Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hühnerklappe Nr. X


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Carsten H. (tuereintreter)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Forenmitglieder,

ich stelle mich mal kurz vor. Ich bin Carsten, aka Tuereintreter, und 
"löte" gerne rum.

Ich möchte, wie schon andere zuvor hier, für meinen Hühnerstall eine 
automatische Türöffnung realisieren. Interessant war zum Beispiel der 
Beitrag vom 31.07 letzten Jahres "Automatische Hühnerklappe" vom Gast 
Simon.
Auch die Internetseite von kp-boetcher.de, der einen Hühnerstall baute 
ist ein interessanter Anreiz. Dort findet man unter der Rubrik "Der 
kleine Handwerker" den Eintrag Hühnerstall. Herr Boetcher hat auch einen 
einen Schaltplan zu runterladen veröffentlicht, darf ich den hier 
anhängen ?, der das ganze nachts wenn die Tür geschlossen ist stromlos 
hält. Sorgen machte er sich über seine Reedsensoren, die "nur" 0,5 
Ampere beim Schalten von Lasten mitmachen und spezielle um die 20 Euro 
kosten. Er wählte dann einen Motor aus dieser Leistungsklasse. Wenn man 
nun sich die Motoren dort mit Getriebe anschaut und zum Beispiel bei 
Amazon Rezessionen dazu liest, dann wird einem schnell klar, dass diese 
gerne das Zeitliche segnen. Um sich meinen Stall vorzustellen, habe ich 
ein aktuelles Bild angefügt von meinem Stall.

Frage Nummer 1:
Kann man die Schaltung nicht so auslegen, dass der Motor separat 
gesteuert wird ? Also von einem anderen Schaltkreis bedient wird. Die 
benötigte Leistung wird ja nur zweimal am Tag benötigt für die Dauer von 
etwa 30 Sekunden.
Klappe:
Bei mir ist die Klappe eine Tür mit zwei Rollen. Sie lässt sich also 
kinderleicht bewegen von links nach rechts und zurück. Ich wollte Herrn 
Boetchers System also auf eine Zahnstange anwenden die dort die Arbeit 
dann verrichtet. Eine Verzögerung ab Schaltzeitpunkt mittels Kondensator 
zum Beispiel um 10 Minuten, morgens wie abends, wäre wünschenswert.
Weiter ist es so, dass ich ein Fertigbauteil hier liegen habe, dass 
Bluetooth 4.0 Unterstützung auf insgesamt 4 Kanälen anbietet. Damit will 
ich zu jeder Tageszeit über mein Smartphone (App zum runterladen und 
steuern gibt's im PlayStore) die Klappe öffnen und Schließen können, 
ohne das ich gleich den Antrieb abnehmen muss von der Tür. Grund: 
Reinigen zum Beispiel.
Beleuchtung:
Ebenso besitzt das Hühnerhaus eine LED-Leuchte (derzeit 9 Watt/230Volt 
und zu hell) die grundsätzlich dimmbar ist und die ich ebenso über den 
Helligkeitssensor in Herrn Boetchers Schaltung steuern möchte. Ein 
weiterer Kanal des Bluetooth Relais soll dann ebenso für das Licht 
manuell an- und auszuschalten sein. Die Helligkeitssensoren mit 
Zeitschaltfunktion am Markt, bieten aber keine Dimmfunktion für LEDs.
Frage Nummer 2:
Wie kann ich es schalttechnisch realisieren, dass das Licht zur 
abendlichen Schaltzeit im Stall sagen wir mal auf 50 % dimmt und nach 
etwa 30 Minuten dann für etwa 1-2 Minuten von den 50% runter auf 0% 
geht, also ausschaltet und am morgen zur Schaltzeit umgekehrt wieder 
hochfährt auf die vorherigen 50%, auch in 1-2 Minuten ?
Tagsüber sollen die 50% gehalten werden, der Stall besitzt keine 
Fenster. Ich könnte auch die Leuchte austauschen gegen eine Schwächere. 
Aber derzeit soll es mal so bleiben. Hier fand ich dann auch eine 
Internetseite, die ein solches Bauteil anbietet und auch nach Angaben 
programmiert, finde sie aber aktuell nicht mehr. Von Hager 
beispielsweise gibt's so etwas für auf die Hutschiene im 
Sicherungskasten. Das brauche ich aber nicht und kostet 109 EUR.

