Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmel ICE Frage


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Moin,

Ich habe im Augenblick Schwierigkeiten den ICE von Atmel Studio V7 
angezeigt zu bekommen. Wenn ich den ICE anschliesse wird er zwar vom 
Geräte Manager richtig sngezeigt, aber von A.S. Vollkommen ignoriert. 
Andrerseits werden Curiosity Bords mit den AVR128DB48 und ATMEGA4809 uC 
richtig angezeigt und man kann damit arbeiten.

Beim ICE bleibt im Programmierfenster das Eintragsfeld für das Tool 
vollkommen leer. Liegt das möglicherweise daran, dsß uch keinen uC am 
ICE angeschlossen habe? (Ich warte noch auf 1.27mm Stecker und Kabel)

Kann mir jemand bestätigen ob ein uC am ICE angeschlossen sein muß um 
vom Programmierfenster als vorhandenes Tool erkannt zu werden oder 
stimmt da möglicherweise etwas mit der Installation nicht? Das rote LED 
ist an.

Oder ist es für den ICE notwendig ein richtiges A.S Projekt geladen zu 
haben um überhaupt erkannt und sichtbar zu sein? Bei den Curiosity Bords 
die diesbezüglich mit dem ICE sehr ähnlich sind, funktioniert das 
jedenfalls einwandfrei auch ohne Projekt.

Ich habe dann ohne Erfolg noch die neueste Version von Microchip Studio 
installiert. Auch damit funktionieren die Curiosity Bords.

Sollte mit meiner ICE Bord etwas falsch sein will ich mich lieber früher 
als später bei Digikey beschweren. Ich möchte nur sicher gehen, daß das 
Problem nicht vor dem PC sitzt sondern auf dem Tisch liegt.

Wer kann da etwas Licht auf mein (mögliches) Problem werfen um mir auf 
die Sprünge zu helfen;-)

Grüße, ein ratloser
Gerhard

:
von Christian F. (christian_f476)


Lesenswert?

Bei mir muss kein Target angeschlossen sein damit der in der IDE 
angezeigt wird.
Wenn der noch nie verwendet wurde fehlt wahrscheinlich ein Update der 
Software die auf dem ICE selbst installiert ist.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

was auch möglich ist falsche oder korrupte Treiber Installation
Würde den Treiber mal sauber Deinstallieren und nochmals frisch 
installieren.

So wie ich gelesen habe kann bei einigen dieser Tools dies Vorkommen, 
wenn sie Angesteckt wurden bevor die Software Installiert wird.
Beispielsweise ist der Microchip SNAP so ein Kandidat.

von c-hater (Gast)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:

> Beim ICE bleibt im Programmierfenster das Eintragsfeld für das Tool
> vollkommen leer. Liegt das möglicherweise daran, dsß uch keinen uC am
> ICE angeschlossen habe?

Das ganz sicher nicht. Der AtmelICE selber wird natürlich vollkommen 
unabhängig davon erkannt, ob aktuell ein Target dahinter hängt oder 
nicht.

> Kann mir jemand bestätigen ob ein uC am ICE angeschlossen sein muß um
> vom Programmierfenster als vorhandenes Tool erkannt zu werden

Nein, ich kann das Gegenteil bestätigen: Es muss definitiv keiner 
angeschlossen sein. Wozu auch? Um mit dem Programmer zu labern, ist 
natürlich kein Target zwingend erforderlich.

Das war allerdings schon immer so, seitdem Programmer eigene Intelligenz 
haben.

von Christian F. (christian_f476)


Lesenswert?

Installier mal mplab x, entferne alle usb Sachen ausser Maus Tastatur 
und ICE. Reboot, dann mplab IPE aufmachen und wenn darin Fehlermeldungen 
kommen wenn du den ICE auswählt zeig die bitte.

von Thomas F. (igel)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Wenn ich den ICE anschliesse wird er zwar vom
> Geräte Manager richtig sngezeigt, aber von A.S. ignoriert.

Hatte das gleiche Problem mit dem ISP mkII:
Letztendlich war der falsche USB-Treiber installiert, weshalb Windows 
zwar das Gerät anzeigt, das Studio aber nicht darauf reagiert weil nicht 
der passende Treiber für Studio geladen ist.

von c-hater (Gast)


Lesenswert?

Christian F. schrieb:

> Installier mal mplab x

Nein, nein, nein.

Das empfehlen nur PIC-Fanboys. Vollkommen kontraproduktiv, solange man 
mit PICs nix am Hut hat.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Thomas F. schrieb:
> Hatte das gleiche Problem mit dem ISP mkII:
> Letztendlich war der falsche USB-Treiber installiert, weshalb Windows
> zwar das Gerät anzeigt, das Studio aber nicht darauf reagiert weil nicht
> der passende Treiber für Studio geladen ist

Tja das ist Meistens die Ursache :-)

Treiber treiben einem oft zum Wahnsinn ;-)

Da meint mann alles ist OK dabei hat es einfach ein Config-Bit 
verschluckt oder ein Registryeintrag gefressen oder der Treiber war 
schon zu Alt.
Aber ganz Klassisch auch es hat ein Überbleibsel von einem anderem 
Treiber da Windows "Meinte" es wäre ein Update vom Treiber X den es 
schon kennt.
Was ich auch schon hatte war dass die Device das este mal an USB3.0 
installiert wurde,
danach wollte es einfach nicht mehr am 2.0 laufen(äh sorry 
Funktionieren) obwohl im Gerätemanager korrekt angezeigt.....

: Bearbeitet durch User
von Christian F. (christian_f476)


Lesenswert?

c-hater schrieb:
> Das empfehlen nur PIC-Fanboys.

Ich bin gewiss kein pic fanboy. 😏

Mit meiner Beschreibung hätte der TO aber ein setup was ich 
nachvollziehen kann und einen separaten Weg probiert. Auf Linux läuft 
Visual Studio nicht so gut.

Auch wenn ich Atmel besser fand als Microchip ist es doch einfach so, 
dass die Richtung mplap und kombinierten Teilen wie dem snap gehen. Das 
wird es auch länger geben als ice und atmelstudio. Das finde ich nicht 
gut und ich habe keine Lust auf PICs oder snap. Aber ich will nach 
Möglichkeit dass Zeug für die AVR und SAM nehmen was es in Zukunft noch 
gibt.

von c-hater (Gast)


Lesenswert?

Christian F. schrieb:

> Mit meiner Beschreibung hätte der TO aber ein setup was ich
> nachvollziehen kann und einen separaten Weg probiert. Auf Linux läuft
> Visual Studio nicht so gut.

Wo stand irgendwas von Linux?

Es ging wohl um ein standardmäßiges Atmel-Studio auf einem 
standardmäßigen Windows-Rechner. Was auch sonst.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Moin,

Gerade wieder zurück von Erledigungen.

Danke für Eure Gedanken dazu. Es scheint, es gibt mehr Probleme mit 
diesen Sachen wie man denken würde. Schade, daß man das nie hinkriegt.

Da ist halt Arduino schön. Installieren und die Tools funktionieren fast 
immer.

Ich werde versuchen mal den ICE USB Treiber zu entfernen und dann die SW 
neu installieren. Ich lud gestern die neueste Version von MC-Studio 
herunter. Vielleicht renkt sich danach die Verbindung ein.

Falls die SW im ICE einen Update braucht, müsste das eigentlich von A?S. 
erkannt werden. Zumindest war es bei den Curiosity Bords so. Da 
verlangte A?S. erst mal einen Update. Aber die werden ja auch immer 
zuverlässig erkannt.

Ich finde diese Art von Problemen frustrierender wie kniffelige Coding 
Probleme;-)

I will be back und werde berichten...

Grüße,
Gerhard

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Christian F. schrieb:
> Installier mal mplab x, entferne alle usb Sachen ausser Maus
> Tastatur
> und ICE. Reboot, dann mplab IPE aufmachen und wenn darin Fehlermeldungen
> kommen wenn du den ICE auswählt zeig die bitte.

Danke Christian,

Werde ich machen.

Gerhard

von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Christian F. schrieb:
> Installier mal mplab x, entferne alle usb Sachen ausser Maus
> Tastatur
> und ICE. Reboot, dann mplab IPE aufmachen und wenn darin Fehlermeldungen
> kommen wenn du den ICE auswählt zeig die bitte.

Hallo Christian,

habe ich alles gemacht. Im Anhang ist die Fehlermeldung vom IPE, fürs 
erste.

Gruß,
Gerhard

: Bearbeitet durch User
von Christian F. (christian_f476)


Lesenswert?

Stell es mal auf unterschiedliche andere Chips und geh auf lesen. 
Irgendwann aktualisiert der dann die Firmware vom Programmierer.
Hast du das mit dem Treiber schon probiert? Im Windows Gerätemanager das 
Gerät komplett mit Treiber entfernen, dann neu anstöpseln.

von Hmmm (Gast)


Lesenswert?

c-hater schrieb:
> Nein, ich kann das Gegenteil bestätigen: Es muss definitiv keiner
> angeschlossen sein. Wozu auch? Um mit dem Programmer zu labern, ist
> natürlich kein Target zwingend erforderlich.
>
> Das war allerdings schon immer so, seitdem Programmer eigene Intelligenz
> haben.

