Forum: HF, Funk und Felder Edi's Empfängerprojekt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lotta  . (mercedes)


Lesenswert?

Bitte, OMs, unsere Weide hier bringt gerade den CCC,
also den Chaos-Cumputer Club dazu sich hardwarenäher
auszurichten. (siehe Port39) :-P

Waum mach ihr also unsere Altvorderen nieder?
Was hat Edi getan, um hier so ne Häme zu ernten?

Wer mit ner Pistole auf die Vergangenheit schießt,
dem wird die Zukunft mit Kanonen antworten! :-O


Lotta.

: Gesperrt durch Moderator
von Heinrich K. (minrich)


Lesenswert?

Gewäsch!

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Lotta  . schrieb:
> Waum ...

Eimfach mal einen real bloggenden Kritiker zum CCC lesen um die 
Hintergründe zu erahnen.

von Axel R. (axlr)


Lesenswert?

klärt mich jemand auf? (Link, oderso?)
Forum gehts?

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?


von Axel R. (axlr)


Lesenswert?

Ja, hab ich mir durchgelesen. Vielen Dank für den Link.

Ist wieder so ein Generationen-Ding. Ich selbst bin auch nur knapp etwas 
jünger, bin aber in diesem Habitat aufgewachsen und kenne den, vom Edi 
eingebrachten, Enthusiasmus nur zu gut von meinem Vater (Fred, DM2CND, 
Y23ND, DL1RON sk.).
Viele der Kommentare wurden gelöscht, man kann aber an den nachfolgenden 
Reaktionen gut erkennen, dass hier wieder jemand der in der heutigen 
Zeit gut zurechtzukoemmen scheint, "alter weisser mann", "kulturelle 
Aneignung", "verherrlichung des imperialistischen Systems" (na swoas in 
der Art eben - WW2 war da noch zu lesen) geschrieben haben könnte. Eben 
die "Schlachtrufe" der heutigen Zeit, wenn man sich opportun verhält, es 
nicht besser weis, oder einfach weiterkommen will, ohne anzuecken.
Find ich sehr schade.

beste Grüße
Axel DG1RTO

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Axel R. schrieb:
> Ja, hab ich mir durchgelesen. Vielen Dank für den Link.
>
> Ist wieder so ein Generationen-Ding. Ich selbst bin auch nur knapp etwas
> jünger, bin aber in diesem Habitat aufgewachsen und kenne den, vom Edi
> eingebrachten, Enthusiasmus nur zu gut von meinem Vater (Fred, DM2CND,
> Y23ND, DL1RON sk.).
> Viele der Kommentare wurden gelöscht, man kann aber an den nachfolgenden
> Reaktionen gut erkennen, dass hier wieder jemand der in der heutigen
> Zeit gut zurechtzukoemmen scheint, "alter weisser mann", "kulturelle
> Aneignung", "verherrlichung des imperialistischen Systems" (na swoas in
> der Art eben - WW2 war da noch zu lesen) geschrieben haben könnte. Eben
> die "Schlachtrufe" der heutigen Zeit, wenn man sich opportun verhält, es
> nicht besser weis, oder einfach weiterkommen will, ohne anzuecken.
> Find ich sehr schade.
>
> beste Grüße
> Axel DG1RTO

Moin,

Mein Beitrag dort bzgl. die kompakte Technik Bauweise der WK2 
Heeresgeräte ging gründlich in die Hose. Eigentlich schade, weil das 
besagte Gerät von Edi ähnlich aussah und auf cdvandt tolle technische 
Infos zu interessanter Funkgerätekonstruktion erhältlich sind. Ich war 
der Meinung, auf etwas Interessantes hingewiesen zu haben. Anstatt wurde 
mein Intent leider so total missinterpretiert und vll. falsch 
verstanden, so daß alles gelöscht wurde. Dabei hatte ich überhaupt keine 
böse oder gar politische Absichten. Naja, jetzt wächst hoffentlich Gras 
darüber. Jedenfalls ist das eine Mega-Lektion zurückhaltender zu sein, 
denn nicht alle technischen Hinweise im Forum sind offensichtlich 
erwünscht. Jedenfalls wird von meiner Seite aus permanente Funkstille 
herrschen 😊

Gerhard

von Lu O. (oszi45)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> denn nicht alle technischen Hinweise im Forum sind offensichtlich
> erwünscht.

Ja, leider. Mein Vater meinte dazu: "Die Ratschläge der Alten sind 
schlimmer als die Fehler der Jungen".

von Hobby B. (bastler2022)


Lesenswert?

Lotta  . schrieb:
> Waum mach ihr also unsere Altvorderen nieder?
> Was hat Edi getan, um hier so ne Häme zu ernten?
>


Hallo zusammen,

leider kann man das hier so nicht stehen lassen.

Hier ist leider Edi, etwas mit seinen Kommentaren die gelöscht wurden 
übers Ziel hinaus geschossen. Danach hat er sich ja selber um die 
Löschung und die Schließung seines Threads gekümmert.

Habe von Edi auch extra noch eine Email erhalten, da ich mir erlaubt 
hatte den Link einzustellen, in seinem Thread.

Schönes Wochenende allen.

von Ein T. (ein_typ)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Eimfach mal einen real bloggenden Kritiker zum CCC lesen um die
> Hintergründe zu erahnen.

Und das sollte welcher Blogger sein? Diesen Dämlich oder wie der heißt?

von CA (Gast)


Lesenswert?

Hobby B. schrieb:
> Hier ist leider Edi, etwas mit seinen Kommentaren die gelöscht wurden
> übers Ziel hinaus geschossen.

So ist es.
Sein Ego erlaubt eben keine "Mitarbeit", sondern er möchte einzig 
seine Projekte vorstellen und alle sollen ihm nur Applaus zollen.

Schon der durchaus berechtigte Einwurf von Gerhard hat ihn völlig 
unwirsch werden lassen.

Erselbst ist in seinem Thread ausfällig geworden und hat sich selbst ins 
Knie geschossen.
Leider wurden die diesbezüglichen Posts gelöscht.

von Hobby B. (bastler2022)


Lesenswert?

CA schrieb:
> Leider wurden die diesbezüglichen Posts gelöscht.

Hallo,

ja das ist leider so. Wie gesagt habe von ihm eine sehr nette Email 
bekommen in den selben Tonfall den er hier im Forum gehabt hatte.

Eigentlich echt schade, das Projekt hätte mich Interessiert. Wollte 
schon immer mal was mit Röhren machen.

Gruß

von Al (almond)


Lesenswert?

CA schrieb:
> So ist es.
> Sein Ego erlaubt eben keine "Mitarbeit", sondern er möchte einzig
> seine Projekte vorstellen und alle sollen ihm nur Applaus zollen.

Das bringt es auf den Punkt.
Wer ihm huldigen möchte, kann das gerne auf seiner Web-Seite tun.

von Axel R. (axlr)


Lesenswert?

Das ist natürlich der Meinungsbildung hinderlich, wenn "selektiv" 
gelöscht wird. So bekomt die Sache einen ganz anderen, verständlichen, 
Hintergrund.
Danke für die Aufklärung.

von Al (almond)


Lesenswert?

Axel R. schrieb:
> Das ist natürlich der Meinungsbildung hinderlich, wenn "selektiv"
> gelöscht wird.

Der Meinung bin ich auch. Zumal der Threadopener Edi selbst um Löschung 
gebeten hat. Warum der Admin in seiner unwiderlegbaren Weisheit dem 
nicht entsprochen hat und damit mehr Konfusion denn Nutzen stiftet, 
bleibt ein Rätsel.
Alle sind hier gleich, nur manche sind gleicher.

