Forum: HF, Funk und Felder Spectrum Analyzer Aaronia SPECTRAN V5


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von spekki (Gast)


Lesenswert?

hier gibts neue Informationen zum V5 :

http://spectran-developer.net/typo3/index.php?id=5&L=0


Shifted poly-phase-filter = doppelt so teuer !

von spekki (Gast)


Lesenswert?


von Zonk-8000 (Gast)


Lesenswert?

Dann stimmen die Preise aus dem anderen Thread also und das geht erst 
bei 5000 Euro los (der kleinste ist ja nicht wirklich brauchbar).

Damit hat sich das Thema V5 für mich leider erledigt - auch wenn es ein 
gutes Gerät zu sein scheint    :-/

von spekki (Gast)


Lesenswert?

ja, für mich auch... Bleibt nur noch auf eine neue Classic Spectran 
Generation mit uS-DDS Sweep im bisherigen V4 Preisbereich zu hoffen...

von Georg A. (Gast)


Lesenswert?

Jo, schon teuer. Aber wenn man mal schaut, was andere "Low-Cost"-SAs 
kosten (zB. der GSP-830 von Instek für ~4kEUR, 0-3GHz) und können, 
relativiert sich das mit den 5k doch wieder etwas. Der GSP hat eine 
Bedienung zum Weglaufen und bei kleinen RBWs äusserst komische Artefakte 
(10-15dB Peak-Teppich im 2Pixel Abstand). Er ist zwar etwas schneller 
als der SpectranV4, aber wesentlich langsamer als mein rein analoger 
Anritsu (der leider nur bis 2GHz geht...).

von spekki (Gast)


Lesenswert?

Die Preise für die neuen Spectran Realtime V5 Analyzer wurden deutlich 
nach unten angepasst. So kostet das Spitzenmodell statt 9998.- nur noch 
4998.- Euro.


Machen eine Pressemeldung mit 9998 Euro und verlangen danach die Hälfte!

Die Spezifikationen werden sicher auch noch geändert.

von Zonk-8000 (Gast)


Lesenswert?

Die haben wohl den Thread hier:
Beitrag "EMV 2011 / Spectran 5"

gelesen ;-)


Alt:

SPECTRAN HF-8025 V5 (700MHz-2,5GHz) € 2998.-
-------------------
10MHz Echtzeit-Bandbreite
16MByte VideoRam
64MB SDRAM
200MHz SingleCore Blackfin DSP
100Msps Dual (I/Q) 14Bit ADC
400MSPS 16Bit DAC
36K ECP3 FPGA
2,5GHz PowerMeter

SPECTRAN HF-8060 V5 (10MHz-6GHz) € 4998.-
-------------------
40MHz Echtzeit-Bandbreite
32MByte VideoRam
128MB SDRAM
400MHz DualCore Blackfin DSP
150Msps Dual (I/Q) 14Bit ADC
600MSPS 16Bit DAC
68K ECP3 FPGA
6GHz PowerMeter

SPECTRAN HF-80100 V5 (1MHz-10GHz) € 9980.-
--------------------
120MHz Echtzeit-Bandbreite (optional 200MHz)
64MByte VideoRam
256MB SDRAM
600MHz DualCore Blackfin DSP
250Msps Dual (I/Q) 14Bit ADC
800Msps 16Bit DAC
145K ECP3 FPGA
10GHz PowerMeter



Neu:

Prices & technical specifications:

SPECTRAN® HF-8025 V5 (10MHz - 2,5GHz) € 2998,-
10MHz real-time bandwidth
16MByte video RAM
64MB SDRAM
200MHz Single Core Blackfin DSP
100MSPS 14Bit Dual (I/Q) ADC
400MSPS 16Bit DAC
38K ECP3 FPGA
2,5GHz power meter
HyperLOG 7025EX directional tracking EMC antenna

SPECTRAN® HF-8060 V5 (1Hz*/1MHz - 6GHz) € 3998,-
40MHz real-time bandwidth
32MByte video RAM
128MB SDRAM
400MHz Dual Core Blackfin DSP
150MSPS 14Bit Dual (I/Q) ADC
600MSPS 16Bit DAC
72K ECP3 FPGA
6GHz power meter
HyperLOG 7060EX directional tracking EMC antenna

