Forum: Ausbildung, Studium & Beruf ANÜ-Zeit abwarten?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Markus (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

angenommen, ihr seid nach der Uni direkt als ANÜ beim OEM eingestiegen.
Würdet ihr bis zum bitteren Ende abwarten und schauen, ob ihr übernommen 
werdet oder würdet ihr bei einem Angebot eines Tier 1 Zulieferers sofort 
das Weite suchen?

Wenn ihr sofort das Weite sucht, hinterlasst ihr unzufriedene 
OEM-Kollegen, die dich nicht sofort ersetzen können, vor allem nicht in 
der Corona-Krise. Ausschreibung starten, auf den DL warten, Gespräche 
führen, Betriebsrat informieren....

Und wenn ihr euch dann einige Jahre später auf eine Stelle in der 
besagten oder ähnlichen Abteilung beim OEM bewirbt, werden die sich an 
euch erinnern.

Andererseits kann die Stelle beim Tier 1 Zulieferer bereits besetzt 
sein, wenn ihr eure ANÜ-Zeit abwartet. So ein Angebot kommt nicht oft im 
Leben.

Die dritte Option wäre noch zu den OEM-Kollegen zu sagen, dass man kurz 
vor dem Absprung ist und wenn der ANÜ wichtig genug wäre, würde man ja 
alles tun um ihn intern zu machen. Aber hört sich das nicht wie eine 
Erpressung an? Vor allem, wenn man bedenkt, dass der ANÜ als Absolvent 
nichts drauf hatte und die internen Kollegen ihn gut eingearbeitet 
haben?

von Gas Gerd (Gast)


Lesenswert?

Markus schrieb:
> Die dritte Option wäre noch zu den OEM-Kollegen zu sagen, dass man kurz
> vor dem Absprung ist und wenn der ANÜ wichtig genug wäre, würde man ja
> alles tun um ihn intern zu machen. Aber hört sich das nicht wie eine
> Erpressung an?

In Deutschland ist der Arbeitsmarkt ein irrer Hexenkessel, da 
funktioniert nur das. Wenn dir erstmal ein anderer Arbeitsvertrag 
vorliegt, werden auf einmal die Dinge möglich...

von Funkdeppjäger (Gast)


Lesenswert?

Option 3. Alles andere ist "Hätte, hätte, Fahradkette".

von Opa erzählt vom Krieg (Gast)


Lesenswert?

Yussuf hat ne neue Flamme

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Markus schrieb:
> Wenn ihr sofort das Weite sucht, hinterlasst ihr unzufriedene
> OEM-Kollegen,

Wenn Du hier das Weite suchst hinterlässt Du nur zufriedene Gesichter😀


Markus schrieb:
> ...eines Tier 1 Zulieferers...

???🤔🤔🤔

von Weich W. (hand_werker)


Lesenswert?

Markus schrieb:
> Wenn ihr sofort das Weite sucht, hinterlasst ihr unzufriedene
> OEM-Kollegen, die dich nicht sofort ersetzen können, vor allem nicht in
> der Corona-Krise.

Wenn du so wichtig bist, sollen sie dich doch übernehmen.

von Berufsrevolutionär (Gast)


Lesenswert?

Markus schrieb:
> Wenn ihr sofort das Weite sucht, hinterlasst ihr ...
> OEM-Kollegen, die dich nicht sofort ersetzen können, vor allem nicht in
> der Corona-Krise. Ausschreibung starten, auf den DL warten, Gespräche
> führen, Betriebsrat informieren....

Träum weiter, jeder ist ersetzbar. Zumal es Kündigungsfristen gibt, 
innerhalb dieser man die Aufgabe übergibt.

Beitrag "Ist es wirklich so schwer, Personal zu finden?"
Beitrag "Wann soll ich meinem Chef sagen dass ich kündigen will?"

von Miethai (Gast)


Lesenswert?

Markus schrieb:
> angenommen, ihr seid nach der Uni direkt als ANÜ beim OEM eingestiegen.
> Würdet ihr bis zum bitteren Ende abwarten und schauen, ob ihr übernommen
> werdet oder würdet ihr bei einem Angebot eines Tier 1 Zulieferers sofort
> das Weite suchen?

Muss man das wirklich noch erklären?

von Rick M. (rick-nrw)


Lesenswert?

