Forum: Markt [V] LPKF Protomat 91S mit Zubehör


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Carsten B. (sebe)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen LPKF Protomat 91S abzugeben.
Die Maschine ist voll funktionsfähig, die Software Boardmaster 5.0 läuft 
unter Windws 10.
Mit dabei: Software, Bedienungsanleitung, versch. Fräser und 
Platinenmaterial (siehe Bilder).

Der Versand ist aufgrund des Gewichtes schwierig, daher am liebsten 
Selbstabholung im Raum HN.

Da auch die Preisgestaltung nicht einfach ist, setze ich einfach mal
1600 Euro VERHANDLUNGSBASIS an.

Bei Fragen gerne PN.

: Verschoben durch Moderator
von Magnus M. (magnetus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Mikrocontroller und Digitale Elektronik" ist das falsche Forum.

@Moderatoren: bitte in's Markt-Unterforum verschieben.

von Carsten B. (sebe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tut mir leid, ist mir irgendwie verrutscht.
Vielen Dank für´s verschieben!

von Carsten B. (sebe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerät ist noch da, bin offen für Preisvorschläge ;-)

von Eppelein V. (eppelein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Carsten B. (sebe)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Maschine ist noch da.
Da ich sie nicht mehr brauche und sie mir nur noch Platz wegnimmt soll 
sie endgültig raus. Ich nehme gerne Vorschläge entgegen.

von Holger K. (holgerkraehe)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin interessiert.

Obschon es sich um eine LPKF handelt, ist sie doch bald 30 Jahre alt.
Die Maschine mag zwar noch einwandfrei funktionieren, doch wird es 
zunehmen schwierig, einen PC mit geeigneter Schnittstelle zu finden. 
Auch wird das Betriebsystem (WIN10) vermutlich zunehmend Probleme 
bereiten.

Zudem gibt es inzwischen viele kleine CNC (obschon nicht in identischer 
Qualität) zu kampfpreisen (ein paar hundert EUR).

Daher gebe ich mal 100EUR (und Abholung) als Angebot ab.
Wenn es andere Interessenten gibt, welche bereit sind mehr für die Fräse 
zu bezahlen, so dürfen sich diese natürlich gerne melden.

Ich fände es schaade, wenn die Fräse in die Verwertung ginge. Daher mein 
Angebot.

von Hardy F. (hardyf)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Holger K. schrieb:
> Ich fände es schaade, wenn die Fräse in die Verwertung ginge.

Ich glaube fest, das es soweit wohl wirklich nicht kommen wird.

Und es wird sicher jemand dein Taschengeld von 100 Euro überbieten....

Falls nicht, dann mache ich das schon mal vorsorglich.

von Joerg L. (Firma: 100nF 0603 X7R) (joergl)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ich biete auch mit.
Abholung kein Problem.
(Aufgrund des Zustandes und der Ausstattung der Maschine habe ich bei 
1600 stillgehalten. Aber wenn der Preis deutlich fällt, sehr gerne.)

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich traue mich eigentlich gar nicht ein Gebot abzugeben, weil ich mir so 
ein Gerät eigentlich nicht leisten mag (weil zu teuer), aber das Gebot 
von Holger ist 'ne Frechheit... Einschließlich dem Schlechtreden. Bist 
Du Autoverkäufer? Denen möchte man bei solchen Verhandlungen auch am 
liebsten erstmal die Fresse einbashen, damit das (mechanische?) Gehirn 
zu arbeiten beginnt.

Also über das "Gebot" da gehe ich definitiv drüber, aber wirklich viel 
zahlen kann ich auch nicht. Über mein Gebot würden bestimmt noch 3 
andere drübergehen.

von Michael W. (mikuwi)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich betreibe hier nach wie vor eine 92s die ein bischen größer und 1 
Jahr jünger ist, 0603 oder TQFP sind und waren kein Problem, auch 
beidseitig nicht, drunter ist`s dann schon eine arge Fitzlerei und das 
hab ich mir dann nicht mehr angetan.

Die Isolationssoftware CCAM sollte dabei sein, sonst ist das mit der 91s 
nur die halbe Freude, denn ohne diese SW ist der Boardmaster relativ 
blind. Ich denke freundliches Fragen bei LPKF hilft (zumindest mir haben 
sie immer geholfen)

In die Absaugung unbedingt einem Metalldraht einlegen, der bis in den 
Saugsack reicht. Wenn der nicht vorhanden ist können sich durch die 
FR4-Späne eletrostatische Ladungen aufbauen. Die entladen sich auch 
während dem Betrieb und das kann die Maschine außer Tritt bringen...

Was den Preis betrifft - alleine die Bohrer und Fräser sind mehr wert 
als die gebotenen 100€, daher halte ich das Angebot für.... zu 
gering...

