Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Gute Firmen für Embedded?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler (Gast)


Lesenswert?

Ich suche nach guten Arbeitgebern für Embedded Software Entwickler. Raum 
Süddeutschland. Branchen: Automotive, Robotik, Luft- und Raumfahrt, 
Sensorik, Automatisierungstechnik etc.

Welche Firmen sind empfehlenswert?

Beitrag #6749290 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Pandur S. (jetztnicht)


Lesenswert?

Und was kannst du denn, weshalb sollten diese Firmen sich um dich 
reissen ?

von Programmierer (Gast)


Lesenswert?

In München gibt's so eine Firma namens Siemens  die machen viel mit 
Industrie, Elektro und so. Die brauchen vielleicht 
Embedded-Programmierer, mal anrufen oder so.

von Flur Lotse (Gast)


Lesenswert?


von Flur Lotse (Gast)


Lesenswert?


von Pandur S. (jetztnicht)


Lesenswert?

Erst mal das Handwerk lernen. Wo ist eigentlich egal. Embedded ist 
eigentlich Hardware und Software... also einfach mal irgendwo beginnen.

von Kupelei (Gast)


Lesenswert?

Programmierer schrieb:
> In München gibt's so eine Firma namens Siemens  die machen viel
> mit
> Industrie, Elektro und so. Die brauchen vielleicht
> Embedded-Programmierer, mal anrufen oder so.

Siemens hat aber die Elektroniksparte Anfang 2000 ausgegliedert und mit 
Infinion eine eigene Firma auf die Beine gestellt, die heute nicht mehr 
zum Siemenskonzern gehören.

von Flur Lotse (Gast)


Lesenswert?

Kupelei schrieb:

> Siemens hat aber die Elektroniksparte Anfang 2000 ausgegliedert und mit
> Infinion eine eigene Firma auf die Beine gestellt, die heute nicht mehr
> zum Siemenskonzern gehören.

Halbleiter, nicht elektronik. Bei Siemens ist noch einiges an 
Elektronik, auch wenn da immer wieder was raus oder an den Rand 
geschoben wird. Bspw Siemens  Healthineers.

Da ein Überblick zu Siemens Töchter:
https://www.manager-magazin.de/unternehmen/industrie/siemens-das-ist-aus-den-spin-offs-geworden-a-1266331.html

Beitrag #6749598 wurde von einem Moderator gelöscht.
von MiWi (Gast)


Lesenswert?

IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler schrieb im Beitrag 
#6749244:
> Ich suche nach guten Arbeitgebern für Embedded Software Entwickler. Raum
> Süddeutschland. Branchen: Automotive, Robotik, Luft- und Raumfahrt,
> Sensorik, Automatisierungstechnik etc.
>
> Welche Firmen sind empfehlenswert?

Wenn Du es schaffst meine Emailadresse in uc.net zu finden kann ich Dir 
gerne eine Empfehlung aussprechen.... mal sehen ob Deine Taten deinem 
Nick entsprechen.

von Reinhard S. (rezz)


Lesenswert?

Programmierer schrieb:
> In München gibt's so eine Firma namens Siemens  die machen viel mit
> Industrie, Elektro und so. Die brauchen vielleicht
> Embedded-Programmierer, mal anrufen oder so.

Da würd ich eher Erlangen erwähnen oder Amberg.

von Weich W. (hand_werker)


Lesenswert?

Akademiker schrieb im Beitrag #6749598:
> Holzminden wäre besser.

Holzminden wird doch jetzt sicher überrannt von den ganzen 
2-Tage-Homeoffice-Boomern die unbedingt ihr Eigenheim auf Pump in der 
Pampa haben wollen.

von Analena Bierbock (Univ.) (Gast)


Lesenswert?

Weich W. schrieb:
> Akademiker schrieb:
>
>> Holzminden wäre besser.
>
> Holzminden wird doch jetzt sicher überrannt von den ganzen
> 2-Tage-Homeoffice-Boomern die unbedingt ihr Eigenheim auf Pump in der
> Pampa haben wollen.

Was gibt es besseres als sein Haus auf Pump vor einer Hyperinflation zu 
bauen?

Flur Lotse schrieb:
> Kupelei schrieb:
>
>> Siemens hat aber die Elektroniksparte Anfang 2000 ausgegliedert und mit
>> Infinion eine eigene Firma auf die Beine gestellt, die heute nicht mehr
>> zum Siemenskonzern gehören.
>
> Halbleiter, nicht elektronik. Bei Siemens ist noch einiges an
> Elektronik, auch wenn da immer wieder was raus oder an den Rand
> geschoben wird. Bspw Siemens  Healthineers.

