Forum: www.mikrocontroller.net Warum wurde meine Antwort gelöscht?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Im Grunde habe ich kein Problem damit, dass mein Antwort #7571615 im 
Thema Beitrag "Webseite illegal betreten" mit der Begründung, 
dass die Antwort nach einem Monat niemanden mehr interessiert, gelöscht 
wurde.

Jedoch unter Berücksichtigung, dass dort viel geschrieben wurde, das 
nicht zum Thema gehört, bis zu unangebrachten Äußerungen und dies alles 
stehen bleiben darf sowie dass im Forum regelmäßig auf sogar Jahre alte 
Themen geantwortet wird, ohne dass diese oft nicht mal themenbezogenen 
Antworten gelöscht werden, möchte ich dann doch erläutert bekommen, 
warum gerade meine themenbezogene Antwort gelöscht wurde.

Warum ich den Moderator nicht direkt frage? Weil die Benachrichtigung 
keine Information enthält, welcher Moderator meine Antwort gelöscht hat.

: Gesperrt durch Moderator
von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Weil es nicht sinnvoll ist, einen sowieso kaum sinnvollen Thread nur mit 
sowas wieder Leben einhauchen zu wollen, nachdem er bereits in der 
Versenkung verschwunden war.

Wenn mit dem Thread noch irgendwas sinnvoll gewesen wäre, dann eine 
komplette Löschung und nicht ein neuer Beitrag, mit dem man versucht, 
die Diskussion erneut zu befeuern.

von Christian M. (christian_m280)


Lesenswert?

Löschen! Löschen! Yeah!

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Weil es nicht sinnvoll ist, einen sowieso kaum sinnvollen Thread nur mit
> sowas wieder Leben einhauchen zu wollen, nachdem er bereits in der
> Versenkung verschwunden war.
>
> Wenn mit dem Thread noch irgendwas sinnvoll gewesen wäre, dann eine
> komplette Löschung und nicht ein neuer Beitrag, mit dem man versucht,
> die Diskussion erneut zu befeuern.

Also es war nicht mein Ziel die Diskussion zu befeuern oder den zuletzt 
geschriebenen Unsinn am Leben zu erhalten. Aber da diese Befürchtung 
offenbar besteht, warum dann nicht einfach wie bei anderen Themen ein 
Schloss davor?

Ok, offenbar gibt es keine genauen Richtlinien, nach welchen Kriterien 
Themen bzw. Beiträge geschlossen oder gelöscht werden.

Danke für die Antwort.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> warum dann nicht einfach wie bei anderen Themen ein Schloss davor?

99 % aller Threads erledigen sich einfach von selbst, weil keiner mehr 
diskutiert. Administrative Eingriffe sind die Ausnahme, nicht die Norm.

von Lothar M. (Firma: Titel) (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> warum gerade meine themenbezogene Antwort gelöscht wurde.
Dein Post war im Grunde auch keine Antwort in irgendeinem Sinn, sondern 
nur der Verdacht, dass da an der ganzen herfabulierten Geschichte wohl 
etwas nicht stimmen könne.

Tim 🔆 schrieb:
> Ok, offenbar gibt es keine genauen Richtlinien, nach welchen Kriterien
> Themen bzw. Beiträge geschlossen oder gelöscht werden.
Nein, gibts nicht. Gesunder Menschenverstand und die Kenntnis, wie 
andere Threads in ähnlichen Fällen verlaufen sind, helfen weiter.

Und auch ein User sollte ein wenig Fingerspitzengefühl beim völlig 
unnötigen Ausgraben einer Leiche beweisen. Der TO selber hatte auf jeden 
Fall schon nach 2 Stunden kein Interesse mehr an seinem Thread...

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Fingerspitzengefühl und gesunder Menschenverstand, das haben hier 
wirklich viele.

Meine Frage ist dann beantwortet.

von Mark B. (markbrandis)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Administrative Eingriffe sind die Ausnahme, nicht die Norm.

