Forum: www.mikrocontroller.net Verkrüppelter Link


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sven S. (boldie)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe gerade versucht einen Beitrag zu editieren und einen Link auf 
einen Wiki-Artikel dort einzufügen.

Beitrag ist der folgende:
Beitrag "Re: [Rundum] Sammelbestellung de.Mouser.com 2017"

Hier sollte eine URL eingegeben werden, die auf die Wiki-Seite verweist:
https://www.mikrocontroller.net/articles/Sammelbestellungen(Mouser)
Aber die Erkennung, was zum Link gehört scheint nicht richtig zu 
funktionieren, die letzte Klammer wird nicht als zugehörig zum Link 
erkannt.

So etwas ähnliches muss dem Threadstarter auch passiert sein oder auch 
was anderes, denn der erste Link ist bei den "..." abgeschnitten.

Vielleicht kann das bei Gelegenheit mal gefixt werden.

Grüße!

von g457 (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
> Vielleicht kann das bei Gelegenheit mal gefixt werden

Die Problematik ist seit mindestens grob 9 Jahren [0] bekannt. Scheint 
allerdings nicht so einfach zu sein, die Forensoftware dahingehend 
anzupassen, dass sie 'normale' Klammersetzung korrekt behandelt.

[0] Beitrag "Fehler bei Links mit Klammern"

von Clemens L. (c_l)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise sind Klammern nicht Teil des Links (siehe z.B. 
http://www.example.com/). Wenn mal also wirklich Klammern braucht, muss 
man halt den %29-Workaround benutzen.

von g457 (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
> Normalerweise sind Klammern nicht Teil des Links [..]

'Normalerweise' ist die Anzahl der öffnenden und der schließenden 
Klammern gleich, und Schließende kommen erst nach der jeweils 
zugehörigen Öffnenden. Offenkundig gehört in einem Fragment wie..
1
foo bar (siehe auch https://www.mikrocontroller.net/articles/Sammelbestellungen(Mouser))
..die erste schließende Klammer zur URL, die zweit nicht. So einfach 
wäre das und es würde grob >>99% der Fehlinterpretationen erschlagen 
(der Rest nutzt unnormale Klammersetzung). Scheint aber wie geschrubt 
nicht so einfach zu sein, das der Forensoftware beizubringen, sonst 
hätte Andreas das wohl schon längst getan.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Clemens L. schrieb:
> Normalerweise sind Klammern nicht Teil des Links

Es gibt durchaus etliche Wikipedia-Artikel, bei denen die Klammer zum 
Link dazugehört.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Clemens L. schrieb:
> Normalerweise sind Klammern nicht Teil des Links ...

Sagt wer?
Es gibt eine zulässige Syntax für URLs und auf die sollte eigentlich so 
ein Algorithmus getestet sein/werden.

Nur weil in vielen Links keine Klammern vorkommen, muss das nicht 
anormal sein.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:

> Es gibt durchaus etliche Wikipedia-Artikel, bei denen die Klammer zum
> Link dazugehört.

Dort erscheint aber sehr oft automatisch der %29-Ersatz.

von g457 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Beitrag #4978815 wurde vom Autor gelöscht.
von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Nehmen wir einmal an, die folgenden beiden Annahmen treffen zu:

a.) Zu einer öffnenden runden Klammer im Link gibt es stets auch eine 
schließende runde Klammer im Link.
b.) Die schließende Klammer ist das letzte Zeichen im Link (so wie in 
den obigen Beispielen).

Dann wäre ein Algorithmus zur Erkennung eines solchen "Klammer-Links" 
wohl recht einfach zu formulieren:

1.) Iteriere über alle Zeichen ab dem ersten, welches als zu einem Link 
zugehörig erkannt wurde.
2.) Prüfe ob eine öffnende Klammer im Link existiert. Wenn nein --> 
Weitere Bearbeitung des Links so wie bisher auch schon. Wenn ja --> 
Schritt 3.)
3.) Iteriere weiter bis die schließende Klammer gefunden wurde. Diese 
ist dann zugleich auch das letzte Zeichen im Link.

von Daniel A. (daniel-a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht für mich nach einer sachw für regex aus. Spontan würde ich das so 
schreiben:
1
/[a-zA-Z]{2,}:\/\/([^@\s]+@)?(([a-zA-Z\-0-9]+\.)*[a-zA-Z\-0-9]+|[0-9]{2,3}(\.[0-9]{2,3}){3})(\/(:?([^\s()%?:]|\([^\s()%?:]*\)|%[0-9]{2})+\/?)*)?(\?(:?([^\s()?%:]|\([^\s()?%:]*\)|%[0-9]{2}))*)?(\#([^\s()%?:]|\([^\s()%?:]*\)|%[0-9]{2})*)?/g

: Bearbeitet durch User
Beitrag #5070426 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.