Forum: Offtopic Mein Elektronikschrott


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Old (old_newcomer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hier zeige ich euch den bei mir angesammelten Elektronikschrott.

Zuerst ein alter, defekter DVB-S SAT-Receiver Gecco HD 1100 FTA.

von Martin L. (makersting)


Lesenswert?

Goldstaub

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Old schrieb:

> Hier zeige ich euch den bei mir angesammelten Elektronikschrott.
>
> Zuerst ein alter, defekter DVB-S SAT-Receiver Gecco HD 1100 FTA.

Und was ist der Zweck Deines Postings? Willst Du uns zeigen,
das Du schöne Bilder machen kannst?

von Gunnar F. (gufi36)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Hier zeige ich euch den bei mir angesammelten Elektronikschrott.

...und ist das jetzt alles?

von Old (old_newcomer)


Lesenswert?

Nicht ungeduldig sein. Jeden Tag ein neues Foto. Lasst euch überraschen, 
was sich so bei mir ansammelt, was Bekannte mir zum „Verwerten“ so 
vorbeibringen.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Nicht ungeduldig sein. Jeden Tag ein neues Foto. Lasst euch
> überraschen,
> was sich so bei mir ansammelt, was Bekannte mir zum „Verwerten“ so
> vorbeibringen.

Alter Knacker Version 2.0

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Alter Knacker Version 2.0

Viel zu reinlich!

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

> Willst Du uns zeigen, das Du schöne Bilder machen kannst?
Das wäre ein Fail, weil man kann die fette tote Ameise
im Netzteil gar nicht richtig erkennen!

von Peter X. (dcf)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:
> Willst Du uns zeigen, das Du schöne Bilder machen kannst?

Was daran ist denn schön? Das Foto ist schief und leicht unscharf.


Old schrieb:
> Nicht ungeduldig sein. Jeden Tag ein neues Foto.

Meinst Du nicht das Instagram & Co die Plattformen deiner Wahl sind?


> Lasst euch überraschen, was sich so bei mir ansammelt,

Muss nicht sein;-(

Beitrag #7366292 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7366294 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Old (old_newcomer)


Lesenswert?

Jörg P. schrieb:
> Harald W. schrieb:
>> Willst Du uns zeigen, das Du schöne Bilder machen kannst?
>
> Was daran ist denn schön? Das Foto ist schief und leicht unscharf.
>

Tut mir leid, dass ich kein Fotostudio habe und den Elektronikschrott 
auch nicht zum professionellen Fotografen bringe.

>
> Old schrieb:
>> Nicht ungeduldig sein. Jeden Tag ein neues Foto.
>
> Meinst Du nicht das Instagram & Co die Plattformen deiner Wahl sind?
>

Nicht mit den „unschönen“ Fotos.

>
>> Lasst euch überraschen, was sich so bei mir ansammelt,
>
> Muss nicht sein;-(

Muss du dir ja nicht weiter was hier im Thread ansehen. Weißt oder ahnst 
ja jetzt, was dich hier erwartet.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

meine Güte, wenn ich jedes Teil ablichten würde...

Sat-Receiver sind hier Bodensatz

Beitrag #7366365 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Uwe S. (bullshit-bingo)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Alter Knacker Version 2.0

Böse Zungen würden sagen, daß das an Andreas` stark in die Jahre 
gekommenen Mods liegt, die die Löschtaste als unter 10KV stehend 
betrachten.

Beitrag #7366395 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Old (old_newcomer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Heute hab ich in den Elektronikschrott-Sammelkarton mal alle alte ICs, 
die ich nie mehr brauchen werde, geschmissen. Neben allen möglichen 
Standard ICs der 74Sxxx Serie auch ein paar besondere ICs aus Ostzeiten 
wie die U253D vom Funkwerk Erfurt, MCA16A/MCA28A von Tesla und den 
russischen KR556RT1 sowie K565RU3.

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Nicht ungeduldig sein. Jeden Tag ein neues Foto. Lasst euch überraschen.

Wenn du jetzt 24 Tage lang, täglich pünktlich um 17:45 Uhr hier ein Foto 
einstellst, dann kann man daraus einen Adventskalender basteln. 😄

von Old (old_newcomer)


Lesenswert?

So wird es wohl kommen. Ist die Zeit, wo ich mir meinen Feierabend 
gönne, meist jedenfalls.

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Old schrieb:
> So wird es wohl kommen.

Ich freu mich schon auf diese Challenge bzw. Sitcom.

😃👍

Falls noch Fotos fürs 24. Türchen fehlen, könnte ich noch etwas 
beisteuern.

🎅🌲

Ich halte mich aber vorerst mit meinen Fotos zurück. Es ist schließlich 
DEIN Thread.

von Rainer D. (rainer4x4)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Old schrieb:
> MCA16A von Tesla

Wie jetzt, solche Chips verwendet Tesla in seinen Autos? Kein Wunder das 
die Selbstfahrfunktion nicht immer richtig funktioniert :-))

von Einhart P. (einhart)


Lesenswert?

Die ICs dürften immerhin Gold Bonddrähte enthalten.

von Stefan F. (stefanus)


Lesenswert?

Rainer D. schrieb:
> Wie jetzt, solche Chips verwendet Tesla in seinen Autos?

Von wegen M3 von Apple, es gibt längst den Mac16 von Tesla"

von Ove M. (Firma: ;-) gibt es auch) (hasenstall)


Lesenswert?

Vielleicht kannst du ja auch bei Richard mal anfragen, ob der es möchte, 
um es dann im Detail zu fotografieren und beschreiben.
Ich habe Richard auch ein paar Teile angekündigt, aber bin gerade im 
Urlaub, sorry!

von Old (old_newcomer)


Lesenswert?

Gute Idee, Richard zu fragen. Mach ich mal, solange nicht größere Teile 
in dem Elektronikschrott-Karton entsorgt werden und ich die ICs nur noch 
schwer wieder „ausgraben“ kann.

Schönen Abend allen Mitlesern und bis morgen.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Schönen Abend allen Mitlesern und bis morgen.

