Forum: www.mikrocontroller.net Neu: Code mit Zeilennummern


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
28 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ab sofort wird Code mit Zeilennummern angezeigt (danke Mark für den 
Vorschlag in 
Beitrag "Re: Wunschliste & Verbesserungsvorschläge"). Kleines 
Beispiel:
1
#include<stdio.h>
2
3
int main() {
4
  printf("Hello World\n");
5
  return 0;
6
}

Die Änderung wird bei alten Beiträgen nach spätestens ein paar Tagen 
sichtbar sein.

Um das zu ermöglichen habe ich den Code-Highlighter ausgetauscht, es 
sieht also alles etwas anders aus. Falls euch Darstellungsprobleme 
auffallen sollten, sagt bitte Bescheid. Ein kleines Problem ist mir 
aufgefallen: in Safari werden bei mehrzeiliger Auswahl von Code die 
Zeilennummern mit in die Zwischenablage kopiert. Leider habe ich da noch 
keine Lösung gefunden.

Vielen Dank,
Andreas

von ... (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe keine Zeilennummern.

Vorfuehreffekt?

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Mobilgerät? Bei schmalen Fenstern (ca. <800px) werden die Zeilennummern 
aus Platzgründen ausgeblendet.

von Nick M. (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, daher die Beitragsserie:
Beitrag "[c]asfdasdfasdfasdfasdf"

von ... (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei schmalen Fenstern

Der Beipackzettel hat gefehlt.
Jetzt sind sie da.

von 2aggressive (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> int main() {
>   printf("Hello World\n");
>   return 0;
Funzt so wie von Mark und Sven gewünscht, prima. Dankeschön!

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das hat echt was, man sieht im Listing die Zeilennummern, kann aber 
den Code kopieren, ohne das die Nummern mit kopiert werden.

Und Mark müsste vor Freude im Bett stehen, da sein Argument, das von den 
Vorschlägen nie was umgesetzt wird, in der Form entkräftet wurde, das 
sogar sein Vorschlag umgesetzt wurde ;-)

von guba (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei vorformatiertem Text mittels [pre] ist diese Änderung eher störend, 
da ich diesen Tag ganz gerne für externe Zitate (z.B. aus 
Datenblättern), oder im aktuellen Fall für Ergebnisse verwende.
Beitrag "Re: Probleme mit SSR Relais"

von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
1
library IEEE;
2
use IEEE.STD_LOGIC_1164.ALL;
3
use IEEE.NUMERIC_STD.ALL;
4
5
6
entity counter is Port(
7
  Clock: in std_logic;
8
  Load: in std_logic;
9
  Data_in: in std_logic_vector(31 downto 0);
10
  Data_out: out std_logic);
11
end counter;
12
13
architecture Behavioral of counter is
14
15
signal Data: unsigned(32 downto 0):=(others => '0');
16
17
begin
18
19
process begin
20
  wait until rising_edge(Clock);
21
  Data <= Data -1;
22
  Data_out <= '0';
23
  
24
  if Data(32) = '1' then
25
    Data <= Data;
26
    Data_out <= '1';
27
  end if;
28
  
29
  if Load = '1' then
30
    Data <= unsigned('0' & Data_in) -1;
31
  end if;
32
end process;
33
34
end Behavioral;

Edit:
Sehr schön, vielen Dank!

: Bearbeitet durch User
von Steffen S. (dl7ate)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr schön Andreas, vielen Dank.

Allerdings wird bei mir bei langen Scripts ab der 100. Zeile die 
Zeilennummer nach der zweiten Stelle umgebrochen und dadurch eine 
zusätzliche Leerzeile im Script erzeugt.

Aktuell im Beitrag "Morse Decoder" zu 
sehen.

Ok, solche langen Scripts sollten als Anhang drangesetzt werden, aber 
hält sich leider nicht jeder dran 😕

Schönen Abend, '73 de Steffen, DL7ATE

: Bearbeitet durch User
von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr fein, danke dafür. :-)

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Mobilgerät?

