mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Nachtreten/Erinnerung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
es gibt hier echt viele Threads, da hat der Threaderöffner mal was 
geschrieben, dann haben Leute geantwortet, aber der Theaderöffner hat 
sich nie wieder gemeldet.
Ich finde das als Antwortender nicht gut weil ich nicht sehe ob meine 
Antwort hilfreich war und finde auch generell, dass wenn man einen 
Thread aufmacht, man da nochmal reingucken sollte.
Ich wünsche mir also, dass eine automatische Hinweismail verschickt wird 
wenn
a) man einen Thread aufgemacht hat
b) es eine oder mehrere Antworten gibt
c) man ausser dem Eröffnungspost nach 5 Tagen (nach der Antwort) selbst 
keinen weiteren Post im Thread geschrieben hat.

:
von Sinus T. (micha_micha)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> ....dass eine automatische Hinweismail verschickt wird....

Wird schwierig bei Gästen :-(

von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Sind oft genug keine Gäste. Oder wie wäre ein Zwangsabo? Also wenn man 
einen Thread aufmacht, dann hat man den automatisch so lange aboniert 
bis es eine Antwort gab und man darauf selber geantwortet hat oder wenn 
es keine Antwort gibt, dann bis eine Woche verstrichen ist.

Beitrag #6074868 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Weihnachtsmann (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Osterhase schrieb im Beitrag #6074868:
> JEDER muss eine E-Mail angeben, auch Gäste.

Nö, muss man nicht.

Erzähle nichts vom Osterhasen wenn Du keine Ahnung hast🐇


Osterhase schrieb im Beitrag #6074868:
> Es ist immer wieder bemerkenswert, wie schwachsinnig man offenbar sein
> muss, um in diesem Forum als angemeldeter Benutzer mitzuwirken.

Ich bin für einen Anmeldezwang, ohne wenn und aber. Oder Gäste müssen 
etwas bezahlen. 10ct je Beitrag oder so.

Beitrag #6074875 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6074879 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> es gibt hier echt viele Threads, da hat der Threaderöffner mal was
> geschrieben, dann haben Leute geantwortet, aber der Theaderöffner hat
> sich nie wieder gemeldet.

Ja, das kommt oft vor!

Gustl B. schrieb:
> Ich finde das als Antwortender nicht gut weil ich nicht sehe ob meine
> Antwort hilfreich war und finde auch generell, dass wenn man einen
> Thread aufmacht, man da nochmal reingucken sollte.

So geht es vielen anderen Schreibern hier!

Gustl B. schrieb:
> Ich wünsche mir also,

Ja, Weihnachten naht...

Beitrag #6074882 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn man nicht ans Christkind glaubt kann man doch mal einen 
Wunschzettel schreiben oder?

Osterhase schrieb im Beitrag #6074868:
> Soll ich mich ernsthaft für den Schwachsinn, den hier bekannte Namen wie
> MaWin, Miller und andere regelmäßig posten auch noch bedanken, obwohl
> nur Beleidigungen als Antwort kamen und auf mein Problem gar nicht
> eingegangen wurde? Schweigen ist da noch die höflichste Form der
> Verachtung der vielen Deppen hier im Forum.

Du hast es offensichtlich nicht verstanden. Schweigen kannst du 
weiterhin, aber dann eben auch nicht bewerten. Und wenn du bewerten 
willst, dann klickst du einfach auf "Antwort war beleidigend" oder 
"Antwort war an der Frage vorbei"  oder ... und fertig.

Beitrag #6074885 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Osterhase schrieb im Beitrag #6074882:
> Was hier läuft, ist so gnadenlos armselig, dass ich nur noch kotzen
> muss.

Du musst hier nicht deine Zeit verbringen. Aber ich der gerne hier ist, 
würde sich manchmal über Feedback statt nur einer Bewertung freuen.