Zumindest in diesem Unterforum scheint es seit einer Weile zur Regel 
geworden zu sein, dass die Threads von einem Moderator gesperrt werden 
anstatt offen zu bleiben.

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

In anderen Foren werden Threads nach ein paar Monaten automatisch 
geschlossen, auch nicht schlecht.

von Marci W. (marci_w)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> In anderen Foren werden Threads nach ein paar Monaten automatisch
> geschlossen

wobei sich mir der Sinn nicht erschließen will!

ciao

Marci

von Marci W. (marci_w)


Lesenswert?

Hallo Tim,

es ist wohl nicht gänzlich auszuschließen, dass manchen Mods die Macht, 
über Wohl und Wehe von einzelnen Beiträgen, ganzen Threads und 
Forenteilnehmern zu bestimmen, gewisse Probleme bereitet (mal ganz arg 
vorsichtig formuliert).

ciao

Marci

von Goran E. (gnom_eb_betrach)


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> Fingerspitzengefühl und gesunder Menschenverstand, das haben hier
> wirklich viele.
>
> Meine Frage ist dann beantwortet.

Das war hoffentlich ironisch gemeint?

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Weil es nicht sinnvoll ist, einen sowieso kaum sinnvollen Thread nur mit
> sowas wieder Leben einhauchen zu wollen, nachdem er bereits in der
> Versenkung verschwunden war.

Dann hänge halt ein Schloss davor!

Die User einfach ins offene Messer laufen lassen und dann mühsam 
erstellte Beiträge hohngrinsend löschen ist unfein, wenngleich es 
vielleicht auch das eine oder andere Ego streicheln mag. Manche müssen 
die Macht halt dort ergreifen, wo sie mührlos zu erlangen ist.

Lothar M. schrieb:
> Der TO selber hatte auf jeden
> Fall schon nach 2 Stunden kein Interesse mehr an seinem Thread...

Dieser Umstand definiert selbstverständlich vollumfänglich den 
Entscheidungsspielraum der Moderation, schon klar. Wärest Du doch immer 
so gehorsam!

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> Dann hänge halt ein Schloss davor!

Du weißt überhaupt nicht, was Tim in dem genannten Thread geschrieben 
hat, meinst aber offenbar, dass Deine empfohlene Maßnahme die richtige 
wäre. Wie kommst Du darauf, ohne den konkreten Sachverhalt überhaupt zu 
kennen?

Ich kenne den Text und sehe das anders als Du. Der Beitrag diente 
ausschließlich dazu, nochmals die bereits erkaltete Stimmung anzuheizen. 
Er diente keinem konstruktiven Zweck. Ihn daher zu löschen, war hier die 
richtige Maßnahme. Den Thread pauschal mit einem Schloss zu versehen 
wäre die falsche Reaktion auf genau diesen konkreten Beitrag. Wo kämen 
wir dahin? Dann könnte jeder Anwender mit einem rotzfrechen Posting den 
Moderator dazu nötigen, einen Thread zu sperren!

: Bearbeitet durch Moderator
von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Mark B. schrieb:
> Zumindest in diesem Unterforum scheint es seit einer Weile zur Regel
> geworden zu sein, dass die Threads von einem Moderator gesperrt werden
> anstatt offen zu bleiben.

Ja, das ist auch sinnvoll. In diesem Unterforum wird oft keine Technik 
diskutiert, sondern hier geht es meist um subjektive Meinungen. Da kommt 
man dann von einem Thema aufs andere und irgendwann hat das Thema mit 
dem Eröffnungsposting überhaupt nichts mehr zu tun. Von daher ist es 
sinnvoll, so einen Thread hier in diesem Unterforum ab einem bestimmten 
Zeitpunkt zu sperren, damit das hier nicht total abdreht.

BTW: Auch dieser Thread beginnt bereits, langsam vom Thema abzudriften. 
Unter anderem trägt genau Dein Beitrag dazu bei. Der hat nämlich auch 
nichts mehr mit dem Eröffnungsposting zu tun. Wer hats gemerkt?