Fussnote: Gilt nicht für den AVRISP (ohne mkII) mit RS232, der braucht 
Vcc vom Target für seine eigene Versorgung. Aber ob wirklich ein 
Controller dranhängt, ist natürlich auch dem egal.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Christian F. schrieb:
> Stell es mal auf unterschiedliche andere Chips und geh auf lesen.
> Irgendwann aktualisiert der dann die Firmware vom Programmierer.
> Hast du das mit dem Treiber schon probiert? Im Windows Gerätemanager das
> Gerät komplett mit Treiber entfernen, dann neu anstöpseln.

Habe ich gemacht. Beim ersten ANstecken wurde der ICE im IPE erkannt. 
Dann aenderte ich das Target. Leider gab es beim Lesen nach einer 
Zeitlang dann wieder den gleichen Fehler (-109). Und seitdem wird der 
ICE nicht mehr beim einstecken und IPE erkannt.

Mein tierischen Instinkte jucken mich jetzt das Teil in die Ecke zu 
werfen;-)

Bei allen Goettern der uC - warum macht man es den Leuten so schwer?

: Bearbeitet durch User
von Christian F. (christian_f476)


Lesenswert?

Kannst du das an einem anderen anderen Rechner verifizieren? Dann ist 
wahrscheinlich der ICE defekt. Also wenn der jetzt nicht mehr in der 
Software angezeigt wird obwohl der im Gerätemanager steht.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Christian F. schrieb:
> Kannst du das an einem anderen anderen Rechner verifizieren? Dann
> ist
> wahrscheinlich der ICE defekt. Also wenn der jetzt nicht mehr in der
> Software angezeigt wird obwohl der im Gerätemanager steht.

OK. Werde berichten...

von Mampf F. (mampf) Benutzerseite


Lesenswert?

Garkein Troll hier, dann übernehm ich das ;-)

Kauf dir lieber einen STLinkV2 und benutze STM32^^

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Mampf F. schrieb:
> Garkein Troll hier, dann übernehm ich das ;-)
>
> Kauf dir lieber einen STLinkV2 und benutze STM32^^

Da funktioniert ja alles;-)
Aber AVRs sind meine zweite Liebe...

: Bearbeitet durch User
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Christian F. schrieb:
> Kannst du das an einem anderen anderen Rechner verifizieren? Dann
> ist
> wahrscheinlich der ICE defekt. Also wenn der jetzt nicht mehr in der
> Software angezeigt wird obwohl der im Gerätemanager steht.

Getan. Gleichen (Miss)Erfolg. Die Curiosity Bords funktionieren aber 
auch dort wie gewohnt. Fast glaube ich, daß der ICE dringend einen FW 
Update benötigt, aber aus irgendeinen Grund keine Gelegenheit zum Update 
bekommt.

Ich könnte notfalls Digikey um einen Ersatz betteln. Vielleicht ist da 
wirklich etwas nicht richtig. Andrerseits wurde der ICE ja hin und 
wieder mit der richtigen Seriennummer erkannt. Also irgendein Teil der 
FW scheint ja zu laufen. Sonst würde auch nicht die rote LED (mit 
Verzögerung) angehen.

Fuer heute gebe ich auf;-)

NAchtrag:

Beim 4809 funktioniert IPE sowohl als M.S. zum Programmieren und Lesen.

: Bearbeitet durch User
von Christian F. (christian_f476)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Beim 4809 funktioniert IPE sowohl als M.S. zum Programmieren und Lesen.

4809 heißt du kannst mit dem ICE jetzt einen ATMega4809 als target 
verwenden? Dann müsstest du auch die Firmware vom ICE in beiden Tools 
automatisch installieren können.

von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Christian F. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> Beim 4809 funktioniert IPE sowohl als M.S. zum Programmieren und Lesen.
>
> 4809 heißt du kannst mit dem ICE jetzt einen ATMega4809 als target
> verwenden? Dann müsstest du auch die Firmware vom ICE in beiden Tools
> automatisch installieren können.

Nein. Es bezog sich auf die Curiosity Bords. Die funktionen immer mit 
beiden Programmen.

Interessanterweise ergab sich nach der Neuinstallation von MPLABX, dass 
der ICE jetzt regelmäßig erkannt wird. Leider habe ich noch keine 
Targetkabeln zum wirklichen Testen an der Curiosity Bord. Außer dem 
roten Mittel LED habe ich noch keinerlei Reaktionen gesehen. Vielleicht 
könnte es mit richtiger Targetverbindung funktionieren. Aber löten an 
den 1.27mm Lötstellen will ich jetzt auch nicht. Die Kabel und Stecker 
sollten ja bald ankommen. Ärgerlich, daß Microchip dachte uns wäre mit 
1.27mm anstatt von 2.54 oder 2mm besser gedient. Ich hätte lieber von 
2.54 am ICE nach 1.27mm umgestellt. Es ist absolut nichts im Haus was in 
die Wannensteckbuchsen paßt. Das kommt davon wenn man billig sein will 
und sich nicht gleich den ganzen Voll-Kit kauft;-)

Im Anhang ist das Bild der Oberfläche so wie es im Augenblick 
dargestellt wird.

von Christian F. (christian_f476)


Lesenswert?

Ich habe auch nur den basic und verwende ein eigenes Adapterboard. Die 
Preise für das Zubehör vom ICE sind absolut übel.

Dann warten wir mal ab ob es dann geht.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Christian F. schrieb:
> Ich habe auch nur den basic und verwende ein eigenes Adapterboard.
> Die
> Preise für das Zubehör vom ICE sind absolut übel.
>
> Dann warten wir mal ab ob es dann geht.

OK. Ich werde mich, wenn es soweit ist, wieder melden.

Vielen Dank für Deine bisherige Hilfe und schönes W.E.

Gruß,
Gerhard

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Christian F. schrieb:
> Ich habe auch nur den basic und verwende ein eigenes Adapterboard.
> Die
> Preise für das Zubehör vom ICE sind absolut übel.
>
> Dann warten wir mal ab ob es dann geht.

In A.S. oder MC.S. tut sich aber immer noch absolut nichts. Zur Zeit 
funktioniert es nur mit dem IPE bis zu diesen Punkt. NAja, mal sehen...

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Was machen bei Euch die drei LEDS am ICE nach dem Einstecken?

Bei mir kommt nach 1s Verzögerung lediglich das mittlere rote LED an. 
Die anderen LEDs machten nie einen Piepser. (Selbst Test?)

C:\Program Files (x86)\Atmel\Studio\7.0\atbackend>atfw -l
Connected tools:
atmelice        J42700048031
atmelice        J42700048031_01
atmelice        J42700048031

C:\Program Files (x86)\Atmel\Studio\7.0\atbackend>atfw -t "atmelice" -r
No Tool is found

C:\Program Files (x86)\Atmel\Studio\7.0\atbackend>


Beim Curiosity 4809 kriege ich das hier:

C:\Program Files (x86)\Atmel\Studio\7.0\atbackend>atfw -l
Connected tools:
nedbg           MCHP3094081800004790
nedbg           MCHP3094081800004790_03

C:\Program Files (x86)\Atmel\Studio\7.0\atbackend>atfw -t "nedbg" -r
Found nedbg:MCHP3094081800004790
Master MCU Version: 1.16

C:\Program Files (x86)\Atmel\Studio\7.0\atbackend>

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6768362 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Moin,

Danke für Deine Hinweise.

Arduino Fanboy D. schrieb im Beitrag #6768362:
> Gerhard O. schrieb:
>> warum macht man es den Leuten so schwer?
OK - Ich nehmˋs zurück;-)
>
> Kann deine Sorgen nicht bestätigen.
> Habe den ICE im Angebot erworben, frisch nach der Übernahme.
> Irgendwas um 80 Euronen, mit Kabel und Gehäuse.
Ja, viel Arbeit hätte man sich erspart. Gerhard aber, wollte sparen...
>
> Hat sofort funktioniert, soweit ich mich erinnern kann.
> Nix Update, bisher.
> Benutze ihn mit Win 10, der Arduino IDE, also über AVRdude.
>
> Kommt immer zum Einsatz, wenn ich ISP bei Spannungen abseits von 3,3V
> und 5V benötige.
>
> Wenn er im Gerätemanager nicht erkannt wird, auf mehreren PC, würde ich
> auf einen Defekt tippen. Entweder das USB Kabel oder der Programmer
> selber.
Das ist ja der Teil der mich unsicher macht. Der Gerätemanager zeigt ihn 
als Gateway Device an und auch atfw. Nur ist es mit dem am Ende.

Wenn Du mir jetzt einen großen Gefallen tun würdest, wäre ein gleicher 
test mit atfw, wie vorher von mir kopiert, sehr nützlich um das Problem 
festzunageln. Wenn Dein ICE auch "No tool found" produziert, dann war 
ich wohl auf der falschen Fährte. Aber bestätigen würde es die Sachlage 
schon.

Ich habe auch versucht mittels atfw die FW aufzufrischen(Die ist im A,S. 
Studio Paket enthslten) . Hat aber auch nicht funktioniert weil atfw 
sich auch da mit "No tool found", beschwert hatte. Das ist schon sehr 
bedenklich. Bei den curiosity Bords funktionierten beide Operationen mit 
atfw wie erwartet.

Es scheint, der USB Teil der FW, bzw. der Bootloader, funktioniert noch, 
aber irgendwas scheint mit der eigentlichen ICE FW passiert zu sein.
>
> Gerhard O. schrieb:
>> Was machen bei Euch die drei LEDS am ICE nach dem Einstecken?
>
> Nur die mittlere rote geht an.
> Wenn das Target dran ist die grüne am Rand
> Beim Programmieren die dritte grüne recht kurz.
Danke. Das ist gut zu wissen. Aber bis der ICE richtig funktioniert und 
am Target angeschlossen ist, wird es vorläufig dabei bleiben.