Scheiß Rechtschreibkorrektur, Mitleider sollte das wohl heißen?

von Old (old_newcomer)


Lesenswert?

Warum tun sich hier im Forum so viele das „Leid“ an, etwas zu lesen und 
zu kommentieren, was sie gar nicht interessiert?

Aber egal, ihr habt mein Mitleid, jedenfalls etwas.

von Georg M. (g_m)


Lesenswert?


von Old (old_newcomer)


Lesenswert?

Georg(ine), beschwere dich beim „Gleichstellungsbeauftragten“ des 
Forums.😉

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Gleichstellungsbeauftragten

Gleichstellungsbeauftragtinnen/außen, bitte!

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Ich freu mich jetzt schon auf das heutige Foto um 17:45 Uhr. 😃

von Old (old_newcomer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich hoffe, dass sich dein warten gelohnt hat.

Heute ein Olivetti Quaderno, den mir jemand vor ca. 1/2 Jahr mit den 
Worten "Funktioniert schon lange nicht mehr, vielleicht kannst du ja 
damit was anfangen?" mit Netzteil (funktioniert noch) und einem 
speziellen RS-232 Adapterkabel gebracht hat. Hab dann mal im Web etwas 
danach gesucht und musste feststellen, dass bei den Quadernos nach so 
langer Zeit alle SMD-Elkos ersetzt werden müssten. Hab die Zeit dafür 
aber nicht, also jetzt weg damit, ehe er noch Staub ansetzt.

: Bearbeitet durch User
von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Ich hoffe, dass sich dein warten gelohnt hat.

Klar, das warten hat sich richtig gelohnt, sieht echt noch gut aus.

😃👍

Old schrieb:
> also jetzt weg damit, ehe er noch Staub ansetzt.

Behalte das Schätzchen doch einfach. Dann kannst du zu Weihnachten auch 
mal echte Gegenstände zum Anfassen auf den Gabentisch legen. ⌨

von Kilo S. (kilo_s)


Lesenswert?

Ich Frage mich eher ob du gegen irgendwas tauschen oder eventuell gegen 
kleines Geld verkaufen würdest.

Bei solchen Beiträgen sehe ich immer wieder teile für die ich (Bereich 
HF) Verwendung hätte und die in deiner "Bastelkiste" im Schrott nur 
rumliegen. (Anscheinend)

Wenn der Preis passt (Versand und vielleicht zwei drei 
"Aufwandsbierchen" für den Feierabend)
wäre ich auf alle Fälle an weiteren Beiträgen interessiert.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Kilo S. schrieb:
> Wenn der Preis passt (Versand und vielleicht zwei drei
> "Aufwandsbierchen" für den Feierabend)
> wäre ich auf alle Fälle an weiteren Beiträgen interessiert.

richtig, es is ein wenig Arbeit mit geringen Stundenlohn.
Der Gewinner ist wer die alten Teile erhält.

Das sollte aber der Sinn der Vorstellung sein.

P.S.
Ich bin bei dieser Elektronikschrott Abgabe
bestimmt nicht dabei
;-)))

MfG
alterknacker

von Old (old_newcomer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Was man nicht so alles an altem Zeugs zugetragen bekommt, weil alle 
meinen, dass ich es noch irgendwie gebrauchen könnte. Heute was mit 
vielen Bauteilen, aber eher uninteressant: Ein PC-Mainboard von SOYO 
(wer kennt die Firma?) für PGA370 Sockel CPUs noch mit einem Intel 
Pentium III-S SL5XL (Produktionsjahr müsste 2001 gewesen sein) und AGP 
Steckplatz für eine entsprechende Grafikkarte.

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Steckplatz für eine entsprechende Grafikkarte.

Das Motherboard stammt sogar noch aus der kurzfristigen seltenen 
Übergangszeit, bei dem die alten ISA-Slots mit modernen PCI-Slots 
gemeinsam auf einem Board verbaut wurden.

: Bearbeitet durch User
von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> kurzfristigen seltenen Übergangszeit

Das waren etliche Jahre, nichts kurzfristig oder selten. Die ersten 
PCI-Motherboards gab es ab etwa 1993 (noch für i486), und ISA-Slots 
waren noch gegen Ende der 90er auf Boards mit i440BX zu finden (das war 
ein Chipsatz für Pentium II/III im Slot1.

Der oder die ISA-Slots waren allerdings von Anfang an funktional 
eingeschränkt, Busmaster-DMA, wie es beispielsweise der beliebte 
Adaptec-SCSI-Controller 1542 betrieben hat, war mit PCI-Chipsätzen 
üblicherweise nicht mehr drin. Aber dann kamen die günstigen 
SCSI-Controller mit NCR810 auf, und das Thema war gegessen.

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Harald K. schrieb:
> und das Thema war gegessen.

Apropos Essen, das ist ein gutes Stichwort. Dann gehe ich jetzt mal 
runter in den "Speisesaal" zum lecker Abendessen. 😋

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Hallo, wo bleibt der heutige Elektronikschrott, der uns zusteht? Es ist 
schon halb sieben!

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> Hallo, wo bleibt der heutige Elektronikschrott, der uns zusteht?

Ja, habe auch schon Entzugserscheinungen 😭

von Old (old_newcomer)


Lesenswert?

Am Wochenende soll man sich erholen (können). Also bis Montag warten. 
Wünsche noch einen schönen Sonntag (bei uns macht er seinem Namen z.Z. 
alle Ehre).

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Am Wochenende soll man sich erholen

Na gut, also, dann erhol dich gut, woll.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Was man nicht so alles an altem Zeugs zugetragen bekommt, weil alle
> meinen, dass ich es noch irgendwie gebrauchen könnte.

Wenn man halt bei allen Bekannten als Messi verschrien ist.

von Old (old_newcomer)


Lesenswert?

Und weil ich (k)ein „Messi“ bin, schaff ich jährlich 2…3… große Kartons 
voll Elektronikschrott zum Wertstoffhof. Da ist auch eher selten was 
dabei, was der vorm Wertstoffhof lauernde Pole einem abnimmt. 
Bestenfalls nimmt der noch (neuere) „weiße Ware“ gerne. „Braune Ware“ 
nimmt er nur, wenn es was wirklich besonderes und halbwegs neues ist.

von Old (old_newcomer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> Hallo, wo bleibt der heutige Elektronikschrott, der uns zusteht? Es ist
> schon halb sieben!