Solides Unternehmen diese Healthineers-Sparte. So geht extrinsische 
Mitarbeitermotivation.

https://m.youtube.com/watch?v=K5LiUrezV6k

von Holzmindener (Gast)


Lesenswert?

Weich W. schrieb:
> Holzminden wird doch jetzt sicher überrannt von den ganzen
> 2-Tage-Homeoffice-Boomern die unbedingt ihr Eigenheim auf Pump in der
> Pampa haben wollen.

Tatsächlich. Such mal Eigentumswohnungen zum Kauf in Holzminden direkt 
(5km Umkreis, nicht die Dörfer im Landkreis) über Immobilienscout24.de . 
Bei grob geschätzt 8000 Wohnungen in der Stadt werden vielleicht 3 Stück 
davon online inseriert

Eine meiner Eigentumswohnungen dort, 4 Zimmer 95qm mit Fußbodenheizung 
von 1975, hat vor weniger als 10 Jahren 33.000€ gekostet. Abbezahlt in 
weniger als 2 Jahren. Verkaufspreis aktuell 80k. Ich warte nur auf den 
Ablauf der 10 Jahre Spekulationsfrist.

von Tomy (Gast)


Lesenswert?

Holzmindener schrieb:
> Weich W. schrieb:
>> Holzminden wird doch jetzt sicher überrannt von den ganzen
>> 2-Tage-Homeoffice-Boomern die unbedingt ihr Eigenheim auf Pump in der
>> Pampa haben wollen.
>
> Tatsächlich. Such mal Eigentumswohnungen zum Kauf in Holzminden direkt
> (5km Umkreis, nicht die Dörfer im Landkreis) über Immobilienscout24.de .
> Bei grob geschätzt 8000 Wohnungen in der Stadt werden vielleicht 3 Stück
> davon online inseriert
>
> Eine meiner Eigentumswohnungen dort, 4 Zimmer 95qm mit Fußbodenheizung
> von 1975, hat vor weniger als 10 Jahren 33.000€ gekostet. Abbezahlt in
> weniger als 2 Jahren. Verkaufspreis aktuell 80k. Ich warte nur auf den
> Ablauf der 10 Jahre Spekulationsfrist.

Es dreht sich nur noch ums Geld, irgendwie ist es schrecklich. Aber wo 
man halt hinschaut ist Hass, Neid, Geiz und gier immer größer.

Auf Kosten der Allgemeinheit machen es sich wenige bequemer, und die 
schimpfen dann über die Arbeitslosen, Renter und Behinderten rum, warum 
die deren Kassen nicht füllen.

Das Thema hier war "Gute Firmen für Embedded?" und worum geht es euch? 
Um's Geld wuchern, traurig, ich würde am liebsten auswandern, in ein 
Land, was nicht so infiziert ist mit Mach, Gier, Geiz, ... alles 
ziemlich anti christlich was man in diesem Forum mitbekommt.
In den Medien erkennt es keiner, es heißt Rassismus, der von wenigen 
Menschen ausgeht, aber auf eine große Volksgruppe projektiert wird.

Habgier wird der Untergang sein, dann mal einen schönen Untergang den 
Gierigen hier.

von Pandur S. (jetztnicht)


Lesenswert?

> Habgier wird der Untergang sein, dann mal einen schönen Untergang den
Gierigen hier.

Vielen Dank, wir werden uns Muehe genben.

von Senf D. (senfdazugeber)


Lesenswert?

Tomy schrieb:
> Es dreht sich nur noch ums Geld, irgendwie ist es schrecklich.

Warum soll das schrecklich sein? Im Gegenteil, Geld und Vermögensaufbau 
ist eins meiner Lieblingsthemen.

> Aber wo
> man halt hinschaut ist Hass, Neid, Geiz und gier immer größer.

Komm mal mit der Realität klar, das Leben ist kein Ponyhof. Außerdem 
sollte man eh nicht so viel darauf geben, was andere so denken.

von IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler (Gast)


Lesenswert?

Pandur S. schrieb:
> Und was kannst du denn, weshalb sollten diese Firmen sich um dich
> reissen ?