SPECTRAN® HF-80100 V5 (1Hz*/1MHz - 9,4GHz) € 4998,-
120MHz real-time bandwidth (optional 200MHz)
64MByte video RAM
256MB SDRAM
600MHz Dual Core Blackfin DSP
250MSPS 14Bit Dual (I/Q) ADC
800MSPS 16Bit DAC
240K ECP3 FPGA
10GHz power meter
HyperLOG 60100EX directional tracking EMC antenna

Hardware options:

15dB internal low noise preamplifier € 499,95
GPS € 299,95
* Frequency extension 1Hz-40MHz (16Bit 105Msps ADC) € 999,95
Tracking generator € 499,95





Die FPGA Angaben wurden geändert und der kleine hat nun einen 
brauchbaren Frequenzbereich.
Die Preise sehen viel besser aus, aber die 5000 für den HF-80100 wundern 
mich auch ein wenig.

von Udo (Gast)


Lesenswert?

Die werden wohl die Versionen mit höheren Frequenzbereichen schneller 
als gedacht nachschieben (18GHz, 60GHz und 90GHz waren im Gespräch). 
Denen ist dann wohl der höhere Preisbereich vorbehalten.

von Frank Bockwurst (Gast)


Lesenswert?

Schleichwerbung?

Diese Geräte gefallen mir gar nicht. Da bekommt amn doch von AGielnt 
oder R&S für dieses Geld auch was ordentliches!

von Nicht "Gast" (Gast)


Lesenswert?

Frank Bockwurst schrieb:
> [...] Da bekommt amn doch von AGielnt
> oder R&S für dieses Geld auch was ordentliches!

Du bekommst neues und kalibriertes Agilent- und R&S-Equipment für unter 
5k€? Welche Dienste hast du den CEOs dieser Firmen angeboten, um solche 
Konditionen zu erhalten? Nein, warte, ich will's gar nicht wissen...

von Deh Es Peh (Gast)


Lesenswert?

Türlich ist so ein Tek RSA schöner: 
http://www.testequity.com/products/1584/
(dieses Modell hergenommen weil wegen 36MHz Echtzeit Bandbreite also 
grob so wie der 8060)

Aber man schaue sich mal den Preis da unten an.

von Deh Es Peh (Gast)


Lesenswert?

Ah hier gibts sogar ein paar Listenpreise von Tek für die RSA6000 mit 
40MHz:
http://www.tek.com/products/spectrum-analyzer/rsa6100a/

Die 110MHz Option dürfte auch einiges kosten...

78k€  für den zum 8060 vergleichbaren  (die Software von Tek dürfte 
natürlich um längen besser sein aber vom prinzip her... )

von Fritzer (Gast)


Lesenswert?

Hier die Tek-Preise von heute:
RSA6114A   Real Time Spectrum Analyzer; 9 kHz-14 GHz, 40 MHz Capture BW, 
Must order one of the following options 06/07/08   EUR 84,200.00
RSA6114A Options
Product  Description  Price
RSA6114A 01   INTERNAL PRE-AMP (0.01 GHZ - 3 GHZ)   EUR 5,020.00
RSA6114A 02   FREQUENCY MASK TRIGGER / 1 GB MEMORY EXTENSION   EUR 
7,700.00
RSA6114A 05   SIGNAL OUTPUT PACKAGE: 500 MHZ IF, DIGITAL IQ OUTPUT 
(LVDS)   EUR 6,580.00
RSA6114A 06   REMOVABLE HARD DRIVE (CANNOT BE ORDERED WITH OPT 07 OR 
OPTION 08)   EUR 2,010.00
RSA6114A 11   Phase Noise and Jitter Measurement   EUR 4,440.00       ;
RSA6114A 110   110 MHZ CAPTURE BW   EUR 11,000.00       ;
RSA6114A 12   周波数/位相セトリングタイム測定   EUR 3,680.00       ;
RSA6114A 1R   Gestelladapter   EUR 880.00       ;
RSA6114A 20   ADVANCED SIGNAL ANALYSIS   EUR 6,690.00       ;
RSA6114A 200   Enhanced DPX and Triggers for RSA6114A Series   EUR 
9,900.00       ;
RSA6114A 21   GENERAL PURPOSE MODULATION ANALYSIS   EUR 8,000.00       ;
RSA6114A 22   Flexible OFDM Analysis   EUR 5,260.00       ;
RSA6114A C3   3 Jahre Kalibrierservice, 1. bei Auslieferung + 2 weitere 
EUR 3,230.00       ;
RSA6114A C5   5 Jahre Kalibrierservice, 1. bei Auslieferung + 4 weitere 
EUR 6,120.00       ;
RSA6114A D1   Kalibrierdatenreport   EUR 352.00       ;
RSA6114A D3   Service; Testdaten, erfordert Option C3   EUR 682.00 
;
RSA6114A D5   Service; Testdaten, erfordert Option C5   EUR 1,360.00 
;
RSA6114A G3   Three Year Gold Care Plan. Includes expedited repair of 
all product failures, access to a loaner product during repair or 
advanced exchange to reduce downtime, scheduled calibration and priority 
access to Customer Support among others.   EUR 11,200.00       ;
RSA6114A G5   Five Year Gold Care Plan. Includes expedited repair of all 
product failures, access to a loaner product during repair or advanced 
exchange to reduce downtime, scheduled calibration and priority access 
to Customer Support among others.   EUR 20,000.00       ;
RSA6114A R3   Service; Reparatur Garantieverlängerung mit 3-jähriger 
Deckung   EUR 5,710.00       ;
RSA6114A R5   Service; Reparatur Garantieverlängerung mit 5-jähriger 
Deckung   EUR 10,200.00       ;
RSA6114A Accessories
Product  Description  Price
RSA6114A-R3DW   Reparaturservice-Abdeckung für 3 Jahre (incl. 
Produktgarantie), beginnend ab Auslieferungsdatum   EUR 6,030.00       ;
RSA6114A-R5DW   Reparaturservice-Abdeckung für 5 Jahre (incl. 
Produktgarantie), beginnend ab Auslieferungsdatum