Nach Aktivierung der Desktopansicht geht's auch auf meinem Mobilgerät.

von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@admin Welchen Codehighlighter verwendest du?

von g457 (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Allerdings wird bei mir bei langen Scripts ab der 100. Zeile die
> Zeilennummer nach der zweiten Stelle umgebrochen und dadurch eine
> zusätzliche Leerzeile im Script erzeugt.

Dito, siehe Anhang.

von HildeK (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Um das zu ermöglichen habe ich den Code-Highlighter ausgetauscht, es
> sieht also alles etwas anders aus.

Und dabei dein von der 'Codeansicht' bei angehängten C-Files beschädigt?
Da sieht es jetzt so aus wie im Beispiel im Anhang.

von Roland F. (rhf)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Andreas S. schrieb:
> ab sofort wird Code mit Zeilennummern angezeigt...

Vielen Dank für die Anzeige der Zeilennummern, leider wird beim Einfügen 
des Quelltextes in einen Editor nach jeder Quelltextzeile eine Leerzeile 
eingefügt, Im angehängtes Bild sieht man je Beispiel für Notepad und 
Geany. Der Effekt ist unabhängig davon welches Zeilenendezeichen in 
Geany eingestellt ist (hier CRLF).

"Normaler" Text ist davon nicht betroffen.

rhf

von c.f. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hübsch anzusehen aber
ein einfaches copy&paste produziert dann so etwas im Editor;

1
3
2
  int main() {
3
4
  4
5
    printf("Hello World\n");
6
7
  5
8
    return 0;



 RSS mit vollständigen Beiträgen wäre ein coole Sache,
just saying ;)

von c.f. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
c.f. schrieb:
> hübsch anzusehen aber
> ein einfaches copy&paste produziert dann so etwas im Editor;
>
>
>
1
> 
2
> 3
3
>   int main() {
4
> 
5
>   4
6
>     printf("Hello World\n");
7
> 
8
>   5
9
>     return 0;
10
> 
11
> 
12
>
>
>
>
>  RSS mit vollständigen Beiträgen wäre ein coole Sache,
> just saying ;)


Das numeriert anscheinend derzeit auch unter verwendung der "pre" Tags 
:(
Sollte sich wenigsten auf
1
C-Code
 beschränken.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
c.f. schrieb:
> Sollte sich wenigsten auf C-Code
>  beschränken.

Naja, es gibt genügend anderen Code, für den es auch sinnvoll ist, ohne 
dass es sinnvoll wäre, ihn mit C-Syntax-Highlighting zu versehen (bspw. 
Shellscripts).

Man könnte ja vielleicht an dieser Stelle mal einen Unterschied zwischen 
[pre] und [code] einführen: [code] nummeriert, [pre] nicht.

von c.f. (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> c.f. schrieb:


> Man könnte ja vielleicht an dieser Stelle mal einen Unterschied zwischen
> [pre] und [code] einführen: [code] nummeriert, [pre] nicht.


(Bis) Gerade verhielt sich das noch wie im ang. Bild.
pre soll doch gerade Formatgerecht as is
(z.B. inkl. Leerzeichen, Tabs usw. ) zitieren.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
c.f. schrieb:
> Gerade verhielt sich das noch wie im ang. Bild.

Derzeit sind beide Tags identisch in ihrem Verhalten.

von mh (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es zufällig Pläne die Code-Tags ordentlich zitierbar zu machen?

Andreas S. schrieb:
> #include<stdio.h>
> int main() {
>   printf("Hello World\n");
>   return 0;
> }
Ist nicht wirklich lesbar.

Beitrag #6553917 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
100Ω W. schrieb:
> @admin Welchen Codehighlighter verwendest du?

https://github.com/rouge-ruby/rouge

Leider fehlt da ein Lexer für AVR Assembler. Falls jemand Lust hat einen 
beizutragen würde ich mich freuen. Was auch noch nicht funktioniert ist 
die automatische Erkennung der Sprache (sollte eigentlich bei allen 
code- und pre-Tags aktiv sein, tut aber nicht viel).