: Bearbeitet durch Moderator
von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Frank M. schrieb:
> Percy N. schrieb:
>> Dann hänge halt ein Schloss davor!
>
> Du weißt überhaupt nicht, was Tim in dem genannten Thread geschrieben
> hat, meinst aber offenbar, dass Deine empfohlene Maßnahme die richtige
> wäre. Wie kommst Du darauf, ohne den konkreten Sachverhalt überhaupt zu
> kennen?

Wie kommst Du zu dieser eigenwilligen Interpretation? Mir ging 
es,erkennbar nicht um die,Reaktion auf Tims Beitrag, sondern um 
das,Procedere im Vorfeld.

Wenn, wie behauptet, der Thread schon vorher nur noch aus 
leergedroschenem Stroh bestand (wer entscheidet das?), dann wäre es 
geboten gewesen, Weiterungen beizeiten entgegenzutreten; genau dies ist 
hier aber bewusst unterlassen worden.  Genau hierdurch sowie die 
nachfolgende,Löschung entstehen Unmut, und zwar völlig unabhängig davon, 
ob Tims gelöschter Beitrag der Weisheit letzter Schluss oder einfach nur 
gequirlter Unsinn war (was zu beurteilen die Moderation getrost dem 
einzelnen Leser überlassen darf).

Frank M. schrieb:
> Ich kenne den Text und sehe das anders als Du. Der Beitrag diente
> ausschließlich dazu, nochmals die bereits erkaltete Stimmung anzuheizen.
> Er diente keinem konstruktiven Zweck. Ihn daher zu löschen, war hier die
> richtige Maßnahme. Den Thread pauschal mit einem Schloss zu versehen
> wäre die falsche Reaktion auf genau diesen konkreten Beitrag.

Vergleichen wir mal:

Jörg W. schrieb:
> Weil es nicht sinnvoll ist, einen sowieso kaum sinnvollen Thread nur mit
> sowas wieder Leben einhauchen zu wollen, nachdem er bereits in der
> Versenkung verschwunden war.
>
> Wenn mit dem Thread noch irgendwas sinnvoll gewesen wäre, dann eine
> komplette Löschung und nicht ein neuer Beitrag, mit dem man versucht,
> die Diskussion erneut zu befeuern.

Der Unterschied ist hoffentlich sogar für Dich erkennbar, ja?

Abgesehen davon wirkt eine dermaßen nachgeschobene Begründung nicht 
zwingend für jeden überzeugend,

Frank M. schrieb:
> Ja, das ist auch sinnvoll. In diesem Unterforum wird oft keine Technik
> diskutiert, sondern hier geht es meist um subjektive Meinungen. Da kommt
> man dann von einem Thema aufs andere und irgendwann hat das Thema mit
> dem Eröffnungsposting überhaupt nichts mehr zu tun.

So ist das, im allgemeinen Leben wie auch auf einem Forum; Gespräche 
entwickeln sich nach gusto der Teilnehmer. Wem das,nicht gefällt, def 
mag stattdessdn ein Symposion aufsuchen.

> Von daher ist es
> sinnvoll, so einen Thread hier in diesem Unterforum ab einem bestimmten
> Zeitpunkt zu sperren, damit das hier nicht total abdreht.

Einzig sinnvolle Maßnahme wäre ein entsprechender Fork.

: Bearbeitet durch User
von Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> und dann mühsam
> erstellte Beiträge hohngrinsend löschen ist unfein,

Fertige doch von allen deinen schriftlichen Kleinodien Sicherheitskopien 
an. Dann kannst du für die Nachwelt im Notfall darauf zurückgreifen.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Percy N. schrieb:
> dann wäre es geboten gewesen, Weiterungen beizeiten entgegenzutreten

Wie bereits dargelegt, nehmen wir diese Form des administrativen 
Eingriffs nur selten vor. Die überwiegende Anzahl der Forenteilnehmer 
beherrscht es ganz gut, abgeschlossene Diskussionen auch ohne die 
administrative Keule abgeschlossen ruhen zu lassen.