Es geht weiter und eigentlich hätte man es sich denken können, was nach 
einem PC-Mainboard mit AGP-Stecklatz jetzt noch kommt:
Eine AGP-Graphikkarte.
Ohne Graphikkarte für einen VGA-Monitor wäre ja das "nackte" Mainboard 
mit CPU nur halb so viel "Wert".

Dann bis morgen an der selben Stelle und etwa zur gleichen Zeit.
Dürft schon vorab raten, was es sein wird.

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Dürft schon vorab raten, was es sein wird.

Da kann ich direkt 1 & 1 zusammenzählen und einen oder mehrere 
Arbeitsspeicher erwarten. Am besten 4 Stück 256 kB 😄

Old schrieb:
> Dann bis morgen an der selben Stelle und etwa zur gleichen Zeit.

Also bis morgen, selbe Welle selbe Stelle ;)

von Old (old_newcomer)


Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> Old schrieb:
>> Dürft schon vorab raten, was es sein wird.
>
> Da kann ich direkt 1 & 1 zusammenzählen und einen oder mehrere
> Arbeitsspeicher erwarten. Am besten 4 Stück 256 kB 😄
>

Darfst bis morgen nochmal raten. Vier Stück RAM-Riegel macht bei einem 
Mainboard mit nur 3 RAM-Steckplätzen wohl eher keinen richtigen Sinn.

: Bearbeitet durch User
von Frank D. (Firma: Spezialeinheit) (feuerstein7)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Dann bis morgen an der selben Stelle und etwa zur gleichen Zeit.
> Dürft schon vorab raten, was es sein wird.

Eine Soundkarte, Soundblaster oder kompatibel.

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Mainboard mit nur 3 RAM-Steckplätzen

Von den 3 Steckplätzen dürfen aber nur 2 belegt sein! Es sei denn es 
vertragen sich 2 Stück 256kB mit einem 512kB. Oder direkt 3 Stück 512kB? 
Dazu gibt's nämlich auch einige Schauermärchen!

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Auch im Bodensatz können sich kleine Nettigkeiten verbergen.
Hier gabs heute einen Laptopdeckel, sozusagen road-kill.

Die Innereien sahen entsprechend aus,
aber der Deckel ist aus herrlich brennbarem Magnesium.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> aber der Deckel ist aus herrlich brennbarem Magnesium.

Heizt Du in diesen Tagen mangels bezahlbarem Brennholz Deinen Kaminofen 
damit?

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> ●DesIntegrator ●. schrieb:
>> aber der Deckel ist aus herrlich brennbarem Magnesium.
>
> Heizt Du in diesen Tagen mangels bezahlbarem Brennholz Deinen Kaminofen
> damit?

:D

Kamine machen zuviel Arbeit und Dreck.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> Kamine machen zuviel Arbeit und Dreck.

Leider wahr.

Ich liebäugle mit dem Einbau eines Kaminofens für gesellige Skatabende, 
Notfälle und gelegentliche entspannte Abende vor dem Ofen. Habe aber bei 
Nachbarn und Freunden auch die Nachteile gesehen. Als alleinige oder 
überwiegende Heizung ist es weniger geeignet.

von Max M. (prokrastinator)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Ich liebäugle mit dem Einbau eines Kaminofens für gesellige Skatabende,
> Notfälle und gelegentliche entspannte Abende vor dem Ofen. Habe aber bei
> Nachbarn und Freunden auch die Nachteile gesehen. Als alleinige oder
> überwiegende Heizung ist es weniger geeignet.

Ach was, ich hab mir einen eingebaut und das war die beste Entscheidung 
ever!
Der ist im Winter jeden Tag an und übernimmt gemittelt ca. 70% der 
Wärmeversorgung.
Ohne Wassertasche, ohne Anschluss ans Heizungssystem.
Ein ganz einfacher Scheitholzofen.

Es gibt nix geileres als einen bullernden Ofen, wenn draussen 
Scheisswetter ist.
Das ist Gemütlichkeit pur.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Max M. schrieb:
> Es gibt nix geileres als einen bullernden Ofen, wenn draussen
> Scheisswetter ist.
> Das ist Gemütlichkeit pur.

Da kann ich nur zustimmen.

von Chris (chriwu)


Lesenswert?

Max M. schrieb:
> Ach was, ich hab mir einen eingebaut und das war die beste Entscheidung
> ever!
> Der ist im Winter jeden Tag an und übernimmt gemittelt ca. 70% der
> Wärmeversorgung.
> Ohne Wassertasche, ohne Anschluss ans Heizungssystem.
> Ein ganz einfacher Scheitholzofen.
>
> Es gibt nix geileres als einen bullernden Ofen, wenn draussen
> Scheisswetter ist.
> Das ist Gemütlichkeit pur.

Hi Leute,

meine Frau hätte auch gerne einen...ich bin noch unschlüssig.
Könnt ihr mir mal einen Tipp geben, was ihr für einen "bullernden Ofen" 
ihr im Wohnzimmer habt? Typbezeichnung oder Hersteller, welche gut sind?

Wenn dann möchte ich mir was vernünftiges zulegen, keine Blechkiste aus 
dem Baumarkt...

Grüße

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Max M. schrieb:
> Ein ganz einfacher Scheitholzofen.

und?
liegt der ganze Hof voll mit Holz?

müssen die Nachbarn den Kamin nicht nur riechen sondern auch hören?
Nämlich zur Aufbereitung des Brennmaterials,
bis es ENDLICH in die Feuerstätte passt?

MMn gehören Kamine nicht in Wohngebiete,
wo man dicht an dicht gebaut hat.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> Kamine machen zuviel Arbeit und Dreck.

Welche Arbeit und Dreck sollte das sein? Bei guten Öfen muss man nicht 
mal die Scheibe reinigen, weil die sich frei brennt. Asche fällt nur 
ganz wenig an. Holz muss man natürlich herschaffen (lassen). Und sonst?