Roland F. schrieb:
> leider wird beim Einfügen des Quelltextes in einen Editor nach jeder
> Quelltextzeile eine Leerzeile eingefügt

Welcher Browser? In Chrome und Firefox konnte ich das nicht beobachten. 
Nur in Safari werden leider die Zeilennummern mitkopiert.

mh schrieb:
> Gibt es zufällig Pläne die Code-Tags ordentlich zitierbar zu machen?

Ja, ist aber nicht ganz so einfach, deshalb möchte ich da jetzt nichts 
konkret versprechen.

von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Idee wäre noch ein Button, welcher den Code in die Zwischenablage 
kopiert.

von Nick M. (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Nur in Safari werden leider die Zeilennummern mitkopiert.

Bezieht sich nur auf macOS.

Das funktioniert im Safari garnicht. Markierter code wird nicht zitiert.
Wenn ich die Markierung in den Zwischenpuffer übernehme und dann in 
einen Editor einfüge sind die Zeilennummern mit dabei. Aber das ist auch 
eher belanglos.
Bei Firefox aber ist das c&p ohne Zeilennummern.

von mh (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> mh schrieb:
>> Gibt es zufällig Pläne die Code-Tags ordentlich zitierbar zu machen?
>
> Ja, ist aber nicht ganz so einfach, deshalb möchte ich da jetzt nichts
> konkret versprechen.

Mehr kann man nicht verlangen :-)

Beitrag #6554704 wurde von einem Moderator gelöscht.
von HHH (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> c.f. schrieb:
>> Gerade verhielt sich das noch wie im ang. Bild.
>
> Derzeit sind beide Tags identisch in ihrem Verhalten.

Bug, kein feature.


ascii Zeichnungen
gewöhnlicher aber speziell fromatierter Text
kurze aber mehr als einzeilige snippets

das braucht keine Zeilennummern.

u. bislang funktionierte das in beliebigen Browsern.

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Man könnte ja vielleicht an dieser Stelle mal einen Unterschied zwischen
> [pre] und [code] einführen: [code] nummeriert, [pre] nicht.

Ja, das würde ich auch befürworten.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
HHH schrieb:
> das braucht keine Zeilennummern.

Klar. Aber diese Tags werden eben auch für andere Dinge benutzt: 
Pseudo-Programmcode, Shellscripte, Python-Scripte etc. Die können 
wiederum von Zeilennummern profitieren.

Da allerdings viele Nutzer derzeit schon überfordert sind, überhaupt mal 
[pre] oder [code] einzufügen, bin ich ein wenig skeptisch, wieviel 
Prozent es dann begreifen, wenn sich das eine anderes verhält als das 
andere. ;-)

von Nick M. (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Da allerdings viele Nutzer derzeit schon überfordert sind,

Hier, hier! :-)
Liegt aber auch ein wenig an der unvollständigen Beschreibung über dem 
Text-Eingabefeld. Ich hab bis jetzt noch nicht kapiert wie das mit dem 
Unterstreichen und den Schrägstrichen ordentlich funktioniert.
Das "pre" steht da auch nicht.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Das "pre" steht da auch nicht.

Lohnt bislang auch nicht, weil es ja komplett äquivalent zu [code] ist. 
Mein Vorschlag wäre, die beiden unterschiedlich zu handhaben – und ja, 
dann muss man es natürlich auch dokumentieren.

von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Welcher Browser? In Chrome und Firefox konnte ich das nicht beobachten.

Ich beobachte die zusätzlichen Leerzeilen auch, mit dem Firefox und dann 
Einfügen in Notepad++. Wenn aber bereits eine Leerzeile im Quelltext 
vorhanden ist, gibt es keine zwei! Nettes Phänomen ...