Beitrag #7572462 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7572465 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7572481 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Manchmal wird auch zum Schutz des Postenden geloescht aus 
Erfahrungswerten wohin es eskalieren kann.

Woanders wuerde zum Beispiel der Post mit den zusammengesteckten 9V 
Batterien geloescht werden.
Grund waere, dass Nachahmer hier auf den Gedanken kaemen viel hoehere 
Spannungen zusammenzustecken. Die Unfaelle gibt es, werden aber aus dem 
gleichen Grund, keine Anregungen zu lethalen Experimenten zu verbreiten, 
nie durch die Presse gezogen.

von Mark B. (markbrandis)


Lesenswert?

Frank M. schrieb:
> Ja, das ist auch sinnvoll.

Wer legt fest, was sinnvoll ist und was nicht?

> In diesem Unterforum wird oft keine Technik
> diskutiert, sondern hier geht es meist um subjektive Meinungen.

Das ist freilich auch so gewollt. Genau dafür existiert dieses 
Unterforum ja.

> Da kommt man dann von einem Thema aufs andere und irgendwann hat das Thema
> mit dem Eröffnungsposting überhaupt nichts mehr zu tun. Von daher ist es
> sinnvoll, so einen Thread hier in diesem Unterforum ab einem bestimmten
> Zeitpunkt zu sperren, damit das hier nicht total abdreht.

Nein, die Schlussfolgerung in dieser pauschalen Form ist so nicht 
richtig. Eine Diskussion kann trotzdem noch sinnvoll sein, auch wenn sie 
sich nicht mehr um das ursprüngliche Thema dreht.

Die korrekte Reaktion seitens der Moderatoren wäre dann, die neu 
entstandene Diskussion in einen eigenen Thread abzuspalten und weiter 
laufen zu lassen.

von Christian (dragony)


Lesenswert?

Die Moderatoren machen unter dem Strich einen guten Job. Ich kann 
Menschen auch nicht leiden, die offenkundig kein Gespür für angemessenes 
Verhalten haben. Und völlig unnötigerweise tote Threads auszugraben ist 
definitiv ein unangemessenes Verhalten.

Und wer entscheidet, was unangemessen ist? Na der gesellschaftliche 
Konsens natürlich.

: Bearbeitet durch User
von Christian (dragony)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Woanders wuerde zum Beispiel der Post mit den zusammengesteckten 9V
> Batterien geloescht werden.
> Grund waere, dass Nachahmer hier auf den Gedanken kaemen viel hoehere
> Spannungen zusammenzustecken. Die Unfaelle gibt es, werden aber aus dem
> gleichen Grund, keine Anregungen zu lethalen Experimenten zu verbreiten,
> nie durch die Presse gezogen.

Habe ich nicht mitbekommen, aber grundsätzlich wäre es doch viel 
einfacher und billiger, sich beim Ali ein 100er-Pack Knopfzellen zu 
kaufen und ein Spiel draus zu machen, wer die am höchsten stapeln kann 
;)

von C. D. (derschmied)


Lesenswert?

Mark B. schrieb:
> Die korrekte Reaktion seitens der Moderatoren wäre dann, die neu
> entstandene Diskussion in einen eigenen Thread abzuspalten und weiter
> laufen zu lassen.

Aus welchem Grund sollte das geschehen? Es besteht weder eine 
rechtliche, noch eine moralische Verpflichtung.hierzu. Ein finanzieller 
Anreiz ist auch nicht vorhanden, und ich glaube nicht daß irgend jemand 
hier dauerhaft seine Freizeit opfern will um teils echt abstruse 
Diskussionen wieder in geordnete Bahnen zu lenken. Zumal als "Lohn" 
ohnehin nur Gemecker winkt.

Es fühlt sich ein jeder im Recht, daher auch der teils raue Ton, aber 
das Leben ist nunmal kein Ponyhof, und es gibt hier keine unabhängige 
Schiedsstelle für Streithähne. Das ist zu akzeptieren. Niemand wird 
gezwungen hier teilzunehmen, man kann jederzeit die Finger von der 
Tastatur nehmen.

