Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USBprog nicht erkannt?!


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Steve (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe PeakTech DC powerSupp 6085, AT90CAN128 board, die Kabel und 
USBprog 4.0 (mitm JTAG Kabel). Und hab etwas in AVR studio geschrieben, 
sodass die LED blinken kann, aber es funkti. nicht. USBprog hab ich 
installiert (http://www.usbprog.org/index.php/Schnelleinstieg), aber 
wenn ich mein USBprog Kabel an PC anschließe und lade USBprog GUI, unter 
DEVICE list ksnn ich gar nichts auswählen (leer). PC sagt mir "connected 
device is not recognised". Hab schon versucht USB-Steckplatz zu 
wechseln.
Was mache ich falsch?

von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OS?

von Steve (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
win7 pro

von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steve schrieb:
> PC sagt mir "connected
> device is not recognised".

Dann funktioniert die USB Verbindung PC<->USBprog so schlecht, dass sich 
das Teil nicht mal korrekt identifiziert.

Mögliche Ursachen: Eine der USB-Datenleitungen ist unterbrochen, oder 
das Programm auf dem µC des USBprog läuft nicht.

Probiere zuerst mal ein anderes USB Kabel, wenn das nicht hilft könnte 
man auch nach kalten Lötstellen suchen.

von isnah (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute du hast gar keine, oder eine defekte Firmware im usbprog 
geladen.
Also gehe nach Kapitel 5 in  der "Bedienungsanleitung USBprog4.0" vor. 
Verwende aber in der USBprog GUI auf dem PC nicht denn "Online Pool" 
sondern die "Local disk". Dazu musst du von:
http://www.usbprog.org/index.php/Firmwares
die gewünschte Firmware "XXX.bin" in einen tmp-Ordner runterladen und 
mit Browse auf dem USBprog GUI aktivieren sowie mit Upload auf den 
usbprog laden. Dann sollte in der USBprog GUI die Device und die 
Firmware angezeigt werden.

von Steve (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@isnah,

Hab das gemacht, also Firmware heruntergeladen und durch USBprog 
GUI->Local Disc->Browse gewählt und mein "Device" steht weiter leer.

Ist es wichtig dass ich die Firmware in einen tmp-Ordner runterlade?
Hab das über Desktop gemacht.

Vielleicht geht es um Bootloader. Wie soll ich den flashen? Hab WinAVR 
downloaded... und weiter..?

Danke!!!!!!!!

von holger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vielleicht geht es um Bootloader.

Ja.

>Wie soll ich den flashen?

War da keiner drin? Wo hast du den USBProg her?
Der Booloader muss auch erst gestartet werden.
Eventuell musst du da noch irgendwo nen Jumper setzen.

>Hab WinAVR downloaded... und weiter..?

WinAVR hat damit nichts zu tun. Wenn du den Bootloader
erst flashen musst brauchst du einen ISP Programmer.

von isnah (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du nach Kapitel 3.5 der Bedienungsnleitung den Bootladerschalter 
betätigt um die Firmware aufzuspielen?

von Timo N. (tnn85)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den Treibern gibts unter Win 7 64 Bit doch Probleme. Schau mal auf 
der Seite von USBProg unter FAQ. Ich glaub es liegt an den unsignierten 
Treibern.

Schau mal unter:
Beitrag "USBProg unter Windows 7"

von isnah (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte es tatsächlich mit den Treibern unter Win7 Schwierigkeiten geben, 
dann wäre es einen Versuch wert das unter:
https://journal.embedded-projects.net/index.php?module=archiv&action=list
Heft 10 Seite 29 (ganz unten) Verfahren auszuprobieren
Sollte das auch nichts bringen ist wohl der Bootlader defekt. Dann
musst du mit einem andern ISP_Programmer und, da du WinAVR installiert 
hast, mit avrdude den Bootlader (usbprog_base.hex) neu programmieren.

von Timo N. (tnn85)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Steve: Kannst du mal schauen unter welchem Punkt dein USBProg im 
Gerätemanager auftaucht? Ich glaub es liegt an den unsignierten 
Treibern.

Du kannst Win 7 mit DSEO 1.3 in eine Art Testmode bringen und dann alle 
schon installiereten Treiber löschen und neu mit dem Tool Zadig 
installieren. Nur dann sollte der USB Prog in der GUI erscheinen.


Gruß Till
http://www.ngohq.com/?page=dseo

von isnah (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Till hat meinen Vorschlag wegen der Win7-Treiber-Installation bestätigt. 
Zardig findest du unter:
http://sourceforge.net/projects/libwdi/files/zadig/
Lies aber trotzdem noch den Abschnitt:
"Installation unter Windows 7 64 Bit" im Ep_journal_10 Seite 29 durch, 
dann bekommst du noch Insiderinformationen über das .
Gruss ein Linuxer

von Steve (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Download von DSEO 1.3 und zadig.... ist legal?

von isnah (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorschlag:
Du lädst die Pakete runter, studierst die Lizenzverhältnisse, und wenn 
du es mit deinem Gewissen nicht vereinbaren kannst, löscht du sie halt 
wieder. Oder du bemühst eine Suchmaschine.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.