Versorgung:
Derzeit gibt es dort 230 Volt Wechselstrom. Es soll noch ein Solarpanel 
mit Gleichrichter und Spannungswandler auf 230 Volt hinzukommen. Dies 
wird aber erst realisiert, wenn das Obige funktioniert.

So ich hoffe ich habe das Thema gut beschrieben. Wenn mir jemand mit 
seinem Know-how helfen kann, braucht er es auch nicht umsonst zu tun. 
Ich möchte das Ganze mit meiner Nichte realisieren, die sehr an solchen 
Bastelsachen interessiert ist. Es soll also kein Fertigprojekt sein 
sondern immer noch Handwerk gefragt sein. Ich bedanke mich schon mal bei 
denen die bis hierhin mitlasen.

Gruß
Tuere

: Verschoben durch Moderator
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Carsten H. schrieb:
> Interessant war zum Beispiel der
> Beitrag vom 31.07 letzten Jahres "Automatische Hühnerklappe" vom Gast
> Simon.

Carsten H. schrieb:
> Kann man die Schaltung nicht so auslegen,

Und danach soll jetzt jeder der helfen will suchen? Verlinke doch auf 
den Thread und die Schaltung.

von Ach Du grüne Neune (Gast)


Lesenswert?

Carsten H. schrieb:
> Interessant war zum Beispiel der Beitrag vom 31.07 letzten Jahres
> "Automatische Hühnerklappe" vom Gast Simon.

Beitrag "Automatische Hühnerklappe"

Ich glaube das ist der gesuchte Beitrag.

von Ach Du grüne Neune (Gast)


Lesenswert?

Und hier ist noch ein interessanter Beitrag:

Beitrag "Dämmerungsschalter nur 1x pro Tag"

von Carsten H. (tuereintreter)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Danke an euch Beiden für den Hinweis. Ich hatte vergessen den Beitrag zu 
verlinken. Kommt vor. Der andere mit dem Dämmerungsschalter werde ich 
mir mal zu Gemüte führen. Anbei der Schaltplan mit den Reedkontakten.

von Carsten H. (tuereintreter)


Lesenswert?

Hallo nochmal zusammen,

ich arbeite gerade den Antrieb mit der Zahnstange aus, der mehr als 0,5 
mA benötigt. Hier nochmal die Frage ob ich den geposteten Schaltplan so 
ändern kann, dass der Motor nur von ihm angesteuert wird - seine 
Spannung aber von einem separaten Netzteil bekommt ?
Ich wüsste das nicht zu realisieren.

Weiter flog mir eine Werbemail in den Briefkasten vom Pearl-Versand mit 
einem interessanten Angebot für eine Minikamera mit Bewegungssensor für 
Taschengeld. Hier der Link zum Angebot:
[https://www.pearl.de/m/9001/]

Jetzt mal ne Frage generell. Ist es nicht besser das mit zum Beispiel 
einem Raspberry Pi zu verwirklichen ? Da kenne ich mich etwas aus und 
Python kann ich auch. Andererseits will ich das Ganz so einfach wie 
möglich halten.

Weiter fand ich in unserem Baumarkt gestern dieses Teil 
[https://www.rev.de/DE_produkt_15446.ahtml] und kaufte es, da nur 9,99 
EUR. Mal sehen wie es funktioniert, dann werde ich berichten.

Wie ich sah gibt's es einen Thread zum LIDL Multimeter PDM 300, den ich 
mir auch zulegte. Nach den dortigen berichten wahr es wohl kein Fehler 
für das Geld.

von Harry (Gast)


Lesenswert?

Carsten H. schrieb:

Wie entnimmst du eigentlich die Eier aus deinem Hühnerstall?

Kannst du das Dach abheben, oder eine Seitenwand abklappen? Falls nein, 
sollte dein Antrieb auch noch eine manuelle Betätigung für den Notfall 
vorsehen, wenn mal die Elektrik ausfällt.

> ich arbeite gerade den Antrieb mit der Zahnstange aus, der mehr als 0,5
> mA benötigt. Hier nochmal die Frage ob ich den geposteten Schaltplan so
> ändern kann, dass der Motor nur von ihm angesteuert wird - seine
> Spannung aber von einem separaten Netzteil bekommt ?
> Ich wüsste das nicht zu realisieren.