von Dipl.-Ing. (Gast)


Lesenswert?

Keine Frage, dass Tek, Agilent und R&S sicher teurer sind.

Mal abgesehen davon, dass mir persönlich diese Handheld-Dinger schon von 
der Bedienung gar nicht zusagen, haben sie dennoch im mobilen Bereich 
ihre Berechtigung. In der Fa. haben wir für Feldmessungen auch eines 
dieser Geräte.

Aber mal ehrlich, wer will als Nachrichtentechniker im Labor einen 
professionellen Spektrumanalyzer gegen einen Aaronia ersetzen?

Die andere Frage: WO sind genau die Unterschiede zu einem herkömmlichen 
Spektrumanalyzer mit vergleichbaren Daten? Der Preisunterschied zum o.g. 
Tektronix wird sicher nicht durch den Screen, ein paar Knöpfe und ein 
größeres Gehäuse ausgemacht.

Also, denke, dass o.g. Vergleich hinkt. Spätestens wenn man die Filter, 
Frequenzgang und Genauigkeiten genauer untersucht, werden hier sicher 
schnell die Preisunterschiede klar werden.


Mal eine ganz andere Frage, unabhängig von obigem: wie arbeiten die 
Aaronias eigentlich, sind es richtige Überlagerungsempfänger? Habe deren 
Webseite bis dato nur überflogen.

von Echt (Gast)


Lesenswert?

Das haben wir doch nun schon ausführlichst durchgekaut, schau einfach 
die älteren Threads an.

von Dipl.-Ing. (Gast)


Lesenswert?

Echt schrieb:
> Das haben wir doch nun schon ausführlichst durchgekaut, schau einfach
> die älteren Threads an.

Nö, so sehr interessieren die Dinger nun wirklich nicht.

von spekki (Gast)


Lesenswert?

HEHE  es geht schon wieder los...  :-))

"Breitbandmessung" oder "Mini-Echtzeit Spektrum Analyser"

von Deh Es Peh (Gast)


Lesenswert?

Da hier das ist der Ur Fred:
Beitrag "Low Cost Spectrum Analyzer - Aaronia Spectran?"


Du musst die Handheld Dinger nicht als Handheld benutzen so ein mini 
winzig Display will ja keiner Ernsthaft haben. Über USB an den Rechner 
und dann den normalen externen 24" Monitor nehmen!

von spekki (Gast)


Lesenswert?