@ den zukünftigen Käufer: falls es eine Maschine mit metrischer Aufnahme 
ist - ich hab noch Werkzeuge vor meiner Umrüstung, die ich nicht mehr 
brauchen kann, just ask...

: Bearbeitet durch User
von X. Y. (Gast)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
LPFK sind feine Geräte, haben wir hier auch in der Werkstätte.
Die Bedenken von wegen zu alt:
Das ist völlig egal, im schlimmsten Fall montiert man eine Grbl oder 
Edding USB-Steuerung für 30-200 Euro und es läuft wieder für Jahre.

100 Euro für so etwas anzubieten ist, tut mir leid, mehr als frech.

Holger K. schrieb:
> viele kleine CNC (obschon nicht in identischer
> Qualität) zu kampfpreisen (ein paar hundert EUR).

Dieser Satz ist zudem in sich selbst unlogisch, nicht so qualitativ 
aber trotzdem ein paar (also mehr als 1) hundert EUR.

Ich habe selbst schon eine (keine LPFK) würde aber sagen dass alles 
zwischen 700-1000 Euro fair wäre.

mfg

von Gerhard O. (gerhard_)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Maschinen von LPKF spielen schon in einer eigenen Liga. €1600 sind nicht 
ungewöhnlich oder zu teuer. Ich kenne das aus eigener Erfahrung.

Ich baute mir ab 1995 eine eigene Maschine nach Vorbild der (Vor-LPKF) 
IBC912, ein Vorgänger der LPLF und von Jürgen Sebach entwickelt. Meine 
Gesamtkosten inklusive Software (mit Dongle) beliefen sich damals auf 
$4000. 2000 gingen alleine für die SW (INCAM und DRIVER) drauf. Der Rest 
für gewisse Spezialteile und Werzeuge für die Drehbank und Fräsmaschine.

Meine Maschine läuft nach 25 Jahren immer noch so gut wie am Anfang. 
Deshalb finde ich das Angebot von Se. b nicht übermäßig aus dem Rahmen 
sprengend. Man darf nicht vergessen in 1995 gab es noch nicht wirklich 
das kommerzielle Internet von Heute und billige China Angebote. Alleine 
die Spindellager für 60kPRM und der 500W BLDC Motor mit Steuerung 
kosteten extra $500+. Auch die linearen Kugelgleitlagerführungen waren 
nicht billig. Die Maschine wiegt fast 50kG.

Alleine ein "V" Milling Fräser kostete damals USD$30. ein Router Bit 
$10. Hartmetallbohrer auch fast $10.

Aus heutiger Perspektive mag man meinen Einsatz vielleicht belächeln; in 
1995 war es harte Realität und billige Maschinen existierten überhaupt 
nicht. Ich brauchte ein Jahr für die Konstruktion. Damals war es der 
einzige Weg um billiger zu einer Maschine zu kommen. Mit der SW kostete 
die IBC912 über USD$10K. Allerdings machte mir dieses Projekt sehr viel 
Freude.

Ohne diese Perspektive kann man das Angebot von Se B. 
höchstwahrscheinlich überhaupt nicht wirklich realistisch verstehen. In 
2020 sieht man das natürlich anders...

P.S. Hier ein aktuelles Angebot zum Vergleich ohne Zubehör noch 
SW/Dongle:

Ebay-Artikel Nr. 253586564563

: Bearbeitet durch User
von Carsten B. (sebe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, da habe ich ja was angestossen...
Vielen Dank für die (vorallem positiven) Rückmeldungen.
Eben weil eine LPKF in einer völlig anderen Liga spielt, gehe ich auf 
die 100€ erst gar nicht ein. Den Preis hatte ich schon damals als 
Verhandlungsbasis angegeben. Vorschläge sind, wie schon erwähnt, 
willkommen.

Beitrag #6147955 wurde vom Autor gelöscht.
von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Se be schrieb :
> Den Preis hatte ich schon damals als
> Verhandlungsbasis angegeben. Vorschläge sind, wie schon erwähnt,
> willkommen.

> Der Versand ist aufgrund des Gewichtes schwierig, daher am liebsten
> Selbstabholung im Raum HN.

Also wenn ich es richtig sehe, sind wir bei 400€ und steigend.

Da ich in der Nähe von HN wohne und regelmäßig Richtung Norden fahre,
Ich kann anbieten: das Teil abzuholen und dem (ernsthaften!) Käufer 
entgegenzubringen.

Damit kein Mißverständnis aufkommt: Ich selber benötige die LPKF nicht, 
und mangels Platz keine Chance sie einzulagern.

von Carsten B. (sebe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo marsufant, vielen Dank für das Angebot. Aber woher hast du die 
400€ ?

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Carsten B. schrieb:
> Hallo marsufant, vielen Dank für das Angebot. Aber woher hast du
> die
> 400€ ?

