Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Phasenanschnittsteuerung Kondensatormotor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael Sauschlager (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

ein Bekannter hat Ventilatoren mit Drehzahlsteuerung in Betrieb. Nach 
geraumer Zeit fährt die Drehzahl hoch. Die Zeit wurde immer kürzer. Nun 
lässt sich nach dem Einschalten die Drehzahl kaum reduzieren. Ich dachte 
mir, wenn der Fehler nun immer da ist, ist einfacher zu finden. Jedoch 
finde ich kein Problem in der Steuerung. Mit einer 70W Lampe 
funktioniert die Steuerung ausreichend gut, ebenso mit einem 
Standventilator (Motor unbekannt). Bei einer Wasserpumpe (möglicherweise 
defekt) mit Kondensatormotor ohne Last funktionierte die 
Drehzahlsteuerung kaum --> Drehzahl ließ sich nicht/kaum reduzieren. --> 
Das entspricht dem vom Bekannten geschilderten Problem.
Typenschild vom Motor anbei. Von diesem Motor sind zwei parallel an der
Steuerung angeschlossen.
Mögliche Fehlerursachen?

mit freundlichem Gruß
Michael Sauschlager

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Michael Sauschlager schrieb:
> Bei einer Wasserpumpe (möglicherweise
> defekt) mit Kondensatormotor ohne Last funktionierte die
> Drehzahlsteuerung kaum --> Drehzahl ließ sich nicht/kaum reduzieren. -->
> Das entspricht dem vom Bekannten geschilderten Problem.

Soll das ein Witz sein? Einen Kondensatormotor mit Phasenanschnitt zu 
steuern, ist nicht nur sinnlos, sondern kann sogar schädlich sein, vor 
allem für den Kondensator. Und einen Wasserpumpe hat zusätzlich noch ein 
Losbrechmoment im Gegensatz zu Ventilatoren.
Es ist nun mal so, das Kondensatormotoren für ihre Nennfrequenz gedacht 
sind und sich, wenn überhaupt, nur in einem sehr kleinen Bereich steuern 
lassen.
Will man steuern/regeln, nimmt man heute einen Drehstrommotor und 
betreibt ihn am Frequenzumrichter.

: Bearbeitet durch User
von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Michael Sauschlager schrieb:
> Mögliche Fehlerursachen?

Kondensator kaputt.

Der ist durch Phasenanschnitt auch arg gestresst.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?


von Michael Sauschlager (Gast)


Lesenswert?

Matthias S. schrieb:
> Es ist nun mal so, das Kondensatormotoren für ihre Nennfrequenz gedacht
> sind und sich, wenn überhaupt, nur in einem sehr kleinen Bereich steuern
> lassen.

Soll das heißen, ich soll meinem Bekannten sagen, seine 
Ventilatorsteuerung darf nicht repariert werden, weil das was 30 Jahre 
funktioniert hatte darf man so nicht aufbauen?

Gibt es eine andere Lösung?
Handelt es sich vielleicht um keinen Kondensatormotor? Gibt es 
Möglichkeiten das herauszufinden?

von Michael Sauschlager (Gast)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Wie oft noch?

im Beitrag "Re: Phasenanschnittsteuerung Kondensatormotor" kam
1.) die Antwort: „Totengräber“
2.) ist beim Antworten gestanden der Betrag ist älter als 6 Monate … 
neuer Beitrag.

Beitrag "Re: Regelbarkeit Drehzahlsteller Uzman-Versand nicht 
ausreichend"
Mein Problem hat mit der Uzman-Steuerung nichts zu tun.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Michael Sauschlager schrieb:
> Handelt es sich vielleicht um keinen Kondensatormotor?

Du meinst den Siemens? Doch, das ist ein Kondensatormotor, sonst hätte 
die Aufschrift '5µF' nicht viel Sinn.

Michael Sauschlager schrieb:
> Soll das heißen, ich soll meinem Bekannten sagen, seine
> Ventilatorsteuerung darf nicht repariert werden, weil das was 30 Jahre
> funktioniert hatte darf man so nicht aufbauen?