Eine Alternative zur Zahnstange könnte noch ein Seilantrieb sein, so wie 
das bei alten Radios zur Skalenverstellung funktionierte. Ein Faden auf 
einer Seite ein paar mal um eine Trommel gewickelt, über eine 
Umlenkrolle auf der anderen Seite geführt, und die beiden Enden mit 
einer Feder verbunden um den Faden zu spannen. An dem Faden wurde dann 
der Skalenzeiger befestigt, und wird die Trommel gedreht bewegt er sich 
linear im Skalenbereich.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Carsten H. schrieb:
> ich arbeite gerade den Antrieb mit der Zahnstange aus, der mehr als 0,5
> mA benötigt.

Der Antrieb wird wohl deutlich mehr als 0,5mA benötigen.


Hier nochmal die Frage ob ich den geposteten Schaltplan so
> ändern kann, dass der Motor nur von ihm angesteuert wird - seine
> Spannung aber von einem separaten Netzteil bekommt ?
> Ich wüsste das nicht zu realisieren.

Meinst Du ob die Steuerung, egal ob Raspi oder sonst wie, getrennte 
Stromversorgungen haben können? Ja, aber weshalb?

Wie soll die Stromversorgung final aussehen? Solar>Akku>Steuerung? Wozu 
planst Du den Wechselrichter? Die Led-Beleuchtung kannst Du auch aus dem 
Akku versorgen, wenn es zu der Lösung kommt. Scheinbar sind doch aber 
230V vorhanden. Weshalb dann die Solarlösung?


Carsten H. schrieb:
> Minikamera mit Bewegungssensor für Taschengeld. Hier der Link zum Angebot:
> [https://www.pearl.de/m/9001/]

Wozu die Kamera? Wann soll der Bewegungsmelder reagieren? Reagieren 
diese Teile überhaupt auf Hühner und ähnlich große Tiere?


Carsten H. schrieb:
> Wie kann ich es schalttechnisch realisieren, dass das Licht zur
> abendlichen Schaltzeit im Stall sagen wir mal auf 50 % dimmt und nach
> etwa 30 Minuten dann für etwa 1-2 Minuten von den 50% runter auf 0%
> geht, also ausschaltet und am morgen zur Schaltzeit umgekehrt wieder
> hochfährt auf die vorherigen 50%, auch in 1-2 Minuten ?

Ein Raspi/Arduino mit externer RTC bietet sich eigentlich an. Ein 
Arduino, bzw. nur der Chip daraus, würde deutlich weniger Strom wie ein 
Raspi benötigen. Ein Raspi bzw. ein Arduino hätte den Vorteil weniger 
Aufwand.

Sorry, viele Fragen, aber es gibt doch einiges zu beachten.

: Bearbeitet durch User
von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Lesenswert?

Carsten H. schrieb:
> Weiter flog mir eine Werbemail in den Briefkasten vom Pearl-Versand mit
> einem interessanten Angebot für eine Minikamera mit Bewegungssensor für
> Taschengeld. Hier der Link zum Angebot:
> [https://www.pearl.de/m/9001/]

Vergiss das mit dem Bewegungsmelder!

In deinem Hühnerstall werden auch Spinnen herum krabbeln und selbige 
lösen dann jedesmal den Bewegungsmelder aus.

Ich kann ein Lied davon singen, muss jeden Tag hunderte Bilder meiner 
Überwachungskameras löschen, die von Krabbeltieren ausgelöst wurden.

von Alt (Gast)


Lesenswert?

Ich würde ja ne SPS mit eingebauter Astroschaltuhr nehmen, funktioniert 
viel besser als nen Dämmerungsschalter und ist in einem Nachmittag 
fertig. Kostet gebracht 50€

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Lesenswert?

Ein Gurtwickler für Rolläden gibt es schon für kleines Geld und der 
bringt schon alles mit, was benötigt wird:
Motor mit Getriebe und Endabschaltungen, programmierbare Öffnungszeiten, 
Helligkeitssensor.

Wenn es denn unbedingt eine Schiebetür seitlich sein muss, dann an die 
eine Seite ein Gewicht mit Umlenkrolle und an die andere Seite den 
Gurtwickler.

Selbiges gibt es auch zum Steuern über eine App.

Warum das Rad neu erfinden?

von Heinz (Gast)


Lesenswert?

