freiheiten für die
Textauszeichnungen vorstellen (vielleicht ein \*, um die Sonderwirkung
aufzuheben?), aber ich möchte zumindest für meinen Teil nicht darauf
verzichten müssen, die Formatierung in den laufenden Text mit der
Tastatur eingeben zu können, ohne erst irgendwo mit der Maus herum-
fummeln zu müssen.  Ich denke, dass das zumindest den "Vielschreibern"
hier ähnlich geht.

Autor: Sven S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich bin auch der Meinung, dass es kein WYSIWYG-Editor sein muss. 
Aber ... die Kritik mit den *chen kann ich durchaus nachvollziehen, das 
ist weder einleuchtend noch auf die Schnelle erkennbar, dass das eine 
Formatierung ist. Insbesondere, da es ein normales Zeichen ist und auch 
unter "Formaierung" in der obigen Box nicht auftaucht. Grundsätzlich 
finde ich diese Art der Auszeichnung ebenso antiquiert und sollte eher 
durch ein [  b ] [ / b ] (<- witzig, dass er das ohne Leerzeichen als 
Spam erklennt!) ersetzt werden, das wäre dann auch konsistent mit den 
anderen Formatierungsmöglichkeiten.

Viele Grüße

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> in [ pre ] und  [ /pre ] einschließen

Das sind Steuerzeichen. Im Text.

> Probleme mit dem Tonfall hast

Ach Robert, nein, Rufus ist dein Psydonym,
im Abstreiten von Problemen sind alle ganz gut,
ob die Regierung, die Deutsche Bahn, die HypoVereinsbank 2007,
es wird immer mehr Elan in das Abstreiten von eklatanten
und für jeden erkennbaren Unzulänglichkeiten gesteckt,
bevor man überhaupt begriffen hat, worum es ging.

Auch die Bahn müsste mindestens bis -20 GradC ausreichende
Weichenheizungen haben und dürfte bis -40 GradC zumindest
nicht kaputtgehen (temperaturverkürzung Gleise), aber bei
der Bahn arbeiten halt auch Leute wie du:
Abstreiten, nicht-verstehen-wollen, rausreden, gar noch den
Überbringern der Nachricht irgendwas am Zeug flicken.

Der Rest der Welt hat dafür wenig Verständnis, macht es aber
in seinem Bereich natürlich genau so.

Eine Antwort wie "Wäre cool so ein Eingabefeld zu haben,
und NNTP-Zugriff, und eine bessere Suche, haben wir aber
nicht weil keiner sich die Arbeit machen will, schliesslich
verdienen wir damit nicht unser Geld" wäre ehrlicher.

So wie die Bahn einfach sagen sollte: "Klar ist das
peinlich bei 5cm Schnee und -5 GradC stecken zu bleiben,
aber in den Jahren vor 2009 hat's keiner gemerkt und
letztlich verdienen wir auch bei ausgefallenden Zügen,
mehr als wenn wir auf Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit
wert legen würden".

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> aber ich möchte zumindest für meinen Teil nicht darauf
> verzichten müssen, die Formatierung in den laufenden Text mit der
> Tastatur eingeben zu können, ohne erst irgendwo mit der Maus herum-
> fummeln zu müssen.

Ctrl-B hat sich da etabliert, aber nicht *

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven S. schrieb:
> [  b ] [ / b ] (<- witzig, dass er das ohne Leerzeichen als
> Spam erklennt!)

Klar, weil viele Spammer stillschweigend davon ausgehen, dass sie
ihre besonders wichtige (natürlich automatisch erzeugte) Nachricht
damit schön fett von der Forensoftware darstellen lassen könnten.
Nachdem Andreas dies aufgefallen ist, hat er diese Auszeichnung (die
ja sowieso nicht implementiert ist in dieser Form) rundheraus
abgelehnt.  Irgendwie muss er ja für sich auch Spamvermeidung
betreiben.  Aus gleichem Grunde kann man von bestimmten IP-Adress-
Bereichen generell nur angemeldet posten.

