Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Optokoppler zum Kamera auslösen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte für eine Nikon DSLR einen Auslöser bauen.
Dazu bräuchte ich noch einen Optokoppler. Diese 3 wären vorrätig in 
meiner Filale. Welcher ist denn für so eine normale Schaltaufgabe 
geeignet?


Vielen Dank

https://www.conrad.de/de/optokoppler-phototransistor-vishay-cny17-3-dip-6-transistor-mit-basis-dc-153396.html

https://www.conrad.de/de/optokoppler-phototransistor-vishay-4n35-dip-6-transistor-dc-152890.html

https://www.conrad.de/de/optokoppler-phototransistor-vishay-4n28-dip-6-transistor-mit-basis-dc-146340.html

von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Max (Gast)

>ich möchte für eine Nikon DSLR einen Auslöser bauen.

Wie sieht denn der Auslösereingang elektrisch aus? Hast du einen 
Schaltplan oder was ähliches?

von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, wie das in der Kamera aufgebaut ist weiß ich leider nicht. Es 
müssen zwei bzw drei Kabel kurzgeschlossen werden.

von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Max (Gast)

>Nein, wie das in der Kamera aufgebaut ist weiß ich leider nicht. Es
>müssen zwei bzw drei Kabel kurzgeschlossen werden.

Woher weißt du das?
Egal. Man muss wissen, welche Spannung dort anliegt wenn die Kontakte 
offen sind und welcher Strom fließt, wenn die geschlossen sind. Beides 
kann man mit einem Multimeter messen. Dann kann man einen 
Optokoppler auswählen.

von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Woher weißt du das?

Indem ich das getan habe bzw auch einen einfachen elektrischen 
Handauslöser aufgeschraubt habe

von NGC 5. (ngc5907)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Max,

4N35 funktioniert, habe ich selber schon gebaut:

http://www.beskeen.com/projects/dslr_serial/dslr_serial.shtml

von Clemens L. (c_l)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Welcher ist denn für so eine normale Schaltaufgabe geeignet?

Wahrscheinlich alle.

> CNY17-3
> 4N35
> 4N28

Der dritte hat ein lausiges CTR, aber ob damit die Grenzen deiner 
unbekannten Schaltung überschritten werden, weiß keiner.

von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Danke,

Dann werde ich mir wohl mal den 35er holen. Welchen Einfluss hätte den 
generell der ctr ?

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst du da wirklich basteln?

Sowas gibt es doch für wenig Geld.

ebay 122852327738

Für meine Fuji habe ich etwas mit Kabel nehmen müssen.
Dafür ist aber Timer usw. enthalten.

ebay 261590477462

Sehe gerade, das gibt es auch für Nikon

An der Kamera selbst würde ich nicht rumbasteln.

von Max (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Glaube du hast die Frage nicht verstanden

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja dann sicher nicht.

Die Frage ist ja sehr klar.
Da sind wir mal wieder hier:

Beitrag "(Warum) ist das Forum (so) anfängerfeindlich?"

Beitrag #5277470 wurde vom Autor gelöscht.
von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst du da wirklich basteln?

Ja!



An der Kamera selbst würde ich nicht rumbasteln.
-das ist deine Meinung, aber hat auch keiner gesagt, dass das der Fall
sein soll, deshalb Kabel und OK

von Clemens L. (c_l)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Welchen Einfluss hätte den generell der ctr ?

Siehe Optokoppler.

von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den guten Hinweis!

Die Daten in der Tabelle scheinen aber zumindest für den CNY17-3 nicht 
unbedingt mit dem Conrad MOdell zu übereinstimmen.

Auch steht da, dass man nach minimalen CTR suchen soll.

"Der dritte hat ein lausiges CTR, "

Von deiner aussage her ging ich aus, dass der CTR besser höher als 
gering sein sollte?

von Clemens L. (c_l)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Die Daten in der Tabelle scheinen aber zumindest für den CNY17-3 nicht
> unbedingt mit dem Conrad MOdell zu übereinstimmen.