Ich finde es gut gelöst so wie es ist, und wer hier im Forum Weinkrämpfe 
erleidet oder sich nicht unter Kontrolle hat, der braucht im wahren 
Leben draußen auch tatsächlich Hilfe & Unterstützung. Dies Forum ist 
aber nun sicher nicht der richtige Anlaufpunkt dafür.

DerSchmied

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Christian schrieb:
> Und wer entscheidet, was unangemessen ist? Na der gesellschaftliche
> Konsens natürlich.

Klar, so will es ja schon das Grundgesetz. Oder war es das 
Parteiprogramm von 1922?

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

Frank M. schrieb:
> BTW: Auch dieser Thread beginnt bereits, langsam vom Thema abzudriften.
> Unter anderem trägt genau Dein Beitrag dazu bei. Der hat nämlich auch
> nichts mehr mit dem Eröffnungsposting zu tun. Wer hats gemerkt?

Percy jedenfalls nicht. Das war noch nie seine Stärke ...

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Frank M. schrieb:
> Du weißt überhaupt nicht, was Tim in dem genannten Thread geschrieben
> hat...

Aber ich weiß es und zwar ganz genau.

> Ich kenne den Text und sehe das anders als Du. Der Beitrag diente
> ausschließlich dazu, nochmals die bereits erkaltete Stimmung anzuheizen.
> Er diente keinem konstruktiven Zweck.

Also das so verzerrt darzustellen finde ich eine Unverschämtheit. In 
meinem Beitrag standen neben der Bemerkung dass ich Zweifel an der 
Schilderung des Nutzers habe, auch zwei Lösungsvorschläge. Mag sein, 
dass mein Beitrag nicht der anspruchsvollste war, aber nix Stimmung 
anheizen, das habe ich hier noch nie gemacht und auch nicht nötig.

Was ist denn mit diesem Beitrag im selben Thema? Ist dieser konstruktiv 
und heizt keine Stimmung an?
Beitrag "Re: Webseite illegal betreten"

Wäre es von mir korrekter gewesen zeitnah solch eine unangemessene 
Bemerkung zu hinterlassen, statt zwei Wochen verspätet etwas zum 
eigentlichen Thema zu schreiben?

Mir scheint es eher so, dass bestimmte Nutzer bei der Moderation hohe 
Privilegien haben und sich bei manchen Themen die frechste Schnauze 
erlauben dürfen - ganz ohne Konsequenzen.

Wenn du als Moderator möchtest, dass man dich respektiert, dann solltest 
du auch die Nutzer respektieren und Entscheidungen sollten möglichst 
gerecht sein und die Nutzer nicht vor den Kopf stoßen.

von CA (Gast)


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> Mir scheint es eher so, dass bestimmte Nutzer bei der Moderation hohe
> Privilegien haben und sich bei manchen Themen die frechste Schnauze
> erlauben dürfen - ganz ohne Konsequenzen.

Das ist der Platz wo der Hund das Wasser lässt!

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:

> Also das so verzerrt darzustellen finde ich eine Unverschämtheit. In
> meinem Beitrag standen neben der Bemerkung dass ich Zweifel an der
> Schilderung des Nutzers habe, auch zwei Lösungsvorschläge.

Angesichts der Zweifel hätte dir aber klar sein sollen, dass es 
überhaupt keiner weiteren Lösungsvorschläge bedarf – erst recht eben 
nicht einen Monat später.

> Was ist denn mit diesem Beitrag im selben Thema? Ist dieser konstruktiv
> und heizt keine Stimmung an?

Der ist nicht konstruktiv. Wenn der nicht direkt da gekommen wäre 
sondern eine Woche, nachdem der Thread bereits tot war, glaub mir, der 
wäre genauso entfernt worden wie deiner.

von Joe (Firma: Wessibisser) (joe_l794)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Tim 🔆 schrieb:
>> warum dann nicht einfach wie bei anderen Themen ein Schloss davor?
>
> 99 % aller Threads erledigen sich einfach von selbst, weil keiner mehr
> diskutiert. Administrative Eingriffe sind die Ausnahme, nicht die Norm.