13 Jahre Berufserfahrung zum Beispiel.

Pandur S. schrieb:
> Erst mal das Handwerk lernen. Wo ist eigentlich egal. Embedded ist
> eigentlich Hardware und Software... also einfach mal irgendwo beginnen.

Was veranlasst Dich zu glauben, dass ich Berufseinsteiger wäre?

von Senf D. (senfdazugeber)


Lesenswert?

IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler schrieb im Beitrag 
#6751068:
> Was veranlasst Dich zu glauben, dass ich Berufseinsteiger wäre?

So naiv wie du hier schreibst würde ich darauf wetten, das du noch ein 
blutiger Anfänger bist.

von Fpgakuechle K. (fpgakuechle) Benutzerseite


Lesenswert?

IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler schrieb im Beitrag 
#6751068:
> Pandur S. schrieb:
>> Und was kannst du denn, weshalb sollten diese Firmen sich um dich
>> reissen ?
>
> 13 Jahre Berufserfahrung zum Beispiel.

Und auf die dreizehn Jahre kommst Du, weil da ab dem Ferien-Job in der 
9. Klasse zählst?! Sorry, aber Du musst schon genauer werden um "x Jahre 
in der Erwerbstätigkeit" tatsächlich als Vorzug gegenüber den 
Mitbewerbern darstellen zu können.

Der müde Versuch der Informationsgewinnung durch "Posten dürrer Zeilen 
in eine Internetecke und einsammeln der Antwortkritzeleien nach ein paar 
Tagen" spricht nicht gerade für ein 'aufgewecktes Kerlchen, das sich 
selbst zu helfen weiß'.

> Pandur S. schrieb:
>> Erst mal das Handwerk lernen. Wo ist eigentlich egal. Embedded ist
>> eigentlich Hardware und Software... also einfach mal irgendwo beginnen.
>
> Was veranlasst Dich zu glauben, dass ich Berufseinsteiger wäre?

Es schadet nicht, nach ein paar Jahren durch Jobwechsel neue bereiche 
des Handwerkes zu erlernen. Gerade im Embedded ist es weniger das 
Programmieren (das kann jeder lernen) als das branchenspezifische 
Fachwissen was einen Mitarbeiter wertvoll macht. Deshalb haben auch 
Elektrotechni-kabsolventen so wenig Schwierigkeiten als Embedded 
Programmiere unterzukommen, obwohl sie 'Programmieren' eigentlich nicht 
gelernt haben. Aber sie wissen meist was passieren könnte bevor die 
Hardware erstmals geflasht wurde und müssen nicht sklavisch darauf 
vertrauen, daß zugelieferte libs das tun, was die Doku (oder das 
Marketing) verspricht.
Das ist halt der Unterschied zwischen Verifikation/Validation und "Trial 
and error".

von IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler (Gast)


Lesenswert?

Senf D. schrieb:
> So naiv wie du hier schreibst würde ich darauf wetten, das du noch ein
> blutiger Anfänger bist.

Was soll an der Fragestellung denn bitte naiv sein? Man kann keiner 
Firma von außen ansehen, ob man es dort als Angestellter tatsächlich gut 
hat oder nicht. Das weiß man erst so richtig wenn man dort gearbeitet 
hat.

von IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler (Gast)


Lesenswert?

Fpgakuechle K. schrieb:
> Und auf die dreizehn Jahre kommst Du, weil da ab dem Ferien-Job in der
> 9. Klasse zählst?! Sorry, aber Du musst schon genauer werden um "x Jahre
> in der Erwerbstätigkeit" tatsächlich als Vorzug gegenüber den
> Mitbewerbern darstellen zu können.

"X Jahre Berufserfahrung" ist eine eindeutige Aussage. Wenn du die nicht 
verstehen kannst, liegt das Problem vielleicht an deiner 
Auffassungsgabe?

von Flur Lotse (Gast)


Lesenswert?

IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler schrieb im Beitrag 
#6751447:
 Jahre Berufserfahrung" ist eine eindeutige Aussage. Wenn du die nicht
> verstehen kannst, liegt das Problem vielleicht an deiner
> Auffassungsgabe?

Spätestens nach dieser aggresiven Replik vermutet jeder, das bei der 
Angabe von 13 Jahren Berufserfahrung etwas 'nicht koscher' ist und man 
unbedingt tiefer nachbohren sollte.

> Was soll an der Fragestellung denn bitte naiv sein? Man kann keiner
> Firma von außen ansehen, ob man es dort als Angestellter tatsächlich gut
> hat oder nicht.