BTW: hast du das hier zur Kenntnis genommen?
Beitrag "Re: Neu: Code mit Zeilennummern"

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Leider fehlt da ein Lexer für AVR Assembler. Falls jemand Lust hat einen
> beizutragen würde ich mich freuen.

Geh doch mal aktiv auf Mark Brandis zu, der hat doch immer kritisiert, 
das andere nicht am Programmieren beteiligt werden. Hier hätte er die 
Möglichkeit aktiv am Forum mitzuwirken. Ich denke also, er würde da 
sicher gern weiterhelfen!

von Roland F. (rhf)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Andreas S. schrieb:
> Roland F. schrieb:
>> leider wird beim Einfügen des Quelltextes in einen Editor nach jeder
>> Quelltextzeile eine Leerzeile eingefügt
>
> Welcher Browser? In Chrome und Firefox konnte ich das nicht beobachten.

Win10 20H2, Firefox 84.0.2 (64Bit), eingefügt in Geany 1.37.1

> Nur in Safari werden leider die Zeilennummern mitkopiert.

Nur zur Klarstellung: die Zeilennummern werden nicht mit kopiert, es 
wird nur nach jeder Zeile, die keine Leerzeile ist, eine Leerzeile 
zusätzlich eingefügt.
Beim Microsoft Edge(87.0.664.75) wiederum werden nachfolgende Leerzeilen 
nur eingefügt, wenn die vorherige Quelltextzeile eingerückt ist (siehe 
Bild).

rhf

von foobar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> bei mehrzeiliger Auswahl von Code die Zeilennummern mit in die
> Zwischenablage kopiert. Leider habe ich da noch keine Lösung
> gefunden.

Statt für jede Codezeile eine tr alles in eine tr packen - mit passenden 
Zeilenumbrüchen.

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
foobar schrieb:
> alles in eine tr packen

Das habe ich probiert und verworfen, weil es bei langen, umgebrochenen 
Zeilen nicht mehr funktioniert.
1
llllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll
2
llllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll

von Nick M. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Roland F. schrieb:
>> Nur in Safari werden leider die Zeilennummern mitkopiert.
>
> Nur zur Klarstellung: die Zeilennummern werden nicht mit kopiert, es
> wird nur nach jeder Zeile, die keine Leerzeile ist, eine Leerzeile
> zusätzlich eingefügt.

Und ich sags auch nochmal:
Mit Safari lässt sich keine einzige Zeile Code zitieren. Weder mit noch 
ohne Zeilennummer. Niente, Nada, Nix.

Safari 13.1.2 macOS 10.13.6 (jaja, nicht mehr das Frischeste)

von Falk B. (falk)


Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
In der Codeansicht von Anhängen wird ab Zeile 100 in der Zeilennummer 
ein Umbruch erzeugt, wodurch der gesamte Code mit Leerzeilen aufgeblasen 
wird. 8-0

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> In der Codeansicht von Anhängen wird ab Zeile 100 in der Zeilennummer
> ein Umbruch erzeugt, wodurch der gesamte Code mit Leerzeilen aufgeblasen
> wird. 8-0

Hatte Steffen schon erwähnt:

Beitrag "Re: Neu: Code mit Zeilennummern"

von Teo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> ab Zeile 100

Gibts sicher mächtig schelte von der Community! ;D

von ~Mercedes~  . (lolita)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Teo schrieb:
> Falk B. schrieb:
>> ab Zeile 100
>
> Gibts sicher mächtig schelte von der Community! ;D

Hey, das ist doch mal ne Boardrenovierung!
Ich denk mal das hat mit dem Umstand zu tun, das ja auch
das Schreiben unter TOR noch nicht funktioniert! :-P :-))


mfg

von foobar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das habe ich probiert und verworfen, weil es bei langen, umgebrochenen
> Zeilen nicht mehr funktioniert.