Ich habe gestern mit DK gesprochen und sie haben sich nach Erklärung der 
bisherigen Erfahrungen, bereit erklärt mir umgehend eine Ersatzplatine 
zu schicken. Frühestens am Dienstag werde ich sie bekommen. Dann wird 
man weitersehen müssen. Wenn die auch nicht geht, dann liegt es 
tatsächlich an anderer Stelle.

VG,
Gerhard

Beitrag #6768888 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6768899 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Moin,

Danke für Deinen Test. Also, dann muß der ICE als HID im Gerätemanager 
ankommen. Bei mir ist er nur unter "Microchip" als Gateway sichtbar. (Da 
müsste ich nochmals nachschauen weil ich gerade mit dem iPad schreibe 
und nicht am PC bin).

LibUSB kenne ich im Augenblick nicht.

Weißt Du zufällig was man machen muß damit der ICE sich als HID benimmt? 
Irgendwie bekomme ich den Eindruck, daß Windows den ICE auf Grund 
falscher INFs inkorrekt installiert hat. Dann besteht noch Hoffnung. Ich 
werde nach dem Frühstück und Garten gießen mich noch einmal damit 
befassen.

An C-hater: Auch Dir danke für Deine Hinweise.

VG,
Gerhard

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> dann muß der ICE als HID im Gerätemanager
> ankommen. Bei mir ist er nur unter "Microchip" als Gateway sichtbar.

Ehm dan wird dass wohl das Problem sein,
es wurde Falsch eingeortnet in der Treiberlib!

Der SNAP funst dann auch nicht wenn er im HID Ordner auftaucht!
Er muss zwingend ["Microchip" als Gateway sichtbar.] sonnst wird er 
nicht richtig erkannt!
Es geht übrigens auch nicht wenn er unter "Serial Device" eingeordnet 
ist.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

c-hater schrieb im Beitrag #6768888:
> Gerhard O. schrieb:
>
>> Bei mir kommt nach 1s Verzögerung lediglich das mittlere rote LED an.
>
> Die sagt: Treiber ist geladen, Kommunikation mit dem Programmer sollte
> möglich sein.
>
> D.h.: im Minimum (ohne jedes angeschlossene Target) sollte folgendes
> funktionieren:
>
> 1) Auslesen der Targetspannung (sollte 0,0V ergeben)
> 2) Setzen des Interface auf eine andere Bitrate (sollte keine
> Fehlermeldung produzieren)
Dazu kam ich nie weil die SW mich nie den ICE aktivieren ließ und keine 
weitere Bedienung möglich war. Bei den Curiosity Bords funktionierte all 
das.
>
> Wenn das geht, ist der Programmer im Prinzip vorhanden und ansprechbar.
Das scheint im Augenblick unklar zu sein.
> Was dann noch bei Problemen mit der Programmierung des Target bleibt,
> ist:
>
> 1) Programmer defekt (targetseitige Hardware)
> 2) Target falsch angeschlossen
> 3) Target defekt
Naja, das wird sich am Dienstag herausstellen. Aber wie FB erwähnte, 
liegt das Problem möglicherweise daran, daß der ICE nicht als HID 
Device im Gerätemanager erkennbar ist. Daß muß ich auf alle Fälle näher 
ansehen.

Gerhard

Beitrag #6768922 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> dann muß der ICE als HID im Gerätemanager
>> ankommen. Bei mir ist er nur unter "Microchip" als Gateway sichtbar.
>
> Ehm dan wird dass wohl das Problem sein,
> es wurde Falsch eingeortnet in der Treiberlib!
>
> Der SNAP funst dann auch nicht wenn er im HID Ordner auftaucht!
> Er muss zwingend ["Microchip" als Gateway sichtbar.] sonnst wird er
> nicht richtig erkannt!
> Es geht übrigens auch nicht wenn er unter "Serial Device" eingeordnet
> ist.

Jetzt bin ich etwas verwirrt;-)

Ich dachte SNAP ist nur für die Microchip Programmer wie z.B. PICKIT4 
vorgesehen.

Im Augenblick ist folgendes Fazit zu ziehen:

Im IPE wird der ICE zwar mit Seriennummer erkannt, erlaubt aber keine 
weiteren Operationen und verursacht eventuell den -109 Fehler.

In A.S und MC. S. Wird der ICE überhaupt nicht erkannt und erscheint 
auch nicht in der linken oberen Ecke.

Im Gegensatz funktionieren meine beiden Curiosity Bords (4809/DB48) 
einwandfrei mit allen der erwähnten Programme. Auch die XPLAIN Bords mit 
dem 328P drauf funktionieren. Nur der ICE stellt sich bockig.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Arduino Fanboy D. schrieb im Beitrag #6768922:
> Der Atmel ICE meldet sich mit 2 Geräten im Gerätemanager an.
Das tut er nicht. Da finde ich nur den MC Gateway Eintrag.
>
> Einmal als Data Gateway
> Und einmal als HID Gerät, welches dann der Programmmer ist.
>
> Zadig hilft beim installieren des libusb-win32 Treibers, für den
> Programmer unter AVRdude
> Die Umtaufung zum HID lässt sich mit dem Gerätemanager machen.
>
> Das Data Gateway brauchst du erstmal nicht.

Das ist gut zu wissen. Im Augenblick muß ich mich erst gescheit machen 
wie man das alles umstellen kann.

Zadig kenne ich noch nicht.

AVR-ISP2 funktioniert bei mir unter A.S. V7.

Die Curiosity Bords lassen sich auch im Arduino IDE mit AVR Dude 
programmieren.

Jetzt habe ich fast Hoffnung, daß der ICE doch noch in Ordnung ist und 
es (nur) an den Einstellungen liegt.

Trotzdem finde ich die ganze Situation Haare ausraufend. Warum muß das 
für manche Fälle so schwierig sein? Die Curiosity Dinger funktionierten 
ja auch sofort.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6768935 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Jetzt bin ich etwas verwirrt;-)
>
> Ich dachte SNAP ist nur für die Microchip Programmer wie z.B. PICKIT4
> vorgesehen.

Ursprünglich ja,
aber durch die Übername von Atmehl durch Microchip, funst der Snap nun 
auch als Atmehl und Attiny Programmer. Siehe den über 230 Posts langen 
Thread:

ATTINY20prog schrieb:

;-)

Da waren die Probleme ganz ähnlich gelegen

c-hater schrieb im Beitrag #6768935:
> rgendwelche unwissenden Spielkinder ihr System massiv verhunzt haben.

Oder Windows vermeintlich eine andere device entdeckt hat und die Device 
angeschlossen wurde ohne das Windows den Treiber bereits hatte, den dann 
landet er in der COM Device ;-)

: Bearbeitet durch User
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

c-hater schrieb im Beitrag #6768935:
> Gerhard O. schrieb:
>
>> Weißt Du zufällig was man machen muß damit der ICE sich als HID benimmt?
>
> Das macht er von Hause aus eigentlich, zumindest so lange nicht
> irgendwelche unwissenden Spielkinder ihr System massiv verhunzt haben.
Interessant. Ich frage mich dann schon langsam ob die Curiosity Bords 
dem ICE irgendwie ins Gehege kamen und es eine INF Verwechslung gab. 
Irgendwie müssen ja die Probleme bei der Ersteinsteckung des ICE 
angefangen haben. Im Gerätemanager wurde er immer unter MC als Gateway 
angezeigt.

Hmmm... an sich bin ich da recht vorsichtig. Mein W10X64 ist so Standard 
wie es eben nur geht. Aber möglich ist es schon, daß irgend etwas 
schlecht konfiguriert ist. Nur ist das in Windows oft die versteckte 
Nadel im Heuhaufen die nan ohne Expertenwissen kaum findet.

Ich muß jetzt aber weg um den Garten zu giessen. Bin dann später wieder 
zurück. Es wird heute ein warmer Tag...

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Oder Windows vermeintlich eine andere device entdeckt hat und die Device
> angeschlossen wurde ohne das Windows den Treiber bereits hatte, den dann
> landet er in der COM Device ;-)

Das vermutete ich auch und löschte den Treiber. Aber er installiert sich 
immer wieder als Gateway.

Beitrag #6768957 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Das vermutete ich auch und löschte den Treiber. Aber er installiert sich
> immer wieder als Gateway.

Den Treiber Löschen hilft leider nicht mehr, da Windof das schon im 
Registri hat und ihn sofrt wieder falsch erkennt.
Wir siehe tread ATTINY20prog schrieb: hatten ganz 
ähnliche probleme dort!

Hat windof erst einmal ein Treiber falsch erkannt, ist die 
Neuinstallation gebannt...LOL

Ne du must in sauber deinstallieren auch mit allen Registri einträgen 
das könnte dein Problem sein.

Dazu die Frage,
Hasst du den ICE angeschlossen bevor die Software installiert wurde?
Oder hast du eine USB mit ähnlicher ID die Windows dann meint wieder zu 
erkennen?

Versuche mal die Device zu Deinstallieren (In Windows 
installationsordner, nicht im Gerätemanager!)