MaWin schrieb:
>> aber ich möchte zumindest für meinen Teil nicht darauf
>> verzichten müssen, die Formatierung in den laufenden Text mit der
>> Tastatur eingeben zu können, ohne erst irgendwo mit der Maus herum-
>> fummeln zu müssen.
>
> Ctrl-B hat sich da etabliert, aber nicht *

In deinem Texteditor vielleicht.  In meinem Texteditor wäre Ctrl-B
ein Rückwärtsschritt, und nein, ich möchte meine Gewohnheiten nicht
den Formatierungsregeln deines Lieblingseditors unterordnen müssen.

Du siehst, sich stur zu stellen bezüglich bestimmter Gewohnheiten ist
keinesfalls dein Privileg. :-))

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> In meinem Texteditor wäre Ctrl-B ein Rückwärtsschritt,

Kein Wunder, daß das Forum auf dem Stand von 1959 ist.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
N bisschen zu billig - auch für dich.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man muß das Niveau anpassen,

schliesslich war jedem klar was mit Rich-Text-Edit-Feld mit Knöpfen zur 
Schriftformatierung gemeint war, nämlich ein Textfeld welches wie ein 
einfacher WYSIWYG Editor funktioniert, ähnlich Wirite/WordPad etc. Ich 
hab ja noch nicht mal ein bestimmtes genannt, sondern erwarte daß man 
"ein gutes welchem einem gefällt" nimmt.

Rufus weiß offenbar nicht was das ist und meint, "ein paar Knöppe" täten 
das schon.

Jörg hat so was wohl auch noch nie benutzt und will nicht auf 
Tastaturbedienung verzichten. Es sollte klar sein, daß solche Editore 
selbstverständlich tastaturbedienbar sind, also sag ich ihm wie das 
üblicherweise gemacht wird.

Dann regt er sich (nicht ganz im Ernst, aber trotzdem in Dummheit) 
darüber auf, welchen Steuertastenbefehl ich das exemplarisch genannt 
habe, als ob es darauf ankäme, als ob so was nicht Definitionssache ist 
(in deutsch vielleicht Ctrl-F).

Dann kann ich auch drauf eingehen, wann der BackSpace im ASCII 
Zeichensatz aufgenommen wurde, schon um zu zeigen auf welchem dümmlichen 
Niveau sich hier die Diskussion bewegt.

Und alles nur wegen Ausreden.

Jörg will einfach nicht zugeben, daß er übersehen hat, daß es 
selbstverständlich ist, daß solche Dinger tastenbedienbar sind.

Rufus will nicht begreifen, daß es nicht um die Unkenntnis der 
Steuerzeichen geht, sondern darum daß überhaupz Zeichenfolgen im Text 
als Auszeichnungen umformatiert werden.

Sind die wirklich so dumm ?

Ich glaube nicht.

Ich halte es eher für ein reflexartiges handeln, so wie bei Bahn, 
Telekom, Regierung oder sonstwo wenn man von Problemen redet.
Schutzschirme hochfahren, erst mal den Überbringer der Botschaft 
anklagen, dann Nebelkerzen von beliebig obskuren Ausreden in den Raum 
werfen, Huptsache es ändert sich hinterher nix.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> ähnlich Wirite/WordPad etc.

Genau das ist dein Punkt.  Du willst nur das akzeptieren, was genau
deine Software so macht, die stellt für dich den Massstab dar, und
alles andere hat sich dem unterzuordnen.

Dass andere (und insbesondere die, die wesentlich zu den Antworten
des Forums beitragen) eine andere Meinung haben als du, interessiert
dich dabei nicht.

Was sollen dann Apple-Nutzer sagen?  Forderung nach einer Apfeltaste
für alle, nur weil die bei deren Editoren die Sonderfunktionen
aktiviert?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Messgerät sagt hier

S = Q -> P = 0

Hmmmm . . .

