Forum: Platinen OSH-Park vergisst GND-Plane?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Max M. (maxmicr)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verzweifel gerade an meinem PCB das ich von OSH-Park bekommen habe. 
Kann es sein, dass sie die GND-Plane vergessen haben oder irre ich mich? 
Auf ihrer Website sieht es so aus, als wäre sie da. Beim fertigen PCB 
das ich vor mir habe, siehts so aus, als würde sie fehlen.

: Verschoben durch Moderator
von Rene K. (xdraconix)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Na prüf doch mal durch?!

von Basti (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was willst du da verzweifeln. Sie fehlt!

Allgemein sieht es nach eher schlechter Qualität aus. Das kenne ich 
anders vom OSHPark... aber wir kennen ja auch deine Boardsettings nicht.

VG

von Rene K. (xdraconix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei, da zwischen C1 und C6 isse ja da :-D

von Max M. (maxmicr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> Na prüf doch mal durch?!

Zwischen den GND-Punkten gibt es keine Verbindung. Ich dachte erst, 
vllt. liegts an meinem Layout. Dann ist mir aufgefallen, dass gar keine 
GND-Plane da ist.

Basti schrieb:
> Was willst du da verzweifeln. Sie fehlt!

Ich frag mich nur, wie man die vergessen kann wenn es im Online-Viewer 
angezeigt wird?

von Basti (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Häng doch mal das Layout an...

von Spartaner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In welchem Datenformat haste es hingeschickt?
Bei Gerber sollte sowas nicht passieren, aber bei Eagle und Konsorten 
kann man Polygone ja ausblenden (und die werden dann ggf. auch nicht 
gefertigt)...

von Max M. (maxmicr)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spartaner schrieb:
> In welchem Datenformat haste es hingeschickt?

Als Gerber aus CircuitMaker exportiert.

von Richard B. (r71)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Top Layer ist geflutet.
Bottom Layer ist ohne GND "Füllung"

Reklamieren.

Was ist das für ein komisches format?
Ich denke: Da hat ein Schlaumeier deine übergroße
GND fläche einfach gelöscht...

Hast du ein Size-Data mitgeliefert?

Freundliche Grüße,
Richard

: Bearbeitet durch User
von Max M. (maxmicr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richard B. schrieb:
> Bottom Layer ist ohne GND "Füllung"

Ja, da bin ich dran Schuld. Man könnte auf Bottom natürlich noch eine 
GND Füllung hinzufügen, hab ich bis jetzt aber nicht gebraucht.

Richard B. schrieb:
> Hast du ein Size-Data mitgeliefert?

Man kann in CircuitMaker die PCB-Größe festlegen, anscheinend erkennt 
das der Online-Viewer.

Richard B. schrieb:
> Was ist das für ein komisches format?

Ich weiß nicht ^^
Das war meine spontane Anordnung, ich hab nicht viel Ahnung vom 
Layouten.

Richard B. schrieb:
> Reklamieren.

Okay, schade, dass ich nun nochmal 2 Wochen warten muss :(

von Basti (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mich wundert ist der Offset vom Lötstopp. Da bin ich von OHS 
besseres gewohnt... die bauen wohl ab?

von Max M. (maxmicr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti schrieb:
> Was mich wundert ist der Offset vom Lötstopp. Da bin ich von OHS
> besseres gewohnt... die bauen wohl ab?

Das ist nur bei der einen Platine so, die anderen zwei sind in Punkto 
Lötstopp besser, allerdings fehlen da auch die GND-Flächen. Vom Preis 
her kann man nichts sagen (~3.6€ für 3 Platinen inkl. Versand). Ist für 
mich von der Abrechnung her eigentlich besser, da ich nicht wirklich 10 
Platinen pro Projekt brauche, wie es das ja bei den meisten Anbietern 
gibt.

: Bearbeitet durch User
von Richard B. (r71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
>> Was ist das für ein komisches format?

Ich meinte, warum ist dein Top Layer so groß (Dimension-Layer)?
Das war IMHO der Grund für die Löschung.

Löschen sollte man halt auch nur mit "Gehirn" ...

Die hätten dich IHMO fragen sollen,
statt einfach die ganze Fläche zu löschen.