Ach so ist das. Deswegen wurde mein gut besuchter Fred einfach mit einer 
zynischen Bemerkung als Begründung geschlossen. Moderatoren hier haben 
doch Allmachtsfantasien und machen einfach was sie wollen. Die 
Begründungen sind wertlos, weil an den Haaren herbeigezogen. Gerade wie 
Ihr Böcke habt. Widerlich.

Beitrag "Eine ganze Trollhorde zu Weihnachten!"

: Bearbeitet durch User
von Ein T. (ein_typ)


Lesenswert?

Tim schrieb:
> Mir scheint es eher so, dass bestimmte Nutzer bei der Moderation hohe
> Privilegien haben und sich bei manchen Themen die frechste Schnauze
> erlauben dürfen - ganz ohne Konsequenzen.

Das ist ein bisschen übertrieben dargestellt, aber im Kern ist da etwas 
Wahres dran. Diejenigen, die hier oft kompetente Beiträge liefern, haben 
einen etwas größeren Spielraum, denn (Achtung, Geheimnis, nicht 
weitersagen!) Moderatoren sind am Ende ja auch so etwas wie Menschen... 
:-)

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Joe schrieb:
> Jörg W. schrieb:
>> Tim 🔆 schrieb:
>>> warum dann nicht einfach wie bei anderen Themen ein Schloss davor?
>>
>> 99 % aller Threads erledigen sich einfach von selbst, weil keiner mehr
>> diskutiert. Administrative Eingriffe sind die Ausnahme, nicht die Norm.
>
> Ach so ist das. Deswegen wurde mein gut besuchter Fred einfach mit einer
> zynischen Bemerkung als Begründung geschlossen.

> Beitrag "Link ist unwichtig"!

Nein. Dein „gut besuchter“ Thread wurde vor allem von Dir besucht, und 
mit künstlichen Bildern zugemüllt, quasi im Minutentakt;-(

Der Thread war anfangs noch lustig, wurde dann aber schnell nervig. Er 
hat zudem nichts mit dem Sinn und Inhalt des Forums zu tun.

Lebe Deine künstlerische Ader auf Instagram & Co aus, aber verschone uns 
mit dem Unsinn.

Vermutlich ist Dir auch entgangen das Deine Beträge hoch negativ 
bewertet wurden, weil die User genervt waren;-(

Du nutzt das Forum, genauso wie z.B. Percy N., für endlose Diskussionen, 
die hier eigentlich nichts zu suchen haben.

Ich hoffe das dieser Thread hier nun auch bald ein Schloss bekommt.🔒

: Bearbeitet durch User
von Joe (Firma: Wessibisser) (joe_l794)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Vermutlich ist Dir auch entgangen das Deine Beträge hoch negativ
> bewertet wurden, weil die User genervt waren;-(

Und warum lesen die Leute das so begierig, wenn sie nur abfällig denken? 
Warum verwenden sie ihre wertvolle Zeit nicht für etwas sinvolleres? 
Irgendwas ist hier oberfaul.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Joe schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Vermutlich ist Dir auch entgangen das Deine Beträge hoch negativ
>> bewertet wurden, weil die User genervt waren;-(
>
> Und warum lesen die Leute das so begierig, wenn sie nur abfällig denken?
> Warum verwenden sie ihre wertvolle Zeit nicht für etwas sinvolleres?
> Irgendwas ist hier oberfaul.

Ich z.B. habe nicht mehr gelesen, nur noch negativ bewertet. Und damit 
war ich wohl nicht allein.


Wenn man ein Problem hat, wie Tim (TO) glaubt eines zu haben, schreibt 
man einen Moderator an um es zu klären. Einen neuen Thread zu eröffnen, 
was gerne auch von Al. K. gemacht wir, ist mit Sicherheit nicht die 
Lösung. Es führt nur zu endlosen sinnlosen Diskussionen die zu nichts 
führen.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.