Darf man halt nichts automatisch umbrechen.  Die Zwei Beispielzeilen 
(haben bei mir jeweils einen h-scrollbar) z.B. würden funktionieren, 
wenn sie in einer tr wären - die tr hätte dann einen h-scrollbar für den 
gesamten code und die Zeilennummern stimmen.  Wenn man den scrollbar 
nicht haben will, könnte man immer noch ein overflow:hidden einsetzen.

von foobar (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> (haben bei mir jeweils einen h-scrollbar)

Siehe screenshot ...

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
foobar schrieb:
>> (haben bei mir jeweils einen h-scrollbar)
>
> Siehe screenshot ...

Früher hatten lange Codezeilen in der Ansicht hier im Forum auch einen 
Scrollbar. Irgendwann vor ein paar Jahren wurde das geändert, und C-Code 
wurde dann plötzlich umbrochen.

Ich fand das mit den Scrollbars besser. Da sieht man den Original-Source 
und nicht etwa einen umbrochenen Quelltext, wo man vermeintlich Fehler 
wie Kommentarfragmente (eingeleitet durch Doppel-Slash in der 
darüberliegenden Zeile) auf einer extra Zeile sieht.

Von daher bin ich auch gegen künstliche Umbrüche - was das Problem dann 
wohl auch lösen würde.

von foobar (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal etwas rumprobiert: es war doch nicht ganz so trivial, wie 
ich mir das vorgestellt hab - ohne absolute Breite wird es schwierig. 
Hinbekommen habe ich es mittels "table-layout:fixed;width:100%" und dann 
der ersten Spalte mit den Zeilennummern eine feste Breite geben.  Die 
rechte mit dem Code bekommt dann den Rest der 100%.  Damit bekomm ich 
genau das Scrollverhalten wie ich es mir wünschen würde und c&p klappt 
problemlos.

Beispiel:
1
<html>
2
    <style>
3
        pre { overflow:auto; }
4
        tr { vertical-align:top; }
5
        td.line { width:2em; text-align:right; }
6
        table.code {
7
            table-layout: fixed;
8
            width:100%;
9
        }
10
    </style>
11
    <body>
12
        Example text:
13
        <div style="margin:0 3em">
14
            Indented example table:
15
            <br>
16
            <table class="code" bgcolor="#ccf"><tr>
17
                <td class="line"><pre>1
18
2
19
3
20
4</pre></td>
21
                <td><pre>aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
22
bbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbb
23
asdddfs
24
sdfjskdfjsldf</pre></td>
25
            </tr></table>
26
        </div>
27
    </body>
28
</html>

Im Screenshot mit markiertem Text.

von Torben H. (jera)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für das Feature Andreas!

von Thorsten S. (thosch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Zeilennummernanzeige finde ich prima,

allerdings stören bei Copy/Paste die hinzugefügten extra-Leerzeilen...
Nach einmal Copy/Paste aus dem Sourcecode ins "Antwort 
schreiben"-Fenster bekomme ich Folgendes (vhdl-tags ergänzt):
1
library IEEE;
2
3
use IEEE.STD_LOGIC_1164.ALL;
4
5
use IEEE.NUMERIC_STD.ALL;
6
7
entity counter is Port(
8
9
  Clock: in std_logic;
10
11
  Load: in std_logic;
12
13
  Data_in: in std_logic_vector(31 downto 0);
14
15
  Data_out: out std_logic);
16
17
end counter;

Umgebung: Win 7, Firefox 84.0.2 (64-Bit)

Es ist dabei völlig irrelevant, wohin die Zwischenablage nach Copy 
wieder eingefügt wird, also ob in Browserfenster, Notepad++ oder 
Eclipse-IDE, der mit Strg-C kopierte Text aus dem Sourcecode-Bereich 
enthält bereits in der Zwischenablage die überflüssigen extra-Leerzeilen 
(CR+LF).

: Bearbeitet durch User
von Falk B. (falk)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Neuer Fehler? Hier sind mehrere, horizontale Scollbalken drin 8-0

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> Neuer Fehler? Hier sind mehrere, horizontale Scollbalken drin

Das kann durchaus von Vorteil sein.

von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Das kann durchaus von Vorteil sein.