Conrad hat es nicht geschafft, die Daten aus dem Datenblatt korrekt 
abzuschreiben.

> Von deiner aussage her ging ich aus, dass der CTR besser höher als
> gering sein sollte?

Falls du einen bestimmten Ausgangsstrom brauchst.

von Nautilus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> ich möchte für eine Nikon DSLR einen Auslöser bauen.
> Dazu bräuchte ich noch einen Optokoppler

Nein Zwei.
Über die Fernauslöserbuchse werden zwei Funktionen ausgelöst:
1. Focus aktivieren
2. Aufnahme vornehmen.

von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Indem ich das getan habe bzw auch einen einfachen elektrischen
> Handauslöser aufgeschraubt habe

Er braucht das nicht.
Er hat irgend eine Mechanik, welche auf den Auslöser hämmert.

Nautilus schrieb:
> 1. Focus aktivieren
> 2. Aufnahme vornehmen.

Nicht unbedingt.
Bei meiner Fuji-FB geht das auch, wenn in der FB die Batterie drin ist.
Ohne Batterie geht nur noch der Auslöseknopf.
Also es wird nur der Schalter gebrückt.

Wenn ich das Problem hätte, würde ich so eine Kabel-FB auseinandernehmen 
und nachschauen, auf welche Kontakte des Mini-USB der Schalter geht.

von Max (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Doch Nautilus hat recht, zwei braucht man.Aber das war auch nicht die 
Frage.
HAbe einen 35er und CNY17 geholt und beide funktionieren.
Der autor  NGC 5907 hatte das ja beschrieben.

Es ist zwar ja nett, wenn ihr was schreiben wollt, aber ich verstehe 
einfach nicht, warum man immer seinen Senf dazu geben muss, wenn man 
eigentlich keine Ahnung hat

Es geht hier auch nicht um Fujis..

Beitrag #5278314 wurde von einem Moderator gelöscht.
von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Weil unsere Glaskugeln blind geworden sind bei deinen Fragen.

Max schrieb:
> HAbe einen 35er und CNY17 geholt und beide funktionieren.

Das sind die Primitivsten der Einfachsten Optokoppler.

Und es gibt ja auch nur eine NIKON auf der Welt.

von Max (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Frage war welchen OK ich benutzen kann, um eine Nikon DSLR 
auszulösen.
Wer dann keine Schaltung kennt, noch nie damit zu tun hatte und weiß, 
dass Nikon DSLRs elektrische Eingänge für einen Auslöser haben ist ganz 
einfach nicht angesprochen.
Die Auslöseschaltungen, die verwendet werden und sich über google finden 
lassen egal für Canon, Nikon oder andere funktionieren alle nach dem 
gleichen Prinzip.

von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was nehme ich jetzt aus deinem letzen Beitrag mit?

"Das sind die Primitivsten der Einfachsten Optokoppler."

Das hilft mir genauso wenig wie die anderen beiden Sätze. Hättest also 
gerade sparen können zu schreiben.

von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Wer dann keine Schaltung kennt, noch nie damit zu tun hatte und weiß,
> dass Nikon DSLRs elektrische Eingänge für einen Auslöser haben ist ganz
> einfach nicht angesprochen.

Klar, du hast die einzige NIKON der Welt und ich entschuldige mich, dass 
ich die nicht kenne.

Max schrieb:
> Der autor  NGC 5907 hatte das ja beschrieben.

Nur durch einen fremden Link kommt man dahinter, dass du eine mit 
serieller Schnittstelle steuern willst.
Ist ja nicht so recht modern.

Gehts noch!

von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau das meinte ich. Offenbar hast du esnimmer noch nicht verstanden. 
Eine ser. Schnittstelle hat die Kamera nicht, aber einen Eingang wo zwei 
bzw drei Kabel gebrückt werden müssen. Dieses Brücken kann man mittels 
OK erledigen. Wer sich damit auskennt weiß das. Das ist bei Nikon der 
Fall und Canon.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Es müssen zwei bzw drei Kabel kurzgeschlossen werden.
Das solltest du erstmal klären. Vermutlich handelt es sich bei den 
Kontakten um die Aktivierung des Autofokus, den Auslöser und einen 
gemeinsamen Kontakt.

