mikrocontroller.net

Forum: Platinen KiCad - via-Anbidung an Polygon ausschließen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Michael P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann man in KiCad einzelne vias von dem Anschluss an eine Polygonfläche 
ausschließen?
Wird benötigt wenn ich z.B. einen Entkoppelkondensator am IC habe, wobei 
das via direkt am IC natürlich dann nicht an VCC direkt verbunden sein 
sollte.

Danke.

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael P. schrieb:
> einzelne vias von dem Anschluss an eine Polygonfläche
> ausschließen?

Habe ich in CadStar oft benutzt, u.a. auch deshalb, weil man einen 
Bauteilanschluss, der mit 6 GND-Lagen direkt verbunden ist, nie wieder 
auslöten kann, schon das Einlöten von Hand geht kaum. Bei CadStar kann 
man es per Pad-Parameter festlegen, dann routet man einen kurzen "Stub" 
vom Pad zu einem Via, das mit allen GND-Flächen verbunden ist.

Falls ein CAD-System das nicht kann, so kann man natürlich einen Kreis 
um das Pad zeichnen, der beim Flächen-Rendern nicht ausgefüllt wird, 
aber der Nachteil ist, dass der nicht mit dem Bauteil verbunden ist - 
bewegt man das nochmal, bleibt die Aussparung an der alten Position. 
Möglicherweise kann man das mit einer Gruppe lösen.

Georg

Autor: Michael P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, so etwas hatte ich gesucht: Pad-Definition oder in der Art. Aber 
KiCad scheint soetwas (noch) nicht zu haben.

Ich habe mir jetzt so geholfen, indem ich aus einigen Polygonpunkten 
einen Kreis als Sperrfläche gebastelt und diese dementsprechend 
positioniert habe. Zwar eine Bastellösung aber funktioniert.

Autor: Maurizio di Mauro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael P. schrieb:
> kann man in KiCad einzelne Vias von dem Anschluss an eine Polygonfläche
> ausschliessen?

Indem Du das Via schon im Schaltplan mit einem anderen Netznamen als der 
Polygonfläche versiehst.
Dazu musst Du aber zu einem kleinen Trick greifen, der sich "Nettie" 
nennt.

Dazu führst Du ein Symbol mit dazugehörigem Footprint ein, welches nur 
aus zwei Pins/Pads und einer Linie/Kupfer dazwischen besteht.
Das Kupfer dazwischen ist "Niemandsland", d.h. es würde von Polygonen 
überschrieben bzw. Mindestabstandsverletzungen würden im DRC nicht 
entdeckt, wenn Du die Pads nicht so Dicht beisammen machst, dass das 
Kupfer dazwischen unter die Aegis der Pads gerät.

Die Pads gehören zu den Netzen, mit denen Du sie verbindest, d.h. sie 
können durchaus Unterschiedlichen Netzen angehören, die durch diesen 
Trick miteinander verbunden sind.

Wenn Du also den Netznamen des Vias und der Leiterbahnen dahin mit 
dieser Masche umbenennst, lässt ein Polygon sie unberührt.

Näheres zu Netties findest Du hier:
Beitrag "KiCad zwei verschiedene Netze verbinden in Pcbnew"

und über die Schwierigkeiten damit hier:
Beitrag "Kicad Leiterbahn im Footprint möglich?"

Bei Altium gibt es speziell für Netties Sonderregelungen, bei KiCad ist 
das leider noch nicht der Fall.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.