: Bearbeitet durch User
von CA (Gast)


Lesenswert?

Al schrieb:
> Warum der Admin in seiner unwiderlegbaren Weisheit dem
> nicht entsprochen hat...

Das "nicht" kann man streichen, dem wurde ja entsprochen; nehme an, das 
war ein Schreibfehler.

Der vorauseilende Gehorsam und die unwiderstehliche Regulierungsmacht 
überwältigt und überfordert so manchen Moderator.

Beitrag #7575399 wurde von einem Moderator gelöscht.
von CA (Gast)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Jedenfalls wird von meiner Seite aus permanente Funkstille
> herrschen 😊

Gerhard, ich schätze deine Beiträge sehr und es wäre sehr schade, wenn 
du wegen eines Narzissten dein Auftreten hier im Forum ändern würdest.

Leg´ es dir nochmal über :-)

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

CA schrieb:
> Gerhard O. schrieb:
>> Jedenfalls wird von meiner Seite aus permanente Funkstille
>> herrschen 😊
>
> Gerhard, ich schätze deine Beiträge sehr und es wäre sehr schade, wenn
> du wegen eines Narzissten dein Auftreten hier im Forum ändern würdest.
>
> Leg´ es dir nochmal über :-)

Dankeschön! Ich meinte mit Funkstille eigentlich nicht im Allgemeinen, 
sondern nur bei Edis Threads, weil er es nicht gerne hat, wenn es nicht 
sein Thema trifft.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Hobby B. schrieb:
> Danach hat er sich ja selber um die Löschung und die
> Schließung seines Threads gekümmert.

Gesehen hatte ich noch einige Posts. Immerhin merkte er es noch selber. 
Im Alter werden manche Leute dann doch etwas sonderbar.

Gerhard O. schrieb:
> denn nicht alle technischen Hinweise im Forum sind offensichtlich
> erwünscht. Jedenfalls wird von meiner Seite aus permanente Funkstille
> herrschen

Das finde ich wiederum schade, wenn dadurch interessante Informationen 
nicht mehr zum Lesen gepostet werden.

von Klaus B. (forrestjump)


Lesenswert?

@  von Hobby B. (bastler2022)
Wollte schon immer mal was mit Röhren machen.

mach doch zum Einstieg das hier:
http://www.astrobert.de/Texte/vlf_projekt_17.htm

Die Röhren und Sockel sind schon bestellt. Halt Dich vorsichtshalber 
wegen der Preise fest. Die tolle "Doppeltriode" findet nämlich auch in 
NF Tube Preamps Anwendung ;-)

Ich habe versucht Edi zu verstehen und mir vorgestellt wie ich wäre, 
wenn ich
mit vollem Enthusiasmus ein Projekt starten und das anderen Leuten 
schmackhaft machen wollte. Je nach EGO wäre ich möglicherweise mehr oder 
weniger enttäuscht, wenn ich mehrheitlich ich sage mal "Distanz" zur 
meiner Idee diagnostizieren müsste. Jetzt kommt aber die enscheidende 
Stelle.
MANN muß das 1. einkalkulieren und 2. damit umgehen können. Mit anderen 
Worten, hier greift normalerweise die Frustrationstoleranz. Hat sie aber 
nicht. Das ist "noch" menschlich, aber wenig erwachsen. Mit seinem 
letzten Spruch ist er dann endgültig durch die Leitplanken. Ich hoffe er 
wird wieder gesund.

: Bearbeitet durch User
von Tom (tom_major)


Lesenswert?

Für mich war das Problem bei dem ursprünglichen Projekt, dass dafür 
gleich 7 (sieben!) Uralt-Röhren benötigt werden. Wer (außer Edi) sollte 
das nachbauen können? Bei moderneren Röhren mit größerer Steilheit 
sollte man da nur 2-3 benötigen! Sicher war das Gerät mit den damals 
vorhandenen Teilen Spitze, aber schon kurz darauf überholt wegen 
modernerer Röhren. Der Link von Klaus (-> astrobert) zeigt ja eine für 
den Nachbau wesentlich einfachere Schaltung.

Dort erschließt sich mir nur nicht, wieso man die 12VDC noch mit einer 
1N4007 gleichrichten muss. Sicher ist sicher? Ich dachte immer, Röhren 
nehmen eine Verpolung nicht krumm?

von Axel R. (axlr)


Lesenswert?


von Lu O. (oszi45)


Lesenswert?

Tom schrieb:
> Dort erschließt sich mir nur nicht, wieso man die 12VDC noch mit einer
> 1N4007 gleichrichten muss.

Falls es eine direkt geheizte Kathode ist, sollte sie immer negativ 
sein. Moderne Röhren haben Kathode gegen Heizfaden isoliert und können 
deswegen mit~ beheizt werden.

Axel R. schrieb:
> Oder man baut sich sieben Röhren selbst.

1000 Dank für den interessanten YT-Link! Allerdings ist einiges Werkzeug 
nötig. Glasblasen, heiße Gasflamme, Punktschweißgerät ....

: Bearbeitet durch User
von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Lu O. schrieb:
> 1000 Dank für den interessanten YT-Link! Allerdings ist einiges Werkzeug
> nötig. Glasblasen, heiße Gasflamme, Punktschweißgerät ....

Den Link mit den Videos hat Axel R. ganz sicher nicht reingestellt, 
damit Du es nachmachst, sondern:

Axel R. schrieb:
> Hab ich ja nicht schlecht gestaunt.

Mich hat's auch amüsiert.

von 900ss (900ss)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Lu O. schrieb:
> Falls es eine direkt geheizte Kathode ist, sollte sie immer negativ
> sein. Moderne Röhren haben Kathode gegen Heizfaden isoliert und können
> deswegen mit~ beheizt werden.

Wie gut das eine 2A3 oder 300B (beide direkt beheizt) in dieser 
Schaltung das nicht wissen ;)
Siehe Anhang.

von Hans (ths23)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Mein Beitrag dort bzgl. die kompakte Technik Bauweise der WK2
> Heeresgeräte ging gründlich in die Hose. Eigentlich schade, weil das
> besagte Gerät von Edi ähnlich aussah und auf cdvandt tolle technische
> Infos zu interessanter Funkgerätekonstruktion erhältlich sind. Ich war .....

Dein Beitrag war durchaus in Ordnung. Du bist einer der wenigen die 
immer sachlich diskutieren und dabei auch mal über den Tellerrand hinaus 
schauen. Im Wesentlichen hat es nur einem nicht gepasst.
Warum dann allerdings alles gelöscht wurde kann ich nicht wirklich 
nachvollziehen. Aber sei's drum der zuständige Mod wird schon seine 
Gründe haben.

von Hans (ths23)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Dankeschön! Ich meinte mit Funkstille eigentlich nicht im Allgemeinen,
> sondern nur bei Edis Threads, weil er es nicht gerne hat, wenn es nicht
> sein Thema trifft.
Ob's der Edi gern hat oder nicht steht hier eigentlich nicht zur 
Debatte. Du hast durchaus zum Thema beigetragen und ich würde mal 
meinen, das die meisten am Thread Beteiligten Deinen Beitrag auch 
verstanden haben - schrieb ich ja schon, der Beitrag ist aber auch dem 
Löschfinger zum Opfer gefallen.