Ein "Kurzschluss" ist - zumindest bei DSLRs des gößten Konkurenten von 
Nikon - nicht erforderlich. Probier mal verschiedene Widerstände und 
guck, bei welchem Wert die Kamera noch auslöst.

Max schrieb:
> ... eine Nikon DSLR ...

Weißt du denn, um welches Kameramodell es sich handelt?
Oder bist du sicher, dass die Auslösung bei allen DSLRs des Hersteller 
elektrisch gleiche Eigenschaften hat?

von MiWi (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Ja dann sicher nicht.
>
> Die Frage ist ja sehr klar.
> Da sind wir mal wieder hier:
>
> Beitrag "(Warum) ist das Forum (so) anfängerfeindlich?"

Naja, es springen auch alle auf den Antwortzug auf...

Daher - wenn die Frage unter Deiner Toleranzschwelle ist - warum 
antwortest Du? Noch zu wenig Erfahrung mit solchen Anfangpostings?

PS: Ich baue solche Dinge für Rodelbahnen und Flying Fox-Abgänge, kenne 
Lösungen, die sich der TO online anschauen könnte, kenne daher auch die 
Nikon ziemlich gut und denke nicht im Traum daran, jemandem, der solch 
halbfertige Sätze hinrotzt und auch sonst nicht viel zeigt was er schon 
erkundet hat etwas von meinem Wissen zu teilen.

Wald hinein > Wald heraus oder so.


MiWi

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:

> Es ist zwar ja nett, wenn ihr was schreiben wollt, aber ich verstehe
> einfach nicht, warum man immer seinen Senf dazu geben muss, wenn man
> eigentlich keine Ahnung hat

Letzeres trifft wohl hauptsächlich auf Dich zu. Bevor man einen
Schalter baut, ist es das wichtigste, das man weiss, für welche
Spannung und für welchen Strom dieser geeignet sein muss. Wenn
man diese Werte nicht kennt, sind alle weiteren Versuche nur
wüste Bastelei. Ein zusätzlicher Optokoppler macht eine solche
Schaltung nur unnötig komplizierter und störanfälliger. Das
Deine Schaltung nun funktioniert, ist wohl eher zufällig und es
ist längst noch nicht sicher, ob das unter unterschiedlichen
Bedingungen (Temperaturen) auch der Fall ist.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Meine Frage war welchen OK ich benutzen kann, um eine Nikon DSLR
> auszulösen.

eigentlich brauchst du keinen OK wenn du potenzialfreie Quellen 
einsetzt, Batterietimer z.B.

Bei den meisten Cams wird ja wirklich nur ein Taster benötigt und das 
kann ein NPN Transistor als OC locker.

Hatte ich schon öfter gebaut, einfach mal den Kabelauslöser zerlegen, 
die gibts ja billig, Spannung messen bei offen und Strom bei gedrückt 
mit dem mA DMM überbrücken.

Ein Opto geht natürlich auch noch zu maximalen Sicherheit, aber bei 
dieser Anwendung kann man den Strom durch einen Transistor beherrschen 
auch mit geeigneten Widerständen zur Basis, es werden keine 100A 
geschaltet und man braucht auch keine 10A Basiströme also reicht i.d.R. 
ein Basiswiderstand um 10k und ein Transistor mit ß=100.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:

> Ein Opto geht natürlich auch noch zu maximalen Sicherheit,

Genau, man sollte zusätzlich zum Gürtel immer Hosenträger
benutzen. :-)

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Genau, man sollte zusätzlich zum Gürtel immer Hosenträger
> benutzen. :-)

sinnvoll wenn der Bauch zu groß wird (man könnte auch den Gürtel 
weglassen, aber wer tut das schon, da müsste man zugeben das der Bauch 
zu groß ist)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.