Forum: FPGA, VHDL & Co. Problem Programmierung ByteBlaster II vs. USB Blaster


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mark W. (sukrame75)


Lesenswert?

Hallo,

ich möchte über einen FPGA ein Config-Device programmieren.

Das funktioniert über einen WinXP-Rechner mit einem Byte Blaster II 
(LPT-Schnittstelle) und Quartus II 13.1 Web Edition problemlos.

Auf einem Win7-Rechner mit einem USB-Blaster und Quartus 23.1 Lite 
Edition wird aber die selbe Baugruppe NICHT erkannt.

Einstellungen für den USB Blaster finde ich keine. Hatte jemand schon 
mal das selbe Problem oder weiß jemand Rat ??
Ich bin an dieser Stelle etwas ratlos...

Mfg
Markus

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

https://www.mouser.de/new/intel/altera-usb-blaster-tool/
Allows in-system programming of the following devices:
Altera configuration devices including EPC2 devices
Enhanced configuration devices including EPC4, EPC8, and EPC16 devices
Serial configuration devices including EPCS1, EPCS4, EPCS16, EPCS64, and 
EPCS128 devices
In addition, you can perform SignalTap® II logic analysis
The USB-Blaster download cable supports target systems using 5.0V TTL, 
3.3V LVTTL/LVCMOS, and single-ended I/O standards from 1.5V to 3.3V

Ist es eines der genannten configuration devices?
Vielleicht ist die Versorgungsspannung der Programmer unterschiedlich?
"über einen FPGA" bedeutet, dass das seriell durchgereicht wird?

Den originalen Byte-Blaster II habe ich hier mal fotografiert:
Beitrag "Re: Altera Byte Blaster II"

: Bearbeitet durch User
von Mark W. (sukrame75)


Lesenswert?

FPGA ist ein EP3C25 und das Config-Device ein EPCS16.

von Antti L. (trioflex)


Lesenswert?

Mark W. schrieb:
> FPGA ist ein EP3C25 und das Config-Device ein EPCS16.

Wir der USB Blaster erkannt?
Wenn ja dann sollte eigentlich auch der FPGA in JTAG chain erkannt 
werden!

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

Das Datenblatt von 2009 zum EPCS16:
https://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/168726/ALTERA/EPCS16.html
2.7-V to 3.6-V operation
Das sollten beide Programmer beherrschen.
https://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/536248/ALTERA/EP3C25.html

von Mark W. (sukrame75)


Lesenswert?

Okay, dann danke erst mal. das werde ich wohl weiter suchen müssen, wo 
hier der Fehler liegt...

von Bernd G. (Gast)


Lesenswert?

Wenn der FPGA erkannt wird, dann passt die JTAG-Kette. Es kann aber 
sein, dass man das CDevice händisch addieren muss. Bei Xilinx hatten wir 
das auch öfters.

Wenn die Erkennung als solche nicht passt, am Kabel (SW Einstellung) mal 
die JTAG clock runterdrehen. Wenn der einen modernen Blaster erwartet 
stellt er vlt auf 6M ein und für den alten Flash ist es zu schnell.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

> Wird der USB Blaster erkannt?
Die Frage hat Mark noch nicht beantwortet. Er hat zwei Quartus-Versionen 
und zwei Windows Versionen. Der USB-Blaster könnte einfach defekt sein, 
oder sein Kabel. Der USB-Treiber könnte ein Problem haben. Es gibt so 
viele Möglichkeiten für Murphy.

von Motopick (motopick)


Lesenswert?

Christoph db1uq K. schrieb:

> ... Es gibt so
> viele Möglichkeiten für Murphy.

Bislang, seit Quartus II 9.1 bis zu Quartus pro 20.3, hat sich
das Ganze bislang immer als sehr robust erwiesen.
Sowohl Originale, als auch die Nachbauten denen sogar der CPLD fehlt.

Die Fehlerbeschreibung des TO ist aber auch sehr duenn.

von Markus F. (mfro)


Lesenswert?

Mark W. schrieb:
> Auf einem Win7-Rechner mit einem USB-Blaster und Quartus 23.1 Lite
> Edition wird aber die selbe Baugruppe NICHT erkannt.

Ähnliches hatte ich auch schon.
Eines meiner Boards (mit integriertem USB-Blaster) sieht mein Rechner 
nur, wenn das Board direkt am USB-Anschluss des Rechners steckt. Hängt 
es stattdessen am dort eingesteckten Hub (an dem alle anderen USB-Geräte 
funktionieren), wird es nicht gefunden.

von Bernd G. (Gast)


Lesenswert?

Was mir noch einfällt: Win 10 schaltet z.B. USB-Controller mutwillig ab, 
wenn scheinbar nichts dransteckt. Einige Geräte sind dann tot und nicht 
in der Lage den Controller zu aktivieren - auch wenn von hinten gepowert 
wird. Da hilft nur Abstecken und Wiederanstecken.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.