Forum: Markt [S] Tandem,Dual oder Doppel Potentiometer


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Robert B. (nada_zero)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich suche einen Versender der so ein Doppel-Poti mit zwei Achsen 
anbietet.
Der Aufdruck ist folgender:
Piher 412 500/5k
Es würde auch ein Poti mit 470 Ohm und 4k7 lin ausreichen.
Meine stundenlange Suche im Netz war leider Erfolglos.
Mag allerdings sein, dass ich die nicht ganz richtigen Suchbegriffe 
verwendet habe.
Danke

: Bearbeitet durch User
von Markus M. (adrock)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Grob/Fein-Potis, wie sie früher an vielen LNGs verbaut wurden, 
bekommt man heute nicht mehr soweit ich weiß.

Alternative wäre evtl. ein Mehrgang-Poti, allerdings ist man dann 
natürlich etwas mehr am "Kurbeln" wenn man eine größere Änderung machen 
will.

von Achim M. (minifloat)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

a) Modulare Potentiometer sind dein Freund.
Kaufen ist teuer, da die modularen Elemente nicht einzeln zu kaufen 
sind, sondern nur als Sonderanfertigungen. Außer du kaufst 1000...
Beitrag "Quelle für modulare Potentiometer?"
Dort wurde allerdings ein Laden für Einzelstücke genannt.

b) Mehrere Modularpotis kaufen. Was auch gehen könnte, ein 4k7 und ein 
470Ω Doppelpoti aus derselben Modularserie zu kaufen, beide zerlegen und 
dann die Elemente über Kreuz zu verbauen.

c) Zwei Monopotis über Zahnradmechanik koppeln.

mfg mf

PS Oh, das hab ich ja mal voll falsch verstanden...

: Bearbeitet durch User
von Frank M. (atzem99)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Altenative oder Gedankenstoss:

Alte Autoradios hatten MehrfachPotis unter einem Drehknopf, oft in 
doppelter Ausführung (weil Stereo). Lautstärke war (meist) 
logarithmisch, linear (meist) für Ton (Bass/Trebble)....
Vielleicht findet sich da was .... (PS. Logarithm. Einstellung für 
Spannung ist aber Scheisse ... :-()

Mein altes Blaupunkt Bremen SQR49 hat solche Potis (Zwei Ebenen mit 
unterschiedlichen R-Werten und Funktionen)...

von Chris K. (kathe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab noch eins von Preh 10k / 2,2K bei Interesse PN

von Guido C. (guidoanalog)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Robert,

hast Du Dich bei Blore Edwards Limited bereits umgeschaut?
https://www.blore-ed.com/shop

Vielleicht ist mit der C2-45 Serie etwas passendes zu bekommen.
https://www.blore-ed.com/product-page/c2-45-dual-concentric-style-potentiometer

Mit freundlichen Grüßen
Guido

von Michael B. (michael_b528) Flattr this


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe selbst ein Gerät mit Doppelpotentiometer von EA, komisch dass 
diese auch als solche im Originalschaltplan geführt werden wenn sie 
unter anderem Namen vertrieben werden -.-

Hier hat wohl jemand ne erfolgreiche Reparatur hinbekommen, evtl kannst 
du deine alten noch retten:
Beitrag "Suche Doppel-Potentiometer"

Viel Erfolg

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Alternative wäre evtl. ein Mehrgang-Poti

Das würde ich auf alle Fälle so machen. Dran denken: diese Potis haben 
6,35mm Achsdurchmesser! Gleich passenden Knopp mitkaufen!

von Robert B. (nada_zero)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich will nicht jedem einzeln Antworten, jedoch sind alle eure Beiträge 
und Vorschläge sehr fundiert und haben mich wirklich weiter gebracht. 
Jetzt weiß ich wenigstens wo es lang geht.
Als erstes werde ich mal das Poti zerlegen um eventuell was zu retten. 
Sollte dies nicht gelingen, werde ich ein Mehrgang-Poti verwenden.
Ich möchte mich für die Beiträge bei Markus M, Achim M, Frank M, Guido 
C, Achim B oder Michael B und nicht zueltzt Chis K bedanken, der mir 
sogar ein Poti angeboten hat. Alle eure Links waren sehr hilfreich
Danke nochmal
Gruß
Robert

: Bearbeitet durch User
von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robert B. schrieb:
> Sollte dies nicht gelingen, werde ich ein Mehrgang-Poti verwenden.

Tip: Die gibt es mit 6 und mit 6,35mm Achse  (und diverse weitere 
Achs-Durchmesser).
Also ggfs. etwas länger suchen, damit Du den Drehknopf beibehalten 
kannst und damit die Optik tum Knopf an der stromeinstellungspoti 
erhalten bleibt .-)

von Ludwig K. (hellas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an Guido für den guten Hinweis zu Blore-ED!