Markus schrieb:
> angenommen, ihr seid nach der Uni direkt als ANÜ beim OEM eingestiegen.
> Würdet ihr bis zum bitteren Ende abwarten und schauen, ob ihr übernommen
> werdet oder würdet ihr bei einem Angebot eines Tier 1 Zulieferers sofort
> das Weite suchen?

Nachfragen wie es mit einer Übernahme beim OEM aussieht

bei ja, mal sehen, in 1 Jahr noch mal fragen etc.

und tschüss!

von Ingo (Gast)


Lesenswert?

Markus schrieb:
> Würdet ihr bis zum bitteren Ende abwarten und schauen, ob ihr übernommen
> werdet oder würdet ihr bei einem Angebot eines Tier 1 Zulieferers sofort
> das Weite suchen?
Letzteres.
Markus schrieb:
> Wenn ihr sofort das Weite sucht, hinterlasst ihr unzufriedene
> OEM-Kollegen, die dich nicht sofort ersetzen können, vor allem nicht in
> der Corona-Krise
Im Gegenteil, in Krisen gibt es Bewerberüberschuss!
Markus schrieb:
> wenn ihr euch dann einige Jahre später auf eine Stelle in der besagten
> oder ähnlichen Abteilung beim OEM bewirbt, werden die sich an euch
> erinnern.
Wenn du bleibst, kein Angebot bekommst und gehen musst, glaubst du dass 
sich jemand später an dich erinnert?
Markus schrieb:
> Die dritte Option wäre noch zu den OEM-Kollegen zu sagen, dass man kurz
> vor dem Absprung ist und wenn der ANÜ wichtig genug wäre, würde man ja
> alles tun um ihn intern zu machen. Aber hört sich das nicht wie eine
> Erpressung an?
Nein.
Markus schrieb:
> Vor allem, wenn man bedenkt, dass der ANÜ als Absolvent nichts drauf
> hatte und die internen Kollegen ihn gut eingearbeitet haben?

Der AG hat das Risiko billigend in Kauf genommen, dass du kurzfristig 
wegfällst. Es war ihm wichtiger einen teuren Sklaven anzulernen und zu 
beschäftigen als einen loyalen Mitarbeiter zu haben.

von Realist (Gast)


Lesenswert?

Markus schrieb:
> Würdet ihr bis zum bitteren Ende abwarten und schauen, ob ihr übernommen
> werdet oder würdet ihr bei einem Angebot eines Tier 1 Zulieferers sofort
> das Weite suchen?

Sofort zum Tier1. Da lernt man im Gegensatz zu ANÜ auch noch wie 
richtige Entwicklung geht. Zum OEM kannst auch später noch mit der 
Erfahrung vom Tier1.

Markus schrieb:
> Und wenn ihr euch dann einige Jahre später auf eine Stelle in der
> besagten oder ähnlichen Abteilung beim OEM bewirbt, werden die sich an
> euch erinnern.

Nein. ANÜ werden ultraschnell vergessen. OEM sind auch viel zu groß. Wer 
weiß was du beim Tier1 lernst. Vielleicht wird es ne ganz andere 
Abteilung.

Markus schrieb:
> Andererseits kann die Stelle beim Tier 1 Zulieferer bereits besetzt
> sein, wenn ihr eure ANÜ-Zeit abwartet. So ein Angebot kommt nicht oft im
> Leben.

Richtig. Gerade jetzt bauen Zulieferer eher ab.

Markus schrieb:
> Die dritte Option wäre noch zu den OEM-Kollegen zu sagen, dass man kurz
> vor dem Absprung ist und wenn der ANÜ wichtig genug wäre, würde man ja
> alles tun um ihn intern zu machen. Aber hört sich das nicht wie eine
> Erpressung an? Vor allem, wenn man bedenkt, dass der ANÜ als Absolvent
> nichts drauf hatte und die internen Kollegen ihn gut eingearbeitet
> haben?

Das ist keine Erpressung und keine dritte Option. Du wirst dich ja so 
oder so verabschieden. Dann ist es besser das zu tun BEVOR der neue 
Vertrag unterschrieben ist, um zu sehen, ob die dich nicht doch intern 
wollen. Das ist keine Erpressung, sondern nur ein Hinweis was in Zukunft 
passiert. Die haben dich eingearbeitet, weil sie intern keinen gefunden 
haben. Das ist Arbeit für die du bezahlt wurdest. Kein Grund für ein 
schlechtes Gewissen. Du tauscht deine Lebenszeit gegen Geld.