>Über USB an den Rechner
>und dann den normalen externen 24" Monitor nehmen!


und noch etwas Echtzeit-Streaming von GSM und TETRA über USB 3.0

von Dipl.-Ing. (Gast)


Lesenswert?

spekki schrieb:
>>Über USB an den Rechner
>>und dann den normalen externen 24" Monitor nehmen!
>
>
> und noch etwas Echtzeit-Streaming von GSM und TETRA über USB 3.0

naja, wenn ich auf deren Webseite nachschaue, haben die meisten Kisten 
noch immer USB 2.0.

Ging mir auch nicht darum, die Dinger schlecht zu machen, nur der 
Vergleich mit einem 84.000€ Tek hinkt, die Daten wird Aaronia wohl kaum 
für 1500,- € hinbekommen.

Im Low Cost - Bereich haben sie sicher ihre Berechtigung.

Was ist denn eigentlich mit Tracking Generator? Verfügbar?

von Deh Es Peh (Gast)


Lesenswert?

In dem Thread hier gehts um den V5  für 3000 bis 5000 Euro nicht um den 
alten V4 für max. 1500 Euro.

Der V5 hat ja dann auch den Tracking Gen für 500 Euro extra siehe oben.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Dipl.-Ing. schrieb:
> Ging mir auch nicht darum, die Dinger schlecht zu machen, nur der
> Vergleich mit einem 84.000€ Tek hinkt

Der kam doch auch nur deshalb auf, weil jemand behauptet hat, dass
man für so viel Geld doch lieber gleich einen Tek oder Agilent oder
R&S kaufen sollte.

von Dipl.-Ing. (Gast)


Lesenswert?

Deh Es Peh schrieb:
> In dem Thread hier gehts um den V5  für 3000 bis 5000 Euro nicht um den
> alten V4 für max. 1500 Euro.
>
> Der V5 hat ja dann auch den Tracking Gen für 500 Euro extra siehe oben.

Ja, von mir fälschlicherweise aus dem Zusammenhang gerissen. War vorher 
auf der Webseite und hatte mich für den V4 interessiert.

Zurück zum V5:

Ich frage mich nur, ob man für 5000,-€ wirklich Geräte mit solchen 
Bandbreiten ohne wesentliche Einschränkungen gegenüber Geräten in 
gleicher Preisklasse wie Agilent und Co. entwickeln kann.
Die Daten sehen wirklich gut aus, aber sind sie in der Praxis auch 
tatsächlich ohne Einschränkungen vorhanden? Ohne das jetzt in Frage 
stellen zu wollen, aber das müsste dann für Agilent, Tek und R&S in 
diesem Marktsegment ja dann wirklich eine Bedrohung darstellen, wenn die 
Desktop-Variante des V5 demnächst auch noch angeboten wird, oder nicht?

Wie muss man das Ganze betrachten? Rollt da eine Firma mit wesentlichen 
Neuerungen den Markt auf, oder doch nur eher ein weiterer Konkurrent?

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Frag' doch Oliver Bartels. ;-)  Zumindest in news:de.sci.electronics
ist er hin und wieder zu sehen, ähm, zu lesen.

von Dipl.-Ing. (Gast)


Lesenswert?

Jörg Wunsch schrieb:
> Frag' doch Oliver Bartels. ;-)  Zumindest in news:de.sci.electronics
> ist er hin und wieder zu sehen, ähm, zu lesen.

Muss'ma den kennen? Manni Ludolf sagt mir mehr ;-)

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Dipl.-Ing. schrieb:
> Jörg Wunsch schrieb:
>> Frag' doch Oliver Bartels. ;-) ...
>
> Muss'ma den kennen?

Man darf zumindest, insbesondere wohl, wenn man ein GSM-Telefon
benutzt. ;)

http://depatisnet.dpma.de/DepatisNet/depatisnet?window=1&space=main&content=einsteiger&action=treffer&b_Pa=Oliver%20Bartels

von DL4BM (Gast)


Lesenswert?

Jörg Wunsch schrieb:
> Frag' doch Oliver Bartels. ;-)

Jetzt muß ich aber auch mal dumm fragen: Was ist denn mit Oliver Bartels 
?
Hat seine eigene Firma und einen Haufen Patente, und ?
Sind die von ihm entwickelten Produkte qualitativ umstritten oder werden 
seine Patente als trivial bewertet oder wieso wird der Mensch hier in 
mehreren Threads erwähnt ?
(ich habe den Eindruck, daß er unterschwellig kritisiert wird, weiß aber 
nicht warum)

von Silvio K. (exh)


Lesenswert?