Nö, das ist nur in der Bibel so ;-)

https://de.wikipedia.org/wiki/Vom_Splitter_und_vom_Balken

von Roland F. (rhf)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Roland F. schrieb:

Ich beziehe mich mal auf meinen obigen Beitrag, Das darin beschriebene 
Problem besteht immer noch. Wird es dafür eine Lösung geben oder soll 
das so bleiben?

rhf

Beitrag #6566447 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Falk B. (falk)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Es werden Leerzeilen eingefügt, wenn mal horizontale Scrollbalken drin 
waren, siehe Anhang.

von Falk B. (falk)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die mehrfachen Scrollbalken sind Murks!

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> Die mehrfachen Scrollbalken sind Murks!

Was erwartest Du? Soll die Forensoftware auch noch erkennen, dass es 
sich um einen einzigen durchlaufenden Kommentar handelt?
Und selbst wenn sie das könnte, wäre immer noch nicht sicher, dass 
der,Leser jeweks den ganzen Block am Stück scrollen will.
Sinn voll wäre das ohnehin nicht: wenn Du ddn Comment lesen willst, 
musst Du im Zweifel jede Zeile von vorne bis hinten lesen. Einen Block 
müsstest Du also nach der Lektüre einer jeden Zeile wurder an den Anfang 
scrollen, um ihn beim Lesen dann wieder nach links zu schieben
Bei mehreren Balken brauchst Du jede Zeile nur ein einziges Mal zu 
verschieben.

Falls Du den Kommentar aber nicht lesen möchtest, können Dir die Balken 
herzlich egal sein.

: Bearbeitet durch User
von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Scrollbar für das gesamte div?

von alles funktioniert wunderbar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
damit sollte man doch nur kleine Code-Beispiele einfügen.

Also 1000-Zeilen-Code - bitte per Anhang ;-)

Und nicht im Kommentar.

von Nick M. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Lange Kommentare im code sind sowieso nur ein Hinweis auf schlechten 
code. :-)
Eine Scrollbar und fertig.

von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Falk B. schrieb:
>> Die mehrfachen Scrollbalken sind Murks!
Da hat er völlig recht!

> Was erwartest Du? Soll die Forensoftware auch noch erkennen, dass es
> sich um einen einzigen durchlaufenden Kommentar handelt?
In der Vergangenheit war es besser! Ein Scrollbalken unten für den 
gesamten Codeblock, falls Zeilen zu lang sind. Besser war auch, dass es 
ein Syntax-Highlighting gab.

Früher war alles besser® ...😀

von Falk B. (falk)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Was erwartest Du? Soll die Forensoftware auch noch erkennen, dass es
> sich um einen einzigen durchlaufenden Kommentar handelt?

Daß man ein funktionierendes System nicht verschlimmbessert! Die 
Zeilennummern sind nett aber entbehrlich, ein einziger Scrollbalken ganz 
unten für überbreite Texte ist das Mittel der Wahl! Soviel Verständnis 
für Grundlangen von GUIs sollte im Jahre 2021 Allgemeinwissen sein.

> Falls Du den Kommentar aber nicht lesen möchtest, können Dir die Balken
> herzlich egal sein.

Es sieht arg schräg aus, vermurkst den Lesefluß und überhaupt. Was soll 
der Käse? Technische Spielei von Tec-Autisten?

von Nick M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> ein einziger Scrollbalken ganz
> unten für überbreite Texte ist das Mittel der Wahl!

Es wäre auch der erste Editor der sich so verhält.
Insofern doch eine Innovation. ;-))

Beitrag #6570077 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6570128 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6570157 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6570175 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dürfte ich vielleicht erfahren, warum meine Entgegnung auf Falk gelöscht 
wurde? Leider enthielt die email mal wieder keine Begründung ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.