Folgendes Poti müsste doch für den TO bestens passen:

https://www.blore-ed.com/product-page/allen-bradley-dual-concentric-mod-pot-with-switch-500r-5k

von Robert B. (nada_zero)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew T. schrieb:
> Robert B. schrieb:
>> Sollte dies nicht gelingen, werde ich ein Mehrgang-Poti verwenden.
>
> Tip: Die gibt es mit 6 und mit 6,35mm Achse  (und diverse weitere
> Achs-Durchmesser).
> Also ggfs. etwas länger suchen, damit Du den Drehknopf beibehalten
> kannst und damit die Optik tum Knopf an der stromeinstellungspoti
> erhalten bleibt .-)

Ja, danke für den Tipp. Suche zahlt sich meistens aus.

von Robert B. (nada_zero)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ludwig K. schrieb:
> Danke an Guido für den guten Hinweis zu Blore-ED!
>
> Folgendes Poti müsste doch für den TO bestens passen:
>
> 
https://www.blore-ed.com/product-page/allen-bradley-dual-concentric-mod-pot-with-switch-500r-5k

Das Poti sieht gut aus :-)

Das org. Poti hab ich jetzt mal zerlegt. Soweit ich sehen kann sind die 
Schleifer noch nicht durch, nur die Kohleschicht ist etwas verschmiert.
Werde es mal mit Alkohol reinigen und den Rest mit Vaseline einpinseln.
Zumindest ist dies beim oberen Poti so. Das untere hab ich noch nicht 
geöffnet, weil es an das Gehäuse des oberen angenietet ist. Mal schaun 
wie ich das geöffnet bekomme. Denke ich werde bohren dürfen.
Gruß
Robert

von Route_66 H. (route_66)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwei Einzelpotis nebeneinander mit Beschriftung "grob/fein" auf einer 
vormontierten Blende ist keine Alternative?

von Robert B. (nada_zero)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Route_66 H. schrieb:
> Zwei Einzelpotis nebeneinander mit Beschriftung "grob/fein" auf einer
> vormontierten Blende ist keine Alternative?

An das hatte ich auch schon gedacht :-)

von Robert B. (nada_zero)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nun hab ich das Poti zerlegt, gereinigt und gefettet.
Bin erstaunt über das tolle Ergebis.
Ich danke Euch für die vielen prima Tipps.
Es funktioniert wieder so wie es soll.
Gruß
Robert

von Chris K. (kathe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Robert,

gratulation das es wieder funktioniert.
Mein Angebot steht noch immer, habe noch zwei weitere gefunden inklusive 
Knopf.
10K/2,2K. Falls deine Schaltung mit Modifikation diese Werte akzeptiert 
bin
ich auch noch in mehreren Jahren bereit dir so ein Poti bereitzustellen 
solange ich sie noch nicht verbaut habe.
Ich denke ich brauche diese nicht, lager sie im Moment halt nur.
Maße fast identisch. Durchmesser sind auf jedenfall gleich.
Haptik und Einstellgeschwindigkeit ist halt super. ;-)

Gruss Chris

: Bearbeitet durch User
von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris K. schrieb:
> Ich denke ich brauche diese nicht, lager sie im Moment halt nur.
> Maße fast identisch. Durchmesser sind auf jedenfall gleich.
> Haptik und Einstellgeschwindigkeit ist halt super. ;-)

Das stimmt, ist einfach schön einzustellen mit der Doppelversion.

Falls für Dich OK,: Darf ich ggfs. mal für eines dieser Potis auf Dich 
zu kommen?

von Dieter J. (fossi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ gibt es bei
https://www.megatron.de/kategorie/praezisionspotentiometer.html Potis 
mit durchgehender Achse, sodaß, wenn es der Bauraum erlaubt da ein 
zweites Poti angkoppelt werden kann.
Oder aber man nimmt vom selben Hersteller Hohlwellenpotis und steckt da 
2 auf dieselbe Welle.

von Route_66 H. (route_66)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter J. schrieb:
> Alternativ gibt es bei
> https://www.megatron.de/kategorie/praezisionspotentiometer.html Potis
> mit durchgehender Achse, sodaß, wenn es der Bauraum erlaubt da ein
> zweites Poti angkoppelt werden kann.
> Oder aber man nimmt vom selben Hersteller Hohlwellenpotis und steckt da
> 2 auf dieselbe Welle.

Du hast das Problem vo RobertB in keinster Weise verstanden!

von Dieter J. (fossi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok. mit dem Poti mit durchgehender Achse gehts nicht.
Mit etwas Bastelei sind die Potis mit Hohlwelle aber durchaus 
verwendbar, wenn ich für das vordere Poti eine Hohlwelle nehme und in 
diese eine dünnere Vollwelle einsetze und führe und diese dann mit dem 
hinteren Poti kopple. Ist etwas Bastelarbeit, aber durchaus mit gutem 
Willen umsetzbar.

von Chris K. (kathe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew T. schrieb:
> Falls für Dich OK,: Darf ich ggfs. mal für eines dieser Potis auf Dich
> zu kommen?

Ja darfst du gerne.
Erst der TO.
Habe 3 Stück. Zwei definitv mit Kappen.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:

> Dran denken: diese Potis haben 6,35mm Achsdurchmesser!
> Gleich passenden Knopp mitkaufen!

Oder einen Bohrer mit 6,35mm Durchmesser kaufen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.