Dan Software neu installieren und erst dann den ICE anschließen 
vielleicht hilfts (Meistens ja)

Beitrag #6768975 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6769000 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> Das vermutete ich auch und löschte den Treiber. Aber er installiert sich
>> immer wieder als Gateway.
>
> Den Treiber Löschen hilft leider nicht mehr, da Windof das schon im
> Registri hat und ihn sofrt wieder falsch erkennt.
> Wir siehe tread ATTINY20prog schrieb: hatten ganz
> ähnliche probleme dort!
Danke. Werde nachsehen.
>
> Hat windof erst einmal ein Treiber falsch erkannt, ist die
> Neuinstallation gebannt...LOL
Oh Weh!
>
> Ne du must in sauber deinstallieren auch mit allen Registri einträgen
> das könnte dein Problem sein.
Jetzt muß ich errötend fragen: Wie macht man das? Gibt es dazu eine 
Standard Anleitung? Ich habe mal nachgeschaut (Siehe Anhang) Kann man es 
vom App Manager des W10 machen?
>
> Dazu die Frage,
> Hasst du den ICE angeschlossen bevor die Software installiert wurde?
> Oder hast du eine USB mit ähnlicher ID die Windows dann meint wieder zu
> erkennen?
Ich glaube nicht. Normalerweise ist das in der Regel immer verboten und 
ich halte mich sonst an die Instruktionen des Herstellers.
>
> Versuche mal die Device zu Deinstallieren (In Windows
> Installationsordner, nicht im Gerätemanager!)
Aha. Anhand des Installationsordner, welche der Eintragungen könnte es 
möglicherweise sein?

ATMEL DRIVER FILES?
ATMEL LIBUSB0
ATMEL USB
ATMEL WINUSB
>
> Dan Software neu installieren und erst dann den ICE anschließen
> vielleicht hilfts (Meistens ja)
Habe ich gestern gemacht. Hat aber leider nichts gebracht.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

c-hater schrieb im Beitrag #6769000:
> Patrick L. schrieb:
>
>> Hat windof erst einmal ein Treiber falsch erkannt, ist die
>> Neuinstallation gebannt...LOL
>
> Nur für Idioten.
>
> Ist doch ganz easy: Alles nachträglich installierte manifestiert sich im
> System in zwei Dateien (und diversen Registry-Einträgen). Das muss man
> aber nicht im Detail wissen, weil der geniale Gerätemanager den Support
> dafür mitbringt, alles relevante zu löschen (wenn man das will).
>
> Man muss halt nur wissen, was man will und wie man das richtig tut.
Das sagt sich leider so leicht. Aber das erste Mal ist am 
Schwierigsten;-)

Als Nicht-Entwickler der SW hat man ja meist keinen Einblick über die 
Details der ganzen Application.

Wenn es um solche Entwicklungstools geht, da sehe ich mich eher als der 
0815 Anwender der einfach das Werkzeug installieren will und erwartet, 
daß dann alles ohne Weitere viele Anstaende funktioniert und man sich 
auf das Projekt konzentrieren kann.

Naja, irgendwie muß ich doch was gemacht haben, was mich auf den Ast des 
Desasters gebracht hat, wenn es bei den meisten von Euch anstandslos 
funktioniert hat.

Beitrag #6769018 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Ja genau mit dem Apps dort müstest du den Treiber seperat finden (Nicht 
die Software die du da zeigst, sondern die Treiber! die müssten unter 
(Apps & Feautures) ziemlich unten in der Liste auftauchen.
Dort kannst du den Treiber sauber deinstallieren.
Danach musst du ev. auch die Software neu installieren, da er ev auch 
den Richtigen Treiber mitlöscht.
Sonnst fängt das ganze Prozedere wieder von vorne an und Windows 
Installiert wieder ein Treiber der es dann vom I-Net runtersaugt.

von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Zadig zeigt mir
ATMEL-ICE Data Gateway an und Atmel-ICE CMSIS-DAP (SAM?) an.

In Apps & Featurs ist kein neuer Treiber zu sehen der Datumsmaessig 
passen würde. Ich habe den ICE am Freitag bekommen. Die angezeigten 
Atmel Driver Files sind aber vom Mittwoch.

Patrick L. schrieb:
> Ja genau mit dem Apps dort müstest du den Treiber seperat finden
> (Nicht
> die Software die du da zeigst, sondern die Treiber! die müssten unter
> (Apps & Feautures) ziemlich unten in der Liste auftauchen.
> Dort kannst du den Treiber sauber deinstallieren.
> Danach musst du ev. auch die Software neu installieren, da er ev auch
> den Richtigen Treiber mitlöscht.
> Sonnst fängt das ganze Prozedere wieder von vorne an und Windows
> Installiert wieder ein Treiber der es dann vom I-Net runtersaugt.

Werde ich machen. Die Frage ist halt, welche. Ich habe das installiert:
MPLAB-X V4.10 und 5.30
IPE V5.30
MC.S. + A.S. V7.0
A.S. V6.12

: Bearbeitet durch User
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Arduino Fanboy D. schrieb im Beitrag #6769018:
> Wichtiger ist der zweite Eintrag.
>> Atmel-ICE CMSIS-DAP (Interface 0)
> Der richtige Treiber dafür, ist bei mir:
>> HidUsb (v10.0.19041.868)
> Wenn ich ihn unter AVRdude nutzen möchte ist
>> libusb-win32
> Der richtige

Den HIDUSB kann ich in Zadig nicht finden.

In Zadig meldet es sich als
> Atmel-ICE Data Gateway (Interface 1)
Treiber:
> WinUSB (v42.0.2.0)
Das ist erstmal irrelevant
Bei mir ist der V43

Ich suchte ohne Erfolg nach HID_USB.ZIP - Existiert nicht auf dem PC.
Ist das möglicherweise ein Ersatz?
http://semantic.gs/hid_usb_driver_download

Beitrag #6769067 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Arduino Fanboy D. schrieb im Beitrag #6769067:
> Gerhard O. schrieb:
>> Atmel-ICE CMSIS-DAP (SAM?) an.
> Nicht SAM, oder nicht nur, Sondern Programming, ganz allgemein.
> Da ist bei dir der falsche Treiber dran!!!
> Da muss der Windows eigene HID Treiber geladen werden.
> Er liegt dem System bei.
> Das kannst du mit dem Gerätemanager tun.

OK - Danke. Jetzt kommen wir dem Problem näher;-)

Ist das möglicherweise ein Ersatz?
http://semantic.gs/hid_usb_driver_download

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6769071 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Arduino Fanboy D. schrieb im Beitrag #6769071:
> Gerhard O. schrieb:
>> Ich suchte ohne Erfolg nach HID_USB.ZIP - Existiert nicht auf dem PC.
>> Ist das möglicherweise ein Ersatz?
>
> Der nötige Treiber ist schon auf deinem System.
> Sonst würden deine Maus und Tastatur nicht funktionieren.

Gut. Ich bin gerade dort am Suchen...

P.S. Die verlinkte Seite ist sowieso nicht ganz geheuer.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6769075 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Arduino Fanboy D. schrieb im Beitrag #6769071:
> Gerhard O. schrieb:
>> Ich suchte ohne Erfolg nach HID_USB.ZIP - Existiert nicht auf dem PC.
>> Ist das möglicherweise ein Ersatz?
>
> Der nötige Treiber ist schon auf deinem System.
> Sonst würden deine Maus und Tastatur nicht funktionieren.

Wie assoziiere ich den mit dem ICE?

von Christian F. (christian_f476)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Ich dachte SNAP ist nur für die Microchip Programmer wie z.B. PICKIT4
> vorgesehen

Guten Abend.

Das hatten wir schon diese Woche.
Beitrag "Re: ATTINY20 ohne IDE Programmieren"

Der snap geht auch mit dem Microchip Studio und mplab x für avr und Sam.

Ich persönlich finde den ICE aber besser. Der snap ist eher ein Tool für 
PIC wo die AVR Unterstützung dazugefrickelt wurde.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

c-hater schrieb im Beitrag #6769075:
> Gerhard O. schrieb:
>> Zadig zeigt mir
>> ATMEL-ICE Data Gateway an und Atmel-ICE CMSIS-DAP (SAM?) an.
>
> Mein Gott, du willst doch eigentlich nur mittels Atmel-Studio
> programmieren und ggf. debuggen, richtig?
Mit den Curiosity Bords geht ja alles einwandfrei. Nur der ICE laesst 
sich nicht einbinden. Ich wuerde aber gerne fuer Eigenbauten einen ICE 
ANschluss vorsehen, da die Curiosity Bords nur den eingebauten uC 
unterstuetzen. So ist der ICE kein Luxus.
>
> Wenn das so ist, brauchst du nur einen Treiber (der schon installiert
> ist, was die rote LED am Programmer beweist).
Das ist es ja. Das Tool Feld ist leer und ist nicht sichtbar in A.S..
>
> Nun brauchst du nur noch in den Eigenschaften des Projektes eben diesen
> Programmer dem Punkt "Tool" auszuwählen.
Alle Einstellungen sind verriegelt in Grau. Es geht wirklich nicht.
>
> Überfordert dich das dermaßen?
Ja;-) Im Augenblick bin ich maßlos überfordert weil ich solche Probleme 
extrem selten habe und ich zufrieden bin wenn der PC das macht was ich 
will;-)

Beitrag #6769088 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

c-hater schrieb im Beitrag #6769088:
> Brauchst du nicht, sollst du nicht.

c-hater schrieb im Beitrag #6769088:
> Gerhard O. schrieb:
>
>> Wie assoziiere ich den mit dem ICE?
>
> Brauchst du nicht, sollst du nicht.