Alt schrieb:
> Astroschaltuhr nehmen, funktioniert viel besser als nen
> Dämmerungsschalter

Hatte ich mal ne zeitlang im Einsatz an einer Haustürlampe, mit 
katastrophalem Ergebnis. Die fehlende Berücksichtigung von 
Wetterbedingungen lässt das Licht bei ausreichendem Licht brennen und 
macht teilweise kein Licht, obwohl es Not täte.

von Ach Du grüne Neune (Gast)


Lesenswert?

Carsten H. schrieb:
> Anbei der Schaltplan mit den Reedkontakten.

Das Polwenderelais kann komplett entfallen, die beiden übrigen Relais 
können das Umpolen des Motors mit übernehmen.
Das hat auch noch den Vorteil, dass keines der beiden Relais Strom 
verbraucht, wenn der Motor still steht.

von Jörg R. (solar77)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ach Du grüne Neune schrieb:
> Das Polwenderelais kann komplett entfallen, die beiden übrigen Relais
> können das Umpolen des Motors mit übernehmen.

Die Schaltung habe ich vor einiger Zeit für ein anderes Problem mal 
gepostet. Der 4017 gehört für den TO natürlich nicht dazu. Die Spannung 
ist auch anzupassen. Es ist auch nur eine Teilschaltung.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Bei nur 6V mußt Du die Klappe aber sauber unten anschleifen, sonst geht 
die gar nicht gut durch das Huhn durch, was beim Schließen gerade noch 
in der Tür verweilt.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Bei nur 6V mußt Du die Klappe aber sauber unten anschleifen,

Jörg R. schrieb:
> Die Spannung ist auch anzupassen.

Es ging mir nur ums Prinzip. Deshalb habe ich die „alte“ Schaltung 
gepostet.


Phasenschieber S. schrieb:
> Ein Gurtwickler für Rolläden gibt es schon für kleines Geld und der
> bringt schon alles mit, was benötigt wird:
> Motor mit Getriebe und Endabschaltungen, programmierbare Öffnungszeiten,
> Helligkeitssensor.

Gute Idee?

Ein kleiner Einbau-Rolladenmotor ist auch eine Möglichkeit.

: Bearbeitet durch User
von Carsten H. (tuereintreter)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Guten Morgen und allen ein schönes Osterfest - ruhig wird es indes 
ohnehin ;-(
Ich freue mich über die vielen Ideen und Vorschläge und möchte etwas 
darauf antworten:
1
Wie entnimmst du eigentlich die Eier aus deinem Hühnerstall?
A: Wie der Hühnerdieb von oben ;-) Anbei ein Foto aus einem früheren 
Ausbaustadium des Stalls. Das rechte Dach lässt sich komplett anheben. 
Der linke Teil zu Hälfte und ist abgetrennt vom eigentlichen Haus. Er 
enthält Streu, Reinigungsutensilien, Futter, ...
1
Eine Alternative zur Zahnstange könnte noch ein Seilantrieb...
A: Ja an den dachte ich auch. Das Tor steht auf zwei versenkten Rollen 
derzeit. Hier hat sich schon rauskistallisiert, dass es besser 
aufgehangen wäre, da das Streu und anderer Dreck diese manchmal 
blockieren und ich erst Mal herzhaft pusten muss um den Weg 
freizuräumen. Die Zahnstange kommt mir da problemfreier vor von Wartung 
und so. Die Zähne sollen nach unten zeigen.

Allgemein zur Stromversorgung.
Es sind 230 Volt vorhanden von der Hausleitung. Wenn alles Tip Top läuft 
möchte ich ein Solarpanel aufs Dach pflanzen und den Solarstrom 
speichern in einer Autobatterie. Der Wechselrichter soll mir dann den 
Strom kurzzeitig oder für Geräte mit geringem Verbrauch eine normale 
Anschlussmöglichkeit bieten. Natürlich soll auch der Stall davon 
profitieren. Ist im Winter mal nix mit Solarstrom, soll automatisch auf 
Netz umgeschaltet werden bevor die Batterie tief entladen wird.
1
Wozu die Kamera?
A: Na um zu sehen was der Aufruhr im Hühnerstall soll ohne dabei mich 
anziehen zu müssen, 2 Stockwerke nach unten zu flitzen, hinters Haus,...
Wenn aber das Teil auf alles so reagiert weiß ich nicht ob ich das dann 
überhaupt mache.
1
SPS mit eingebauter Astroschaltuhr
A: Die hatte ich auch mal im Auge. Wie Gast Heinz aber schrieb, so habe 
ich da auch nicht das richtige Vertrauen zu der Witterung, gepaart mit 
der Funktion.
1
Das Polwenderelais kann komplett entfallen...
A: Danke, das werde ich im Schaltplan aktualisieren.