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Welche Arbeit und Dreck sollte das sein?

Du musst das Holz ranschaffen, zerkleinern und lagern. Und neben der 
Asche fällt vor allem Feinstaub an. Ein einzelner Kaminofen produziert 
so viel Feinstaub wie am Neckartor auf der B14 zur Hauptverkehrszeit 
anfällt.

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Harald K. schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Welche Arbeit und Dreck sollte das sein?
>
> Du musst das Holz ranschaffen, zerkleinern und lagern.

Also man kann es ofenfertig anliefern lassen. Ist keine Arbeit.

> Und neben der
> Asche fällt vor allem Feinstaub an. Ein einzelner Kaminofen produziert
> so viel Feinstaub wie am Neckartor auf der B14 zur Hauptverkehrszeit
> anfällt.

Und was juckt mich das?

von Max M. (prokrastinator)


Lesenswert?

> liegt der ganze Hof voll mit Holz?
Und wenn, ist ja mein Hof.
Aber nein, ein Holzunterstand von 4x1,5m reicht völlig.

●DesIntegrator ●. schrieb:
> müssen die Nachbarn den Kamin nicht nur riechen sondern auch hören?
Also so wie ich deren Heizölheizungen rieche und deren Laubbläser höre?
Ja, müssen die.

> bis es ENDLICH in die Feuerstätte passt?
Also Profis sägen nicht an einem Stück 30min herum bis es passt.
Ich habe ca. 3T im Herbst Holz gemacht. Dann war fertig.
Der Laubbläser beim Nachbarn lief länger.

Harald K. schrieb:
> Du musst das Holz ranschaffen, zerkleinern und lagern.
Ohje, bei lebendigem Leib?
Aber für Leute deren einzige körperliche Betätigung das Wischen über den 
Bildschirm ist, gibt es doch tatsächlich Holz ofenfertig gestapelt auf 
Palette frei Haus.

Aber wärend andere Fitnesscentergestählt, Holzfällerhemd und Bart 
tragen, sich aber die manükierten Fingerchen nicht schmutzig machen 
möchten, habe ich ohne Bart und Holzfällerhemd Spaß daran Holz zu machen 
und spare mir das Fitnesscenter.
Morgens raus in den Schnee, Holz holen und den Ofen anfeuern.
Das hat was von Urlaub in Norwegen.
Ich liebe sowas.

> Ein einzelner Kaminofen produziert
> so viel Feinstaub wie am Neckartor auf der B14 zur Hauptverkehrszeit
> anfällt.
Und wieviel fossiles CO2 produziert der?
Nix, nicht ein popeliges gr.
Und Deine Wärmeversorgung?
Ausserdem gibt es Grenzwerte für Feinstaub und moderne Öfen stoßen 
selbst ohne Filter nur einen Bruchteil der alten Qualmschleudern aus.
Und sollte es so sein, dann installiere ich eben einen Filter, wenn der 
Schorni es verlangt.

Umweltzerstörendes LNG Frackinggas aus Kanadischen Ölsanden, das mit 
hohen Verlusten erst verflüssigt, per Schiff transportiert und dann 
wieder unter wärmeeinsatz gasförmig gemacht wurde und letztendlich in 
einem Gaskraftwerk zu Wärmepumpenstrom wird, zu Fernwärme oder direkt in 
Deiner Heizung landet ist okay für Dich?
Oder darf es lieber Saudisches Heizöl sein, das den Völkermord im Jemen 
finanziert?
Oder doch lieber Braunkohlestrom gemischt mit Atomstrom?
Oder reibst Du die Hände ganz fest und schnell aneinander wenn die Bude 
kalt ist?

Aber war das Thema nicht eigentlich Elektroschrott?
Und warum eigentlich bringt ihr den nicht zum Wertstoffhof?
Das man an seiner VHS Kasettenwand hängt, weil das man Statussymbol war, 
aber Elektroschrott?
Bevor wir uns über den Platzbedarf von Scheitholz den Kopf zerbrechen, 
bringt erstmal den Müll zum Recycling.

von Old (old_newcomer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Etwas später, aber nicht zu spät. die geratenen RAM-Module und 
Sound-Card waren naheliegend, hab ich aber nicht zusammen mit dem 
Mainboard bekommen. Aber eine alte 3Com 3C905-TX PCI-Netzwerkkarte für 
10/100MBit LAN war dabei.

Morgen kommt dann noch eine Erweiterungskarte für den ISA-Bus. Was 
könnte das wohl sein?

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Old schrieb:
> Morgen kommt dann noch eine Erweiterungskarte für den ISA-Bus. Was
> könnte das wohl sein?

Das kann ich mir jetzt schon bereits an 5 Fingern 🖐 abzählen, dass es 
sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um einen ISDN 
Controller handeln wird. Mit Western Anschluss auf N-Anschluss für die 
Telefondose mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 56kB/s.

von Stefan F. (stefanus)


Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 56kB/s.

Es waren 2·64 kB/s

von Max M. (prokrastinator)


Lesenswert?

Stefan F. schrieb:
> Es waren 2·64 kB/s
Aber nur wenn man sich die Kanalbündelung mit doppelten Telefonkosten 
leisten wollte.
Die Zeit als man Computereitschriften wegen der AOL CD gekauft hat :-|
Vermiss ich echt garnicht.

von Stefan F. (stefanus)


Lesenswert?

Max M. schrieb:
> Die Zeit als man Computereitschriften wegen der AOL CD gekauft hat :-|

Und als man seine Diskussionsbeiträge noch offline sammelte, um sie 
gebündelt an eine Lokale Mailbox abzuliefern, weil der Netz-Zugang im 
Minuten-Takt abgerechnet wurde.

> Vermiss ich echt garnicht.

Ich auch nicht.

: Bearbeitet durch User
von Holger R. (holgerr)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Ein PC-Mainboard von SOYO
> (wer kennt die Firma?)

