mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmel ICE potentialgetrennt?


Autor: Norbert S. (norberts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Kann mir einer auf die Schnelle sagen, ob der Atmel ICE 
potentialgetrennt ist?
Ich möchte die Zielschaltung auch von USB versorgen, selber Rechner, 
selbes Massepotential der USB-Ports (gemessen).
Die Frage ist nun, ob die Masse beim ICE programmierseitig identisch mit 
der vom USB Anschluss ist. Dann brauche ich nur 5V.
Dem Manual kann ich da keine Potentialtrennung entnehmen.
Den ICE habe ich nicht hier aber ich würde das gerne jetzt vorbereiten.

Gruß,
Norbert

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unwahrscheinlich.

So ein Feature ist so selten, daß es explizit und laut und deutlich 
hervorgehoben würde.

> Die Frage ist nun, ob die Masse beim ICE programmierseitig identisch mit
> der vom USB Anschluss ist. Dann brauche ich nur 5V.

Ich halte das für keine gute Idee. Gerade bei Masseverbindungen sollte 
man nicht sparsam sein.

-- Nachtrag:

Hier kann man ein Bild der Platine sehen:
Beitrag "Atmel-ICE - neuer Debugger von Atmel für AVR und ARM"

Damit ist eindeutig, daß da keine Potentialtrennung vorhanden ist.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann sollten doch USB Trenner helfen

Autor: Alexander S. (alex998)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Hier kann man ein Bild der Platine sehen:

Mensch Rufus, jetzt hab ich meinen extra aufgemacht, hättste das nicht 
früher posten können..

Wenn die angehängte Schaltung genügsam ist könnte man die 5V vom USB 
abgreifen und nach vorne führen, beim rechten JTAG-Header sollte ein Pin 
unbelegt sein (4?).

Autor: Norbert S. (norberts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Ja, ich hab jetzt das ganze Manual noch mal überflogen und 
Potentialtrennung wäre mir wohl aufgefallen.

Rufus Τ. F. schrieb:
> Ich halte das für keine gute Idee. Gerade bei Masseverbindungen sollte
> man nicht sparsam sein.

Grundsätzlich natürlich richtig.

Joachim B. schrieb:
> dann sollten doch USB Trenner helfen

Nee, das will ich ja gerade nicht!

Es geht um Folgendes:
Geräte sollen neu programmiert werden, kein Bootloader sondern per 
Skript mit AVRdude.
Nun müsste man die Dinger versorgen, das macht der ICE ja nicht.
Nun nehme ich olle USB-Kabel, frickel an die 5V Leitung eine Leitung an 
und gehe von da auf den Stecker des ICE an die Zielschaltung.
Der ICE bekommt also einen zweiten USB-Stecker mit Kabel der 5V an den 
Programmierstecker. Somit bekommt der Programmierstecker 5V von einem 
zweiten USB am Rechner.
Mit Potentialtrennung würde das natürlich nicht funktionieren, da müsste 
ich noch Masse verbinden.
Das Programmieren erfolgt ohne Störungen in der Nähe und wenn es schief 
geht, meckert das Skript.

Die 5V vom USB im ICE direkt auf den Programmieranschluss 
durchzuschleifen ist keine Option. Das war auch meine erste Idee aber 
die Wwerden auch für 3,3V Systeme genutzt. Auch wenn man das schaltbar 
macht, raucht das früher oder später.

Danke erstmal, ich glaube das sollte klappen mit dem separaten Kabel.

Gruß,
Norbert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.