mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kleinst-Netzteil


Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine Frage. Und zwar will ich über 230V einen PIC betreiben. 
Ist ja ansich kein Problem, einen Trafo, Gleichrichter, Kondensatoren 
und ein 5V-Regler.

Da das beim Ganzen ziemlich auf Platz ankommt, wollte ich mal Fragen, 
wie klein man das bekommt, wenn man 5V und ca 30mA braucht. Da brauche 
ich ja weder nen dicken Trafo, noch 4007-Dioden. Würdet ihr da ein SNT 
bauen, da die (meines wissens) kleiner aufgebaut werden können?? Was 
gibt es denn da für Trafos, um die 230V auf z.B. 9V runter zu bringen. 
Es soll so klein (möglichst Flach) werden, wie möglich, allerdings 
sollte man es mit einem Lötkolben noch löten könnnen (TSSOP z.B. ist ok, 
(T)QNF oder BGA aber eher nicht).

Habt ihr da Tipps oder schon einen vorhandenen Schaltplan von einem 
eigenem Projekt??? Bin für alles dankbar..

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe:
http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-fa...

30mA ist schon recht viel.

Autor: Helmut -dc3yc (dc3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde eine Wandwarze nehmen und evtl. für ein Einzelstück bei Pollin 
nachschauen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  ich (Gast)

>Da das beim Ganzen ziemlich auf Platz ankommt, wollte ich mal Fragen,
>wie klein man das bekommt, wenn man 5V und ca 30mA braucht.

Pi mal Daumen vielleicht 3x3x3cm
Ein Minitrafo mit 0,35W + Gleichrichter.

http://www.reichelt.de/Printtrafos-0-33-0-5VA/150-...

> Da brauche
>ich ja weder nen dicken Trafo, noch 4007-Dioden. Würdet ihr da ein SNT
>bauen, da die (meines wissens) kleiner aufgebaut werden können??

Nö. Wenn gleich das pinzipiell sehr klein genaut werden kann, ist es für 
den Normalbastler für Einzelstückzahlen keinesfalls sinnvoll und 
machbar.

>Es soll so klein (möglichst Flach) werden, wie möglich,

Definiere "flach". 1cm? 1mm?

MFG
Falk

Autor: *kopfkratz* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Definiere "flach". 1cm? 1mm?

so 1,5 cm ungefär. Die Platine muss die Maße von ca 8*8cm einhalten.

*kopfkratz* schrieb:
> Beitrag "Netzteil 230VAC 5VDC direkt Belastbarkeit"
>
> http://www.grosse-elektronik.de/das-elko/trlosestr...
>
> Beitrag "Netzteil ohne Trafo"
>
> Könnte Dein Problem lösen...

Die werde ich mir mal zu gemüte führen, danke.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  ich (Gast)

>so 1,5 cm ungefär. Die Platine muss die Maße von ca 8*8cm einhalten.

Schaffst du mit dem Minitrafo, der ist 15mm hoch.

>Die werde ich mir mal zu gemüte führen, danke.

Das sind alles Netzteile ohne galvanische Trennung, die hängen direkt am 
230V Netz! Das geht nur, wenn deine Schaltung nach aussen KOMPLETT 
isoliert ist.

MFG
Falk

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh Dir mal das Netzteil des aktuellen iPhone an

http://www.electronic-team.com/foto/adapter/iphone...

Sehr viel kleiner dürfte es kaum hinzubekommen sein. Solche Netzteile 
sind bei eBay-Händlern in der Größenordnung um 5 EUR zu bekommen.

Autor: tt2t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hier spuckt Dir gleich 5V stab. aus

http://www.reichelt.de/ARTICLE=86761;

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fast jedes neue Handy-Netzteil wird kleiner sein als Dein ungeprüfter 
Eigenbau.

Autor: JP (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das hier spuckt Dir gleich 5V stab. aus
>
> http://www.reichelt.de/ARTICLE=86761;

Der funktionierende Link:
http://www.reichelt.de/?ARTICLE=86761

Autor: I. L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit nem LNK306 kriegste son Netzteil (nicht isoliert) auf 1cm² 
hin...


Gruß Knut

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Schaffst du mit dem Minitrafo, der ist 15mm hoch.

Das stimmt wohl, nur ist dann schon fast die Hälfte der Fläche weg, 
zudem hab ich dann auf der anderen Seite 4 Bohrlöcher/Pins.

Falk Brunner schrieb:
> Das sind alles Netzteile ohne galvanische Trennung, die hängen direkt am
> 230V Netz! Das geht nur, wenn deine Schaltung nach aussen KOMPLETT
> isoliert ist.

Also die Platine und die Komponenten werden nicht berührbar und sichtbar 
sein. Das sollte nicht das Problem sein.

Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Sieh Dir mal das Netzteil des aktuellen iPhone an
>
> http://www.electronic-team.com/foto/adapter/iphone...
>
> Sehr viel kleiner dürfte es kaum hinzubekommen sein. Solche Netzteile
> sind bei eBay-Händlern in der Größenordnung um 5 EUR zu bekommen.

Der Schaltplan wäre mal interessant anzugucken, nur denke ich, dass die 
Teile für normal sterbliche nicht verfügbar sind. Aber von der Technik 
her interessant mal den Schaltplan zu sehen.


JP schrieb:
> Der funktionierende Link:
> http://www.reichelt.de/?ARTICLE=86761

Hab ich auch schon dran gedacht, nur würde ich gerne EINE Doppelseite 
Platine haben, wo auf der einen Seite das NT ist und auf der anderen der 
PIC und ein paar andere Sachen.


Da hätte ich noch eine andrere Frage. Wie könnte man mit einem µC 
prüfen, ob an einer Stelle 230V sind? Ich hätte eine Diode und einen 
Spannungsteiler (1:100 oder so) genommen und dann mit einem ADC gemessen 
(ca. 1k Sample), ob am Spannungsteiler irgendwann ~3V ankommen (von Us = 
1,41*230=324V, 1:100 Spannungsteiler -> 3,24V). Geht das noch eleganter? 
Alternative wäre ein 230V Relais, dass 5V an einen Eingang schaltet, nur 
wird das dann wieder ein bisschen groß. So eine Diode und 2 Widerstände 
als SMD würden ja nicht wirklich viel Platz brauchen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich schrieb:
> Der Schaltplan wäre mal interessant anzugucken, nur denke ich, dass die
> Teile für normal sterbliche nicht verfügbar sind. Aber von der Technik
> her interessant mal den Schaltplan zu sehen.

Ich halte es hier für sinnvoller, fertige Netzteile einzusetzen 
anstatt mit Netzspannung herumzubasteln.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.