OK - Aber wie muss ich es machen?

Ich kenne mich in solchen Sachen wirklich nicht gut aus. Gib mir bitte 
einen Startpunkt um das in Gang zu bringen.

Beitrag #6769096 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6769098 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6769101 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

c-hater schrieb im Beitrag #6769098:
> Gerhard O. schrieb:
>
>> Das ist es ja. Das Tool Feld ist leer und ist nicht sichtbar in A.S..
>
> Wie jetzt? Entweder ist das Tool-Feld leer oder nicht sichtbar. Du musst
> dich da schon entscheiden.
Siehe bitte Anhang. So zeigt er mir das an.
>
> Angenommen, es ist sichtbar, aber leer (der Normalfall): Was passiert,
> wenn du das kleine Dreieck rechts daneben anklickst?...
Bin nicht sicher auf was sich das bezieht.

P.S. Wenn man z.B. auf Lesen drückt gibt es nach ein paar Minuten einen 
-109 Fehler

: Bearbeitet durch User
von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Also da der Thread hier schon recht lang ist, und kaum mehr einer den 
Ganzen liest nochmal hier die Zusammenfassung.

1.) Der TO hat ein ICE und möchte den mit [Microchip Studio] mit nutzen.
2.) Windows hat ein Treiber Installiert und führt den ICE auf,
    aber nicht ganz am richtigen Treiberbaum.
3.) Startet der TO das [Microchip Studio] kann er den ICE nicht 
auswählen
    weil er nicht Aufgeführt ist.
4.) Wenn der Treiber vom ICE nicht am richtigen Treiberbaum hängt,
    findet ihn Microchip Studio nicht

Forgeschlagene Lösung:

a) Treiber Komplett Deinstallieren (Nicht im GM Löschen sondern,
   Deinstallieren im APP&Tool Manager)
b) Microchip Studio nochmals Installieren und alle Treiber Zulassen
   die das Microchip Studio installieren will.
c) Danach erst den ICE wieder an den PC anschließen.

Wenn jemand eine bessere Lösung hat, Her damit. DANKE

Nicht Vergessen der ICE wird NICHT im Microchip Studio aufgeführt, 
obwohl im GM Sichtbar. das ist das Problem.

@ TO: Hoffe habe das nun richtig beschrieben

: Bearbeitet durch User
von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Arduino Fanboy D. schrieb im Beitrag #6769096:
> Gerhard O. schrieb:
>> Gut. Ich bin gerade dort am Suchen...
>
> Da gib es nichts zu suchen.
>
> Das Gerät Atmel-ICE CMSIS-DAP im Gerätemanager auswählen.
> Und den Treiber aktualisieren mit dem HID Treiber, der sich auf deinem
> PC findet, und fertig.
> Der Manager bietet dir den richtigen an.
>
>> Das Gerät im Gerätemanager auswählen.
> Wenn es daran schon scheitert, dann mit Zadig erstmal den libusb-win32
> installieren.
> Dann findet sich der Port im Gerätemanager bei den libusb-win32 Geräten.
> Von da kannst du dann den HID Treiber installieren.

Werde ich machen. Aber ist der nicht schon installiert? Soll ich ihn in 
Zadig neu installieren?

von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Forgeschlagene Lösung:
>
> a) Treiber Komplett Deinstallieren (Nicht im GM Löschen sondern,
>    Deinstallieren im APP&Tool Manager)
Wäre das der "LIBUSB0" Treiber (Siehe Anhang)?
Der Vorhandene ist auch schon recht alt (2018)
> b) Microchip Studio nochmals Installieren und alle Treiber Zulassen
>    die das Microchip Studio installieren will.
OK
> c) Danach erst den ICE wieder an den PC anschließen.
OK

Vielen Dank!

Beitrag #6769122 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6769125 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Thomas Z. (usbman)


Lesenswert?

Gerhard was machst du da mit Zadig. Damit verbindest du dein DAP fest 
mit libusb. Das ist zwar prinzipiell möglich nur verlierst du dadurch 
die Sichtbarkeit für den Windows HID Treiber.
DAP ist aber ein HID Device und braucht keine speziellen Treiber. Die 
bringt Windows schon mit. Du solltest also einfach die Bindung des DAP 
Devices an libusb rausnehmen. Zadig ist zwar ein mächtiges Tool, man 
muss aber wissen wie man damit umgeht.

Anschliesend kontrollierst du den Gerätemanger und prüfst ob für dein 
DAP der Hid Treiber (und nur der) geladen ist.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Sieht dein GM so aus wie Bild 2021 ?

Es wäre schön wenn einer mit korrekt installiertem ICE den GM mal hier 
posten würde, ich habe leider keinen.

Beitrag #6769138 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6769142 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

c-hater schrieb im Beitrag #6769122:
> h mann...
>
> Der erste Dialog ist Device-Programming. Der funktioniert natürlich
> erst, wenn im Projekt das korrekte Device gewählt wurde.
>
> Das sieht dann ungefähr so aus (siehe Anhang).

Ja das ist natürlich richtig! (Danke c-harter)
Hast du ein Projekt angelegt in dem du den ICE selektiert hast?

Arduino Fanboy D. schrieb im Beitrag #6769142:
> Der untere, das "USB Eingabegerät", ist der richtige Treiber für AS

Danke dafür ;-)

: Bearbeitet durch User
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

c-hater schrieb im Beitrag #6769122:
> Das sieht dann ungefähr so aus (siehe Anhang).

So sieht das bei mir nur mit den Curiosity Bords so aus. Beim ICE geht 
nichts.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Thomas Z. schrieb:
> Gerhard was machst du da mit Zadig

Ich habe Zadig nur zum Ansehen benutzt, aber nichts sonst damit gemacht 
oder geladen.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Hast du TS?
Dan kann dir einer Helfen der den ICE kennt
(im schlimmsten Fall auch ich)

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Sieht dein GM so aus wie Bild 2021 ?
>
> Es wäre schön wenn einer mit korrekt installiertem ICE den GM mal hier
> posten würde, ich habe leider keinen.

Ja. Das ist mein zur Zeit anzeigender Geraetemanager.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Hast du TS?

Bin nicht sicher. Meinst Du Atollic True Studio? Kaum;-)

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Nein ich meine TeamViewer(oder team speak wobei TS TeamViewer besser 
ist, da kann ich dir Direkt in der Kiste den Treiber Schieben und 
quatschen)

von Thomas Z. (usbman)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> So sieht das bei mir nur mit den Curiosity Bords so aus. Beim ICE geht
> nichts.

jetzt geh halt mal in den Gerätemanager und schau dir an was geladen 
wird wenn du den ICE ansteckst. Das ist nicht so schwer. Du hast dein 
System vermutlich einfach mit Zadig versaut.

von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> c-hater schrieb:
>> h mann...
>>
>> Der erste Dialog ist Device-Programming. Der funktioniert natürlich
>> erst, wenn im Projekt das korrekte Device gewählt wurde.
Leider geht das wegen dem Fehlen der Kabel nicht.
>>
>> Das sieht dann ungefähr so aus (siehe Anhang).
>
> Ja das ist natürlich richtig! (Danke c-harter)
> Hast du ein Projekt angelegt in dem du den ICE selektiert hast?
Nein. Ich wollte im Augenblick nur die Installation und Funktionalitaet 
des ICE testen und dann den ICE am Curiosity anschließen um damit ein 
paar fundamentale Funktionen durchzutesten. Ich warte noch auf 1.27mm 
Stecker und Kabel.
Vielleicht sollte ich ein Projekt anlegen um diese Möglichkeit 
auszuschließen.
>
> Arduino Fanboy D. schrieb:
>> Der untere, das "USB Eingabegerät", ist der richtige Treiber für AS
Auch Danke!
>
> Danke dafür ;-)

Der Anhang zeigt einen LESE Vorgang nach ein paar Minuten.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Ja. Das ist mein zur Zeit anzeigender Geraetemanager.

Dan wäre ja alles Richtig oder Frage @"Thomas Z. (usbman)"

von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Thomas Z. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> So sieht das bei mir nur mit den Curiosity Bords so aus. Beim ICE geht
>> nichts.
>
> jetzt geh halt mal in den Gerätemanager und schau dir an was geladen
> wird wenn du den ICE ansteckst. Das ist nicht so schwer. Du hast dein
> System vermutlich einfach mit Zadig versaut.

Kann nicht sein weil ich ZADIG nur zum Observieren verwendet habe. Ich 
habe nichts damit getan sonst.

Im Anhang ist der verlangte GM Screenshot.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Also eigentlich richtig. wer anderer Meinung?

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Nein ich meine TeamViewer(oder team speak wobei TS TeamViewer
> besser
> ist, da kann ich dir Direkt in der Kiste den Treiber Schieben und
> quatschen)

Das wäre definitiv hilfreich. Ich habe aber derzeit nur MS Team und 8x8 
auf meinen System.

Bin gerade am Runterladen von TS Teamviewer...

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6769178 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6769182 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Thomas Z. (usbman)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> ich habe Zadig nur zum Ansehen benutzt, aber nichts sonst damit gemacht
> oder geladen.

na irgender oder was hat aber libusb drangebunden.
Das ist das Problem bei der Sache viele Open Source Tools benutzen 
libusb, weil man damit keine eigenen USB Treiber schreiben muss. Längst 
nicht alles was so gibt verhält sich da regelkonform. Das führt zu einem 
rechten Wildwuchs unter Windows. Linux hat es da einfacher.