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

  

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Mein Messgerät sagt hier
>
> S = Q -> P = 0

He he.... du nimmst mir die Worte auf eine sehr lustige Weise aus den 
Fingern :-))

Ich bevorzuge auch eine schlanke Machart eines Forums. Das Roboternetz 
finde ich noch erträglich, eine paar Gimmicks müßten nicht sein. 
Animationen zum Beispiel.
Dieses Forum ist schon sehr schlank, was auch Vorteile hat.

Allerdings kann ich MaWins Kritik verstehen. Das Editfenster, welches er 
möchte, würde gewünschte Formatierungen einfach machen ohne die Gefahr 
zu haben, dass jemand schadhaftes eintippert. Und es ließe sich auch 
über die Tastatur bedienen ( wenn es denn sein muß ). Wer allerdings bei 
der Bedienung von Computern unbedingt auf die Maus verzichten möchte.... 
das finde ich schon eine Spur zu verknöchert und kann ich nicht wirklich 
ernst nehmen. Aber jeder wie er mag, letztlich ist es auch nur 
Gewohnheit. Nach einer kurzen Weile würden auch die Leute, die Angst 
haben, dass die Maus beißen könnte, garnicht mehr merken, dass sie diese 
benutzen. Und evtl. könnten sie dem auch etwas Positives abgewinnen. 
Kürzel in den Text zu tippen hat etwas von Steinzeit und hat mit 
Nutzerfreundlichkeit nichts mehr zu tun. Warum soll ich mir diesen 
Quatsch von Kürzeln merken oder erst nach oben scrollen umd mir die 
Hilfe wieder anzusehen. Text markieren, Formatbutton klicken (oder 
auchTastenkürzel, falls die Maus mal kaputt ist), fertig! Der Rechner 
soll mir da Arbeit abnehmen und die richtigen Formatierungszeichen 
einfügen. Nicht das ich zu faul zum Denken bin, aber mit kürzeln meinen 
Kopf "belasten"?

Die Suchfunktion hat tatsächlich etwas von einem Zufallsgenerator ;-)
Mit Gugel geht es so. Und Artikel zu finden ist schlicht das Grauen.
Da sich einige die Mühe gemacht haben, da mehr Links zu Kategorien zu 
setzen, ist es etwas besser geworden beim Suchen über das 
Inhaltsverzeichnis.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gerade in wissenschaftlichen Kreisen wird eine Auszeichnungssprache oft 
wysiwyng vorgezogen (LaTeX <--> Word)
und das aus gutem Grund.

jeder der schon mal versucht hat ein 100Seiten Dokument mit Word zu 
schreiben, wird mir da zustimmen können.
zähflüssige Bedienung bis zu Chaos bei den Formatvorlagen.

Von der einfacheren Möglichkeiten der Formeleingabe ganz zu schweigen.

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> jeder der schon mal versucht hat ein 100Seiten Dokument mit Word zu
> schreiben, wird mir da zustimmen können.

Bei einer Diskussion um ein komfortableres Editorfenster mit Word zu 
argumentieren ist ein klein wenig über's Ziel hinaus oder?

Autor: Nico S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Strg + B für fetten Text ist ja wirklich ganz daneben. Da finde ich das 
mit den Sternen schon viel angenehmer. Und wie kommt man überhaupt auf 
die Idee, den Stern als Multiplikationszeichen zu missbrauchen? Da kann 
man ja gleich das x nehmen.

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nico S. schrieb:
> .. wie kommt man überhaupt auf
> die Idee, den Stern als Multiplikationszeichen zu missbrauchen? Da kann
> man ja gleich das x nehmen.

Och nee, das ist nicht wirklich schön

3x x 4x = ??

Autor: Pozidriv (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin, du hast in sehr vielen Punkten inhaltlich recht. Deine 
Argumentation ist schlagfertig, aber dein Ton ist übertrieben.
Man kann noch so recht haben, aber es kommt halt nicht gut an, wenn man 
das unverschämt verpackt.