Doch, kann man (kununu, tarifvertrag, berichte Lokalpresse)! Man kann 
sich ja auch einfach mal bewerben und an den Reaktionen abschätzen, wie 
wichtig der Firma neue Mitarbeiter sind.

Was man tatsächlich kaum kann und durch das zunehmende 'Geblaffe' immer 
schwierig wird, ist, einzuschätzen, was der TO unter "ob man es dort als 
Angestellter tatsächlich gut hat" versteht.

von IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler (Gast)


Lesenswert?

Flur Lotse schrieb:
> Doch, kann man (kununu, tarifvertrag, berichte Lokalpresse)!

Auf kununu sind leider sehr viele nichtssagende Bewertungen. 
Insbesondere die bei denen einfach nur Sterne vergeben wurden ohne 
irgendeine Erklärung dazu, warum jemand etwas als sehr gut oder als 
sehr schlecht betrachtet. Am meisten taugen noch die Bewertungen bei 
denen jemand sowohl positive als auch negative Aspekte schildert. Das 
sind meist die realistischen.

Tarifvertrag ist an und für sich ne gute Sache. Mir ist aber 
unverständlich, warum man nicht offen Werbung damit macht welche 
Unternehmen in welchem Tarif (IG Metall, IG BCE...) vertreten sind. Mit 
etwas Gegoogle findet man es in der Regel schon heraus. Aber man muss es 
halt für jedes Unternehmen einzeln nachschauen. :-/

Lokalpresse: Wenn der Journalist nie in dem jeweiligen Unternehmen 
gearbeitet hat über das er berichtet, wie tief kann dann sein Einblick 
wohl sein?

Im Endeffekt können nur die Leute eine Firma wirklich beurteilen die 
längere Zeit dort gearbeitet haben. Also mehrere Jahre.

von Flur Lotse (Gast)


Lesenswert?

IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler schrieb im Beitrag 
#6751927:
> Im Endeffekt können nur die Leute eine Firma wirklich beurteilen die
> längere Zeit dort gearbeitet haben. Also mehrere Jahre.

Nein, jeder kann sich ein Urteil bilden. Wieviel dann von zutrifft ist 
eine andere Frage.
Und eine weitere, ob die Erfahrung des Einen, überhaupt als Prognose für 
einen andern taugt. Insbesonders wenn der Andere nichts von seinen 
Fähigkeiten offenbart, außer das er eine sehr eigene Art von Humor hat. 
Und zu bequem ist, selbst Dinge in Erfahrung zu bringen.

von Realist (Gast)


Lesenswert?

IGM ist für Bandarbeiter das Geilste was es gibt, aber wer als Ingenieur 
ohne IGM Tarif nicht auch auf ein ordentliches Gehalt kommt, der ist 
entweder nicht gut in seinem Beruf oder schätzt seinen Marktwert völlig 
falsch ein.

Flur Lotse schrieb:
> Spätestens nach dieser aggresiven Replik vermutet jeder, das bei der
> Angabe von 13 Jahren Berufserfahrung etwas 'nicht koscher' ist und man
> unbedingt tiefer nachbohren sollte.

@Coding Monkey: Schnauze!

Wie viel Berufserfahrung habe ich wohl?

von IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler (Gast)


Lesenswert?

Flur Lotse schrieb:
> Nein, jeder kann sich ein Urteil bilden. Wieviel dann von zutrifft ist
> eine andere Frage.

Es geht ja gerade darum sich ein fundiertes Urteil zu bilden. Ein Urteil 
mit dem man daneben liegt bringt einem nicht so viel.

von Fpgakuechle K. (fpgakuechle) Benutzerseite


Lesenswert?

IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler schrieb im Beitrag 
#6752702:
> Flur Lotse schrieb:
>> Nein, jeder kann sich ein Urteil bilden. Wieviel dann von zutrifft ist
>> eine andere Frage.
>
> Es geht ja gerade darum sich ein fundiertes Urteil zu bilden. Ein Urteil
> mit dem man daneben liegt bringt einem nicht so viel.

Versuch macht kluch, ein fundiertes Urteil das genau auf einen selbst 
passt, kann man sich nur selbst bilden. Also raus aus der Komfortzone 
und Bewerbungen geschrieben. Die Stichworte "Süddeutschland" und 
"Embedded Software Entwickler" in eine Suchmaschine hacken, schaffst Du 
doch selbst?!

von IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler (Gast)


Lesenswert?