Jetzt hängen deine Bauteile (C1,C2,C3,C4,C5,R9 und der Regler) in der 
Luft
und du hast kein GND Pin. Diese Platine ist für den Eimer.

von Joe F. (easylife)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Gerberdaten sehen aber auch nicht gut aus.
a) in .Outline werden die 2 Pinheader quasi aus dem Board 
ausgeschnitten.
b) in .GTL ist bei meinem Viewer nur ein großes Kupferquadrat zu sehen. 
Ich vermute du hast vergessen vor dem Gerber-Export das GND polygon zu 
rendern.
c) was sollen die Quadrate an den Ecken des ICs?

: Bearbeitet durch User
von David P. (chavotronic)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe F. schrieb:
> Ich vermute du hast vergessen vor dem Gerber-Export das GND polygon zu
> rendern.

Würde ich auch vermuten. Ein seriöser Leiterplattenhersteller merkt aber 
dass irgendwas mit den Daten nicht stimmt (Welchen Sinn hätten sonst die 
DuKo)und meldet sich dann bei dir.

von Richard B. (r71)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe hat Recht. Spätestens beim ausschneiden
wäre deine Platine unbrauchbar.

: Bearbeitet durch User
von Dennis X. (debegr92)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti schrieb:
> Was mich wundert ist der Offset vom Lötstopp. Da bin ich von OHS
> besseres gewohnt... die bauen wohl ab?

Ja, die letzten Platinen kamen auch nicht mehr mit diesen kleinen 
Überhängen, sondern halt jetzt komplett mit Steg. Jetzt muss man auf 
JEDEN FALL zur Feile greifen. Schade, fande das bisher eigentlich ganz 
gut.

von Max M. (maxmicr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richard B. schrieb:
> Ich meinte, warum ist dein Top Layer so groß (Dimension-Layer)?
> Das war IMHO der Grund für die Löschung.

Im Entwicklungsprozess hab ich den einfach beliebig groß gezogen damit 
er erstmal alle Bauteile umfasst. Da ich auch regelmäßig mit dem 
Online-Viewer von OSH-Park getestet habe, ob das soweit passt (und da 
der Outline-Layer auch erkannt wurde) hab ich es so gelassen.

Joe F. schrieb:
> a) in .Outline werden die 2 Pinheader quasi aus dem Board
> ausgeschnitten.

Das liegt anscheinend an den Bauteilen, die ich verwendet habe jedoch 
von einem anderen erstellt wurden (man kann Bauteile aus einem großen, 
von der Community angelegten Pool benutzen).

von Joe F. (easylife)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Das liegt anscheinend an den Bauteilen, die ich verwendet habe jedoch
> von einem anderen erstellt wurden (man kann Bauteile aus einem großen,
> von der Community angelegten Pool benutzen).

Ja toll. Natürlich kann man die benutzen, aber was nützt dir das, wenn 
die mistig sind und du nicht prüfst, ob die in Ordnung sind.

Da kann man leicht auf die Nase fallen.

3.60€ Lehrgeld sind noch günstig für diese Erkenntnis.

von Max M. (maxmicr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> 3.60€ Lehrgeld sind noch günstig für diese Erkenntnis.

Das Problem liegt nicht an diesen von mir verwendeten Bauteilen sondern 
daran, dass OSH-Park gemeint hat, meine GND-Fläche löschen zu müssen. 
Außerdem ist es teilweise echt mühselig, jedes einzelne Bauteil selber 
zu erstellen, vor allem wenn man genau auf die Abmessungen achten muss 
und CircuitMaker (genauso wenig wie Eagle) sind wahrlich keine 
CAD-Programme (sprich: es ist sehr zeitaufwändig). Den QFN-Controller 
Footprint hätte ich vllt. nach 4h Arbeit so hinbekommen (der war btw in 
Ordnung).

: Bearbeitet durch User
von Dennis X. (debegr92)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Den QFN-Controller Footprint hätte ich vllt. nach 4h Arbeit so
> hinbekommen

Tu dir selber einen gefallen und sag das nicht deinem Chef.

von Max M. (maxmicr)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis X. schrieb:
> Tu dir selber einen gefallen und sag das nicht deinem Chef.


Das ist ein privates Projekt, da kann ich so viel Zeit versenken, wie 
ich will :)

Ich habs probiert und hab nach 2.5h das halbfertige Bauteil wieder 
gelöscht. Es ist furchtbar solche mm kleinen Abstände zu malen, die Pads 
richtig zu dimensionieren. Dann fiel mir auf, dass sich diese Arbeit 
schon einmal jemand gemacht hat, mit mehr Erfolg und sogar mit 3D Model.

von Joe F. (easylife)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Der QFN Footprint ist aber auch sehr schlecht.
Wie gesagt, die 4 verzinnten Pads an den Ecken machen keinen Sinn.
Dazu kommt: der Lötstopplack ist sehr unglücklich definiert.
Mit etwas Übung zeichnest du einen solchen Footprint in 10-15 Minuten.