Doch kann man machen, aber eben nicht über Phasenanschnitt, weil der C 
dann kaputt geht (das ist bei dir vermutlich der Fall). Ventilatoren 
lassen sich über Schlupf steuern, also durch reduzieren der Spannung.
Sowas kann man mit Drosseln machen (wie in Deckenventilatoren) oder mit 
FUs, bei denen man die Ausgangsspannung einstellen kann.
Die ganze Nummer hat nur wegen robuster Bauweise so lange gehalten.
Phasenanschnitt Dimmer haben ihre Problemchen mit Kondensatoren im 
Ausgang und deswegen funktioniert der neue nicht gut. Und das ist auch 
sein gutes Recht, weil er für solch eine Anwendung nicht gedacht ist. 
Man kann Phasen ab schnitt ausprobieren oder eine der o.a. Lösungen.
Wasserpumpen hingegen sind eine ganz andere Nummer. Wenn man da 
vernünftig steuern will, sollte es wirklich ein FU werden.

Michael Sauschlager schrieb:
> Mein Problem hat mit der Uzman-Steuerung nichts zu tun.

Eben.

: Bearbeitet durch User
von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Michael Sauschlager schrieb:
> ...das was 30 Jahre funktioniert hatte, darf man so nicht aufbauen?

Wahrscheinlich ist der Kondensator oder der Motor schon von Anfang an 
durch den Phasenanschnitt vorgeschädigt gewesen und diese Konstruktion 
hat mehr oder weniger nur durch Zufall funktioniert.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Der Motor ist speziell für Phasenanschnitt gebaut, da wird der 
Betriebskondensator nicht übermäßig belastet.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> Der Motor ist speziell für Phasenanschnitt gebaut

Woraus liest du das?

von Michael Sauschlager (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ja es handelt sich um zwei Stück der Siemens-Motore die mit der 
Steuerung betrieben werden. Was mir aufgrund der Diskussion bewusst 
wird, es ist eine riesige Induktivität in Serie mit dem Triac und der 
Last (Motor) geschaltet. Foto anbei. Könnte diese Induktivität dazu 
beitragen, dass mit der Phasenanschnittsteuerung die Drehzahlsteuerung 
eines Kondensatormotors möglich ist? Weiters habe ich noch keine 
Erklärung, weshalb die Drehzahlsteuerung recht gut mit dem 
Tischventilator (Motor unbekannt) oder einer Glühlampe funktioniert, 
sich beim Kondensatormotor die Drehzahl kaum bis gar nicht verändern 
lässt.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Matthias S. schrieb:
> H. H. schrieb:
>> Der Motor ist speziell für Phasenanschnitt gebaut
>
> Woraus liest du das?

Typennummer

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Michael Sauschlager schrieb:
> Könnte diese Induktivität dazu
> beitragen, dass mit der Phasenanschnittsteuerung die Drehzahlsteuerung
> eines Kondensatormotors möglich ist?

Funkentstörung

von Michael Sauschlager (Gast)


Lesenswert?

Danke an alle für die wertvollen aufschlußreichen Informationen!

H. H. schrieb:
> Matthias S. schrieb:
>> H. H. schrieb:
>>> Der Motor ist speziell für Phasenanschnitt gebaut
>>
>> Woraus liest du das?
>
> Typennummer

Ich habe zu dem Motor nichts gefunden. Weißt du was speziell an diesem 
Motor ist, dass er für eine Phasenanschnittsteuerung geeignet ist? Hast 
du ein DB dazu, würdest du bitte Info über diesen Motor teilen? – Danke.

Das ursprüngliche Problem, das sich die Drehzahl nicht mehr einstellen 
lässt, konnte ich noch nicht lösen.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Michael Sauschlager schrieb:
> Hast
> du ein DB dazu, würdest du bitte Info über diesen Motor teilen?

Frag den Hersteller.

https://www.mdexx.com/unternehmen/ueber-uns/geschichte/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.