Der Edi ist fachlich (speziell historische Technik) schon gut, nur halt 
manchmal etwas speziell was sein Auftreten anbetrifft. Er bekommt 
schnell was in den falschen Hals und reagiert dann meist sehr unhöflich 
- vorsichtig ausgedrückt -, was das Gegenüber oftmals  zur Hochform 
auflaufen läßt. Ein Wort gibt dann das Andere und am Ende ist der 
Threadkomplett kaputt, was oft schade ist, denn die Threads sind von der 
Thematik her oft interessant.
Man sollte schon mal versuchen über den Tellerand hinauszuschauen und 
nicht gleich alles auf die Goldwaage legen bzw. nicht in jeder Meinung 
die von der eigenen abweicht Majetätsbeleidigung vermuten.

von Hans (ths23)


Lesenswert?

Klaus B. schrieb:
> wenn ich mehrheitlich ich sage mal "Distanz" zur
> meiner Idee diagnostizieren müsste.
So war's ja nicht. Der Gerhard hatte lediglich die ingenieurstechnischen 
Leistungen der damaligen Zeit gewürdigt, was ja durchaus auf den von Edi 
vorgestellten Empfänger auch zu trifft. Daraufhin war der Edi etwas 
verschnupft und hat, sagen wir mal, etwas barsch geantwortet. So hat 
dann alles seinen Lauf genommen und am Ende kam nix mehr zum Thema rüber 
- schade.

von Joe G. (feinmechaniker) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Klaus B. schrieb:
> Wollte schon immer mal was mit Röhren machen.
>
> mach doch zum Einstieg das hier:
> http://www.astrobert.de/Texte/vlf_projekt_17.htm

Vielen Dank für den Link! Einige ECC81, 83, 85 habe ich noch in meiner 
Kiste liegen. Jetzt noch ein Eingangsfilter für 17,2 kHz und Grimeton 
sollte zu empfangen sein.

Übrigens habe ich für solche Versuche mal ein kleines Netzteil gebaut.
* 12V (Heizung von zwei Röhren in Reihe)
* 24V oder 70-80V Anodenspannung

Wenn Interesse besteht, würde ich eine überzählige LP abgeben. Die Datei 
dazu gibt es hier[1].

[1] https://aisler.net/p/OFBNBZJE

von Hans (ths23)


Lesenswert?

Tom schrieb:
> Der Link von Klaus (-> astrobert) zeigt ja eine für
> den Nachbau wesentlich einfachere Schaltung.
Es geht noch einfacher : 
http://heller.no-ip.org/~heller/tubes/SAQ/SAQ.html

Tom schrieb:
> Dort erschließt sich mir nur nicht, wieso man die 12VDC noch mit einer
> 1N4007 gleichrichten muss. Sicher ist sicher? Ich dachte immer, Röhren
> nehmen eine Verpolung nicht krumm?
Da wird nichts gleichgerichtet, das ist lediglich eine 
Verpolschutzdiode. Bräuchte man bei dieser Schaltung nicht unbedingt. 
Der Röhre ist das an sich (bei 12V Anodenspannung) auch egal, sie 
funktioniert bei verpolter Anodenspannung einfach nicht.

Lu O. schrieb:
> Falls es eine direkt geheizte Kathode ist, sollte sie immer negativ
> sein.
Wo steht das? Man kann z.B. auch direkt beheizte Dioden in Sperrrichtung 
betreiben. Der Röhre macht das erstmal nichts aus, es fließt einfach 
kein Anodenstrom.
>Moderne Röhren haben Kathode gegen Heizfaden isoliert und können
> deswegen mit~ beheizt werden.
Das kann man so pauschal auch nicht sagen. Gleichrichterröhren wie z.B. 
RGN1064, AZxx und ähnliche sind direkt beheizt und werden mit 
Wechselstrom beheizt.
Ebenso werden viele Senderöhren(-trioden), wie beispielsweise RS523, 
direkt beheizt. Bei 180A Heizstrom richtet dort auch keiner mehr die 
Heizspannung gleich. Schau Dir hier 
https://www.viehl-radio.de/homeda/vlf/roehrenend.pdf die 
Endstufenschaltungen an - direkt geheizte Röhren mit Wechselspannung 
beheizt.

von Hans (ths23)


Lesenswert?

900ss schrieb:
> .... n dieser
> Schaltung das nicht wissen ;)

Oder so

von Stefan M. (derwisch)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> Jedenfalls ist das eine Mega-Lektion zurückhaltender zu sein,
> denn nicht alle technischen Hinweise im Forum sind offensichtlich
> erwünscht.

Dann haben die Nörgler und "Shitstormer" automatisch "gewonnen".

Ich pelle mir ein Ei auf unreife Kommentatoren.

Wenn es auch nur einen einzigen Leser gibt, der meinem Beitrag (zu was 
auch immer) beipflichtet, war das Schreiben nicht umsonst.

Ich wurde auch schon oft als "ewig gestriger" etc. betitelt.
Ist mir völlig wurscht, denn die meisten, die sowas schreiben sind viel 
zu jung und es fehlt ihnen jeder Vergleich.
Ich bin alt genug um zwischen alter und moderner Technik vergleichen zu 
können.
Nicht selten fällt meine Wahl auf die ältere Technik (aber nicht immer).
Das was heute gemacht wird ist oft nicht besser oder schlechter als die 
alte Technik aber der moderne Weg ist oft abartig kompliziert.
Am Ende kommt aber nicht mehr dabei raus als vor 50 Jahren.
Der alte Spruch "das gab´s alles früher schon" ist oft nur allzu wahr.

Die heutigen Nörgler werden bald selbst die ewig gestrigen sein.
Das ist wie beim Musikgeschmack.
Die jüngere Generation hört aus Sicht der Eltern immer "Affenmusik". Das 
war auch vor 20, 40 und 50 Jahren so.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #7576307 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Edi M. (edi-mv)


Lesenswert?

Da hier mein Thema mit TE- Namen genannt und besprochen wird, denke ich, 
ich sollte mich dazu noch einmal äußern.
Ich habe zugesagt, daß ich kein Thema hier mehr eröffne, ich antworte 
hier nur.

Ich werde etwas weiter ausholen.
Hier sieht man bei vielen Schreibern, daß die "Bildung", die durch die 
"Alt- 68er",
erst in den alten Bundesländern, seit 1990 auch in den neuen 
Bundesländernbeeinflußt ist, sich hier deutlich zeigt.
Das betrifft die Erkennung, worum es geht, und um das Denken, um 
sinnvoll mitschreiben zu können. Letztendlich auch um Respekt und 
Höflichkeit.

Sinnvolle Beiträge gab es die ersten 15 von 30 (Nach Müll- Löschung) im 
ursprünglichen Thema. Letzter thematisch passender Beitrag  29.12.2023 
12:57.
33 weitere Beiträge in diesem Thema wären nicht nötig gewesen.
Gesamt also 24% zum ursprünglichen Thema passende, sinnvolle Beiträge, 
76% sind OT oder -einfach nur störende- Beiträge.

Ich zitiere aus dem Eröffnungs- Beitrag:

<Ich schlage vor, zum 100. Jahrestag des Radios ein Gerät jener Zeit
nachzubauen, welches Eugen Nesper, ein bekannter Pionier der
Rundfunktechnik, entwickelt hat.
...
Ich wünsche viel Spaß beim Nachbau dieses schönen Radios !
...
Ich würde es toll finden, wenn sich Radiofreunde finden, die mal Lust
haben, Säge und Feile in die Hand zu nehmen, und das Gerät bauen. Nich
simulieren, nicht labern, sondern mal die Hände dreckig machen, und was
Schönes schaffen.
...
Und... ich geb' mal die Parole aus:
Wer baut das besser als Edi ?>

Wo ist das eine "Projektvorstellung" ???
Das Ganze ist eine Anregung  ! Als Projekt FÜR MITLESER, die evtl. 
Interesse an einem funktionierenden Nachbau eines historischen Geräts 
haben, was mit etwas Gehirnschmal für ein kleines Zusatzbauteil oder 
Änderungen heute noch verwendet werden kann, und welches eigentlich auch 
optisch was hermacht.
Wen das nicht interessiert- da gibt es oben links im Browser den 
"Zurück- Button".