Beitrag #6074887 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6074889 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6074891 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6074893 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6074894 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6075322 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6077023 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Route_66 H. (route_66)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> es gibt hier echt viele Threads, da hat der Threaderöffner mal was
> geschrieben, dann haben Leute geantwortet, aber der Theaderöffner hat
> sich nie wieder gemeldet.

Ich hatte mal solch einen Thread eröffnet, in dem ich meinen Standpunkt 
dargestellt hatte. Ich hatte keine Frage gestellt und deshalb auf keine 
Antwort gewartet.
Der Thread war als Anregung zum Nachdenken für Andere gedacht. Das hat 
offensichtlich gut geklappt.
Bewertungen waren mir vollkommen Schnuppe: ich bin viel zu 
selbstbewusst, als dass mich so etwas jemals kratzen würde!

Achso Link:
Beitrag "Stromeinstellung beim Labornetzteil"

Beitrag #6077802 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Walter T. (nicolas)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bin dagegen. Meistens ist die erste oder zweite Antwort noch die beste. 
Sehr viele Threads entwickeln sich nach drei, vier Antworten in die 
völlig falsche Richtung, daß sie dann deabonniert werden.

von Kastanie (Gast)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> Moin,
> es gibt hier echt viele Threads, da hat der Threaderöffner mal was
> geschrieben, dann haben Leute geantwortet, aber der Theaderöffner hat
> sich nie wieder gemeldet

Das ist der Zeitgeist.
Ein abschließendes "Danke" o.ä. zu schreiben erachten die wenigsten als 
erforderlich.
Auch eine Erinnerung hilft hier garantiert nicht.

von Dirk K. (merciless)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Oft genug wird der Thread gekapert und für absolut
sinnfreie Diskussionen genutzt, wo man als Fragesteller
nur noch den Kopf schütteln kann. Sehr schönes Beispiel:
Beitrag "Echzeit-Pattern"
Der TO fragt nach Literatur-Empfehlungen. Zum Thema gab
es 3 Antworten (wenn ich richtig gezählt habe) und 98 mit
Trollfürzen und -gerülpse. Da wäre ich auch ganz schnell
weit weg gelaufen.

Man muss sich im Forum nicht anmelden (der Betreiber
wird wissen, warum), aber genau dass führt dazu, dass
die Leute "anonym" die Sau rauslassen.

merciless

von W.S. (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kastanie schrieb:
> Das ist der Zeitgeist.
> Ein abschließendes "Danke" o.ä. zu schreiben erachten die wenigsten als
> erforderlich.

Nö, das ist wohl nicht der Zeitgeist.

Manchmal (-->Trolle) wollen Leute nur mal wieder irgend eine hitzige 
Diskussion vom Zaune brechen.

Manchmal sieht der TO recht bald, daß seine eigenen Annahmen beim 
Thread-Eröffnen so schief liegen, daß ihm die gegebenen Antworten 
durchweg nicht gefallen und er reagiert dann nach dem Motto "wenn ihr 
mir nicht sagt, was ich lesen möchte, dann spiele ich nicht mehr mit 
euch".

Und eines bitte nicht vergessen: Es lesen auch andere mit und wenn so 
ein Thread Themen behandelt, die auch diese Mitleser interessieren und 
ihnen Antworten auf bislang nicht gestellte Fragen geben, dann war der 
Thread völlig OK - obwohl der TO sich nie wieder gemeldet hat.

W.S.

von Rick SΛnchez .. (Firma: Zitadelle der Ricks) (pickle_rick)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk K. schrieb:
> Man muss sich im Forum nicht anmelden (der Betreiber
> wird wissen, warum), aber genau dass führt dazu, dass
> die Leute "anonym" die Sau rauslassen.

Kann man auch angemeldet und außerdem kann man so auch noch das ein oder 
andere Minus mit reindrücken...

Spielt also keine Rolle. Nur das man angemeldete User besser blockieren 
kann.

von rbx (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> es gibt hier echt viele Threads, da hat der Threaderöffner mal was
> geschrieben, dann haben Leute geantwortet, aber der Theaderöffner hat
> sich nie wieder gemeldet.
> Ich finde das als Antwortender nicht gut

Ich finde das auch nicht gut und ich weiß auch noch warum das generell 
nicht so gut ist.