Gab´s bei Angelika, hatte mehrere davon mit Sockel A, waren gut.
HolgerR

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

●DesIntegrator ●. schrieb:
> Auch im Bodensatz können sich kleine Nettigkeiten verbergen.
> Hier gabs heute einen Laptopdeckel, sozusagen road-kill.
>
> Die Innereien sahen entsprechend aus,
> aber der Deckel ist aus herrlich brennbarem Magnesium.

Früher war das ein Riesenkampf und kostete ein Vermögen, an ein 
Fitzelchen Magnesiumband heranzukommen, und heute liegen überall 
4-5stellig gekostethabende Laptops herum, aus denen man zig-grammweise 
Mg ausschlachten kann.

Einmal fand ich ein technisch wirklich zu altes IBM-Thinkpad in schwarz 
mit völlig unpassendem silbrigen Deckel. Laut Aufschrift eine 
"Titanium"-Sonderedition. Natürlich nicht mitgenommen.

Zuhause habe ich dann gelernt, daß dieser Deckel tatsächlich aus Titan 
bestand. Argh.

: Bearbeitet durch User
von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Max M. schrieb:
> ●DesIntegrator ●. schrieb:
>> müssen die Nachbarn den Kamin nicht nur riechen sondern auch hören?
> Also so wie ich deren Heizölheizungen rieche und deren Laubbläser höre?
> Ja, müssen die.

und wieder mal werden Äpfel mit Birnen verglichen.

Max M. schrieb:
> Harald K. schrieb:
>> Du musst das Holz ranschaffen, zerkleinern und lagern.
> Ohje, bei lebendigem Leib?
> Aber für Leute deren einzige körperliche Betätigung das Wischen über den
> Bildschirm ist

und schon wieder

Max M. schrieb:
> sich aber die manükierten Fingerchen nicht schmutzig machen
> möchten

einfach nur krank

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Wollvieh W. schrieb:
> Früher war das ein Riesenkampf und kostete ein Vermögen, an ein
> Fitzelchen Magnesiumband heranzukommen, und heute liegen überall
(...)

Ich darf gelegentlich bei einem GaWaSch-Mann was abschrauben.
Die Opferanode aus nem Kessel ist immer als erstes dabei.
Dann die "Zeitmesseinrichtungen" und Kondensatpumpen

> Einmal fand ich ein technisch wirklich zu altes IBM-Thinkpad in schwarz
> mit völlig unpassendem silbrigen Deckel. Laut Aufschrift eine
> "Titanium"-Sonderedition. Natürlich nicht mitgenommen.
> Zuhause habe ich dann gelernt, daß dieser Deckel tatsächlich aus Titan
> bestand. Argh.

musst mal auf nem Schrottplatz im Alu-Schrott gucken.
Ti erkennt man am weissen Funken,
wenn man das wie einen Feuerstein
mit nem Stück Stahl (Hammer...) anschlägt

Ich hatte kürzlich ein Bügeleisen mit "Titanlaufsohle".
Ist aber nur ein ziemlich dünnes Blech. Taugt dann nur als Elektrode

von Old (old_newcomer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> Old schrieb:
>> Morgen kommt dann noch eine Erweiterungskarte für den ISA-Bus. Was
>> könnte das wohl sein?
>
> Das kann ich mir jetzt schon bereits an 5 Fingern 🖐 abzählen, dass es
> sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um einen ISDN
> Controller handeln wird.
> ...

Fast richtig geraten, aber eine Teles S0/16 ISDN Karte statt einer AVM 
FritzCard.

Somit ist der Posten an PC-Teilen erstmal gezeigt, bis wieder was 
dazukommt. Muss mal sehen, was ich morgen vom Elektronikschrott 
präsentieren werde.

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Fast richtig geraten.

Ha, komm ich jetzt ins Fernsehn?

Old schrieb:
> Muss mal sehen, was ich morgen vom Elektronikschrott präsentieren werde.

Apropos Fernsehn, am liebsten wäre mir irgend eine Netzteilplatine ausm 
Fernsehn. Möglichst das Kraftwerk aus dem Nordmende Buntfernsehn mit 
einer PL519 mit Anodenkäppchen oben drauf. 😅

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Etwas später, aber nicht zu spät.

Wenn du wenigstens Magnetblasenspeicher hättest, 
Grossrechner-Kuchenbleche oder phased Radar Auswertung, na meinethalben 
auch  Thyratron-Umrichter, aber das Zeug ist doch alles unwichtiger 
Kram.

Michael M. schrieb:
> Möglichst das Kraftwerk aus dem Nordmende Buntfernsehn mit einer PL519
> mit Anodenkäppchen oben drauf. 😅

Und Bleimantel. Schrecklich.

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Michael B. schrieb:
> Und Bleimantel. Schrecklich.

Du musst ihn ja nicht gleich essen.

;-)))

von Old (old_newcomer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> Old schrieb:
>> Muss mal sehen, was ich morgen vom Elektronikschrott präsentieren werde.
>
> Apropos Fernsehn, am liebsten wäre mir irgend eine Netzteilplatine ausm
> Fernsehn. Möglichst das Kraftwerk aus dem Nordmende Buntfernsehn mit
> einer PL519 mit Anodenkäppchen oben drauf. 😅

Zwei alte und unbenutzte PL519 hab ich tatsächlich noch. Ein TV-Gerät 
damit hatte ich nie, aber Anfang der 90er einen selbstgebastelten QRO 
Linear-PA mit ca. 400W PEP und zwei PL519, die mit ca. 600V 
Anodenspannung betrieben wurden, die ich dann Ende der 90er gut 
verkaufen konnte. Daher stammen die noch vorhandenen PL519, weil 
Elektronen-Röhren kommen bei mir nicht in den Schrott.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Old schrieb:
> weil
> Elektronen-Röhren kommen bei mir nicht in den Schrott.

..das denke ich auch,
aber ab und zu kommen welche als Zugabe in ein Paket.

MfG
alterknacker

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Daher stammen die noch vorhandenen PL519, weil Elektronen-Röhren kommen
> bei mir nicht in den Schrott.

Schööön (schwärm)! Sogar noch mit der original Pappschachtel. 👍

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> ab und zu kommen welche als Zugabe in ein Paket.