Ich habe da nur ganz grob drübergeschaut über die diversen Posts, sorry 
wenn mich da vertue.
Tendenz der Angebote ist wimre steigend.

Wie gesagt, mir geht es nicht um den Preis (da mußt Du dich mit dem 
Käufer einigen) - mein Hinweis ist ja primär zum Thema "verschicken, 
verbringen".

Sorry nochmal wenn ich das etwas falsches angestoßen habe, war nicht 
beabsichtigt.

von Carsten B. (sebe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Problem.
Bisher hat nur noch niemand ernsthaft geboten.
Ich dachte, ich hätte was übersehen... :-)

von Holger K. (holgerkraehe)


Bewertung
-14 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe, dass ihr mein "Angebot" ziemlich schlecht findet.
Doch was ich eigentlich erreichen wollte hat geklappt.

Ich wollte, dass Carstens Beitrag aktiv wird in der Hoffnung, das er 
echte, realistische Gebote bekommt.

Mir ist auch klar, dass 100Eur deutlich zu wenig sind.
Die Problematik mit dem Anschluss und Windows sind natürlich dennoch 
real, wenn auch lösbar.

Dennoch erwähnenswert.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Blödsinn. Das war einfach nur schlechtreden in Höchstform. So ähnlich 
wie wenn man ein Auto damit schlechtredet, daß gelegentlich der Tank 
(oder der Akku) leer ist wenn man damit fährt.

Wenn ich nicht auf Geld zu achten bräuchte, würde ich ihm die 1000 Euro 
oder von mir aus auch 1600 Euro für das Gerät geben. Wenn man mich hier 
im Forum kennt, ich habe oft nach der Möglichkeit zum Platinen fräsen 
gefragt, weil bei mir diese Tonertransfer-Methode nur sehr schlecht 
funktioniert.

Beitrag "Platinen fräsen - Tips gesucht!"
Beitrag "Platine mit Laser und Ätzbad - Macht das hier jemand?"

Ich habe dann einen Versuch mit einem 20W Gravurlaser gemacht und seit 
dem will ich keine Fräse mehr... ;) Nee Spaß, ich würd die Fräse immer 
noch sehr gerne nehmen, aber erstens komme ich nicht aus der Gegend und 
zweitens kann ich mir ein so teures Gerät einfach nicht leisten. Schade, 
aber ist so. Der Gravurlaser ist leider auch nicht meiner, der kostet 
aktuell noch ein Stück mehr, hat für die Platine aber nur Sekunden 
gebraucht. Damit wäre fast eine Massenproduktion möglich...

von Carsten B. (sebe)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich das Ding loswerden will, setze ich einfach mal den Preis runter 
auf 1200€...
Vorschläge weiterhin willkommen!

von Carsten B. (sebe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So,
einige Zeit ist vergangen. Das Gerät steht weiterhin zum Verkauf.
Zum Rumstehen ist es definitiv zu schade.
Ich bin offen für alle Preisvorschläge.

von Holger K. (holgerkraehe)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin nach wie vor interessiert.

Obschon es sich um eine LPKF handelt, ist sie doch bald 30 Jahre alt.
Die Maschine mag zwar noch einwandfrei funktionieren, doch wird es
zunehmend schwierig, einen PC mit geeigneter Schnittstelle zu finden.
Auch wird das Betriebsystem (WIN10) vermutlich zunehmend Probleme
bereiten.

Zudem gibt es inzwischen viele kleine CNC (obschon nicht in identischer
Qualität) zu kampfpreisen (ein paar hundert EUR).

Daher gebe ich mal 150 EUR (und Abholung) als Angebot ab.
Wenn es andere Interessenten gibt welche bereit sind mehr für die Fräse
zu bezahlen, so dürfen sich diese natürlich gerne melden.

Ich fände es schaade, wenn die Fräse in die Verwertung ginge. Daher mein
Angebot.

von Carsten B. (sebe)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon beschrieben, läuft die Maschine unter Windows 10 tadellos.

von Holger K. (holgerkraehe)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, dann nehme ich meine Bedenken diesbezüglich natürlich zurück :)

von X. Y. (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Holger K. schrieb:
> Daher gebe ich mal 150 EUR (und Abholung) als Angebot ab.

Alter, das ist eine funktionierende CNC Maschine im funktionsfähigem 
Zustand.
Selbst wenn die Elektronik nicht funktionieren würde -und das tut sie ja 
anscheinend- wäre das kein Problem, dann schmeißt man halt ein 
Smoothieboard/Eding/Grbl drauf und es geht weiter.
Alleine die HF Spindel ist deutlich über 150 Euro wert...

Selbst Chinageräte kosten -wie du schriebst- einige Hundert Euro, ohne 
Spindel.