Das Gerät ist noch nicht gebaut, bestenfalls begleitet der TE das 
Projekt mit Beantwortung zu Fragen, weil er zu dem Gerät recherchiert, 
und seiner parallelen Berichterstattung.

Es gab 2 dann Beiträge mit Links, die auf Webseiten mit Fotos von 
Technik zeigte, die mit dem Ansinnen des TE nichts zu tun haben, damit 
OT sind.
Es ging weder um andere, historische USA- Radios, geschweige denn um 
Kriegsfunkgeräte.
Wenn wenigstens irgendwelche speziellen Details besprochen worden wären, 
die vergleichbar oder sonst irgendwie hilfreich wären...
...aber nichts davon.
Solcherart "Hinweise" auf andere Seiten, ist... ziermlich daneben. 
"Sucht Euch doch selbst die Infos !"
Manch "OT" kann schon nützlich sein, etwa um z. B. über die Röhren- 
Verfügbarkeit und -Preise jener Zeit einen Beitrag zu schreiben, das 
wäre eine eine Detail- Info, eine relevante Zusatzinformation.

 <Daraufhin war der Edi etwas
verschnupft und hat, sagen wir mal, etwas barsch geantwortet.>

Hier der Text- Ausschnitt meiner Antwort:
<Eher nicht passend.
...
Nicht passend.>

Wo ist so etwas "barsch" oder sonst beleidigend ?

<Funkstille eigentlich nicht im Allgemeinen, sondern nur bei Edis 
Threads, weil er es nicht gerne hat, wenn es nicht
sein Thema trifft.>

Genau das. Natürlich "hat es Edi nicht gern".
Wer "ein anderes Thema treffen" will- sollte ein eigenes Thema 
aufmachen.

An dieser Frage werden jetzt viele scheitern:
...wäre es nicht intelligenter, ZUM THEMA zu schreiben ???

<Ob's der Edi gern hat oder nicht steht hier eigentlich nicht zur 
Debatte. ...">

Bei solchen Bemerkungen ist der einzig mögliche Kommentar: "Ein übler 
Rotzlöffel ! Raus ! Flur fegen !"

<Was gibts da ausser Grimeton und DCF77 noch so zu empfangen, sodass man 
sich an einen Nachbau ransetzen sollte?
Das Knacken von Lichtschaltern im Umkreis?>

...Einst gab es recht viele Leute, die Lesen konnten. Und das im Kopf 
auch verarbeiteten.
Im Eröffnungsbeitrag ist die Möglichkeit der Erweiterung zum Lang- und 
Mittelwellenempfang erwähnt.

******************************
<Sein Ego erlaubt eben keine "Mitarbeit", sondern er möchte einzig
seine Projekte vorstellen und alle sollen ihm nur Applaus zollen.
...
Das bringt es auf den Punkt.
Wer ihm huldigen möchte, kann das gerne auf seiner Web-Seite tun.
...
Selbstbeweihräucherung in den
Retroprojekten manch alter K(n)acker.
...
Der TE hat Null HAM-spirit>

Das sind haltlose Unterstellungen, und die sind ja wohl eindeutig 
beleidigend.
Da nörgelt aber keiner.
Das also ist "HAM- Spirit" ?

<Für mich war das Problem bei dem ursprünglichen Projekt, dass dafür
gleich 7 (sieben!) Uralt-Röhren benötigt werden. Wer (außer Edi) sollte
das nachbauen können? >

Das wurde als Frage gestellt, und beantwortet. ( 28.12.2023 09:25)

<Der Edi ... bekommt schnell was in den falschen Hals und reagiert dann 
meist sehr unhöflich
- vorsichtig ausgedrückt -, was das Gegenüber oftmals  zur Hochform
auflaufen läßt. Ein Wort gibt dann das Andere und am Ende ist der
Threadkomplett kaputt, was oft schade ist, denn die Threads sind von der
Thematik her oft interessant.>

Ich reagiere nicht unhöflich, aber mache darauf aufmerksam, daß der 
Beitrag OT ist.
Und sämtliche Störer, die dann aufpoppen, machen die Beitragsfolge durch 
langes Geseire schließlich unlesbar.
NUR DIE.
Warum sollte ich die eigene Beitragsfolge kaputt machen ???
Siehe den "Detektor- Thread", 3665 Beiträge, aber thematisch brauchbar 
nur einige Hundert. Wahnsinn !

Zum Schluß:
Wenn es  bei Störern keine Einsprüche der Schreiber, die passende 
Beiträge zum Thema schreiben, gibt, und Beitragsfolgen mit Müll- 
"Beiträgen" zugeschiccen werden, ist Schreiben hier zwecklos.
Ich bin auch ziemlich traurig, feststellen zu müssen, daß die Störungen 
von erwachsenen Leuten, manchmal auch mit guten Technik- Kenntnissen, 
kommen.
Eben die genannte "Erziehung"- anders kann ich mir das nicht erklären.

Vielen Dank an die Mitleser-/ Schreiber, die der Sache positiv gegenüber 
standen, Beiträge mit Anregungen und Fragen stellten.
Echt interessierte können hier die Sache verfolgen- ich werde aber nur 
noch berichten:
http://edi.bplaced.net/?Weihnachten_2023-_Bauanleitung_fuer_ein_von_einem_Funkpionier_vor_100_Jahren_entwickeltes_Laengst-_und_Langwellen-_Radio

In diesem Forum hat sich die Sache gegessen. Ich werde hier kein Thema 
mehr eröffnen. Gratulation !
Ok, jetzt wird Beifall kommen. Geschenkt.
Ausführlichere Antworten sind nicht nötig.

: Bearbeitet durch User
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Hallo Edi,

Ich möchte hier auch noch Stellung nehmen.

Mein Betrag bzgl. WK2 Technik war nur als weiterführender Hinweis 
gedacht, die bei cdvandt untergebrachten als Inspiration zu eigenen 
Nostalgie Projekten zu dienen, als Würdigung der damals gebrachten 
Ingenieurleistungen und nicht als (politische) Entgleisung Ihres 
Threads. Ich hatte nicht die Absicht mehr als diesen einen Beitrag zu 
machen und war nur als informierende Ressource beabsichtigt.

Es tut mir leid, daß es nicht so verstanden wurde wie ich es 
beabsichtigt hatte und interpretierte es als intrinsische Ablehnung für 
solche Art von Informationen und nahm es als persönlichen Anlass in der 
Zukunft, um von solchen Einwürfen davon Abstand zu nehmen, weil es nicht 
gewünscht ist.

Was Ihre Beiträge betrifft, finde (fand) ich sie oft sehr interessant 
und würde es meinerseits bedauern, wenn Sie nun Ihrerseits die 
"Notbremse" ziehen wollen, um in der Zukunft keine der interessanten 
Beiträge zu verfassen. Ihre Webseite finde ich übrigens auch sehr 
lesenswert und interessant.

Jedenfalls schlage ich vor, alles noch einmal zu überdenken und nicht zu 
übereilig zu reagieren. In einem Forum sind wir alle Gäste und es liegt 
an uns, dieses Zusammenkommen durch sachlichen Diskussions-Verhalt so 
angenehm und wissenswert wie möglich und immer freundlich zu gestalten.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen, weiterhin einen angenehmen 
Aufenthalt im Forum in 2024 haben zu können.

