mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik BC817 Basiswiderstand 38khz mit LPC2138?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Liebe Freunde,

mit dem LPC2138 kann ich pro Pin 4mA treiben. Per PWM möchte ich 38khz 
erzeugen und den BC817 schalten, nun blicke ich es nicht ganz wie ich 
rechnen soll, habe schon Artikel Basiswiderstand gelesen, möchte nichts 
falsch machen. Also die ganzen Daten:

LPC2138 läuft mit 3,3V und kann 4mA pro Pin treiben.
möchte durch eine IR-Diode 500mA durchjagen.
das ganze wird mit BC817 geschaltet.

Wie groß muß der Basiswiderstand sein?

Danke an alle die Antworten.

: Verschoben durch Admin
Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auf die Schnelle nichts im DB gefunden, das eine Begrenzung auf 
4mA nennen würde. Nur, dass bei 4mA Ausgangsstrom noch ein Pegel von 
VCC-.4V gehalten wird.

Datenblatt BC817: DC Current Gain min 60 bei 300mA Ic. Du brauchst aber 
eine Verstärkung von 500/4 = 125 oder eben mindestens 8-10mA Strom. Wenn 
du Glück hast, hat dein Exemplar BC817 bei 500mA noch mehr als 125 
Verstärkung, dann würde es mit dem einen Transistor funktionieren.
Sinnvoll wäre ein Logic-Level-nMOSFET.

Der Basiswiderstand wäre für die 4mA: R = (3.3-0.7)V / 4mA = 650 Ohm.

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank HildeK

Autor: tt2t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Helmut L. (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David schrieb:
> LPC2138 läuft mit 3,3V und kann 4mA pro Pin treiben.
> möchte durch eine IR-Diode 500mA durchjagen.
> das ganze wird mit BC817 geschaltet.

Die 500mA sind aber die absolute maximum ratings des Transistor. Da 
sollte man im normalen Betrieb aber drunter bleiben. Da solltes du einen 
anderen Transistor nehmen.

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke nochmal, wenn ich statt dem Transistor einen FET nehme Z.B. 
FDN337N schafft der überhaupt mit 3,3V und 4mA 38khz PWM??? Ich kann das 
nirgends aus dem Datasheet entnehmen.

Autor: Helmut L. (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David schrieb:
> FDN337N schafft der überhaupt mit 3,3V und 4mA 38khz PWM??? Ich kann das
> nirgends aus dem Datasheet entnehmen.

Das steht da schon drin allerdings in den anderen Parametern.
Dein Ausgang muss die Gateladung umladen (Total gate Charge = 9nC)
Nach der Kondensatorgleichung gilt:

U * C = I * t = Q

umgestellt nach t:

t = Q / I = 9nC / 4mA = 2.25uS

2.25uS < 26.3uS (38KHz)

also sollte das gehen.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut Lenzen schrieb:
> Die 500mA sind aber die absolute maximum ratings des Transistor.

Beim Fairchild-DB stehen 800mA drin - im Schaltbetrieb sollten also die 
500mA schon noch gehen.

Autor: Helmut L. (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@HildeK

NXP sagt 500mA
http://www.nxp.com/documents/data_sheet/BC817_BC817W_BC337.pdf

Da man bei den meisten Händlern nicht weiss was man bekommt sollte man 
lieber 500mA ansetzen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.