mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Rechteckgenerator-Projekt


Autor: Gerry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche ein Rechteckgenerator-Projekt, das ich vor einer Weile mal im 
Netz entdeckt hatte.

Kurz gesagt wird dort über einen AVR ein Rechtecksignal mit variablem 
Tastverhältnis und variabler Frequenz ausgegeben. Als Anzeige wird ein 
LC-Display verwendet.

Kennt jemand das Projekt oder ein ähnliches?

Benötige für Messzwecke einen solchen Rechteckgenerator.

Autor: Gerry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine übrigens, dass ich den Link zu dem Projekt damals hier 
irgendwo im Forum gefunden habe.

Allerdings hat weder die Forensuche, noch die Suche bei Google ein 
konkretes Ergebnis zutage gefördert.

Autor: Spannungsteiler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Anfang der bekannte Generator Shield;

http://www.arduino-projekte.de/index.php?n=67

Ein Display kannst du dann noch mit dazu stecken/programmieren..

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerry schrieb:
> Kurz gesagt wird dort über einen AVR ein Rechtecksignal mit variablem
> Tastverhältnis und variabler Frequenz ausgegeben. Als Anzeige wird ein
> LC-Display verwendet.

Was macht das für ein Sinn!? Rechteck --> LC-Display?

Spezifizier mal genauer und schreib alles rein was du über das Projekt 
weißst das du suchst sonst kann dir niemand helfen.

Autor: Spannungsteiler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....vielleicht so;
http://www.vwlowen.co.uk/arduino/AD9850-waveform-g...

Wenn du jetzt den Generator-AD9850 kennst, kannst selber nach
arduino-display-generator gourgeln  :-)) googeln

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Was macht das für ein Sinn!? Rechteck --> LC-Display?

Damit man die Frequenz und das Tastverhältnis auch einstellen kann? Das 
versteht sich doch eigentlich von selber.

Ich habe hier einen AVR Frequenzgenerator mit LCD, ist aber eine 
Eigenentwicklung und hat kein einstellbares Tastverhältnis.

Autor: Spannungsteiler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Harry L. (mysth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem Code kannst du die PWM-Frequenz relativ genau frei wählen bis 
max. ca. 15kHz.
Tastverhältnis ist von 0-100% einstellbar.
https://github.com/DerTrickreiche/PiXTend/blob/mas...

Autor: Gerry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Was macht das für ein Sinn!? Rechteck --> LC-Display?

Auf dem Display wird die aktuelle Frequenz angezeigt (die war, glaube 
ich, max. 65535Hz) und das Tastverhältnis (zw. 0 und 100% wählbar).



Danke für die Antworten! Sinusgenerator mit AD9850/51 habe ich schon, 
außerdem auch einen Rechteck-/Sinus/-Sägezahngenerator.

Allerdings noch keinen Rechteckgenerator, bei dem man das Tastverhältnis 
frei wählen kann bei variabler Frequenz.


Habe im Moment leider kaum Zeit zum Selber-Proggen. Ein Fertigprojekt 
würde ich aber nachbauen, wenn dann der Programmieraufwand entfällt.

Autor: Arduinoquäler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Spannungsteiler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
???
Verstehe deine Argumentation nicht ganz ;
siehe dieses Zitat ;

Rechtecksignale können bis zu 1MHz mit manuell einstellbarem Puls- 
Pausenverhältnis generiert werden. Mehr dazu kann auch dem Datenblatt 
AD9850 entnommen werden. Die Auflösung auf diesem Board beträgt bei 
125MHz Takt genau 0,0291Hz

aus diesem Projekt;
https://electronicfreakblog.wordpress.com/2014/01/...

Auch hier im Forum war schon mal was in der Richtung....
Beitrag "AD9850-Modul mit AtMega steuern"

Autor: Spannungsteiler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arduinoquäler schrieb:
> Voll der Käse.

Nun mag sein. Habe einige Links weitergegeben, das Häppchen ist im
Munde, kauen muss jetzt der TO selber!

Gruß!

Autor: Gerry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, der AD9850 hat ja noch den Square-Ausgang.

Autor: Spannungsteiler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich erinnerte mich daran, wo ich deine Frage las, dass ich vor 2-3 
Jahren
so ein shield AD9850 bestellt und ausprobiert habe. Ich weiß noch, 
damals
habe ich auf dem oszi auch die Rechtecksignale gesehen.

Aber bitte frage mich nicht weiter. Genaueres kann ich dir nicht mehr
weitergeben. Lese das Datenblatt und google mit arduino+LCD+AD9850
oder du weißt es schon wie weiter!

Bestimmt findest du etwas passendes für dich !!!
Gruß!

Autor: Spannungsteiler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Nachtrag noch;

Das Projekt ist bei mir ins Wasser gefallen, weil ich mit den
Einstellungen vom Generator unzufrieden war.

Dann hatte ich doch gewagt aus Fernost ein fertiges Teil zu bestellen,
und mit dem bin ich super Zufrieden und kann sehr gut damit
arbeiten (Lautsprechertest, PA Amp Reparatur, usw)

hir habe ich den Link, es ist noch immer zu haben.

https://www.solidrop.net/product/o054-new-ginko-10...

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerry schrieb:
> außerdem auch einen Rechteck-/Sinus/-Sägezahngenerator.

Dann schicke doch den Sägezahn über einen einstellbaren Komparator.

MfG

Autor: Gerry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee ist gut!

Lieber wäre mir aber, wenn man das Tastverhältnis digital einstellen 
kann.

Ich überlege grade, ob eins der Schlagwörter für das gesuchte Projekt 
nicht Rechteck/Square Wave, sondern PWM war?!

Autor: Gerry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
icke schrieb:
>> außerdem auch einen Rechteck-/Sinus/-Sägezahngenerator.
>
> Dann schicke doch den Sägezahn über einen einstellbaren Komparator.
>
> MfG

Was ist denn für diesen Aufbau besser geeignet, inverting oder 
noninverting?
Oder ist es egal?

Ich tippe mal darauf, dass der Sägezahn besser am - angeschlossen wird.

Autor: Hrbrt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Improvements for the AVR DDS Signal Generator V2.0:

https://github.com/dev26th/avr_dds_20/blob/master/README.md


->   PWM-Ausgabe 0 - 100% in 0.4%-Schritten, 0 Hz bis max. 250kHz


Paar kleine Infos zum Umbau:

Beitrag "Re: AVR DDS Modifikation - wozu dienen die vier Dioden?"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.