Also: schau dir VID und PID deines ATMEL ICE an (Usb Device View) dann 
lösche die passende pnf Datei im Windows Ordner. Das erzwingt eine 
Neuinstallation des Treibers Alternativ geht das auch im Devicemanager 
du must dann aber den Haken zum löschen auf dem Datenträger setzen.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

c-hater schrieb im Beitrag #6769178:
>> Hast du ein Projekt angelegt in dem du den ICE selektiert hast?

Ich meinte damit [ Gerhard O.]

Von dir hätte ich gerne den GM zum vergleichen gehabt.
Zur zeit glaube ich einfach das  Gerhard O. das Projekt im Microchip 
Studio nicht richtig angelegt hat. da ich den Treiber da in seinem 
Post(Siehe Bild)
deshalb fragte ich nach TeamViewer um ihm das Projekt anzulegen.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

c-hater schrieb im Beitrag #6769182:
> Gerhard O. schrieb:
>
>> Leider geht das wegen dem Fehlen der Kabel nicht.
>
> Häh? Des Fehlens welcher Kabel?

Die Target Kabel habe ich noch nicht weil ich die erst bestellen mußte. 
Habe leider keine passenden 1.27mm 5x2 Stecker und Flachkabel. Target 
Anschluß so leider nicht möglich.

Ich wollte ja eigentlich erstmals die Curiosity Bord mit dem ICE testen.

von Thomas Z. (usbman)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Also eigentlich richtig. wer anderer Meinung?

Ich man sieht ja nicht welche Treiber geladen sind, dazu müsste man die 
Eigenschaften der relevanten Devices durchgehen.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Die Target Kabel habe ich noch nicht weil ich die erst bestellen mußte.
> Habe leider keine passenden 1.27mm 5x2 Stecker und Flachkabel. Target
> Anschluß so leider nicht möglich.

Das brauchst du auch erst wenn das Microchip Studio den ICE in deinem 
Fenster  zur Auswahl steht! und Ohne Projekt geht das wohl nicht. (Siehe 
Bild)

von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Thomas Z. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> ich habe Zadig nur zum Ansehen benutzt, aber nichts sonst damit gemacht
>> oder geladen.
>
> na irgender oder was hat aber libusb drangebunden.
> Das ist das Problem bei der Sache viele Open Source Tools benutzen
> libusb, weil man damit keine eigenen USB Treiber schreiben muss. Längst
> nicht alles was so gibt verhält sich da regelkonform. Das führt zu einem
> rechten Wildwuchs unter Windows. Linux hat es da einfacher.
Jetzt erinnere ich mich wieder. Vor zwei Jahren installierte ich den 
wahrscheinlich mit Zadig.
>
> Also: schau dir VID und PID deines ATMEL ICE an (Usb Device View) dann
> lösche die passende pnf Datei im Windows Ordner. Das erzwingt eine
> Neuinstallation des Treibers Alternativ geht das auch im Devicemanager
> du must dann aber den Haken zum löschen auf dem Datenträger setzen.
Ich mache mal das ganz schnell mit USBDEVVIEW.

Beitrag #6769197 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6769198 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Jetzt erinnere ich mich wieder. Vor zwei Jahren installierte ich den
> wahrscheinlich mit Zadig.

OK dann hat natürlich M.S. Probleme damit, aber ich sehe doch den ICE 
bei deinem Post den ich oben als Bild angehängt habe Ganz links das 
kleine Fenster)

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> Die Target Kabel habe ich noch nicht weil ich die erst bestellen mußte.
>> Habe leider keine passenden 1.27mm 5x2 Stecker und Flachkabel. Target
>> Anschluß so leider nicht möglich.
>
> Das brauchst du auch erst wenn das Microchip Studio den ICE in deinem
> Fenster  zur Auswahl steht! und Ohne Projekt geht das wohl nicht. (Siehe
> Bild)

Ja. Das koennte es sein, diesbezueglich.

Patrick L. schrieb:
> deshalb fragte ich nach TeamViewer um ihm das Projekt anzulegen.

Der ist jetzt installiert. Langsam fängt mir der Kopf zum Rauchen an;-) 
So viel von Multiplexing...

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Langsam fängt mir der Kopf zum Rauchen an;-)
> So viel von Multiplexing...
Kann ich verstehen das ging ATTINY20prog ja auch so im anderen Thread 
;-)

Deshalb habe ich ja auch mal die Zusammenfassung gepostet.

Wenn du willst kanst du mir per PN die ID und PW senden dann loge ich 
mich ein und versuch dir den GM aufzuräumen und ein Projekt mit dem M.S. 
anzulegen.(Nicht hier Posten ID nur per PN sonst hast du plözlich 100 
User auf deinem PC) LOL

: Bearbeitet durch User
von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Newsbreak!

ICh habe mal den DAP Treiber im GM komplett geloescht. Dann startet ich 
AS7 und siehe da, der ICE ist jetzt gelistet und will einen FW Upgrade.

Jetzt bin ich aber überrascht...

Soll ich den Upgrade erlauben?

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> Langsam fängt mir der Kopf zum Rauchen an;-)
>> So viel von Multiplexing...
> Kann ich verstehen das ging ATTINY20prog ja auch so im anderen Thread
> ;-)
>
> Deshalb habe ich ja auch mal die Zusammenfassung gepostet.
>
> Wenn du willst kanst du mir per PN die ID und PW senden dann loge ich
> mich ein und versuch dir den GM aufzuräumen und ein Projekt mit dem M.S.
> anzulegen.(Nicht hier Posten ID nur per PN sonst hast du plözlich 100
> User auf deinem PC) LOL

Wäre mir recht - Wenn Du ein bischen Zeit für mich hast.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Soll ich den Upgrade erlauben?

Super das war's wohl nun ist[Thomas Z. ] oder ein anderer Windowsuser 
gefragt,
Ich meinte schon ja

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Wäre mir recht - Wenn Du ein bischen Zeit für mich hast.

Zeit habe ich eigentlich nie, aber sonnst hätte ich es dir nicht 
Angeboten.

Wobei jetzt sieht M.S. ja den ICE ;-)

von Thomas Z. (usbman)


Lesenswert?

Dein USB DeviceView zeigt, dass der Atmel ICE ein Compount Device ist. 
Das ist ein Device mit mehren Interfaces das kann mit dem üblichen 
libusb Gefrickel nicht gehen. Libusb schnappt sich immer das komplette 
Device.

Also deinstalliere die libusb Verbindung und alles wird gut

von Christian F. (christian_f476)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Kann ich verstehen das ging ATTINY20prog ja auch so im anderen Thread
> ;-)

Immerhin nimmt Gerhard direkt den ICE. Wenn der läuft ist gut.

von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> Soll ich den Upgrade erlauben?
>
> Super das war's wohl nun ist[Thomas Z. ] oder ein anderer Windowsuser
> gefragt,
> Ich meinte schon ja
Guck mal;-)

von Christian F. (christian_f476)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Guck mal;-)

Super. Das war es.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Thomas Z. schrieb:
> Dein USB DeviceView zeigt, dass der Atmel ICE ein Compount Device
> ist.
> Das ist ein Device mit mehren Interfaces das kann mit dem üblichen
> libusb Gefrickel nicht gehen. Libusb schnappt sich immer das komplette
> Device.
>
> Also deinstalliere die libusb Verbindung und alles wird gut

Das habe ich gemacht.
das war ein schwieriger Zahn zum Ziehen...

ICh moechte mich bei allen hier recht herzlich fuer Euer Engagement, 
Zeit und Geduld bedanken.

Das hat echt toll geklappt

VG,
Gerhard

Beitrag #6769235 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

OK Problem wurde Gelöst, Danke allen "Nithelfern" LOL
TV machts Möglich :-)

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6769263 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Thomas Z. (usbman)


Lesenswert?

Arduino Fanboy D. schrieb im Beitrag #6769263:
> Das ist falsch!

wenn du meinst. Meine Erfahrung ist eine Andere. Und der Thread zeigt ja 
das genau dieses libusb die Ursache war warum nichts ging.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

c-hater schrieb im Beitrag #6769235:
> Gerhard O. schrieb:
>
>>> Häh? Des Fehlens welcher Kabel?
>>
>> Die Target Kabel habe ich noch nicht weil ich die erst bestellen mußte.
>> Habe leider keine passenden 1.27mm 5x2 Stecker und Flachkabel. Target
>> Anschluß so leider nicht möglich.
>>
>> Ich wollte ja eigentlich erstmals die Curiosity Bord mit dem ICE testen.
>
> Und nochmal: Häh? wie willst du den Programmer testen, wenn er garnicht
> mit dem Target verbunden ist. Und: wozu soll der Programer nützlich
> sein, wenn es schon einen mit dem Target verbundenen gibt? Insbesondere
> bezüglich der Frage, ob der eingebaute überhaupt mit einem anderen
> koexistieren kann, was ich erstmal bezweifeln würde, aber nicht
> ausgeschlossen ist. Die Frage ist: Ist es für diese Curiosity-Dinger
> sepzifiziert, auch über einen externen AtmelIce programmiert zu werden?.