@ Jörg R.: Bei Voltzahl bin ich derzeit bei 12 Volt als Minimum. Der IC 
könnte mir in einer anderen Schaltung aber für das Licht dienlich sein 
oder ? (Dimmverzögerung)
1
...Klappe aber sauber unten anschleifen...
Da gibt's nix unten anzuschleifen bei OSB und auch weil sie nicht nach 
unten schließt.
1
Ein kleiner Einbau-Rolladenmotor ist auch eine Möglichkeit
Danke Phasenschieber, das ist vielleicht für die Tür das Richtige. Ich 
werde das mal weiterverfolgen. Raspi und Co. sind eine nette Sache (habe 
ein PiHole mit VPN und ein Raspi-NAS), aber hier dann doch etwas der 
overkill.

Allen Teilhabenden nochmals Danke und bleibt gesund.
Mit der Beleuchtung muss ich mal noch schauen wie das dann wird. Wenn 
ich Neuigkeiten habe poste ich sie hier. Und jetzt raus Eier verstecken.

von Pete K. (pete77)


Lesenswert?

Schau Dir mal die SONOFF Teile an bzw. deren Steuerung mit Tasmota. Die 
kannst Du ins WLAN einbinden (weil ESP8266) und damit kannst Du 
Ein-Aus-Schalter und auch Rolladensteuerung aufbauen (auch mit Sonnen 
Auf- und Untergabgssteuerung). Wenn Du ein openhab draufsetzt kannst Du 
alles bequem von Sofa aus steuern oder überwachen.

von Der G. (gutmensch)


Lesenswert?

Oh mein Gott!

Ich sehe da gar keine Fenster, bzw. keine Lüftungsmöglichkeit. Wenn da 
richtig die Sonne draufknallt, werden die Tiere jämmerlich zu Grunde 
gehen.

Ihr macht Euch immer Gedanken um technischen Firlefanz, aber die 
elementarsten Bedürfnisse der Kreatur scheinen keine Rolle zu spielen 
... Kopfschüttel

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Lesenswert?

Der G. schrieb:
> Ich sehe da gar keine Fenster, bzw. keine Lüftungsmöglichkeit.

Kein Problem, dafür kommt noch ein PWM gesteuerter Lüfter rein und ein 
kühlendes Peltier Element. Dann können wir weitere 3 Monate über PWM 
diskutieren.

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> ein
> kühlendes Peltier Element

an die kalten Tage sollte auch gedacht werden, eine adäquate Heizung 
wäre auch angebracht.
Einfach ein Wendemechanismus für das Pelztier.
Ein Innentemp-Fühler der je nach Bedarf das Pelztier wendet.

Das hält dir dann auch PETA vom Leib.

von Carsten H. (tuereintreter)


Lesenswert?

@Gutmensch und stefanus:
Für Lüftung ist gesorgt und das ganz ohne Technik-Firlefanz. Das Haus 
hat rundherum eine doppelte Schale. Ähnlich wie bei zweischaligen 
Mauerwerk kann dort Luft zirkulieren. Das Dach kann auf der rechten 
Seite 5cm hoch gestellt werden. Kommt genug Luft rein, aber kein Fuchs, 
Marder, Katze und Co.
Nebenbei ist das die Seite wo der Wind reinfällt. Manchmal so stark, 
dass er mir den Zaun samt Betonfundamenten demoliert hat. Auf beiden 
Firstseiten gibt es verdeckte Auslässe.
Ja, Fenster sind keine drin. Dafür soll die LED tagsüber herhalten. Mir 
war mal der Gedanke eines Dachfensters gekommen. Die Dachklappe ist aber 
so schon schwer genug, dass mir ein Automechaniker von VW Gas druck 
federn für die Heckklappe eines Caddy empfahl. ;-)

@Pete77:
Das schaue ich mir an. OpenHAB wollte ich ohnehin mal realisieren bei 
mir zu Hause.

von Carsten H. (tuereintreter)


Lesenswert?

@Pete77:
[https://www.ebay.de/itm/133244558893]
Wäre das was du empfohlen hast ?
Tasmota sagt mir nix, aber nach etwas googeln habe ich die offizielle 
Webseite gefunden. Da muss man sich ja wieder komplett neu einlesen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.