Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik NE555-ähnlicher Komparator gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Hallo,
kennt zufällig jemand von euch einen Chip, der 2 Komparatoren und ein 
Flipflop enthält, ähnlich der Schaltung im NE555?
Versorgung 3-5V, Ausgang Open Collector, möglichst klein (SOT23 oder so) 
und eben 2 Referenzeingänge für die Grenzen.

Der NE555 hat das ja fest auf 1/3 & 2/3 VCC, das ist soweit ok, nur eben 
nicht auf VCC bezogen sondern auf ein anderes Potential wäre auch ok.

Wenn's schnell ist (>5kHz), wenig Strom verbraucht und am Ausgang ne LED 
antreiben kann von nem Optokoppler wär das noch viel besser...

Ideen?

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> möglichst klein (SOT23 oder so)

Nichtmal der NE555 ist in SOT23

Jens M. schrieb:
> Der NE555 hat das ja fest auf 1/3 & 2/3 VCC, das ist soweit ok, nur eben
> nicht auf VCC bezogen sondern auf ein anderes Potential wäre auch ok.

Du kannst beim NE555 an CONT die Spannung vorgeben (ist ja der VCO 
Eingang) auf die THRES vergleicht, TRIG vergleicht auf die Hälfte.

Spannung muss aber innerhalb des common mode der Komparatoren bleiben.

: Bearbeitet durch User
von Name: (Gast)


Lesenswert?

Den TLC555 bekommt man in kleinen SMD-Packages (unter Anderem TSSOP-14).

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

Michael B. schrieb:
> Du kannst beim NE555 an CONT die Spannung vorgeben (ist ja der VCO
> Eingang) auf die THRES vergleicht, TRIG vergleicht auf die Hälfte.

Joa.
Ich bräuchte 2 freie Grenzen, leider.

Michael B. schrieb:
> Nichtmal der NE555 ist in SOT23

Name: schrieb:
> Den TLC555 bekommt man in kleinen SMD-Packages (unter Anderem TSSOP-14)

Ich könnte mit 2 SC70-Kompie (MAX917 oder so) und einem Flipflop was 
exakt passendes bauen, und das wäre kleiner als TSSOP14, denke ich.
Ich wollt's aber als "ein Teil" haben, wenn's das gibt, das sollte 
kleiner  und billiger sein, oder?

von ArnoR (Gast)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> kennt zufällig jemand von euch einen Chip, der 2 Komparatoren und ein
> Flipflop enthält

NE521. Vielleicht gibt's davon auch eine CMOS-Version.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

MIC833?

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> das sollte kleiner  und billiger sein

Sicher nicht.

Am billisten sind die millionenfach verbauten Teile,
nicht deine Sonderlocke.

und klein ?

Klein kannst du sowieso nicht verarbeiten, WLCSP oder so.

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

ArnoR schrieb:
> NE521. Vielleicht gibt's davon auch eine CMOS-Version.

Der ist direkt interessant.
Viel zu groß, säuft und braucht doppelte Spannung, aber interessant 
isser.

: Bearbeitet durch User
von hinz (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

hinz schrieb:
> MIC833?

Siehe Anhang.

von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

hinz schrieb:
> MIC833?

Nice.
Fast genau wie ich es wollte. Die Schaltung ist etwas eigenartig mit der 
internen Referenz, aber ich werd's mal testen.
Danke!

MaWin schrieb:
> Am billisten sind die millionenfach verbauten Teile,
> nicht deine Sonderlocke.

MIC833 kostet nen Euro, 2 Komparatoren plus FF letztendlich mehr. Vom 
Platz mal ganz ab.

MaWin schrieb:
> Klein kannst du sowieso nicht verarbeiten, WLCSP oder so.

Du hast keine Ahnung.
Ich will kein WLCSP oder BGA, weil ich es auch noch reparieren können 
möchte.
Welcher der geschätzt 14 MaWin-Persönlichkeiten bist du gerade?

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
[MIC833]
> Die Schaltung ist etwas eigenartig mit der
> internen Referenz,

Was soll daran eigenartig sein? Standardschaltung für 
Präzisionsschmitttrigger.

von Hp M. (nachtmix)


Lesenswert?

Jens M. schrieb:
> hip, der 2 Komparatoren und ein
> Flipflop enthält, ähnlich der Schaltung im NE555?

Sowas?
https://www.mouser.de/pdfDocs/tps3701.pdf

Ähnliches gab es vor gefühlt 100 Jahren schonmal von Siemens, wurde 
eingestellt, und ist in den 90ern von den Toten wieder auferstanden:
https://pdf1.alldatasheetde.com/datasheet-pdf/view/80127/INFINEON/TCA965.html

von Peter D. (peda)


Lesenswert?


von Jens M. (schuchkleisser)


Lesenswert?

hinz schrieb:
> Was soll daran eigenartig sein? Standardschaltung für
> Präzisionsschmitttrigger.

Mnja.
Eigentlich hätte ich gesagt "ein Pin Eingang, einer Low-Grenze, einer 
Hih-Grenze".
Hier ist intern fest eine Referenz vorgegeben und der zu messende Wert 
muss zweimal angeboten werden, jeweils mittels Teiler an die feste 
Referenz angepasst.
Sollte ich Ux<Uref benötigen, bin ich raus, denn der Chip kann das 
prinzipbedingt nicht.

In meinem Fall geht's aber um ca. 3Vss, von daher passt das.

Hp M. schrieb:
> https://www.mouser.de/pdfDocs/tps3701.pdf

Nö, der ist ähnlich einem MIC833, nur ohne das Flipflop.

Hp M. schrieb:
> Ähnliches gab es vor gefühlt 100 Jahren schonmal von Siemens, wurde
> eingestellt, und ist in den 90ern von den Toten wieder auferstanden:

Oh, den kenn ich noch, da hab ich damals™ kurz vor der Wende auch schon 
lustige Sachen mit gebaut. Autobatteriezustandsanzeige und 
Magnetpolherausfinder fallen mir da direkt ein...

Peter D. schrieb:
> LM339:

Der ist soooo oldschool... ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.