> Dann würde auch erkennbar werden, daß Andreas sich durchaus etwas dabei
> gedacht hat, die Forensoftware so zu gestalten, wie er sie gestaltet hat.
Meine Erfahrung sagt mir, dass das Forum nicht genau so wurde wie es 
jetzt ist, weil sich das jemand bis ins Letzte ausgedacht hat. Es ist 
so, weil es sich mehr oder weniger zufällig (natürlich mit bestimmten 
Prämissen und sauberen/guten Designzielen) so entwickelt hat und weil 
bestimmte Punkte umgesetzt wurden und einige andere nicht umgesetzt 
wurden. Das Forum ist gewachsen. Für bestimmte Funktionen war Zeit und 
Lust vorhanden - für andere nicht. Das anders darzustellen halte ich für 
Schleimerei und Augenwischerei.

Diskussionsgrundlage ist der momentane Iststand, und wenn jemand der 
Meinung ist, dass dieser Mängel aufweist, dann sollte man darüber reden 
können und das nicht im Stile von Ist-doch-garnicht-so-schlimm oder 
Ich-brauch-das-eigentlich-nicht, wegdiskutieren zu versuchen. Selbst 
technische Binsenweisheiten wurden angezweifelt.


Mir gefällt die nüchterne glitzerfreie Form des Forums sehr gut und ich 
habe gelernt mit den Mängeln/Eigenheiten umzugehen.

Autor: Nico S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinenschwenker .. schrieb:
> Och nee, das ist nicht wirklich schön
>
> 3x x 4x = ??

Das war ja auch zynisch.

Richtig schön ist es doch mit dem Multiplikationspunkt, mit dem es auch 
mit der Fettschrift kein Problem gibt:

3x • 4x = ?

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nico S. schrieb:

> Richtig schön ist es doch mit dem Multiplikationspunkt, mit dem es auch
> mit der Fettschrift kein Problem gibt:
>
> 3x • 4x = ?

Oder gleich so

den Multiplikationspunkt mit welchem ALT + ?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
900ss D. schrieb:
> Allerdings kann ich MaWins Kritik verstehen. Das Editfenster, welches er
> möchte, würde gewünschte Formatierungen einfach machen ohne die Gefahr
> zu haben, dass jemand schadhaftes eintippert. Und es ließe sich auch
> über die Tastatur bedienen ( wenn es denn sein muß ).

Es ließe sich aber nicht auf einen vernünftigen Editor auslagern, der
extern läuft.  Das wäre für mich das Manko schlechthin: all das,
was die Brausen so eingebaut haben, ist eine Krücke und kein Editor.
Für einen kurzen Beitrag wie den hier gerade genügt mir das noch, aber
wenn ich jemandem eine längere Erklärung schreiben möchte, dann ist
das schlicht 'ne Zumutung.  Das Zauberwort dafür heißt "It's all text!",
und dann ist der Editor vom Browser entkoppelt.  Dafür muss man aber
die Formatierung "inline" anbringen können.

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Es ließe sich aber nicht auf einen vernünftigen Editor auslagern, der
> extern läuft.

Das ist schon eine ziemlich exotische Anwendung must du zugeben.
Wie oft kommt das denn vor? Ich denke es sind 10% aller Fälle oder 
weniger.
In dieser Hinsicht bist du eher ein Aussenseiter mit ein paar anderen 
Anwendern. Nur deshalb hier eine Krücke von Editorfenster zu verwenden?
Ich habe das zwar auch schon gemacht, einen Beitrag in meinem Editor 
geschrieben und dann hier in den Forumeditor gepackt aber das kommt 
vielleicht zweimal im Jahr vor und darauf könnte ich verzichten.