Mit freundlichen Grüßen,
Gerhard

von Edi M. (edi-mv)


Lesenswert?

Hallo, Gerhard O.,

Ihre Erklärung ist verständlich, und Sie schrieben ja auch schon sehr 
gute Beiträge, ich habe keinen "persönlichen Anlaß" gegen Sie 
beabsichtigt.
Nur: Wenn jeder einen Text und einen Fremd- Seitenlink als Hinweis 
einbringt- überlegen Sie doch selbst- die Beitragsfolge wird immer 
länger, und RELEVANTE Informationen gehen unter.
Siehe den "Detektor- Thread", der ist selbst für mich... unlesbar.

Eine relevante Information könnte ein direkter Vergleich von Details 
sein.
DAS ist dann genau beim Thema, und kann absolut hilfreich sein.

Die Themen in den beiden Beiträgen, die bei mir OT sind, könnten ja 
durchaus diskutiert werden, sie wären es mit Sicherheit wert.
Im eigenen Thema. Wo der Themen- Ersteller das auch formuliert.

> Jedenfalls schlage ich vor, alles noch einmal zu überdenken und nicht zu
> übereilig zu reagieren.

Ich WERDE es überdenken.

Mit freundlichen Grüßen
Edi

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Edi M. schrieb:
> Hallo, Gerhard O.,
>
> Ihre Erklärung ist verständlich, und Sie schrieben ja auch schon sehr
> gute Beiträge, ich habe keinen "persönlichen Anlaß" gegen Sie
> beabsichtigt.
Ich freue mich das zu hören.
> Nur: Wenn jeder einen Text und einen Fremd- Seitenlink als Hinweis
> einbringt- überlegen Sie doch selbst- die Beitragsfolge wird immer
> länger, und RELEVANTE Informationen gehen unter.
> Siehe den "Detektor- Thread", der ist selbst für mich... unlesbar.
Sehen Sie, hier fasse ich das anders auf. Ich betreibe nämlich eine Art 
Technik Archäologie und bin an alles interessiert, was mit der 
Entwicklung der Radiotechnik und zu damaligen Elektronikwissen Bezug 
hat. Da nahm ich automatisch an, daß solche Hinweise nicht unwillkommen 
wären und dachte nicht lange nach, meinen (einzigen) Beitrag zu machen.
>
> Eine relevante Information könnte ein direkter Vergleich von Details
> sein.
> DAS ist dann genau beim Thema, und kann absolut hilfreich sein.
>
> Die Themen in den beiden Beiträgen, die bei mir OT sind, könnten ja
> durchaus diskutiert werden, sie wären es mit Sicherheit wert.
> Im eigenen Thema. Wo der Themen- Ersteller das auch formuliert.
Naja. Ich war der Meinung, daß es zum Thema relevant war. Ihr 
vorgestelltes Radio Gerät hat ja durchaus eine gewisse Ähnlichkeit in 
Sachen Kompaktheit und Baustil und hätte einen gewissen Bezug dazu haben 
können.
>
>> Jedenfalls schlage ich vor, alles noch einmal zu überdenken und nicht zu
>> übereilig zu reagieren.
>
> Ich WERDE es überdenken.
Höre ich gerne. Ihre Abwesenheit wäre schon ein Verlust. Nur halt nicht 
immer alles auf die Goldwaage legen, bitte ich.

Grüße,
Gerhard
>
> Mit freundlichen Grüßen
> Edi

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Edi M. schrieb:
> die bei mir OT sind,

Edi M. schrieb:
> Im eigenen Thema.

Edi M. schrieb:
> RELEVANTE Informationen gehen unter.

Halle Edi M,

für eine solche Beschränkung sind offene Threads weniger das passende 
Medium. In Threads ist es normal, das etwas weiter ausgeholt wird. Mir 
hat in Middletown einer der Koryphäen (mittlerweile verstorben) erklärt, 
dass die besten Ideen bei den vielen Abschweifungen vom Einstiegsthema 
gekommen sind. Das liegt einfach näher an der Funktion eines Threads 
hier im Forum. Da zählt, was die nichtschweigende Mehrheit als OT hält 
erst zu OT.

Es gibt übrigens hin- und wieder einen sehr langen Thread, da hat der TO 
das recht gut gemacht, die relevanten Informationen direkt zu finden. 
Dieser hat einfach gute zusammenfassende Beiträge geschrieben, wo nur 
die gut passenden Posts zitiert, sowie verlinkt sind. D.h. es ist nur 
notwendig alle seine Posts mit seinem Usernamen im Thread zu suchen, 
springt so von einer relevanter Information zur nächsten und kann 
getrost alles andere ungelesen überspringen.

Mit freundlichen Grüßen
Dieter

von Karl B. (gustav)


Lesenswert?

Übrigens, ist @Edi Mitglied im 
https://www.radiomuseum.org/dsp_forum_thread.cfm?board_id=3260?
Das ist ja das "klassische" Radioforum.
MC.Net wohl weniger.

ciao
gustav

von Edi M. (edi-mv)


Lesenswert?

Karl B. schrieb:
> Übrigens, ist @Edi Mitglied im
>...radiomuseum.org

Nein.

von Carsten S. (dg3ycs)


Lesenswert?

Edi M. schrieb:
> Ich zitiere aus dem Eröffnungs- Beitrag:
>
> <Ich schlage vor, zum 100. Jahrestag des Radios ein Gerät jener Zeit
> nachzubauen, welches Eugen Nesper, ein bekannter Pionier der
> Rundfunktechnik, entwickelt hat.
> ...
> Ich wünsche viel Spaß beim Nachbau dieses schönen Radios !
> ...
> Ich würde es toll finden, wenn sich Radiofreunde finden, die mal Lust
> haben, Säge und Feile in die Hand zu nehmen, und das Gerät bauen. Nich
> simulieren, nicht labern, sondern mal die Hände dreckig machen, und was
> Schönes schaffen.
> ...
> Und... ich geb' mal die Parole aus:
> Wer baut das besser als Edi ?>
>
> Wo ist das eine "Projektvorstellung" ???
Das IST geradezu ein Musterbeispiel für ein "Work in Progress" 
Projekt.
Projektvorstellung bedeutet (wenn du da mal reinschaust) weder das da 
immer komplett nachbaufertige und ausentwickelte Projekte vorgestellt 
werden, noch das es nicht gleichzeitig noch von anderen parallel 
mitgebaut werden kann.

Und ich bin mir ziemlich sicher das dir das auch von Anfang an bewusst 
war.
Genau so wie die Tatsache das es HIER, selbst wenn es einige an einer 
eigenen Umsetzung interessierte gibt, kaum jemanden gibt der in der Lage 
wäre das zeitnah mitzubauen. Alleine schon weil es dazu ein paar sehr 
spezielle (selbst für Röhrenmaßstäbe sehr alte) Röhren benötigt die man 
gerade über haben muss. EL84, EF80 etc, von den ganzen P-Röhren ganz zu 
schweigen, haben noch sehr viele in der Kiste oder können es problemlos 
aus dem Bekanntenkreis bekommen. Notfalls bezahlbar kaufen.
Aber so ein Kram...

Du hattest nur Sorge das es unter Projektvorstellung nicht genug 
Bewunderer gibt!