Fpgakuechle K. schrieb:
> Versuch macht kluch, ein fundiertes Urteil das genau auf einen selbst
> passt, kann man sich nur selbst bilden. Also raus aus der Komfortzone
> und Bewerbungen geschrieben. Die Stichworte "Süddeutschland" und
> "Embedded Software Entwickler" in eine Suchmaschine hacken, schaffst Du
> doch selbst?!

Und das hilft jemandem, der eine Frage stellt, jetzt genau wie weiter? 
:-/

von Reinhard S. (rezz)


Lesenswert?

IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler schrieb im Beitrag 
#6752910:
> Fpgakuechle K. schrieb:
>> Versuch macht kluch, ein fundiertes Urteil das genau auf einen selbst
>> passt, kann man sich nur selbst bilden. Also raus aus der Komfortzone
>> und Bewerbungen geschrieben. Die Stichworte "Süddeutschland" und
>> "Embedded Software Entwickler" in eine Suchmaschine hacken, schaffst Du
>> doch selbst?!
>
> Und das hilft jemandem, der eine Frage stellt, jetzt genau wie weiter?
> :-/

Die Frage an sich hilft halt schon wenig weiter.

von Fpgakuechle K. (fpgakuechle) Benutzerseite


Lesenswert?

Reinhard S. schrieb:
> IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler schrieb im Beitrag
> #6752910:
>> Fpgakuechle K. schrieb:
>>> Versuch macht kluch, ein fundiertes Urteil das genau auf einen selbst
>>> passt, kann man sich nur selbst bilden. Also raus aus der Komfortzone
>>> und Bewerbungen geschrieben. Die Stichworte "Süddeutschland" und
>>> "Embedded Software Entwickler" in eine Suchmaschine hacken, schaffst Du
>>> doch selbst?!
>>
>> Und das hilft jemandem, der eine Frage stellt, jetzt genau wie weiter?
>> :-/
>
> Die Frage an sich hilft halt schon wenig weiter.

Genau, hilft dir selbst, dann hilft dir Gott.

Ausnahmsweise  hier mal xtra für Dich ein vorbereiteter google-link:

https://www.google.com/search?q=s%C3%BCddeutschland+Entwickler+embedded+Software

Das Aussortieren der Guten ins Töpfchen und der Schlechten ins 
Kröpfchens musste aber schon selber übernehmen, wir wissen ja nicht, was 
gut für Dich ist und welche Erfahrungen Du nun tatsächlich mitbringst.

: Bearbeitet durch User
von IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler (Gast)


Lesenswert?

Reinhard S. schrieb:
> Die Frage an sich hilft halt schon wenig weiter.

Was benötigst du an Hilfestellung, um sie sinnvoll beantworten zu 
können?

von IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler (Gast)


Lesenswert?

Fpgakuechle K. schrieb:
> wir wissen ja nicht, was
> gut für Dich ist und welche Erfahrungen Du nun tatsächlich mitbringst.

Mag sein. Du kennst bestimmt Firmen aus eigener Erfahrung. Es sollte 
jetzt nicht so schwer sein mal eine davon zu nennen und zu sagen was dir 
da gefallen hat?

von Flur Lotse (Gast)


Lesenswert?

IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler schrieb im Beitrag 
#6754894:
 Es sollte
> jetzt nicht so schwer sein mal eine davon zu nennen und zu sagen was dir
> da gefallen hat?

Warum sollte man sich mit einem unselbstständigen Kindskopf unterhalten 
bei dem die gefahr besteht, das der bildlich gesprochen am Hosenbein 
festkrallt und erst loslässt wenn er 42 Schokokekse bekommen hat!!

Schau, oben wurden schon einige Firmen genannt, schon dort beworben?!

von IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler (Gast)


Lesenswert?

Flur Lotse schrieb:
> chau, oben wurden schon einige Firmen genannt, schon dort beworben?!

Ja bei Vector

Beitrag #6755226 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Dafür bekommst du gute 2 von 100 Punkten (Gast)


Lesenswert?

IEEE: Intelligenter Erfahrener Embedded Entwickler schrieb im Beitrag 
#6755009:
> Flur Lotse schrieb:
>
>> chau, oben wurden schon einige Firmen genannt, schon dort beworben?!
>
> Ja bei Vector

Und? Was draus geworden? Hast du deine Bewerbung mit Embedded C# 
gekotet?

Beitrag #6755362 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.