Nun hatte ich aber selber auch mal einen Fragethread gestartet und habe 
über 200 richtig gute Antworten bekommen. Ich hatte alle Antworten 
staunend gelesen bzw. den Thread mit großer Spannung mitverfolgt und mir 
fehlten am Ende schlicht die passenden Worte. Gut, heute bin ich etwas 
klüger, hätte wenigstens ein einfaches Danke gepostet.

Es ist aber manchmal auch so: in vielen anderen Foren bekommst du auf 
Fragen nur selten eine gute Antwort und im Zweifelsfall ein nerdiges 
(gelegentlich unpassend) "lies das Manual".

Hier ist es genau umgekehrt, hier bekommst du auf eine eher offene) 
Frage, wenn du "Pech" hast über 200 richtig gute Antworten.
Da kann man als Neuling auch mal baf sein.
(hätte ich aber damals nicht so schreiben können)

von Jemand (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

"Das ist der Zeitgeist.
Ein abschließendes "Danke" o.ä. zu schreiben erachten die wenigsten als
erforderlich.
Auch eine Erinnerung hilft hier garantiert nicht."


Es ist aber auch nachvollziehbar das man sich für Beleidigungen, 
Belehrungen fernab des Themas bzw. der Frage, Überheblichkeiten, 
Frecheiten nicht auch noch bedankt.
Hinzu kommt wie schon von anderen Schreibern angedeutet:
Das Thema driftet oft und manchmal auch schnell ab - da kann nach 
wenigen Stunden oder einen Arbeitstag schon alles aus den Zusammenhang 
gerissen worden sein oder noch schlimmer zu einen  Kleinkrieg ausgeufert 
sein so das eine sinnvolle Rückmeldung zumindest sehr aufwendig (Man 
"muss" dann jeden einzelnen Beitragenden gezielt ansprechen)  wird, bzw. 
man als TO letztendlich ignoriert wird weil die "privaten" 
Glaubenskämpfe ausgetragen werden müssen.


Leider läuft das bei angemeldeten Nutzern oder Fragestellern (siehe 
Offtopic Bereich) auch nicht besser ab.
Freundlichkeit und vernünftiges Miteinander funktioniert nur wenn das 
auf beiden Seiten wenigstens zum Großteil auch so gehandhabt wird.
Wie sich die Realität darstellt brauche ich wohl niemanden hier zu 
erzählen...


Jemand

von Dirk K. (merciless)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Rick SΛnchez .. schrieb:
> Dirk K. schrieb:
>> Man muss sich im Forum nicht anmelden (der Betreiber
>> wird wissen, warum), aber genau dass führt dazu, dass
>> die Leute "anonym" die Sau rauslassen.
>
> Kann man auch angemeldet und außerdem kann man so auch noch das ein oder
> andere Minus mit reindrücken...
>
> Spielt also keine Rolle. Nur das man angemeldete User besser blockieren
> kann.

Sehe ich nicht so. Ich bin auch in anderen Foren
mit Anmeldezwang unterwegs, dort gibt es diese
Auswüchse nicht. Wer pöbelt, fliegt raus.

merciless

von Kastanie (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> Es ist aber auch nachvollziehbar das man sich für Beleidigungen,
> Belehrungen fernab des Themas bzw. der Frage, Überheblichkeiten,
> Frecheiten nicht auch noch bedankt.

Das hat doch damit nichts zu tun.
Sowas kann man getrost ignorieren.

Wenn ich aber eine gute Antwort von xy bekommen habe (zwischen 
sämtlichen Deppenbeiträgen), dann kann man doch schreiben "Danke xy, hat 
geholfen" o.ä.

Und damit wäre alles gesagt und die Zeit des Hilfestellenden wäre 
ausreichend honoriert.

von Jemand (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

wobei man den entsprechenden Beitrag erstmal finden muss.