: Bearbeitet durch User
von Max M. (maxmicr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe F. schrieb:
> Wie gesagt, die 4 verzinnten Pads an den Ecken machen keinen Sinn.

Dann sind Pins des Controllers, die machen durchaus Sinn (siehe hier: 
http://www.digikey.de/product-detail/de/silicon-labs/EFM8BB10F2G-A-QFN20/336-3162-5-ND/5115719).

Joe F. schrieb:
> Mit etwas Übung zeichnest du einen solchen Footprint in 10-15 Minuten.

Beim Lötstopplack fängts schon an, wie groß muss der sein? Und dann noch 
aus den unübersichtlichen Datenblättern die Breite der Pads ausrechnen.

Gute Nachricht: OSH-Park ist bereit, mir nochmal PCBs ohne erneute 
Kosten zu schicken. Also guten Support haben sie damit schon mal.

: Bearbeitet durch User
von Dennis X. (debegr92)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Gute Nachricht: OSH-Park ist bereit, mir nochmal PCBs ohne erneute
> Kosten zu schicken. Also guten Support haben sie damit schon mal.

Mein letztes board hatten sie ausversehen in 1mm produziert. Das zweite 
kam dran richtig, aber mit 70u Kupfer. Ich hab sie überredet mit einfach 
zig Wochen später alle neun zu schicken - das haben sie auch gemacht.

von MiWi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Joe F. schrieb:
>> Wie gesagt, die 4 verzinnten Pads an den Ecken machen keinen Sinn.
>
> Dann sind Pins des Controllers, die machen durchaus Sinn (siehe hier:
> 
http://www.digikey.de/product-detail/de/silicon-labs/EFM8BB10F2G-A-QFN20/336-3162-5-ND/5115719).
>
> Joe F. schrieb:
>> Mit etwas Übung zeichnest du einen solchen Footprint in 10-15 Minuten.
>
> Beim Lötstopplack fängts schon an, wie groß muss der sein? Und dann noch
> aus den unübersichtlichen Datenblättern die Breite der Pads ausrechnen.
>

wenn ich das von Dir verlinkte Bauteil nehme und auf Seite 41 des 
Datenblatt schaue sind sowohl Breite als auch Tiefe des Pads am Chip 
definiert.

Und auf Seite 43 ist dann das entsprechend Pattern definiert. Mit allen 
Parametern. Das Pattern ist sogar in mm angegeben, also nicht einmal 
umrechnen von imperial nach metrisch ist nötig.

Wg. Lötstoplack... hättest Du schlicht und einfach vorher OSH gefragt 
oder banal 0,1mm größer (also 0,05mm auf jeder Umlaufend) angenommen 
wäre es auch nicht fasch gewesen.

iaw: die Ausrede, das Datenblatt sei verantwortlich warum Du 
Mistkübeldaten lieferst gilt nicht.

MiWi

von Richard B. (r71)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Gute Nachricht: OSH-Park ist bereit, mir nochmal PCBs ohne erneute
> Kosten zu schicken. Also guten Support haben sie damit schon mal.

Wenn die aber deine Stecker freilegen,
nutzt dir diese Platine auch nichts.

von Max M. (maxmicr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richard B. schrieb:
> Wenn die aber deine Stecker freilegen,
> nutzt dir diese Platine auch nichts.

Das hab ich natürlich inzwischen korrigiert.

von W.A. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Es ist furchtbar solche mm kleinen Abstände zu malen, die Pads
> richtig zu dimensionieren.

Was verwendest du denn für Methoden. In Eagle z.B baust du einen Pin, 
stellst den Bauteilraster ein und hast dann ratzefatze alle Pins für den 
Chip maßgenau hinkopiert, ohne noch mal wieder an irgendwelche Maße 
denken zu müssen.
Oder du nimmst einen Footprint Generator. Dann musst du fast nur noch 
die Angaben zum Footprint aus dem Datenblatt eingeben und das erzeugte 
Script generiert das Package.
Beitrag "Re: SMD Footprints standardisiert?"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.