Jetzt wird mich Andreas erschlagen ;-) Man könnte ja auch beides machen, 
umschaltbar durch den Anwender. Einer der gerne reinen Text hämmert und 
die anderen, die es gerne mit Formatierungsbuttons haben.
Das Ergebnis kann ja das Gleiche sein.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du jetzt noch die Verwendung von Formatierungsbuttons mit dem 
Erzwingen einer sparsamen Textauszeichnung, die in diesem Forum nun mal 
gewünscht ist, korrelieren könntest ...

Ein Editfenster, das Glitzer anbietet, verleitet zum Benutzen von 
Glitzer. Hier aber geht es um Inhalt, nicht um Glitzer. Der Inhalt kann 
mit gelegentlichen Hervorhebungen angereichert werden, aber es soll 
eben nicht möglich sein, komplette hervorgehobene Textpassagen oder gar 
Absätze zu erzeugen. Das wäre das Äquivalent des DAUERHAFTEN VERWENDENS 
VON VERSALIEN, was im Rahmen der Netiquette als Geschrei angesehen wird.

Das ganze Geschrei in diesem Thread wäre nicht nötig gewesen, wenn das 
Problem, das manche mit den Formatierungszeichen haben, auf eine 
einfache Fehlermeldung reduziert worden wäre:

Formatierungszeichen wirken sich auch aus, wenn sie Leerzeichen 
umschließen.
(1) x = a * b * c
(2) x = a*b*c
(3) x = a *b* c

(1) x = a  b  c
(2) x = a*b*c
(3) x = a b c

Die Formatierung sollte nur im Fall (3), aber nicht im Fall (1) 
erfolgen. Das Verhalten im Fall (1) ist das hier kritisierte, und das 
sehe ich auch als Fehler an.

Wenn Andreas aus seinem (wohlverdienten) Weihnachtsurlaub zurückkehrt, 
werde ich ihn auf die Problemlage hinweisen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
900ss D. schrieb:
> Das ist schon eine ziemlich exotische Anwendung must du zugeben.

Kann sein.  Erst durch sowas (vorher war es mozex) ist mir jedoch die
Benutzung von Webforen überhaupt so einigermaßen annehmbar geworden.
Ohne solche Hilfsmittel habe ich Webforen einfach nur gemieden, weil
ich das Editorfenster des Browsers als Graus schlechthin empfinde.

Wäre natürlich alles kein Thema, wenn man mit dem Newsreader und NNTP
arbeiten könnte. ;-)  Da benutzt jeder den Editor, den er am meisten
mag.

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Ein Editfenster, das Glitzer anbietet, verleitet zum Benutzen von
> Glitzer.

Wer schreibt etwas von Glitzer? Warum wird gleich ins Extreme verfallen?
Das Editfenster muß ja trotz Buttons nicht alles zulassen sondern nur 
die Formatierungen, die gewünscht sind.

Ein paar komfortable Formatierungsmöglichkeiten wären schon nicht 
schlecht. Aber das alles als KlickiBunti abzutun ist auch verknöchert. 
Ihr nehmt ja auch kein Teletype-Writer um ins Netz zugehen.

Rufus Τ. Firefly schrieb:
> oder gar Absätze zu erzeugen.

Das ist so ziemlich das dümmste was ich hier gelesen habe. Schon ein 
Absatz ist zuviel? -kopfschüttel-
Das gab es ja schon zu Zeiten, als Briefe noch hauptsächlich mit der 
Feder geschrieben wurden. Wenn du alles absatzlos hintereinander 
klatscht, dann wird es besser verständlich und lesbarer?

Und ganz "normale" ASCII-Zeichen zum Formatieren zu nutzen ist eine 
wirklich ziemlich bescheidene Methode, egal in welcher Reihenfolge sie 
mit Leerzeichen oder etwas anderem stehen. Das hat auch nichts mit mögen 
oder nicht zu tun, das ist einfach schlecht. Sorry. Z.B. für C-Code gibt 
es ja auch [-c-]...[-/c-] und nicht einfach den Buchstaben 'c'. Die 
Methode ist hier also nichtmal konsequent umgesetzt, wenn dann bitte 
auch nur den Buchstaben 'c' zum einklammern von C-Code ;-)

Jörg Wunsch schrieb:
> Wäre natürlich alles kein Thema, wenn man mit dem Newsreader und NNTP
> arbeiten könnte.