So macht Pollin das mit dem Sondermüll angeblich auch ...

von Peter K. (chips)


Lesenswert?

Lehrzeit - Chefin schreibt ne Bestellung zusammen:
10xPL519A, 10xPY500A, 5xGY501, 10xPL504, 10xPY88, 10xPCL805
ich: können wir 10 Transistoren BC107A mitbestellen ?
Chefin: wozu das denn ? Transistoren gehen doch nicht kaputt

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

..für unseren Percy...sind solche Röhren eben Sondermüll.
LOL

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> ..für unseren Percy...sind solche Röhren eben Sondermüll.
> LOL

Wie kommst Du auf dieses dünne Eis, außer aus Gewohnheit?

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Peter K. schrieb:
> Chefin: wozu das denn ? Transistoren gehen doch nicht kaputt

Die hatte offenbar noch nie den Heizfaden eines BC 107 gesehen.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> So macht Pollin das mit dem Sondermüll angeblich auch ...

Meine ersten Bestellungen bei Pollin waren Röhren, für die privaten 
Fernsehreparaturen.

Peter K. schrieb:
> Lehrzeit - Chefin schreibt ne Bestellung zusammen:
> 10xPL519A, 10xPY500A, 5xGY501, 10xPL504, 10xPY88, 10xPCL805

> ich: können wir 10 Transistoren BC107A mitbestellen ?

Für 7,50 DM pro Stück einzeln im Plastikdöschen verpackt?

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> So macht Pollin das mit dem Sondermüll angeblich auch ...
>
> Meine ersten Bestellungen bei Pollin waren Röhren, für die privaten
> Fernsehreparaturen.

Das ist schön. Und, gab es etwas dazu?

Die Röhren, die ich gerne hätte, gibt es nicht bei Pollin, leider.

von Peter K. (chips)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Für 7,50 DM pro Stück einzeln im Plastikdöschen verpackt

nee, ich glaube, das waren je 2 Stk im transparenten Plastik - von 
Heninger

von Old (old_newcomer)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> So macht Pollin das mit dem Sondermüll angeblich auch ...
>
> Meine ersten Bestellungen bei Pollin waren Röhren, für die privaten
> Fernsehreparaturen.
>

Ja, früher, als es noch Unmengen an Elektronenröhren aller Art gab, war 
Pollin die preiswerte Quelle dafür. Egal was ich bei Pollin an 
speziellen und preiswerten Bauteilen (bestimmte Röhrentypen, Si- und 
Ge-Dioden, axiale Folienkondensatoren und Elkos für höhere Spannungen, 
Widerstände und Potis usw. bis hin zu Schrumpfschlauch) bestellt habe, 
wenigstens eines der Röhrensortimente hab ich als „Füllware“ 
mitbestellt. Eigentlich gab es bei Pollin mal so ziemlich alles an 
Röhrentypen, die man (vielleicht mal) gebrauchen könnte. Alles längst 
vergangene Zeiten, leider.

Ach ja, heute halte ich mich an den Spruch von Heidi Klumm: „Ich hab 
heute leider kein Foto für dich (euch).“ Heute ist unsere Hochzeitstag 
und nach dem Frühstück gönnen wir uns einen (hoffentlich) schönen 
Wochenende-/Wellness-Urlaub. Bis Montag an selber Stelle zur üblichen 
Fototerminzeit.

Wünsche allen ein ruhiges und schönes Wochenende.

von Old (old_newcomer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Nach der langen Wartezeit auf die nächsten Fotos von meinem 
Elektronikschrott heute dann ein kompletter PC mit Gehäuse aus 
Aluminium-Druckguss:

Fujitsu/Siemens JETSON@home

War wohl ein Designversuch von Anfang der 2000er als Konkurrenzprodukt 
zu Apple.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Old schrieb:
> War wohl ein Designversuch von Anfang der 2000er als Konkurrenzprodukt
> zu Apple.

So einen habe ich hier im Forum 2017/18 verkauft.
Wenn du den veräußern willst, ich glaube da wirst du heute noch 
angeschrieben.
Da gibt es einige Anwärter, ich nicht!

MfG
alterknacker

von Kilo S. (kilo_s)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Fujitsu/Siemens JETSON@home

Uhhh Celeron/P3... Mein erster Eigener PC (sonst stand immer nur einer 
für alle im Wohnzimmer) war auch ein Celeron.

Da komme Erinnerungen hoch. ;-D
"Internetzeitsperre" unter XP mit Kinderschutzprogramm? Denkste! Linux 
(Suse!) runtergeladen und danach TS2/Wolfenstein ET die ganze Nacht. 
Hehehehe!
Meine Eltern haben gekotzt vor Frust das ich deren Maßnahmen ausgehebelt 
hab. (Mit knapp 11-12 Jahren!) Selbst radikales durchschneiden des 
Lankabel hat mich nicht aufgehalten, der WLAN Schlüssel (WEP) stand ja 
auf dem Router.

Richtig pissig waren sie als sie bemerkten das ich mir zum zocken 
deutlich mehr Bandbreite zugewiesen hatte als dem Wohnzimmer PC auf dem 
dann der Esel vor sich hin lahmte. Aber gut, man muss Priorität Setzen, 
vor allem bei einfachem DSL2000!

😂😂😂😂😂😂😂

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Auch hier tanzen die verblödeten Hintergrund negativ bewerter durch das 
Universum
LOL

von Mohandes H. (Firma: مهندس) (mohandes)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Eigentlich gab es bei Pollin mal so ziemlich alles an Röhrentypen, die
> man (vielleicht mal) gebrauchen könnte. Alles längst vergangene Zeiten,
> leider.