Beitrag #6402943 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Peter (Gast)


Lesenswert?

Sofort weg vom ANÜ, wenn Du die Möglichkeit hast.

Realist schrieb:
> Markus schrieb:
>> Würdet ihr bis zum bitteren Ende abwarten und schauen, ob ihr übernommen
>> werdet oder würdet ihr bei einem Angebot eines Tier 1 Zulieferers sofort
>> das Weite suchen?
>
> Sofort zum Tier1. Da lernt man im Gegensatz zu ANÜ auch noch wie
> richtige Entwicklung geht. Zum OEM kannst auch später noch mit der
> Erfahrung vom Tier1.


Sehe ich auch so.

>
> Markus schrieb:
>> Und wenn ihr euch dann einige Jahre später auf eine Stelle in der
>> besagten oder ähnlichen Abteilung beim OEM bewirbt, werden die sich an
>> euch erinnern.
>
> Nein. ANÜ werden ultraschnell vergessen. OEM sind auch viel zu groß. Wer
> weiß was du beim Tier1 lernst. Vielleicht wird es ne ganz andere
> Abteilung.

Sehe ich auch so.

> Markus schrieb:
>> Andererseits kann die Stelle beim Tier 1 Zulieferer bereits besetzt
>> sein, wenn ihr eure ANÜ-Zeit abwartet. So ein Angebot kommt nicht oft im
>> Leben.
>
> Richtig. Gerade jetzt bauen Zulieferer eher ab.

Sehe ich auch so.

>
> Markus schrieb:
>> Die dritte Option wäre noch zu den OEM-Kollegen zu sagen, dass man kurz
>> vor dem Absprung ist und wenn der ANÜ wichtig genug wäre, würde man ja
>> alles tun um ihn intern zu machen. Aber hört sich das nicht wie eine
>> Erpressung an? Vor allem, wenn man bedenkt, dass der ANÜ als Absolvent
>> nichts drauf hatte und die internen Kollegen ihn gut eingearbeitet
>> haben?
>
> Das ist keine Erpressung und keine dritte Option. Du wirst dich ja so
> oder so verabschieden. Dann ist es besser das zu tun BEVOR der neue
> Vertrag unterschrieben ist, um zu sehen, ob die dich nicht doch intern
> wollen. Das ist keine Erpressung, sondern nur ein Hinweis was in Zukunft
> passiert. Die haben dich eingearbeitet, weil sie intern keinen gefunden
> haben. Das ist Arbeit für die du bezahlt wurdest. Kein Grund für ein
> schlechtes Gewissen. Du tauscht deine Lebenszeit gegen Geld.

Sehe ich auch so.

von Claus W. (claus_w)


Lesenswert?

Buche eine Reise nach Free Lanca.

Beitrag #6403092 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Claus W. (claus_w)


Lesenswert?

Müsste für FH-Lehrkräfte auch gelten: Ich bilde keine FH-Idioten aus.

von FotoFreak (Gast)


Lesenswert?

Um jeden Preis raus aus dem ANÜ!

Das bist Du immer der gearschte der zuerst gehen muß und der 
rumgeschubst wird.

Und von dem OEMs ist nicht viel zu erwarten in nächster Zeit!

von Senf D. (senfdazugeber)


Lesenswert?

FotoFreak schrieb:
> Um jeden Preis raus aus dem ANÜ!
>
> Das bist Du immer der gearschte der zuerst gehen muß und der
> rumgeschubst wird.
>
> Und von dem OEMs ist nicht viel zu erwarten in nächster Zeit!

Es gibt doch den sogenannten "Klebe-Effekt". ;-)

von Anarchist (Gast)


Lesenswert?

Seid weniger Ingenieur und mehr Kaufmann.
Denkt nur an Euch selbst.

von Senf D. (senfdazugeber)


Lesenswert?

Seid in erster Linie Ingenieur.
Denkt nicht nur an Euch selbst, sondern auch an Andere.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Anarchist schrieb:
> Seid weniger Ingenieur und mehr Kaufmann.
> Denkt nur an Euch selbst.