Sachen gibts

von Holger K. (holgerkraehe)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
F. M. schrieb:
> Alter, das ist eine funktionierende CNC Maschine im funktionsfähigem
> Zustand.

Ja schon, aber solange niemand bereits ist mehr als meine 150 EUR zu 
bezahlen, so hat die Maschine nunmal nicht mehr Wert...

von Hardy F. (hardyf)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Holger K. schrieb:
> Ja schon, aber solange niemand bereits ist mehr als meine 150 EUR zu
> bezahlen, so hat die Maschine nunmal nicht mehr Wert...

Nein.

Das sind die Krämerseelen, die versuchen, den Anbieter aufzuweichen.

Ich kann ihm nur Gelassenheit wünschen.

Es wird sich ein Käufer zu einem beidseitig zufriedenstellenden Preis 
finden...

von Holger K. (holgerkraehe)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hardy F. schrieb:
> Nein.
>
> Das sind die Krämerseelen, die versuchen, den Anbieter aufzuweichen.

Ich habe bei meinem Angebot auch überhaupt keine bösen Absichten gehabt. 
Ich sitze selbst auf einer einst teuren CNC Protalfräsmaschine und würde 
mir wünschen, dass ich diese für akzeptables Geld weiterverkaufen 
könnte.

Leider sieht die Realität halt anders aus...

Auch ich wünsche ihm weiterhin viel Erfolg und hoffe auch, dass er die 
Maschine für seinen Wunschpreis verkaufen kann.

Bevor er diese jedoch in die Tonne treten würde, so wäre mein Angebot 
nach wie vor da...

von Thomas L. (ics1702)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Holger K. schrieb:
> Hardy F. schrieb:
>> Nein.
>>
>> Das sind die Krämerseelen, die versuchen, den Anbieter aufzuweichen.
>
> Ich habe bei meinem Angebot auch überhaupt keine bösen Absichten gehabt.
> Ich sitze selbst auf einer einst teuren CNC Protalfräsmaschine und würde
> mir wünschen, dass ich diese für akzeptables Geld weiterverkaufen
> könnte.
>
> Leider sieht die Realität halt anders aus...
>
> Auch ich wünsche ihm weiterhin viel Erfolg und hoffe auch, dass er die
> Maschine für seinen Wunschpreis verkaufen kann.
>
> Bevor er diese jedoch in die Tonne treten würde, so wäre mein Angebot
> nach wie vor da...

am 18.2 hast du noch etwas ganz anderes behauptet um dein Angebot zu 
rechtfertigen.

So eine Maschine kauft man halt nicht mal eben, aber es wird sich schon 
ein Käufer finden, dauert nur etwas länger als eine Tüte Transistoren zu 
verkaufen.
Gruß Thomas

von Holger K. (holgerkraehe)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas L. schrieb:
> am 18.2 hast du noch etwas ganz anderes behauptet um dein Angebot zu
> rechtfertigen.

Nun, seit dem 18.2 ist ja auch bereits eine gewisse Zeit verstrichen...

von Hardy F. (hardyf)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Holger K. schrieb:
> Nun, seit dem 18.2 ist ja auch bereits eine gewisse Zeit verstrichen...

Was erkennen läßt, das der Verkäufer mit der Gelassenheit ausgestattet 
ist, die ich ihm wünschte.

von Holger K. (holgerkraehe)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hardy F. schrieb:
> Holger K. schrieb:
>> Nun, seit dem 18.2 ist ja auch bereits eine gewisse Zeit verstrichen...
>
> Was erkennen läßt, das der Verkäufer mit der Gelassenheit ausgestattet
> ist, die ich ihm wünschte.

Dies erfreut mein Gemüt natürlich ebenfalls ungemein :)

von Maik .. (basteling)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Manchmal muss man Sachen einfach mal ein halbes oder auch zwei Jahre 
stehen lassen. Irgendwann kommt der - der es wirklich braucht oder 
schätzt - und ein für alle erquicklicher Preis kommt auch dabei raus.

Verschenken oder gegen Kuchen/Bierkasten/Grillbefüllung spenden ist 
natürlich auch eine Alternative. Aber dann nicht an schlimme Schorrer.

von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
… bin ja schon am sparen. Wenn es zum Weinnachtsurlaub noch da ist, 
fahre ich runter und hole es ab.

von Tim T. (tim_taylor) Benutzerseite


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Holger K. schrieb:
> F. M. schrieb:
>> Alter, das ist eine funktionierende CNC Maschine im funktionsfähigem
>> Zustand.
>
> Ja schon, aber solange niemand bereits ist mehr als meine 150 EUR zu
> bezahlen, so hat die Maschine nunmal nicht mehr Wert...

Alleine damit dir so eine Aussage im Hals stecken bleibt, biete ich 
hiermit einfach mal 500 Euro dafür.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.