Ich hatte gerade mit Patrick eine kurze TemViewer Session. Dabei 
erstellten wir ein kleines Mini C Projekt in XC8 für den ATMEGA328 im 
ISP-Modus. Danach verlangte der ICE das Target und aktivierte sich. Ich 
konnte dann die Target Spannung messen (0.2V) Es scheint also zumindest 
mit dem ATMEGA328 in ISP Modus zu funktionieren. Also ist der ICE auf 
alle Fälle so weit in Ordnung. Ob der uC programmierbar ist, wird sich 
erst herausstellen müssen wenn ich die Verbinderprobleme gelöst habe 
weil ich noch auf Kabel und Stecker warte. Dann wird sich ja 
herausstellen ob der Rest funktioniert.

Deine Einwand ob sich die Curiosity Bords extern mit UPDI programmieren 
lassen, kann ich Anhand der Dokumentation bejahen. Man darf nur nicht 
den eingebauten SAM11 ansprechen. Dann kann man sozusagen in Parallel 
den ATMEGA4809 mittels UPDI ansprechen. Ob das funktioniert wird sich 
dann später erst herausstellen müssen.

Um zu verstehen was mich zu dem allen motiviert muss ich weiter 
ausholen. Ich jhabe mich entschlossen die neuen AVRs als Nachfolger 
allgemein in meinen Hobbyprojekten einzusetzen./ Da die Programmier 
SAM11 Controller der Curiosity auf deren eingelöteten Target Typen 
begrenzt ist, ist es am Besten für eigene HW den ICE dafür einzusetzen, 
es sei denn ich wollte dieselben uC wie in der betroffenen Curisoity 
Board einsetzen. Deshalb denke ich schon, daß die Anschaffung der ICE 
Sinn hatte. Im Nachhinein ärgere ich mich nur ein wenig, daß ich nicht 
die Vollversion bestellt hatte weil ich mich jetzt noch um die 
Kabelverbindungsprobleme kümmern muß. Ich hatte beim Bild des ICEs nicht 
mitgekriegt, dass 1.27mm Verbinder eingebaut sind und fälschlicherweise 
angenommen es sind 2.54 Typen. Da hatte ich auch das User Handbuch noch 
nicht richtig durchgekämmt.

Naja. Jetzt funktioniert es. Die Lösung des Problems, war 
überraschenderweise, einfach den Treiber im GM komplett zu lösen, A.S. 
starten und den ICE wieder einzustecken. Dann hatte es auf Anhieb 
geklappt und die richtigen Treiber wurden von A.S. geladen.

Jedenfalls freue ich mich, daß ihr alle Euch so viel Zeit genommen habt 
um mir zu helfen.

VG,
Gerhard

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Christian F. schrieb:
> Immerhin nimmt Gerhard direkt den ICE. Wenn der läuft ist gut.

....Tja aber bis es Lief..... ;-)
so ist fast egal welchen man nimmt.
Das hängt stark damit zusammen was man tun will und hier war der ICE 
sicher der richtige:-)

Aber wenn man nur mal eben 100 Stück progen will und danach der 
Programmer in einer Schublade, unter Spurlos verschwunden abgelegt 
wird, war der ICE sichtlich übertrieben da tat's auch der SNAP für 
weniger Knete, oder?

OK allen hier eine schöne Woche.... Und Nochmals an alle hat geklappt 
und das  mal nur mit einem Minimum an "Bösen Worten" ..GRINS...

von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Mit dem IPE funktioniert es nun auch. Siehe Anhang.

OK, Ciao!
Gerhard

Beitrag #6769287 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Aber wenn man nur mal eben 100 Stück progen will und danach der
> Programmer in einer Schublade, unter Spurlos verschwunden abgelegt
> wird, war der ICE sichtlich übertrieben da tat's auch der SNAP für
> weniger Knete, oder?

Naja, ich möchte ihn aber auch gerne zum debuggen verwenden. Wenn sich 
das als praktisch nützlich erweist, braucht er keine Kellerexistenz in 
der Schublade leben zu müssen;-)

Ich vermute aber, daß debuggen nicht so gut wie bei JTAG funktioniert 
wie ich es von den Cortexen (STM32 und LPC1788) her kenne. Da macht das 
Debuggen fast Vergnügen. Naja, mal sehen wie man mit dem ICE als 
Debugger klarkommt. Da muß ich erst mal lernen um damit umgehen zu 
können.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Da muß ich erst mal lernen um damit umgehen zu
> können.

Und wenn alle Stricke reißen, kennst du nun ein Helferlein (Siehe Bild)

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> Da muß ich erst mal lernen um damit umgehen zu
>> können.
>
> Und wenn alle Stricke reißen, kennst du nun ein Helferlein (Siehe Bild)

Ich werde mir es merken;-)

von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

In der Zwischenzeit habe ich die ICE Bord in eine kleine 
Plastikschachtel als Provisorium verpackt. Was technisch bedeutet, daß 
es höchstwahrscheinlich dabei bleiben wird, weshalb ich dieses Machwerk 
als Provisorium bezeichne und wahrscheinlich besser in Quick & Dirty 
gehörte. Um den Eindruck des Provisoriums aber abzuschwächen, habe ich 
doch noch schnell ein kleines Schildchen angefertigt. Fürs erste muß es 
genügen. Mal sehen wie sich alles weiter entwickelt...

Schöne Woche noch,
VG,
Gerhard

: Bearbeitet durch User
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> Da muß ich erst mal lernen um damit umgehen zu
>> können.
>
> Und wenn alle Stricke reißen, kennst du nun ein Helferlein (Siehe Bild)

Irgendwie kommt mir die Figur aus meiner Kindheit bekannt vor. Woher 
stammt sie?

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Irgendwie kommt mir die Figur aus meiner Kindheit bekannt vor. Woher
> stammt sie?

Mit PSP abgezeichnetes Helferlein von Daniel Düsentrieb
aus der Donaldd Duck Taschenbuch Serie von Walt Disnay ©  ;.)

Gerhard O. schrieb:
> In der Zwischenzeit habe ich die ICE Bord in eine kleine
> Plastikschachtel als Provisorium verpackt.

Hey Cool hast du gut gemacht, Kurzschlussgefahr und Verdreckungsgefahr 
gebannt :-)

+1

: Bearbeitet durch User
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> Irgendwie kommt mir die Figur aus meiner Kindheit bekannt vor. Woher
>> stammt sie?
>
> Mit PSP abgezeichnetes Helferlein von Daniel Düsentrieb
> aus der Donaldd Duck Taschenbuch Serie von Walt Disnay ©  ;.)
Habˋs mir doch gedacht, daß es aus der Richtung stammt. Danke.

Komischerweise kann ich mich nur noch an eine Geschichte erinnern, wo 
das Geschichte des Rads im Universum von D.Duck und seinen reichen Onkel 
illustriert wurde. War irgendwie hübsch gemacht.
>
> Gerhard O. schrieb:
>> In der Zwischenzeit habe ich die ICE Bord in eine kleine
>> Plastikschachtel als Provisorium verpackt.
>
> Hey Cool hast du gut gemacht, Kurzschlussgefahr und Verdreckungsgefahr
> gebannt :-)
Dankeschön! ;-)

War ein 15min Versuch. Sehr schön muß es ja nicht unbedingt sein, nur 
einigermassen zweckerfüllend.
>
> +1
Ich habe noch etwas mit dem ICE rumgespielt. Auch vom IPE aus kann ich 
jetzt die Targetspannung erfassen. Ich bin ziemlich sicher, daß die 
heutigen Klippen hinter uns liegen. Dank der tatkräftigen Hilfe aller 
und speziell dem Helferlein.

Jetzt muß ich mich nur noch mit einem zur Zeit merkwürdigen I2C Problem 
auf dem DB48 herumplagen. Auf dem 4809 funktioniert es einwandfrei und 
beim DB48 bleibt er in einer endlosen Loop stecken. Aus irgendeinen 
Grund setzen die WIP/RIF Bits im MSTATUS Register bei der Start 
Condition nicht. Auch tut sich nichts an den Pins. Es ist etwas 
unverständlich weil beide uC fast 100% identische Register aufweisen und 
sogar die selben Pins benutzen. Naja, ein AHA Moment sollte nicht ewig 
auf sich warten lassen. Und dann kommt das "Wie konnte ich nur so blöd 
sein "das" nicht bemerkt zu haben" ;-)

Zum Glück wurde Rom nicht an einen Tag gebaut und es hetzt mich keiner 
ausser mir selber.

V.G.
Gerhard

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Sag mal schläfst du auch irgend wann ? :-D

Gerhard O. schrieb:
> Komischerweise kann ich mich nur noch an eine Geschichte erinnern, wo
> das Geschichte des Rads im Universum von D.Duck und seinen reichen Onkel
> illustriert wurde. War irgendwie hübsch gemacht.
Schau mal da hab schnell gegoogelt:
https://www.lustiges-taschenbuch.de/entenhausen/charaktere/die-ducks/helferlein

Gruss Patrick L (7TW/24H, und weil's nicht reicht nehme ich die Nacht 
noch dazu)

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Sag mal schläfst du auch irgend wann ? :-D
Naja, hier in Edmonton, Alberta ist es ja erst 20:42;-)

Oh, das ich in Kanada bin und Acht Stunden Zeitunterschied zwischen uns 
herrscht hast Du in der Hitze des Gefechts wohl übersehen...
>
> Gerhard O. schrieb:
>> Komischerweise kann ich mich nur noch an eine Geschichte erinnern, wo
>> das Geschichte des Rads im Universum von D.Duck und seinen reichen Onkel
>> illustriert wurde. War irgendwie hübsch gemacht.
> Schau mal da hab schnell gegoogelt:
> https://www.lustiges-taschenbuch.de/entenhausen/charaktere/die-ducks/helferlein
Dankeschön. Werdˋs mir gleich angucken.
>
> Gruss Patrick L (7TW/24H, und weil's nicht reicht nehme ich die Nacht
> noch dazu)
Lass Dich von Morpheus in die Arme nehmen.