Außer ihr könnt ein Einhorn sein. Dann seid ein Einhorn.

von AVR (Gast)


Lesenswert?

Senf D. schrieb:
> Seid in erster Linie Ingenieur.
> Denkt nicht nur an Euch selbst, sondern auch an Andere.

Deine Aussage ist Käse. Klar, wenn man 5500 Netto verdient ist alles 
kein Problem. Wenn man aber in KMUs arbeitet, wird man mit deiner 
Meinung zum Hampelmann, der ausgenutzt wird.

von Kastanie (Gast)


Lesenswert?

AVR schrieb im Beitrag #6403497:
> Wenn man aber in KMUs arbeitet, wird man mit deiner
> Meinung zum Hampelmann, der ausgenutzt wird.

Nein, dann ist man ein geschätzter Mitarbeiter.

Verhält man sich jedoch anders, wird das früher oder später voll auf 
einen zurückschlagen und man wird zum frustrierten und unbeliebten 
Dauernörgler, der sich im Selbstbild jedoch stets als ein ungerecht 
unterbezahlter Topperfomer sieht.

von Rick M. (rick-nrw)


Lesenswert?

Markus schrieb:
> oder würdet ihr bei einem Angebot eines Tier 1 Zulieferers sofort
> das Weite suchen?

System ANÜ / Zeitarbeit

Du bekommst ein Angebot im Bereich ANÜ bei einem tollen Kunden 
anzufangen.
Du wohnst in der Nähe, tägliches Pendeln kein Problem.

Das Kundenprojekt endet, dein Auftrag wird nicht verlängert, obwohl dein 
Vorort-Chef dich weiter haben will, ....

Dann bekommst du von deiner Leihbude tolle andere Angebote - idR. 
bundesweit.
Tägliches Pendeln nicht möglich, Unterkunft notwendig, Wochenendpendler.
Dafür kriegst du als Fahrtkosten naja, mal sehen was der Kunde zahlt.


Falls dir sowas Spaß macht, Erstwohnsitz bei den Eltern hast - 
Kinderzimmer -
dann bleibe bei der Leihbude.

von hihi (Gast)


Lesenswert?

Senf D. schrieb:
> Seid in erster Linie Ingenieur.
> Denkt nicht nur an Euch selbst, sondern auch an Andere.

Das sagt Mr. "Center of the Universe".
Naaaah? Wie ist es so im "großen IGM Konzern" ?

von Senf D. (senfdazugeber)


Lesenswert?

hihi schrieb:
> Senf D. schrieb:
>> Seid in erster Linie Ingenieur.
>> Denkt nicht nur an Euch selbst, sondern auch an Andere.
>
> Das sagt Mr. "Center of the Universe".

Nein, ich bin nur ein Zahnrad im Getriebe und kein Großkotz, vom Typ her 
eher bescheiden, aber nicht schüchtern.

> Naaaah? Wie ist es so im "großen IGM Konzern" ?

Danke der Nachfrage.

"Dass es gut war, wie es war, das weiß man hinterher. Dass es schlecht 
ist, wie es ist, das weiß man gleich."

: Bearbeitet durch User
von Marx W. (Gast)


Lesenswert?

Rick M. schrieb:
> Falls dir sowas Spaß macht, Erstwohnsitz bei den Eltern hast -
> Kinderzimmer -
> dann bleibe bei der Leihbude.
Gibt genügend die dadurch fast 10Jahre beim DL waren.
Irgendwann rafften sie es und haben was bei einer Klitsche (oder 
Grösser) in der Heimat gefunden.
Härtere ist's wenn die Leut wg. einer "Krise" dann den Tritt bekommen 
und dann sich was suchen müssen!

von Senf D. (senfdazugeber)


Lesenswert?

Marx W. schrieb:
> Gibt genügend die dadurch fast 10Jahre beim DL waren.
> Irgendwann rafften sie es und haben was bei einer Klitsche (oder
> Grösser) in der Heimat gefunden.

Da braucht es aber eine ordentliche Portion Glück. Nach einem ganzen 
Jahrzehnt beim Dienstleister ist man normalerweise für den ersten 
Arbeitsmarkt verbrannt.

von Oliver S. (oliverso)


Lesenswert?