Was haltet ihr von diesem Gerät:

http://www.signalhound.com/

Meiner Meinung nach sieht es gar nicht so schlecht aus. Vor allem bei 
diesem Preis.

Gruß

von Deh Es Peh (Gast)


Lesenswert?

Der Oliver hat halt ein paar interessante Patente auf dem Gebiet 
angemeldet das funktioniert wohl etwas anders als bei normalen Analyzern 
und ist daher kostengünstiger.
"Anders" ist immer ganz schlimm, weil dann Diskussionen aufkommen  ;-)


("kostengünstiger" - wobei ich vermute das bei Agilent & Co. der 
Löwenanteil des Preises eh vom Namen her kommt und ein anderer Teil von 
der besseren Software - die Dinger KÖNNTE man sicher auch für deutlich 
weniger anbieten wenn man müsste - muss man ja aber nicht weil die 
Kunden die sowas unbedingt brauchen meist tiefe Taschen haben ;-) )


@Silvio:
Ja stimmt der Signalhound sieht auch gut aus.
(ist allerdings kein Echtzeit Spektrum Analyzer um die es hier ja 
eigentlich geht)

Beitrag "Signalhound Sg-44"

Man hätte hier für 919+599 US$  Spectrum + Networkanalyzer von 1Hz bis 
4.4GHz.

Die Software scheint aber nicht so viele Möglichkeiten zu bieten.

von Deh Es Peh (Gast)


Lesenswert?

> Networkanalyzer

Ehm sorry ich wollte eigentlich Tracking Generator schreiben aber läuft 
ja drauf hinaus.  Natürlich gibts nur begrenzte Software dazu ...

von Echt (Gast)


Lesenswert?

Naja ihm fehlen halt auch (wie beim TTi) eine Vielzahl an wichtigen 
Filtern und er ist halt sehr langsam. Ist wohl eher ein Sweeper als ein 
Spektrumanalyser. Daher für die EMV und für eine Vielzahl an Signalen 
nicht geeignet.

von 2021-NEU (Gast)


Lesenswert?

Es gibt da ja jetzt mit dem "V6" eine Alternative: 
https://v6-forum.aaronia.de/forum

von Hobby-Spy (Gast)


Lesenswert?

könnte Aaronia mal nen DECT-Audio Dekoder unter Windows implementieren ?

Dann wirds richtig lustig....

von Jonas B. (jibi)


Lesenswert?

>Naja ihm fehlen halt auch (wie beim TTi) eine Vielzahl an wichtigen
>Filtern und er ist halt sehr langsam. Ist wohl eher ein Sweeper als ein
<Spektrumanalyser. Daher für die EMV und für eine Vielzahl an Signalen
>nicht geeignet.

Ja aber darauf wird im Patent auch eingegangen, in sofern das die 
Echtzeitanforderungen der großen Analysebandbreite überwiegen.

https://depatisnet.dpma.de/DepatisNet/depatisnet?window=1&space=menu&content=treffer&action=pdf&docid=WO002017121634A1&Cl=16&Bi=1&Ab=1&De=3&Dr=20&Pts=&Pa=&We=&Sr=21&Eam=&Cor=&Aa=&so=desc&sf=vn&firstdoc=10&NrFaxPages=26&pdfpage=1&xxxfull=1

Ziemlich spannend.

VG Jonas

von 2021-NEU (Gast)


Lesenswert?


von Max2000 (Gast)


Lesenswert?

Es gibt jetzt auch ein schönes Video zu dem Gerät. 1THz/s ist genz schön 
fix: https://www.youtube.com/watch?v=svEsdghPxcQ

von Bernd (Gast)


Lesenswert?

Max2000 schrieb:
> Es gibt jetzt auch ein schönes Video zu dem Gerät. 1THz/s ist genz schön
> fix:
Außer Gezappel, Scrolling und Zooms sehe ich nichts in dem tonlosen 
Video. Ich kann nicht erkennen, welche Information transportiert werden 
soll. Und was ist das für eine Angabe: 1THz/s?
Bei einem Spektrumanalysator interessieren mich der Frequenzbereich, der 
Dynamikumfang, die Filterbandbreiten, Sweeprate und Bedienbarkeit.

von Sinus T. (micha_micha)


Lesenswert?

Nach 10 Jahren ohne Grund einen alten Thread rauskramen, das stinkt doch 
nach Werbung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.