Insbesondere die russischen Pentoden 12SH1L & 2SH27L, welche elektrisch 
den bekannten deutschen RV12P2000 & RV2,4P700 identisch sind, nur mit 
Loctalsockel. Sind für Radiobastler interessant und kosteten bei Pollin 
€0,50.

von Old (old_newcomer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Heute dann mal was, was mir nicht von netten Bekannten zugetragen wurde, 
sondern was ich selber gekauft hatte. Vor rund 3 1/2 Jahren hat mir mein 
Zahnarzt sein Leid geklagt, dass die Firma, die seine Praxis mal mit 
Computer-Technik ausgestattet hat, nicht mehr existiert und er nun 
niemanden hat, der die 5 Computer und zwei Notebooks mit Windows 7 durch 
neue mit Windows 10 ersetzen kann. Drei Computer und die zwei Notebooks 
waren durchaus auch weiterhin für Windows 10 gut verwendbar, 
insbesondere weil sie auch schon mit SSDs versehen waren. Aber zwei 
Computer stammten noch aus der Windows XP Zeit. Die mussten also durch 
neue PCs ersetzt werden und außerdem sollten noch zwei weitere Computer 
hinzukommen. Erschwerend war es, dass es kein Installationsmedium für 
das Röntgen-Programm gab und dieses nur unter Windows XP nutzbar war 
(unter Windows 7 dann im speziellen XP-Mode). Upgrade der zwei alten PCs 
von Windows 7 auf Windows 10 wäre nur mit großen Umständen möglich 
gewesen, weil schon deren Disks dafür zu wenig freien Speicherplatz 
hatten und produktiv genutzte Systeme Upgraded man eh nicht so ohne 
weiteres. Andererseits waren die neuen Ersatz-Computer nicht mehr für 
Windows 7 geeignet, so dass man damit das alte Windows 7 hätte upgraden 
können. Blieb also nur ein für Windows 7 geeigneter Computer, der auch 
noch für Windows 10 geeignet ist, mit dem man das Upgrade machen kann.

Einen Windows 7 PC, der Windows 10 upgrade-fähig wäre, hatte ich auch 
nicht mehr, also dann den jetzt zu verschrottenden

Lenovo ThinkCenter M58p (Intel DualCore2 E8400@3GHz/4GB RAM/160GB HDD)

für unter 100€ "gut abgehangen" bei einem Verwerter von 
Leasing-Rückläufern meines Vertrauens gekauft. Sind sehr 
service-freundliche PCs, einfach hinten den blauen Hebel betätigen und 
schon kann man den Computer aufklappen, so dass man an alle Teile gut 
rankommt und z.B. das schraubenlos montierte 5 1/4" DVD-Laufwerk oder 
die 3 1/2" Disk auswechseln kann.

Ging dann alles ganz einfach: mit Acronis Komplett-Backup von den alten 
PCs auf den Lenovo restored, dort dann das Upgrade auf Windows 10 
gemacht und Komplett-Backup davon auf die neuen PCs restored. Das Image 
vom XP-Mode dann unter Hyper-V zum Laufen gebracht, wobei ein XP 
Product-Key nötig war (der XP-Mode von Windows 7 hatte einen speziellen 
Product-Key, der nur für den XP-Mode unter Windows 7 gültig ist).

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Für diesen Deinen Aufwand kannst Du aber erwarten, dass Dein Zahnarzt 
Dir Dein Gebiss grundsaniert.

von Old (old_newcomer)


Lesenswert?

Ohne Bezahlung war das ja nicht, aber zum „Freundschaftspreis“ und 
lebenslanger Zahnarztbehandlung ohne Zuzahlungen.

Ich frag mich immer, warum gerade die Ärzte bis zuletzt warten, um ihre 
IT wieder auf den notwendigen Stand der Zeit zu bringen. Der Zahnarzt 
hat von dem Softwareunternehmen der Abrechnungssoftware mehr als ein 
Jahr vorher schon den Hinweis bekommen, dass demnächst der Support für 
Windows 7 beendet sein wird.

von Stefan F. (stefanus)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Ich frag mich immer, warum gerade die Ärzte bis zuletzt warten, um ihre
> IT wieder auf den notwendigen Stand der Zeit zu bringen.

Vor ca. 20 Jahren Hatte ich in einer Klinik mal gut 10 Jahre alte 
Computer erneuert und neue Netzwerkkabel verlegt. Der Chef der Klinik 
meinte "da sie so super nett sind, dürfen sie sich einen der alten 
Computer mit nach Hause nehmen".

Mal abgesehen vom Datenschutz, ich kam mir dabei ziemlich verarscht vor. 
Den Müll wollte ich ganz sicher nicht haben.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

War das nicht so, dass selbst in jüngster Vergangenheit Bankautomaten 
noch mit Windows XP arbeiteten?

Da wundert einem nichts mehr.

von Gunter Z. (padre)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Lenovo ThinkCenter M58p (Intel DualCore2 E8400@3GHz/4GB RAM/160GB HDD)
>
> für unter 100€ "gut abgehangen" bei einem Verwerter von
> Leasing-Rückläufern meines Vertrauens gekauft.
Vertrauen in was?
Für das Ding hätte ich nichtmal 50€ bezahlt,der Dual Core ist schon ne 
Gurke mittlerweile...für 100€ kriegst auch nen Midi-Tower mit I3 der 
6.Generation,
wie zb. den HP280 und ja, da gibts Treiber für W7 als auch W10.
https://support.hp.com/de-de/drivers/selfservice/hp-280-g2-microtower-pc/8741823

von Old (old_newcomer)


Lesenswert?

Vertrauen darauf, dass ich weiß, das der Verwerter mir in der 
Vergangenheit nur ordentlich aufgearbeitete Geräte geliefert hatte. Vor 
gut 3 1/2 Jahren war das eines der preiswertesten Angebote, die man/ich 
annehmen konnte. War ja genau die Zeit, zu der „plötzlich“ viele gemerkt 
haben, dass sie bei auslaufendem Support für Windows 7 vielleicht auch 
gleich neuere Hardware gerne haben möchten. Das hat die Preise auch für 
gebrauchte und gute PCs hochgehalten. Heute ist der wirklich kaum noch 
was Wert, wenn auch noch mit Windows 10 problemlos nutzbar (die alte 
160GB HDD sollte man aber schon gegen eine SDD getauscht haben).

von Old (old_newcomer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Vorige Woche hat die Witwe eines mir nahestehenden Bastlers, der 
vergangenes Jahr leider viel zu früh verstorben war, dessen 
"elektronischen Nachlass" bei mir abgegeben. Hab heute erstmal das 
"Musterlager" zum Verschrotten auserwählt.