Die meisten hier können eben nicht in "Echtzeit" antworten (Wie ich es 
heute, oder eher jetzt ausnahmsweise mal kann).

Schau dir mal nur irgendein Thread an dessen Frage nur etwas 
"Masseninteressant" ist - meist ist der nach wenigen Stunden Ellenlang 
und man verliert auch als TO schnell die Lust alle Beiträge durch zu 
lesen, vor allem wenn es schon "gut" anfängt.
Über die "guten" Themenbereiche wurde ja schon genug im Forum Diskutiert 
ich brauche das wohl nicht weiter zu erläutern.

Ja unschön für die leider meist wenigen guten Beiträge und deren 
Ersteller,  aber die Leute welche vernünftig Antworten und die Frage 
(Anregung, Diskussionsgrundlage, Meinungsmeldung) des TO ernst nehmen 
sind immer so intelligent und gefestigt das sie sehr wohl erkennen das 
eine Nichtreaktion (einen Dank fordert man sowieso nicht ein) nicht die 
Schuld des TO sind sind sondern an der Entwicklung des Thread und an 
einigen wenigen Störenfrieden liegen die natürlich entsprechende 
Reaktionen nach sieh ziehen (immer Ruhe zu bewahren oder Ignorieren ist 
halt manchmal sehr schwer, selbst wenn einen klar ist das man sowieso 
nichts ändern kann - man ist aber halt auch nur Mensch mit seinen 
Grundsätzen)

Jemand

von Rick SΛnchez .. (Firma: Zitadelle der Ricks) (pickle_rick)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk K. schrieb:
> Wer pöbelt, fliegt raus.

Also Anmeldung nur mit Personalausweis oder sonstigem 
Identitätsnachweis? Wie willst du sonst kontrollieren, dass keiner mehr 
wieder kommt? Oder ein virtuelles Hausverbot durchsetzen? Unser Troll 
der gegen die Moderatoren pöbelt macht ja auch fröhlich weiter, weil man 
ihm nichts kann. Egal ob mit oder ohne Anmeldung.

Ein neuer Account, das dauert keine 2 Minuten.

1) 10-Minute Mail
2) Im Forum registrieren
3) Passwort im Browser speichern

Was ist an einer Anmeldung also besser? Das ändert nichts. Garnichts.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Rick SΛnchez .. schrieb:
> Ein neuer Account, das dauert keine 2 Minuten.

Man kann den Aufwand hochtreiben, wenn man das will. Zum Beispiel kann 
man:

> 1) 10-Minute Mail

und diverse andere Mailhoster ausschließen, so dass man sich mit einer 
solchen Mail-Adresse nicht registrieren kann.

Höherer Aufwand --> Es wird für Trolle weniger attraktiv.

> Was ist an einer Anmeldung also besser? Das ändert nichts. Garnichts.

Die Schlussfolgerung ist falsch. Ich bin auch in manch anderen Foren 
unterwegs und sehe dort weniger Getrolle und Gepöbel als hier.

: Bearbeitet durch User
von Rick SΛnchez .. (Firma: Zitadelle der Ricks) (pickle_rick)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Die Schlussfolgerung ist falsch. Ich bin auch in manch anderen Foren
> unterwegs und sehe dort weniger Getrolle und Gepöbel als hier.

Vielleicht ist aber auch deine Schlussfolgerung falsch? Ich glaube kaum, 
dass man zwei verschiedene Foren miteinander vergleichen kann.

Mark B. schrieb:
> Höherer Aufwand --> Es wird für Trolle weniger attraktiv.

Dafür müsste man aber auch jeden Account sperren, sobald er zu oft 
trollt. Wie will man das nachhalten? Viel zu viel Aufwand, da man auch 
lange genug trollen kann, bis es zu einer Maßnahme kommen würde.