Das Gegenteil, also was tatsächlich in den allgemeinen Diskussionsteil 
des Forum gehört hätte, das ist genau das was du nicht wolltest:
Zwar Vorstellung deines Vorhabens, Diskussion darüber und über andere 
Aspekte, Diskussion über die Einordnung in den technologischen Kontext. 
Vor- und Nachteile des Konzetes. Wie kann man ähnliches mit besser 
Verfügbaren Bauteilen (andere Röhren) erreichen damit dritte das mit 
IHREM Bastelkisteninhalt bauen können. Andere konzepte mit Röhren etc...
Halt eine DISKUSSION!
Oder eine Konkrete Frage/Bitte um Hilfestellung (Aus der sich dann 
natürlich auch eine Diskussion entwickeln darf)

Edi M. schrieb:
> Hier sieht man bei vielen Schreibern, daß die "Bildung", die durch die
> "Alt- 68er",
> erst in den alten Bundesländern, seit 1990 auch in den neuen
> Bundesländernbeeinflußt ist, sich hier deutlich zeigt.
> Das betrifft die Erkennung, worum es geht, und um das Denken, um
> sinnvoll mitschreiben zu können. Letztendlich auch um Respekt und
> Höflichkeit.

OH MAN(N)!
Warum musste ich hier sofort unmittelbar denken das es tatsächlich reale 
Vertreter des ansonsten sehr überstrapazierten Klischeebilds des "Alten 
weissen Mannes" in freier Wildbahn zu geben scheint...

Und zum Thema Höflichkeit:
Wer weigert sich denn hier seit dem ersten Tag beharrlich sich den 
(erwünschten) gepflogenheiten in den Umgangsformen hier im Forum 
anzupassen und das DU zu verwenden.
Beharrlich auf das SIE zu bestehen weil "man" ja etwas besseres ist und 
Anfangs auch da teilweise verschnupft zu reagieren wenn die leute 
(richtigerweise) das einfach ignorierten?
DAS ist Unhöflich!

Davon abgesehen hat Sie und DU nun wirklich nichts mehr mit "Anstand" 
und "Respekt" zu tun. Die Zeiten sind lange vorbei.
Es gibt mittlerweile im täglichen Umgang ein höfliches "DU" genau so wie 
ein unhöfliches "Sie".
Nicht selten ist unter Personen die sich vordergründig höflich Siezen 
der Respekt voreinander erheblich niedriger als bei Personen die auf 
"du" ebene  miteinander vernünftig umgehen.
Und wenn in einer Umgebung in der das DU üblich ist und wo es einem 
freisteht ob man sich beteiligt oder nicht, jemand auf dem SIE besteht, 
dann ist das schlicht und einfach herablassend und unhöflich.

Gruß
Carsten

: Bearbeitet durch User
von Hans (ths23)


Lesenswert?

Carsten S. schrieb:
> Das IST geradezu ein Musterbeispiel für ein "Work in Progress"
> Projekt. ...
Du hast ja in vielen Punkten recht, aber jetzt ist auch mal gut. Wir 
alle hier im Forum kennen den Edi und wir werden ihn definitiv nicht 
ändern.

Schade ist nur das er jetzt komplett dicht macht, denn bis auf den 
manchmal rüden Ton waren viele seiner Beiträge durchaus lesenswert und 
man ist nicht unbedingt dümmer vom Lesen der Beiträge geworden.

: Bearbeitet durch User
von Karl B. (gustav)


Lesenswert?

Hans schrieb:
> Schade ist nur das er jetzt komplett dicht macht, denn bis auf den
> manchmal rüden Ton waren viele seiner Beiträge durchaus lesenswert und
> man ist nicht unbedingt dümmer vom Lesen der Beiträge geworden.
Edi M. schrieb:
> Karl B. schrieb:
>> Übrigens, ist @Edi Mitglied im
>>...radiomuseum.org
> Nein.

RMOrg ist aber IMHO da wesentlich kompetenter, weil darauf fokussiert.
Aber nicht nur. Neuerdings wird eine Sammlung von Haushaltsgeräten 
erstellt. Also nicht nur Serviceanleitungen von Uraltradios, sondern 
auch von Krups Kaffeemühle nachschlagbar. Anmeldung ist mittlerweile 
kostenlos.

ciao
gustav

von T.M .. (max)


Lesenswert?

Hans schrieb:
> Wir
> alle hier im Forum kennen den Edi und wir werden ihn definitiv nicht
> ändern.

Das lief in anderen mir bekannten Foren ähnlich ab. Bei dem Namen bin 
ich immer wachsahm geworden und habe das ganze beobachtet. Lange hat es 
nicht gedauert.

von Hans (ths23)


Lesenswert?

Karl B. schrieb:
> RMOrg ist aber IMHO da wesentlich kompetenter,
Das mag ja sein. Trotzdem fand ich seine Beträge fachlich durchaus 
interessant.

Z.B. die Restaurierung seiner OG's (Oszis) fand ich sehr interessant, 
aber ich hatte früher im Studium und dann auch im Beruf mit diesen 
Teilen zu tun und somit einen Bezug.
Auch seine Webseite ist in vielen Punkten durchaus interessant. Ob man 
da immer seiner Meinung ist steht wiederum auf einem ganz anderen Blatt.

von Harry L. (mysth)


Lesenswert?

Carsten S. schrieb:
> Warum musste ich hier sofort unmittelbar denken das es tatsächlich reale
> Vertreter des ansonsten sehr überstrapazierten Klischeebilds des "Alten
> weissen Mannes" in freier Wildbahn zu geben scheint...

Weil es sie gibt, und schon immer gab.

Schon 1978 als 16-jähriger Nachwuchs-Funkamateur mit C-Lizenz hatte ich 
für diese alten, überheblichen, unbelehrbaren und ewig gestrigen weissen 
Männer mit Röhren- und Telegrafie-Fetisch, die damals noch total stolz 
darauf waren, Telegrafie in der Wehrmacht gelernt zu haben nur 
Verachtung übrig.

Damals nannte man die "Krawatten-Funker"

Leider wächst diese Spezies ständig nach und stirbt nicht aus.

Carsten S. schrieb:
> Beharrlich auf das SIE zu bestehen weil "man" ja etwas besseres ist und
> Anfangs auch da teilweise verschnupft zu reagieren wenn die leute
> (richtigerweise) das einfach ignorierten?
> DAS ist Unhöflich!

Ist wie mit den Adels-Titeln.
Manche ewig Gestrige wollen einfach nicht wahrhaben, daß die abgeschafft 
wurden, und wählen AfD - der "alten Zeiten" wegen...oder werden gleich 
Reichsbürger.

: Bearbeitet durch User
von Edi M. (edi-mv)


Lesenswert?

Das ist ja eine Beitragsfolge vom Feinsten.
In einem Forum, in welchem man ja eher Elektronik- Freunde vermutet 
hätte.

Die Beitragsfolge... muß ich abspeichern, und den Text einrahmen.
Die auf mich angewandten Beschreibungen...
... natürlich in Sütterrrrrlin oder Frrrrrakturrrrr !

> überheblichen, unbelehrbaren und ewig gestrigen weissen Männer
> Klischeebilds des "Alten weissen Mannes"
Aber als POC, Antifa, divers, trans, modern und woke würde ich 
durchgehen ?

Carsten S. schrieb:
> auf das SIE zu bestehen

Auf DEM "Sie".

Carsten S. schrieb:
> OH MAN(N)!
> Warum musste ich hier sofort unmittelbar denken das es tatsächlich reale
> Vertreter des ansonsten sehr überstrapazierten Klischeebilds des "Alten
> weissen Mannes" in freier Wildbahn zu geben scheint...

Na guuuut... wie gewünscht, in der "Du- Form":
Dat "alt" nimmste zurück !!!

von Axel R. (axlr)


Lesenswert?