Neben ICs aller Art sind da auch einige Transistoren, LEDs/LED-Anzeigen 
und Photo-Dioden dabei. Alles immer nur ein...zwei... Stück 
feinsäuberlich in echten Risaer Zündholzschachteln sortiert.

von Wollvieh W. (wollvieh)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Vorige Woche hat die Witwe eines mir nahestehenden Bastlers, der
> vergangenes Jahr leider viel zu früh verstorben war, dessen
> "elektronischen Nachlass" bei mir abgegeben. Hab heute erstmal das
> "Musterlager" zum Verschrotten auserwählt.
>
> Neben ICs aller Art sind da auch einige Transistoren, LEDs/LED-Anzeigen
> und Photo-Dioden dabei. Alles immer nur ein...zwei... Stück
> feinsäuberlich in echten Risaer Zündholzschachteln sortiert.

Im Prinzip ist das eine Briefmarkensammlung, nur mit anderen Artikeln. 
Wenn das alles DDR-Bausteine sind, war das auch so aufwendig wie die 
blaue Mauritius zu suchen.

Ich hatte mal Zugriff auf sowas in größer: Ein Blechschrank, vielleicht 
120x100cm und 20 tief. Ein halbes Dutzend Böden, also um die sechs 
Laufmeter Regel. Voll mit allen Arten von Leuchtmitteln die seit der 
phönizischen Pechfackel erfunden wurden. In noch pittoreskeren 
Schächtelchen wie oben. Aber entweder Glühdraht mit und ohne Halogen 
oder Energiesparlampe. Für Beleuchtungszwecke also komplett veraltet. 
Und die ganzen Skalenlämpchen zum Stecken und Schrauben von 3V bis 60V: 
Die dazugehörigen Geräte werden seit 30-40 Jahren nicht mehr 
hergestellt.

Diese (gewerbliche, zu einem großen Objekt gehörende) Lampensammlung 
hatte bestimmt einmal vierstellig gekostet. Hunderte, eher tausende von 
Lampen auf kleinstem Raum. Stammte halt noch aus der Zeit, wo eine 
durchgebrannte Lampe im Flur vom Hausmeister binnen einer halben Stunde 
repariert wurde und nicht von einer obskuren Facility-Management-Firma 
nach drei Wochen.

Aber das einzig wertvolle darin war ein Schächtelchen mit 
Osram-Glimmlampen. Zeitlos sinnlose Sammlerstücke. :)

: Bearbeitet durch User
von Old (old_newcomer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Das alltägliche oder besser werktägliche Foto von zu verschrottender 
Elektronik. Heute auch aus dem Nachlass: Ein Xentrix (wer kennt die 
Firma XAVi Technologies Corporation?, ich jedenfalls nicht) ADSL-Modem 
aus dem Jahr 2003. Die "verdreckte" Oberfläche ist dem Alter des Gerätes 
geschuldet und sind hauptsächlich auch nicht mehr (einfach) entfernbare 
Schäden in der Plaste. Kommt eh in den Sammelkarton für 
Elektronikschrott bei mir. Passendes Netzteil war nicht dabei.

: Bearbeitet durch User
von Old (old_newcomer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Zum Wochenabschluss die paar "geerbten" SO-DIMMs. Sind hauptsächlich 
256MByte Module, die dann auch mehr zum Elektronikschrott gehören, als 
dass man sie noch aufbewahren müsste.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Old schrieb:
> Sind hauptsächlich 256MByte Module, die dann auch mehr zum
> Elektronikschrott gehören, als dass man sie noch aufbewahren müsste.

Da die kein Brot fressen, kannst Du sie ruhig aufbewahren.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
>> Sind hauptsächlich 256MByte Module, die dann auch mehr zum
>> Elektronikschrott gehören, als dass man sie noch aufbewahren müsste.
>
> Da die kein Brot fressen, kannst Du sie ruhig aufbewahren.

So fängt jede Messikarriere an.

von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,
Kannst das mal Bildmäßig einlagern.
Mir wurde ja für solche Dinge der Thread gesperrt.
;-))

MfG
alterknacker

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Lustig, wie Alter Knacker Old mit seinen sieben Modulen getoppt hat. :)

Überlege gerade eine Verwendung auf der Modelleisenbahn dafür. Man 
könnte die kahlen Module senkrecht auf die Modelleisenbahnanlage kleben 
und mit "Waldsterben" betiteln.

von Al. K. (alterknacker)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Lustig, wie Alter Knacker Old mit seinen sieben Modulen getoppt hat. :)

Das war nicht meine Absicht, wollte nur die Threats bekannter machen

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Lustig, wie Alter Knacker Old mit seinen sieben Modulen getoppt hat. :)

Wenn man sich Mühe gibt und ordentlich lötet, dann klappts auch mit dem 
Nachbarn!

Rainer Z. schrieb:
> Man könnte die kahlen Module senkrecht auf die Modelleisenbahnanlage
> kleben und mit "Waldsterben" betiteln.

Oder dazu ein wenig Asche darüber streuen und das Ganze als 
Brandschneise verkaufen.

Beitrag #7378714 wurde vom Autor gelöscht.
von Old (old_newcomer)


Lesenswert?

Al. K. schrieb:
> Rainer Z. schrieb:
>> Lustig, wie Alter Knacker Old mit seinen sieben Modulen getoppt hat. :)
>
> Das war nicht meine Absicht, wollte nur die Threats bekannter machen

Deine Threads (haben es vielleicht nötig) oder meinen?

Um meinen Thread zu „meinem Elektronikschrott“ brauchst du dir keine 
Gedanken machen. Wer es lesen will, kann es, und wer es nicht lesen 
will, muss es nicht. Ist mir beides ziemlich egal, bis auf die paar 
sachbezogenen Antworten.

Schönes Wochenende allen (hab ich gestern unter Zeitdruck vergessen zu 
wünschen).

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.