Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Kraftsensoren parallel schalten ohne OPV


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andreas F. (andgset)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

ich würde gerne für einen Laborversuch 4 Kraftsensoren (Typ: HSFPAR003A) 
parallel schalten um eine Art Waage zu bauen. Die Sensoren werden an den 
Eckpunkten einer quadratischen Wägefläche angeordnet, gemessen werden 
soll die Gesamtkraft aller Sensoren.

Ich frage mich nun ob es möglich ist, die Messpunkte der Messbrücken 
parallel zu schalten und so auf einen OPV-Addierer verzichten zu können. 
Bei gleichmäßiger Belastung der Brücke scheint dies laut Simulation zu 
funktionieren, siehe Anhang.

Bei ungleichmäßiger Belastung driften die Kurven mit steigendem dR 
auseinander.
Daher meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit die 4 Sensoren so zu 
verschalten, dass keine Addierschaltung notwendig ist?

Grüße,
Andreas

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Andreas F. schrieb:
> Ich frage mich nun ob es möglich ist, die Messpunkte der Messbrücken
> parallel zu schalten und so auf einen OPV-Addierer verzichten zu können.

Nein.

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Andreas F. schrieb:
> Die Sensoren werden an den
> Eckpunkten einer quadratischen Wägefläche angeordnet, gemessen werden
> soll die Gesamtkraft aller Sensoren.

Müssen es unbedingt 4 sein? Bei 3 Auflagepunkten ist das System nicht 
überbestimmt.
Ein 3 beiniger Hocker wackelt nicht.

von Andreas F. (andgset)


Lesenswert?

Udo S. schrieb:
> Andreas F. schrieb:
>> Die Sensoren werden an den
>> Eckpunkten einer quadratischen Wägefläche angeordnet, gemessen werden
>> soll die Gesamtkraft aller Sensoren.
>
> Müssen es unbedingt 4 sein? Bei 3 Auflagepunkten ist das System nicht
> überbestimmt.
> Ein 3 beiniger Hocker wackelt nicht.

Nein, 3 Auflagepunkte würden genauso gehen, guter Hinweis. Aber an der 
grundsätzlichen Fragestellung ändert sich dadurch nichts oder?

von Udo S. (urschmitt)


Lesenswert?

Andreas F. schrieb:
> Aber an der
> grundsätzlichen Fragestellung ändert sich dadurch nichts oder?

Du sparst 25% der Elektronik.
Sonst erst mal nichts.

Ich habe mir die Sensoren nicht genau angesehen, aber kann man die nicht 
einfach mit einem mehrkanaligen hochauflösenden A/D Wandler direkt 
auswerten?

von Sebastian S. (amateur)


Lesenswert?

Wenn Du ein Teil hast, das supergenau (im Rahmen Deiner 
Messvorstellungen) Austariert ist UND dann auch noch haargenau sein 
Gewicht auf die Sensoren verteilt, könnte man es versuchen.
An Deine Tür musst Du dann nur noch ein Schild hängen, auf dem steht: 
Zutritt für Zufälle aller Art verboten.
Und ein bisschen beten kann auch nicht schaden.

von jo (Gast)


Lesenswert?


von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Andreas F. schrieb:
> Daher meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit die 4 Sensoren so zu
> verschalten, dass keine Addierschaltung notwendig ist?

Du musst die Messbrücken neu verschalten, so wie es bei vielen 
Personenwaagen passiert. Ob das mit deinen Kraftsensoren machbar ist, 
hängt davon ab, ob die Verschaltung zugänglich ist. Direktes 
Parallelschalten bringt nichts, wenn du den Addierer einsparen willst.

Wenn du die Suchfunktion benutzt hast, bist du bestimmt auf den alten 
Thread gestoßen:
Beitrag "DMS-Halbbrücken zusammenschalten"
Gestauchte und gedehnte Brückenelemente müssen zu einer Gesamtbrücke 
umgruppiert werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.