Hans schrieb:
> Z.B. die Restaurierung seiner OG's (Oszis) fand ich sehr interessant,

Ich hätte den Edi niemals wiedererkannt, vergleicht man beide Threads.
Auf seiner Seite hatte ich dann die Oszi-Restaurierung gesehen und 
dachte: "Ach, er war das".
Hmm - wenn ich was von anderen will, bin ich auch nicht 
wiederzuerkennen, von daher: ganz normales verhalten, alles gut.
@Edi, brauchtse denn nu noch n paar DDR-SFxyz-Transistoren?
Wie ja schon anderweitig "höhnisch" bemerkt wurde (grins), bin ich ja 
"Der Knabe, der an der Quelle saß".
Jeder hat eben seine ganz eigene Persönlichkeit, enstanden aus der 
Grundsozialisierung und den, damit einhergehnd, gemachten Erfahrungen.
Und ja: "SIE" in Foren ist echt unpassend, stimme ich zu.

von Edi M. (edi-mv)


Lesenswert?

Axel R. schrieb:
> Auf seiner Seite hatte ich dann die Oszi-Restaurierung gesehen und
> dachte: "Ach, er war das".

Ich habe eine Nachricht geschickt.

von Hobby B. (bastler2022)


Lesenswert?

Axel R. schrieb:
> @Edi, brauchtse denn nu noch n paar DDR-SFxyz-Transistoren?

Hatte ihm auch über 300 Transistoren zukommen lassen. Mal schauen ob es 
da noch weiter geht im Thread.

Gruß bastler2022

von Michael (Firma: HW Entwicklung) (mkn)


Lesenswert?

Edi M. schrieb:
> überlegen Sie doch selbst

Was erwartest Du beim Posten in ein öffentliches Forum?

mc.net ist das größte Elektronik Brett in DE weil sich hier die Massen 
tummeln, weil man fast alles tun kann was woanders zur Sperre führt.
Massen waren noch nie schlau.
Und da hier gerade die am fleissigsten Posten die am wenigsten beitragen 
können, geht JEDER Thread den Weg über den Du Dich aufregst.

Es war nie zu erwarten das Dein Projektanregungsthread geordnet und 
gesittet durch den Intellekt seiner Beitragenden einen lesbaren und 
nützlichen Verlauf nimmt.
Wann war das hier denn das letzte mal der Fall?
Jegliche Apelle an die mc.net User gehen auch immer zu 60% an eine Horde 
Affen die mit Stöcken und Steinen auf Töpfe und Pfannen schlagen.
Welche Reaktion erwartest Du?
Die Affen werden weiter lärmen und so lange das Netz nach reiner 
Aufmerksamkeitsökonomie funktioniert weil es egal ist ob ein kluger und 
angenehmer Mensch eine Anzeige dargestellt bekommt oder ein Affe, werden 
Affen immer gern gesehen Gäste sei.

Beitrag #7578412 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578421 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Maik .. (basteling)


Lesenswert?

Das mit den Affen ist ein schöner Vergleich. Wenn hier eine 
Klarnamenpflicht bestünde, würde sich manch ein primitiver oder auch 
kultiviert gebender Pöbler nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Neid 
gewisser anonymer Wichte auf Andere - die was schaffen ist auch noch ein 
Thema. Es gibt eine schöne Karikatur sinngemäß "Im Internet weiß 
niemand, dass Du ein Hund bist". Tut den lieben Tieren aber Unrecht.
Im allgemeinen bin ich für Leben und Leben lassen. Nur bösartige 
Gestalten gehören aus der Kneipe geschmissen.

von Edi M. (edi-mv)


Lesenswert?

Michael schrieb:
> Was erwartest Du beim Posten in ein öffentliches Forum?

Ihre Erklärung ist gut.
Ich hoffe, sie bekommen nicht zu viele Minus- Bewertungen.

von Wf88 (wf88)


Lesenswert?

CA schrieb:
> So ist es.
> Sein Ego erlaubt eben keine "Mitarbeit", sondern er möchte einzig
> seine Projekte vorstellen und alle sollen ihm nur Applaus zollen.
>
> Schon der durchaus berechtigte Einwurf von Gerhard hat ihn völlig
> unwirsch werden lassen.

Klar, der Ton muss stimmen, aber ich kann ihn da gut verstehen...

Ich verschenke im Jahr zwei drei Uhren an Freunde und Bekannte, die 
komplett aus Elektro Schrott bestehen und sieht man denen auch an...

Ich kann da auch keine Vorschläge gebrauchen oder gar Teile für 
geschenkt bekommen....
Ab und zu kommt mal jemand an mit einem alten DVD Player mit schönem VFD 
Display. Die liegen hier immernoch ungeschlachtet im Keller... Ich muss 
die Dinge selber finden, sonst macht mir das keinen Spass.

Und ja, das Huldigen des gottähnlichen Erbauers am Ende ist ein 
wichtiger Punkt an der ganzen Sache.

von Hobby B. (bastler2022)


Lesenswert?

Edi M. schrieb im Beitrag #7578421:
> Habe Nachricht geschickt.

Okay, danke.

Beitrag #7578453 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Edi M. (edi-mv)



Lesenswert?

Wf88 schrieb:
>> Sein Ego erlaubt eben keine "Mitarbeit", sondern er möchte einzig
>> seine Projekte vorstellen und alle sollen ihm nur Applaus zollen.
> Und ja, das Huldigen des gottähnlichen Erbauers am Ende ist ein
> wichtiger Punkt an der ganzen Sache.

Das IST ja das Problem--- ich habe ja ANDERE zum Bauen aufgefordert.
Und die Huldigungen an Gott (mich) wären schon ok... aber ich habe ja 
nichts fertig.

http://bilder.hifi-forum.de/medium/842018/smiley-emoticons-kinggrin-anbeten_623107.gif

von Edi M. (edi-mv)


Lesenswert?

Michael schrieb im Beitrag #7578453:
> Das Bewertungssystem... Anzahl und Maß des Hasses all derer denen man im Laufe
> seiner mc.net Existenz auf die Füsse getreten ist.

Ok.
Die Anzahl derer, die mich a. A. lecken dürfen, steigt täglich und 
exponentiell.
Kein Problem, aber... Wartemarken ziehen !

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Edi M. schrieb:
> täglich und exponentiell.

Stimmt nicht weil:
https://www.geogebra.org/m/vjmqnx9c
(Schachbrett und Reiskorn)

von Wf88 (wf88)


Lesenswert?

Michael schrieb im Beitrag #7578453:
> Mich öffentlich anfeinden zu lassen dafür nicht konform zu sein, ist
> doch die letzte Freiheit die ich habe.

Michael schrieb im Beitrag #7578453:
> B: Anzahl und Maß des Hasses all derer denen man im Laufe seiner mc.net
> Existenz auf die Füsse getreten ist.

Na dann komm mal her du Michael, ich tret dir gerne drauf ;)

Beitrag #7578587 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578650 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578674 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578684 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Moin,

Da habe ich eine andere Theorie. Ich vermute, daß sich der Mensch im 
zunehmenden Alter an dem festhält, das ihn in seinen jüngeren Jahren 
geprägt hat. Da ist es vielleicht nur zu natürlich, gegen Neues unbewußt 
resistent zu sein und vermute, dass nicht alle Menschen in der gleichen 
Weise reagieren. Dazu kommt eine gewisse Werteinschätzung auf 
Erfahrungsbasis die Neu und Alt intrinsisch vergleicht. Es ist nun mal 
so, daß in unser schnellebigen Zeit, Vieles nur relativ kurz leuchtet 
und schnell in den Schuttablageplatz unserer Zeit landed.