V.G.
Gerhard

: Bearbeitet durch User
von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Oh, das ich in Kanada bin und Acht Stunden Zeitunterschied zwischen uns
> herrscht hast Du in der Hitze des Gefechts wohl übersehen...

Hmm in den Knappen 10 Minuten TV zeit hatte ich keine Zeit das zu 
Eruieren...LOL

War damit beschäftigt zu schauen ob du noch ein Problem im GM 
hast.....;-)
Aber da alles top war hatten "Wir" das ja wie angekündet in rund 5 Min 
geschafft...

PS durch die Erkenntnis dass man sich es besser merkt wenn man es selber 
macht, habe ich dich per Chat nur Angeleitet was du tun sollst,
Hätte ich selber schnel Klick klick gemacht wäre der Lerneffekt nicht da 
und es hätte wohl nur 30sec gedauert. :-D

OK Genies den Sonnenuntergang, bei mir geht sie schon langsam auf :-)
LG Helferlein

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Eigentlich sollte ich nicht antworten sonst kommst Du überhaupt nicht 
mehr zur wohlverdienten Nachtruhe.

Patrick L. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> Oh, das ich in Kanada bin und Acht Stunden Zeitunterschied zwischen uns
>> herrscht hast Du in der Hitze des Gefechts wohl übersehen...
>
> Hmm in den Knappen 10 Minuten TV zeit hatte ich keine Zeit das zu
> Eruieren...LOL
Das stimmt.
>
> War damit beschäftigt zu schauen ob du noch ein Problem im GM
> hast.....;-)
> Aber da alles top war hatten "Wir" das ja wie angekündet in rund 5 Min
> geschafft...
Da war ich selber recht überrascht. Das ging dann Dank Deiner "Magic" 
wie am Schnürchen.
>
> PS durch die Erkenntnis dass man sich es besser merkt wenn man es selber
> macht, habe ich dich per Chat nur Angeleitet was du tun sollst,
> Hätte ich selber schnel Klick klick gemacht wäre der Lerneffekt nicht da
> und es hätte wohl nur 30sec gedauert. :-D
Ich hatte mich tatsächlich kurz gewundert bis mir dann die gleiche 
Erkenntnis kam;-)
>
> OK Genies den Sonnenuntergang, bei mir geht sie schon langsam auf :-)
> LG Helferlein

Ja, bei Dir dürfte es 5Uhr früh sein. Ich schaue mir dagegen einen Krimi 
am PBS Spokane an ("Unvergotten") eine BBC Serie.

Ok! Gute Nacht dann, was bei Euch auch immer davon übrig geblieben ist.

Gerhard

P.S. ich hatte bis jetzt A.S. nur für Spezialzwecke wie uC Flashen 
verwendet aber keine kompletten Projekte durchgezogen. Ich arbeite 
lieber mit CodevisionAVR oder Arduino und für PICs mit dem CCS. in der 
Arbeit verwenden wir IAR und Atollic. Irgendwie hat mich die 
komplizierte Gymnastik des A.S ASF abgeschreckt. Das mag ich einfach 
nicht weil man sich wie in einer Zwangsjacke eingeschlossen fühlt. 
Ähnlich wie Cube.

: Bearbeitet durch User
von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Eigentlich sollte ich nicht antworten sonst kommst Du überhaupt nicht
> mehr zur wohlverdienten Nachtruhe.

Schon zu Spät um 6:00 habe ich schon den nächsten Kunden (ist Tatsache, 
im Moment komme ich kaum zum schlafen, mir fehlen Fachkundige Leute)

Gerhard O. schrieb:
> in der
> Arbeit verwenden wir IAR
Jep den Nutze ich auch und GCC (Aber eigentlich haubtsächlich für den 
MSP430 und MSP432

Für DSP's verwenden wir das Tool von DREAM ;-)

: Bearbeitet durch User
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> Eigentlich sollte ich nicht antworten sonst kommst Du überhaupt nicht
>> mehr zur wohlverdienten Nachtruhe.
>
> Schon zu Spät um 6:00 habe ich schon den nächsten Kunden (ist Tatsache,
> im Moment komme ich kaum zum schlafen, mir fehlen Fachkundige Leute)

Nachtdienst? Da könntˋ ich mich nur schwer daran gewöhnen. Mir macht der 
Zeitunterschied bei Transatlantik Flügen W->E nachher immer sehr zu 
schaffen. Da ist man praktisch 27 Stunden auf.

Wann darfst Du dann Schluß machen?

: Bearbeitet durch User
von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Wann darfst Du dann Schluß machen?

Wenn ich Glück habe ende Woche LOL

Ich bin der Boss der Firma und da mir rund 10 Leute fehlen muss ich das 
alles selber machen ..... Inklusive ab und ann mal Quer deutschland 
Fahren oder fliegen weil wir mehrere Niederlassungen haben (Hat Corona 
mit sich gebracht)

Ich leg mich mal Unter tags schnell auf der PC Tastatur schlafen LOL 
danach x 1000 Zeichen löschen und weiter  geht's ...GRINS...

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Sag mal schläfst du auch irgend wann ? :-D
>
> Gerhard O. schrieb:
>> Komischerweise kann ich mich nur noch an eine Geschichte erinnern, wo
>> das Geschichte des Rads im Universum von D.Duck und seinen reichen Onkel
>> illustriert wurde. War irgendwie hübsch gemacht.
> Schau mal da hab schnell gegoogelt:
> https://www.lustiges-taschenbuch.de/entenhausen/charaktere/die-ducks/helferlein
>
> Gruss Patrick L (7TW/24H, und weil's nicht reicht nehme ich die Nacht
> noch dazu)

Ich hab es mir angesehen - Ist ganz hübsch diese alten Sachen wieder zu 
sein. Ich war damals in meiner Jugend allerdings eher ein Asterix und 
Obelix Jünger. Wirklich erstaunlich, was das Internet an alten Sachen am 
Leben erhält.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> Wann darfst Du dann Schluß machen?
>
> Wenn ich Glück habe ende Woche LOL
>
> Ich bin der Boss der Firma und da mir rund 10 Leute fehlen muss ich das
> alles selber machen ..... Inklusive ab und ann mal Quer deutschland
> Fahren oder fliegen weil wir mehrere Niederlassungen haben (Hat Corona
> mit sich gebracht)
>
> Ich leg mich mal Unter tags schnell auf der PC Tastatur schlafen LOL
> danach x 1000 Zeichen löschen und weiter  geht's ...GRINS...

Was für ein Hundeleben;-)

Das ist ja schlimm - Corona, nehme ich an. Ja, ich arbeitete auch bis 
vor kurzen seit letztes Jahr, Mai, von zuhause.

Hoffe, dass es bald wieder hinaufgeht. Aber Covid ist ein 
unberechenbarer Geselle. Da weiß man auch nicht so genau wie es 
weitergeht. Fest steht, daß wir genauso lernen müssen wie mit dem 
Grippenvirus zu leben. Covid wird endemisch werden.

Jedenfalls hoffe ich, daß sich Deine Situation bald wieder einrenken 
kann.

Alles Gute,
Gerhard

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Jedenfalls hoffe ich, daß sich Deine Situation bald wieder einrenken
> kann.

Mal sehen was die Zeit Bringt:-)

Schade dass ich mit der LAPL Lizenz nur in EU fliegen darf, sonnst hätte 
ich dich mal Besucht LOL
Dir auch gute Zeit (bzw. Nacht LOL)

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> Jedenfalls hoffe ich, daß sich Deine Situation bald wieder einrenken
>> kann.
>
> Mal sehen was die Zeit Bringt:-)
>
> Schade dass ich mit der LAPL Lizenz nur in EU fliegen darf, sonnst hätte
> ich dich mal Besucht LOL
> Dir auch gute Zeit (bzw. Nacht LOL)

Hat Dein Flugzeug eine so umfassende Tankanlage?
Schöne Woche noch!

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Hat Dein Flugzeug eine so umfassende Tankanlage?

9 Std Flugzeit schaft sie (DR400) ;-) und 13'000 Ft .

Gruß

: Bearbeitet durch User
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Patrick L. schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> at Dein Flugzeug eine so umfassende Tankanlage?
>
> 9 Std Flugzeit schaft sie ;-) und 13'000 Ft .
>
> Gruß

Ueber Island, Nova Scotia und dann West in einigen Etappen, muesste es 
gehen. Du könntest es tatsächlich schaffen. Aber eine Strapaze wäre es 
schon für Mensch und Maschine...

Es gibt da übrigens ein wunderschönes Buch über die Geschichte des 
Fliegerei von C.C. Bergius. Es heißt "Die Strasse der Piloten". Da sind 
ähnlich Unternehmen angeschnitten.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

@Gerhard Schau mal in dein E-Mail ;-)

Dieser Beitrag kann nur von angemeldeten Benutzern beantwortet werden. Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.