Im Prinzip richtig, aber ich finde eben ein paar 
Formatierungsmöglichkeiten hilfreich und sinnvoll. Das ist mit einem 
Newsreader auch schwierig. Ja ich weiß, man kann alles mit "normal" 
dargestelltem Text ausdrücken.

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
900ss D. schrieb:
> Jörg Wunsch schrieb:
>> Es ließe sich aber nicht auf einen vernünftigen Editor auslagern, der
>> extern läuft.
>
> Das ist schon eine ziemlich exotische Anwendung must du zugeben.
> Wie oft kommt das denn vor? Ich denke es sind 10% aller Fälle oder
> weniger.

Damit Jörg nicht alleine da steht: Ich editiere Forentexte, die länger
als eine Zeile sind, auch im externen Editor. Ein Scratch-Editorfenster
habe ich meist sowieso offen (auch für andere Dinge). Damit gehen viele
Dinge leichter von der Hand, z.B. das nachträgliche Einfügen von
'>'-Zeichen bei Zitaten, die Wiederholung langer Wörter, das Matchen von
Klammern in längeren LaTeX-Ausdrücken im "math"-Modus, das Zeichnen von
ASCII-Art und vieles mehr. Andreas wäre wahrscheinlich monatelang
beschäftigt, wenn er all diese Funktionen für einen im Webbrowser
laufenden Editor in Javascript nachprogrammieren wollte.

Die Auszeichnung mit den '*'-, '/'- und '_'-Zeichen finde ich in
Ordnung, weil man sie einfach im laufenden Schreibfluss, praktisch ohne
Zeitverzögerung eingeben kann. Die Workarounds für die dabei manchmal
entstehenden Konflikte wende ich mittlerweile schon ganz unbewusst an :)

Schön wäre es allenfalls, wenn man auch Teile von zusammengesetzten
Wörtern auszeichnen könnte. Das ist ein Stilmittel, das oft nur durch
längere Satzformulierungen ersetzt werden kann.

Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Die Formatierung sollte nur im Fall (3), aber nicht im Fall (1)
> erfolgen.

Da ist was dran. Das zu ändern, ist sicher kein allzu großer Aufwand für
Andreas und sollte auch keine Nachteile mit sich bringen.


900ss D. schrieb:
> Rufus Τ. Firefly schrieb:
>> oder gar Absätze zu erzeugen.
>
> Das ist so ziemlich das dümmste was ich hier gelesen habe. Schon ein
> Absatz ist zuviel?

Das hast du falsch verstanden. Der komplette Satz von Rufus lautete:

Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Der Inhalt kann mit gelegentlichen Hervorhebungen angereichert werden,
> aber es soll eben nicht möglich sein, komplette hervorgehobene
> Textpassagen oder gar Absätze zu erzeugen.

Das Wort "hervorgehobene" bezog sich auch auf die Absätze.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fgnreoogiwi

gbrwotowignwgioworein wenrgnoerigin noregn

werg+prewpg

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das oben kein Absatz komplett hervorgehoben?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abdul K. schrieb:
> Ist das oben kein Absatz komplett hervorgehoben?

Es ist halt eine Zeile.  Andreas' Punkt ist, dass du nicht hier
anfängst mit dem Fettschreiben und sich das dann über viele Zeilen
fortsetzt, weil dein Geschreibsel ja soooo wichtig ist.

:)

Autor: Skua C:\> (skua)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde es wohltuend gut, das es hier kein Klickibunti gibt.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht recht. Hinten fallen sie der Reihe nach vom Ast, während 
vorne die Generation Ipod nachrücken soll. Könnte mir vorstellen, daß es 
einigen hier zu grau ist.