Deshalb schlage ich vor mit der Beurteilung anderer Menschen nicht zu 
voreilig zu sein. Jeder sieht seine Umwelt auf Grund seiner Erfahrungen 
in verschiedenster Weise und evaluiert relativ zu seinen 
Lebenserfahrungen.

Haben nicht fast die meisten unter uns in unserer Jugend gegen die 
"Alten" rebelliert? Im Vergleich zum jugendlichen Alter, waren die alten 
tatsächlich "Ancient to the Extreme". Mit der Zeit relativisiert sich 
das. Der Altersunterschied zwischen 65J alten Sohnemann und 80J alten 
Papa ist dann nicht mehr so groß und sie denken beide ähnlich wie "Old 
Geesers". Surprise! Der ehemalige "Junge" ist nun mittlerweile auch 
störrisch wie ein Maultier, voreingenommen, langsam zu Lernen, etz. 
geworden. Wie der unbarmherzige Zahn der Zeit doch uns alle verändert 
und prägt. Keiner ist sicher vor ihm. Auch wenn er es glaubt. Lichtjahre 
trennen die Jungen und uns Alten.

Was ist dann die "Moral of the story?"

Toleranz und Nachsicht. Nicht zuletzt, weil vielleicht die meisten von 
uns früher oder später auch dort landen (Habs Euch doch gesagt).  Keiner 
ist gefreit davor. Ätsch!

In dem Sinne, wünsche ich Euch allen einen guten Abend und gebe Euch das 
mit:

"Seid netter zueinander und übersieht oder überhört die rauhen Ecken an 
die man sich gerne anstößt"

Grüsse aus dem sehr kalten Edmonton (-31),
Gerhard
(Ich kann noch schnell rennen😊)

von Edi M. (edi-mv)


Lesenswert?

CA (anstaltsleiter) schrieb im Beitrag #7578684:
> Ein gutes Beispiel für die Insuffizienz der Forumsmoderation ist dieser
> Thread.
> In Edis "Original"-Thread wurden auf Bitten von Edi hin sofort alle
> Posts die ihm nicht genehm waren gelöscht.
> Hier darf jetzt Müll abgeladen werden und weil auch Edi ebensolchen hier
> ablädt darf selbiger stehen (liegen) bleiben.
> Hätte mich mal interessiert, wie die Privilegien hier im Forum verteilt
> sind.

In der Art, daß es hier Moderatoren gibt, die sich mit den Ergüssen von 
Anstaltsinsassen herumplagen müssen.
Na ja... ein Privileg ist das nicht wirklich.

Gerhard O. schrieb:
> Grüsse aus dem sehr kalten Edmonton (-31),

Schon heftig- die tiefste Temperatur, die ich erlebte, waren 29°C in 
Berlin, etwa 1986 oder 87.
In der Lausitz kriegten bei -30°C die Bagger die Kohle nicht mehr 
gefördert.
Und ich mußte frühs um 5 die Zündkerzen meines Zweitakters (Wartburg 
311) rausschrauben, ein paar Tropfen Sprit rein, damit der anspringt.
Arbeit- zum Teil draußen.
Aber... man kam zurecht.

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

"Und ich mußte frühs um 5 die Zündkerzen meines Zweitakters (Wartburg
311) rausschrauben, ein paar Tropfen Sprit rein, damit der anspringt."

Ich dachte, das geht auch mit Äther in den Luftfilter geträufelt?

von Harry L. (mysth)


Lesenswert?

Edi M. schrieb:
> In der Art, daß es hier Moderatoren gibt, die sich mit den Ergüssen von
> Anstaltsinsassen herumplagen müssen.

Solche Aussagen sind an Überheblichkeit und Dummheit kaum zu überbieten 
und prototypisch für "verbitterte, alte, weisse Männer, die schon lange 
den Anschluss an die Realität verloren haben".

von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Harry L. schrieb:
> Edi M. schrieb:
>> In der Art, daß es hier Moderatoren gibt, die sich mit den Ergüssen von
>> Anstaltsinsassen herumplagen müssen.
>
> Solche Aussagen sind an Überheblichkeit und Dummheit kaum zu überbieten
> und prototypisch für "verbitterte, alte, weisse Männer, die schon lange
> den Anschluss an die Realität verloren haben".

"Perception is Reality"

In diesem Licht würde ich "Aussagen" mit "Meinung vertreten" gleich 
setzen. Und jeder hat das Recht seine Meinung bekunden zu dürfen.

Man muß sich doch nicht immer an jeder konträren Meinung anecken. Man 
kann doch Gewisses einfach "großzügig" übersehen. Manchmal kommt mir 
vor, man macht sich hier im Forum, alles auf eine teure Labor Goldwaage 
mit 20 Stellen nach dem Komma legen zu wollen.

Forums Diskussion ist schließlich nicht ein Tribunal alter bärtigen 
Professoren, sondern eher ein informales Gespräch zwischen Ähnlich 
gesinnten. Sicherlich kann man blatante Fehler (freundlich) korrigieren, 
aber besonders hier, finde ich, macht der Ton die Musik. Irgendwie 
vermindern schlechte Umgangsformen das Niveau des Forums. Wir wollen 
doch nicht unser eigenes Haus beschmutzen.

Ich kann nur wiederholen, seid tolerant und legt nicht immer alles of 
die Dozentengoldwaage.

Gerhard

von Harry L. (mysth)


Lesenswert?

Gerhard O. schrieb:
> "Perception is Reality"
>
> In diesem Licht würde ich "Aussagen" mit "Meinung vertreten" gleich
> setzen. Und jeder hat das Recht seine Meinung bekunden zu dürfen.

Grundsätzlich richtig, aber alle mit abweichender Meinung in einer 
"Anstalt" zu verorten ist da schon eine ganz andere Nummer und nicht 
akzeptabel.
Das erinnert dann schon sehr an den Geist, der hier vor ca. 80 Jahren 
vorherrschte.

Beitrag #7578728 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578738 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578739 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578828 wurde von einem Moderator gelöscht.
von CA (Gast)


Lesenswert?

Ich würde ja jetzt auch gerne mal den Antrag stellen, einem Thread ein 
Schloß zu verpassen.
Die Peinlichkeiten werden immer schlimmer.

Alleine mir fehlen die Privilegien dazu.

Beitrag #7578844 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578854 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578862 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578866 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578867 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578881 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578883 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578896 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578899 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578901 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578904 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578907 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Tom (tom_major)


Lesenswert?

Zweck dieses Forums

Der Zweck dieses Forums ist der Austausch über Themen aus dem Bereich 
Elektronik, Informatik, sowie Technik und Wissenschaft im weiteren 
Sinne. Dies ist kein Forum für allgemeine gesellschaftliche und 
politische Diskussionen.

Beitrag #7578917 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578918 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578919 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578921 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578928 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578933 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578938 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578956 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578987 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7578988 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

CA schrieb:
> Ich würde ja jetzt auch gerne mal den Antrag stellen, einem Thread ein
> Schloß zu verpassen.

Dem Antrag wurde stattgegeben.

Die Begründung findet sich bereits weiter oben:

Tom schrieb:
> Zweck dieses Forums
> Der Zweck dieses Forums ist der Austausch über Themen aus dem Bereich
> Elektronik, Informatik, sowie Technik und Wissenschaft im weiteren
> Sinne. Dies ist kein Forum für allgemeine gesellschaftliche und
> politische Diskussionen.

: Bearbeitet durch Moderator
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.