Realist schrieb:
> Sofort zum Tier1. Da lernt man im Gegensatz zu ANÜ auch noch wie
> richtige Entwicklung geht. Zum OEM kannst auch später noch mit der
> Erfahrung vom Tier1.

Verfolgt hier eigentlich irgend jemand irgendwelche Nachrichten?
Die OEMs bauen gerade ca. 10% der Belegschaft ab, die Tier1 20%, und 
alles da drunter noch viel mehr.
Selbst wenn man jetzt noch irgendwo reinrutscht, ist man da als erster 
wieder draußen.

Automotive (und Aerospace) ist gerade überhaupt kein lohnenswertes Ziel.

Oliver

: Bearbeitet durch User
von Senf D. (senfdazugeber)


Lesenswert?

Oliver S. schrieb:
> Verfolgt hier eigentlich irgend jemand irgendwelche Nachrichten? Die
> OEMs bauen gerade ca. 10% der Belegschaft ab, die Tier1 20%, und alles
> da drunter noch viel mehr. Selbst wenn man jetzt noch irgendwo
> reinrutscht, ist man da als erster wieder draußen.

Na und? Heute geht es abwärts und morgen wieder aufwärts. Das ist doch 
nun wirklich nichts besonderes, so läuft das eben mit der Konjunktur. 
Ich sehe das ganz entspannt.

von Viatorem (Gast)


Lesenswert?

Der Markt sieht schlimm aus für die nächste zwei Jahre. Es sieht so aus, 
als nur die öffentliche (Fraunhofer, IMEC, etc) stellen gerade ings ein. 
Die private Wirtschaft baut massive ab, oder hat ein komplettes 
Einstellungsstop.

von Ketchup (Gast)


Lesenswert?

Rick M. schrieb:
> Falls dir sowas Spaß macht, Erstwohnsitz bei den Eltern hast -
> Kinderzimmer -
> dann bleibe bei der Leihbude.

Darf man als Single U30 überhaupt den Erstwohnsitz bei den Eltern haben 
und den Zweitwohnsitz in der Nähe vom AG? Soweit ich weiß, geht das nur, 
wenn man eine eigene Familie hat.

Beitrag #6417901 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Transistor Radiologe (Gast)


Lesenswert?

Senf D. schrieb:
> Ich sehe das ganz entspannt.

Klar, wenn man nicht selber suchen muss, dann ist das entspannt. 
Schlechter ist es natürlich für die, die auf der Straße landen, aber das 
kümmert uns nicht.

von Karl (Gast)


Lesenswert?

Ketchup schrieb:
> Darf man als Single U30 überhaupt den Erstwohnsitz bei den Eltern haben
> und den Zweitwohnsitz in der Nähe vom AG? Soweit ich weiß, geht das nur,
> wenn man eine eigene Familie hat.

Ja, das ist nach §173 StGB verboten und wird bestraft!

Beitrag #6417943 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6417986 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6418007 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Ich schon wieder (Gast)


Lesenswert?

Ketchup schrieb:
> Darf man als Single U30 überhaupt den Erstwohnsitz bei den Eltern haben
> und den Zweitwohnsitz in der Nähe vom AG? Soweit ich weiß, geht das nur,
> wenn man eine eigene Familie hat.

Du bestimmst, wo du deinen Erstwohnsitz hast!
Eine Einfamilienhaus in Stutgart als Zweitwohnsitz und einen 
Erstwohnsitz bei Papa und Mama weit weg, ist nicht glaubwürdig.
Da macht das Finanzamt, was die Kosten samt Heimfahrten angeht sicher 
nicht mit.

von Qwertz (Gast)


Lesenswert?

Zum Glück ist mein fürstliches Gehalt nicht betroffen!

von Senf D. (senfdazugeber)


Lesenswert?

Qwertz schrieb:
> Zum Glück ist mein fürstliches Gehalt nicht betroffen!

Betroffen von was?

von Hombre (Gast)


Lesenswert?

Qwertz ist F.B.

von Pob (Gast)


Lesenswert?

Ketchup schrieb:
> Darf man als Single U30 überhaupt den Erstwohnsitz bei den Eltern haben
> und den Zweitwohnsitz in der Nähe vom AG? Soweit ich weiß, geht das nur,
> wenn man eine eigene Familie hat.

Man wird ja wohl noch mit U30 mit seinen Eltern schlafen dürfen!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.