Den höheren Aufwand lasse nicht nicht gelten, ins Ausdenken von 
Geschichten versenken Trolle auch sehr viel Zeit. Und selbst wenn man 
die 10-Minutemail Hoster sperrt, kann man auch über bestehende 
Mail-Adressen unendlich viele (nur nicht gleichzeitig) Aliasse 
erzeugen...

Beitrag #6078019 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Dirk K. (merciless)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rick SΛnchez .. schrieb:
> Dafür müsste man aber auch jeden Account sperren, sobald er zu oft
> trollt. Wie will man das nachhalten? Viel zu viel Aufwand, da man auch
> lange genug trollen kann, bis es zu einer Maßnahme kommen würde.
>
> Den höheren Aufwand lasse nicht nicht gelten, ins Ausdenken von
> Geschichten versenken Trolle auch sehr viel Zeit. Und selbst wenn man
> die 10-Minutemail Hoster sperrt, kann man auch über bestehende
> Mail-Adressen unendlich viele (nur nicht gleichzeitig) Aliasse
> erzeugen...

In anderen Foren funktioniert das ja auch.
Warum sollte es hier nicht funktionieren?
Spätestens wenn ich den 3. Account anlegen muss,
verliere ich doch die Lust.

Und wenn wir mal die Technik ausreizen: Ich kann
den neuen alten Troll auch anderweitig erkennen
wenn ich das möchte und dessen Posts dann nur
veröffentlichen, wenn sie freigegeben wurden.
Der ist schneller weg als du Mail-Hoster sagen
kannst.

Aber das ist ja alles müßig, darüber wurde hier
schon soviel diskutiert und es wird sich nichts
ändern.

merciless

von Uwe M. (uwe_mettmann)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin gerade auf diesen Thread gestoßen. Ich muss sagen, mich stört es 
schon sehr, dass ein TE mit einem Problem keine Rückmeldung mehr gibt. 
Aus meiner Sicht ist die Hauptursache auch nicht, dass der Thread von 
OT-Beiträgen oder auch von Trollen zerredet wird, denn ich habe hier 
eigentlich kaum mal Rückmeldungen vom TE erhalten und dass auch, wenn 
alle Antworten streng On Topic waren und der Thread nur kurz war.

Hier ein Beispiel:
Beitrag "Schutz eines 3.3V UART vor Burst /EFT Störungen"

Obwohl der TE eine Rückmeldung versprochen hat und auch nochmals 
nachgefragt wurde, hat der TE sich nicht mehr gemeldet.

In dem Thread habe ich dann auch mal meinen Unmut zum Ausdruck gebracht.

Hier wurde ja erwähnt, dass die Antworten auch für Mitleser interessant 
sind, die ein ähnliches Problem haben. Der Abschluss ist doch aber die 
Antwort vom TE, ob das Problem des TEs gelöst wurde und diese wäre das 
hilfreiche I-Tüpfelchens für Leser mit einem ähnlichen Problem.

Ich für meinen Teil habe die Konsequenz gezogen und werde hier nicht 
mehr oder nur ganz selten helfen. Man bekommt überhaupt kein Feedback, 
mir bringt es nichts und kostet nur meine Zeit. Ich denke auch, dass ich 
nicht nur so denke, sondern auch andere User, die früher gerne bei der 
Lösung eines Problems geholfen haben. Man merkt es ja bereits jetzt 
schon recht deutlich, denn die hilfreichen Beiträge nehmen ab und die 
OT-Beiträge und das Getrolle nehmen zu. :(


Gruß

Uwe

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe M. schrieb:
> Man bekommt überhaupt kein Feedback

Das empfinde ich auch so. Immer wieder erlebt man, dass man eine ganz 
konkrete Frage an den Themenersteller richtet (oder manchmal auch an 
einen Mitdiskutanten), aber überhaupt keine Antwort erhält.

Das führt den Sinn eines Diskussionsforums irgendwie ad absurdum :-(

Dieser Beitrag kann nur von angemeldeten Benutzern beantwortet werden. Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.