Man sollte dann zumindest etwas rot reinbringen ;-)



PS: Die Sterne sind übrigens fertig.

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yalu X. schrieb:
>> Das ist so ziemlich das dümmste was ich hier gelesen habe. Schon ein
>> Absatz ist zuviel?
>
> Das hast du falsch verstanden.

Upps, ja stimmt. Sorry für das "dumm" oben.

Jörg Wunsch schrieb:
> Es ist halt eine Zeile.  Andreas' Punkt ist, dass du nicht hier
> anfängst mit dem Fettschreiben und sich das dann über viele Zeilen
> fortsetzt, weil dein Geschreibsel ja soooo wichtig ist.

Stimmt, finde ich dann auch übertrieben. Es sollte sinnvoll und sparsam 
eingesetzt werden. Es deshalb nicht zuzulassen?
Aber wie Ihr seht, geht es sowieso schon ganze Absätze
schön FETT darzustellen. Also was soll die Aufregung deshalb.
Verstehe ich irgendwie überhaupt nicht.

:)


Hat sich schon mal jemand die Augen daran verdorben?

MAN KANN AUCH ALLES GROß SCHREIBEN. HAT EINEN ÄHNLICHEN EFFEKT UND DAS 
WÜRDE SOGAR IN EINEM NEWSREADER FUNKTIONIEREN.

Da finde ich einen dahin gerotzten Text mit wahlloser Groß- und 
Kleinschreibung, 100 Tipfehler in 4 Zeilen u.s.w. viel schlimmer. Das 
ist dann nämlich schwer leserlich.

Nun ja, meinetwegend kann es auch so bleiben. Sooo wichtig finde ich das 
nicht. Bei einer Abstimmung wäre ich nur für einen komfortableren Editor 
mit sinnvollen Features, er muß ja nicht alles können, was auch möglich 
ist. Und die Features per "Markieren" und "Klick"  --> Fertig.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Außerdem wäre ganz erheblicher Aufwand zu treiben, das Forum dann
> sicherheitstechnisch "wasserdicht" zu bekommen. HTML ist ein
> Haupttransportvehikel für Schadfunktionen.

HTML alleine besitzt gar keine Funktionen. JavaScript könnte man einfach 
deaktivieren, in dem man <script> Tags herausfiltert und das was 
zwischen ihnen steht. So wie man auch sämtliche anderen Tags, die einem 
aus irgendwelchen Gründen nicht passen, problemlos und einfach 
wegbekommt wenn man das will. Argument entkräftet :)

Nico S. schrieb:
> Und wie kommt man überhaupt auf
> die Idee, den Stern als Multiplikationszeichen zu missbrauchen?

Na, welches Zeichen wird denn in so ziemlich allen Programmiersprachen 
fürs Multiplizieren verwendet? Hm? Hm?

Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Ein Editfenster, das Glitzer anbietet, verleitet zum Benutzen von
> Glitzer.

Sehe ich nicht so. Ich bin in anderen Foren unterwegs, in denen man auf 
Knopfdruck fett/kursiv/unterstrichen nutzen kann, und kann überhaupt 
nicht zustimmen dass es "zu oft" eingesetzt würde. Mag vielelicht auch 
an der Klientel liegen, aber die besteht hier in diesem Forum in der 
Regel auch nicht gerade aus 13-jährigen die 70741 1337 sind ;-)


P.S.: Bei der Suchfunktion würde es schon helfen, wenn man den Default 
von "Relevanz" auf "Datum" umstellen würde. Erspart dem Benutzer einen 
Klick und lässt sich mit sehr wenig Aufwand sofort realisieren.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> P.S.: Bei der Suchfunktion würde es schon helfen, wenn man den Default
> von "Relevanz" auf "Datum" umstellen würde. Erspart dem Benutzer einen
> Klick und lässt sich mit sehr wenig Aufwand sofort realisieren.

Dem stimme ich voll zu, das hat mich auch schon öfters geärgert.

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.